Sie sind auf Seite 1von 1

Interpretationen:

Gini-Koeffizient / Nominierter 0 = keine Konzentration


Gini-Koeffizient -> maximale Konkurrenz im Wettbewerb
-> das Konzentrationsmaß ist sehr gering, d.h. Die
Wettbewerbsintensität ist hoch und es wird gleichmäßig verteilt
-> keine homogenität

1 = maximale Konzentration
-> keine Konkurrenz im Wettbewerb

Bravais-Pearson Aus r dürfen keine Schlüsse gezogen werden


-> r > 0,5 , d.h. Wechselwirkung/Zusammenhang korreliert eher
stark positiv. Keine Schlüsse aus Korrelation
-> r = (0;0,5), eher schwach positiv korreliert
-> r = (-0,5;0), eher schwach negativ korreliert
-> r= (-1;-0,5), d.h. Wechselwirkung/Zusammenhang korreliert
eher stark negativ
Spearman R = wie oben
-> es können für zukünftige Projekte keine Schlüsse aus den
Ergebnissen gezogen werden,, weil keine Ursache-Wirkungs-
Beziehung analysiert wurde
Regression -> b^= wenn X steigt/fällt, erhöht/fällt Y um … %/€/…
-> a^= wenn X=0, dann verändert sich Y um a Prozentpunkte
Bestimmtheitsmaß Nahe 1 : X und Y haben starken Zusammenhang, daher fällt die
Qualität der Prognose gut aus

Nahe 0: X und Y haben schwachen Zusammenhang, daher fällt die


Qualität der Prognose schlecht aus
Wahrscheinlichkeit F(x) = …, d.h. Die Wahrscheinlichkeit, dass … beträgt ca. … %

Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)