Sie sind auf Seite 1von 3

Allgemeine Geschäftsbedingungen Verein der Wildkräuter-und Heilpflanzenpraktiker,

Veranstaltungsplanung Martin Pack und Oberbergisches Kräuterhaus Ines Pack


Seminare

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen


1.Begriffe
1.1 Teilnehmer sind nicht Verbraucher im Sinne der §§ 312b und 355 BGB, sondern
Geschäftspartner, die mit dem Verein der Wildkräuter-und Heilpflanzenpraktiker, dem
Veranstaltungsplaner und dem Oberbergischen Kräuterhaus einen Seminar - bzw.
Ausbildungsvertrag abschließen.
1.2. Geschäftsbedingungen
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden „AGB“) gelten für
sämtliche von Teilnehmern mit dem Oberbergischen Kräuterhaus ( im Folgenden genannt
die“ Anbieter“) und /oder dem Verein der Wildkräuter-und Heilpflanzenpraktiker und /oder
dem Veranstaltungsplaner Martin Pack gebuchten Veranstaltungen und werden Inhalt der mit
den Anbietern abgeschlossenen Verträge.

2. Anmeldung und Vertragsschluss


2.1 Der Teilnehmer gibt mit seiner Anmeldung gegenüber den Anbietern ein Angebot auf
Abschluss eines Vertrags ab. Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldungen
im Voraus erforderlich.
Ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen dem Kunden und den Anbietern kommt zustande,
wenn die Anbieter nach Prüfung der vorhandenen Kapazität die Anmeldung bestätigen.

3.Teilnahmegebühr
3.1.Die Gebühren für die Teilnahme an einem Seminar sind in der Programmübersicht
aufgeführt. Mit dem Erhalt der Rechnung wird die Kursgebühr für das Seminar fällig.

3.2. Mindestteilnehmerzahl
Im Regelfall finden die Seminare mit einer von den Anbietern festgelegten
Mindestteilnehmerzahl statt. Wird diese Teilnehmerzahl unterschritten behalten sich die
Anbieter vor, das Seminar vor dem Veranstaltungstermin abzusetzen.

3.3.
Ausfall von Veranstaltungen
Der Anbieter kann wegen Nichterreichen der benannten Mindestteilnehmerzahl, wegen
Ausfall von Dozenten oder aus deren von den Anbietern nicht grob fahrlässigen oder
vorsätzlich herbeigeführten Gründen eine Veranstaltung absetzen. In diesen Fällen werden
bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitere Ansprüche gegenüber den Anbietern bestehen
nicht. Ein Anspruch der Teilnehmer auf die Durchführung einer Veranstaltung durch einen
bestimmten Dozenten besteht nicht.

4. Stornierung

4.1.Bei jeder Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € einbehalten bzw. in
Rechnung gestellt.
Bei späteren Stornierungen werden:
- bis zu 2 Wochen vor Kursbeginn zusätzlich 20 % der Teilnahmegebühr einbehalten
oder in Rechnung gestellt.
- Ab 13 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt keine Rückerstattung der
Teilnahmegebühr mehr.
- Bei Nichtantreten des Kurses wird die gesamte Teilnahmegebühr einbehalten bzw. in
Allgemeine Geschäftsbedingungen Verein der Wildkräuter-und Heilpflanzenpraktiker,
Veranstaltungsplanung Martin Pack und Oberbergisches Kräuterhaus Ines Pack
Seminare
Rechnung gestellt, wenn seitens des Seminarteilnehmers kein Ersatzteilnehmer
benannt wurde.

Ein kostenloses Nachholen des Seminars ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache
möglich.
Das Widerrufsrecht für Verbraucher innerhalb von zwei Wochen nach Zustandekommen des
Vertrags bleibt unberührt. Der Rücktritt ist schriftlich oder per E-Mail an
info@oberbergisches-kraeuterhaus.de zu erklären. Teilnehmer, die sich nicht frist- und
formgerecht abmelden, sind grundsätzlich zur Zahlung der vollen Kosten verpflichtet. Der
Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Teilnehmer vorbehalten.

4.2.Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen
diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des
Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer
eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über
Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte
Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der
Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen
erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag
zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns
eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei
der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich
etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte
berechnet.
.
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und
senden Sie es zurück.)
An: Ines Pack Am Hohen Haus 12 a in 51674 Wiehl
Telefax: 02296/999486
E-Mail: info@oberbergisches-kraeuterhaus.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die
Erbringung der folgenden
Dienstleistung:................................................................................................................
bestellt am:
:....................................................................................................................................
Name des/der Teilnehmer(s):
:.......................................................................................................
Anschrift des/der Teilnehmer(s):
:..................................................................................................
Unterschrift des/der Teilnehmer(s): (nur bei Mitteilung auf Papier)
Ort/Datum:
:....................................................................................................................................
(*) Unzutreffendes streichen.
- Ende der Widerrufsbelehrung –
Allgemeine Geschäftsbedingungen Verein der Wildkräuter-und Heilpflanzenpraktiker,
Veranstaltungsplanung Martin Pack und Oberbergisches Kräuterhaus Ines Pack
Seminare

5. Haftung
5.1.oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Kraftfahrzeuge, soweit den Anbietern oder
dessen Dozenten ( hier Erfüllungsgehilfen genannt) nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges
Verhalten zur Last fällt.
5.2. Der Anbieter oder die Erfüllungsgehilfen haften auch nicht für sonstige Schäden oder
Folgeschäden, insbesondere, aber nicht ausschließlich, aufgrund fehlender Unterlagen oder
Unterrichtsinhalte. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen von Vorsatz und grober
Fahrlässigkeit. Die Haftungsbegrenzung und der -ausschluss gelten nicht im Falle gesetzlich
zwingender Haftung, insbesondere bei Personenschäden.

Eine Versicherung gegen Unfall oder andere Schäden besteht seitens des Anbieters bzw. der
Erfüllungsgehilfen nicht.

6. Sonstige Bestimmungen
6.1. Der Anbieter weist ausdrücklich auf die Eigenverantwortung bei der Teilnahme und der
Anwendung hin. Die Erklärungen des Anbieters bzw. der Erfüllungsgehilfen geben kein
Heilversprechen ab und die Verwendung der Rezepturen ersetzen keinen Besuch beim Arzt
oder Heilpraktiker.
Jede/r Teilnehmer/in ist für das, was sie/er während eines Seminars/Ausbildung tut, bekommt,
gibt und erfährt, selbst verantwortlich. Die Anwendung und Ausführung des Erlernten erfolgt
in Eigenverantwortung des Anwenders. Schadensersatzansprüche von Kursteilnehmern,
Besuchern oder Dritten sind ausgeschlossen.

Wichtiger Hinweis: Die alleinige Teilnahme an einem Seminar/ Ausbildung berechtigt


nicht zum Ausüben der Heilkunde.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr, eine Versicherung gegen
Unfall oder andere Schäden besteht seitens der Veranstalterin nicht. Schadensersatzansprüche
von Veranstaltungsteilnehmern, Besuchern oder Dritten sind ausgeschlossen. Bei Anmeldung
akzeptieren Sie den Haftungsausschluss für jede der von Ihnen belegten Veranstaltungen.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass wetterentsprechende Kleidung und geeignetes
Schuhwerk für die Wanderungen im freien Gelände notwendig sind.

6.2. Unterrichtsskripte sind geistiges Eigentum des Oberbergischen Kräuterhauses bzw.der


Erfüllungsgehilfen. Vervielfältigung und Weitergabe sind nicht gestattet.

6.3. Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass ihre personenbezogenen Daten für
Zwecke der Veranstaltungsabwicklung und für spätere Informationen EDV-mäßig
be- und verarbeitet werden.

6.4. Mit der Unterschrift unter der Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen
anerkannt.
(Stand ab 01. Januar 2017)