Sie sind auf Seite 1von 3

BINNENHELP HAVARIE-DIENSTE

Ein neuer
Havarie-Dienst
im Binnenbereich

Einige Unterstützer des


»BinnenHelp«-Havariedienstes
im Elbe-Hafen Hitzacker

W
enn Dieter Wagner mit dem Bau von Modell-Rennboo- deutscher Top-Ten-Fahrer sammelte er
Wie ein Automobilclub, der Autofahrern in Notfällen hilft, ist jetzt mit »BinnenHelp« über Boote spricht, ist ten wie dem 1,70 m langen Nachbau jede Menge Know-how und Erfahrung
ihm die leidenschaft- eines Rennbootes des italienischen im Motorbootsport, baute den Rumpf
ein Havarie-Dienst gegründet worden, der Skippern in Notfällen hilft. Vorerst an liche Begeisterung da- Motorboot-Weltmeisters Fabio Buz- des ersten deutschen Class 1-Katama-
der Elbe zwischen Magdeburg und Lauenburg aktiv, hat sich »BinnenHelp« ehrgeizi- für anzusehen. Schon zi. Schließlich wuchs Dieter Wagner rans und machte vor einigen Jahren
ge Ziele gesteckt und will bald für die wichtigsten Wasserstraßen und Wasserspor- als Kind interessierte sich der heute über den Modellsport hinaus und stieg seine Passion zum Beruf. Mit seinem
58-jährige Niedersachse für Boote. Sei- selbst aktiv ins Formel-R-1000-Speed- Bootsservice »Der Bootsdoktor« hat sich
treviere in Deutschlands Norden verfügbar sein ... ne Passion begann in den 80er- Jahren boot-Renngeschehen ein. Als einstiger der gelernte Einzelhandelskaufmann

30  11.2017  11.2017  31
BINNENHELP HAVARIE-DIENSTE

1. Die nagelneue und moderne Elbe-Marina und studierte Betriebswirt in Suhlen-
Hitzacker wird 2018 offiziell eröffnet dorf bei Hitzacker niedergelassen. Eine 3
2. Der Havariedienst »BinnenHelp« deckt Ausbildung zum Elektroinstallateur so-
zunächst Wassersportbereiche der Elbe
wie zum GFK-Meister in Fachrichtung
von Magdeburg bis Lauenburg ab und
Kohlefasertechnik komplettieren Dieter
soll kontinuierlich erweitert werden
3. Jan-Hendrik Müller vom DLRG-Bezirk Wagners Bootskenntnisse.
Lüneburger Heide: »Die Idee findet auch
unsere Unterstützung.« Schon seit einigen Jahren ist der
»Bootsdoktor« als mobiler Service- und
Reparaturdienst entlang der Elbe zwi-
schen Wittenberge und Lauenburg un-
terwegs. Aus diesen praktischen Erfah-
rungen heraus kam er mit seinem Team
2
auf eine Idee, die ihn bis heute nicht
mehr loslässt und für viele Wassersport-
ler und Skipper interessant sein dürfte. wurden, lag die Idee zur Struktur eines
Ähnlich einem Automobilclub, haben umfassenden Havarie-Dienstes nahe.
Dieter Wagner und seine Mitstreiter Obwohl wir viel Herzblut in unseren
einen Havarie-Dienst auf dem Wasser mobilen Motorenservice stecken, ist
ins Leben gerufen, an dem man quasi die Arbeit in großer regionaler Ausdeh-
per »Clubmitgliedschaft« teilnehmen nung und in weit auseinander liegenden
und davon profitieren kann. Je nach Fahrtgebieten kaum zu bewältigen. Mit
persönlichem Fahrtgebiet, können sich »BinnenHelp« wollen wir uns mit ande-
Freizeitskipper durch den 24-Stun- ren Boots-Service-Firmen, Behörden,
den-Havarie-Dienst »BinnenHelp« bei Rettungsdiensten und Dienstleistern
Pannen absichern. »Nachdem wir öfter vernetzen, um Skippern mit Hilfe einer
zu verschiedensten und meist geogra- zentralen Notrufnummer rund um die
fisch weit auseinanderliegenden Hava- Uhr Hilfe bei Havarien und Notfällen
rien von Schiffen und Booten gerufen zur Seite zu stehen. Stück für Stück
BINNENHELP HAVARIE-DIENSTE

wollen wir »BinnenHelp« dann auf den arbeiten wir eng mit den zuständigen
gesamten norddeutsche Raum ausdeh- Diensten wie Feuerwehr, Wasserschutz-
nen und die bevorzugten Wassersportre- polizei oder DLRG zusammen«, ergänzt
viere absichern«, erklärt Dieter Wagner Dieter Wagner.
voller Enthusiasmus.
Die Fälle, in denen »BinnenHelp« hel-
Mit der für 2018 geplanten Eröffnung fen kann, können sich fast täglich ereig-
einer neuen und supermodernen Ma- nen. So fiel vor Kurzem ein Skipper in
rina in Hitzacker wird auch die Elbe den Sekundenschlaf und fuhr mit sei-
um einen wichtigen Sportboothafen nem Boot direkt in Steinpackungen am
reicher und damit für viele Skipper ein Elbufer. »BinnenHelp« organisierte die
Elbe-Törn zum Besuch historischer Alt- Bergung und den Abtransport des Hava-
städte wie von Tangermünde, Dömitz risten. In einem anderen Fall geriet ein
oder Hitzacker noch attraktiver. Die dickes Tauende in die Schraube eines
Zunahme des Sportbootverkehrs auf Sportbootes und machte es fast manö-
der Elbe sorgt aber gleichzeitig für ei- vrierunfähig. »Dank BinnenHelp konnte
ner steigende Zahl von »Bootsunglü- dieser Havarist von einer Gruppe unse-
cken«. »Auf der Elbe kommt es wegen rer DLRG-Taucher gleich zu Übungszwe-
wechselnder Wasserstände leider im- cken betaucht und das lästige Tauende
mer wieder zu Grundberührungen, bei geborgen werden«, erzählt Jan-Hendrik
denen Boote beschädigt werden und/ Müller vom DLRG-Bezirk Lüneburger
1 oder in Gefahrensituationen geraten«, Heide, deren Leitstelle in Lüchow-Dan-
weiß Polizeihauptmeister Dirk Wenzel nenberg sitzt. Um das Wirken und die
von der Wasserschutzpolizei in Dömitz. Leistungen von »BinnenHelp« bekannt
»Im Elbe-Abschnitt zwischen Witten- zu machen und Technik-Tipps zu geben,
berg und Lauenburg haben wir pro Jahr veranstaltet »Bootsdoktor« Dieter Wag-
etwa 50 Havaristen, denen wir aktiv ner regelmäßig Info-Abende in Vereinen » Bootsdoktor« Dieter Wagner (58) möchte
mit Abschleppdiensten und Reparatu- und Yachtclubs. »Je mehr Skipper und den Havariedienst »BinnenHelp« zu einem
schlagkräftigen Netzwerk ausbauen und
ren helfen können. Im Rahmen einer Partner darüber Bescheid wissen, desto
sucht derzeit weitere Unterstützer und
»BinnenHelp«-Mitgliedschaft sind klei- größer wird unser Hilfsnetzwerk. Wir ha-
Mitstreiter
nere Hilfen inbegriffen und kostenfrei«, ben uns ehrgeizige Ziele gesteckt, wol-
erklärt Dieter Wagner. Doch der Ablauf len in Zukunft an allen wichtigen nord-
der praktischen Hilfe durch »Binnen- deutschen Wassersportrevieren präsent
2 Help« folgt einem hierarchischen Mus- sein. Wer als Bootsmotorenschlosser, Derzeit wird in Hitzacker die »Binnen-
ter. Havarierte und in Notsituation gera- Boots- oder Yachtservice oder univer- Help«-Zentrale eingerichtet, die mo-
tene Boote wenden sich bei Gefahr für seller Dienstleister »BinnenHelp«-Part- mentane Notrufnummer 0171-64 31
Leib und Leben direkt an die Notrufe ner werden möchte, der darf sich gerne 603 ist rund um die Uhr erreichbar. In
112 (Feuerwehr, DLRG) oder Polizei melden! Die Finanzierung der Partner- Hitzacker stehen Skippern ein AWN-
(110). Skipper mit Funk setzen auf Ka- leistungen erfolgt aus den jährlich zu Shop, ein Winterlager und alle Service-
nal 10 einen Notruf ab. »Erst wenn die entrichtenden Mitgliedsgebühren, die leistungen rund ums Boot durch den
3 Gefahr für Leib und Leben gebannt ist, nach Fahrtgebieten und Bootslänge ge- »Bootsdoktor« zur Verfügung. Abschlie-
kommen wir ins Spiel und entscheiden, staffelt sind. Unsere Leistungen gelten ßend sei darauf hingewiesen, dass
welche Hilfe in der Folge richtig und für Freizeit-Sportboote mit einer Ver- »BinnenHelp« kein Bergungs- bezie-
angemessen ist. Wir bergen havarierte drängung bis zu 15 Tonnen. Zum weite- hungsweise Abschleppdienst ist! 

Fotos: BinnenHelp (4)


.
1  insatz an einem Havaristen auf der Elbe
E Boote, kümmern uns um Reparaturen, ren umfassenden Leistungsumfang für
2. Ein Tau blockierte die Schiffsschraube versorgen die Bootsbesatzungen und Havaristen gehören Personentranspor- Infos: www.der-bootsdoktor.de
3. Sekundenschlaf führte zu dieser Uferberührung leisten sozusagen Hilfe nach dem Un- te, Ersatzteillieferungen, Treibstoffser-
4 4. Taucher der DLRG nutzen die Havarie gleich für fall- oder der Havarie. Um diese kon- vice, ein Öl-Bringdienst-Service und die
Übungszwecke krete Hilfe koordinieren zu können, Fehlerdiagnose nach einer Havarie. Text & Fotos: Rex Schober

 11.2017  35