Sie sind auf Seite 1von 41
Handbuch Transcend Elite Software (Version 1.1) Vielen Dank für den Kauf eines Transcend ® Speicherproduktes.

Handbuch

Transcend Elite Software

(Version 1.1)

Handbuch Transcend Elite Software (Version 1.1) Vielen Dank für den Kauf eines Transcend ® Speicherproduktes. Ihr

Vielen Dank für den Kauf eines Transcend ® Speicherproduktes. Ihr Transcend Speichermedium wird mit Transcend Elite™ ausgeliefert – einer sehr nützlichen Software, die Ihnen beim Verwalten und Schützen wichtiger Dateien hilft und diese immer auf dem aktuellsten Stand hält. Das Elite Softwarepaket beinhaltet Datensicherung, Wiederherstellung, Datensicherungsverwaltung, Verschlüsselung und PC-Lock-Funktionen.

Inhalt

1. Unterstützte Produkte

3

2. Hardwareanforderungen

3

3. Systemanforderungen

3

4. Starten (Windows)

4

5. Daten sichern

8

Datensicherungsaufgabe erstellen

8

Datensicherung starten

12

One-Touch-Datensicherung

15

6. Daten wiederherstellen

16

7. Datenverschlüsselung

20

8. Datenentschlüsselung

22

9. Synchronisation

24

10. Cloud

25

11. Sicherheit

28

12. Einstellungen

36

13. Ü ber

37

14. FAQs

38

15. End-User License Agreement (EULA)

39

16. GPL Disclosure

41

1.

Unterstützte Produkte

Die folgenden Transcend-Produkte unterstützen die Transcend Elite Software:

1. Externe StoreJet Festplatten

2. JetFlash USB-Sticks

3. Tragbare SSDs

2. Hardwareanforderungen

Bitte verwenden Sie Transcend Elite mit:

1. Desktop oder Notebook mit freiem USB-Port

2. iMac / MacBook / MacBook Pro / MacBook Air / MacMini / MacPro

3. Systemanforderungen

Transcend Elite unterstützt die folgenden Betriebssysteme:

Windows® 7 Windows® 8 Windows® 8.1 Windows® 10 MacOSX ab Version10.5

Hinweis: Sie müssen Transcend Elite mit Administratorrechten starten.

4. Starten (Windows)

Um StoreJet® Festplatten, JetFlash® USB-Sticks und tragbare StoreJet® SSDs nutzen zu können, laden Sie bitte die Transcend Elite Software über folgenden Link herunter https://de.transcend-info.com/Support/Software-1/ und installieren diese im Anschluss.

1. Klicken Sie zweimal auf ”setup.exe” und beginnen Sie den Installationsprozess.

2. Wählen Sie die richtige Sprache für Ihre Installation aus und klicken Sie “OK.”

Sprache für Ihre Installation aus und klicken Sie “OK.” 3. Klicken Sie “Weiter ”, um fortzufahren.

3. Klicken Sie “Weiter ”, um fortzufahren.

“OK.” 3. Klicken Sie “Weiter ”, um fortzufahren. 4. Bestätigen Sie “Ich akzeptiere die Vereinbarung”

4. Bestätigen Sie “Ich akzeptiere die Vereinbarung” von Transcend EULA, um fortzufahren oder “Ich lehne die Vereinbarung ab”, um die Installation abzubrechen.

5. Wählen Sie einen Installationsordner aus. Der Standard-Ordner heißt Transcend\TranscendElite. Falls Sie einen

5. Wählen Sie einen Installationsordner aus. Der Standard-Ordner heißt Transcend\TranscendElite. Falls Sie einen Startmenü-Shortcut erzeugen möchten, wählen Sie einen Startmenü-Ordner aus. Klicken Sie ansonsten “Keinen Ordner im Startmenü erstellen” an.

wählen Sie einen Startmenü-Ordner aus. Klicken Sie ansonsten “Keinen Ordner im Startmenü erstellen” an. 5

6. Aktivieren Sie “Desktop-Symbol erstellen”, falls Sie einen Desktop-Shortcut erstellen möchten.

falls Sie einen Desktop -Shortcut erstellen möchten. 7. Die Einstellungsauswahl wird angezeigt. Klicken Sie

7.Die Einstellungsauswahl wird angezeigt. Klicken Sie “Installieren”, um den Installationsprozess fortzuführen.

7. Die Einstellungsauswahl wird angezeigt. Klicken Sie “Installieren”, um den Installationsprozess fortzuführen. 6

8. Bitte warten Sie, bis der Installationsprozess abgeschlossen ist.

warten Sie, bis der Installationsprozess abgeschlossen ist. 9. Wählen Sie “TranscendElite starten” aus, falls Sie

9. Wählen Sie “TranscendElite starten” aus, falls Sie Transcend Elite direkt starten möchten. Klicken Sie “Fertigstellen”, um das Programm zu beenden.

aus, falls Sie Transcend Elite direkt starten möchten. Klicken Sie “Fertigstellen”, um das Programm zu beenden.

5. Daten sichern

Datensicherungsaufgabe erstellen

1. Wählen Sie “Sicherung” aus dem Hauptmenü aus.

erstellen 1. Wählen Sie “Sicherung” aus dem Hauptmenü aus. 2. Klicken Sie auf die “Neue Aufgabe”

2. Klicken Sie auf die “Neue Aufgabe”-Auswahl.

erstellen 1. Wählen Sie “Sicherung” aus dem Hauptmenü aus. 2. Klicken Sie auf die “Neue Aufgabe”

3.

Geben Sie einen Aufgabenname und eine Beschreibung ein. Wählen Sie dann unter den möglichen weiteren Optionen aus.

Beispiel:

Aufgabenname: “Photos” Aufgagenbeschreibung: “Update neuester Photos von WindowsPhoto nach StoreJet”

Weitere Optionen:

Erzeugen Sie einen “Schnelles Backup” Shortcut auf Ihrem Desktop.

Echtzeit-Datensicherung: Nachdem die Einstellungen einmalig eingerichtet wurden, wird Elite automatisch ein erstes Backup in der Backup-Aufgabe durchführen. Der Zeitpunkt des Backups wird im Ordnernamen angezeigt. Danach wird, immer wenn eine Datei in den Ordner eingefügt wird und vorausgesetzt die Elite Software ist gestartet - eine automatische Echtzeit- Datensicherung erstellt, ohne dass Backups manuell initiiert werden müssen. Hinweis: Wenn die Echtzeit-Datensicherung aktiv ist, werden die Dateien nur fortlaufenden und automatisch in den neuesten Backup-Ordner gesichert. Das bedeutet, dass nur der neueste Backup-Ordner die Dateien des letzten Updates enthält.

Sichern und Komprimieren: Wählen Sie diese Auswahl, falls Sie Speicherplatz auf Ihrer Zielfestplatte sparen möchten (Auswahl „Keine Sicherheit nötig“)

Verschlüsselung von Daten: Verschlüsseln Sie Ihre Daten zusätzlich mit einem Passwort.

Sicherheit nötig“)  Verschlüsselung von Daten: Verschlüsseln Sie Ihre Daten zusätzlich mit einem Passwort. 9

Hinweis: Falls Sie Verschlüsselung verwenden, wird das angegebene Passwort benötigt, wenn Sie erneut auf Ihre Daten zugreifen möchten. Vergessen Sie deshalb auf keinen Fall Ihr Passwort.

4. Wählen Sie die Daten aus, die Sie sichern möchten. Klicken Sie

Sie die Daten aus, die Sie sichern möchten. Klicken Sie um Ordner auszuwählen oder ausgewählten Dateien
Sie die Daten aus, die Sie sichern möchten. Klicken Sie um Ordner auszuwählen oder ausgewählten Dateien

um Ordner auszuwählen oder

ausgewählten Dateien werden angezeigt. Falls Daten in einem Ordner sind, den Sie ebenfalls ausgewählt haben, wird nur der Ordner angezeigt.

, um Daten auszuwählen. Die

wird nur der Ordner angezeigt. , um Daten auszuwählen. Die Hinweis: Transcend Elite kann keine Datei-

Hinweis: Transcend Elite kann keine Datei- oder Programmsysteme wie Windows sichern. Auch Dateien, die gerade in einem anderen Programm geöffnet sind, können nicht gesichert werden. Schließen Sie diese Dateien bitte vor dem Sichern.

5. Wählen Sie einen Zielordner für Ihr Backup aus und klicken Sie “Weiter”.

Entfernung alter Daten von dieser Sicherungsaufgabe:

Um Platz auf Ihrem Ziellaufwerk zu sparen, können Sie auswählen, alte Datensicherungen Ihrer Dateien jedes Mal beim Starten der Datensicherungsaufgabe zu löschen oder überschreiben.

6. Bei diesem Schritt erhalten Sie die Möglichkeit, einen regelmäßigen Terminplan für Ihre Datensicherungsaufgabe zu

6. Bei diesem Schritt erhalten Sie die Möglichkeit, einen regelmäßigen Terminplan für Ihre Datensicherungsaufgabe zu erstellen. Dies gewährleistet, dass Ihre Daten stets synchronisiert und auf dem aktuellsten Stand sind. Wählen Sie eine der verfügbaren Datensicherungsperioden und klicken Sie auf “Fertig.”

Terminplanoptionen für die Datensicherung

Keine (Standard): Wählen Sie diese Option, wenn Sie die Datensicherung einmal oder wenn Sie die Updates manuell durchführen möchten.

Täglich: Führen Sie die Datensicherungsaufgabe ein Mal pro Tag zu einer bestimmten Zeit aus. Klicken Sie die hoch/runter Pfeiltasten, um die Startzeit einzustellen.

Wöchentlich: Führen Sie die Datensicherungsaufgabe einmal pro Woche aus. Wählen Sie die Zeit und den Tag (oder die Tage) der Woche, wann Sie Ihre Daten sichern möchten.

Monatlich: Führen Sie die Datensicherungsaufgabe einmal pro Monat zu der gleichen Tageszeit an einem bestimmten Tag/an bestimmten Tagen aus.

Hinweis! Um automatische Datensicherungen durchführen zu können, muss die Elite Software vorher bereits gestartet

Hinweis! Um automatische Datensicherungen durchführen zu können, muss die Elite Software vorher bereits gestartet worden sein. Termingebundene Datensicherungen können ebenfalls nicht durchgeführt werden, wenn das Speichermedium auf dem sich die Dateien, die in der Datensicherungsaufgabe ausgewählt wurden, befinden, nicht mit Ihrem Computer verbunden und/oder gegebenenfalls angeschaltet wurde.

7. Sie haben erfolgreich eine Datensicherungsaufgabe erstellt! Alle Datensicherungsaufgaben, die Sie erstellen, erscheinen in der rechten Spalte des Datensicherungsaufgabenfensters. Details über jede Aufgabe erscheinen in dem unteren Bereich des Fensters.

Datensicherung starten

1. Um manuell eine Datensicherungsaufgabe auszuführen (ungeachtet der Terminplaneinstellungen), wählen Sie diese einfach aus der Liste der Aufgaben des Datensicherungsaufgabenfensters und klicken Sie auf “Sofort sichern.”

2. Eine Zusammenfassung der ausgewählten Datensicherungsaufgabe erscheint, sodass die Datensicherung begonnen werden

2. Eine Zusammenfassung der ausgewählten Datensicherungsaufgabe erscheint, sodass die Datensicherung begonnen werden kann.

Zusammenfassung der ausgewählten Datensicherungsaufgabe erscheint, sodass die Datensicherung begonnen werden kann. 13

3.

Wenn der Datensicherungsvorgang beendet wurde, erscheint ein “Datensicherung abgeschlossen”-Fenster. Klicken Sie zum Beenden auf „OK“.

-Fenster. Klicken Sie zum Beenden auf „OK“. 4. Falls bei der Datensicherung ein Fehler auftritt,

4. Falls bei der Datensicherung ein Fehler auftritt, erscheint eine Fehlerbenachrichtigung. Diese kann auf Deutsch oder Englisch sein. Klicken Sie „Ja/Y“, falls Sie die temporären Dateien löschen möchten und “Nein/N”, falls Sie dies nicht möchten.

Sie „Ja/Y“, falls Sie die temporären Dateien löschen möchten und “Nein/N”, falls Sie dies nicht möchten.

One-Touch-Datensicherung

Einige Festplatten- und SSD-Modelle von Transcend sind mit einer One-Touch Automatik-Datensicherungstaste ausgestattet. Diese Taste kann verwendet werden, um automatisch eine Datensicherungsaufgabe auszuführen, die Sie mit Elite erstellt haben.

1. Im Datensicherungsaufgabenfenster wird eine Liste Ihrer aktuellen Datensicherungsaufgaben auf der rechten Seite des Bildschirms angezeigt.

2. Um der One-Touch Automatik-Datensicherungstaste eine Datensicherungsaufgabe zuzuweisen, klicken Sie auf den Button im “OTB”- Bereich und ändern Sie ihn auf „ON“.

im “OTB” - Bereich und ändern Sie ihn auf „ON“. 3. Das nächste Mal, wenn Sie

3. Das nächste Mal, wenn Sie eine Datensicherung durchführen möchten, klicken Sie auf die One-Touch Datensicherungstaste auf Ihrem StoreJet oder SSD. Ihre Datensicherungsaufgabe startet automatisch.

Hinweis: Die Elite-Software muss bereits gestartet sein, um die One- Touch Datensicherungsfunktion Ihres Laufwerkes zu aktivieren

6. Daten wiederherstellen

Dateien einer Datensicherungsaufgabewieder herstellen

1. Wählen Sie “Wiederherstellen ” aus dem Hauptmenü aus.

Wählen Sie “Wiederherstellen ” aus dem Hauptmenü aus. 2. Wählen Sie die „Partition” in der linken

2. Wählen Sie die „Partition” in der linken Spalte der

Sicherungsaufgabenliste aus und im Anschluss die Backup-Aufgabe auf der rechten Seite in der Spalte „Informationen“. Klicken Sie dann auf den “Wiederherstellen ”-Button.

3. Das Datensicherungsaufgabefenster erscheint. Wählen Sie eine Version (in der Regel die aktuellste Version) aus und klicken Sie auf “Weiter“, um fortzufahren.

Hinweis: Falls Sie „ Entfernen alter Dateien von dieser Sicherungsaufgabe“ auswählen, können Sie nur die

Hinweis: Falls Sie „Entfernen alter Dateien von dieser Sicherungsaufgabe“ auswählen, können Sie nur die aktuellste Version wiederherstellen.

4. Wenn Ihre Datensicherung verschlüsselt ist, wird ein Passwort benötigt, bevor Sie Daten wiederherstellen können. Ein Sperr-Symbol (verriegeltes Schloss) neben dem Datensicherungsdatum zeigt an, dass eine Verschlüsselung während der Datensicherung verwendet wurde. Das Entsperrt-Symbol (offenes Schloss) zeigt an, dass die Datensicherung unverschlüsselt ist.

verwendet wurde. Das Entsperrt-Symbol (offenes Schloss) zeigt an, dass die Datensicherung unverschlüsselt ist. 17
5. Wählen Sie ein Ziel für Ihre wieder hergestellten Daten aus und klicken Sie auf

5. Wählen Sie ein Ziel für Ihre wieder hergestellten Daten aus und klicken Sie auf “Weiter”, um den Wiederherstellungsprozess zu beginnen.

Ermittlungsmöglichkeiten doppelt vorhandener Dateinamen:

Neuste Version behalten: Wenn doppelt vorhandene Dateinamen während des Wiederherstellungsvorgangs erkannt wurden, behält Elite die Version, die aktueller ist (empfohlen).

Ü berschreiben der Zieldatei: Elite überschreibt alle ähnlich benannten Dateien des Zielverzeichnisses mit denen der Datensicherung. Sogar dann, wenn die Dateien in den Zielordnern kürzlich geändert wurden.

Ü berspringen: Wenn doppelt vorhandene Dateien erkannt wurden, werden diese übersprungen. Alle Dateien des Zielordners/der Zielordner bleiben im Originalzustand und Elite stellt nur Dateien wieder her, die noch nicht im Zielverzeichnis existieren.

6. Wenn der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf “Weiter/Next“. Eine Zusammenfassung der

6. Wenn der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf “Weiter/Next“. Eine Zusammenfassung der wiederhergestellten Daten wird angezeigt. Klicken Sie auf „Fertig/Close“, um den Vorgang abzuschließen.

der wiederhergestellten Daten wird angezeigt. Klicken Sie auf „Fertig/Close“, um den Vorgang abzuschließen. 19

7.

Datenverschlü sselung

Sie brauchen sich keine Sorgen über die Datensicherheit zu machen. Elite bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Dateien komfortabel mit der leistungsstarken AES 256- bit Verschlüsselung zu schützen. Diese Funktion kann komplett unabhängig von der Datensicherungsfunktion verwendet werden.

1. Wählen Sie “Verschlüsselung” aus dem Hauptmenü aus.

Wählen Sie “Verschlüsselung” aus dem Hauptmenü aus. 2. Wählen Sie die Daten aus, die Sie verschlüsseln

2. Wählen Sie die Daten aus, die Sie verschlüsseln möchten und wählen Sie “Verschlüsselung” aus.

3. Geben Sie ein Passwort ein und bestätigen Sie es ein zweites Mal durch erneute

3. Geben Sie ein Passwort ein und bestätigen Sie es ein zweites Mal durch erneute Eingabe.

3. Geben Sie ein Passwort ein und bestätigen Sie es ein zweites Mal durch erneute Eingabe.

Hinweis: Falls Sie die Verschlüsselung auswählen, können Sie ohne das passende Passwort nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen. Vergessen Sie deshalb unter keinen Umständen Ihr Passwort.

8. Datenentschlüsselung

1. Wählen Sie “Entschlüsseln” im Hauptmenü aus.

1. Wählen Sie “Entschlüsseln” im Hauptmenü aus. 2. Klicken Sie auf “Daten auswählen” und wählen Sie

2. Klicken Sie auf “Daten auswählen” und wählen Sie die Daten aus, die Sie entschlüsseln möchten. Verschlüsselte Daten enden auf “enc”. Beispiel: Originalname: “MeinTagebuch”; Verschlüsselter Dateiname:

“MeinTagebuch.enc”

3. Geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf „Entschlüsseln“

Hinweis: Wenn Sie die Verschlüsselungsfunktion verwenden, haben Sie ohne das richtige Passwort keinen Zugriff auf

Hinweis: Wenn Sie die Verschlüsselungsfunktion verwenden, haben Sie ohne das richtige Passwort keinen Zugriff auf Ihre Dateien. Vergessen Sie niemals Ihr Passwort. Transcend kann nicht für verloren gegangene Passwörter oder unzugängliche Dateien haftbar gemacht werden und kann dafür keinen Datenwiederherstellungsservice anbieten.

9. Synchronisation

1. Wählen Sie “Synchronisation” aus dem Hauptmenü aus.

Wählen Sie “Synchronisation” aus dem Hauptmenü aus. 2. Wählen Sie die Ordner und Pfade aus, die

2. Wählen Sie die Ordner und Pfade aus, die Sie synchronisieren möchten. Klicken Sie auf “Synchronisation”, sodass die Ordner synchronisiert werden, sobald Transcend Elite läuft. Alternativ klicken Sie auf “Synchronisation beenden” und beenden Sie die Synchronisation.

Hinweis! Falls Sie neue Daten hinzufügen, bevor die erste Synchronisation abgeschlossen ist, werden diese Daten noch nicht synchronisiert. Bitte beenden Sie erst die erste Synchronisation, im Anschluss werden die restlichen Daten synchronisiert.

10. Cloud

1. Wählen Sie “Cloud” im Hauptmenü aus.

10. Cloud 1. Wählen Sie “Cloud” im Hauptmenü aus. 2. Wählen Sie den Cloud-Dienst an, den

2. Wählen Sie den Cloud-Dienst an, den Sie verwenden möchten (Dopbox oder GoogleDrive). 3.Ein Fenster “Bitte autorisieren Sie die Anwendung über den Browser” öffnet sich. Im Anschluss werden Sie an die Dropbox oder GoogleDrive Autorisierungsseite weitergeleitet und um Erlaubnis für Verlinkung gebeten. Klicken Sie „erlauben“.

26
26

26

4. Nach der Autorisierung werden die Daten angezeigt, die Sie im Cloud- Speicher gesichert haben.

4. Nach der Autorisierung werden die Daten angezeigt, die Sie im Cloud-

Speicher gesichert haben.

5. Wählen Sie die Daten/Ordner aus, auf die Sie zugreifen möchten.

6. Wählen Sie einen Zielpfad aus und klicken Sie auf “Start”. 7. Sobald Sie die

6. Wählen Sie einen Zielpfad aus und klicken Sie auf “Start”.

7. Sobald Sie die Cloud Storage Autorisierung über Transcend Elite

ausgeführt haben werden Sie den E-Mail Account sehen, den Sie zur Anmeldung bei “Cloud” verwendet haben.

11. Sicherheit

Der Bereich “Sicherheit” wird in Transcend Elite nur angezeigt, wenn Sie ein Produkt angeschlossen, haben, welches dieses Feature unterstützt.

Passworteinstellung

Sobald das Passwort eingestellt ist, wird Ihr Speicher geschützt sein, wenn Sie diesen neu starten. Nur Personen mit Passwort können auf den Datenspeicher zugreifen oder Daten löschen.

ACHTUNG! Erinnern Sie sich gut an Ihr Passwort. Falls Sie dieses vergessen, kontaktieren Sie bitte den TechSupport unter www.transcend-info.com/Support/contact_form.

1.

Wählen Sie “Sicherheit/Security” im Hauptmenü aus.

1. Wählen Sie “Sicherheit/Security” im Hauptmenü aus. 2. Wählen Sie das Speichergerät aus, das Sie mit

2. Wählen Sie das Speichergerät aus, das Sie mit Passwortschutz versehen möchten.

aus, das Sie mit Passwortschutz versehen möchten. 3. Geben Sie das Passwort ein und bestätigen Sie

3. Geben Sie das Passwort ein und bestätigen Sie dieses durch erneute Eingabe. Klicken Sie dann auf “Passwort eingeben/Set password”.

Achtung! Sobald das Passwort gesetzt ist, können Sie nur noch über Transcend Elite auf die Festplatte zugreifen.

nur noch über Transcend Elite auf die Festplatte zugreifen.  Gerät entsperren Entsperren Sie die Festplatte

Gerät entsperren

Entsperren Sie die Festplatte vor dem Verwenden. Um höchste Datensicherheit zu gewährleisten, wird die Festplatte wieder gesperrt, wenn sie ausgeworfen oder von der Stromzufuhr unterbrochen wird.

1Wählen Sie das gesperrte Gerät aus.

gesperrt, wenn sie ausgeworfen oder von der Stromzufuhr unterbrochen wird. 1 . Wählen Sie das gesperrte

2Geben Sie das Passwort ein und klicken Sie dann “Gerät entsperren/unlock Disk”.

und klicken Sie dann “Gerä t entsperren/unlock Disk”.  Passwort ändern Ä ndern Sie regelmäßig ihr

Passwort ändern

Ä ndern Sie regelmäßig ihr Passwort, um einen hohen Schutz zu gewährleisten.

1Wählen Sie die Festplatte aus und entsperren Sie sie.

2 . Klicken Sie auf “Passwort ändern/Change password”. 32

2Klicken Sie auf “Passwort ändern/Change password”.

2 . Klicken Sie auf “Passwort ändern/Change password”. 32

3Geben Sie das aktuelle und neue Passwort ein, bestätigen Sie das neue Passwort durch erneute Eingabe, klicken Sie dann “Ok”.

aktuelle und neue Passwort ein, bestätigen Sie das neue Passwort durch erneute Eingabe, klicken Sie dann

Passwort entfernen

Sobald Sie das Passwort entfernen haben, ist die Festplatte nicht mehr geschützt. Jeder kann dann auf die Festplatte zugreifen.

1Wählen Sie das Speichermedium aus und entsperren Sie dieses.

Sie das Speichermedium aus und entsperren Sie dieses. 2 . Klicken Sie auf “Passwort entfernen/Remove

2Klicken Sie auf “Passwort entfernen/Remove password”.

Sie das Speichermedium aus und entsperren Sie dieses. 2 . Klicken Sie auf “Passwort entfernen/Remove password”.

3Geben Sie das Passwort ein und klicken dann auf “Ok” um das Passwort zu entfernen.

3 . Geben Sie das Passwort ein und klicken dann auf “Ok” um das Passwort zu

12. Einstellungen

Um die Sprache zu ändern oder andere Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie auf “Einstellungen” in der rechten oberen Ecke.

zu ändern oder andere Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie auf “Einstellungen” in der rechten oberen Ecke. 36
zu ändern oder andere Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie auf “Einstellungen” in der rechten oberen Ecke. 36

Sprache: Verwenden Sie das Aufklapp-Menü, um eine der verfügbaren Sprachen auszuwählen. Das wird die Benutzeroberfläche für alle Menüs innerhalb von Transcend Elite anpassen.

In minimiertem Modus ausführen: Diese Option erlaubt Ihnen Elite im Hintergrund laufen zu lassen wenn Sie das Programm öffnen anstelle dieses über das Hauptmenü-Fenster zu bearbeiten. Dies empfiehlt sich vor allem, wenn Backup-Termine eingehalten werden sollen.

Ereignisprotokoll: Hier können Sie die Transcend Elite Nutzungseinträge im Ergebnisprotokoll einsehen.

In Grundzustand bringen: Diese Option löscht alle von Ihnen erstellten Sicherungsaufgaben und setzt Transcend Elite auf die Standardeinstellungen zurück

13. Ü ber

Sehen Sie hier alle Informationen bezüglich der Elite Software-Version, die Sie verwenden.

bezüglich der Elite Software-Version, die Sie verwenden. Nach Updates suchen: Ü berprüfen Sie, ob es neue

Nach Updates suchen:

Ü berprüfen Sie, ob es neue Updates von Transcend Elite gibt. Falls dies der Fall ist, werden Sie auf die Transcend Website weitergeleitet, um sich diese herunterzuladen.

14. FAQs

Q: Elite startet nicht, wenn ich einen Doppelklick auf das Symbol ausführe. A: Stellen Sie sicher, dass Ihr Speichergerät korrekt mit dem Computer verbunden ist. Die Elite-Software funktioniert nur ab Mac OSX 10.5. oder unter unter Windows 7, 8, 8.1 und 10.

Q: Warum startet mein Datensicherungstermin nicht? A: Damit die Datensicherungstermine korrekt funktionieren, müssen alle Festplatten und alle Computer, die Festplatten enthalten, die mit einer Datensicherungsaufgabe verknüpft sind, zur Zeit des Datensicherungstermins verbunden und angeschaltet sein. Wenn das Ziellaufwerk der Datensicherung keinen Speicherplatz mehr frei hat, werden die Datensicherungstermine nicht ausgeführt.

Q: Warum funktioniert die One Touch Auto-Datensicherung nicht? A: Haben Sie das One Touch Datensicherungsfeld neben der Datensicherungsaufgabe markiert? Weitere Einzelheiten finden Sie hier.Diese Funktion ist nur für Transcends StoreJet-Festplatten oder externe SSDs verfügbar, die mit einer One Touch Auto- Datensicherungstaste ausgestattet sind.

Q: Eine Fehlernachricht beim Wiederherstellen von Dateien erscheint A: Diese Meldung tritt normalerweise auf, wenn Sie einige der Quell oder Ziellaufwerke/Ordner/Dateien verschoben, umbenannt oder gelöscht haben, die mit der Datensicherungsaufgabe verknüpft waren.

Q: Einige Dateien der Datensicherungsaufgabe können nicht gesichert werden A: Prüfen Sie, ob die Quelldatei oder der Quellordner korrekt ist und vergewissern Sie sich, dass keine Fehler während des Datensicherungsvorgangs auftraten.

Q: Kann ich Transcend Elite bei einem Apple Rechner mit einem Gerät verwenden, das im NTFS-Format formatiert wurde? A: Wenn Ihr Speichergerät im NTFS-Format formatiert wurde, kann Mac OS X nur von dem Gerät “lesen”. Um alle Funktionen von Elite verwenden zu können, wird ein Gerät benötigt, das unter Mac OS X (z.B. FAT, FAT32, HSF+, etc.) auch “beschreibbar” ist.

Weitere Hilfe

Wenn Sie eine Antwort auf Ihr Problem in diesem Handbuch nicht finden können und Sie Schwierigkeiten mit der Elite-Software oder Ihrem externen Transcend Speichergerät haben, besuchen Sie bitte unsere Webseite http://de.transcend-info.com/Support/contact_form

15.End-User License Agreement (EULA)

Software license terms and conditions

1. Generally. Transcend Information, Inc. ("Transcend") is willing to grant the

following license to install or use the software and/or firmware (“Licensed Software”)

pursuant to this End-User License Agreement (“Agreement”), whether provided separately or associated with a Transcend product (“Product”), to the original purchaser of the Product upon or with which the Licensed Software was installed or associated as of the time of purchase ("Customer") only if Customer accepts all of the terms and conditions of this Agreement. PLEASE READ THESE TERMS CAREFULLY. USING THE SOFTWARE WILL CONSTITUTE CUSTOMER'S ACCEPTANCE OF THE TERMS AND CONDITIONS OF THIS AGREEMENT. IF YOU DO NOT AGREE TO THE TERMS AND CONDITIONS OF THIS AGREEMENT, DO NOT INSTALL OR USE THE LICENSED SOFTWARE.

2. License Grant. Transcend grants to Customer a personal, non-exclusive, non-

transferable, non-distributable, non-assignable, non-sublicensable license to install and use the Licensed Software on the Product in accordance with the terms and conditions of this Agreement.

3. Intellectual Property Rights. As between Transcend and Customer, the copyright

and all other intellectual property rights in the Licensed Software are the property of

Transcend or its supplier(s) or licensor(s). Any rights not expressly granted in this License are reserved to Transcend.

4. License Limitations. Customer may not, and may not authorize or permit any third

party to: (a) use the Licensed Software for any purpose other than in connection with the Product or in a manner inconsistent with the design or documentations of the Licensed Software; (b) license, distribute, lease, rent, lend, transfer, assign or otherwise dispose of the Licensed Software or use the Licensed Software in any commercial hosted or service bureau environment; (c) reverse engineer, decompile, disassemble or attempt to discover the source code for or any trade secrets related to the Licensed Software, except and only to the extent that such activity is expressly

permitted by applicable law notwithstanding this limitation; (d) adapt, modify, alter, translate or create any derivative works of the Licensed Software; (e) remove, alter or obscure any copyright notice or other proprietary rights notice on the Licensed Software or Product; or (f) circumvent or attempt to circumvent any methods employed by Transcend to control access to the components, features or functions of the Product or Licensed Software.

5. Copying. Customer may not copy the Licensed Software except that one copy of

any separate software component of the Licensed Software may be made to the extent that such copying is necessary for Customer's own backup purposes.

6. Open Source. The Licensed Software may contain open source components

licensed to Transcend pursuant to the license terms specified as below,

(a) GNU General Public License (GPL), the terms of which are currently available at

(b) GNU Lesser General Public License (LGPL), the terms of which are currently

(c) Apache License, the terms of which are currently available at

(d) MIT License, the terms of which are currently available at

(e) Berkeley Standard Distribution (BSD), the terms of which are currently available

at http://opensource.org/licenses/BSD-3-Clause http://opensource.org/licenses/BSD-2-Clause; and/or

(f) Code Project Open License (CPOL), the terms of which are currently available at

The above license terms will control solely with respect to the open source

components. In the event that this Agreement conflicts with the requirements of the above one or more terms with respect to the use of the corresponding open source components, Customer agrees to be bound by such one or more license terms.

7. Disclaimer. TRANSCEND MAKES NO WARRANTY AND REPRESENTATIONS

ABOUT THE SUITABILITY, RELIABILITY, AVAILABILITY, TIMELINESS, LACK OF VIRUSES OR OTHER HARMFUL COMPONENTS AND ACCURACY OF THE INFORMATION, LICENSED SOFTWARE, PRODUCTS, SERVICES AND RELATED GRAPHICS CONTAINED WITHIN THE LICENSED SOFTWARE FOR ANY PURPOSE. ALL SUCH INFORMATION, LICENSED SOFTWARE, PRODUCTS, SERVICES AND RELATED GRAPHICS ARE PROVIDED "AS IS" WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND. TRANSCEND HEREBY DISCLAIMS ALL WARRANTIES AND CONDITIONS WITH REGARD TO THIS INFORMATION, LICENSED

SOFTWARE, PRODUCTS, SERVICES AND RELATED GRAPHICS, INCLUDING ALL IMPLIED WARRANTIES AND CONDITIONS OF MERCHANTABILITY, FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE, WORKMANLIKE EFFORT, TITLE, AND NON- INFRINGEMENT. IN NO EVENT SHALL TRANSCEND BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, PUNITIVE, INCIDENTAL, SPECIAL, CONSEQUENTIAL DAMAGES OR ANY DAMAGES WHATSOEVER INCLUDING, WITHOUT LIMITATION, DAMAGES FOR LOSS OF USE, DATA OR PROFITS, ARISING OUT OF OR IN ANY WAY CONNECTION WITH THE USE, PERFORMANCE OR ACCURACY OF THE LICENSED SOFTWARE OR WITH THE DELAY OR INABILITY TO USE THE LICENSED SOFTWARE, OR THE PRODUCT WITH WHICH THE LICENSED SOFTWARE IS ASSOCIATED, WHETHER BASED ON CONTRACT, TORT, NEGLIGENCE, STRICT LIABILITY OR OTHERWISE, EVEN IF TRANSCEND HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES.

8. Limitation of Liability. IN ANY CASE, TRANSCEND 'S LIABILITY ARISING OUT

OF OR IN CONNECTION WITH THIS AGREEMENT WILL BE LIMITED TO THE TOTAL AMOUNT ACTUALLY AND ORIGINALLY PAID AT RETAIL BY CUSTOMER FOR THE PRODUCT. The foregoing Disclaimer and Limitation of Liability will apply to

the maximum extent permitted by applicable law. Some jurisdictions do not allow the exclusion or limitation of incidental or consequential damages, so the exclusions and limitations set forth above may not apply.

9. Termination. Transcend may, in addition to any other remedies available to

Transcend, terminate this Agreement immediately if Customer breaches any of its obligations under this Agreement. 10. Miscellaneous. (a) This Agreement constitutes the entire agreement between Transcend and Customer concerning the subject matter hereof, and it may only be modified by a written amendment signed by an authorized executive of Transcend. (b) Except to the extent applicable law, if any, provides otherwise, this Agreement will be governed by the law of the Republic of China, excluding its conflict of law provisions. (c) If any part of this Agreement is held invalid or unenforceable, and the remaining portions will remain in full force and effect. (d) A waiver by either party of any term or condition of this Agreement or any breach thereof, in any one instance, will not waive such term or condition or any subsequent breach thereof. (e) Transcend may assign its rights under this Agreement without condition. (f) This Agreement will be binding upon and will inure to the benefit of the parties, their successors and permitted assigns.

16.GPL Disclosure

Firmware incorporated into this product and/or software used for this product may include third party copyrighted software licensed under the GPL (hereinafter referred to as “GPL Software”). In accordance with the GPL, if applicable:

1. The source code for the GPL Software may be downloaded at no charge or

obtained on CD for a nominal charge by calling Customer Support within three years

of the date of purchase.

2. You may copy, re-distribute and/or modify the GPL Software under the terms of the

GNU General Public License as below or any later version, which may be obtained at http://www.gnu.org/licenses/gpl.html

3. The GPL Software is distributed WITHOUT ANY WARRANTY, without even implied

warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. The entire risk as to the quality and performance of the GPL Software iswith you. Transcend does not provide any support for the GPL software