Sie sind auf Seite 1von 12

Willkommen in Mainz!

Für OMSI steht hier ein Teil der rheinland-pfälzischen


Landeshauptstadt und Großstadt am Rhein als Map für den heimischen PC zur
Verfügung.
Die beiden Linien zeichnen ein vielseitiges Bild der Stadt Mainz, aber auch der
Region Rhein-Main, schließlich erschließt die Linie 68 nicht nur die Mainzer
Innenstadt und die Stadtteile Bretzenheim und Lerchenberg, sondern auch einen Teil
von Wiesbaden, Hochheim und die Mainzer Nachbarorte Ober-Olm und Klein-
Winternheim. Außerdem wurde der Stadionverkehr zur Mainzer Coface-Arena
umgesetzt.

Wir wünschen viel Vergügen beim Erkunden der goldenen Stadt am Rhein!

Installation
Benötigt werden
Addon gcW:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=1161
gcW Euromod:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=114
SimpleStreets:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=2500
Busdrivers Objekte:
1) http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=72
2) http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=73&highlight=
3) http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=438
DavidM-Objekte:
Mitgeliefert mit freundlicher Genehmigung von davidm2412.
Leitplanke Janniboy:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=21
Nemolus Verkehrszeichen:
http://forum.aerosoft.com/index.php?/files/file/693-nemolus-verkehrsschilder-nemolus-traffic-signs/
Zäune für Omsi:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=9492
!und! http://omnibussimulator.forumieren.com/t4582-projekt-zaune-fur-den-omsi
Kamaz Hecke:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=573&pageNo=1
Ampelset Teltow:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=8887&pageNo=1

Splines:
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=15
http://www.omnibussimulator.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=1986
Einleitung
Bevor Du dich ans Steuer eines MVG-Busses setzt, gibt es hier ein paar Informationen zum
Betriebsablauf bei der MVG.

→ Alle diese Regelungen gelten analog für die Fahrer der ORN (DB).

• Innerhalb von Mainz und Hochheim ist das Ein- und Aussteigen an allen Türen erlaubt, auch
zur Nachtzeit.

• Ab der Ortschaft Ober-Olm gilt nicht mehr der VMW Stadttarif (Verkehrsverbund Mainz-
Wiesbaden), dies bekommen Du und der Fahrgast auch über die Hst.-Ansage an der
„Hebbelstraße“ auf der Linie 68 in Richtung Kl.-Winternheim mitgeteilt. Daher fährst Du auf
der Linie 68 ab der Hst. „Forsthaus“ bis zur Endstelle „Klein-Winternheim Bahnhof“ im
RNN- Tarifgebiet (Rhein-Nahe Nahverkehrsbund). Somit gelten in diesem Bereich auch
dessen Einstiegsregelungen. Der RNN schreibt den Tür 1 Einstieg mit Sichtkontrolle der
Fahrkarten vor. Der Ausstieg über Tür 1 ist nicht zulässig.

• In Mainz gibt es einige Haltestellen, an denen das Warnblinklicht verpflichtend


einzuschalten ist. Hierzu zählen folgende für OMSI relevanten Haltestellen:

Haltestelle Linie und Richtung


Duesbergweg 69 Campuslinie → Fachhochschule
Koblenzer Straße 68 Hochheim / 69 Hauptbahnhof

• Mit „HH“ gekennzeichnete Haltestellenschilder (in OMSI nicht umgesetzt) sind sog.
Doppelhaltestellen. Hier können zwei Busse zur gleichen Zeit den Fahrgastwechsel
durchführen. Das dritte Fahrzeug kann nach Möglichkeit den Fahrgastwechsel an dritter
Position durchführen, muss jedoch erneut an der vordersten Position der Haltestelle halten.

Doppelhaltestellen
Friedrich-von-Pfeiffer-Weg beide Richtungen
Universität Ri. Hauptbahnhof
Hauptbahnhof West beide Richtungen
Hauptbahnhof alle Haltesteige
Landtag Ri. Brückenplatz
Bauhofstraße beide Richtungen
Schusterstraße beide Richtungen
Rheingoldhalle/Rathaus beide Richtungen
Brückenplatz beide Richtungen
Brückenkopf beide Richtungen
Kastel Bahnhof beide Richtungen
• Am Mainzer Hauptbahnhof gibt es in den frühen Morgenstunden und den späten
Abendstunden sog. Sternverkehr mit Sichtanschlüssen. Sichtanschluss bedeutet, dass in der
Regel gewartet werden soll, bis alle Linien eingetroffen sind. Sollte ein Fahrzeug jedoch
deutlich Verspätet sein, so wird zur planmäßigen Abfahrtzeit abgefahren. Zur Nachtzeit gibt
es die sog. Nachtsternabfahrt. Hier wird grundsätzlich auf alle Anschlussfahrzeuge oder auf
die Abfahrtsmeldung der Leitstelle gewartet.
Praktisch bedeutet dies für Dich, dass du in den Zeiten des Sternverkehrs am Hbf 3 Minuten
Zeitpuffer hast. Zu beachten ist jedoch, dass es einzelne Kurse gibt, die solche Zeitpuffer
nicht eingeplant haben. Bitte daher vorher in die Kurstafel schauen.

Sternverkehr am Hauptbahnhof
Montag-Freitag Samstag Sonntag
bis 06.00 Uhr / ab 21.00 bis 09.00 Uhr / ab 19.00 ganztägig
Uhr Uhr
Fahrzeuge

MAN Lion's City

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft


beschaffte 2007 und 2009 jeweils eine
kleine Serie an Solofahrzeugen vom Typ
"Lion's City" des Busherstellers MAN.
Ausgestattet sind beide Varianten (2007
= Wagen 822 - 825, 2009 = 826-827) mit
einem Euro 4-Motor und einem Voith-
Getriebe ausgestattet.

Einzig und allein die Türen sind bei der


2009er-Generation unterschiedlich zu den früheren Fahrzeugen.

Einsatzgebiet auf den simulierten Linien ist überwiegend die 69, die an Wochenenden komplett
mit Solofahrzeugen bedient wird.

Technische Daten:

Länge: 11.980 mm
Breite: 2.500 mm
Höhe: 2.880 mm
Motor: MAN D 2066 LUH
Getriebe: Automatikgetriebe Voith D854.5

Bedienung:
MAN Lion's City G

Bereits kurz nach dem Facelift bestellte


die Mainzer Verkehrsgesellschaft eine
Serie von 13 Lion's City G bei MAN. Sie
unterscheiden sich von Bedienung kaum
von den Solofahrzeugen, außer dem 40
PS-stärkeren Motor.

Parallel zu den Solofahrzeugen der ersten


Serie (2007) bestellte die MVG eine
weitere, größe Serie MAN Lion's City G.
Zu den ein Jahr zuvor gelieferten
unterscheiden sie sich lediglich durch die Kameras im Innenraum.

Technische Daten:
Länge: 17.980 mm
Breite: 2.500 mm
Höhe: 2.880 mm
Motor: MAN D 2066 LUH
Getriebe: Automatikgetriebe Voith D854.5

Bedienung:
Analog zum Solofahrzeug
MAN Lion's City GÜ

Die ORN als DB-Tochter erhielt im


Rahmen der Ausschreibung von DB
FuhrparkService, die MAN gewonnen
hatte, in den Jahren 2010, 2011 und
2012 Fahrzeuge von MAN.
Für den Stadtverkehr in Mainz (sowie
ein in Alzey stationierer Gelenkbus)
beschaffte man den Lion's City in
Gelenkvariante und Überlandaus-
führung.
Alle Fahrzeuge sind mit Euro 5-Motor und einem ZF EcoLife-Getriebe ausgestattet, darüberhinaus
kommen die Fahrzeuge mit Überlandbestuhlung und einer Aussenschwenktür in der Mitte daher.
Einzig und allein der Wagen 620, der als Testwagen von MAN übernommen wurde, hat
Außenschwenktüren an jeder Position.

Technische Daten:
Länge: 17.980 mm
Breite: 2.500 mm
Höhe: 2.880 mm
Motor: MAN D 2066 LOH
Getriebe: Automatikgetriebe ZF EcoLife

Bedienung:

Bei allen Fahrzeugen lässt sich mit einem Klick auf die Lenkradmitte der
Instrumententräger lösen und nach Wunsch verstellen.
Die Linien

Linie 68
Die Linie 68 ist die zentrale Linie dieses Projektes. Sie verbindet Rheinland-Pfalz und Hessen,
Wiesbaden und Mainz, und Rheinhessen mit dem Main, dabei legt sie je Richtung etwa 25 km in
über einer Stunde zurück. Die Linie wird gemeinsam von MVG und ORN betrieben, schließlich
entstand sie vor einigen Jahren aus der Zusammenführung von Stadt- und Regionallinien.
Dabei verkehrt die Linie im Spätverkehr und Sonntags nur zwischen Hochheim und der Mainzer
Innenstadt, Bretzenheim, Lerchenberg, Ober-Olm und Klein-Winternheim werden nicht bedient.

Linie 69
Die Linie 69 ist die Mainzer Campuslinie, die alle wichtigen Institute der Johannes-Gutenberg-
Universität (JGU) sowie die Fachhochschule erschließt. Das Angebot der MVG-Linie ist auf die
Belange der Studierenden abgestimmt und orientiert sich an den Vorlesungszeiten. Somit kann
man auf der 69 sowohl dichten Takt als auch nur vereinzelte Fahrten erleben. Im Regelfall verkehrt
die Linie im Ringverkehr auf der Strecke Hauptbahnhof > Universität Campus > Fachhochschule >
Saarstraße > Hauptbahnhof, einzelne Fahren verkehren aber auch bis Bismarckplatz sowie im
Spätverkehr zum Bahnhof Römisches Theater. Letztere werden in Omsi jedoch nicht umgesetzt.

Linie 54E

Die Linie 54E wird man eher selten erblicken, sie dient in erster Linie der regulären 54 zum Ein- und
Ausrücken und verkehrt damit nur in Tagesrandlagen. Ausnahme ist der Sonntagmorgen, dort
werden zwischen 8 und 10 Uhr drei Fahrten Richtung Lerchenberg angeboten, um Zuschauer zum
ZDF-Fernsehgarten zu bringen. Sämtliche Fahrten der 54E verkehren vom Hauptbahnhof bis zum
Gutenberg-Center wie die 68, dann über ZDF B (in Gegenrichtung A) und die Lortzingstraße zur
Brucknerstraße. Die Rückfahrt erfolgt auf dem gleichen Wege, sonntags als Betriebsfahrt.

Stadionverkehr

Zu Spielen des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 wird zwischen dem Hauptbahnhof sowie der
Cofacearena ein dichtes Angebot mit Shuttlebussen gefahren, das aus Performancegründen in
OMSI nur ausgedünnt gefahren wird. Die Busse pendeln dabei ohne Zwischenhalt zwischen der
Haltestelle Hauptbahnhof auf der Alicenbrücke und der Sonderhaltestelle im Bereich des
Kisselberges. Intern wird der Stadionverkehr als Linie 105 geführt, beschildert werden die Wagen
mit "E". Hierzu bitte in der I.Box die Liniennummer 10590 eingeben,
Linie 68: Klein-Winternheim/Bahnhof > Ober-Olm/Lannerstraße > Ober-Olm/Feuerwache > Ober-
Olm/Draiser Straße > Ober-Olm/Am Beinestein > > Ober-Olm/Forsthaus > Hebbelstraße >
Hindemithstraße > Brucknerstraße > ZDF > Gutenbergcenter Nord > Vor der Frecht > Draiser
Weg/Freidhof Bretzenheim > Ackermannweg/Fachhochschule > Koblenzer Straße/HDI Gerling >
Friedrich-von-Pfeiffer-Weg > Universität > Hbf West/Taubertsbergbad > Hauptbahnhof >
Neubrunnenstraße (Ri. Hochheim) > Hindenburgplatz/Architektenkammer RLP >
Bauhofstraße/RLP-Bank > Schusterstraße/Galeria Kaufhof > Rheingoldhalle/Rathaus > Brückenplatz
> Landtag (Ri. Kl.-Winternheim) > Kastel/Brückenkopf > Kastel/Bahnhof > Hochheimer Straße >
Linzer Straße > Hallgarter Straße > Sampelweg > Steinern-Kreuz-Weg > Mainzer Straße >
Antoniushaus* > Alleestraße* > Dresdener Ring* > Hallenbad* > Breslauer Ring* > Berliner Platz (
Rückfahrt: > Goethestraße > Altenwohnheim > Altkönigstraße > Breslauer Ring > ...)

*entfällt in Ri. Hochheim bei Fahrt via Wiesbadener Straße

Linie 69: Hauptbahnhof > Hbf West/Taubertsbergbad > Universität > Johannes-von-Müller-Weg >
Col.-Kleinmann-Weg > Hanns-Dieter-Hüsch-Weg > Staudingerweg > Duesbergweg >
Fachhochschule > Koblenzer Straße/HDI Gerling > Friedrich-von-Pfeiffer-Weg > Universität > Hbf
West/Taubertsbergbad > Hauptbahnhof

Linie 54E: Brucknerstraße > Lortzingstraße > ZDF > Gutenbergcenter Nord > Vor der Frecht >
Draiser Weg/Freidhof Bretzenheim > Ackermannweg/Fachhochschule > Koblenzer Straße/HDI
Gerling > Friedrich-von-Pfeiffer-Weg > Universität > Hbf West/Taubertsbergbad > Hauptbahnhof
Die I.Box
Die I.Box kennt zwei verschiedene Funktionsmodi, je nachdem, ob der Bus in Mainz oder auf einer
anderen Karte verwendet wird. Bei beiden Varianten findet bei aktivem Fahrplan automatisch eine
Synchronisation statt, jedoch unterschiedlich stark automatisiert.

1. Die Variante der MVG


Betrieb auf Fremdkarten

Das Einstellen der I.Box erfolgt wie gewohnt über die Eingabe von "Linie/Kurs" und "Route".

Betrieb in Mainz

Bei Verwendung auf der Karte mit der entsprechenden Hofdatei entnimmt die I.Box die
einzustellende Route automatisch dem Fahrplan und schlägt sie als Einstellung vor.

1) Zu Beginn wird der Standardmonitor 2)Zuerst werden wie üblich Linie und der Kurs
angezeigt: (hier z.B. 06800 oder 06900) eingegeben:

3) Anschließend erscheint die Routenauswahl, 4) Nun findet der automatisierte Betrieb nach
die vorgeschagene Fahrt wird mit der Maus Fahplan statt. An der Endstelle erscheint erneut
bestätigt: die Auswahl aus Punkt 3.
2. Die Variante der ORN

Betrieb auf Fremdkarten

Das Einstellen der I.Box erfolgt wie gewohnt über die Eingabe von "Linie/Kurs" und "Route".
Die Funktion "Linie/Kurs" ist unter 'UML' zu finden, die Routeneingabe ist via 'IBIS -> Route' zu
erreichen. Unter 'IBIS' ist auch die freie Zieleingabe ('Ziel-Nummer') zu finden

Betrieb in Mainz

Die Funktionsweise entspricht der MVG-Version mit veränderter Optik.

Kursverzeichnis
Nur zur Information, die Auswahl erfolgt automatisiert.
Linie 68
Kursnummer Start Ziel Besonderheiten
72 Klein-Winternheim Bf Berliner Platz Via Dresdener Ring
61 Berliner Platz Klein-Winternheim Bf
74 Klein-Winternheim Bf Berliner Platz Via Wiesbadener Straße
04 Berliner Platz Klein-Winternheim Bf
07 Berliner Platz Hauptbahnhof
14 Hauptbahnhof Berliner Platz Via Wiesbadener Straße
30 Brückenplatz Berliner Platz
76 Klein-Winternheim Bf Brückenplatz
22 Hindemithstraße Rheingoldhalle Via Lortzingstr., nicht ZDF-Gelände
27 Berliner Platz Landtag
65 Hauptbahnhof Klein-Winternheim Bf
67 Landtag Klein-Winternheim Bf

Linie 54E (Eingabe 05480 !)


Kursnummer Start Ziel Besonderheiten
01 Hauptbahnhof Brucknerstraße Via Lortzingstraße
02 Brucknerstraße Hauptbahnhof Via Lortzingstraße

Linie 69
Kursnummer Start Ziel Besonderheiten
07 Hauptbahnhof Fachhochschule Via JGU/Campus
08 Fachhochschule Hauptbahnhof Via Koblenzer Straße
Stadionverkehr (Linie 105) (Eingabe 10590 !)
Kursnummer Start Ziel Besonderheiten
01 Hauptbahnhof Coface-Arena Ohne Halt
02 Coface-Arena Hauptbahnhof Ohne Halt

Danksagung
Natürlich lässt sich ein solches Projekt nicht alleine stemmen, deshalb habe ich an dieser Stelle mit
Freuden noch einigen Menschen und Unternehmen zu danken:

- der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) und der Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH (ORN)
sowie der Deutschen Bahn AG (DB), die die Erlaubnis zur Verwendung ihrer Logos erteilt, ihre
Haltestellenansagen zur Verfügung gestellt und auch sonst an vielen Stellen freundlicherweise
unterstützt haben.

- Morphi, dass er auch für diese Fahrzeuge tolle Sounds aus Material diverser User (u.A.
Mbcitarofan) gezaubert hat

- Alle, die an der Entwicklung von OMSI beteiligt waren und diesen Simulator erschaffen haben.
Auf Basis der originalen Fahrzeugskripts bekommen auch die Lion's Cities ihr Leben eingehaucht.

- MAN-Busfahrer, der viele Funktionen der Fahrzeuge durch seine Skriptarbeiten möglich gemacht
hat.

- fw-online für diverse Modellteile, die ihren Weg in die Fahrzeuge gefunden haben.

- Rostock4ever, der sein Lenkradmodell zum Einbau zur Verfügung gestellt hat.

- Perotinus für seine Hochspannungsleitung.

- Kennzeichen-Font von Marc1972

- Busfanat für seine Vollmatrix

- allen Mainzern und den anderen, die fleißig mitgebastelt, kritisiert, gelobt und verbessert haben,
namentlich
- Leonard Goetsch (Lenni)
- Fabian Turra (Busfan1997)
- Tobias Becker (Tobi)
- Florian Helf (RLP-Takt)
- Felix Zühlke (MsnbI13)
- Yannick99