Sie sind auf Seite 1von 6

FRAGE FÜR APS INTERVIEW

ÜBER MICH

1. Vorstellung
2. Warum möchten Sie in Deutschland studieren?
3. Haben Sie Verwandten in Deutschland?
4. Stellen Sie über Ihre Familie (Eltern: Beruf, Arbeitsort, Pflicht) vor.
5. Haben Sie schon einmal in Deutschland? Stellen Sie Problem vor, wenn ein/-e vietnamesische
Student/-in erste mal in Deutschland ist?
6. Wo lernen Sie Deutsch? Wie lange? Wie finden Sie Deutsch?
7. Wozu gehen Sie in die Botschaft?

ÜBER DEUTSCHLAND

8. Was wissen Sie über Deutschland?


9. Erzählen Sie über Stadt, wo Sie studieren will?

ÜBER STUDIUM

10. Beschreiben Sie über Ihre Studium in Universität von Vietnam und Deutschland.
11. Was wissen Sie über die Hochschule? Vorteil, Nachteil?
12. Welche Hochschule möchten Sie in Deutschland studieren? Warum?
13. Stellen Sie sich Ihre Hochschule vor.
14. Erzählen Sie über Fächer in der Hochschule.
15. Stellen Sie sich über Ihre Studium in Deutschland vor.
16. Beschreiben Sie die Definition für Ihr Fach. Würden Sie nachdem Studium machen?
17. Was ist Ihre Unternehmung nachdem Studium abgeschlossen hat?
18. Wer werden Ihre Finanzierung unterstützen? Wie stellen Sie sich das Leben und Studieren in
Deutschland vor?

Andere Fragen

19. Was würden Sie sagen, wenn Sie eine schwer Frage/Übung von Interviewer bekommen?
20. Was würden Sie sagen, wenn Sie noch nicht von Interviewer verstehen?

1. Vorstellung
Ich heiße Doan Dac Huy.
- Wie alt sind Sie? Ich bin 26 Jahre alt.
- Wann sind Sie geboren? Ich bin am 17.05.1984 geboren.
- Wo sind Sie geboren? Ich bin in Bac Ninh von Vietnam geboren.
- Wie heißt Ihre Hochschule?
Meine Hochschule heißt Hanoi Polytecknik Universität.
- Welche Fäche studieren Sie in der Hochschule?
Ich studiere Maschinenbau – Meine Fachrichtung ist Maschinentechnik.
- Was sind Ihre Hoppys?
Meine Hoppys sind schwimmen, tanzen, lesen und Fußball spielen.

2. – Warum möchten Sie in Deutschland studieren?


Der erste Grund ist: Deutschland ist sehr attraktiver Ort für jeden Maschinenbauer
oder Studenten wegen ihrer Bekanntheit in der mechanischen Industrie, besondere
Automobilindustrie. Technischen Studium an Deutschland daher nicht nur verbessern,
meine Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern auch meine Karrierechancen.
Der zweite Grund: Die starke Verbindung zwischen Akademie und Industrie
gewinnen mich auch. Während der Zeit des Studiums, habe ich Chancen, zu
experimentieren, meine Ideen durchzusetzen oder einfach meine erworbenen
Kenntnisse an der Schule.
Der letzte Grund: Deutsch bieten kostenlose oder sehr niedrigen Kursgebühren bei
höheren akademische Vergleich mit anderen Ländern wie den USA oder England.
Und der lebendige Kosten ist auch relativ erschwinglich für vietnamesische
Studierende als in anderen europäischen Ländern.

3. Haben Sie Verwandten in Deutschland?


Nein , ich habe keine Verwandten in Deutschland.
4. Was ist Ihre Eltern von Beruf?
Mein Vater ist ein Lehrer.
Meine Mutter ist eine Beamte von Ministerium für Information und
Kommunikation. Sie arbeitet in Organisation und Personalabteilung.

Haben Sie ein Bruder oder eine Schwester?


Ich habe eine Schwester, sie ist Schülerin.

5. Haben Sie schon einmal in Deutschland?


Ich habe noch nie in Deutschland .
Stellen Sie über Probleme vor, wenn ein/e vietnamesiche Student/in erste mal in
Deutschland ist ?
i. Er/sie wird nicht mit seiner Familie leben können, deshalb wird er/sie ein
Heimweh hat und traurig sein aber manchmal.
ii. Er/sie wird mit eine neue Kultur und ein neues Leben kennenlernen müssen.
iii. Wenn er Problem hat, sucht er schwer Hilfe wegen der Sprache und neue
Umwelt.

Aber ich glaube, dass alle Probleme in einige Monate angehen können. Das ist eine
Chance, Unabhängigkeit zu haben.

6.Wo und wie lange lernen Sie Deutsch?


Ich lerne Deutsch am Goethe – Institut, niveau B1.1. Unser Kursbuch ist Tangram
Aktuell, das entwickelt sich alle vier Fertigkeiten: Hören, Lesen, Schreiben und
Sprechen.
Wie finden Sie Deutsch?
Ich finde, dass Deutsch noch schwer ist. Aber werde ich Deutsch besser versuchen
zu lernen.
Wie lernen Sie Deutsch? Jetzt lerne ich Deutsch auch gut. Ich höre eine Stunde pro
Tag, lese Zeitung und Magazin manchmal oder übe Sprechen mit meinen Mitschüler.
7. Wozu gehen Sie in die Botschaft?
Ich gehe in die Botschaft, um ein Visum von Studium zu beantragen.

8. Was wissen Sie über Deutschland?


Deutschland liegt im Herzen Europas und ist von 9 Nachbarstaaten umgeben:
Polen, die Schweiz, Österreich, Frankreich, Tschechien, Niederlande, Dänemark,
Luxemburg und Belgien.
Bundesrepublik Deutschland ist Demokratischer parlamentarischer Bundesstaat
seit 1949. Die Hauptstadt ist Berlin mit 3.4 Millionen Einwohner. Deutschland ist
mit 82.3 Millionen Einwohnern (davon 42.0M Frauen) das bevölkerungsreichste
Land der EU.
Deutschland ist die größte Volkswirtschaft in der Europäischen Union und die
viertegrößte Volkswirtschaft der Welt. Deutschland ist die zweitegrößte Exporter der
Welt: das Warenexportvolumen liegt bei 1.12 Milliarden Euro (2009). Wichtigste
Handelspartner: Frankreich, USA, Großbritannien, Italien. Die wichtigsten
Industriezweige sind der Automobilbau, die Elektrotechnik, der Maschinenbau und
die chemische Industrie. Die deutschen Top-Marken: Mercedes, BMW, SAP,
Siemens, Volkswagen, Adidas, Allianz, Nivea.

9. Erzählen Sie über Stadt , wo Sie studieren will?


Freiberg ist eine Universitätsstadt, Große Kreisstadt und Bergstadt etwa in der Mitte
des Bundeslandes Sachsen zwischen Dresden und Chemnitz. Sie ist Verwaltungssitz
des am 1. August 2008 neu gebildeten Landkreises Mittelsachsen und Teil
der Metropolregion Sachsendreieck.
Freiberg ist seit 35km von Dresden, 32km von Chemnitz, und 100km von Leipzig.
Die Stadt, deren Geschichte eng mit dem Bergbau verbunden ist, entstand ab etwa
um 1165/70. Nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1969 gab es wieder verstärkt
Bergbauaktivitäten zur Blei-, Zink- und Zinngewinnung. 1765 wurde die
Bergakademie gegründet, eine der weltweit ältesten bergbautechnischen
Hochschulen.
Im Januar 2010 hatte die Stadt 40.528 Einwohner. Fläche: 48,05 km². Es gibt viele
Sehenswürdigkeiten .z.B. Stadt- und Bergbaumuseum, Naturkundermuseum,
Freiberg Cathedral, Schloss Freudenstein usw.

10. Beschreiben Sie über Ihre Studium in Universität von Vietnam und
Deutschland.
In Vietnam:

In Deutschland:

Im Masterstudium belegen Sie zunächst Grundlagenfächer, die den Wissensbereich des


Bachelorstudiums erweitern. Im Braunschweiger Modell wählen Sie aus über
20 Vertiefungsrichtungen drei Fächer, die Ihren eigenen Interessen entsprechen. Sie
entscheiden selbst, ob Sie dabei Generalist oder Spezialist auf einem engeren
Arbeitsgebiet werden wollen.
Die Vertiefungsrichtungen (chuyên ngành) sind:

 Abfallwirtschaft  Infrastrukturplanung
und -management
 Bau- und Projektmanagement
 Ingenieurmechanik
 Baustatik
 Rechnergestützte Modellierung
 Baustofftechnologie
 Siedlungswasserwirtschaft
 Bauwerkserhaltung
 Spurgeführter Verkehr
 Brand- und Katastrophenschutz
 Stahlbau
 Geomatik
 Stahlbeton- und Massivbau
 Geotechnik
 Straßenwesen
 Holzbau
 Verkehrs- und Stadtplanung
 Hydrologie, Wasserwirtschaft und
Gewässerschutz  Wasserbau

 Hydromechanik und  Nach eigener Wahl (auch aus anderen


Küsteningenieurwesen Fakultäten)

In Entwurfsarbeiten und der viermonatigen Masterarbeit zum Studienabschluss stellen


Sie unter Beweis, dass Sie forschungs- und anwendungsbezogene Problemstellungen mit
wissenschaftlichen Ingenieurmethoden lösen können.

Trong công tác thiết kế và 4 tháng làm Đồ án thạc sĩ tốt nghiệp, Bạn chứng minh rằng
bạn có thể giải quyết các vấn đề nghiên cứu và ứng dụng với các phương pháp khoa học
kỹ thuật.

11. Was wissen Sie über die Hochschule? Vorteil & Nachteil?
TU Freiberg hat 3 Fachrichtungen: Mathematik, Naturwissenschaften, Rechts-,
Wirtschafts-und Sozialwissenschaften; Ingenieurwissenschaften (die größte).
Sehr guter Sport Hochschulbildung. Die Vorteile dieser TU gewonnenen hohem
Ansehen in Geowissenschaften, Energie-und Umweltforschung.

12.Welche Hochschule möchten Sie in Deutschland studieren? Warum?


Ich wähle TU Bergakademie Freiberg, um mein Studium in Deutschland
fortsetzen. Es gibt einige Faktoren, machte mich diese Wahl.

Erstens bekommen TU Freiberg keine Studiengebühren, und Freiberg ist eine kleine
Stadt mit vertretbaren Kosten des Wohnens. Dieser Punkt ist sehr attraktiv für mich.
Zweitens begründet dies TU im Jahr 1765 als die erste Schule für Bergbau und
Metallurgie in der Welt, besitzt hohes Ansehen für seine praktische Ausbildung und
Forschung. Sein unverwechselbares Profil umfasst die Bereiche der
Geowissenschaften, Energie, Umwelt und Material.
Drittens, dass ihr Eindruck auf Deutschland-Frankreich Education Exhibition statt in
Vietnam ist auf Januar 2010. Sie beantworten alle meine Bedenken schnell und
detailliert, sie sind wirklich freundlich und hilfsbereit. Das spornt mich an dieser
Universität für mein weiteres Studium zu wählen.
Schließlich haben einige der vietnamesischen Studenten dieser Universität auch mir
empfehlen, um es zu wählen, weil der freundliche Umgebung für internationale
Studenten, mit tatkräftiger Unterstützung durch proffessors wenn es niedrige
Schüler-Lehrer-Verhältnis hat.

13. Stellen Sie sich Ihrer Hochschule vor?


Die Technische Universität Bergakademie Freiberg ist die kleinste der vier
Universitäten im Freistaat Sachsen. Im Jahr 1765 gegründet, die ist die erste Schule
auf Geo in der Welt. Heute sind mehr als 5000 Studierende an der TU Bergakademie
eingeschrieben, davon 30% weibliche Studierende und 8% ausländische
Studierende. Ungefähr 350 wissenschaftlich Mitarbeiter arbeiten hier, davon ca. 100
Professoren.
TU Freiberg spezialisiert sich auf die Schwerpunkte Geo, Material, Energie und
Umwelt. Sie hat 6 Fakultäten: Mathematik und Informatik; Chemie und Physik;
Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau; Maschinenbau, Verfahrens- und
Energietechnik; Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie;
Wirschaftwissenschaften. Sie hat ungefähr 50 Studiengänge, darunter 2
englischsprachiger MBA Masterstudiengang.
Maschinenbau gehört Fakultät Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik.

14.Erzählen Sie Ihre Fächer in der Hochschule?


Meine Fächer hat 3 Hauptgruppen: die erste Gruppe ist der Maschinenbau, die
zweite ist Material Schneid-und Industrial-Instrument, und die dritte ist für
Werkzeugmaschinen und Tribologie.
Die erste Gruppe Maschinenbau umfasst Themen rund um die Produktionstechnik
wie: Mechanische Technik, Vorrichtung, Automatisierung von Produktions-Prozess,
FMS und CIM.
Die zweite Gruppe Material Schneid-und Industrial-Instrument umfasst Themen wie
Prinzipen des Metal Schneiden, Schneidwerkzeug Design, CAM, Waagerechtstoßen
Technik.
Die dritte Gruppe Werkzeugmaschinen und Tribologie umfasst Themen wie
Werkzeugmaschinen, Werkzeugmaschinen Design, Automatisierte Maschinen und
Industrieroboter, Pneumatik-und Hydraulik-Automation, Tribologie,
Abschmiertechnik.
Meine Diplomarbeit folgt die Gruppe Maschinenbau. In diesem Projekt habe ich den
Produktionsplan für eine Reduzierung Getriebe schaffen muss. Menge: 1000 Stück
pro Jahr. Dieses Produkt sollte in mittelgroßen Fabrik oder Werkstatt gemacht
werden, mit gemeinsamen Mehrzweck-Werkzeugmaschinen mit gemeinsamen und
Vorrichtungsbau.

15. Stellen Sie über Ihre Studium in Deutschland vor?


Nach der Ankunft in Deutschland werde ich Deutschland besuchen eine Kurse
zur Vorbereitung auf DSH in Freiberg. Das dauert mir ein Semester zu diesem Kurs
zu absolvieren. Dann werde ich die DSH-Prüfung durch die zu bekommen.
Zusammen mit Sprachkurs, ich beginne meinen ersten Semester im Master-
Programm an der Uni. Das Programm wird 24 Monate oder 4 Semester werden.

16. Beschreiben Sie die Definition für Ihr Fach. Würden Sie nachdem Studium
machen?
17. Was ist Ihre Unternehmung nachdem Studium abgeschlossen hat?
Ich würde nach Vietnam nachdem mein Studium zurückkommen. Nach einige Jahre
im Ausland, ich möchte meine Familie in der Nähe bleiben und mich kümmern um
meine Eltern.

18. Wer werden Ihre Finanzierung unterstützen?


Ich werde von meinen Eltern Finanzierung unterstützt.
Wie stellen Sie sich das Leben und Studieren in Deutschland vor ?
Kosten pro Monat ungefähr 625 Euro:
- 250,- Miete
- 150,- Essen & Getränke.
- 35,- Lehrmaterial.
- 50,- Straßenbahn + Bus .
- 50,- Krankenkasse.
- 40,- Telefon, internet.
- 50,- Entspannung, Sport

Ganzkosten ungefähr: 625 x 24 = 15 000 Euro.

19. – Wie bitte?


- Entschuldigung , noch ein Mal bitte!
- Können Sie wiederholen bitte?
- Können Sie noch einmal sprechen?

20. – Können Sie mir eine andere Aufgabe umtauschen?


Weil die Aufgabe nicht einfach für mich ist.
Could you please give me another Exercise, because this exercise is not so easy for
me?