Sie sind auf Seite 1von 2

Lesen

Die Prüfung Zertifikat B1 Lesen enthält fünf Teile und dauert 65 Minuten.
Sie lesen in den fünf Prüfungsaufgaben 22 verschiedene Texte und sollen dazu 30 Fragen
beantworten. Ihre Antwort ist immer ein Kreuz, Sie müssen also keine Wörter oder Sätze
schreiben. Es gibt immer nur eine richtige Lösung.
Arbeiten Sie zuerst auf dem Aufgabenblatt. Am Ende übertragen Sie innerhalb der Prüfungszeit
alle Kreuze auf den Antwortbogen. So haben Sie noch einmal die Möglichkeit zum Korrigieren.

LESEN 1
Sie lesen einen längeren Text, in dem etwas erzählt wird, z. B. einen Blog. Dazu lösen
Sie sechs Aufgaben. Sie sollen zeigen, dass Sie die Geschichte verstanden haben.
Arbeitszeit: 10 Minuten

T IP P 1 Nur der Inhalt ist wichtig.


Lesen Sie zuerst die Geschichte, kümmern Sie sich nicht um schwierige Wörter.
Konzentrieren Sie sich nur auf den Inhalt: Was ist da passiert?
Wenn Sie die Geschichte verstanden haben, beantworten Sie die Fragen.

T IP P 2 Die Reihenfolge beachten


Der Blog-Schreiber erzählt seine Geschichte in einer bestimmten Reihenfolge.
Die Aufgaben stehen auch in der Reihenfolge der Geschichte.
Die Lösung für die Aufgabe 6 kann also nicht am Anfang der Geschichte stehen!

Lesen Sie den Text und die Aufgaben 1 bis 6 dazu.


Wählen Sie: Sind die Aussagen Richtig oder Falsch ?

ViviansAlltagsBlog.ch

Freitag, 13. Juni


Ich gehöre nicht zu den Leuten, die am Freitag, dem 13. keinen Fuß vor die Tür setzen, weil sie glauben,
dass so ein Datum nur Unglück bringen kann. Im Gegenteil, meistens weiß ich gar nicht, welches Datum
wir gerade haben. So bin ich auch heute Morgen fröhlich und optimistisch aufgestanden, habe schnell
geduscht und bin dann runtergegangen in unsere kleine Kochecke, um die Kaffeemaschine anzustellen.
Da habe ich entdeckt, dass kein Kaffee mehr da war. Offenbar hatte meine Mitbewohnerin am Abend
vorher den letzten Kaffee mit ihren Freundinnen verbraucht. „Gut“, habe ich gedacht, „davon lasse ich
mir den Tag nicht verderben, ich kann mir auf dem Weg ins Büro einen Cappuccino kaufen. Und viel-
leicht nehme ich auch noch ein Stück Kuchen mit, für die Pause.“ Also bin ich losgegangen, ohne etwas
zu essen, d. h. ich war ungefähr fünf Minuten früher als sonst. Und trotzdem habe ich den Bus verpasst!
Das ist eigentlich gar nicht möglich, es ist auch nur passiert, weil ich Georg getroffen habe. Wir hatten
uns lange nicht gesehen und da haben wir eben ein bisschen geredet und ich habe ihm noch meine
Handynummer gegeben – und genau in dem Moment fuhr der Bus vorbei. Als ich zur Haltestelle rannte,
rief Georg: „Weißt du, was für ein Datum heute ist?“ Da wusste ich es also: Freitag, der 13., der Unglücks-
tag. Und genauso ist es dann auch weitergegangen: Mit dem Milchkaffee habe ich mir einen Fleck auf
die Bluse gemacht, ich bin zu spät ins Büro gekommen, meine Kollegin war krank und das Telefon
klingelte pausenlos.

LESEN 7
Schritte international Neu | Prüfungsheft Goethe-Zertifikat B1 | ISBN 978-3-19-051086-3 | © 2019 Hueber Verlag
Lesen

Als endlich die Mittagspause kam, war ich so müde und ärgerlich, dass ich niemanden mehr sehen
wollte. Ich bin nicht in die Kantine zum Essen gegangen, sondern habe die Straßenbahn zum Einkaufs-
zentrum in der Gartenstraße genommen. In der Kaschmir-Boutique habe ich einen wunderbaren rosa
Pullover gesehen, es war Liebe auf den ersten Blick! Natürlich habe ich noch ein bisschen überlegt und
gerechnet. Einerseits konnte ich ja nicht den ganzen Tag mit der Kaffee-Fleck-Bluse rumlaufen, ande-
rerseits war der Pulli ziemlich teuer und ich habe in diesem Monat schon zu viel Geld ausgegeben. Ich
hatte das Gefühl, dass ich für die Entscheidung etwas mehr Zeit brauchte. Deshalb bin ich ohne den
Pulli ins Büro zurückgefahren, um in Ruhe über den Kauf nachzudenken. Ich habe später dann noch mit
meiner Freundin telefoniert und schließlich war ich wirklich überzeugt, dass dies noch ein wunderbarer
Tag werden könnte: Wir wollten uns nach der Arbeit im Biergarten treffen und ich würde den rosa
Pullover anziehen.
Es kam, wie es kommen musste: Mein Pullover war schon weg! Irgendeine andere Frau hatte ihn ein-
fach gekauft! Ich bin mit meiner alten Bluse in den Biergarten gegangen und um halb sieben fing es an
zu regnen. Eines ist sicher: Wenn demnächst noch mal der 13. auf einen Freitag fällt, dann bleibe ich
mit einem guten Buch zu Hause!
Bis morgen, eure Vivian

Beispiel:

0 Vivian fühlte sich beim Aufstehen gut. Richtig Falsch

1 Vivian hat zu Hause gefrühstückt. Richtig Falsch

2 Auf dem Weg ins Büro ist Vivians Kleidung Richtig Falsch
schmutzig geworden.

3 Ihre Kollegin war ärgerlich, weil sie zu spät kam. Richtig Falsch

4 In der Mittagspause ist sie mit ihrer Freundin Richtig Falsch


einkaufen gegangen.

5 Mit dem Einkauf hat es am Ende nicht geklappt, Richtig Falsch


weil eine andere Person schneller war.

6 Nach der Arbeit ist sie nach Hause gefahren, Richtig Falsch
weil das Wetter so schlecht war.

8 LESEN
Schritte international Neu | Prüfungsheft Goethe-Zertifikat B1 | ISBN 978-3-19-051086-3 | © 2019 Hueber Verlag