Sie sind auf Seite 1von 8
MUSIKSCHUL KONGRESS 2019 17.-19.5. Musik teilen – Menschen gewinnen! bcc Berlin Kontrabassunterricht für Kinder

MUSIKSCHUL KONGRESS 2019

17.-19.5.

Musik teilen – Menschen gewinnen!

bcc Berlin

Kontrabassunterricht für Kinder

Referent: Dirk Strakhof AG 30, Samstag, 18. Mai 2019

© VdM, Bonn

gewinnen! bcc Berlin Kontrabassunterricht für Kinder Referent: Dirk Strakhof AG 30, Samstag, 18. Mai 2019 ©
gewinnen! bcc Berlin Kontrabassunterricht für Kinder Referent: Dirk Strakhof AG 30, Samstag, 18. Mai 2019 ©
gewinnen! bcc Berlin Kontrabassunterricht für Kinder Referent: Dirk Strakhof AG 30, Samstag, 18. Mai 2019 ©

Arbeitsgruppe Kontrabassunterricht für Kinder

Musikschulkongress 2019

Referent: Dirk Strakhof, Berlin

1. Eigene Vorgeschichte

• klassisches Gitarrenstudium in Münster und Berlin

• Kontrabass - Jazzstudium mit Nebenfach Klassik in Berlin

• Unterrichtstätigkeit in Berlin an der Leo-Borchard Musikschule und City West —————

• Erkenntnis nach Orchesterprojekt: Zu wenige Kontrabässe für die Orchesterarbeit!

• Leo-Borchard Musikschule schafft 6 Kinderkontrabässe an.

• 2004 Beginn des Kinderkontrabassunterrichts.

• Diplomarbeit von Nele Weissmann gab wertvolle Tipps

• Teilnahme an zwei Fortbildungen der Landesmusikakademie Berlin

• 2010 Erscheinen meines Kontrabassspielbuches „Eine Katze auf der Matratze“ - Acoustic Music Books

Kontrabassunterricht für Kinder

1. Eigene Vorgeschichte

2. Instrumente / Saiten / Zubehör

3. Notenmaterial

4. Pädagogische Themen / Probleme im Unterricht

5. Einsatz von Apps / Klangbeispielen

6. Kurse / Fortbildungsmöglichkeiten/Institutionen

7. Aufbau einer Kontrabassklasse

2. Instrumente / Bögen / Saiten

Es existieren Kindernstrumente von 1/32 - 1/2 Kontrabass

Ungefähre Mensuren, alles ca. Angaben:

1/32 = 60 cm

1/16 = 70 cm

1/10 = 74 cm

1/8 = 80 cm

1/4 = 90 cm

1/2 = 98 cm

Bögen

Froschgröße zum Instrument passend sehr wichtig.

Kinderkontrabass-Bau (Auswahl)

Claus Freudenstein - Entwickler des Freudensteinbasses (2003) - 1/16, 1/8 Bass Claus Freudenstein - Minibass

Klangwerkstatt Markt Wald | André Schubert klangwerkstatt.de Ungewöhnlicher 1/10 Kontrabass „kleine Bassgeige“, bietet auch Baukurse an

Dominik Hufnagel | Markt Wald http://www.geigenbau-hufnagl.de/neu/index.php bietet auch Baukurse an

Kinderkontrabässe mieten und kaufen, auch bundesweit (Auswahl)

Streichinstrumente Mieten | Berndt & Marx OHG streichinstrumente-mieten.de

Bassico | Stefan Nestler streichinstrumente-verleih.de mit Größenermittlungs-Rechner

Miet - und Kaufmöglichkeiten in Berlin

Lutz Herrfurth

musik-herrfurth.de

Raphael Zrock, Hindenburgdamm 77, 12203 Berlin

Saiten

Welche Saiten?

1. Für 1/16 bzw. 1/10 Bass geeignet

Corelli 350 Wolfram

D’Addario Helicore Orchester Bass

Pirastro Flexocor

Presto Strings Presto Balance Fractional

2. Auch für 1/32 Bass geeignet - eigentlich ungeschliffene E-Basssaiten

Pyramid Gold

Notenmaterial 2

Klassik

Jill and Keith Hartley - Double Bass Solo 1 | Oxford

Eugen Rapp - Alte Meisterwerke für junge Cellisten Heft 1 | Edition

Schott

Jean - Loup Dehant - La Contrebasse Classique Vol A | Editions

Combre Paris

J. Peter Close & Holger Sassmannshaus | Früher Anfang auf dem

Kontrabass, Bd. 2 | Bärenreiter

Charlotte Mohrs - Easy Concert Pieces Bd 1& 2 | Schott auch als

Download erhältlich

Attila Ferenc Kovacs - Répertoire für Musikschulen | Edition Musica

Budapest

Klaus Trumpf - Leichte Spielstücke Bd 1 | Breitkopf & Härtel

Jazz

Andy Mayerl - Walking Bass | Edition Dux

Jamey Aebersold - Tyrone Wheeler Basslines Vol. 54 Maiden

Voyage | Aebersold Verlag

Jim Snidero - Jazz Conception | Advance Music

Stanford Jazzworkshop - The Real Easy Book 1 | Sher Music Co.

Eddi Andreas - Garantiert Walking Bass Lernen | Alfred Music

Publishing

Dirk Strakhof - Kleiner Walking Bass Lehrgang | free pdf

oder hier erhältlich

Gemischt

Gabi Scheungraber/Ulrike Klamp - Mein Liederbuch | Amarillis Verlag

Gabi Scheungraber/Ulrike Klamp - Mein

Weihnachtsliederbuch | Amarillis Verlag

• auch für das Klassenmusizieren geeignet

Anne Terzibaschitsch & Magdalene Seith - Wunschmelodien | Holzschuh Verlag

Jürgen D. Michel - Für alle Fälle Bass! | Friedrich

Hofmeister

Jürgen D. Michel - Double Bass! | Friedrich Hofmeister

Michael Deimling - Miniaturen für Kontrabass und

Klavier | Acoustic Music Books

Song Choi - Noah und Pauline

3. Notenmaterial | Schulen - Spielhefte

Schulen, Spielhefte, Kinderlieder

Markus Meier - Bass mit Bär und Biene Bd. 1-3 | Gilgenreiner Verlag

Thomas Schlink - Kontrabass!

Bd. 1 u. 2 | Breitkopf & Härtel

Dirk Strakhof - Eine Katze auf der Matratze | Acoustic Music Books zum großen Teil auch für das Klassenmusizieren geeignet

Bill Bay - Fun with the Cello | Mel Bay Publications - es gibt eine Kontrabassausgabe mit vielen Oktavierungen innerhalb der Melodien

Kathy and David Blackwell - Cello Time Joggers Bd. 1 - Cello Time Runners Bd. 2 - Cello Time Sprinters Bd. 3 | Oxford

Sheila Nelson - Technitunes for Double Bass | Boosey & Hawkes

Thomas Großmann - Kontrabass ABC Bd. 1 | Edition Hug - Dazu vom selben Autor: Kontrabass Spielbuch - Songs für Kontrabass

zum Teil auch für das Klassenmusizieren geeignet

Reinhard Röhrs - Der Bassbär | Kontrabassschule Band 1+2 | Eres Verlag

Robin and Bernice De Smet - Teacher and I - Cello Duets | Fentone Music

Caroline Emery - Bass is best! - book 1 and 2 | Yorke Edition

Claus Freudenstein - Mini Bass | Friedrich Hofmeister

J. Peter Close & Holger Sassmannshaus - Früher Anfang auf dem Kontrabass, Bd. 1 | Bärenreiter

Anne Terzibaschitsch & Magdalene Seith - Kinderlieder (Cello) | Holzschuh Verlag

Stefan Scheicher - Ich spiele Kontrabass Bd 1-3 | Edition Bassoporto

Stefan Scheicher - Frohe Weihnacht mit dem Kontrabass | Edition Bassoporto

Notenmaterial 3

Stefan Schäfer - Small World For Young Double Bassists | Friedrich Hofmeister

Dillon, Kjelland, O’Reilly - Strictly Strings | Alfred Music Publishing

G.E. Anderson & R. Frost - Alles für Streicher, Bass, Bd. 1-3 | J. Siebenhüner Musikverlag

Christine Löhr - Vorhang auf fürs Cello | Heinrichshofen & Noetzel Edition

Kathy and David Blackwell - Going for Gold! & String Time Joggers & More String Time Joggers | Oxford University

Press

Iris Hübner - Jan und Tom | Gilgenreiner Verlag

Florian King - Off The Beat | Gilgenreiner Verlag

Klassenmusizieren

Thomas Gregory - Vamoosh Bd 1-3 | www.vamooshmusic.com

Norbert Koop, Luise Schroeder, Agnes Stein von Kamienski, Walter Mengler - Jedem Kind ein Instrument | Schott

Karoline Braun, Hiltrud Kummer - Vier Beginnt | Schott

Astrid Riese - Frisch Gestrichen Bd 1&2 | Heinrichshofen & Noetzel

Erich Scheungraber - Mein Liederbuch für Ensemble | Amarillis Musikverlag

Was fehlt im Sortiment? Gibt es noch eine Marktlücke?

4. Pädagogische Themen / Probleme im Unterricht

1. Lehrplan Kontrabass VdM - Bosse Verlag Vorläufer Initiative „Pro Kontrabass“

Inhaltsverzeichnis des Lehrplans

2. Themen

a) Haltung des Instruments / Bogenhaltung

b) Beginn - Greifen - mögliche Wege

c) Linkshänder - Rechtshänder

d) Linke Hand (Greifhand)

e) Rechte Hand (Zupf - Streichhand) - pizz, arco

f) Lagen, Lagenwechel, Fingersätze

g) Intonation, Griffbrettmarkierungen - ja oder nein?

h) Begleitung - Solospiel

i) Improvisation/Komposition

j) Motivation

k) Physische Beanspruchung

l) Tipps zur Notation für Ensembleleiter*innen

Haltung des Instruments / Bogenhaltung

Sitzend oder stehend spielen?

1. sitzend: weniger Körperbewegng

Vorteil: Haltung ruhiger, vielleicht auch konzentrierter (Schüler können nicht weglaufen) Nachteil: geeigneter Stuhl nötig

2. stehend: mehr Körperbewegung

Vorteil: Haltung beweglicher, „grooviger“, kein Stuhl nötig Nachteil: Haltung balancemäßig schwieriger?

Bogenhaltung

Deutscher Bogen

a) Bogen in der Mulde zwischen Daumen und Zeigefinger?

b) oder Bogen auf Zeigefinger liegend?

Französischer Bogen

Lehrplan Kontrabass VdM - Inhaltsverzeichnis

Bogen Lehrplan Kontrabass VdM - Inhaltsverzeichnis Beginn - Greifen - mögliche Wege Beginn des Greifens 1.

Beginn - Greifen - mögliche Wege

Beginn des Greifens

1. Erst mit allen 4 Fingern?

2. Erst mit dem 1. Finger?

Mögliche Wege

1. Erst 3. Lage - dann 1. Lage - dann 1/2 Lage

2. Erst 1. Lage - dann 1/2 Lage - dann 3. Lage

3. Erst 1/2 Lage - dann 1. Lage - dann 3. Lage

4. Ab wann Daumenlage? Ohne Noten? Mit Noten?

Linkshänder - Rechtshänder

Müssen Linkshänder das Instrument anders herum halten?

Warum haben eigentlich Rechtshänder links die Greifhand?

Entscheidung fällt in der 1. Stunde

Die linke Hand als Greifhand bringt erhebliche Nachteile mit sich:

1. Instrumentenauswahl für Linkshänder gering

2. Instrumentenausleihe für Linkshänder nahezu unmöglich

3. Spiel im Orchester wird erschwert

4. Spiel auf Leihinstrumenten an anderen Orten unmöglich, es ist immer das eigene

Instrument nötig

Rechte Hand

Bogenspiel (arco)

 

Zupfen (pizz.)

1.

Bogenhaltung

1.

klassisches Pizzicato

a)

Innenhand am Frosch?

a)

ohne Bogen in der Hand

b)

Daumen?

b)

mit Bogen in der Hand

c)

Beweglichkeit des Handgelenks

 

2.

Jazz-Pizzicato

2.

Leere Saiten streichen

a)

Daumen am Griffbrett

a)

Problem E-Saite

b)

mit Anlegen spielen

3.

Saitenwechsel

Linke Hand

1. Haltungsfehler - linke Hand - Innenhand am Hals - Tipp: „Windkanal“, „Tunnel“

2. Finger durchgedrückt - Tipp: „Tigerkralle“

3. Spreizen der Hand ungenügend - Tipp: „Peace“, „Mr. Spock“

4. Daumenstellung

5. Lagenwechsel / Armeinsatz - Tipp: „Bild malen“

Lagen, Lagenwechsel, Fingersätze

Übungen für Lagenwechsel

1. Glissando mit 4. Finger - also alle 4 Finger auf der Saite (anschauliches Bild: z.B. „Fahrstuhl“)

2. Melodie auf einer Saite mit dem 1. Finger

3. Lagenwechsel aufwärts mit 1. Finger - abwärts mit 4. Finger

4. Treffübungen mit geschlossenen Augen

Prinzip bekannte Lagen zu bevorzugen

3. und 1. Lage

3. und 2. und 2 1/2. Lage

Augen Prinzip bekannte Lagen zu bevorzugen 3. und 1. Lage 3. und 2. und 2 1/2.

3. und 1. Lage

3. und 2. Lage

Griffbrettmarkierungen

Vorteile

• Schüler finden schneller den Ton.

• Erfolgserlebnis ist sofort da.

Nachteile

• Gehörkontrolle wird ausgeblendet, tritt in den Hintergrund.

• Schüler hören sich selbst nicht zu, geben sich mit dem Bewegungsablauf zufrieden.

• Wenn es zur Gewohnheit wird, entwickelt sich vielleicht das Gehör nicht schnell genug mit.

Improvisation/Komposition

Improvisation

1. Aufgabe: „Du kannst dir aussuchen, in welcher Reihenfolge du die Leeren Saiten spielst“

2. Solo mit 1 oder 2 Tönen z. B. über einen Rhythmus

3. Aufgabe: Rhythmus abwechselnd trommeln

4. Kleine Stücke zu bestimmten Themen spielen - Gewitter - Schneegestöber - Wind - Wasserfall - Autorennen - Tagesablauf - Geisterstunde

5. Improvisation über einen Ostinate Bass (Groove)

6. Improvisation mit Geräuschen - Tiergeräusche - Tür knarren - Trommel - Flugzeug

Vor - und Nachspiel

1. „Ich spiele dir das nach, was du spielst.“ (Wenn Phrase zu lang ist, dann darum bitten Phrase zu wiederholen)

2. „Spiel das nach, was ich spiele.“ Als Übung betrachten.

Komposition

1. Kleine Stücke z. B. mit leeren Saiten schreiben/spielen - Namen geben

2. Stücke zu bestimmten Themen schreiben/spielen - Namen geben

Begleitung - Solospiel

Möglichkeiten

• Melodien spielen - mitsingen

• Begleitung spielen - dazu singen

• Begleitung zur gespielten Melodie spielen

• Nur die Begleitung spielen (abstrakt)

Motivation

kleiner walking bass Lehrgang

by Dirk Strakhof

hier verschiedene Möglichkeiten eine Swing Begleitung zu einem F7 Akkord zu spielen

hier verschiedene Möglichkeiten eine Swing Begleitung zu einem F7 Akkord zu spielen

7 F F 7

? 4 ˙ ˙ ? 4 ? 4 œ 4 ˙ ˙ œ 4 ˙
? 4
˙ ˙
? 4
? 4
œ
4 ˙
˙
œ
4 ˙
˙ œ œ
4 ˙
œ b œ
œ œ
˙
?
˙
œ ˙
œ
œ
œ
œ
œ ? œ
œ œ
œ
œ b
œ
?
œ
?
œ
?
?
œ œ
œ
œ
œ
œ
œ œ
œ
œ œ
œ
œ
œ
?
?
?
?
b
œ
œ
œ
œ
œ
b œ
œ œ
œ
œ œ
œ
œ œ
œ
œ
?
œ
œ
œ ?
b œ œ
?
œ
œ
œ ?
œ
œ
œ œ
œ
œ
œ œ
?
?
?
b
œ
?
b
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
œ
?
œ
b œ œ œ
?
œ
b œ
œ
?
œ
œ b œ
b
œ
œ
œ
œ
?
œ
œ
œ
? œ b œ
œ
œ b
œ
œ b œ
? œ
œ
œ
b
œ
œ
œ
œ
œ
?
œ
œ # œ n œ
œ œ # œ œ

• 1. Spiel in Ensemble, Orchester oder Band

• 2. Aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus haben sich bestimmte Stücke oder Lieder als besonders motivierend für das Spiel herausgestellt.

• Stücke:

z.B. Dinosaur Dance (Emery), Animal Band (Emery), Die Katze (Peter und der Wolf), Wild West, Mary Poppins, If I were a rich man, Minor Swing (D. Reinhardt), Für Elise, Imperial March (Star Wars), Hedwig’s Theme (Harry Potter, Cello-Ausgabe), Misty Mountains (Hobbit), Fluch der Karibik - He’s a Pirate, Can-Can, Der Elefant, Der Schwan und Die Schildkröte (Karneval der Tiere), Nussknacker Suite, Metro Line, Winnetou, Pink Panther, Divin Duck Blues, Vogelfänger (Mozart), Low Rider, Blues in the Closet, Wonderful World (Sam Cooke), Fever (Peggy Lee), der Frühling (Vivaldi), Unsquare Dance (D.Brubeck), Good Friday Blues (Red Mitchel), Popcorn

• Lieder:

Drunken Sailor, meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Rocky - eine Katze liegt auf der Matratze (Strakhof), das Lummerlandlied (Augsburger Puppenkiste), die Moorhexe, Yellow Submarine, Pippi Langstrumpf, Mana- mana, Dschungelbuch, Kanons - z.B. froh zu sein bedarf es wenig - Viel Glück und viel Segen, Rudolf The Red Nosed Reindeer, Inspector Gadget, Schnappi, die Affen rasen durch den Wald, Old Mac Donald, Lady Madonna, Yellow Submarine (Beatles), Auf der Mauer - auf der Lauer, bei mir bist du schön, I’m singing in the rain, Sunny, Walk Right In (Roof Top Singers), oh du lieber Augustin.

• 3. Besuch eines Konzertes mit Kontrabassbeteiligung, Besuch eines Kontrabasskurses für Kinder,

• 4. Besuch/Praktikum beim Instrumentenbauer/ Musikgeschäft, Musikinstrumentenmuseum, Theater/Oper, Studio

• 5. Die/der beste Freundin/Freund spielen im Orchester oder in einer Band.

Physische Beanspruchung

zurück

5. Einsatz von Apps / Klangbeispielen

1. Intonationskontrolle

Drones

2. Apps

Drumgenius Mauro Battisti - gesamplete Schlagzeugloops zum Mitspielen

Bild: „Geisterstunde“

IReal Pro - Begleitrhythmusgruppe

3. Mitspiel - CDs

• Aebersold Serie

Vol. 54 - Maiden Voyage Vol. 78 Jazz Holiday Classics (Weihnachtslieder)

• Jim Snidero

Jim Snidero - Jazz Conception | Advance Music

Notationshinweise für Ensembleleiter*innen

Die leeren Saiten des Kontrabasses

klingen eine Oktave tiefer als sie notiert sind

?

4

w

w

w

4 w

     

tiefster Ton

für einen Anfänger praktikable Obergrenze

 

w

?

leicht zu spielen, ohne Lagenwechsel, ist dieser Umfang in D-Dur und auch in G-Dur aufwärts

Beispiel D-Dur

? •

œ

œ œ

#

œ

œ

? • œ œ œ # œ œ œ

œ

? • œ œ œ # œ œ œ

abwärts

? •

œ

# œ

œ

? • œ # œ œ œ œ # œ œ Œ

œ

œ

# œ

œ

Œ

zweitleichtester Tonumfang in einer Lage ist F-Dur und Bb-Dur bis zum kleinen Bb er ist ebenfalls in einer Lage ohne Lagenwechsel spielbar

Beispiel F-Dur

 

œ

b œ

Œ

?

œ

œ

œ

b

œ

œ

œ

œ

œ

œ

6. Kurse / Fortbildungsmöglichkeiten / Institutionen

In Deutschland

1. Bavarian Bassdays - Claus Freudenstein - Ende Oktober - ca. 70 Teilnehmer

2. PAK Baden -Württemberg - Song Choi | Kontrabasskurs in Ochsenhausen pak-bw.de

3. PAK Bayern - Nele Weißmann, Hendrik Fuß musikschulen-bayern.de

4. PAK NRW - Uli Schneider | Basscamp paknrw.de https://www.paknrw.de/basscamp-nrw/

5. Bassgeigengala - Ingo Burghausen http://bassgeigengala.de/

6. Bassini - Simone Heumann & Randall Nordstrom bassini.bassini.de/#kinder

7. PAKINO Pädagogische Arbeitsgemeinschaft Kontrabass Nord-Ost

8. Basseurope Young Academy | Kontrabasskaleidoskop Kloster Michaelstein

Stephan Petzold

kloster-michaelstein.de/musikakademie-sachsen-anhalt/

9. Hanse PAK - Hanse PAK Baby-Bass-Projekt der Musikschule Lübeck

10. Internationaler Jazzworkshop Berlin - Musikschule City West - mit Kinderklasse (alle Instrumente)

Im Ausland

England

Royal College of Music & Jehudi-Menuhin School Caroline Emery

7. Aufbau einer Kontrabassklasse

1.

Kommunikation mit der Musikschulleitung, Bedarf anmelden:

a)

Einzelunterricht

b)

Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen

2.

Anschaffung von Instrumenten

Begründung: fehlendes Orchesterinstrument Kontrabass. Reihenfolge: z.B. zunächst nur einen 1/16 Bass als Leihinstrument. Warten bis die Schüler wachsen. Dann zwei 1/8 Leih-und Unterrichtsinstrumente - usw.

3. Schnupperstunde in Schulklassen geben

4. Unterrichts-Website