Sie sind auf Seite 1von 1

Selbstbildnis mit den roten Schal

Max Beckmann

Licht und Aspekt Farbe

Werkbeschreibung: Gattung : Selbstbildnis daher Portrait


Format : Hochkant, Höhe: 80 cm; Breite: 60 cm
Darstellung : Selbstportrait in seinem Atelier und ist nicht den Betrachter
zugerrichtet
Bildkerns : Kein klaren Bildkern, da die Positionierung der Objekte sehr
rechts ist.
Die Person selbst vor allem sein Gesicht mit markanten Augen,
roter Schal
Vordergrund: Die Person: 33 Jahre, dünne, blasse geschwächte Statur siehe
Schädel und linker Oberarm, seine braunen kurzen Haare sind
links und rechts über halb der Stirn stark zurückgegangen,
weit aufgerissene, blaue Augen gerichtet auf eine nicht
einsehbare Szene, linken Arm auf Schoß
und stützt sich mit rechter Hand ab, linke Hand durch Adern
sehr ausdrucksstark, roter Schal eng an Hals anliegend, trägt ein
weißes Hemd mit einem sehr großen V Ausschnitt und eine
schwarze Hose, beißt sich auf die Lippen

Mittelgrund: Allgemein das Atelier: wenig Gegenstände wie z.B. links unten
„rote“ Blumenvase auf Balkon, Hinter den Kopf befindet sich ein
Fensterkreuz welches Blind bleibt, an welchen links der blaue
Vorhang platziert ist,

Hintergrund: füllt ausschließlich den Bereich der oberen linken Ecke aus
ganz in der Ecke Sonne mit gelben Stich, darunter
Kirchtumspitze, Himmel nicht blau, sondern blass weiß/gelb

Resümee: Er arbeitet viel mit eckigen Formen wie z.B. Kirchturmspitze


Fensterscheiben, Vorhang, Kinn oder auch gebeugter linker Arm
des Mannes. Im Gegensatz dazu ist der rechte Arm Ausnahme
der sonst meist vertikalen Ausrichtung
Die Person selbst hat keine Dominate Ausrichtung da der Körper
nach links gedreht und Kopf nach rechts gewandt ist.
Eher statisch als dynamisch, da keine zu sehende Bewegung,
Der Künstler hat keine Linie des goldenen Schnitts verfolgt