Sie sind auf Seite 1von 1

Werks- und Anlagenstrukturierung SAP-PM/EAM

Ebene

Kennungsschlüssel 1 : AANA-XXXX-XXXX-XXXX z.B: DE1P-LLA5-T3 = Produktion Werk Koblenz, Komplettlinien, Linie 35, Druckrohrfertigungsautomat 3. Wie würden andere Drehteller anderer Linien (anderer Werke) heißen?

< Werksstruktur (neu) > < Maschinenstrukturen > Werk DE1 Funktion P Produktion V Versorgung G
< Werksstruktur (neu) >
< Maschinenstrukturen >
Werk
DE1
Funktion
P
Produktion
V
Versorgung
G
Gebäude
B
Betrieb
I
Information
Komplex
LL
HY
??
M?
BT
BDE-Terminals
LS
E?
A?
MV
DS Datensicherung
CR
ST
G?
MO
NW Netzwerk
AO
CF
X?
Z?
OD
L?
CT
I?
PC PCs
MD Mobile Endgeräte
N?
SE
SV
T?
PR
Drucker
LF
Komplettlinien
Speedline
Kolbenstangenfertigung
Lackieranlagen
Dorstop-Fertigung
Nitrieranlagen (Salz&Gas)
Verpackung und Versand
A?
FC
SW Software
Hydrauliksystem
Stromnetze
Stickstoffsystem
KSS-System
Logistiksysteme
Spanentsorgung
Belüftungstechnische Anlagen
Gebäude 01, 02, …, 17
Personenzugänge
Werkstore (GN->Nord, GS->Süd)
Umwelt u. Katastrophenschutz
Kantine
Kamerasystem Werkschutz
Gebäudeleittechnik
KR
Bereich/Anlage
Messgeräte
Spannungsmessgeräte
Oszilloskope
mobile Hubeinrichtungen
Prüfmaschinen u. -Geräte
Transportwagen
Krananlagen
HA
Handarbeitsstation
UB
Übergabe Brunnenwasser
RE
Reinigung
F1
G3
Gasnitrieren 3
AB
Abwasseranlage
AC
Gebäudeklimatisierung
F2
L2
Lackieranlage 2
VS
Verteilstation
AZ
Aufzüge
PE
K0
Kolbenstangenstraße 10
TS
Trafostation
TO
Treppenhaus
LR
A5
Linie 35
PS
Pumpenstation
S2
2. Obergeschoss
PL
Maschine (Inv.Nr) 2
Fräsmaschinen Werkzeugbau
Fräsmaschinen Lehrwerkstatt
Prüfeinrichtung
Lagerregal
Labor
VK
Verkettung
<- Referenzen nach Standort 4 ->
KR
Kran
WA Waschmaschine
SP
HW
Hubwagen
ST
Sicherheitssystem (Türen)
LT
PG
Prüfgerät
HA
Handarbeitsplatz
HY
Spezialwerkzeug
Rohrfertigungsautomat 3
HV
Hilfsvorrichtung
<- Objektnetze 3 ->
Span-Presse
Luft-Tank
Hydraulikaggregat
Schaltschrank
SW
T3
SS
Teilanlage(n)
FV
Fettvorrichtung
BM Beamer
PV
Pressvorrichtung
TR
Tür
AS
Anschlussschweißstation
BL
Raumbeleuchtung
UG
Übergabestation
RS
Rollschließstation
Einzelsteuerelement
VG
Verriegelung
LS
Leistungsschalter
VR
Verriegelung
RO
Roboter
HP
Hydraulikpumpe
TA
Torantrieb
LD
Linearantrieb
RO
Rotor
PR
Presse
Bauteil
< Näherungsschalter induktiv
---
NI
--- >
< ---
PZ
Pneumatikzylinder
--- >
< ---
MS
Starkstrommotor
--- >
Wie könnten sinnvolle Kürzel für kapazitive
Näherungsschalter, Hydraulikzylinder,
Pneumatikventile oder Hydraulikventile lauten?
< ---
WE
Wartungseinheit
--- >
< ---
Unterbaugruppen
--- >
< ---
--- >
<- Anlagenautomatisierung
<Zwischenebenen möglich>

Hinweise:

14.01.2019, DESM /M.Knopp

Allg: Die endgültige Hierarchieebene und Zuordnung kann abweichen. Bei Produktionseinrichtungen ist eine Trennung in Anlagenkomplexe/Anlagen/Teilanlagen (Maschinen) vorgesehen. Das Fragezeichen in den Kennungsschlüsseln steht für ein beliebiges Zeichen. So kann "A?" beispielsweise für "A0", "A1", … stehen.

1 Der verwendete Kennzeichnungsschlüssel sowie die angegebenen Bennenungskürzel sind nur als Beispiel gewählt.

2 Bisherige oberste technische Plätze werden in die 5. Ebene eingegliedert. Sie sind weiterhin über das Inventarnummerfeld des technischen Platzes identifizierbar.

3 Objektnetze ermöglichen eine horizontale Strukturierung. Dies erlaubt, die Versorgungsnetze mit ihren Schnittstellen zu Produktionsanlagen und Gebäuden abzubilden.

4 Im Gebäudezweig können Referenzen auf die dort stationierten Anlagen / Betriebsmittel hinterlegt werden.