Sie sind auf Seite 1von 19

Aruba 370 Series Outdoor Access Points

Installationsanleitung

Die Aruba 370 Series Outdoor Access Points (AP-374, AP-375 and AP-377) unterstützen den IEEE802.11ac
Wave 2-Standard und bieten dank der MU-MIMO-Technologie (Multi-User Multiple-Input, Multiple-Output)
hohe Leistung, während auch drahtlose Dienste gemäß 802.11a/b/g /n unterstützt werden.
Die drahtlosen 370 Series Outdoor Access Points weisen die folgenden Merkmale auf:
 Betrieb gemäß IEEE 802.11a/b/g/n/ac als drahtloser Access Point
 Betrieb gemäß IEEE 802.11a/b/g/n/ac als drahtloser Air Monitor
 IEEE 802.11a/b/g/n/ac Spektrummonitor
 Kompatibilität mit IEEE 802.3at PoE

Übersicht über das Handbuch


 „Hardwareübersicht“ auf Seite 2 enthält einen ausführlichen Überblick über die Hardware der 370 Series
Access Points.
 „Bevor Sie beginnen“ auf Seite 6 nennt wichtige Fragen und zu berücksichtigende Aspekte für die
Bereitstellung eines drahtlosen Netzwerks für den Außenbereich.
 „Installieren des Access Points“ auf Seite 8 beschreibt die Schritte für die erfolgreiche Installation und
Bereitstellung des 370 Series Access Points.
 „Sicherheits- und Zulassungsbestimmungen“ auf Seite 14 enthält einen Überblick über die
Sicherheitsbestimmungen und die Regulierungskonformität.

Lieferumfang
 370 Series Access Point
 Ethernet-Kabelverschraubung, 1 Stück
 USB-Konsolenkabel, 1 Stück
 Kupferanschlussklemme, 1 Stück
 M4x6-Schraube, 1 Stück
 Erste Schritte
 Vereinfachte Konformitätserklärung

Die wetterfesten Schutzkappen für die Ethernet-, Konsolen- und Stromanschlüsse befinden sich nicht lose in
der Verpackung, sondern sind am Access Point befestigt.
HINWEIS

Montage-Sets zur Verwendung mit 370 Series Access Points sind separat erhältlich. Wenden Sie sich an Ihren
Aruba-Kundenbetreuer, falls Sie nähere Informationen wünschen.
HINWEIS

Wenden Sie sich an Ihren Händler, wenn Teile fehlen oder beschädigt sind oder wenn Sie falsche Teile erhalten
haben. Bewahren Sie den Karton einschließlich der Original-Verpackungsmaterialien nach Möglichkeit auf.
HINWEIS Verwenden Sie diese Materialien, um das Produkt bei Bedarf zu verpacken und an den Händler zurückzugeben.

Rev 05 | Mai 2018 1


Hardwareübersicht
Abbildung 1 AP-374 – Vorderansicht (mit Blende)

System-LED

Die Antennenanschlüsse des AP-374 sind mit einer Blende abgedeckt. Diese Blende kann bei Bedarf entfernt
werden.
HINWEIS

Abbildung 2 AP-375 – Vorderansicht

System-LED

Abbildung 3 AP-377 – Vorderansicht

2 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


LED
Der 370 Series Access Point verfügt über eine LED, die den Systemstatus des Access Points anzeigt.
Tabelle 1 370 Series – LED-Status während des Startens

LED Farbe/Status Bedeutung

System-LED Aus AP wird nicht mit Strom versorgt

Rot Erstes Einschalten

Grün - blinkend AP wird gestartet

Grün - konstant AP ist bereit und 1000-Mbit/s-Ethernet-Verbindung wurde


hergestellt. Die LED erlischt nach 1200 Sekunden

Grün - Gelb, abwechselnd AP ist bereit und 10/100-Mbit/s-Ethernet-Verbindung wurde


6 Sekunden lang hergestellt. Die LED erlischt nach 1200 Sekunden

Tabelle 2 370 Series – LED-Status während des Betriebs

LED Farbe/Status Bedeutung

System-LED Rot - konstant Allgemeiner Fehler

Einmal blinken alle Fehler mit Funk 0 (5 GHz)


3 Sekunden

Zweimal schnell blinken mit Fehler mit Funk 1 (2,4 GHz)


0,5 Sekunden Abstand alle
3 Sekunden

Abbildung 4 AP-374 – Rückansicht

Erdungspunkt

Wechselstromanschluss

E1/SFP
USB-Konsolenschnittstelle und
Reset-Taste
E0/POE

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 3


Abbildung 5 AP-375 – Rückansicht

Erdungspunkt

Wechselstromanschluss

E1/SFP
USB-Konsolenschnittstelle und
Reset-Taste
E0/POE

Abbildung 6 AP-377 – Rückansicht

Erdungspunkt

Wechselstromanschluss

E1/SFP
USB-Konsolenanschluss,
Reset-Taste und LED

E0/POE

E0/POE
Der 370 Series Access Point ist mit einem 10/100/1000 Base-T Ethernet-Anschluss mit automatischer Erkennung
der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX ausgestattet. Dieser Anschluss unterstützt die kabelgebundene
Konnektivität neben Power over Ethernet (PoE) über Stromquellen, die mit IEEE 802.3at konform sind.
Der Access Point akzeptiert 56 VDC (802.3at) Nennspannung als standardgemäßes Powered Device (PD,
Verbraucher) von einem Power Sourcing Equipment (PSE, Energieversorger), zum Beispiel von einem
PoE-Midspan-Injektor, oder von einer Netzwerkinfrastruktur, die PoE unterstützt.
Dieser Anschluss hat eine RJ-45-Buchse mit der in Abbildung 7 dargestellten Pin-Belegung.

E1/SFP-Anschluss
Der 370 Series Access Point verfügt über einen 10/1000/1000Base-X Small Form-Factor Pluggable (SFP-Anschluss
für den Anschluss an Glasfasernetzwerke. Die entsprechenden SFP-Module beinhalten:
 Aruba SFP-LX-EXT SFP-Modul (Teilenummer: Q8N52A)
 Aruba SFP-SX-EXT SFP-Modul (Teilenummer: Q8N53A)

4 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Die entsprechende SFP-Kabelverschraubung ist Aruba CKIT-OD-SFP SFP-Kabelverschraubung (Teilenummer:
Q8N54A). Das SFP-Modul und die Kabelverschraubung sind separat erhältlich. Wenden Sie sich an Ihren
Aruba-Kundenbetreuer, falls Sie nähere Informationen wünschen.

Abbildung 7 Pin-Belegung des Gigabit-Ethernet-Anschlusses

1000Base-T-Gigabit- Pin-Belegung der Signalname Funktion


Ethernet-Anschluss RJ-45-Buchse
1 BI_DA+ Bidirektionales Paar +A, PoE Negativ
2 BI_DA- Bidirektionales Paar -A, PoE Negativ
3 BI_DB+ Bidirektionales Paar +B, PoE Positiv
4 BI_DC+ Bidirektionales Paar +C, PoE Positiv
5 BI_DC- Bidirektionales Paar -C, PoE Positiv
6 BI_DB- Bidirektionales Paar -B, PoE Positiv
7 BI_DD+ Bidirektionales Paar +D, PoE Negativ
8 BI_DD- Bidirektionales Paar -D, PoE Negativ

Erdungspunkt
Denken Sie daran, den Access Point durch die Installation von Erdungsleitungen zu schützen.
Die Erdungsverbindung muss abgeschlossen sein, bevor Sie die Stromversorgung an das Gehäuse des
Access Points anschließen.

USB-Konsolenschnittstelle
Die USB-Micro-B-Konsolenschnittstelle ermöglicht den Anschluss des Access Points an einen Laptop oder
eine serielle Konsole zur direkten lokalen Verwaltung. Verwenden Sie das beiliegende USB-Konsolenkabel für
die Verbindung mit dem Access Point. Sie können den notwendigen Treiber für USB-UART-Adapter von der
Webseite support.arubanetworks.com, Registerkarte Tools & Resources, herunterladen.

Zum Öffnen der Abdeckung der USB-Konsolenschnittstelle benötigen Sie einen Inbusschlüssel (8 mm).
HINWEIS

Verwenden Sie die folgenden Einstellungen, um auf das Terminal zuzugreifen:

Tabelle 3 Konsoleneinstellungen

Baudrate Datenbits Parität Stoppbits Flusssteuerung

9600 8 Ohne 1 Ohne

Reset-Taste
Mit der Reset-Taste können Sie den Access Point auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurücksetzen.
So setzen Sie den Access Point zurück:
1. Schalten Sie den AP aus.
2. Halten Sie die Reset-Taste mit einem schmalen Gegenstand, zum Beispiel einer gerade gebogenen
Büroklammer, gedrückt.
3. Schalten Sie den AP ein, ohne die Reset-Taste loszulassen. Die System-LED blinkt nach 5 Sekunden.
4. Lassen Sie die Reset-Taste los.
Die System-LED blinkt innerhalb von 15 Sekunden erneut, um anzuzeigen, dass das Reset abgeschlossen ist.
Der AP wird mit den werkseitigen Standardeinstellungen gestartet.

Wechselstromanschluss
Der 370 Series Access Point kann Netzstrom im Bereich 100 - 240 V Wechselstrom aufnehmen. Das Netzkabel
oder Netzsteckerkit ist separat erhältlich.

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 5


Externe Antennenanschlüsse
Der AP-374 Access Point ist mit sechs Anschlüssen für externe Antennen ausgestattet. Die Anschlüsse sind mit
2G0, 2G1, 5G0, 5G1, 5G2 und 5G3 gekennzeichnet.

Externe Antennen für dieses Gerät müssen durch einen Aruba Certified Mobility Professional (ACMP) oder einen
anderen Aruba-zertifizierten Techniker ausschließlich unter Verwendung von Antennen, die vom Hersteller
zugelassen sind, installiert werden.
!
VORSICHT
Die äquivalente isotrope Strahlungsleistung (EIRP) für alle externen Antennengeräte darf nicht die im jeweiligen
Land/Gebiet geltenden Höchstgrenzen überschreiten.
Die für die Installation zuständige Person muss den Antennengewinn für dieses Gerät in der
Systemverwaltungssoftware verzeichnen.

Abbildung 8 IAP-374 – Ansicht von unten (ohne Blende)

5G0 2G1 5G2

5G1 2G0 5G3

Bevor Sie beginnen


FCC-Erklärung: Die missbräuchliche Terminierung von Access Points, die in den USA für Controller, die keine
US-Modelle sind, installiert werden, verstößt gegen die FCC-Zulassung. Jeder absichtliche Verstoß dieser Art
!
VORSICHT
kann dazu führen, dass die FCC die sofortige Beendigung des Betriebs fordert und kann auch die
Beschlagnahme zur Folge haben (47 CFR 1.80).

Netzwerkvoraussetzungen vor der Installation

Die Anleitungen in diesem Abschnitt gelten nur für 370 Series Access Points mit ArubaOS.
HINWEIS

Nachdem die WLAN-Planung abgeschlossen ist und die entsprechenden Produkte sowie deren Platzierung
bestimmt wurden, müssen die Aruba Controller installiert und erstmals eingerichtet werden, bevor die Aruba
Access Points bereitgestellt werden können.
Informationen zur erstmaligen Einrichtung des Controllers finden Sie im Handbuch ArubaOS Quick Start Guide für
die auf Ihrem Controller installierte Softwareversion.

6 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Vor dem Aufstellen – Checkliste
Stellen Sie vor der Installation des 370 Series Access Points sicher, dass Folgendes zur Hand ist:
 CAT5E UTP-Kabel oder besser
 IEEE 802.3at-konforme PoE- oder Netzstromquelle
Nur für 370 Series Access Points mit ArubaOS:
 Im Netzwerk bereitgestellter Aruba Controller
 Layer-2/3-Netzwerkkonnektivität zum Access Point
 Einer der folgenden Netzwerkdienste:

 Aruba Discovery Protocol (ADP)


 DNS-Server mit einem „A“-Record
 DHCP-Server mit herstellerspezifischen Optionen

Aruba hat in Übereinstimmung mit den behördlichen Vorschriften die 370 Series Access Points so konzipiert,
dass nur autorisierte Netzwerkadministratoren die Konfigurationseinstellungen ändern können. Weitere
HINWEIS Informationen zur AP-Konfiguration finden Sie im ArubaOS Quick Start Guide und ArubaOS/Instant User Guide.

Access Points sind Funkübertragungsgeräte und unterliegen als solche behördlichen Regulierungen.
Netzwerkadministratoren, die für die Konfiguration und den Betrieb von Access Points verantwortlich sind,
!
VORSICHT
müssen die örtlich geltenden Funkvorschriften einhalten. Insbesondere müssen Access Points Kanalzuweisungen
verwenden, die für die Umgebung, in der der Access Point genutzt wird, angemessen sind.

Überprüfen der Konnektivität vor der Installation

Die Anleitungen in diesem Abschnitt gelten nur für 370 Series Access Points mit ArubaOS.
HINWEIS

Bevor Sie Access Points in einer Netzwerkumgebung installieren, sollten Sie sicherstellen, dass die Access Points
den Controller erkennen und eine Verbindung dazu herstellen können, wenn sie eingeschaltet sind. Sie müssen
speziell die folgenden Bedingungen überprüfen:
 Wenn eine Verbindung zum Netzwerk hergestellt wurde, wird jedem Access Point eine gültige IP-Adresse
zugewiesen.
 Access Points können den Controller erkennen.
Anweisungen zum Erkennen und zum Herstellen der Verbindung zum Controller finden Sie im ArubaOS Quick
Start Guide.

Überlegungen zur Planung und Bereitstellung im Außenbereich


Bevor ein drahtloses Netzwerk im Außenbereich bereitgestellt werden kann, muss die Umgebung für das
-WLAN ausgewertet werden. Die sorgfältige Auswertung der Umgebung ermöglicht die Auswahl der richtigen
Router und Antennen und ist beim Festlegen der Aufstellungsorte zur optimalen Funkabdeckung hilfreich.
Dieser Prozess wird als WLAN- oder Funkplanung bezeichnet. Die System-Engineers von Aruba können Sie bei
der Planung für den Außenbereich unterstützen.

Die Regeln für das Band 5600-5650 MHz unterscheiden sich je nach Region.
HINWEIS

Festlegen der spezifischen Installationsstandorte


Sie können den 370 Series Access Point an einer Wand oder an einem Mast anbringen. Orientieren Sie sich an der
AP-Platzierungsübersicht, die von der Aruba-Software für die Funkplanung generiert wurde, um die richtigen
Installationsorte zu bestimmen. Jeder Installationsort sollte sich so nah wie möglich an der Mitte des
beabsichtigten Abdeckungsbereichs befinden und sollte weder Hindernisse noch offensichtliche Störungsquellen
aufweisen. Diese Dämpfer/Reflektoren/Störungsquellen beeinträchtigen die Verbreitung der Funkwellen und
sollten in der Planungsphase berücksichtigt und ausgeglichen worden sein.

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 7


Erkennen bekannter Funkdämpfer/Reflektoren/Störungsquellen
Es ist sehr wichtig, während der Installationsphase vor Ort nach Elementen zu suchen, die als Funkdämpfer oder
-reflektoren bzw. als Störungsquellen bekannt sind. Achten Sie darauf, dass diese Elemente berücksichtigt
werden, wenn Sie einen AP an seinem festen Standort anbringen. Beispiele für Quellen, die die HF-Leistung
beeinträchtigen:
 Beton und Mauerwerk
 Gegenstände, die Wasser enthalten
 Metall
 Mikrowellengeräte
 Drahtlose Telefone und Headsets

Installieren des Access Points

Arbeiten an Aruba-Produkten dürfen nur von geschultem Servicepersonal ausgeführt werden.


HINWEIS

Verwenden der Montage-Kits


Der 370 Series Access Point kann mithilfe des Montage-Kits an einer Wand oder an einem Mast angebracht
werden:

Tabelle 4 Geeignete Montage-Kits für den 370 Series Access Point

Teilenummer Beschreibung

JW052A AP-270-MNT-V1 Langes Montage-Kit für die Wand- oder Mastmontage, 330 mm
Abstand zum vertikalen Montageuntergrund.

JW053A AP-270-MNT-V2 Kurzes Montage-Kit für die Wand- oder Mastmontage, 75 mm Abstand
zum vertikalen Montageuntergrund.

JW054A AP-270-MNT-H1 Montage-Kit für die Aufhängung an geneigten oder horizontalen


Strukturen.

JW055A AP-270-MNT-H2 Bündiges Montage-Kit für die Wand- und Deckenmontage.

Im Lieferumfang des 370 Series Access Points ist kein Montage-Kit enthalten. Diese Montage-Kits sind als
Zubehör erhältlich und müssen separat bestellt werden.
HINWEIS

Installationsanweisungen für das AP-270-MNT-V1, AP-270-MNT-V2, AP-270-MNT-H1 und AP-270-MNT-H2


Montage-Kit finden Sie in den Installationsanweisungen AP-270-MNT-V1 Installation Guide, AP-270-MNT-V2
HINWEIS Installation Guide, AP-270-MNT-H1 Installation Guide bzw. AP-270-MNT-H2 Installation Guide.

Montageanleitungen für Antennen für AP-374 Access-Points werden mit den Antennen mitgeliefert.
Die Montage muss gemäß der mitgelieferten Anleitung durchgeführt werden, um die Einhaltung der
HINWEIS gesetzlichen Anforderungen für die Verwendung im Freien in den USA und Kanada zu erfüllen.

Dieses Gerät ist für die Installation an einem Ort mit beschränktem Zugang an einem Mast oder an einer Wand
!
VORSICHT
gedacht. Installateure sollten die Stromversorgung ausschalten, bevor Sie an oder in der Nähe des AP-377
Access Points arbeiten.

8 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Erdung des Access Points
Die Erdung muss vor dem Anschließen der Stromversorgung an den Access Point erfolgen. Die Erdungsleitung
sollte AWG Nr. 8 (Durchmesser 3,26 mm) entsprechen.
1. Entfernen Sie die Isolierung an einem Ende der Erdungsleitung, führen Sie die freigelegte Erdungsleitung in
die mitgelieferte Anschlussklemme ein und drücken Sie beides mit der Crimpzange fest zusammen.
2. Befestigen Sie den Kupferanschlussring mit der mitgelieferten Schraube (M4x6) am Erdungsloch des
Access Points.

Anschließen des Ethernet-Kabels


Gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor, um das Ethernet-Kabel mit den im Lieferumfang des Access Points
enthaltenen Kabelverschraubungen an den Access Point anzuschließen.

Wenn Sie nicht die mitgelieferten Ethernet-Kabelverschraubungen verwenden, kann es zu Problemen mit der
!
VORSICHT
Konnektivität oder PoE kommen.

Das Kabel ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat erworben werden. Kaufen Sie für die
Verwendung mit dem Access Point ein geeignetes, gegen UV-Strahlung unempfindliches RJ45-Kabel der
HINWEIS Kategorie CAT 5E oder besser für den Außenbereich.

Abbildung 9 Anbringen der Ethernet-Kabelverschraubung

Geteilte Tülle

Bügel Dichtmutter

Verschraubungskörper

1. Entfernen Sie die Staubkappe vom Ethernet-Anschluss.


2. Schieben Sie die Dichtmutter, den Bügel, die geteilte Tülle und den Verschraubungskörper über das Kabel.
3. Stecken Sie den RJ45-Anschluss in den Ethernet-Anschluss.
4. Schrauben Sie den Verschraubungskörper auf den Ethernet-Anschluss.
5. Fassen Sie die zwei geteilten Abschnitte der Tülle über dem Kabel zusammen und schieben Sie sie in
Richtung Verschraubungskörper, bis sie sich im Rücksprung des Verschraubungskörpers befinden.
6. Schieben Sie den Bügel in Richtung Verschraubungskörper, über die Tülle, bis das wellige Ende des Bügels im
welligen Ende des Verschraubungskörpers sitzt.
7. Schrauben Sie die Dichtmutter auf den Verschraubungskörper.

Es werden zwei Tüllen für die Verwendung mit den Ethernet-Kabeln mitgeliefert. Eine ist für Kabel mit einem
Durchmesser von 4-6 mm und die andere für für Kabel mit einem Durchmesser von 6-10 mm ausgelegt.
HINWEIS

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 9


Anschließen des Stromkabels

Installation und Wartung von Aruba-Produkten müssen von einem fachkundigen Elektroinstallateur
ausgeführt werden, wobei die geltenden Vorschriften für elektrische Anlagen eingehalten werden müssen.
!
VORSICHT
In vielen Ländern muss dies von einem ausgebildeten Elektroinstallateur bzw. Elektroniker für Gebäude und
Systeme durchgeführt werden. In Japan ist dies ein vom Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie
zertifizierter Elektriker.

Im Lieferumfang des 370 Series Access Points ist kein Netzkabel enthalten. Die Kabel sind als Zubehör
erhältlich und müssen separat bestellt werden.
HINWEIS

Das Produkt der 370 Series bietet zwei Methoden, um das Gerät an das Stromnetz anzuschließen. Es werden
zwei Kabeltypen angeboten sowie ein Verbindungskit, mit dem Kunden ihre eigenen Kabel zusammenstellen
können, wenn das Standardangebot nicht den Anforderungen entspricht.
Die Artikelnummern dazu sind wie folgt:

Tabelle 5 Artikelnummern für die Stromanschlüsse

Teilenummer Beschreibung

JW081A PC-OD-AC-P-NA Wetterfestes Wechselstromkabel (5 m) für Nordamerika

JW080A PC-OD-AC-P-INT Wetterfestes Wechselstromkabel (5 m) für den internationalen Einsatz (EU)

JW079A CKIT-OD-AC-P Wetterfestes Verbindungskit für den Stromanschluss

Die NA- und INTL-Kabel unterscheiden sich in der Farbcodierung der Adern.
 Die nordamerikanischen Kabel verwenden Schwarz (Phase), Weiß (Nullleiter) und Grün (Erdung).
 Die INTL-Kabel folgen dem internationalen Schema Braun (Phase), Blau (Nullleiter) und Gelb-Grün (Erdung)

Verwenden Sie nur die mitgelieferten oder von Aruba angegebenen Kabel, Netzkabel, Netzteile und Batterien.
Das Netzkabel sollte nur mit dem von Aruba genannten elektrischen Gerät verwendet werden.
!
VORSICHT

Bewährte Verfahren für den Außenanschluss an das Stromnetz


Der Anschluss an das Stromnetz sollte in allen Außenbereichinfrastrukturen in jedem Fall über einen
wetterfesten Anschlusskasten erfolgen. Dieser muss durch eine qualifizierte Arbeitskraft unter Einhaltung aller
örtlich geltenden, die Elektrik betreffenden Vorschriften durchgeführt werden. In vielen Ländern muss dies von
einem ausgebildeten Elektroinstallateur bzw. Elektroniker für Gebäude und Systeme durchgeführt werden.
In Japan ist dies ein vom Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie zertifizierter Elektriker.
Die Verwendung von Steckern mit Infrastrukturgeräten ist nur für temporäre Installationen geeignet, bei denen
ein ungewolltes Auslösen von Fehlerstromschutzschaltern tolerierbar ist. Wenn die Kabelkonfektionen mit
einem Stecker versehen werden sollen, muss der Elektriker alle Anweisungen für die Steckerinstallation
beachten und dabei die geltenden Vorschriften für elektrische Anlagen einhalten.

Verwendung des CKIT-OD-AC-P


Montageanleitungen für dieses Teil gehören zum Lieferumfang. Es müssen alle Anweisungen eingehalten
werden, um eine korrekte Montage des Anschlusses mit dem Kabel zu gewährleisten.
Die erforderlichen Spezifikationen für Kabel von Drittanbietern, die mit der CKIT-Lösung verwendet werden,
sind folgendermaßen:
 Wechselstromkabel-Spezifikationen (bei Verwendung eines Wechselstrom-Verbindungskits und eines
speziellen Kabels): Mindestspannung/Strombelastbarkeit 250 V/1 A, Durchmesser 6–12 mm, für den
Außenbereich und Sonneneinstrahlung geeignet

10 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Wechselstromkabelanschlussbelegung
Abbildung 10 Anschluss für das Wechselstromkabel

Neutral Leitend

Masse

Anschließen des Stromkabels


1. Entfernen Sie die wetterfeste Schutzkappe vom Stromanschluss.
2. Stecken Sie den Stecker des Stromkabels in den Stromanschluss des Geräts und ziehen Sie die Gegenmutter
mit der Hand fest.

Anschließen des Glasfaserkabels

Das Glasfaserkabel ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat erworben werden. Kaufen Sie für die
Verwendung mit dem Access Point ein geeignetes, gegen UV-Strahlung unempfindliches Kabel für den
HINWEIS Außenbereich mit einem Durchmesser von 6-12 mm.

Wenn das Glasfaserkabel (mit Kabelverschraubung) an den Access Point angeschlossen ist, kann das
AP-270-MNT-V2 Montage-Kit nicht für die Montage des Access Points verwendet werden.
HINWEIS

Bei Verwendung des AP-270-MNT-H1 Montage-Kits kann der Access Point mit dem Glasfaserkabel (mit der
Kabelverschraubung) höchstens 30 Grad nach unten gekippt werden.
HINWEIS

Um das Glasfaserkabel an den Access Point anzuschließen, führen Sie die folgenden Schritte aus.
1. Entfernen Sie die Staubkappe vom SFP-Anschluss.
2. Stecken Sie das SFP-Modul in den SFP-Anschluss und stellen Sie sicher, dass es einrastet.
3. Schieben Sie die Dichtmutter, den Bügel, die geteilte Tülle und den Verschraubungskörper über das Kabel.

Abbildung 11 Schieben Sie die Komponenten der Glasfaserkabelverschraubung über das Kabel
Geteilte Tülle

Verschraubungskörper

Bügel
Dichtmutter

4. Stecken Sie den Glasfaseranschluss des Kabels in das SFP-Modul.

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 11


5. Schrauben Sie den Verschraubungskörper auf den SFP-Anschluss

Abbildung 12 Schrauben des Verschraubungskörpers auf den SFP-Anschluss

6. Fassen Sie die zwei geteilten Abschnitte der Tülle über dem Kabel zusammen und schieben Sie sie in
Richtung Verschraubungskörper, bis sie sich im Rücksprung des Verschraubungskörpers befinden.
7. Schieben Sie den Bügel in Richtung Verschraubungskörper, über die Tülle, bis das wellige Ende des Bügels im
welligen Ende des Verschraubungskörpers sitzt.

Abbildung 13 Abringen der Glasfaserkabelverschraubung

12 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


8. Schrauben Sie die Dichtmutter auf den Verschraubungskörper.

Abbildung 14 Abgeschlossene Installation

Trennen des Glasfaserkabels


Um das Glasfaserkabel vom Access Point zu trennen, führen Sie die folgenden Schritte aus.
1. Drehen Sie die Dichtmutter zum Entfernen gegen den Uhrzeigersinn.
2. Ziehen Sie den Bügel und die Dichtung gleichzeitig heraus.
3. Schrauben Sie den Verschraubungskörper vom SFP-Anschluss ab.
4. Lösen Sie die Verriegelung am Kabel, indem Sie sie nach unten drücken, und ziehen Sie das Kabel gleichzeitig
aus der Schnittstelle.

Überprüfen der Konnektivität nach der Installation


Die integrierten LEDs am Access Point zeigen an, ob der Access Point mit Strom versorgt wird und erfolgreich
initialisiert wurde (siehe Tabelle 1 und Tabelle 2). Eine Anleitung zur anfänglichen Einrichtung und
Softwarekonfiguration finden Sie im AP Software Quick Start Guide.

Elektrische und umweltbezogene Spezifikationen


Elektrisch
 Ethernet
 Eine 10/100/1000 Base-T Ethernet-RJ-45-Schnittstelle mit automatischer Erkennung
 Power over Ethernet (IEEE 802.3at-konform)
 Stromversorgung
 Wechselstrom-Eingangsspannung und Strom: 100 V bis 240 V, 0,5 A
 Nur an Produkte und Stromquellen anschließen, die IEC 60950-1 oder IEC 60601-1, 3. Ausgabe,
entsprechen

Umgebungsbedingungen
 Betrieb
 Temperatur: -40º C bis 65º C
 Lagerung
 Temperatur: -40º C bis 70º C
 Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 93 %, nicht kondensierend
Zusätzliche Spezifikationen zu diesem Produkt finden Sie auf dem Datenblatt auf der Website
www.arubanetworks.com.

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 13


Zulassungsmodellname
Die folgenden Zulassungsmodellnamen gelten für die 370 Series:
 AP-374: APEX0374
 AP-375: APEX0375
 AP-377: APEX0377

Sicherheits- und Zulassungsbestimmungen


FCC
So können Sie die FCC-ID für controllerverwaltete Access Points anzeigen:
1. Melden Sie sich bei der Controller-Web-UI an
2. Wählen Sie Maintenance > Controller > About
So können Sie die FCC-ID für Instant Access Points anzeigen:
1. Melden Sie sich bei der Web-UI des virtuellen Controllers an
2. Wählen Sie Maintenance > About (Wartung > Info).

Erklärung zur Abgabe von Funkstrahlung: Dieses Gerät erfüllt die Bestimmungen zur Abgabe von
Funkstrahlung. Dieses Gerät sollte bei 2,4-GHz- und 5-GHz-Betrieb mit einem Mindestabstand von 35 cm
!
VORSICHT
zwischen dem Abstrahler und Ihrem Körper installiert und betrieben werden. Der Transmitter darf nicht
zusammen mit anderen Antennen oder Transmittern platziert oder betrieben werden.

Das Gerät kann die Übertragung automatisch abbrechen, wenn keine zu übertragenden Informationen
vorhanden sind oder wenn es zu einem Betriebsfehler kommt. Beachten Sie, dass damit nicht beabsichtigt
!
VORSICHT
wird, die Übertragung von Steuerungs- oder Signalinformationen oder die Verwendung von durch die
Technologie erforderlichen repetitiven Codes zu verhindern.

Durch Änderungen und Modifikationen an diesem Gerät, die nicht ausdrücklich von der für die Konformität
!
VORSICHT
zuständigen Partei genehmigt sind, erlischt die Befugnis des Benutzers zum Betreiben des Geräts.

FCC-Klasse B, Abschnitt 15
Dieses Gerät wurde getestet und erfüllt die Bedingungen für ein digitales Gerät der Klasse B gemäß Teil 15 der
FCC-Bestimmungen. Diese Grenzwerte sind dafür ausgelegt, weitgehenden Schutz gegen schädliche Interferenz
zu gewährleisten, wenn das Gerät in einer Wohnumgebung betrieben wird. Dieses Gerät erzeugt und benutzt
Hochfrequenzenergie und kann diese auch abstrahlen; es kann möglicherweise schädliche Funkstörungen
verursachen, wenn es nicht den Herstelleranleitungen entsprechend installiert und verwendet wird.
Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass in einer bestimmten Installation keine Störungen auftreten. Falls dieses
Gerät Störungen beim Funk- und Fernsehempfang verursacht, was durch Aus- und Einschalten des Geräts
festgestellt werden kann, sollte der Benutzer versuchen, die Störungen durch eine der folgenden Maßnahmen
zu beheben:
 Richten Sie die Empfangsantenne neu oder an einem anderen Ort aus.
 Vergrößern Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
 Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an, die nicht zum selben Stromkreis gehört, an den der Empfänger
angeschlossen ist.
 Fragen Sie Ihren Händler oder einen erfahrenen Funk-/Fernsehtechniker um Rat.

Kanada
Gemäß den Bestimmungen von Industry Canada darf dieser Radiotransmitter nur mit einer Antenne eines Typs
und höchstens mit dem Maximalgewinn, der von Industry Canada für den Transmitter zugelassen ist, betrieben
werden. Um mögliche Funkstörungen für andere Benutzer zu verringern, sollten Antennentyp und
Antennengewinn so gewählt werden, dass die EIRP (äquivalente isotrope Strahlungsleistung) nicht höher ist als
für die erfolgreiche Kommunikation erforderlich.

14 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Dieses Gerät entspricht den lizenzfreien RSS-Standards von Industry Canada.
Der Betrieb unterliegt den folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine Störungen verursachen, und
(2) dieses Gerät muss jegliche Störungen akzeptieren, einschließlich Störungen, die zum unerwünschten Betrieb
des Geräts führen.

Bei Betrieb im Frequenzbereich zwischen 5,15 und 5,25 GHz darf dieses Gerät nur im Innenbereich verwendet
werden, um das Risiko gefährlicher Störungen von Mobilfunksystemen auf dem gleichen Kanal zu verringern.

Hinweise für Kanada


Dieses Radiotransmittermodell APEX0374/APEX0375/APEX0377 wurde von Industry Canada für den Betrieb mit
den Antennentypen, die in im Online-Bestellleitfaden (siehe untenstehender Link) aufgelistet sind, mit dem
angegebenen maximal zulässigen Gewinn zugelassen. Nicht in dieser Liste aufgeführten Antennentypen mit
einem Antennengewinn über dem für diesen Typ angegebenen maximalen Antennengewinn dürfen auf keinen
Fall mit diesem Gerät verwendet werden.
http://www.arubanetworks.com/assets/og/OG_AP-370Series.pdf

EU-Regulierungskonformität
Aruba erklärt hiermit, dass die 370 Series Wireless Access Points die Bestimmungen der folgenden
Richtlinien erfüllen:
 Funkgeräterichtlinie 2014/53/EU
 REACH-Verordnung (EG) Nr.: 1907/2006
 RoHS-Richtlinie 2011
 WEEE-Richtlinie 2012
Die Konformitätserklärung gemäß der Funkgeräterichtlinie 2014/53/EU kann unter www.hpe.com/eu/certificates
angezeigt werden. Wählen Sie das Dokument aus, das der Modellnummer Ihres Geräts wie auf dem Typenschild
des Produkts angegeben entspricht

Medizinisch
1. Das Gerät ist nicht für die Verwendung bei Vorhandensein brennbarer Mischungen geeignet.
2. Schließen Sie es nur an Produkte und Stromquellen an, die gemäß IEC 60950-1 oder IEC 60601-1 zertifiziert
sind. Der Endbenutzer ist dafür verantwortlich, dass das resultierende medizinische System den
Anforderungen von IEC 60601-1 entspricht.
3. Mit trockenem Lappen abwischen, keine weitere Wartung erforderlich.
4. Keine wartbaren Teile; im Reparaturfall muss das Gerät an den Hersteller zurückgeschickt werden.
5. Keine Veränderungen zulässig ohne Genehmigung von Aruba.

Dieses Gerät ist für die Installation im Freien gedacht.


HINWEIS

Dieses Gerät hat keine wesentlichen Leistungsmerkmale gemäß IEC/EN60601-1-2.


HINWEIS

Die Verwendung dieses Geräts neben oder gestapelt mit anderen Geräten sollte vermieden werden, da dies
!
VORSICHT
den Betrieb stören könnte. Sollte eine solche Aufstellung nötig sein, sollte beobachtet werden, ob dieses Gerät
und die anderen Geräten normal funktionieren.

Die Einhaltung basiert auf von Aruba zugelassenem Zubehör. Sie Bestellleitfaden für diesen Access Point unter
www.arubanetworks.com.
HINWEIS

Die Verwendung von Zubehör, Wandlern und Kabeln, die nicht vom Hersteller dieses Geräts angegeben oder
!
VORSICHT
geliefert werden, könnte zu erhöhten elektromagnetischen Emissionen oder verringerter elektromagnetischer
Immunität dieses Geräts und zu fehlerhaftem Betrieb führen.

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 15


Tragbare Funkkommunikationsgeräte (einschl. Peripheriegeräte wie Antennenkabel oder externe Antenne)
!
VORSICHT
sollten nicht näher als 30 cm zu irgendeinem Teil des Access Point aufgestellt werden. Andernfalls könnte es zu
einer Verschlechterung dieses Geräts kommen.

Dieses Gerät ist aufgrund seiner Emissionseigenschaften für die Verwendung in industriellen Bereichen und
Krankenhäusern geeignet (CISPR 11 Klasse A). Bei Verwendung in einer Wohnumgebung (für die
normalerweise CISPR 11 Klasse B erforderlich ist) bietet dieses Gerät möglicherweise keinen angemessenen
HINWEIS Schutz vor Hochfrequenz-Kommunikationsdiensten. Der Benutzer muss ggf. Abmilderungsmaßnahmen
ergreifen, z. B. das Gerät an einen anderen Ort stellen oder anders ausrichten.

Funktyp Frequenzbereich Leistung (EIRP) Modulation

BLE 2400-2483,5 MHz <10 dBm GFSK

802.11 2400-2483,5 MHz 20 dBm CCK, OFDM

802.11 5150-5250MHz 23 dBm OFDM

802.11 5250-5350MHz 23 dBm OFDM

802.11 5500-5700MHz 30 dBm OFDM

802.11 5725-5850MHz 36 dBm OFDM

Die tatsächlichen Ausgangsleistungswerte hängen von nationalen Beschränkungen und den verwendeten
Antennen ab.
HINWEIS

Entspricht: Emissionen – CISPR11/EN55011, Gruppe 1, Klasse B

Immunität:

Elektrostatische Entladung: +/-8 kV Kontakt/ +/-15 kV Luft

Abgestrahlte RF EM-Felder: 80 MHz - 2,7 GHz, 3 V/m

Hochfrequente elektromagnetische Felder in gemäß Tabelle 9 der IEC/EN 606010-1-2


unmittelbarer Nachbarschaft von drahtlosen
Kommunikationsgeräten:

Magnetfelder mit energietechnischen 30 A/m


Bemessungsfrequenzen:

Schnelle transiente elektrische Störgrößen: +/-2 kV

Stoßspannungen (Leitung gegen Leitung): +/- 0,5, 1,0

Stoßspannungen (Leitung gegen Erde): +/- 0,5, 1,0, 2 kV

Leitungsgeführte Störgrößen, induziert durch 0,15 MHz-80 MHz, 3 Vrms


hochfrequente Felder:

Spannungseinbrüche: 0 %, 0,5 Zyklen, 0 %, 1 Zyklus, 70 % 25/30 Zyklen

Spannungsunterbrechungen: 0 % 250/300 Zyklen

16 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Taiwan
第十二條
  經型式認證合格之低功率射頻電機,非經許可,公司、商號或使用者均不得擅自變更頻率、加大功率或變更原設計之特性及功能。
第十四條
  低功率射頻電機之使用不得影響飛航安全及干擾合法通信;經發現有干擾現象時,應立即停用,並改善至無干擾時方得繼續使用。
  前項合法通信,指依電信法規定作業之無線電通信。
  低功率射頻電機須忍受合法通信或工業、科學及醫療用電波輻射性電機設備之干擾。

Brasilien
Este equipamento não tem d ireito à proteção contra interferência prejudicial e não pode causar interferência
em sistemas devidamente autorizados.

México
La operación de este equipo está sujeta a las siguientes dos condiciones: (1) es posible que este equipo o
dispositivo no cause interferencia perjudicial y (2) este equipo o dispositivo debeaceptar cualquier interferencia,
incluyendo la que pueda causar su operación no deseada.

Ordnungsgemäße Entsorgung von Aruba-Geräten


Aktuelle Informationen zur Konformität mit globalen Umweltschutzbestimmungen von Aruba-Produkten finden
Sie auf unserer Website unter www.arubanetworks.com.

Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten


Aruba-Produkte müssen am Ende ihrer Standzeit in den Mitgliedsstaaten der EU, Norwegen
und der Schweiz separat gesammelt und verwertet werden und sind daher durch das links
abgebildete Symbol (durchgestrichene Mülltonne) gekennzeichnet. Bei der Verwertung
dieser Produkte am Ende der Standzeit müssen in diesen Ländern die geltenden nationalen
Gesetze unter Einbeziehung der Richtlinie 2002/96EG für die Verwertung von Elektro- und
Elektronikaltgeräten (WEEE) eingehalten werden.

RoHS-Richtlinie der Europäischen Union


Aruba-Produkte erfüllen auch die RoHS-Richtlinie 2011/65/EC (Restriction of Hazardous
Substances, Beschränkung gefährlicher Substanzen). Die RoHS-Richtlinie der EU schränkt
die Verwendung gefährlicher Substanzen bei der Herstellung von elektrischen und
elektronischen Produkten ein. Insbesondere Blei (einschließlich Lötzinn in elektronischen
Leiterplatten), Cadmium, Quecksilber, sechswertiges Chrom und Brom gehören laut RoHS-Richtlinie zu den
einzuschränkenden Werkstoffen. Für einige Aruba-Produkte gelten die Ausnahmen, die in Anhang 7 der
RoHS-Richtlinie aufgeführt sind (Lötzinn in elektronischen Leiterplatten). Produkte und Verpackung sind mit dem
RoHS-Kennzeichen (links abgebildet) gekennzeichnet, um die Konformität mit dieser Richtlinie anzuzeigen.

Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung 17


RoHS-Richtlinie in China
Aruba-Produkte erfüllen die Anforderungen der chinesischen Umweltschutzvereinbarungen und
tragen das links abgebildete „EFUP 25“-Kennzeichen.
ᴹ∂ᴹᇣ⢙䍘༠᰾
Hazardous Materials Declaration

ᴹ∂ᴹᇣ⢙䍘ᡆ‫ݳ‬㍐˄Hazardous Substance˅
䜘Ԧ਽〠
䫵 ⊎ 䭹 ‫ޝ‬ԧ䬜 ཊⓤ㚄㤟 ཊⓤҼ㤟䟊
(Parts)
˄Pb˅ ˄Hg˅ ˄Cd˅ ˄Cr6+˅ ˄PBB˅ ˄PBDE˅

⭥䐟⁑ඇ
X O O O O O
(circuit modules)

⭥㔶৺⭥㔶㓴Ԧ
O O O O O O
(Cables & Cable Assemblies)

䠁኎䜘Ԧ
O O O O O O
(Metal Parts)

ກᯉ઼㚊ਸ⢙䜘Ԧ
O O O O O O
(Plastic and Polymeric Parts)

O: 㺘⽪䈕ᴹ∂ᴹᇣ⢙䍘൘䈕䜘Ԧᡰᴹ൷䍘ᶀᯉѝⲴਜ਼䟿൷൘ SJ/T11363-2006 ḷ߶㿴ᇊⲴ䲀䟿㾱≲


ԕлDŽIndicates that the concentration of the hazardous substance in all homogeneous materials in the parts
is below the relevant threshold of the SJ/T11363-2006 standard.

X: 㺘⽪䈕ᴹ∂ᴹᇣ⢙䍘㠣ቁ൘䈕䜘ԦⲴḀа൷䍘ᶀᯉѝⲴਜ਼䟿䎵ࠪ SJ/T11363-2006 ḷ߶㿴ᇊⲴ䲀


䟿㾱≲DŽIndicates that the concentration of the hazardous substance of at least one of all homogeneous
materials in the parts is above the relevant threshold of the SJ/T11363-2006 standard.

ሩ䬰୞ѻᰕⲴᡰ୞ӗ૱ˈᵜ㺘ᱮ⽪‫׋‬ᓄ䬮Ⲵ⭥ᆀؑ᚟ӗ૱ਟ㜭वਜ਼䘉Ӌ⢙䍘DŽ
This table shows where these substances may be found in the supply chain of electronic information products, as
of the date of sale of the enclosed product.

↔ḷᘇѪ䪸ሩᡰ⎹৺ӗ૱Ⲵ⧟‫⭘֯؍‬ᵏḷᘇ. ḀӋ䴦䜘ԦՊᴹањн਼Ⲵ⧟‫⭘֯؍‬ᵏ
(ֻྲ,⭥⊐অ‫⁑ݳ‬ඇ)䍤൘ަӗ૱к.
↔⧟‫⭘֯؍‬ᵏ䲀ਚ䘲⭘Ҿӗ૱ᱟ൘ӗ૱᡻޼ѝᡰ㿴ᇊⲴᶑԦлᐕ֌.
The Environment- Friendly Use Period (EFUP) for all enclosed products and their parts are
per the symbol shown here. The Environment- Friendly Use Period is valid only when the
product is operated under the conditions defined in the product manual.

18 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung


Kontaktaufnahme mit dem Support

Hauptwebsite arubanetworks.com

Support-Website support.arubanetworks.com

Airheads Social Forums und community.arubanetworks.com


Knowledge Base

Telefon (Nordamerika) 1-800-943-4526 (gebührenfrei)


1-408-754-1200

Telefon (international) arubanetworks.com/support-services/contact-support/

Softwarelizenzierungs-Site hpe.com/networking/support

Informationen zum Ende der arubanetworks.com/support-services/end-of-life


Lebensdauer

Security Incident Website: arubanetworks.com/support-service/security-bulletins/


Response Team (SIRT) E-Mail: sirt@arubanetworks.com

Copyright
© Copyright 2018 Hewlett Packard Enterprise Development LP

Open Source Code


Dieses Produkt enthält Programmcode, der im Rahmen der GNU General Public License, der GNU Lesser
General Public License und/oder anderer Open-Source-Lizenzen lizenziert ist. Eine vollständige
maschinenlesbare Version des Quellcodes, der diesem Code entspricht, ist auf Anfrage erhältlich.
Dieses Angebot gilt für alle Personen, die diese Informationen erhalten, und läuft drei Jahre nach der
endgültigen Distribution dieser Produktversion durch die Hewlett Packard Enterprise Company ab.
Um den Quellcode zu erhalten, senden Sie bitte einen Scheck oder eine Bankanweisung in Höhe von
20 US-Dollar an:
Hewlett Packard Enterprise Company
Attn: General Counsel
3000 Hanover Street
Palo Alto, CA 94304
USA

Garantie
Dieses Hardwareprodukt wird durch die eingeschränkte lebenslange Garantie von Aruba geschützt.
Ausführliche Informationen finden Sie in den Bedingungen der Standardgarantie von Aruba Networks.

www.arubanetworks.com
3333 Scott Boulevard
Santa Clara, California 95054
USA
19 Aruba 370 Series Outdoor Access Points | Installationsanleitung