Sie sind auf Seite 1von 8

Curriculum Musik

Sekundarstufe 1
Stufe 5

Inhaltsfeld und Konkretisierte Inhaltliche und methodische


inhaltliche Kompetenzerwartungen Festlegungen
Schwerpunkte

Musik drückt sich aus -­­ Rezeption: Fachliche Inhalte:


-­­ Subjektive Höreindrücke bezogen -­­ Zusammenhänge von Gefühlen,
Erkundung elementarer
auf den Ausdruck von Musik Bewegungsgesten und musikalischen
musikalischer
beschreiben Strukturen
Phänomene, der -­­ Musikalische Strukturen hinsichtlich -­­ Ausdrucksgehalte in Liedern
Parameter Rhythmik, der mit ihnen verbundenen -­­ Gemeinsames Singen
Dynamik, Melodik Ausdrucksvorstellungen analysieren
Ordnungssysteme:
-­­ Den Ausdruck von Musik deuten
-­­ Rhythmik: Grundschlag, Rhythmus; Takt und
Inhaltsfeld: Taktarten
Bedeutungen von Musik Produktion: -­­ Dynamik / Artikulation: elementare
-­­ Einfache vokale und instrumentale Fachbegriffe und Abkürzungen
Inhaltliche Schwerpunkte: Kompositionen realisieren -­­ Melodik: Dur
Ausdruck von Musik vor dem -­ Notationsformen : Standard--­Notation der
Hintergrund musikalischer Reflexion: Tonhöhen mit # und b, Tondauern und
Konventionen: -­­ Den Ausdruck von Musik vor dem Pausenwerte
--- Musik in Verbindung mit Hintergrund musikalischer Fachmethodische Arbeitsformen
Sprache Konventionen erläutern -­­ Übungen zur Versprachlichung subjektiver
--- Musik in Verbindung mit -­­ Eigene Gestaltungsergebnisse Eindrücke
Bildern hinsichtlich der Umsetzung von -­­ Einfache Beschreibung musikalischer
--- Musik in Verbindung mit Ausdrucksvorstellungen erläutern Strukturen
Bewegung  -­­ Klassenmusizieren (Schlaginstrumente,
Boomwhackers u.a.)

Rezeption: Fachliche Inhalte:


Biographische -­­ Musikalische Stilmerkmale unter -­­ Bedingungen der Musikpraxis zur Zeit eines
Prägungen damals und Beachtung der Fachsprache historischen Musikers und heute
heute benennen
Ordnungssysteme:
Produktion:
-­­ Klangfarbe: Instrumentenkunde (1) (z.B. „Die
-­­ einfache instrumentale und vokale
vier Jahreszeiten“ von Vivaldi)
Kompositionen aus
-­­ Programmatische Musik
Inhaltsfeld: unterschiedlichen Epochen
Entwicklungen von Musik realisieren Fachmethodische Arbeitsformen:
Reflexion: -­­ Keyboardspiel eines (barocken ) Stückes
Inhaltlicher Schwerpunkt: -­­ historische oder biografische -­­ Kurzreferate mit praktischen Demonstrationen
Musik im historischen Kontext Hintergründe von Musik erläutern -­­ Instrumentenbau (z.B. Trinkhalmoboe etc.)
• Biografische Prägungen -­­ Musik in einen historischen oder
biographischen Kontext einordnen

Hörgewohnheiten und Rezeption: Fachliche Inhalte:


Umgangsformen von -­­ subjektive Höreindrücke bezogen
-­­ Funktionen von Musik im Alltagsgebrauch
Musik im Alltag -­­ auf Verwendungszusammenhänge
-­­ Formen des Hörens von Musik
Erforschung der der Musik beschreiben
-­­ Vermittlung von Musik
subjektiven Bedeutung -­­ Musik im Hinblick auf ihre
-­­ Anlässe der Musikausübung
von Musik Wirkungen beschreiben
-­­ musikalische Strukturen und ihre Ordnungssysteme:
Wirkung hinsichtlich ihrer Funktion -­­ Dynamik: statische und dynamische
Inhaltsfeld: deuten Abstufungen
Produktion: -­­ Klangfarbe: Tonhöhe und Klanglage (z.B.
Verwendungen von Musik
-­­ klangliche Gestaltungen unter Stimmregister)
bestimmten Wirkungsabsichten
Inhaltlicher Schwerpunkt:
entwerfen und realisieren Fachmethodische Arbeitsformen:
Funktionen von Musik
-­­ musikbezogene Gestaltungen in -­­ Collagen/Schaubilder erstellen
• privater und öffentlicher
einem Verwendungszusammenhang -­­ Musik und Konzentration: Selbsttest
Gebrauch
entwickeln, realisieren und -­ Hör-­­ und Wahrnehmungsübungen
präsentieren
Rezeption:
-­­ Zusammenhänge zwischen
Wirkungen von Musik und ihrer
Verwendung erläutern
Stufe 6

Inhaltsfeld und Konkretisierte Inhaltliche und methodische


inhaltliche Kompetenzerwartungen Festlegungen
Schwerpunkte
Rezeption: Fachliche Inhalte:
Programmatische Musik
-­­ Subjektive Höreindrücke bezogen auf -­­ Musikalische Ausdrucksgesten
untersuchen und
den Ausdruck von Musik beschreiben -­­ Programmmusik, Symphonische Dichtung
gestalten -­­ Musikalische Strukturen hinsichtlich -­ Motiv--­Verarbeitungen, z.B. Leitmotiv
der mit ihnen verbundenen -­ Form--­Gestaltung von Musik als Zeitmedium
Ausdrucksvorstellungen analysieren -­­ Interpretationsmöglichkeiten durch Musik
-­­ Den Ausdruck von Musik deuten -­­ Z.B. „Karneval der Tiere“, „Moldau“ oder
Inhaltsfeld: „Zauberlehrling“
Bedeutungen von Musik Produktion: Ordnungssysteme:
-­­ Einfache vokale und instrumentale
Inhaltliche Kompositionen realisieren -­­ Melodik: Motiv, Motivverarbeitungen;
-­­ Einfache bildnerische und Ausdrucksgesten
Schwerpunkte:
choreografische Gestaltungen zu Musik -­­ Artikulationsformen
Ausdruck von Musik vor dem
entwerfen und realisieren -­ Klangfarbe: Ensemble-­­ und Orchester-­­
Hintergrund musikalischer
Besetzungen; Instrumenten--­Symbolik
Konventionen
Reflexion: -­­ Instrumentenkunde (2)
• Musik in Verbindung mit
-­­ Den Ausdruck von Musik vor dem -­­ elementare Formprinzipien
Bildern
Hintergrund musikalischer -­­ Notationsformen: Einführung in
• Musik in Verbindung mit
Konventionen erläutern Partituraufbau, graphische Notationen
Bewegung
-­­ Eigene Gestaltungsergebnisse
hinsichtlich der Umsetzung von Fachmethodische Arbeitsformen:
Ausdrucksvorstellungen erläutern und -­­ Hörpartitur, Formskizze
beurteilen -­­ Szenisches Spiel
-­­ Malen zur Musik
-­­ Elementares Partiturlesen

Rezeption: Fachliche Inhalte:


-­­ Musik im Hinblick auf ihre Stilmerkmale -­­ Biographie Mozarts
Die Musik-­­Kultur der analysieren -­ Epochen--­Merkmale der Klassik
Klassik -­­ Musikalische Stilmerkmale unter
Verwendung der Fachsprache Ordnungssysteme :
benennen -­ Rhythmik: Taktarten, Rhythmus--­Modelle
-­­ Musikalische Stilmerkmale in ihrem -­ Harmonik: Akkord--­Typen (Dur, Moll)
Inhaltsfeld: historischen Kontext deuten -­­ Dynamik
Entwicklungen von Musik -­­ Klangfarbe: Ensemble/
Produktion: Orchesterbesetzungen
Inhaltlicher Schwerpunkt: -­­ Einfache vokale und instrumentale -­­ Sinfonie (grober Überblick)
Musik im historischen Kompositionen/ Tänze aus -­­ Formtypen: Rondo
Kontext unterschiedlichen Epochen realisieren -­ Notationsformen: Bass--­Schlüssel
• Stilmerkmale -­­ Musikbezogene Gestaltungen in einem Fachmethodische Arbeitsformen:
historisch--­kulturellen Kontext -­­ Analyse/Interpretation
entwerfen und realisieren -­­ Umgang mit Notentexten
-­ Historisch-­­kulturelle Recherche
Reflexion:
-­­ Musik in einen historischen oder
biografischen Kontext einordnen
-­­ Historische und biografische
Hintergründe von Musik erläutern

Rezeption: Fachliche Inhalte:


Musik tritt auf – die -­­ Berufe im Musiktheater
-­­ Subjektive Höreindrücke bezogen auf
Aufgaben der Musik im Verwendungszusammenhänge der -­­ Typische Musikgattungen im Musiktheater
Musiktheater Musik beschreiben und ihre Funktionen
-­­ Musikalische Strukturen im Hinblick auf -­­ Handlung der Zauberflöte
ihre Wirkungen analysieren -­­ Charaktere in der Zauberflöte und ihre
-­­ Musikalische Strukturen und ihre Darstellung
Inhaltsfeld:
Wirkung hinsichtlich ihrer Funktion -­­ Zusammenhang von Text, Musik und
Verwendungen von Musik
deuten Handlung

Inhaltlicher Schwerpunkt: Produktion:


Ordnungssysteme :
Funktionen von Musik -­­ Dynamikbezeichnungen
-­­ Klangliche Gestaltungen unter
• Musik und Bühne -­­ Tempobezeichnungen
bestimmten Wirkungsabsichten
-­­ Instrumentierung und Klangfarbe
entwerfen und realisieren
(Stimmregister)
-­­ Einfache vokale und instrumentale
Kompositionen in funktionalen
Fachmethodische Arbeitsformen:
Kontexten realisieren
-­­ Notentextanalyse
-­­ Musikbezogene Gestaltungen in einem
-­­ Höranalyse
Verwendungszusammenhang
-­­ Klassenmusizieren
entwickeln, realisieren und
-­­ Szenische Darstellung
präsentieren
Weitere Aspekte:
Reflexion:
-­­ Zusammenhänge zwischen Wirkungen
-­­ Besuch einer Aufführung der „Jungen Oper“
von Musik und ihrer Verwendung
in der Schulaula
erläutern
-­­ Gestaltungsergebnisse hinsichtlich
ihrer funktionalen Wirksamkeit
beurteilen
Stufe 7

In der Jahrgangsstufe 7 wird Musik ganzjährig unterrichtet mit den folgenden vier Unterrichtsvorhaben:

Inhaltsfeld und Konkretisierte Inhaltliche und methodische Festlegungen


inhaltliche Kompetenzerwartungen
Schwerpunkte
Rezeption: Fachliche Inhalte:
• subjektive Höreindrücke
Geformte Musik • Musikalische Ausdrucksgesten
bezogen auf den Ausdruck von
• Motiv--­Verarbeitungen
Musik beschreiben
• Lieder, Menuette, Rondos, Variationssätze, Suiten,
• musikalische Strukturen vor
Inhaltsfeld: dem Hintergrund von
Pop-­ Songs, neue Musik
Bedeutungen von Musik Ausdruckskonventionen • Form--­Gestaltung von Musik als Zeitmedium
hinsichtlich der formalen • Interpretationsmöglichkeiten durch Musik
Inhaltlicher Gestaltung und der Ordnungs-­­
Schwerpunkt: systeme musikalischer Ordnungssysteme:
Ausdruckskonventionen Parameter analysieren
• Melodik: Phrase, Periode, Motiv,
von Musik: • den Ausdruck von Musik auf der
• Kompositionen der Grundlage der Analyse-­­ • Motivverarbeitungen; Ausdrucksgesten
abendländischen ergebnisse deuten • Formprinzipien: Reihungs-­­ / Entwicklungsform;
Kunstmusik Wiederholung, Kontrast, Abwandlung
Produktion: • Klangfarben: Orgel, E-­­ Gitarre
• instrumentale Kompositionen • Formtypen: Liedformen, zusammengesetzte
mit unterschiedlichen Aus-­­ Liedformen, Rondo, Variation, Suite, Formteile eines
drucksvorstellungen realisieren Pop--­Songs, neue Formen
• Klanggestaltungen zu den • Harmonik: Dreiklänge und Umkehrungen
vorgegebenen Ausdrucks-­
vorstellungen auf der Basis der
Ordnungssysteme entwerfen Fachmethodische Arbeitsformen:
und realisieren • Hörpartitur, Formskizze
Reflexion: • praktische Erprobung: Spiel mit musikalischen
• Zusammenhänge zwischen Bausteinen und Phrasen, rhythmische Wechselspiele,
Ausdrucksvorstellungen und Liedvariationen-­­ selbst gemacht,
Gestaltungskonventionen • Pop--­Puzzle
erläutern
• eigene Gestaltungsergebnisse
hinsichtlich der Umsetzung von
Ausdrucksvorstellungen
beurteilen

Rezeption: • Fachliche Inhalte:


• Aspekte einer Inszenierung:
„Get Cool “ – Szenische • Subjektive Höreindrücke
Bühnenbild, Libretto/Handlung,
Umsetzungen einer bezogen auf außermusikalische
Musik
(Musical-­­) Szene Funktionen der Musik
• Funktionen und Wirkungen von
beschreiben und vergleichen
Musik in dramaturgischen
• Musikalische Strukturen im
Zusammenhängen
Inhaltsfeld: Hinblick auf ihre Wirkungen
• Funktionen und Wirkungen
Verwendung von Musik analysieren
choreographischer Gestaltungselemente
• Musikalische Strukturen und
• Leonard Bernstein: „Get cool!“ aus „West
Inhaltlicher ihre Wirkungen hinsichtlich
Side Story“
Schwerpunkt: ihrer Funktion deuten
• Schülerauswahl: „Coole Musik“ (z.B. HipHop)
Wirkungen von Musik vor
dem Hintergrund Produktion:
außermusikalisch • Ordnungssysteme :
bestimmter Funktionen • Vokale und instrumentale • Rhythmik: Synkopen;
• Verbindung mit Kompositionen bezogen auf lateinamerikanische Rhythmen;
anderen Künsten einen funktionalen zusammengesetzte Taktarten
Zusammenhang bearbeiten • Melodik: Melodiemuster
• Klangliche Gestaltungen im (Chromatik, reiklangsmelodik,..)
Zusammenhang mit anderen
• Harmonik: Akkordfortschreitungen
• Klangfarbe: Vokalbestzungen (Solo, Duett, Ensemble)
künstlerischen Ausdrucksformen
Fachmethodische Arbeitsformen:
• Notentextanalyse
Reflexion:
• Hörprotokoll
• Zusammenhänge zwischen
Wirkungen und Intentionen in • Szenische Umsetzung einer (Musical--­)Szene (z. B.
funktionsgebundener Musik choreographische Gestaltung, szenische
erläutern Interpretation...)
• Nach leitenden Kriterien Musik
hinsichtlich ihrer funktionalen
Wirksamkeit beurteilen

Die Entwicklung der Rezeption: Fachliche Inhalte:


Rock-­­ und Popmusik • abendländische Kunstmusik des
• Stilmerkmale von Erscheinungsformen des Jazz sowie
sowie des Jazz und das 18. und 19. Jahrhunderts und
der Rockmusik und ihrer Vorformen (Spiritual, Blues,
afrikanische Erbe populäre Musik im Hinblick auf
Worksong, New--­Orleans, Swing etc., Rock’n’ Roll, Beat
ihre Stilmerkmale analysieren
etc.)
• musikalische Stilmerkmale unter
• Historische Kontexte und biographische Hintergründe
Verwendung der Fachsprache
Inhaltsfeld: benennen
Entwicklungen • musikalische Stilmerkmale in Ordnungssysteme:
von Musik ihrem historisch--­kulturellen
• Melodik: Pentatonik; Blue Notes
Kontext deuten
• Form: Blues--­Schema
Produktion: • Klangfarbe: Instrumente und Ensemblebesetzungen des
Inhaltlicher
• vokale und instrumentale Jazz (Banjo, Saxophon; Combo, Bigband ...) und einer
Schwerpunkt: Rockband
Kompositionen vor dem
Musik im historisch-­­ Hintergrund ihres historisch-­­ • Rhythmus: binäres uns ternäres Feeling
kulturellen Kontext kulturellen Kontextes realisieren • Harmonik: Stufenharmonik, Septakkorde
• Populäre Musik • musikbezogene Gestaltungen
aus einer historischen Perspek-­ •
tive entwerfen und realisieren Fachmethodische Arbeitsformen:
Reflexion: • Klassenmusizieren, Singen
• Musik begründet in einen • Hörprotokoll erstellen
historisch-­­kulturellen oder • Mindmap / Referate
biographischen Kontext
einordnen
• historisch-­­kulturelle oder
biographische Hintergründe
musikalischer Entwicklungen
erläutern
• musikalische Entwicklungen in
ihrem historisch-­­kulturellen
Kontext erörtern

Raubkopien und das Reflexion: Fachliche Inhalte:


Urheberrecht
• Die Zusammenhänge von • Formen der „Musikbeschaffung“
Möglichkeiten und Gefahren • aktuelle Rechtsaspekte
Inhaltsfeld: der neuen Medien erläutern. • Gesellschaften für Überwachung und Einzug des
Verwendung von Musik • Die Auswirkungen Geldes
grundlegender ökonomischer • alte und neue Vertriebswege im Vergleich
Inhaltlicher
Zusammenhänge sowie • neue Möglichkeiten einer gerechten Entlohnung der
rechtlicher Fragestellungen auf Künstler
Schwerpunkt:
Musik erörtern
Problematik illegaler • Alternative Möglichkeiten der
Downloads und Entlohnung für geistiges Fachmethodische Arbeitsformen:
Konsequenzen für den Eigentum diskutieren. • Diskussion
Musikmarkt • Referat
• Demonstration
• Rollenspiel
Stufe 9

In der Jahrgangsstufe 9 wird das Fach Musik epochal mit Kunst unterrichtet.

Inhaltsfeld und Konkretisierte Inhaltliche und methodische


inhaltliche Kompetenzerwartungen Festlegungen
Schwerpunkte

Musikalische Rezeption: Fachliche Inhalte:


Widmungsgeschichten • abendländische Kunstmusik des 18. und z.B.
19. Jahrhunderts und populäre Musik im • J. S. Bach: „Musikalisches Opfer“ (Friedrich II)
Hinblick auf ihre Stilmerkmale W.A. Mozart: Haydn--­Quartette, Fr. Schubert:
Inhaltsfeld: analysieren „Mignon“, L.v. Beethoven: „Für Elise“,
Entwicklungen • musikalische Stilmerkmale unter „9. Sinfonie“
von Musik Verwendung der Fachsprache benennen
• musikalische Stilmerkmale in ihrem • Historische Kontexte und biographische
historisch--­kulturellen Kontext deuten Hintergründe
Inhaltlicher Produktion: Ordnungssysteme:
Schwerpunkt: • vokale und instrumentale Kompositionen • Form: Kanon, 8--­taktiges Periodenschema, SHF,
Musik im historisch-­­ vor dem Hintergrund ihres historisch-­­ Rondo
kulturellen Kontext kulturellen Kontextes realisieren • Polyphone Gestaltungsprinzipien: Umkehrung,
• Abendländische • musikbezogene Gestaltungen aus einer Imitation, Sequenz ...
Kunstmusik im historischen Perspektive entwerfen und
Übergang vom 18. Zum realisieren Fachmethodische Arbeitsformen:
19. Jhd. • Mindmap / Referate
Reflexion: • Komponieren mit Notenschreibprogramm
• Musik begründet in einen historisch-­
kulturellen oder biographischen Kontext
einordnen
• historisch-­­kulturelle oder biographische
Hintergründe musikalischer
Entwicklungen erläutern
• musikalische Entwicklungen in ihrem
historisch-­­kulturellen Kontext erörtern

Musikalische Rezeption: Fachliche Inhalte:


Beeinflussung in Film-­­ • Subjektive Höreindrücke bezogen auf • Formen von Musik in der Werbung (Jingle,
und Radiowerbung außermusikalische Funktionen der Musik Werbesong, Backgroundmusik, Adaption)
beschreiben und vergleichen • Funktionen und Wirkungen von Musik in
• Musikalische Strukturen im Hinblick auf der Werbung
ihre Wirkungen analysieren • Testverfahren zur Ermittlung von Musik-­­
• Musikalische Strukturen und ihre Wirkung (Polaritätsprofil ...)
Inhaltsfeld:
Wirkungen hinsichtlich ihrer Funktion • Möglichkeiten der Beeinflussung durch das
Verwendung von Musik deuten Zusammenwirken von Bild und Musik
• AIDA-­ Formel und deren musikalische
Produktion:
Anwendung
• Vokale und instrumentale Kompositionen
Inhaltlicher
bezogen auf einen funktionalen
Schwerpunkt:
Zusammenhang bearbeiten Ordnungssysteme :
• Klangliche Gestaltungen im • Melodik: Melodiearten (Skalenmelodik,
Wirkungen von Musik Zusammenhang mit anderen Dreiklangsmelodik, Sprungmelodik);
vor dem Hintergrund künstlerischen Ausdrucksformen Motiv, Motivverarbeitung
außermusikalisch • Formaspekte: Melodram, Jingle, Song
Reflexion:
bestimmter Funktionen
• Zusammenhänge zwischen Wirkungen
• Formen der und Intentionen in funktionsgebundener Fachmethodische Arbeitsformen:
Beeinflussung und Musik erläutern • Wirkungs--­Analyse
Wahrnehmungs-­­ • Nach leitenden Kriterien Musik • Deutung und Bewertung von musikalischen
steuerung hinsichtlich ihrer funktionalen Verwendungen in medialen Kontexten
Wirksamkeit beurteilen • Gestaltung von musikalischen Verwendungen
Die Auswirkungen grundlegender in Werbespots
ökonomischer Zusammenhänge sowie • Verwendung von Notenschreibprogrammen
rechtlicher Fragestellungen auf Musik (z.B. Muse Score), Verwendung von Software
erörtern zur Audiobearbeitung (z.B. „Audacity“, ...)
Rezeption: Fachliche Inhalte:
Liebe und Musik – • subjektive Höreindrücke bezogen auf den z.B.
Ausdruck von Musik beschreiben
Liebeslieder von der
• musikalische Strukturen vor dem „Dat du min Leevsten büst“, „Yesterday“,
Renaissance bis zur Monteverdi: „Rosa del Ciel“, Beethoven: „An die
Hintergrund von Ausdrucks-­­
Gegenwart konventionen hinsichtlich der formalen ferne Geliebte“, R. Schumann: „Erster Verlust“
Gestaltung und der Ordnungssysteme (Liebe ohne Worte); „Flugzeuge im Bauch“ etc.
musikalischer Parameter analysieren
Inhaltsfeld: • den Ausdruck von Musik auf der Ordnungssysteme :
Bedeutung von Musik Grundlage der Analyseergebnisse deuten

Produktion:
• instrumentale Kompositionen mit Fachmethodische Arbeitsformen:
Inhaltlicher
unterschiedlichen
Schwerpunkt: Ausdrucksvorstellungen realisieren
Ausdruckskonventionen • Klanggestaltungen zu den vorgegebenen
von Musik Ausdrucksvorstellungen auf der Basis der
• Textgebundene Ordnungssysteme entwerfen und
Musik realisieren

Rezeption:
• Zusammenhänge zwischen
Ausdrucksvorstellungen und
Gestaltungskonventionen erläutern
• eigene Gestaltungsergebnisse
hinsichtlich der Umsetzung von
Ausdrucksvorstellungen beurteilen