Sie sind auf Seite 1von 2

Ingredients

Für den Boden (18cm Springform)


• 65 g Mandeln geröstet
• 65 g Kürbiskerne geröstet
• 1 EL Ahornsirup
• 1 EL Kokosöl
• 1 Prise Salz
• 4 Datteln

Für die helle Füllung:


• 1 Zitrone Schale und Saft
• 240 g rohe ungesalzene Cashews über Nacht im Kühlschrank in Wasser eingeweicht
• 180 g Erdbeeren
• 70 g Kokosöl geschmolzen
• 1/4 TL Salz
• 3 tbsp Stevia
• 2 tbsp Ahonrsirup

Für die dunkle Füllung


• 180 g Erdbeeren
• 2 EL Kokosöl
• 1 Prise Salz
• 3 EL helle Füllung von oben

Instructions
1. Mandeln und Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. In der
Küchenmaschine mit allen anderen Zutaten für den Boden zu einer groben Masse hacken,
die zusammenhält.
2. Eine 18 cm Springform mit Backpapier auslegen und den Boden in die Form drücken. Im
Gefrierfach fest werden lassen während wir die Füllung machen.
3. Zitrone entsaften und die Schale abreiben. Die Cashews waschen und abtropfen lassen. Alle
Zutaten für die helle Füllung in den Hochleistungsmixer geben und pürieren, bis alles glatt
ist. Die Masse auf den gekühlten Boden geben und dabei etwas für die dunkle Schicht
überlassen. Es sollten gute 3 EL Füllung im Mixer zurück bleiben.
4. Die Form 30 Minuten ins Gefierfach geben.
5. Die Zutaten für die dunkle Schicht in den Mixer geben und alles pürieren bis extra glatt. Die
Form aus dem Eisfach nehmen und die dunkle Masse sachte darauf verteilen. Den Kuchen
im Gefrierach 4 Stunden kühlen. Aus dem Gefrierfach nehmen und den Käsekuchen 20 bis
30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis er sich mit Leichtigkeit in Stücke
schneiden lässt.
6. Mit essbaren Blumen oder Beeren dekorieren und servieren.

Recipe Notes
• Für den Boden rösten wir die Nüsse! Für die Füllung allerdings brauchen wir ungeröstete
Cashews. Geröstete Nüsse sind hier ungeeignet da sie meist frittiert werden und so viele
Nährstoffe verlieren.
• Weicht eure Cashew Nüsse entweder über Nacht im Kühlschrank ein oder übergießt sie mit
kochendem Wasser und lasst sie 20 bis 30 Minuten stehen.

Zutaten

Teig:
• 205 g Haferflocken (glutenfrei falls nötig)
• 120 g Mandelmehl (gemahlene Mandeln) *siehe Anmerkung
• 90 g Hafermehl
• 1 kleine, reife Banane (80 g)
• 80 g Ahornsirup oder Agavendicksaft
• 60 g Kokosmilch
• 2 TL Backpulver

Erdbeerfüllung:
• 450 g Erdbeeren klein geschnitten
• 105 g Ahornsirup oder Agavendicksaft
• 2-3 TL Zitronen- oder Limettensaft
• 5 TL Chiasamen
• 3 TL Speisestärke

Anleitung
• Alle Zutaten für die Erdbeerfüllung in einen Topf geben und den Inhalt zum Kochen
bringen. 5-10 Minuten leicht köcheln lassen und gelegentlich umrühren.
• Währenddessen alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und alles mit den Händen
oder einem Handrührgerät gut durchkneten.
• 2/3 des Teigs gleichmäßig in eine gefettete Backform drücken. Meine Form misst 18 x 28
cm.
• Die Erdbeerfüllung auf den Teig gießen und gleichmäßig verteilen.
• Zuletzt den restlichen Teig als Streusel oben auf die Erdbeerfüllung geben.
• Streuselkuchen bei 180 ° C für 20-25 Minuten im Ofen backen.