Sie sind auf Seite 1von 45

Defibrillator/Monitoring System

ServiceManual
Kundendiensthandbuch
Manuel de service
Manuale di istruzione
Het Handboek van de technische dienst
Manual de reparaciones
Рабочая инструкция по обслуживанию
‫خدمة دل يل ا س تخدام‬

Limited_Edition 1.30/2013
Editorial deadline August, 2013

© 2005-2013, GS Elektromedizinische Geraete G. Stemple GmbH, D-86916 Kaufering/Germany


Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A1

Signs and symbols


Zeichenerklärung

List of tools and equipment needed for the respective instruction. For complete list of tools and equipment see Tools and
equipment.
Liste der Werkzeuge und Ausrüstungen, die in der jeweiligen Anleitung benötigt werden. Vollständige Liste der Werkzeuge und
Ausrüstung siehe Werkzeuge und Ausrüstung.

Important note! Read that note carefully before begin to act.


Wichtiger Hinweis! Lesen Sie den Hinweis vor Beginn der Arbeit aufmerksam.

Dangerous voltages! The device or component you want to open may still retain potentially lethal charges! Guarantee that the
component has been discharged and is potential-free! Note handling instructions! Note the corresponding safety regulations of
the employers’ liability insurance associations!
Gefährliche Spannungen! Das zu öffnende Gerät oder Bauteil kann noch potenziell tödliche Ladungsmengen enthalten!
Sicherstellen, dass die Komponente entladen wurde und potenzialfrei ist! Handhabungshinweise beachten! Einschlägige
Sicherheitsbestimmungen der Berufsgenossenschaften beachten!

Dangerous voltages! The device you want to open may be under voltage! Pull the mains plug out of the wall socket! Verify the
device is separated from mains! Prevent any unintentional reconnection of the open device! Note handling instructions! Note
the corresponding safety regulations of the employers’ liability insurance associations!
Gefährliche Spannungen! Das zu öffnende Gerät kann unter Netzspannung stehen! Den Netzstecker aus der Netzsteckdose
ziehen! Sicherstellen, dass das Gerät vom Netz getrennt ist! Das geöffnete Gerät vor unbeabsichtigter Wiederinbetriebnahme
sichern! Handhabungshinweise beachten! Einschlägige Sicherheitsbestimmungen der Berufsgenossenschaften beachten!

Do not! Advise against doing things specified next to this symbol. They may cause undesired reactions or defects of the device
and may implicate the risk of injuries.
Das sollten Sie nicht tun! Von neben diesem Symbol aufgeführten Handlungen wird abgeraten. Sie könnten unerwünschte
Reaktionen oder Defekte des Gerätes hervor rufen oder sie bergen die Gefahr von Verletzungen.

Display / Display Unit related


Display / Displayeinheit betreffend

Patient Box related


Patientenbox betreffend

Defibrillator / Defibrillator Unit / Defibrillator/Pacer Unit related


Defibrillator / Defibrillatoreinheit / Defibrillator-/Schrittmachereinheit betreffend

Continuative references, detail diagrams, pictures. Click on the hyperlink right of the symbol opens the information or opens an
index of several available information.
Weiterführende Hinweise, Detailzeichnungen, Grafiken. Ein Klick auf den Hyperlink rechts neben dem Symbol öffnet die
Information oder öffnet eine Liste mit mehreren verfügbaren Informationen.

This pointer and the number right of it shown in spare part tables in top of each chapter refers to the respective step of the
(dis)assembly instruction mentioned below. This pointer shown again in the (dis)assembly instruction points to the respective
spare part of the spare part table mentioned above.
 Der Pfeil und die rechts daneben stehende Nummer in Ersatzteiltabellen eines jeden Kapitels verweisen auf den jeweiligen
Schritt der (De-)Montageanleitung darunter. Dieser Pfeil in der (De-)Montageanleitung verweist wiederum auf das betreffende
Ersatzteil in der oben stehenden Ersatzteiltabelle.

Colouring used in schematics or diagrams does not obligatory meet the objective colouring of the respective components but
makes rather an accentuation of single elements.
Die Farbgebung in Zeichnungen und Grafiken entspricht nicht zwingend der wirklichen Farbgebung der jeweiligen Baugruppen
sondern dient der Hervorhebung einzelner Elemente.

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main\0 _ identification:
A001_SIGNS_SYMBOLS.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Raab
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A3

Warnings and precautions


Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen

Warnings

Non-observance of warnings and precautions may cause serious or lethal injuries of patients, operators, technicians or any
other person!

1 Do not open the devices specified in this ServiceManual if you are not properly trained! Do not make any repair attempt!
2 Remove all power sources before disassembling the devices specified in this ServiceManual (Batteries, AC mains adapters,
DC cables)! Devices and their components may still retain potentially lethal charges even when off and separated from all
power sources!
3 Do not maintain the devices specified in this ServiceManual in immediate presence of explosive substances, highly flammable
gases or anaesthetics as well as oxygen sources!
4 Do not maintain the devices specified in this ServiceManual when still connected to patients or any other person! Service the
devices in a save location where it cannot harm patients or any other persons standing about!
5 Installation of replacement parts which are not designed for the devices specified in this ServiceManual may cause serious or
lethal injuries of patients, operators, technicians or any other person!
6 Do not damage, crush or attempt to open the corpuls³ Lithium Ion Battery packs! Do not incinerate these battery packs! High
case temperatures resulting from abuse of the battery could cause physical injury! The electrolyte is highly flammable. Rupture
of the battery pack may cause flame and explosion hazard!
7 Any modification which is not specified in this Service Manual or which has not been authorized by other explicit notice of the
manufacturer will result in the invalidation of the Declaration of Conformity to the Directive 93/42/EEC for the product affected
by the unauthorized modifications.

Warnungen

Das Nichtbeachten von Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen kann lebensgefährliche oder tödliche Verletzungen für
Patienten, Anwender, Techniker oder andere Personen zur Folge haben!

1 Öffnen Sie die in diesem Kundendiensthandbuch beschriebenen Geräte nicht, wenn Sie nicht ausreichend qualifiziert sind und
unternehmen Sie keinen Reparaturversuch!
2 Entfernen Sie alle Spannungsquellen, bevor Sie die in diesem Kundendiensthandbuch beschriebenen Geräte öffnen
(Akkumulatoren, Wechselspannungsnetzteile, Gleichspannungskabel)! Gerät oder Teile davon können noch potenziell tödliche
Ladungsmengen enthalten, auch wenn sie ausgeschaltet sowie von allen Spannungsquellen getrennt sind!
3 Nehmen Sie keine Wartungsarbeiten an den in diesem Kundendiensthandbuch beschriebenen Geräten vor, wenn sich diese in
unmittelbarer Nähe explosionsgefährdeter Stoffe, leicht entzündlicher Gase oder Anästhetika sowie Sauerstoffressourcen
befinden!
4 Nehmen Sie keine Wartungsarbeiten an den in diesem Kundendiensthandbuch beschriebenen Geräten vor, wenn diese noch
mit einem Patienten oder einer anderen Person verbunden sind! Warten Sie die Geräte an einem sicheren Ort, an dem weder
Patienten noch umstehende Personen verletzt werden können!
5 Der Einbau von Ersatzteilen, die nicht für die in diesem Kundendiensthandbuch beschriebenen Geräte bestimmt sind, kann
lebensgefährliche oder tödliche Verletzungen für Patienten, Anwender, Techniker oder andere Personen zur Folge haben!
6 Den corpuls³ Lithium-Ionen-Akku niemals beschädigen, zerstören oder versuchen zu öffnen! Den Akku nicht verbrennen! Eine
durch Missbrauch des Akkus resultierende hohe Gehäusetemperatur kann Verletzungen zur Folge haben! Das Elektrolyt ist
leicht entzündlich. Bei einer Beschädigung des Akkus besteht Feuer- und Explosionsgefahr!
7 Modifikationen welche nicht in diesem Kundendiensthandbuch beschrieben oder durch eine andere, explizite Weisung des
Herstellers autorisiert wurden, führen zum Erlöschen der Erklärung der Konformität mit der Richtlinie 93/42/EWG für das
Produkt, an dem diese nicht autorisierte Modifikation vorgenommen wurde.

Document name Release 1.21


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A003_WARNINGS.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Raab
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A4

Precautions

1 GS makes no guarantees about the accuracy of the information contained in this ServiceManual. The entire risk arising with
the use or misuse remains with the operator. In no event shall GS be liable for any damages or injuries caused by the use of
the information of this ServiceManual unless upon intent or gross carelessness shown.
2 Note the safety regulations of the Operators’ Instruction!
3 Realization of preventive maintenance on basis of this ServiceManual requires the participation in a basic training provided by
an authorized corpuls® representative. The manual will be improper to instruct persons having not participated in such
training to carry out the aforementioned workings.
4 Realization of repairs and preventive maintenance as well as Safety Technical Tests must only be done using gauges and
inspection devices, adapters and facilities, specified by the manufacturer.
The register of specified devices and facilities for the Safety Technical Test is part of the protocol and test report sheet.
The register of specified devices and facilities for realization of repairs and preventive maintenance is subject to the chapter
Tools and Equipment. Use of other devices and facilities is only permitted if these correspond to the specified ones.
5 Due to their high energy density, corpuls³ Lithium Ion Battery packs can deliver significant power. Take care when working with
or testing these batteries. Do not short circuit the terminals!
6 After disassembling of the device as well as after replacement of parts affecting the electrical safety, a Safety Technical Test
according to the protocol and test report sheet has to be carried out.
7 corpuls³ Lithium Ion Battery packs should not be disposed with other household waste at the end of its working life. To prevent
possible harm to the environment or human health from uncontrolled waste disposal, separate batteries from other types of
waste and recycle it responsibly to promote the sustainable reuse of material resources. Exhausted battery packs and other
electronic waste of the devices specified in this ServiceManual may seriously jeopardize human health and natural resources.
Please contact your local government office, for details of where and how they can take this item for environmentally safe
recycling.
8 Acquire spare parts, accessories and consumables without exception from your local authorized corpuls® representative.
Direct purchase of these parts from manufacturer is not possible. Replacement of original spare parts, accessories and
consumables by substitutes of third party manufacturers may cause damage of the devices specified in this ServiceManual.
Application of substitutes of third party manufacturers will inevitably void any manufacturer warranty unconcerned whether the
damage is based on application of these substitutes.

Vorsichtsmaßnahmen

1 GS garantiert nicht, dass die in diesem Kundendiensthandbuch enthaltenen Informationen frei von Fehlern sind. Risiken, die
sich aus dem Gebrauch oder Missbrauch ergeben, liegen einzig beim Anwender. In keinem Fall haftet GS für irgendwelche
Schäden oder Verletzungen, die sich aus dem Gebrauch dieses Kundendiensthandbuches ergeben, außer beim Vorliegen von
Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
2 Sicherheitsbestimmungen in der Gebrauchsanleitung beachten!
3 Die Durchführungen von Wartungsarbeiten anhand dieses Kundendiensthandbuches setzt die Teilnahme an einem
grundlegenden Training durch die autorisierten corpuls® Vertretung voraus. Das Handbuch ist nicht geeignet, Personen ohne
dieses Training zur Durchführung dieser Arbeiten anzuleiten.
4 Die Durchführungen von Reparaturarbeiten und vorbeugenden Wartungen sowie die Durchführung Sicherheitstechnischer
Kontrollen darf nur mit den vom Hersteller spezifizierten Mess- und Prüfgeräten, Adaptern und Hilfsmitteln durchgeführt
werden.
Eine Auflistung der spezifizerten Geräte und Hilfsmittel für die Sicherheitstechnische Kontrolle ist in der Prüfanweisung und
dem Prüfbericht zu finden. Eine Auflistung der spezifizerten Geräte und Hilfsmittel für die Durchführungen von
Reparaturarbeiten und vorbeugenden Wartungen ist im Kapitel Werkzeuge und Ausstattung zu finden. Die Verwendung
anderer Geräte und Hilfsmittel ist nur zulässig, wenn diese den spezifizierten entsprechen.
5 Durch ihre hohe Energiedichte können die corpuls³ Lithium-Ionen-Akkus ernorme Ströme liefern. Der Umgang oder die
Überprüfung dieses Akkus erfordert besondere Vorsicht. Niemals die Anschlusskontakte kurzschließen!
6 Nach dem Öffnen des Gerätes sowie nach dem Austausch von Ersatzteilen, welche die elektrische Sicherheit beeinflussen,
muss eine Sicherheitstechnische Kontrolle nach den Vorgaben der Prüfanweisung und dem Prüfbericht durchgeführt werden.
7 corpuls³ Lithium-Ionen-Akkus dürfen am Ende ihrer Verwendungszeit nicht gemeinsam mit anderen Hausabfällen entsorgt
werden. Um gesundheitliche Schäden und Schäden der Umwelt durch unkontrollierte Entsorgung zu vermeiden, trennen Sie
die Akkus von anderem Abfall und führen Sie diese einer zuständigen Stelle zum Zweck der Wiederverwertung zu. Entleerte
Akkus und andere Elektronikabfälle aus den in diesem Kundendiensthandbuch beschriebenen Geräten stellen eine ernsthafte
Gefährdung für Gesundheit und Umwelt dar. Kontaktieren Sie lokal zuständige Verwaltungen um zu erfahren, wo und wie die
Akkus umweltgerecht entsorgt werden können.

Document name Release 1.21


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A003_WARNINGS.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Raab
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A5
8 Beziehen Sie Ersatzteile, Zubehör und Verbrauchsmaterial ausschließlich über Ihre autorisierte corpuls® Vertretung. Ein
Bezug dieser Teile direkt vom Hersteller ist nicht möglich. Der Austausch von Original-Ersatzteilen, Zubehör oder
Verbrauchsmaterial durch Ersatzartikel fremder Hersteller kann zu einem Schaden an den in diesem Kundendiensthandbuch
beschriebenen Geräten führen. Die Verwendung von Ersatzartikeln fremder Hersteller oder Lieferanten führt zum Widerruf der
Herstellergarantie, unabhängig davon, ob der Schaden in der Verwendung dieser Ersatzartikel begründet ist.

Document name Release 1.21


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A003_WARNINGS.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Raab
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A5

Intention of this ServiceManual


Zweckbestimmung dieses Kundendiensthandbuches

The intended users of this ServiceManual are technicians of hospitals or other services who have
®
successfully participated in a basic training by their local corpuls representative including the safe
and proper replacement of spare parts, accessories and consumables specified in this ServiceManual
and who are thoroughly familiarized with the operation of the corpuls³ Defibrillator/Monitoring series.

Technicians, performing preventive maintenance, repairs as well as Safety Technical Tests and
metrological controls at the corpuls³ Defibrillator/Monitoring series with the help of this
ServiceManual must have a technically orientated vocational training e.g. as engineer for
(communication) electronics, biomedical electronics or equivalent.

This ServiceManual will be improper to instruct persons having not participated in the aforementioned
training.

This ServiceManual is especially tailored to the specific needs of clinical biomedical technicians who
have frequently to replace smaller spare parts, accessories and consumables but have not to perform
profound troubleshooting or repairs which require device-specific skills and experience.

This ServiceManual provides the information needed to successfully replace spare parts, accessories
and consumables of the corpuls³ Defibrillator/Monitoring series which can be replaced without the
need to disassemble the devices. There are no parts inside the devices that can be replaced by other
persons apart from the manufacturer or its qualified technicians.

The performance of Safety Technical Tests as well as metrological controls is not element of this
®
ServiceManual. These documents are provided by your local corpuls representative.

The basic operation of the devices is illustrated in the respective Operators’ Instruction(s) and is not
element of this ServiceManual just as the exchange of accessories and consumables.

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A005_INTENTION.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Raab
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A6
Dieses Kundendiensthandbuch ist zur Unterstützung von Technikern von Kliniken und anderen
®
Einrichtungen vorgesehen, welche erfolgreich an einem von ihrer lokalen corpuls Vertretung
durchgeführten Basistraining teilgenommen haben, das den sicheren und korrekten Austausch der in
diesem Kundendiensthandbuch erwähnten Ersatz-, Zubehör- und Verschleißteile des corpuls³
Defibrillator/Monitoring-Systems zum Inhalt hat und welche mit der Bedienung dieser Geräte
gründlich vertraut sind.

Techniker, die mit Unterstützung dieses Kundendiensthandbuches vorbeugende Wartungsarbeiten,


Reparaturen sowie Sicherheits- und Messtechnische Kontrollen am corpuls³
Defibrillator/Monitoring-System durchführen, müssen eine technisch orientierte Berufsausbildung z.
B. als Elektroniker, Kommunikationselektroniker, Biomedizintechniker oder eine vergleichbare
Ausbildung besitzen.

Dieses Kundendiensthandbuch ist nicht geeignet zur Unterstützung von Personen, die nicht an der
oben erwähnten Ausbildung teilgenommen haben.

Dieses Kundendiensthandbuch ist speziell abgestimmt auf die spezifischen Bedürfnisse von
Medizintechnikern im Krankenhaus, welche regelmäßig Kleinteile, Zubehör und Verbrauchsartikel
ersetzen müssen, nicht jedoch tiefgreifende Fehleranalysen und Reparaturen durchführen, die hohe
gerätespezifische Erfahrungen und Fertigkeiten erforder.

Dieses Kundendiensthandbuch stellt die notwendigen Informationen für einen erfolgreichen


Austausch von Ersatz-, Zubehör- und Verschleißteilen des corpuls³ Defibrillator/Monitoring-
Systems bereit, die ersetzt werden können ohne die Geräte dabei zerlegen zu müssen. Im Inneren
der Geräte befinden sich keine Teile, die von anderen Personen außer vom Hersteller selbst oder von
ihm eigens dafür autorisierten Technikern ausgetauscht werden können.

Die Durchführung Sicherheitstechnischer- und Messtechnischer Kontrollen ist nicht in diesem


Kundendiensthandbuch enthalten. Diese Dokumente erhalten Sie auf Wunsch von Ihrer autorisierten
®
corpuls Vertretung.

Die grundlegende Bedienung der Geräte ist in der/in den betreffenden Gebrauchsanleitung(en)
erklärt und nicht in diesem Kundendiensthandbuch enthalten, ebenso nicht der Austausch von
weiteren Zubehörteilen und Verbrauchsmaterial.

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A005_INTENTION.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Raab
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A11

Table of contents

Subject Page
Signs and symbols A1
Warnings and precautions A3
Intention of this ServiceManual A5
Table of contents A11
Display footpieces; remove and reinstall C1
Power contact field Display/Patient Box; disassembling and assembling C16
Power contact field Display/Defibrillator Unit; disassembling and assembling C42
Shock absorber pads; remove and reinstall C69
Paper reel holder and paper clip brake; disassembling and assembling C71
Printer lid complete incl. unlocking device; disassembling and assembling C73
Cover SIM slot; disassembling and assembling C75

Power contact field Patient Box; disassembling and assembling C135

Defibrillator Unit stands; remove and reinstall C201


Power contact field Defibrillator Unit; disassembling and assembling C224
Cover Defibrillator base; remove and reinstall C250
Brakes; disassembling, assembling and adjust C252
Paddle tray and contact pin; disassembling and assembling C254
Keypads; remove and reinstall C257
Therapy cable; disassembling and assembling C258
PCB551 Cable base corpuls³; disassembling and assembling C266
Sliding sleeve of therapy cable; remove and reinstall C268

MagCode connector Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling C332


Therapy connector Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling C335
Handle Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling C337
Power contact field Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling C339

Tools and equipment E1

Pages may be blank for technical reasons.


Grey faded themes w/o page information are projected.

Inhaltsverzeichnis

Document name Release 1.90


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A011_TOC.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch A12
Thema Seite
Zeichenerklärung A1
Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen A3
Zweckbestimmung dieses Kundendiensthandbuches A5
Inhaltsverzeichnis A11
Displayfüße; entfernen und wieder anbauen C1
Stromversorgungskontakte Display/Patientenbox; ausbauen und einbauen C16
Stromversorgungskontakte Display/Defibrillatoreinheit; ausbauen und einbauen C42
Stoßpads; entfernen und wieder anbauen C69
Papierrollenhalter und Papierbremse; ausbauen und einbauen C71
Deckel Drucker kompl. incl. Entriegelung; ausbauen und einbauen C73
Abdeckung SIM-Einschub; ausbauen und einbauen C75

Stromversorgungskontakte Patientenbox; ausbauen und einbauen C135

Füße Defibrillatoreinheit; entfernen und wieder anbauen C201


Stromversorgungskontakte Defibrillatoreinheit; ausbauen und einbauen C224
Abdeckung Defibrillatorsockel; entfernen und wieder anbauen C250
Bremsen; ausbauen, einbauen und justieren C252
Paddelaufnahme und Kontaktstift; ausbauen und einbauen C254
Tastaturfolien; entfernen und wiederanbringen C257
Stammkabel; ausbauen und einbauen C258
P551 Kabelsockel corpuls³; ausbauen und einbauen C266
Schiebehülse des Stammkabels; entfernen und wieder anbauen C268

MagCode Anschluss Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen C332


Therapieanschluss Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen C335
Griff Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen C337
Stromversorgungskontakte Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen C339

Werkzeuge und Ausstattung E1

Seiten können aus technischen Gründen leer sein.


Grau hinterlegte Themen ohne Seitenangabe sind geplant.

Document name Release 1.90


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
A011_TOC.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C1

Display footpieces; remove and reinstall


Displayfüße; entfernen und wieder anbauen

Material short description Part number Quantity


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Fold-out foothold Display 68116.13600 2


Standfuß Display, ausklappbar

Display footpiece, left (polyurethane) 68115.14750 1


Displayfuß, links (PU-Schaumstoff)

Display footpiece, right (polyurethane) 68115.14710 1


Displayfuß, rechts (PU-Schaumstoff)

1 Top part for insertion dome 68123.46800 2


Display Rear case
Aufsatz für Einsteckdom
Display Rückwand

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


Only one of two installations are possible, the illustration above shows the
type with fold-out foodholds. The illustration thereunder shows the type as
from Display Unit hardware revision A000D / B0003 / C0001 or above.
There, the top parts for the insertion domes prevent further use of the
footpieces.
Nur eine der beiden Installationen ist möglich: Die obere Abbildung zeigt
die Ausführung mit ausklappbaren Standfüßen. Die Abbildung darunter
ist gültig ab Displayeinheit Hardwarerevision A000D / B0003 / C0001
oder höher. Dort verhindern die Aufsätze für die Einsteckdome eine
weitere Verwendung der Standfüße.
1 If assembled, pull the footpieces off starting at thicker end.
Wenn eingebaut, die Displayfüße abziehen, am stärkeren Ende
beginnend.

Document name Release 1.11


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C001_68116.13600.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Rampp
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C2
2 Open the fold-out footholds and take it out. Do not reinstall if a new rear casing with top parts
Standfüße ausklappen und entnehmen. for insertion domes is used or if these top parts are
getting retrofitted.
Nicht wieder installieren, wenn ein neues
Rückgehäuse mit Aufsätzen für die Einsteckdome
verwendet wird oder wenn die Aufsätze für
Einsteckdome nachgerüstet werden.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Do not reinstall the fold-out footholds if a new rear
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. casing with top parts for insertion domes is used or
if these top parts are getting retrofitted.
Die ausklappbaren Standfüße nicht wieder
installieren, wenn ein neues Rückgehäuse mit
Aufsätzen für die Einsteckdome verwendet wird
oder wenn die Aufsätze für Einsteckdome
nachgerüstet werden.

Retrofitting of top parts for insertion domes


Nachrüsten der Aufsätze für die Einsteckdome
1 Glue the top part into the dome using some superglue. Take care of correct mounting position!
Aufsatz für Einsteckdom in den Dom mit etwas Sekundenkleber Auf die richtige Einbauposition achten!
einkleben.

Document name Release 1.11


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C001_68116.13600.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Rampp
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C16

Power contact field Display/Patient Box; disassembling and assembling


Stromversorgungskontakte Display/Patientenbox; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10
Dynamometric screwdriver
Drehmoment-Schraubendreher
Screwdriver insert Torx tip, size 6
Schraubendreher-Einsatz Torx, Größe 6

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

 Set Power contact field 04190.14600 1
Display/Patient Box, complete
- Screw Ejot Torx plus 3.0x06 2
- Socket panel 1
- Contact spring 8
- Screw L-Torx plus M2x5 8
- Washer M2 8

Set Stromversorgungskontakte 1
Display/Patientenbox, kpl.
- Schraube Ejot Torx plus 3.0x06 2
 - Buchsenabdeckung 1
- Kontaktfeder 8
- Schraube L-Torx plus M2x5 8
- Scheibe M2 8
+

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Take care of separated electric power supply.
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
Sicherstellen, dass die Spannungsversorgung getrennt wurde.
1 Remove the socket panel with pos. +.
Die Buchsenabdeckung mit den Positionen + entfernen.
2 Unscrew the contacts you need to renew. If the PCB500 should be disassembled, all
Die zu ersetzenden Kontakte abschrauben. contacts must be removed.
Wenn die P500 ausgebaut werden soll, müssen
alle Kontakte entfernt werden.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Tighten the screws  with a moment of Slanting side of the socket panel points
0.35 Nm (0.258 ft lb) by using a Dynamometric screwdriver! downwards!
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben  mit einem Die schräge Seite der Buchsenabdeckung zeigt
Drehmoment von 0,35 Nm unter Verwendung eines Drehmoment- nach unten!
Schraubendrehers anziehen!

Document name Release 1.30


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C016_04190.14600.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C42

Power contact field Display/Defibrillator Unit; disassembling and assembling


Stromversorgungskontakte Display/Defibrillatoreinheit; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10
Dynamometric screwdriver
Drehmoment-Schraubendreher
Screwdriver insert Torx tip, size 6
 Schraubendreher-Einsatz Torx, Größe 6

Material short description Part number Qty.


 Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Power contact field 04190.16400 1


Display/Defibrillator Unit, complete
- Screw Ejot Torx plus 3.0x06 4
- Socket panel 2
- Contact spring 8
- Screw L-Torx plus M2x5 8
Washer M2
+ - 8

Set Stromversorgungskontakte 1
Display/Defibrillatoreinheit, kpl.
- Schraube Ejot Torx plus 3.0x06 4
 - Buchsenabdeckung 2
- Kontaktfeder 8
- Schraube L-Torx plus M2x5 8
- Scheibe M2 8

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Take care of separated electric power supply.
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
Sicherstellen, dass die Spannungsversorgung getrennt wurde.
1 Remove the socket panels with pos. +.
Die Buchsenabdeckungen mit den Positionen + entfernen.
2 Unscrew the contacts you need to renew. If the PCB503 should be disassembled, all
Die zu ersetzenden Kontakte abschrauben. contacts must be removed.
Wenn die P503 ausgebaut werden soll, müssen
alle Kontakte entfernt werden.

Note! If the PCB503 should not be disassembled,


do not remove all contacts at once! The PCB503 is
fixed by these contacts only. Exchange the
contacts one by one inside-outside or vice versa.
Vorsicht! Wenn die P503 nicht ausgebaut werden
soll, nicht alle Kontakte auf einmal entfernen! Die
P503 ist ausschließlich durch diese Kontakte
befestigt. Die Kontakte einzeln, von innen nach
außen oder umgekehrt wechseln,

Document name Release 1.30


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C042_04190.16400.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C43
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Assembling in reverse sequence. Tighten the screws  with a moment of Slanting side of the socket panels points upwards!
0.35 Nm (0.258 ft lb) by using a Dynamometric screwdriver! Die schräge Seite der Buchsenabdeckungen zeigt
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben  mit einem nach oben!
Drehmoment von 0,35 Nm unter Verwendung eines Drehmoment-
Schraubendrehers anziehen!

Document name Release 1.30


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C042_04190.16400.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C69

Shock absorber pads; remove and reinstall


Stoßpads; entfernen und wieder anbauen

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Shock absorber pad, left (polyurethane) 68119.13900 1


Display-Stoßpad, links
(PU-Schaumstoff)

Shock absorber pad, right (polyurethane) 68119.14000 1


Display-Stoßpad, rechts
(PU-Schaumstoff)

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Display footpieces; remove and reinstall It’s quite enough to lift off the footpieces a little,
Displayfüße; entfernen und wieder anbauen starting at thicker end.
Es genügt, die Displayfüße am stärkeren Ende
etwas abzuziehen.
2 Shove the shock absorber pad to be exchanged backwards.
Das zu ersetzende Stoßpad nach hinten schieben.

Document name Release 1.03


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C069_68119.14000.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C70
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Attach the shock absorber pad into the guidance grooves and shove it
along the grooves forwards against the front.
Stoßpad auf die Führungsnuten aufsetzen und bis zum Anschlag nach
vorn auf die Führungsnuten schieben.

2 Further assembling in reverse sequence.


Weiterer Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Document name Release 1.03


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C069_68119.14000.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C71

Paper reel holder and paper clip brake; disassembling and assembling
Papierrollenhalter und Papierbremse; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Paper reel holder printer corpuls³, 04190.68107 1


 sub-assembled
- Screw Ejot Torx plus 3.0x06 4
- Paper reel holder, sub-assembl. 2

 Set Papierrollenhalter Drucker corpuls³, 1


teilmontiert
- Schraube Ejot Torx plus 3.0x06 4
- Papierrollenhalter, teilmontiert 2

2 Paper clip brake printer corpuls³ 70710.29000 1


Papierbremse Drucker corpuls³

2 Screw Ejot Torx plus 3.0x06 85452.30060 1


Schraube Ejot Torx plus 3.0x06

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Open the lid and remove paper reel
(see Operator’s Manual).
Deckel öffnen und Papierrolle entnehmen
(siehe Gebrauchsanleitung).
2 Remove 1 screw and take the paper clip brake out from the compartment.
1 Schraube entfernen und die Papierbremse aus dem Gehäuse nehmen.
3 Remove 2 screws  each and take out the paper reel holder  to be Removing all screws at once separates the printer
replaced. lid.
Jeweils 2 Schrauben  entfernen und den zu ersetzenden Entfernen aller Schrauben gleichzeitig trennt den
Papierrollenhalter  entnehmen. Druckerdeckel ab.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Do not overtighten the screws.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben nicht zu stark anziehen.

Return for repair/exchange  Einsenden zur Reparatur/zum Austausch Remarks  Bemerkungen


Do not return defective components even if under warranty. Small parts
are not subject of warranty processing.
Defekte Komponenten auch nicht innerhalb der Garantiezeit einsenden.
Kleinteile werden nicht im Rahmen der Garantie ersetzt.

Document name Release 1.03


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C071_04190.68107.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C73

Printer lid complete incl. unlocking device; disassembling and assembling


Deckel Drucker kompl. incl. Entriegelung; ausbauen und einbauen

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Printer lid complete incl. unlocking 04190.04152 1


device, pre-assembled
Set Deckel Drucker kpl. incl.
Entriegelung, vormontiert

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Paper reel holder and paper clip brake; disassembling and assembling.
Papierrollenhalter und Papierbremse; ausbauen und einbauen.
2 Lift up the printer chassis a little while the lid is opened then carefully
unlatch the lid out from the two hinges.
Bei geöffnetem Deckel das Druckerchassis etwas anheben und den
Deckel vorsichtig aus den beiden Scharnieren ausrasten.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Do not overtighten the screws.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben nicht zu stark anziehen.

Document name Release 1.03


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C073_04190.04152.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C75

Cover SIM slot; disassembling and assembling


Abdeckung SIM-Einschub; ausbauen und einbauen

Screwdriver slot tip, size 4


Schlitzschraubendreher, Größe 4

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Cover SIM slot Display Unit; pre- 04190.68103 1


assembled
Set Abdeckung SIM-Einschub
Displayeinheit; vormontiert

2 SIM card holder (not illustrated) 61041.20000 1


SIM-Kartenhalter (nicht abgebildet)

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Slacken the screw of the cover and take the cover away.
Die Schraube der Abdecklung lösen und die Abdeckung abnehmen.
2 Press the opener by using a ball pen and pull the SIM card holder (with
inserted SIM card) upwards out of the casing.
Mit einem Kugelschreiber den Öffner betätigen und den SIM-Kartenhalter
(mit eingesetzter SIM-Karte) nach oben aus dem Gehäuse herausziehen.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Document name Release 1.02


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C075_04190.68103.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C150

Power contact field Patient Box; disassembling and assembling


Stromversorgungskontakte Patientenbox; ausbauen und einbauen

Screwdriver cross tip, Philips, size 1


Kreuzschlitzschraubendreher, Philips, Größe 1
Dynamometric screwdriver
Drehmoment-Schraubendreher
Screwdriver insert Torx tip, size 6
Schraubendreher-Einsatz Torx, Größe 6

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Power contact field Patient Box, 04290.02200 1


complete
 - Screw LK M2.5x6 1
- Stop bush 1
- Cover panel 1
- Pressure spring 2
Lock washer M2
 -
- Screw L-Torx plus M2x5
8
8
 - Blade contact, long (with notch) 2
- Blade contact, short 6

Set Stromversorgungskontakte 1
Patientenbox, kpl.
- Schraube LK M2.5x6 1
- Anschlaghülse 1
- Messerplatte 1
- Druckfeder 2
- Sicherungsscheibe M2 8
- Schraube L-Torx plus M2x5 8
- Messerkontakt, lang (mit Kerbe) 2
 - Messerkontakt, kurz 6

+


Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Take care of disconnected electric power supply.
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
Sicherstellen, dass die Spannungsversorgung getrennt wurde.
1 Remove the cover panel with pos. ++.
Die Messerplatte mit den Positionen ++ entfernen.
2 Put the pressure springs  aside.
Die Druckfedern  beiseite legen.
3 Unscrew the contacts you need to renew. If the PCB520 should be disassembled, all
Die zu ersetzenden Kontakte abschrauben. contacts must be removed.
Wenn die P520 ausgebaut werden soll, müssen
alle Kontakte entfernt werden.

Document name Release 1.41


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C150_04290.02200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C151
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Assembling in reverse sequence. Tighten the screws  with a moment of Take care of correct positioning of the long blade
0.35 Nm (0.258 ft lb) by using a Dynamometric screwdriver! contacts!
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben  mit einem Auf die korrekte Positionierung der langen
Drehmoment von 0,35 Nm unter Verwendung eines Drehmoment- Messerkontakte achten!
Schraubendrehers anziehen!
2 Check the mobility of the cover plate after reassembling. It should be easy to push in the cover plate and the
Die Gängigkeit der Messerplatte nach dem Wiedereinbau prüfen. plate must recoil completely and automatically.
Es sollte leicht möglich sein, die Messerplatte
hinein zu drücken und die Platte muss vollständig
und selbsttätig zurückspringen.

Document name Release 1.41


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C150_04290.02200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C201

Defibrillator Unit stands; remove and reinstall


Füße Defibrillatoreinheit; entfernen und wieder anbauen

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Defibrillator Unit stands 04390.68119 1


- Defib stand (polyurethane) 2
- Sellotape, double-sided, 17 cm 2

Set Füße Defibrillatoreinheit 1


- Defifuß (PU-Schaumstoff) 2
- Klebeband, doppelseitig, 17 cm 2

+

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Pull the stand to be replaced + downwards.
Den zu ersetzenden Fuß + nach unten abziehen.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Fix the double-sided sellotape centrically at the upper edge of the stand’s
inner side as illustrated below.
Doppelseitiges Klebeband wie dargestellt mittig an der oberen Kante auf
der Innenseite des Fußes befestigen.

Document name Release 1.01


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C201_04390.68119.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C202
2 Remove protection film of the double sided sellotape. Shove the new
stand along the casing’s rails upwards until the fittings noticeably snap in.
Die Schutzfolie des doppelseitigen Klebebands entfernen. Den neuen
Fuß entlang der Gehäuseführungen nach oben schieben bis die Noppen
spürbar einrasten.

3 Press the stand with the sellotape strongly against the casing.
Den Fuß mit dem Klebeband fest gegen das Gehäuse pressen.

Document name Release 1.01


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C201_04390.68119.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C224

Power contact field Defibrillator Unit; disassembling and assembling


Stromversorgungskontakte Defibrillatoreinheit; ausbauen und einbauen

Screwdriver cross tip, Philips, size 1


Kreuzschlitzschraubendreher, Philips, Größe 1
Dynamometric screwdriver
Drehmoment-Schraubendreher
Screwdriver insert Torx tip, size 6
Schraubendreher-Einsatz Torx, Größe 6

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Set Power contact field Defibrillator Unit, 04390.10200 1
complete
 
 -
-
Screw LK M2.5x6
Stop bush
2
2
- Cover panel 2
- Pressure spring 4
- Lock washer M2 8
- Screw L-Torx plus M2x5 8
- Blade contact, long (with notch) 2
- Blade contact, short 6

 Set Stromversorgungskontakte 1
Defibrillatoreinheit, kpl.
 - Schraube LK M2.5x6 2
- Anschlaghülse 2
  - Messerplatte 2
    - Druckfeder 4
- Sicherungsscheibe M2 8
    - Schraube L-Torx plus M2x5 8

 + - Messerkontakt, lang (mit Kerbe) 2
 - Messerkontakt, kurz
 6

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Take care of disconnected electric power supply.
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
Sicherstellen, dass die Spannungsversorgung getrennt wurde.
1 Remove the two cover panels with pos. ++.
Die beiden Messerplatten mit den Positionen ++ entfernen.
2 Put the pressure springs  aside.
Die Druckfedern  beiseite legen.
3 Unscrew the contacts you need to renew. If the PCB548 Contact board Defibrillator Unit
Die zu ersetzenden Kontakte abschrauben. should be disassembled, all contacts must be
removed.
Wenn die P548 Kontaktplatine Defibrillatoreinheit
ausgebaut werden soll, müssen alle Kontakte
entfernt werden.

Document name Release 1.41


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C224_04390.10200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Rampp
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C225
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Assembling in reverse sequence. Tighten the screws  with a moment of Take care of correct positioning of the long blade
0.35 Nm (0.258 ft lb) by using a Dynamometric screwdriver! contacts!
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben  mit einem Auf die korrekte Positionierung der langen
Drehmoment von 0,35 Nm unter Verwendung eines Drehmoment- Messerkontakte achten!
Schraubendrehers anziehen!
2 Check the mobility of the cover plate after reassembling. It should be easy to push in the cover plate and the
Die Gängigkeit der Messerplatte nach dem Wiedereinbau prüfen. plate must recoil completely and automatically.
Es sollte leicht möglich sein, die Messerplatte
hinein zu drücken und die Platte muss vollständig
und selbsttätig zurückspringen.

Document name Release 1.41


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C224_04390.10200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Rampp
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C250

Cover Defibrillator base; remove and reinstall


Abdeckung Defibrillatorsockel; entfernen und wieder anbauen

Screwdriver cross tip, size 2


Kreuzschlitzschraubendreher, Größe 2

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Cover Defib base 70730.11600 1


Abdeckung Defisockel

1 Screw LK M3x5 87985.03050 4


Schraube LK M3x5

1 Lock washer M3 64145.03001 4


Sicherungsscheibe M3

Remove  Entfernen Remarks  Bemerkungen


1 Remove 4 screws.
4 Schrauben entfernen.
2 Take the cover away.
Die Abdeckung abziehen.

Reinstall  Anbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. The longer angled edge points backwards.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die längere abgewinkelte Kante zeigt nach hinten.

Document name Release 1.01


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C250_70730.11600.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C252

Brakes; disassembling, assembling and adjust


Bremsen; ausbauen, einbauen und justieren

Hexagon spanner, size 3


Sechskantschlüssel, Größe 3

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Brake corpuls³, complete 70731.01400 2


Bremse corpuls³, kpl.

Adjust  Justieren Remarks  Bemerkungen


To tighten the brake, turn the spanner 1-2 revolutions counterclockwise, Before adjustment of the brake complete the
then check the holdback torque by tilting the device. Retry if necessary. Defibrillator Unit with Display Unit and Patient Box
Den Schlüssel 1-2 Umdrehungen entgegen dem Uhrzeigersinn drehen, as compact device. The accessory bag should be
um die Bremskraft zu erhöhen. Durch Schwenken des Gerätes das packed with the commonly carried equipment.
Bremsmoment prüfen und den Vorgang bei Bedarf wiederholen. Insert all batteries to the components.

Vor der Justage der Bremsen die


Defibrillatoreinheit mit Displayeinheit und
Patientenbox als Komplettgerät zusammensetzen.
Die Zubehörtasche der Patientenbox sollte mit
üblichem Zubehör gepackt sein. Alle Akkus in die
Komponenten einsetzen.

To release the brake, turn the spanner 1-2 revolutions clockwise, then
check the holdback torque by tilting the device. Retry if necessary.
Den Schlüssel 1-2 Umdrehungen im Uhrzeigersinn drehen, um die
Bremskraft zu verringern. Durch Schwenken des Gerätes das
Bremsmoment prüfen und den Vorgang bei Bedarf wiederholen.

Document name Release 1.20


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C252_70731.01400.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C253
Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen
1 Defibrillator Unit stands; remove and reinstall.
Füße Defibrillatoreinheit; entfernen und wieder anbauen.
2 Cover Defibrillator base; remove and reinstall.
Abdeckung Defibrillatorsockel; entfernen und wieder anbauen.
3 Release the brake as much as possible to minimize the distance between The brake friction pad gets mechanically disabled
screw head and brake chassis. Then place the brake diagonally and pull when completely tightened. This brake can not be
it out of the Defibrillator Unit base as shown in the sequence below. used any more.
Die Bremsen lösen soweit möglich, um den Abstand zwischen Der Bremsbelag wird mechanisch zerstört, wenn
Schraubenkopf und Chassis der Bremsen zu verringern. Die Bremsen eine Bremse vollständig angezogen wird. Diese
dann etwas schräg stellen und aus dem Sockel der Defibrillatoreinheit Bremse kann nicht nochmals verwendet werden.
ziehen wie in der unten abgebildeten Sequenz zu sehen.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Adjust the brake as advised above. Frequent tilting with strongly tightened brake may
overheat the friction surface of the bottom case
section and may damage both, brake and bottom
case.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Bremsen wie oben beschrieben Häufiges Schwenken bei stark angezogenen
justieren. Bremsen kann die Reibungsfläche des
Gehäuseunterteils überhitzen und dieses als auch
die Bremsen selbst beschädigen.

Document name Release 1.20


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C252_70731.01400.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C254

Paddle tray and contact pin; disassembling and assembling


Paddelaufnahme und Kontaktstift; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10
Torque wrench
Drehmoment-Schlüssel
Slotted wrench for custom-made paddle tray screw
Schlitzschlüssel Spezialschraube Paddelaufnahme
Thread-locker, RiteLok™ TL22
Schraubensicherungsklebstoff RiteLok™ TL22
Acid-free lube oil
Säurefreies Kriechöl

Material short description Part number Qty.1)


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl1)

1 Custom-made paddle tray screw 70730.11500 1


Spezialschraube für Paddelaufnahme

1 Custom-made paddle tray screw 70730.43600 1


with inside thread
Spezialschraube für Paddelaufnahme
mit Innengewinde

2 Belleville spring washer 64146.51020 2


Tellerfederscheibe

2 Paddle tray 68108.14300 1


Paddelaufnahme

3 Paddle test contact pin 70730.21000 1


Paddel-Testkontaktstift

3 Pressure spring 64144.00079 1


Druckfeder

4 Screw Ejot Torx plus 3.0x08 85452.30080 2


Schraube Ejot Torx plus 3.0x08

4 Washer M4 89021.04000 2
Scheibe M4

5 Leg spring left 70730.17110 1


Schenkelfeder links

5 Leg spring right 70730.17150 1


Schenkelfeder rechts

Shim for paddle tray 80988.16034 1


Passscheibe Paddelaufnahme

1)
Quantity for one side frame
1)
Anzahl für ein Seitenteil

Document name Release 1.31


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C254_68108.14300.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Franke
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C255
Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen
Workflow related to one paddle tray to be exchanged.
Der Ablauf bezieht sich auf ein auszutauschendes Seitenteil.
1 Remove custom-made paddle tray screw with a maximum moment of
5 Nm by using a torque wrench with slotted wrench insert.

Spezialschraube für Paddelaufnahme mit einem maximalen Drehmoment


von 5 Nm unter Verwendung eines Drehmomentschlüssels mit
Schlitzschlüssel-Einsatz entfernen.
2 Take the paddle tray out from the side frame, flip, and take the two
belleville spring washers away.
Die Paddelaufnahme aus dem Seitenteil entnehmen, umdrehen und die
beiden Tellerfederscheiben entnehmen.
3 Pull the test contact pin with pressure spring out from the socket.
Den Kontaktstift mit der Druckfeder aus der Buchse ziehen.

If the paddle tray screw has been replaced by a


paddle tray screw with inside thread, do not
reinstall both contact pin and pressure spring!

Wenn die Spezialschraube durch eine


Spezialschraube mit Innengewinde ersetzt wurde,
dürfen der Kontaktstift und die Druckfeder nicht
wieder eingebaut werden!
4 If required / Wenn erforderlich,
Remove the screw of the leg spring to be exchanged.
Die Schraube der auszutauschenden Schenkelfeder entfernen.
5 If required / Wenn erforderlich,
Pull the leg spring away from its mounting.
Die Schenkelfeder von ihrer Aufnahme abziehen.

Document name Release 1.31


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C254_68108.14300.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Franke
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C256
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Coat both parts, the ring of the side frame and the opposite groove of the Apply the oil sparingly!
paddle tray with some acid-free lube oil as illustrated below. Das Kriechöl sparsam anwenden!
Den Ring im Seitenteil und die gegenüber liegende Nut in der
Paddelaufnahme wie dargestellt mit wenig säurefreiem Kriechöl
benetzen.

2 If applicable, place the shim inside centrically across the hole. Not all the models include this shim.
Wenn vorhanden, die Passscheibe innen zentrisch über dem Loch Nicht alle Ausführungen beinhalten eine
platzieren. Passscheibe.

3 Further assembling in reverse sequence. Apply one blob of thread-locker on the paddle tray
Weiterer Einbau in umgekehrter Reihenfolge. screw’s outside thread before installing. Tighten
the paddle tray screw with a moment of 3 Nm by
using a torque wrench with slotted wrench insert.

Einen Tropfen Schraubensicherungsklebstoff auf


das Außengewinde der Spezialschraube vor dem
Einbau auftragen. Die Spezialschraube unter
Verwendung eines Drehmomentschlüssels mit
Schlitzschlüssel-Einsatz mit einem Drehmoment
von 3 Nm anziehen.

If custom-made paddle tray screws with inside thread are installed in order to fix accessory bags, strictly note that:
Beachten, wenn Spezialschrauben für Paddelaufnahme mit Innengewinde zur Befestigung von Zubehörtaschen installiert
wurden:
Do not reinstall both contact pin and pressure spring! Do not leave these parts with the operator!
Kontaktstift und Druckfeder nicht wieder einbauen! Diese Teile nicht beim Betreiber zurücklassen!

Do not discharge or store the shock paddles in the paddles trays! Release of shocks may cause burns and damages of paddle
surfaces and other electronic components.
Die Schockpaddles nicht in der Paddelaufnahme lagern oder entladen! Das Auslösen von Schocks kann Brandstellen und
Beschädigungen auf der Paddleoberfläche sowie an anderen elektronischen Bauteilen verursachen.
To measure patient leakage currents and to perform the high voltage test in context with the Safety Technical Test, the original
conditions must be restored temporarily which means re-assembly of custom-made paddle tray screws w/o inside thread with
contact pins and pressure springs.
Zur Messung des Patientenableitstroms und zum Hochspannungstest im Rahmen der sicherheitstechnischen Kontrolle muss
der Originalzustand vorübergehend wiederhergestellt werden (Einsetzen der Spezialschrauben ohne Innengewinde, mit
Kontaktstift und Druckfeder).

Document name Release 1.31


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C254_68108.14300.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Franke
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C257

Keypads; remove and reinstall


Tastaturfolien; entfernen und wiederanbringen

Electrician knife
Elektrikermesser

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Keyboard Defibrillator Unit corpuls³ 72230.06601 1


Tastatur Defibrillatoreinheit corpuls³

Keyboard substitution Defibrillator Unit 72230.0991AA 1


corpuls³
Blindabdeckung Tastatur
Defibrillatoreinheit corpuls³

Keyboard; remove and stick down  Remarks  Bemerkungen


Tastatur; entfernen und wieder aufkleben
1 Lift off the keyboard to be replaced by using an electrician knife. Remove
protective foil, fix the new keyboard accurately to the gap and press it
securely to the casing.
Die zu ersetzende Tastatur mit einem Messer vorsichtig abheben.
The rear sided deep drawn tray of the substitution
Schutzfolie entfernen, neue Tastatur passgenau in die Aussparung
cover must be placed over the pushbutton.
einsetzen und fest an das Gehäuse andrücken.
Die Vertiefung auf der Rückseite der
Blindabdeckung muss über dem Taster platziert
werden.

Document name Release 1.10


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C257_72230.06601.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C258

Therapy cable; disassembling and assembling


Stammkabel; ausbauen und einbauen

Hexagon spanner, size 2.5


Sechskantschlüssel, Größe 2,5
Screwdriver cross tip, Philips, size 1
Kreuzschlitzschraubendreher, Philips, Größe 1

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Therapy cable corpuls³ with right-angle 70731.00200 1


female plug (not completely shown)
Stammkabel corpuls³ mit Winkelbuchse
(nicht vollständig dargestellt)

3 Screw hexagon M3x6 80912.03060 4


Schraube i6kt M3x6

Cable base corpuls³ PCB551 04350.5510EA 1


Kabelsockel corpuls³ P551

6 Screw LK M3x5 87985.03050 2


Schraube LK M3x5

6 Lock washer M3 64145.03001 2


Sicherungsscheibe M3

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
2 Unplug cable connector. Wind off the therapy cable.
Kabelstecker heraus ziehen. Das Stammkabel abwickeln.
3 Remove 4 screws.
4 Schrauben entfernen.
4 Pull the cable base forwards.
Den Kabelsockel nach vorn wegziehen.
5 Take the therapy cable out from the notch of the cable base.
Das Stammkabel aus der Öffnung im Gehäuse des Kabelsockels ziehen.
6 Unscrew red and black wire and pull the screws out of the ring terminals. In front view, the red wire is placed on the right.
Rotes und schwarzes Kabel abschrauben und die Schrauben aus den Von vorn gesehen wird das rote Kabel rechts
Kontakten entnehmen. angebracht.
7 Pull the connector out from socket J2 on the PCB551.
Den Kabelverbinder aus der Buchse J2 der P551 ziehen.

Document name Release 1.11


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C258_70731.00200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C259
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Assembling in reverse sequence. Do not squash cables when reassembling.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Beim Zusammenbau keine Kabel einquetschen.

Document name Release 1.11


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C258_70731.00200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C266

PCB551 Cable base corpuls³; disassembling and assembling


P551 Kabelsockel corpuls³; ausbauen und einbauen

Hexagon spanner, size 2.5


Sechskantschlüssel, Größe 2,5

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Therapy cable corpuls³ with right-angle 70731.00200 1


female plug (not completely shown)
Stammkabel corpuls³ mit Winkelbuchse
(nicht vollständig dargestellt)

3 Screw hexagon M3x6 80912.03060 4


Schraube i6kt M3x6

Cable base corpuls³ PCB551 04350.5510EA 1


Kabelsockel corpuls³ P551

7 Cable connection BV3014 04360.03014 1


PCB551/PCB549 (not illustrated)
Kabelverbindung BV3014 P551/P549
(nicht abgebildet)

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
2 Unplug cable connector. Wind off the therapy cable.
Kabelstecker heraus ziehen. Das Stammkabel abwickeln.
3 Remove 4 screws.
4 Schrauben entfernen.
4 Pull the cable base forwards.
Den Kabelsockel nach vorn wegziehen.
5 Take the therapy cable out from the notch of the cable base.
Das Stammkabel aus der Öffnung im Gehäuse des Kabelsockels ziehen.
6 Pull the connector of the therapy cable out from socket J2 on the
PCB551.
Den Steckverbinder des Stammkabels aus der Buchse J2 der P551
ziehen.

Document name Release 1.21


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C266_04350.55100.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Rampp
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C267
7 Pull the connectors out from sockets J1 and J3 of the PCB551.
Die Steckverbinder aus den Buchsen J1 und J3 der P551 ziehen.

Top side  Oberseite

Bottom side  Unterseite

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Do not squash cables when reassembling.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Beim Zusammenbau keine Kabel einquetschen.

Document name Release 1.21


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C266_04350.55100.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Rampp
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C268

Sliding sleeve of therapy cable; remove and reinstall


Schiebehülse des Stammkabels; entfernen und wieder anbauen

Screwdriver slot tip, size 4


Schlitzschraubendreher, Größe 4
Cutting pliers, robust type, medium size
Seitenschneider, starke Ausführung, mittlere Größe

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Sliding sleeve for elbow socket of 70731.00290 1


therapy cable corpuls³
Schiebehülse für Winkelbuchse
Stammkabel corpuls³

Remove  Entfernen Remarks  Bemerkungen


1 Remove material leftovers above of the keyways by using a cutting pliers.
Die verbliebenen Materialreste oberhalb der Aussparungen mit einem
Seitenschneider entfernen.
2 Bend the locking springs alternately inwards by using a slot tip
screwdriver, thereby pull the sliding sleeve topwards.
Die Verriegelungsfedern abwechselnd mit einem Schlitzschraubendreher
nach innen biegen und dabei die Schiebehülse nach oben abziehen.

Reinstall  Anbauen Remarks  Bemerkungen


1 Bend both locking springs a little bit outwards.
Beide Verriegelungsfedern etwas nach außen biegen.

2 Move a new sliding sleeve over the squeezed locking springs completely If the elbow socket is viewed in the position as
downwards. illustrated above, the fumble knob must point
Die neue Schiebehülse über die zusammen gedrückten topwards.
Verriegelungsfedern vollständig nach unten schieben. Betrachtet man die Winkelbuchse in der oben
dargestellten Position, muss der Tastpunkt der
Schiebehülse nach oben zeigen.
3 Check both, mobility of the sliding sleeve and interlocking properness by
using a pair of hardpaddles.
Beweglichkeit der Schiebehülse sowie der Verriegelung mit einem
Paddlepaar überprüfen.

Document name Release 1.01


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C268_70731.00290.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Fuchs Release name: Frühholz
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C332

MagCode connector Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling


MagCode Anschluss Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10
Screwdriver cross tip, Philips, size 1
Kreuzschlitzschraubendreher, Philips, Größe 1

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

MagCode connector panel Defibrillator 04386.AA 1


Unit SLIM, complete
MagCode Anschluss Defibrillatoreinheit
SLIM, komplett

1 Screw LK Torx M3x6 814583.03060 4


Schraube LK Torx M3x6

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Remove 4 screws and take the MagCode connector panel out from the
Rear case.
4 Schrauben entfernen und den MagCode Anschluss aus dem
Rückgehäuse entnehmen.
2 Slacken the 2 screws of plus and minus contact and pull the wires out
from the terminals.
2 Schrauben des Plus- und Minuskontaktes lockern und die beiden Kabel
aus den Terminals ziehen.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
C332_04386.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny-Mielke Evelyn Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C333
1 Assembly in reverse sequence.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Do not mix up the wires!


Die Kabel nicht vertauschen!

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
C332_04386.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny-Mielke Evelyn Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C335

Therapy connector Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling


Therapieanschluss Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Therapy connector Defibrillator Unit 04387.AA 1


SLIM, complete
Therapieanschluss Defibrillatoreinheit
SLIM, komplett

1 Screw LK Torx M3x6 814583.03060 4


Schraube LK Torx M3x6

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Remove 4 screws and pull the Therapy connector out from the casing.
4 Schrauben entfernen und die Therapieanschluss aus dem Gehäuse
ziehen.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. Insert the contact pins carefully!
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Kontaktstifte vorsichtig einführen!

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C335_68144.10200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny-Mielke Evelyn Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C337

Handle Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling


Griff Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen

Screwdriver Torx tip, size 10


Torxschraubendreher, Größe 10

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

Handle Defibrillator Unit SLIM, complete 04383.AA 1


Griff Defibrillatoreinheit SLIM, komplett

Handle cover Defibrillator Unit SLIM 68149.0010AA 1


Abdeckung Griff Defibrillatoreinheit SLIM

1 Screw LK Torx M3x20 814583.03200 2


Schraube LK Torx M3x20

2 Screw LK Torx M3x6 814583.03060 4


Schraube LK Torx M3x6

2 Washer M3 80125.03000 2
Scheibe M3

2 Snap fastener bottom half 70472.00010 2


Druckknopfunterteil

Fitting spring handle Defibrillator Unit 70735.0150AA 2


SLIM
Haltefeder Griff Defibrillatoreinheit SLIM

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


1 Remove 2 screws.
2 Schrauben entfernen.
2 Remove 4 screws (thereof 2 with washer and snap fastener bottom half).
4 Schrauben entfernen (davon 2 mit Scheibe und Druckknopfunterteil).
3 Take the handle cover away.
Die Abdeckung Griff entnehmen.
4 Take the handle out from the case.
Griff aus dem Gehäuse entnehmen.

Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen


1 Assembling in reverse sequence. The notches point frontwards.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Aussparungen sind nach vorn gerichtet.

Document name Release 1.00


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C337_04383.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny-Mielke Evelyn Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C339

Power contact field Defibrillator Unit SLIM; disassembling and assembling


Stromversorgungskontakte Defibrillatoreinheit SLIM; ausbauen und einbauen

Screwdriver cross tip, Philips, size 1


Kreuzschlitzschraubendreher, Philips, Größe 1
Screwdriver Torx tip, size 8
Torxschraubendreher, Größe 8
Dynamometric screwdriver
Drehmoment-Schraubendreher
Screwdriver insert Torx tip, size 6
Schraubendreher-Einsatz Torx, Größe 6
Assembly support Defibrillator Unit SLIM (kit)
Montageauflage Defibrillatoreinheit SLIM (Bausatz)

Material short description Part number Qty.


Artikelkurzbezeichnung Bestellnummer Anzahl

 Set Power contact field Defibrillator Unit, 04390.10200 1


complete
- Screw LK M2.5x6 2
- Stop bush 2
 - Cover panel 2
- Pressure spring
 - Lock washer M2
4
8
 - Screw L-Torx plus M2x5 8
- Blade contact, long (with notch) 2
- Blade contact, short 6

 Set Stromversorgungskontakte 1
Defibrillatoreinheit, kpl.
- Schraube LK M2.5x6 2
 - Anschlaghülse 2
- Messerplatte 2
  - Druckfeder
    - Sicherungsscheibe M2
4
8
    - Schraube L-Torx plus M2x5 8
  + -
-
Messerkontakt, lang (mit Kerbe)
Messerkontakt, kurz
2
6
 

Disassembling  Auseinanderbauen Remarks  Bemerkungen


Remove the Lithium Ion battery (see Operator’s Manual).
Take care of disconnected electric power supply.
Den Lithium-Ionen-Akku entfernen (siehe Gebrauchsanleitung).
Sicherstellen, dass die Spannungsversorgung getrennt wurde.
1 Remove the two cover panels with pos. ++.
Die beiden Messerplatten mit den Positionen ++ entfernen.
2 Put the pressure springs  aside.
Die Druckfedern  beiseite legen.
3 Unscrew the contacts you need to renew. Nicht alle Kontakte auf einmal entfernen! Die
Die zu ersetzenden Kontakte abschrauben. Kontakte einzeln, von innen nach außen oder
umgekehrt wechseln.

Document name Release 1.01


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C339_04380.10200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny-Mielke Evelyn Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch C340
Assembling  Einbauen Remarks  Bemerkungen
1 Assembling in reverse sequence. Tighten the screws  with a moment of Take care of correct positioning of the long blade
0.35 Nm (0.258 ft lb) by using a Dynamometric screwdriver! contacts!
Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Schrauben  mit einem Auf die korrekte Positionierung der langen
Drehmoment von 0,35 Nm unter Verwendung eines Drehmoment- Messerkontakte achten!
Schraubendrehers anziehen!
2 Check the mobility of the cover plate after reassembling. It should be easy to push in the cover plate and the
Die Gängigkeit der Messerplatte nach dem Wiedereinbau prüfen. plate must recoil completely and automatically.
Es sollte leicht möglich sein, die Messerplatte
hinein zu drücken und die Platte muss vollständig
und selbsttätig zurückspringen.

Document name Release 1.01


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual \Main\ identification:
0_C339_04380.10200.docx
Creation date: 2013-08-29 Release date: 2013-08-29
Originator name: Czerny-Mielke Evelyn Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch E1

Tools and equipment

Short description Part number, details Source of supply

Acid-free lube oil (125 ml/~4.4 fl.oz.) Hanseline® 300270 http://www.hanseline.de/english/bezugqu.htm


Assembly support Defibrillator Unit
W0042.04301 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
SLIM (kit)
CompactFlash™ Memory card
04236.3 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
corpuls³
Cutting pliers, robust type, medium
72 6220 Hoffmann Group
size
Dynamometric screwdriver,
65 9939 120 Hoffmann Group
model Tohnichi RTS120CN
Electrician knife
Hexagon spanner, size 2.5 62 2100 2.5 Hoffmann Group
Hexagon spanner, size 3 62 2100 3 Hoffmann Group
Screwdriver cross tip, Philips, size 1 66 7700 1 Hoffmann Group
Screwdriver cross tip, Philips, size 2 66 7700 2 Hoffmann Group
Screwdriver insert Torx tip, size 6,
67 4250 TX6 Hoffmann Group
blade length 70 mm (2.76”)
Screwdriver slot tip, size 4 66 2200 4 Hoffmann Group
Screwdriver Torx tip, size 10 62 5500 10 Hoffmann Group
Slotted nut wrench 66 6600 9 Hoffmann Group
Slotted wrench for custom-made
w0041.04322 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
paddle tray screw corpuls³
Thread-locker, RiteLok™ TL22
76018.22000 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
low strength, 50 ml (~1.76 fl. oz.)

Document name Release 1.70


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
E001_TOOLS.docx
Creation date: 2007-02-13 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Fuchs
Defibrillator/Patient Monitoring System Page
Seite
ServiceManual
Kundendiensthandbuch E2

Werkzeuge und Ausstattung

Kurzbeschreibung Bestell-Nr., Details Bezugsquelle

Drehmoment-Schlüssel 65 6050 25 Hoffmann Group


Drehmoment-Schraubendreher,
65 9939 120 Hoffmann Group
Typ Tohnichi RTS120CN
Elektrikermesser
Kreuzschlitzschraubendreher, Philips,
66 7700 1 Hoffmann Group
Größe 1
Kreuzschlitzschraubendreher, Philips,
66 7700 2 Hoffmann Group
Größe 2
Montageauflage Defibrillatoreinheit
W0042.04301 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
SLIM (Bausatz)
Säurefreies Kriechöl (125 ml) Hanseline® 300270 http://www.hanseline.de/deutsch/bezugqu.htm
Schlitzschlüssel Spezialschraube
w0041.04322 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
Paddelaufnahme corpuls³
Schlitzschraubendreher, Größe 4 66 2200 4 Hoffmann Group
Schraubendreher-Einsatz Torx,
67 4250 TX6 Hoffmann Group
Größe 6, Klingenlänge 70 mm
Schraubensicherungsklebstoff
76018.22000 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH
RiteLok™ TL22 leicht, 50 ml
Sechskantschlüssel, Größe 2.5 62 2100 2.5 Hoffmann Group
Sechskantschlüssel, Größe 3 62 2100 3 Hoffmann Group
Seitenschneider, starke Ausführung,
72 6220 Hoffmann Group
mittlere Größe
Torx-Schraubendreher TX10 62 5500 10 Hoffmann Group

Document name Release 1.70


and location: U:\Service\corpuls³ServiceManual\Level_0_Manual\Main \0_ identification:
E001_TOOLS.docx
Creation date: 2007-02-13 Release date: 2013-08-29
Originator name: Carsten Fuchs Release name: Fuchs