Sie sind auf Seite 1von 1

Weihnachtsgans mit Aprikosenlack

Für 4 Personen

Sauce

Zutaten Zubereitung

1 EL Öl zum Anrösten Den Gänsehals und die Flügel in 4 cm große Stücke hacken und
1 EL Tomatenmark in einem ausreichend großen Topf mit dem Öl goldbraun anbraten.
Dann die Äpfel und Zwiebeln hinzugeben und gleichmäßig mit
0,1 l trockener Weißwein anrösten lassen. Das Tomatenmark hinzugeben, bei mittlerer Hitze
2l dunklen Geflügelfond unter ständigem Rühren ca. 4 Minuten anrösten lassen und mit
Flügel und Hals der Gans dem Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit auf 1/3 reduzieren und
in 4 cm große Stücke zerteilt mit dem braunen Geflügelfond auffüllen. Das ganze ca. 1 Stunde
köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein
2 weiße Zwiebeln,
feines Sieb passieren. Dabei möglichst die verkochen Zwiebeln
geschält und in feine Würfel
und Äpfel durch das Sieb drücken, damit die Sauce dadurch leicht
geschnitten
gebunden wird. Eventuell mit etwas Speisestärke nachdicken. Die
2 säuerliche Äpfel, Sauce mit etwas von dem ausgelassenen Gänsefett der gebratenen
geschält und in feine Würfel Gans verfeinern. Eventuell mit Salz und einem Spritzer frischen
geschnitten Weißwein fertigstellen.
Salz und weißer Pfeffer aus der
Mühle
Speisestärke nach Bedarf

Ein Rezept von


Christian Jürgens