Sie sind auf Seite 1von 6

0

Kursüberblick

Inhalt:

 Zielsetzungen des Kurses


 Lernziele des Kurses
 Inhaltsverzeichnis
 Übersichtsdiagramm
 Gesamtunternehmensszenario

 SAP AG 1999

© SAP AG SCM615 1-1


0.2
Zielsetzungen des Kurses

Dieser Kurs
 vermittelt Ihnen die Kenntnisse, um die
Fakturierungsfunktionalität im SD-Modul des R/3-
Systems einsetzen zu können,
 vermittelt Ihnen die Kenntnisse, um das System
auf Ihre unternehmensspezifischen
Anforderungen im Bereich der Fakturierung
anpassen zu können,
 erläutert Ihnen die relevanten Schnittstellen-
aspekte zwischen der Faktura im SD und der
Debitorenbuchhaltung im FI.

 SAP AG

© SAP AG SCM615 1-2


0.3
Lernziele des Kurses

Am Ende des Kurses können Sie


 die Einbettung der Faktura in die Prozesskette
des SD und die Übergabe der Daten an die
Finanzbuchhaltung beschreiben,
 die notwendigen Customizing-Einstellungen
zur Abbildung Ihrer unternehmensspezifischen
Anforderungen im Bereich der Fakturierung
ausführen.

 SAP AG

© SAP AG SCM615 1-3


0.4
Inhaltsverzeichnis

Vorspann

Kapitel 1 Kursüberblick Kapitel 8 Abrechnungsformen

Kapitel 2 Einführung Kapitel 9 Besondere


Geschäftsvorfälle
Kapitel 3 Grundlagen
Kapitel 10 Kontenfindung
Kapitel 4 Steuerung der Faktura
Kapitel 11 Schnittstelle SD/FI
Kapitel 5 Spezielle Fakturaarten
Kapitel 12 Zusammenfassung
Kapitel 6 Datenfluss in der Faktura

Kapitel 7 Erstellungsformen

Anhang

 SAP AG 1999

© SAP AG SCM615 1-4


0.5
Übersichtsdiagramm

Auftrag Auslieferung Faktura FI-Beleg

Vertrieb Buchhaltung

 SAP AG 1999

© SAP AG SCM615 1-5


0.6
Gesamtunternehmensszenario

 Nachdem Sie in Ihrer Firma Aufträge von Kunden


entgegengenommen und diese auch beliefert
haben, wollen Sie die erbrachten Leistungen in
Rechnung stellen.
 Die dadurch entstehenden Forderungen,
Umsatzerlöse, Erlösschmälerungen und Steuern
sollen automatisch auf den entsprechenden Konten
im Finanzwesen verbucht werden.
 Weiterhin wollen Sie gewährleisten, dass das
Controlling - im speziellen die Ergebnis- und
Marktsegmentrechnung - mit den notwendigen
Informationen aus den SD-Geschäftsprozessen
versorgt wird.

 SAP AG

© SAP AG SCM615 1-6