Sie sind auf Seite 1von 10

Klasse :

LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Inhalt

Notationselemente von Use Case Diagrammen .................................................................. 2


Notationselemente von Klassendiagrammen I..................................................................... 3
Notationselemente von Klassendiagrammen II..................................................................... 4
Notationselemente von Objektdiagrammen ......................................................................... 5
Notationselemente von Paketdiagrammen .......................................................................... 6
Notationselemente von Aktivitätsdiagrammen ..................................................................... 7
Notationselemente von Sequenzdiagrammen ...................................................................... 8
Notationselemente von Kommunikationsdiagrammen .......................................................... 9
Notationselemente von Verteilungsdiagrammen.................................................................10

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Use Case Diagrammen

• Das Anwendungsfalldiagramm stellt das System aus einer Außensicht, der Sicht des
Nutzers dar.

• Akteure sind externe Nutzer des Systems, können aber auch Ereignisse externer
Systeme sein.

• Anwendungsfälle repräsentieren eine begrenzte Menge von Aktionen.

• Eine Assoziation (einfache Linie) modelliert die Beziehung zwischen Akteur und
Anwendungsfall.

• Es ist möglich, zwischen Akteuren oder Anwendungsfällen eine Generalisierung zu


notieren.

• Die include-Beziehung modelliert die unbedingte Einbindung eines Anwendungsfalls


in einen anderen. Der Pfeil ist auf den eingebundenen AF gerichtet.

• Die extend-Beziehung modelliert die bedingte Einbindung eines Anwendungsfalls.


Der Pfeil richtet sich auf den erweiterten AF.

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Klassendiagrammen I

1. Klassen
2. Generalisierung / Spezialisierung
3. Attribute
4. Methoden (Operationen).
5. Sichtbarkeit (+ public, # protected, - private)
6. Attributtyp (z.B. int, double, String oder Objekttyp/Klasse) notiert.
7. Methoden werden mit Parameterliste und Rückgabetyp angegeben.
8. Assoziationen
9. Leserichtung
10. Multiplizität,
11. Aggregation
12. Komposition

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Klassendiagrammen II

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Objektdiagrammen

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Paketdiagrammen

• Namensraum
• Sichtbarkeit

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Aktivitätsdiagrammen

• Klassen

1. Aktivitätsbereiche
2. Aktivitätsstart
3. Aktivitätsende
4. Flussende
5. Aktionen
6. Objektknoten
7. Signal senden
8. Signal empfangen
9. Entscheidungsknoten
10. Verbindungsknoten
11. Gabelung
12. Vereinigung

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Sequenzdiagrammen

Ein Interaktionsrahmen kann zudem Parameter empfangen und Rückgaben liefern.

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Kommunikationsdiagrammen

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich


Klasse :
LF6 Anwendungsentwicklung
Datum :
Übersicht prüfungsrelevanter UML-Diagramme

Notationselemente von Verteilungsdiagrammen

• Knoten repräsentieren Systemressourcen, z.B. Server oder Laufzeitumgebungen


• Artefakte repräsentieren physische Informationseinheiten, z.B. Dateien, Datenbanken
oder Tabellen
• Kommunikationspfade repräsentieren physische Verbindungen zwischen Knoten

UML_Prüfung 18.11.2010 Detlev Heinrich