Sie sind auf Seite 1von 3

LESEN UND ÜBEN

Niveau Drei B1
L Ö S U N G E N

Achim Seiffarth Grammatik Wortschatz


Seite 22 – Übung 5 Seite 34 – Übung 3

Faust: das Volksbuch 1 in 2 vor (hinter/ neben) 3 aus


(mit) 4 Durch 5 Im 6 hinter 7 an
8 ins 9 auf 10 mit 11 unter
12 durchs 13 mit
a6 b2 c4 d7 e8 f1 g3 h5
Seite 34 – Übung 4
a4 b8 c2 d6 e7 f1 g5 h3
LÖSUNGEN Seite 34 – Übung 5
Dossier: a3 b4 c2 d5 e6 f1
Der Wanderarzt kommt
Kapitel 1 Kapitel 2 Seite 27 – Übung 1
Grammatik
Seite 35 – Übung 6
Der Klügste Der Pakt 3, 4, 6
1 Er geht zum Deutschlernen in die
Textverständnis Textverständnis Schule.
Seite 10 – Übung 1 Seite 20 – Übung 1 Kapitel 3 2 Er geht in die Schule um einmal
richtig auszuschlafen.
1b 2a 3c 4c 5a 6b 7b 3 Ein schönes Leben 3 Er geht in die Schule, damit Susi
Wortschatz: die Landschaft Seite 20 – Übung 2 Textverständnis ihn dort sieht.
(nach ein paar Minuten / sofort), 4 Er kauft das Radio zum
Seite 11 – Übung 2 Seite 33 – Übung 1
(keine / große), (und geht weg / aber Musikhören / um Musik zu hören.
1 Dorf 1 Er hat kein Geld mehr. 5 Er fährt nach Hawaii um dort zu
er bleibt stehen),
2 Fluss 2 Er will ihm alles bringen. surfen.
(den Teufel / zwei rote Augen im
3 Meer 3 Eine Magd. 6 Er fliegt nach Singapur, damit die
Dunkeln), (morgen / nicht), (Bleib
4 Kleinstadt 4 Er soll aufschreiben, was er essen anderen seine Ferien schick finden.
hier stehen / Geh nach Hause)
5 Hauptstadt will. 7 Wir tanzen auf dem Karneval,
(Morgen / Mittag), (unter dem Tisch /
6 Großstadt 5 Mit Gästen gut essen und trinken. damit uns der Chef sieht.
hinter dem Ofen)
7 Land 6 Sie fragen sich, woher Faust sein 8 Wir essen wenig um abzunehmen.
(einen Pakt / einen Frieden), (fünf
8 Staat Geld hat.
Themen / fünf Regeln)
9 See 7 Er will auf den Feldern Männer
10 Gebirge
(immer wieder / nicht mehr), (muss /
darf nicht), (gegen / für), (darf nicht /
arbeiten lassen. Kapitel 4
8 Zum Spielen.
Grammatik soll), (soll immer / darf nie)
9 Er denkt an das, was die Leute Zweifel
Seite 12 – Übung 3 Seite 21 – Übung 3 denken. Textverständnis
(Lösung in Klammern: 1b 2a 3a 4b 5a 6b 10 Er muss, wegen des Paktes.
Seite 42 – Übung 1
unwahrscheinlich, aber grammatisch Seite 33 – Übung 2
Wortschatz 1b 2a 3a 4b 5b 6b 7a
korrekt) 1 sich für alles interessiert (und
1 Beim (Vor/nach dem) 2 Im 3 X Seite 21 – Übung 4 Wortschatz
wollte viel lernen).
4 Während 5 Nach 6 In (Nach/Vor) 1 Feuer 2 Kutsche 3 Kreis 4 Macht 2 viele Bücher gelesen. Seite 43 – Übung 2
7 Vor (Bei/ nach) 8 Bei (Vor/Nach) 5 Ofen 6 Kraft 7 Glück 8 Pastor 3 viel, auch Alchemie.
9 zu (X/ an) 10 nach 11 Vor 1 hört ... zu 2 sieht ... aus 3 hält ...
9 Diener 10 Stube 4 abends mit Freunden zu trinken.
12 Ab (Bis) ab 4 bekomme ... 5 schreibt ... auf
5 Essen und Trinken interessiert. 6 betrinken uns — 7 sieht ... an,
8 erntet 9 erzählt 10 sehen … nach

CIDEB 2
L Ö S U N G E N L Ö S U N G E N

Grammatik Dossier: Wittenberg – das 4 Man arbeitet hier viel. Wortschatz: Religion
5 Niemand hilft ihr.
Seite 44 – Übung 4 „Rom der Protestanten“ 6 Mehrere Personen folgen
Seite 78 – Übung 2
1 Ich werde ... beenden. Seite 59 – Übung 1 Ihnen/ihnen. a Kardinal b Himmel c Pastor
2 Nach dem Abitur werde ich ... 7 Man gibt ihnen drei Euro. d Gottesdienst e Hölle f Papst
1 Es gab dort ein Augustinerkloster
machen. 8 Man hilft. g Fegefeuer h Beichte
(er war Augustiner) und eine
3 Dann werde ich ... studieren. i Weihwasser j Altar
Universität. Seite 68 – Übung 5
4 Nach dem Abschluss werde ich
2 Sie wurde vom Landesherrn Grammatik
heiraten. 1 Das Kind wird vom Pastor getauft.
gegründet und nicht von der
5 Ich werde mir auch eine Wohnung 2 Das Kind wird vom Vater “Oskar” Seite 78 – Übung 3
Kirche.
kaufen. genannt. Passiv: 1, 3, 4, 7
3 Es gab ein großes religiöses und
6 Wir werden ... haben. 3 Die Mutter wird vom Vater Futur: 2, 5, 6, 7
politisches Durcheinander.
7 Meine Frau wird ... verdienen. umarmt.
4 Ein Mitarbeiter Luthers.
8 Am Wochenende werden wir 4 Das Kind wird von der Großmutter
immer ... fahren.
5 Zum Beispiel Martin Luther und
seine Frau
ins Bettchen gelegt. Kapitel 8
5 Der Großmutter wird vom
Großvater geholfen. Faust will heiraten
Kapitel 5 Kapitel 6 6 Ich werde vom Zauberer in einen Textverständnis
Der Zauberer Frosch verwandelt.
Auf der Leipziger Messe Seite 85 – Übung 1
Textverständnis Internet-Projekt
Textverständnis a 6, 10, 12
Seite 69 b 2, 7
Seite 52 – Übung 1
Seite 66 – Übung 1 c 3, 4
2, 3, 4, 6, 7, 10, 11, 12 a Ja: kostenloser Dolmetscherservice
1c 2b 3a 4b 5a 6a 7b bei ersten Kontaktgesprächen mit d 8
Seite 52 – Übung 2 Ausstellern bzw. Fachbesuchern e 1, 5, 9, 11
Seite 67 – Übung 2
a 3+4 b 6+1 c 5+2 aus dem fremdsprachigen Ausland Seite 85 – Übung 2
2, 3, 6
b Ja: Kostenloser Dolmetscherservice 1 Er darf nicht.
Wortschatz
Wortschatz: Feste bei ersten Kontaktgesprächen mit 2 Helena von Troja, eine Sagengestalt,
Seite 53 – Übung 4 deutschsprachigen Fachbesuchern keine natürliche Frau.
Seite 67 – Übung 3
1 Alchimist 2 Ärztin 3 Bauer und Ausstellern am Messestand 3 Er denkt, er sei das Kind des
1 Messe, Messen c Ja: Kontakt zu deutschen und
4 Teufel 5 Diener 6 Apothekerin Teufels, denn die Mutter ist ein
2 Geburtstag ausländischen Kammern und
7 Student 8 Pastorin 9 Wahrsagerin Produkt des Teufels.
3 Hochzeitstag Verbänden über unsere
10 Zauberer 4 Er ist nicht glücklich über den
4 Kirchweih Auslandsvertretungen Teufelspakt.
Grammatik 5 Schützenfest d Linie 16
6 Weihnachtsmarkt e 19 Minuten Wortschatz
Seite 53 – Übung 5 7 Weinfest
1 teurer 2 höher 3 besser 4 mehr 8 Kirmes Seite 86 – Übung 3
5 älter 6 kränker (kranker) 7 näher
Grammatik
Kapitel 7 der: 4, 7, 8, 11, 14
8 sympathischer die: 2, 3, 6, 9, 10, 15
Seite 68 – Übung 4
Fausts Karneval das: 1, 5, 12, 13, 16
Hörverständnis
1 Sie sieht ihn an. Textverständnis Grammatik
Seite 54 – Übung 8 2 Familie Meyer verkauft sie Seite 77 – Übung 1 Seite 86 – Übung 4
1b 2b 3b 4b 5b 6a 7b 8b morgen.
1b 2a 3a 4b 5a 6a 7b 8b 9a 1 warum er immer so viel trinkt.
3 Man versetzt uns dieses Jahr nicht.

3 4
L Ö S U N G E N

2 ob er wieder im Labor gewesen ist. 5 befiehlst


3 wann er denn nach Hause kommt. 6 ernten
4 was sie denn immer von ihm will. 7 geschlossen
5 ob sie denn nicht seine Frau ist. 8 fängt … an
6 welche Konsequenzen das haben
Seite 94 – Übung 4
soll.
7 ob er sie denn nicht mehr liebt. 1 Ernte 2 Befehl 3 Schloss 4 Halt
8 warum sie jetzt diese Frage stellt. 5 Anfang
(alles natürlich auch im Konjunktiv Grammatik
I korrekt)
Seite 94 – Übung 5
Seite 87 – Übung 5
1 vor, an 2 vom, in 3 auf, über
a wann/wo 4 nach, auf 5 zu, in 6 Am, im 7 Bei,
b wann (ob) am 8 vor/an, auf
c wenn
d warum
e weil Abschlusstest
f ob (warum) Textverständnis
g ob (wann/wo/wie..)
h wenn Seite 95 – Übung 1
Hörverständnis 1h 2j 3b 4g 5i 6c 7f 8e
9 d 10 a
Seite 87 – Übung 8
Wortschatz
1b 2e 3c 4a 5d
Seite 96 – Übung 2

Kapitel 9 1 Labor 2 Zauberer/ Hexer/ Magier


3 Pakt 4 Diener/ Geist 5 Seele
Das Ende 6 Famulus 7 Wahrsager
8 Regenbogen
Textverständnis
Grammatik
Seite 92 – Übung 1
1a 2c 3a 4b 5b 6b 7c Seite 96 – Übung 3
1 werde 2 wird 3 werden 4 wird
Wortschatz 5 wird 6 werden 7 wirst 8 werden
Seite 93 – Übung 2 Seite 96 – Übung 4
1g 2a 3h 4f 5i 6k 7c 8b 1 Im August am Meer
9 e 10 l 11 j 12 d 2 In der Nacht auf der Straße
Seite 93 – Übung 3 3 Weihnachten in Köln
4 In den Sommerferien in der
1 Hältst … ab
Schweiz
2 nimmt … ab
5 In der ersten Klasse in der Schule
3 halt ...an
6 2009 im Kindergarten.
4 fahren … ab

© 2010 Cideb Editrice, Genua