Sie sind auf Seite 1von 12

K L U B Z E I T U N G D E R S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T | 3 - 2 0 1 9 | E R S C H E I N T V I E R T E L J Ä H R L I C H

KEIN DEUTSCH IM KRANKENHAUS

Stefan Zelger,
Sekretär des Landtagsklubs
Es reicht!
SIEGESDENKMAL
Wahres Zeichen
Ein Wahrzeichen ist DAS Merk- Ein Recht
mal, das den Charakter eines Or- stirbt: Die neue Kampagne
tes widerspiegelt. Laut Duden der Süd-Tiroler Freiheit mutet
das sinnbildliche Erkennungs- drastisch an. Und genau das ist
zeichen einer Stadt. sie auch! Denn drastisch stellt
Paris ist Eifelturm, Köln ist sich mittlerweile die Situation
Dom, Innsbruck ist goldenes in Süd-Tirols Krankenhäusern dar.
Dachl. Und Bozen? Bozen ist
Immer öfter wird das Recht auf Ge-
Siegesdenkmal!
brauch der deutschen Muttersprache
Auf dem Telefonbuch Bozens
prangt der Faschistentempel wie
mit Füßen getreten.
selbstverständlich als Symbol der
Stadt. In Bozens Trafiken finden
sich Postkarten mit dem Denkmal
als idyllisches Motiv und sogar Die bedeutendsten Abschnitte des Autonomiestatuts sind in der Praxis oft nicht mehr als toter Buchstabe!
Kinder zeichnen das menschen-
verachtende Bauwerk in Malwett- Der Aufschrei war italienweit zu zuletzt im Jahr 2014. Und das Ergeb-
bewerben, weil es das Erste ist, hören und auch in Süd-Tirol wurde nis hatte es in sich: Fast 32 Prozent
was sie mit Bozen verbinden! teils heftig über die Kampagne der der deutschsprachigen Süd-Tiroler, | Hemmungslos:
So tief hat sich Mussolinis Süd-Tiroler Freiheit diskutiert. Und stellvertretend für ein Drittel der ge- Ausufernde Kriminalität in Bozen
Marmorkoloss in das kollektive genau das war beabsichtigt! Denn samten deutschsprachigen Bevölke- und Meran - S. 3
Bewusstsein eingebrannt! Jahr- jahrelang wiesen die Landtagsab- rung (!), gab an, dass ihm das Recht
zehntelange Relativierung haben geordneten der Bewegung auf die auf Muttersprache im Gesundheits-
das Denkmal salonfähig gemacht. Missstände im Gesundheitswesen wesen mindestens einmal im Jahr | Grenzenlos:
Nicht als Mahnmal, sondern als hin. Hunderte Anfragen wurden im verweigert wurde! Jürgen Wirth Anderlan zur Doppel-
Teil „unserer“ Kultur! Mussolini Landtag eingereicht, Anträge ge- pass-Initiative „inoes“ - S. 6-7
und Tolomei jubeln im Grab! schrieben, und es wurde versucht, Gefahr für die Gesundheit
Die Politik der Beschwichti- die Verantwortlichen und die Öffent- Die mittlerweile systematische
gung ist gescheitert! Das Sieges- lichkeit wachzurütteln. Ohne Erfolg. Missachtung des Rechts auf Ge- | Schrankenlos:
denkmal ist fürwahr ein Zeichen. Und auch die nackten Zahlen zei- brauch der deutschen Sprache in Dreierlandtag für einfachere
Ein Zeichen dafür, wohin diese gen, dass es fünf nach zwölf ist. Das den Krankenhäusern stellt aber nicht Studientitelanerkennung - S. 9
Art von Politik führt! Sprachenbarometer des Landessta- „nur“ einen eklatanten Bruch des
tistikamtes erscheint alle zehn Jahre, Autonomiestatus dar; sie ist auch

DANK KOMPATSCHER Schande, Skandal, Demütigung: Ganz Italien lärmte wegen


des Begriffs „Alto Adige“.

Alto Adige
Süd-Tirol habe das sakrosankte Alto Adige abgeschafft. Tatsächlich
wurde auf Vorschlag der Süd-Tiroler Freiheit nur in einem Gesetz der
Provinzname Alto Adige durch „provincia di Bolzano“ ersetzt. Wie
„gerettet“ schon so häufig. Doch anders als früher ist ein Landeshauptmann an
der Spitze, der vor Rom kuscht. Die Hintergründe auf Seite 4.

SEITE 

W W W . S U E D T I R O L E R - F R E I H E I T. C O M / L A N D TA G
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

eine Gefahr für die Gesund- des Arztes wichtiger ist als dessen
heit der Patienten. Und genau dieser Sprachkenntnisse, denn sonst en-
Aspekt brachte für die Süd-Tiroler det Süd-Tirol wieder in der Zeit des
Freiheit das Fass endgültig zum Über- Faschismus!“ Als sich die Vertreter
laufen. der Gemeinde Blumau 1935 nämlich
„Ausschlaggebend für die Kampa- beim faschistischen Präfekten über
gne war ein Fall, bei dem ein Patient den rein italienischsprachigen Arzt
falsch behandelt wurde, da ein rein beschwerten, bekamen sie zur Ant-
italienischsprachiger Arzt die deut- wort „Auch der Tierarzt kann sich mit
sche Sprache des Patienten nicht ver- den Viechern nicht verständigen!“.
stand“, erklärt Knoll. Dem Patienten
seien daraufhin falsche Medikamente Das System ist schuld!
verschrieben worden, die aufgrund „Die Kampagne richtet sich aus-
der Vorerkrankung tödlich hätten en- drücklich nicht gegen die italienisch-
den können. „Nur der Skepsis des sprachigen Ärzte und will ihnen auch
Patienten, der sich vor Einnahme des nicht ihre Qualifikation absprechen;
Medikaments nochmals bei seinem die Aktion richtete sich gegen das Auch die langjährige Abgeordnete Eva Klotz war bei der Vorsstellung der
Hausarzt erkundigte, ist es zu verdan- System“, unterstrich Knoll bei der Kampagne, um die Wichtigkeit des Rechts auf Muttersprache zu betonen.
ken, dass nichts Schlimmeres passiert Vorstellung der Kampagne im Land-
ist“, gibt Knoll zu bedenken. tag.
Von keinem Arzt der Welt kön- Taube Ohren bei der Mehrheit besitzen, damit die langwierigen An-
Rom misst mit zweierlei Maß! ne man erwarten, so Knoll, dass er Die Abgeordneten zeigten aber erkennungsverfahren entfallen.
Das italienische Gesundheitsmi- nach einer 14-Stunden-Schicht auch nicht nur auf, was in Süd-Tirols Und auch ein Maßnahmenpaket
nisterium hat wiederholt betont, dass gegen den Ärztemangel wurde im
Ärzte in Italien italienisch sprechen Landtag eingebracht. Vergeblich. SVP
müssen, da sonst eine gute Be- „Ausschlaggebend für die Kampagne war ein und Lega sprachen sich u.a. gegen
handlung der Bevölkerung in den
Krankenhäusern nicht gewährleistet
Fall, bei dem ein Patient falsch behandelt gezielte Förderstipendien, gegen In-
formationen an Oberschulen, gegen
werden könne. Deutsche Ärzte seien wurde, da ein rein italienischsprachiger Arzt eine gute Vorbereitung auf die Me-
eine Gefahr für die Menschen! „Da in
Süd-Tirol 70 Prozent der Bevölkerung
die deutsche Sprache des Patienten nicht dizinstudium-Aufnahmeprüfung,
gegen Intensivsprachkurse und
deutscher Muttersprache ist, bedeu- verstand!“ gegen eine grenzüberschreitende
tet das im Umkehrschluss, dass die Zusammenarbeit aus.
deutschen Süd-Tiroler Bürger zweiter Indes wurden von italienischen
Klasse sind. Ihre Gesundheit ist in noch die Kraft und die Zeit findet, Krankenhäusern falsch läuft, son- Ärztevertretern Eingaben wegen der
der Logik Italiens weniger wichtig“, eine Sprache zu erlernen. Das System dern machten auch Verbesserungs- Kampagne der Süd-Tiroler Freiheit
ärgert sich die Landtagsabgeordnete müsse vielmehr so gestaltet werden, vorschläge. Die österreichische Fach- bei den Behörden hinterlegt. Ein-
der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz dass Ärzte schon vor ihrer Dienst- arztausbildung müsse fortgeführt druck machten sie damit bei Knoll
Tammerle. zeit im Krankenhaus einen Inten- werden, und an den österreichischen und Atz Tammerle aber nicht: „Wir
Für die Abgeordnete ist klar: „Es sivsprachkurs besuchen müssen, ist Universitäten erworbenenStudien- kämpfen für unsere autonomen
darf auch nicht die Ausrede gelten, Knoll überzeugt. titel und Abschlüsse müssten in Rechte. Wenn es sein muss, auch vor
dass die vermeintliche Qualifikation Süd-Tirol automatische Gültigkeit Gericht!“ | SZ

AUSVERKAUF DER HEIMAT

Das neue Raum(un)ordnungsgesetz ist da!


Wer darf bauen? Wie darf man bauen? Und vor allem: wo darf man bauen? Das Raumordnungsgesetz ist eines der wichtigsten Gesetze
Süd-Tirols. Es bestimmt, wie unsere Heimat aussehen und sich entwickeln soll. Doch das neue Gesetz schafft alles andere als Ordnung!

Im Juli 2018 wurde das neue


Die Süd-Tiroler Freiheit hatte 2018 nicht an Touristen vermietet werden.
Raumordnungsgesetz im Landtag
erreicht, dass in Gemeinden mit Auch dieses Tabu hat die SVP gebro-
genehmigt. Doch das Inkrafttreten
mehr als 10 Prozent Zweitwohnun- chen! Nun dürfen sogar außerhalb
des Gesetzes wurde immer wieder
gen neue Wohnungen ausnahmslos von Siedlungsgebieten „möblierte
aufgeschoben. Zur Freude einfluss-
an Einheimische gehen müssen. Da- Ferienwohnungen“ errichtet wer-
reicher Lobbys.
durch sollte Wohnraum für die ansäs- den. Damit wird dem Missbrauch
Denn die SVP hat Ende November sige Bevölkerung leistbarer gemacht Tür und Tor geöffnet, da diese Ferien-
im Landtag durch 40 (!) Änderungen werden. Diese Bindung wurde nun wohnungen ganzjährig an dieselben
ihr eigenes Gesetz komplett überwor- in einigen „strukturschwachen“ Ge- Personen vermietet werden können.
fen. Das ursprüngliche Ziel, dass nur meinden wieder aufgehoben. Durch Damit sind sie nichts anderes als ver-
mehr in von den Gemeinden ausge- das Wort „strukturschwach“ wird zu- steckte Zweitwohnungen!
wiesenen Siedlungsgebieten gebaut dem eine Hintertür für weitere Ge- Dies alles führt dazu, dass es für
werden darf und der Ausverkauf der meinden offengehalten. Einheimische immer schwerer wird,
Heimat gestoppt werden sollte, wur- Doch damit nicht genug. Bisher leistbare Wohnung zu finden. Fazit:
de aufgeweicht! durften Wohnungen mit Bindung neues Gesetz, alles beim Alten! | SZ

2
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

GEWALT NIMMT KEIN ENDE STROMLEITUNGEN

Tirol rückt
Genug zusammen
Nach der Feuernacht 1961 hat

GEREDET!
Italien die grenzüberschreiten-
de Stromverbindung zwischen
Österreich und Italien gekappt.
Und unterbrochen blieb sie bis
heute. Doch das wird sich nun
ändern!
Messerstechereien, Überfälle, Drogenhandel: die Negativschlagzeilen in Süd-Tirol neh- Ein Zusammenschluss der Strom-
men kein Ende. Die Probleme sind bekannt. Die Täter oft auch. Trotzdem geschieht wenig. trassen wurde zwar oft angekündigt,
Für die Süd-Tiroler Freiheit ist klar: es muss endlich durchgegriffen werden! aber nie umgesetzt. Eine Landtagsan-
frage der Süd-Tiroler Freiheit brachte
nun Neues ans Licht. Die Landes-
regierung teilte mit, dass die Verbin-
dung zwischen Pfitsch und Brenner
bereits in diesem Monat teilweise
offen sein werde. In einem Jahr sei
dann mit der vollständigen Verbin-
dung „Österreich-Italien“ zu rechnen.
Auch am Reschenpass würden die
Arbeiten nächstes Jahr beginnen.
Durch die Zusammenführung der
Netze wird die Stromversorgung sta-
bilisiert und die Bürger werden somit
vor großflächigen Stromausfällen
geschützt. Bereits im Vorjahr gab es
Gespräche der Süd-Tiroler Freiheit
mit dem damaligen österreichi-
schen Infrastrukturminister Norbert
Hofer, um den Zusammenschluss der
Stromleitung voranzutreiben. Nun
wächst wieder ein Stück zusammen,
was zusammengehört, freut sich die
Süd-Tiroler Freiheit. | SZ
Blutiger Herbst: Mehrere brutale Übergriffe in kurzer Zeit erschütterten Süd-Tirol. Die Täter sind meist Ausländer.

Am 1. Dezember ist ein Mann in wurde deshalb im Landtag darüber Schritte zum Schutz der einheimi- GEMEINDEWAHLEN
Bozen niedergestochen worden. beraten, einen Diskussionstisch über schen Bevölkerung und eine dauer-
Am hellichten Tag, im Herzen von
Bozen, im inzwischen berüchtigten
die zunehmende Ausländerkriminali-
tät einzusetzen.
hafte Polizeipräsenz an neuralgi-
schen Orten wie dem Bahnhofspark. Alpini-Fest
statt Wahl!
Bahnhofspark. Wenige Wochen zuvor Die Süd-Tiroler Freiheit hat dem Die Behörden, so Knoll, sind auf-
wurde ein Gastwirt in Meran von drei Antrag zwar zugestimmt, steht den gefordert, härter durchzugreifen und
Jugendlichen niedergeschlagen und dauernden Diskussionen aber skep- Abschiebungen konsequenter durch-
schwer verletzt. Ebenfalls in Meran tisch gegenüber: „Die Probleme sind zuführen. Denn für die Süd-Tiroler
Süd- und Welsch-Tirol waren
wurde ein Pfleger in der Notaufnah- bekannt. Anstatt ständig zu reden, Freiheit besteht kein Zweifel: „Wer
lange nicht im Stande, einen
me des Krankenhauses von zwei müssen end-
Termin für die Gemeindewah-
Männern brutal attackiert, erheblich lich Maßnah- „Wir brauchen keine Diskussionstische, len 2020 zu finden.
verletzt und mit dem Tod bedroht. men ergrif-
Dass ein Meraner Pensionist von fen werden. sondern Flugtickets, um diese krimi-
einem Jugendlichen am Geldauto- Wir brau- nellen Ausländer abzuschieben“ Süd-Tirol wollte die Wahl am 10.
maten überfallen wurde, regelmäßig chen keine Mai abhalten. Trient sträubte sich.
Drogendealer bekannt werden und Diskussions- Der Grund: An diesem Tag findet ein
immer wieder Geldautomaten in die tische, sondern Flugtickets, um diese sich nicht an die Gesetze hält und Alpini-Treffen in Rimini statt! Einmal
Luft fliegen, ist angesichts der bluti- kriminellen Ausländer endlich ab- wem unsere europäische Lebens- mehr konnte sich Landeshauptmann
gen Gewaltexzesse der vergangenen zuschieben“, betonte der Landtags- weise nicht liegt, der fliegt!“ | SZ Kompatscher nicht durchsetzen!
Wochen fast schon ein Nebenaspekt. abgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Für die Süd-Tiroler Freiheit ist es
Süd-Tirol hat ein Sicherheitsprob- Sven Knoll. Es brauche außerdem ein Unding, eine demokratische Wahl
lem! Und viele der aufgezeigten Taten wegen eines Militärtreffens zu ver-
haben eines gemeinsam: die Täter Sven Knoll spricht im Video Klartext zum Sicherheitsproblem: schieben: „Es ist höchste Zeit, dass
waren Ausländer! Anfang Dezember suedtiroler-freiheit.com/sicherheitsproblem die Region abgeschafft wird!“. | SZ

3
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

Sven Knoll zum Namensstreit: Im Zusammenhang mit der Provinz Bo-


„Wir finden, man sollte in der italienischen zen ist der Begriff „Alto Adige“ weder
Sprache zunehmend den Begriff ‚Sudtirolo‘ vom Autonomiestatut noch von der
etablieren!“ italienischen Verfassung vorgesehen.

TOPONOMASTIK

Arno Kompatscher,
der Retter des „Alto Adige“
Namen sind nicht wichtig? Von wegen! Der Süd-
Tiroler Landtag hat es gewagt, einem Ände-
rungsantrag der Süd-Tiroler Freiheit in einem
Gesetzentwurf mit Europabezug zuzustimmen.
Konkret ging es um die Ersetzung des Provinzna-
mens „Alto Adige“ durch „Provincia di Bolzano“
und der Ableitung „[istituzioni, enti e associazio-
ni] altoatesine“ mit „della Provincia di Bolzano“.

Schon immer hat die Süd-Tiroler vom Faschismus aufgesetzt wurden, Konnotation des unsäglichen Begriffs sogar den Freiheitlichen. All jenen,
Freiheit darauf hingewiesen, dass die weshalb sie Letztere nicht auch noch „Alto Adige“ eingegangen. Geschickt die gegen die faschistischen Kultur-
Begriffe „Alto Adige“ und „altoatesi- im Autonomiestatut festschreiben unterschlagen wurde zudem, dass verbrechen, angefangen bei „Alto
no“ im Zusammenhang mit der Pro- lassen wollten. Dieses Gespür, aber von einer Abschaffung von „Alto
vinz Bozen weder in der italienischen auch das historische Wissen rund um Adige“ keineswegs die Rede sein
Verfassung noch im Autonomiestatut
vorgesehen sind. Dies im Gegensatz
die Begriffe „Südtirol“ und „Alto Adi-
ge“ ist der Südtiroler Volkspartei mitt-
konnte, da es nur um ein einziges
Gesetz ging. Verlorenes Be-
zum deutschen Provinznamen „Süd-
tirol“ und der Ableitung „Südtiroler“.
lerweile völlig abhanden gekommen.
Kompatschers Rückzieher wusstsein:
So heißt es in der deutschen Version Viel Tamtam um wenig Und wie reagierte der Süd-Ti-
des Autonomiestatuts „Landes- Nur so und nicht anders ist Folgen- roler Landeshauptmann auf die Die Väter der Süd-Tirol-
hauptmann von Südtirol“, „Landes- des zu erklären: Nachdem bekannt erneut beispiellose Hetze der Autonomie hatten offen-
ausschuss von Südtirol“ und „Süd- wurde, dass in einem einzigen Gesetz italienischen Parteien und Me-
tiroler Landtag“, in der italienischen „Alto Adige“ und die diesbezügliche dien? Prompt ist er zurückgeru-
bar noch ein Gespür dafür,
dagegen „Presidente della Provincia Ableitung durch den neutralen und dert und kündigte an, die Begriffe welche Namen authentisch
di Bolzano“, „Giunta provinciale di laut Autonomiestatut vorgesehenen „Alto Adige“ und „altoatesine“ sind und welche vom Fa-
Bolzano“ und „Consiglio provinciale Begriff „provincia di Bolzano“ ersetzt ins Europagesetz zurückretten schismus aufgesetzt wur-
di Bolzano“. Dass an keiner Stelle von wurde, ging ein Sturm der Entrüstung zu wollen. So geschah es dann
„Alto Adige“ und „altoatesino“ die in ganz Italien los. Eine Propaganda- auch in einer der darauffolgen-
den!
Rede ist, hat zwei Gründe: 1. Es ent- maschinerie sondergleichen wurde den Landtagssitzungen. Dabei
spricht dem italienischen Sprachge- losgetreten. „Alto Adige wurde abge- unterstützt wurde er nicht nur von Adige“, bis heute ankämpfen, hat
brauch, Provinzen nach ihrer Haupt- schafft!“, tönte es unisono von rechts allen italienischen Parteien, sondern der Landtag einen Bärendienst er-
stadt, die in diesem Fall „Bolzano“ und von links. „Eine Provokation für auch vom Team K, den Grünen und wiesen! | CK
heißt, zu benennen. 2. Die Väter der die Italiener!“. Freilich wurde, nach
Süd-Tirol-Autonomie hatten offen- bekannter Manier der italienischen
bar noch ein Gespür dafür, welche Journalisten, mit keinem Wort auf Alle Hintergründe und Details zur Thematik in den Videos:
Namen authentisch sind und welche die Historie und auf die faschistische suedtiroler-freiheit.com/AltoAdige

4
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

Anfragen der Süd-Tiroler Freiheit 1 ZAHL DES

8
MONATS
| Die Gas- und Strombetriebe haben oft das gefordert werden, in italienischer Sprache zu

156.476
Problem, dass Kunden ihre Rechnungen nicht kommunizieren. Deshalb wollte die Süd-Tiroler
bezahlen (können). Die Süd-Tiroler Freiheit woll- Freiheit wissen, ob die Sportvereine in der deut-
te deshalb wissen, wie vielen Menschen in den schen Muttersprache kommunizieren bzw. auch
letzten Jahren der Strom abgedreht wurde. in der österreichischen Liga spielen könnten.
Im letzten Jahr erhielten laut Auskunft der Landes- Man müsse zwischen landes- und staatsweiten
regierung insgesamt 4.750 Kunden von Alperia eine Meisterschaften differenzieren, antwortete Landes-

6
Stromsperre. Mehr als doppelt so viel wie 2017, wo hauptmann Kompatscher. In Rom bestehe nicht die So viele Süd-Ti-
es 2.112 Kunden betraf. Es gibt sicher einige Kunden, Pflicht zur Zweisprachigkeit. Die Möglichkeit, bei

4
die einfach nur säumig sind; sehr viele Menschen einer ausländischen Meisterschaft mitzuspielen,
roler waren Ende
kommen aber schlichtweg mit ihrem Einkommen gebe es, aber es brauche die Erlaubnis des eigenen 2015 ehrenamtlich in
im Hochpreisland Süd-Tirol nicht mehr über die Verbandes. einem der über 5.300

9
Runden. Eine weitere Anfrage zur Vertiefung des
Vereine im Land tä-
Themas wurde bereits eingereicht. | Immer öfter erhält die Süd-Tiroler Freiheit tig. Süd-Tirol ist das
Beschwerden, wonach in den Mautstellen der
| Im Ahrntal wurde ein Mann aus Syrien nach Brennerautobahn Mitarbeiter ihren Dienst ver-
Land der Freiwilligen.
einem Streit in der SPRAR-Wohnung aus dem richten, die nicht deutsch sprechen. Die Süd-Ti- Die Süd-Tiroler Frei-
Programm entlassen. Die Süd-Tiroler Freiheit roler Freiheit wollte wissen, wie viele es sind. heit ist überzeugt:
wollte wissen, was mit dem Mann passierte. Derzeit gebe es 89 Mitarbeiter mit Vollzeitver- Am besten dankt
Landesrätin Deeg unterstrich, dass der Syrer Süd- trägen an den Mautstellen, antwortete Landes-
Tirol verlassen habe. Wohin, weiß aber keiner. hauptmann Kompatscher. Sie seien nicht an die
man den Ehrenamtli-
Zweisprachigkeitspflicht gebunden. Der Landtags- chen dadurch, indem
| Die Anlaufstelle für Süd-Tiroler Sportvereine, gegen den lähmen-

0
abgeordnete Sven Knoll fand dies problematisch,
die in der italienischen Liga spielen, befindet denn die A22 gehöre zum Teil dem Land. Wenigstens den Bürokratiewahn-
sich in Rom, stellte Sven Knoll fest. Daher pas- in Süd-Tirol sollten alle zweisprachig sein. | SZ
siere es immer wieder, dass die Vereine auf-
sinn vorgegangen
wird! | SZ

ERFOLG FÜR SÜD-TIROLER FREIHEIT

Direktzug Bozen-Wien auf Schiene!


Wer mit dem Zug von Süd-Tirol aus in die Bundeshauptstadt Wien reisen wollte, musste bisher
2 5
einiges an Geduld aufbringen: Start entlang der Brennerstrecke, Umstieg auf dem (oft nasskalten) NACHTZÜGE
Brenner, wieder umsteigen in Innsbruck. Das wird sich nun ändern, dank der Süd-Tiroler Freiheit!
Vom Zug
auf die Piste
Seit dem 15. Dezember fährt täg- rücken dadurch wieder ein Stück nä- schen Staatsbahn, der Deutschen
lich ein Zug direkt von Bozen nach her zusammen!“. Bahn, der Schweizerischen Bun-
Wien und wieder zurück. Der bis zu Knoll selbst hat großen Anteil an desbahnen sowie der ungarischen
230 km/h schnelle Railjet bewäl- der Einführung der neuen Direkt- Staatsbahn und zählt zu den schnells- Ab Jänner werden Gäste mit
tigt die Strecke in 6,5 Stunden. Er verbindung. Bereits vor über zwei ten lokbespannten Zügen der Welt.
dem ÖBB-Nightjet täglich von
macht in St. Pölten, Linz, Salzburg, Jahren wurde ein entsprechender An- Das Land Süd-Tirol beteiligt sich
Wien, Hamburg und Düsseldorf
Innsbruck, am Brenner, Sterzing, trag der Süd-Tiroler Freiheit im Land- mit einer Co-Finanzierung von einer
Franzensfeste und Brixen Halt. Das tag genehmigt. Anfang 2018 machte Million Euro pro Jahr an die ÖBB an
aus direkt zu Skigebieten in
Umsteigen am Brenner und in Inns- sich eine Delegation der Süd-Tiroler der Direkt-Anbindung. Denn pro Jahr Nord-Tirol gebracht.
bruck hat damit ein Ende! Freiheit dann direkt beim damaligen fallen fast 66.000 Zug-Kilometer an.
österreichischen Verkehrsminister | SZ/SK Mit einem eigenen im Angebot in-
„Es ist ein verkehrspolitischer Mei- Norbert Hofer in Wien für die Zug- begriffenen Bahnhof-Shuttle geht es
lenstein, der von vielen Menschen anbindung stark. Mit Erfolg! Vor allem dann zum jeweiligen Zielort.
herbeigesehnt wurde. Studenten, auch mit Blick auf die Zukunft. Die Süd-Tiroler Freiheit schlägt
Pendler und Touristen werden glei- „Die ÖBB bedienen mit dem Rail- vor, den Nightjet auch auf Süd-Tirol
chermaßen von dieser direkten jet schon heute die internationalen auszuweiten und wird das Thema
Zugverbindung profitieren“, ist der Verbindungen. Es ist daher wichtig, deshalb demnächst in den Landtag
Landtagsabgeordnete der Süd-Tiro- vor allem im Hinblick auf die Fertig- bringen.
ler Freiheit, Sven Knoll, überzeugt. stellung des Brennerbasistunnels, „Mit diesen Zugverbindungen wird
„Süd-Tirols Erreichbarkeit wird durch dass es gelungen ist, Süd-Tirol in das Gästen eine gute und umweltfreund-
diese Verbindung in unsere Haupt- österreichische Railjet-Netz aufzu- liche Alternative zur oftmals über-
stadt Wien durch ein modernes und nehmen“, betont Knoll. Täglich fährt nun ein Railjet um lasteten Straße angeboten“, ist der
umweltfreundliches Transportmittel Der Railjet ist eine gemeinsame 7:45 Uhr von Bozen nach Wien und Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler
gesteigert. Süd-Tirol und Österreich Zuggattung der ÖBB, der Tschechi- um 15:30 Uhr wieder zurück. Freiheit, Sven Knoll überzeugt. | SZ

5
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

INTERVIEW MIT Jürgen Wirth Anderlan

„Österreichische
Staatsbürgerschaft ist ein
lang ersehnter Traum!“
Seit April ist Jürgen Wirth An-
derlan Landeskommandant des
Süd-Tiroler Schützenbundes
und damit einer der wichtigs-
ten volkstumspolitischen Ak-
teure im Land. Der aus Kaltern
stammende Landwirt und Ski-
lehrer ist aber auch Sprecher
der parteiübergreifenden „Ini-
tiative Österreichische Staats-
bürgerschaft für Südtiroler“,
die sich zum Ziel gesetzt hat,
das wichtige Anliegen Doppel-
pass voranzutreiben. Innerhalb
von nur zwei Monaten hat die
Initiative eine Expertenan-
hörung auf die Beine gestellt
(siehe Bericht auf Seite 7) und
Unterschriften von 50 hochran-
gigen Repräsentanten Süd-Ti-
rols an die österreichische Re-
gierung geschickt. Kürzlich war Illustre Runde: Vertreter von inoes überreichten die „Petition der 1.000“, unterzeichnet von 1.000 Süd-Tiroler Persönlich-
keiten, allen im Nationalrat vertretenen Parteien. Hier bei der Übergabe der Unterschriften im ÖVP-Parlamentsklub
eine Delegation, zu der auch an den ÖVP-Süd-Tirol-Sprecher Hermann Gahr.
der Landtagsklub der Süd-Ti-
roler Freiheit gehörte, zu Gast
in der Bundeshauptstadt Wien. So kam uns, da wir ja überparteilich Alle Interessierten können sich an die Prozent der Süd-Tiroler gar keinen
Grund genug also für die Tiroler sind, die Idee, alle deutschsprachigen Bundeskanzlei des Süd-Tiroler Schüt- Doppelpass wollen. Wie bewerten
Parteien und uns nahestehende Ver- zenbundes wenden und die neusten Sie als Sprecher von inoes die Er-
Stimmen, bei Jürgen Wirth gebnisse dieser Umfrage?
Anderlan nachzufragen. bände mit ins Boot zu holen. Das ist
uns gelungen, daraus entstand dann Man sollte hier schon eines klar
die Initiative für die österreichische „Die Führung des Schüt- stellen: Es ist nicht ausschlaggebend,
Herr Wirth Anderlan, vor kur- Staatsbürgerschaft für uns Süd-Ti- zenbundes hat sich dann wie viele für oder gegen die österrei-
zem wurde die „Initiative Öster- roler. chische Staatsbürgerschaft sind. Die
reichische Staatsbürgerschaft Gedanken gemacht, wie wir österreichische Staatsbürgerschaft
für Südtiroler“, kurz inoes, ins Wer ist alles Teil von inoes? Und das am besten umsetzen ist eine individuelle und persönliche
Leben gerufen. Was hat es damit wer kann Teil von inoes werden? könnten. So kam uns, da Angelegenheit, genauso wie für die
auf sich, bzw. warum wurde diese
Gruppe gegründet?
Teil von inoes sind Landesräte und wir ja überparteilich sind, zehntausenden Doppelstaatsbürger,
Landtagsabgeordnete der Südtiroler die es in Süd-Tirol bereits gibt. Aber
Ich wollte das Werk von meinem Volkspartei, die Landtagsabgeordne-
die Idee, alle deutschspra- natürlich waren wir hoch erfreut,
Vorgänger als Landeskommandant ten der Südtiroler Freiheit und der chigen Parteien und uns dass uns auch die Michael-Gaismair-
des Süd-Tiroler Schützenbundes, El- Freiheitlichen, Vertreter der Altman- nahestehende Verbände Gesellschaft mit dieser Umfrage un-
mar Thaler, fortführen und natürlich datare in der SVP, des Forum Heimat mit ins Boot zu holen“ gewollt unterstützt hat. Wir hätten
auch meinen lang ersehnten Traum in der SVP, Vertreter des Süd-Tiroler uns nicht erwartet, dass fast 150.000
verwirklichen, nach knapp 50 Jahren Heimatbundes, des Gewerkschafts- Süd-Tiroler dem Doppelpass grund-
endlich meine richtige Identität, zu- bundes ASGB und natürlich auch Informationen gibt es auf Facebook, sätzlich positiv gegenüberstehen. Er-
mindest auf dem Papier, zurück zu Vertreter des Süd-Tiroler Schützen- Twitter und YouTube. freulich ist auch, dass aus dieser Um-
bekommen. Die Führung des Süd- bundes. Und Teil von inoes kann je- frage hervorgeht, dass sich besonders
Tiroler Schützenbundes hat sich der Süd-Tiroler werden, der uns auf Vor kurzem ließ eine Umfrage junge und gebildete Süd-Tiroler den
dann Gedanken gemacht, wie wir unserem Weg zur österreichischen der Michael-Gaismair-Gesell- Doppelpass wünschen.
das am besten umsetzen könnten. Staatsbürgerschaft begleiten möchte. schaft aufhorchen, wonach 63

6
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

Auch der Landtagsklub der Süd-Tiroler Freiheit war bei den Treffen in Wien Hohe Ehre: Bei der Wien-Reise der Initiativgruppe bot sich die Gelegenheit für
dabei. Von rechts: Landtagssekretär Stefan Zelger, Landtagsabgeordnete Myriam einen spontanen Austausch mit Bundespräsident Alexander van der Bellen.
Atz Tammerle und Landtagsabgeordneter Sven Knoll. Vertreter von inoes erklärten dem Bundespräsidenten ihr Anliegen.

Herr Wirth Anderlan, inoes hat Nach dem ersten „Brieflein“ nach Eine hochkarätige inoes-Delega- haben wir es geschafft, noch enger
einen Brief an die österreichische Wien haben uns sehr viele Süd-Ti- tion ist am 16. Dezember in Wien zusammen zu wachsen, und nun ge-
Regierung geschickt, mit den Un- roler kontaktiert, die uns bei unserem mit Vertretern der österreichi- hen wir voll motiviert die nächsten
terschriften von über 50 hoch- schen Spitzenpolitik zusammen- Schritte an.
rangigen Süd-Tiroler Persönlich- getroffen. Wie sind die Gespräche
keiten, die sich für die doppelte „Die österreichische Staats- in Wien verlaufen? Herr Wirth Anderlan, Stichwort
Staatsbürgerschaft aussprechen. bürgerschaft ist eine indi- Sehr gut, ich denke wir haben nächste Schritte: Können Sie uns
Aus welchen Bereichen kamen die viduelle und persönliche Eindruck hinterlassen. Es war uns abschließend verraten, welche
Unterstützer? nächsten Schritte die Initiative
Angelegenheit...“ wichtig, dieses Mal die Unterschriften
plant?
Eigentlich aus allen Bereichen der persönlich nach Wien zu bringen,
Süd-Tiroler Gesellschaft, angefangen unser Anliegen zu erklären und für Nein, tut mir leid, ich entscheide
bei kirchlichen Vertretern, Vertretern Anliegen auch unterstützen möch- die rasche Umsetzung der doppelten das ja nicht allein. Nur so viel: die
der Wirtschaft, dem Handel, dem ten. Daraufhin haben wir eine weitere Staatsbürgerschaft zu werben. Wir Pflastersteine für den Weg zum Ziel
Tourismus, unserer jungen Bauern, Unterschriftensammlung gestartet. waren beim Innen- und Außenmi- liegen bereit!
Vertretern aus Kultur und Politik. Es Das Ziel war 1.000 Unterschriften nisterium, bei allen Klubobleuten
haben 20 Landtagsabgeordnete die- zu sammeln, nicht mehr und nicht des Nationalrates und konnten auch Herr Wirth Anderlan, vielen
sen Brief unterschrieben, 12 allein weniger. Innerhalb kürzester Zeit Bundespräsident Alexander van Bel- Dank für das Gespräch! (Das Inter-
von der Regierungspartei SVP. hatten wir die Unterschriften. Mit- len kurz begrüßen. Durch diese Reise view führte Stefan Zelger).
unterzeichnet haben Bürgermeister,
inoes hat unlängst mit der „Pe- viele Gemeinderäte, Vereinsobleute
tition der 1.000“ nachgelegt. Wo- und weitere Persönlichkeiten aus Mehr Hintergründe zur Wien-Reise von inoes im Video:
rum geht es da? unserem Land. suedtiroler-freiheit.com/inoes-wien

DOPPELTE STAATSBÜRGERSCHAFT

Experte räumt mit Die Anhörung in voller Länge im Video:


Unwahrheiten auf! suedtiroler-freiheit.com/anhoerung-inoes

Die parteiübergreifende „Initiative für die österreichische Staatsbürgerschaft für Südtiroler“ (inoes), zu der auch die Süd-Tiroler Frei-
heit gehört, lud die Landtagsabgeordneten vor kurzem zu einer Expertenanhörung mit dem Professor für Völkerrecht, Dr. Peter Hilpold,
ein. Hilpold räumte dabei mit einigen Halb- und Unwahrheiten rund um das Thema Doppelpass auf.

Italien werde niemals zustimmen, lich gesehen alleinige Angelegenheit Hilpold unterstrich außerdem,
der Doppelpass spalte die Gesell- Österreichs sei. Eine Zustimmung Ita- dass eine Spaltung der Gesellschaft
schaft, und sogar die Autonomie wür- liens sei nicht erforderlich. Generell nicht zu erwarten sei. Ein europäi-
de unter der Einführung der zweiten seien Doppelstaatsbürgerschaften in scher Pass sei auch unrealistisch, da
Staatsbürgerschaft leiden: diese und Europa eher Regel denn Ausnahme. es keinen europäischen Bundesstaat
andere Behauptungen halten sich Auch die Autonomie leide nicht un- gibt und wahrscheinlich auch nie
hartnäckig. Sachliche Aufklärung ist ter dem Doppelpass, anders als von geben werde. Die Tendenz gehe sogar
deshalb erforderlich. Gegnern der Initiative oft behauptet. in die entgegengesetzte Richtung.
Bei der inoes-Anhörung betonte Die doppelte Staatsbürgerschaft sei Mehrfachstaatsbürgerschaften seien
Hilpold deshalb u.a., dass die Verlei- ein individuelles Recht jedes Einzel- hingegen eine Entwicklung hin zur Egon Zemmer (l.) und Jürgen Wirth
hung der österreichischen Staatsbür- nen, während die Autonomie für eine Verwirklichung der europäischen Anderlan (r.) von inoes mit Prof.
gerschaft an Süd-Tiroler rein recht- ganze Volksgruppe gelte. Idee. | SZ Peter Hilpold bei der Anhörung.

7
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

WEINLESE

Wie Italien Süd-Tirols


Bräuche zerstört...
Das sogenannte „Wimmen“ ist in Süd-Tirol weit mehr als nur ein
Arbeitsschritt: es wird zusammen angepackt, gegessen, getrun-
ken. Es ist gelebte Solidarität und Nachbarschaftshilfe. Werte, die
durch das rigide Vorgehen der Finanzpolizei in Gefahr sind.

Das Zeitfenster für die Trauben- der Fall. Die Finanzpolizei akzeptier-
lese ist in Süd-Tirol oftmals eng und te das alte Gewohnheitsrecht bisher
abhängig vom Wetter. Süd-Tirols mehr oder weniger. Das scheint sich
Weinbauern bearbeiten außerdem nun aber zu ändern! Die Süd-Tiroler
meist kleine Flächen, die in wenigen Freiheit hat deshalb eine Anfrage an
Stunden abgeerntet sind. Deshalb die Landesregierung gerichtet und
hilft man sich unter Nachbarn und Helfende Hände bei der Weinlese können teuer werden!
Freunden gegenseitig aus. „Dass auch
Nicht-Verwandte beim Wimmen mit-
„Es geht hier nicht darum
helfen, ist ein Gewohnheitsrecht, Schwarzarbeit zu relativie- und liege außerhalb des Zuständig- Die Süd-Tiroler Freiheit appelliert
festgeschrieben in den Gebräuchen ren, sondern um gelebte keitsbereiches der Landesregierung. deshalb an die staatlichen Behör-
der Handelskammer. So ist es seit Solidarität und Nachbar- Ein kleines Schlupfloch könnte den, im kleinstrukturierten Weinbau
Jahrhunderten. Ein alter Brauch, der aber das Zivilrecht bieten, wo es in Hausverstand walten zu lassen. Denn
Menschen zusammenführt“, zeigt
schaftshilfe“ Artikel 2139 heißt: „Unter landwirt- es gehe hier nicht darum, Schwarz-
Stefan Zelger, Sekretär der Landtags- schaftlichen Kleinunternehmern ist arbeit zu relativieren, sondern um
fraktion der Süd-Tiroler Freiheit auf. gefragt, was sie zu tun gedenkt, um der Austausch von Arbeitskräften gelebte Solidarität und Nachbar-
Aber während Verwandte bis zum das Gewohnheitsrecht zu schützen. oder Dienstleistungen gemäß den schaftshilfe. Werte, die durch den
vierten Grad nicht beim Arbeitsamt Das Gesetz, so die ernüchtern- Gebräuchen zulässig“. Nicht-Bauern undifferenzierten italienischen Bü-
gemeldet werden müssen, ist dies bei de Antwort von Landesrat Philipp schließt der Artikel demnach aber rokratiewahn zerstört würden. | SZ
Freunden und Nachbarn sehr wohl Achammer, lasse keinen Spielraum aus.

NEUES AUS EUROPA

Katalonien: Urteil der Schande!


Rache statt Gerechtigkeit: Das oberste spanische Gericht hat am 14. Oktober hohe Haftstra-
fen über die Anführer der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung verhängt. Urteile, die
frappierend an General Francos Zeiten erinnern!

Für die Durchführung eines demokratischen Es sind Urteile, die sich mit jenen im Mai- strafung sind keine Lösung […] Dieses Urteil
und friedlichen Unabhängigkeitsreferendums länder Prozess gegen die Süd-Tiroler Freiheits- ist das Erbe der Diktatur“. Für Torra geht der
am 1. Oktober 2017 müssen neun katalanische kämpfer vergleichen lassen. Nur dass nicht friedliche Kampf für die Unabhängigkeit indes
Politiker und Aktivisten zwischen neun und 13 mehr das Jahr 1964, sondern 2019 geschrieben weiter: „Wir werden uns weiter in Richtung
Jahre ins Gefängnis. Für die Erben Francos sind wird. einer katalanischen Republik entwickeln!“.
sie des „Aufruhrs“ schuldig.
Oriol Junqueras, der ehemalige stellvertre- „Erbe der Diktatur“ „Eine bessere Gesellschaft“
tende Regierungschef Kataloniens, erhielt mit Während die EU nicht nur beharrlich Zu Wort meldeten sich auch die Verurteilten
13 Jahren die höchste Haftstrafe aller Ange- schweigt, sondern mit Josep Borrell einen Ul- selbst. Sie riefen fast ausnahmslos dazu auf, den
klagten. Der ehemalige Außenminister Raül tranationalisten zum Außenbeauftragten der Dialog zu suchen und eine politische Lösung
Romeva, der ehemalige Stadtrat Jordi Turull Union gemacht hat, der von der Notwendigkeit für Katalonien zu finden.
und die ehemalige Arbeitsministerin Dolors sprach, Katalonien zu „desinfizieren“, kritisie- In einem Brief aus dem Gefängnis wirft Jun-
Bossa müssen für zwölf Jahre hinter spanische ren Menschrechtsorganisationen die Urteile. queras den spanischen Gerichten vor, das Urteil
Kerkermauern. Die ehemalige Sprecherin des Amnesty International (AI) prangert die Rich- aus „Rache“ gefällt zu haben: „Mehr denn je
Regionalparlaments, Carme Forcadell, wurde tersprüche an und fordert, Cuixart und Sànchez ist die Unabhängigkeit deswegen notwendig;
zu elfeinhalb, der ehemalige Innenminister sofort freizulassen. Zudem, so die renommierte um in einer Gesellschaft zu leben, die freier,
Joaquim Forn und der Ex-Abgeordnete Josep Menschenrechtsorganisation, würden die Ver- gerechter und demokratischer ist“.
Rull wurden zu jeweils zehneinhalb Jahren Haft sammlungs- und Meinungsfreiheit in Spanien Der friedliche Einsatz für die Unabhängig-
verurteilt. Die zivilgesellschaftlichen Aktivisten durch die Urteile angegriffen! keit Kataloniens wird weitergehen! Denn man
Jordi Sánchez und Jordi Cuixart müssen für Deutliche Worte fand auch Kataloniens Re- kann vielleicht den Sänger einsperren, nicht
neun Jahre ins Gefängnis. gierungschef Quim Torra: „Gefängnis und Be- aber sein Lied! | SZ

8
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

ERFOLG FÜR SÜD-TIROLER FREIHEIT

Von Studium bis Wolf:


Dreierlandtag in Meran
Der sogenannt Dreierlandtag besteht aus den Abgeordneten der Landtage von Süd-Tirol, dem Bundesland Tirol und Welsch-Tirol. Das
Gremium befasst sich mit grenzüberschreitenden Themen und anderen Anliegen, die die gesamte Europaregion Tirol betreffen. Der
Dreierlandtag kommt ungefähr alle zwei Jahre zusammen. Am 16. Oktober war es wieder soweit.

der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz


Tammerle und Sven Knoll, haben
daher gegen den Antrag gestimmt,
„da die Bauern klare politische Maß-
nahmen gegen die unkontrollierte
Ausweitung des Wolfs brauchen und
keine inhaltsleeren Beschlussanträ-
ge“, bekräftigte Atz Tammerle.
„Es ist bedauerlich, dass sich
die Grünen mit ihrer weltfremden
Politik durchsetzen konnten. Die
Leidtragenden sind die Bauern, die
mit viel persönlichem Engagement
unsere Almbetriebe bewirtschaften
und nun im Stich gelassen werden“,
begründete Atz Tammerle ihre Ge-
genstimme in Meran.
Die Süd-Tiroler Freiheit wird sich
weiterhin dafür einsetzen, dass die
Interessen der Almbauern im Land-
tag berücksichtigt werden und das
Thema wolffreie Almgebiete weiter
zur Sprache bringen. | SZ/SK
Die Abgeordneten Myriam Atz Tammerle und Sven Knoll konnten beim diesjährigen Dreierlandtag Akzente setzen.

Im Meraner Kurhaus, in dem der zur Krankenschwester absolviert, lienische Anerkennung in Süd-Tirol
Dreierlandtag tagte, wurde auch ein dauert es bis zu einem Jahr, bis ihr automatische Gültigkeit besitzen sol-
Antrag der Süd-Tiroler Freiheit ein- alle Abschlüsse von Italien anerkannt len, wurde mit dem Beschluss des
stimmig genehmigt, mit dem die un- werden und sie in Süd-Tirol arbeiten Dreierlandtages diese Initiative nun
geliebte Brennergrenze, zumindest kann. Ein ganzes Jahr geht ihr somit bekräftigt. Die Umsetzung des Be-
für Akademiker, beseitigt werden soll. verloren, in dem sie ihren Beruf nicht schlusses liegt aber in der Kompetenz
Worum geht es? Studientitel sollen ausüben kann. „Es darf daher nicht der Staaten Italien und Österreich.
künftig automatisch und ohne Aner-
kennungsverfahren in der gesamten Wolf schadet Almwirtschaft
Europaregion Tirol Gültigkeit besit- „Es ist absolut anachronis- Beim Dreierlandtag fand auch eine
zen. Auch die Ausbildungsstandards tisch, dass im vereinten und Abstimmung zum Thema Wolf statt.
sollen dafür in allen Tiroler Landes- oft zitierten grenzenlosen Der ursprüngliche Text hätte sich für
teilen vereinheitlicht werden. wolffreie Almgebiete ausgesprochen.
Europa ausgerechnet Stu-
„Es ist dies eine wichtige Errun- Denn gerade in den Almgebieten
genschaft für Jungakademiker, um dientitel und Abschlussdi- sorgt die unkontrollierte Ausbreitung
zukünftig grenzenloses Lernen und plome nicht vereinheitlicht der Wolfspopulationen für Schäden.
Arbeiten möglich zu machen“, zeig- und gegenseitig anerkannt, Zahlreiche dokumentierte Risse von
te sich Sven Knoll, Landtagsabge- Schafen und Rindern belegen dies
sondern von Staatsgrenzen
ordneter der Süd-Tiroler Freiheit, auf sehr schmerzliche Weise für die
überzeugt. „Denn es ist absolut ana- sogar noch ausgebremst Halter dieser Tiere.
Für die Anerkennung der im
chronistisch, dass im vereinten und werden!“ Nach einer Intervention der Grü-
Ausland erworbenen Studientitel
oft zitierten grenzenlosen Europa nen wurde der Antrag aber dermaßen müssen in Italien sehr oft hohe
ausgerechnet Studientitel und Ab- verwundern, dass viele junge Men- abgeschwächt, dass vom ursprüng- bürokratische Hürden überwunden
schlussdiplome nicht vereinheitlicht schen nach ihrer Ausbildung nicht lichen Inhalt des Antrages nicht mehr werden.
und gegenseitig anerkannt, sondern mehr nach Süd-Tirol zurückkehren“, viel übrigblieb. Die Abgeordneten
von Staatsgrenzen sogar noch aus- betont Knoll.
gebremst werden!“. Nachdem sich der Süd-Tiroler
Knoll nannte auch konkrete Bei- Landtag bereits mehrheitlich dafür
spiele: Wenn eine junge Frau aus Süd- ausgesprochen hat, dass österrei- Im Video - Sven Knoll zum Thema Studientitelanerkennung:
Tirol in Nord-Tirol eine Ausbildung chische Studientitel auch ohne ita- suedtiroler-freiheit.com/anerkennung-studientitel

9
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

„REGIONE TIROLO DEL SUD“

SVP wollte Dr. Cristian Kollmann ist

TIROLER ETSCHLAND Alto Adige abschaffen Toponomastikexperte der Landtagsfraktion


der Süd-Tiroler Freiheit.

Was Viele nicht wissen: „Südtirol“ Sollte man auf „Alto Adige“ verzichten? Eine In der Tat war der deutsche Name „Südtirol“ im
als offizieller Name existiert erst seit derartige Forderung wird nicht nur von den ita- Jahr 1958 noch verboten – von „Tirolo del Sud“
1972, wenngleich nur als Teilbezeich- lienischen Parteien, sondern auch von Teilen der oder „Sudtirolo“ ganz zu schweigen (siehe links
nung für die Region „Trentino-Süd- Südtiroler Volkspartei als Provokation empfunden. eigene Rubrik).
tirol“ und nicht für die „Provinz Bo- In Reihen der SVP war dies früher zumindest an- Trotzdem ließ man es sich von offizieller politi-
zen“. So ist es im 2. Autonomiestatut ders, da auch sie einmal „Alto Adige“ abschaffen scher Seite Südtirols nicht nehmen, diesen Namen
sowie in der italienischen Verfassung wollte. bereits vor 1972 zu gebrauchen und für dessen
festgehalten. Dies war im fernen Jahr 1958 der Fall. Es ging amtliche Einführung zu kämpfen, ebenso für die
dabei um einen „Südtiroler Entwurf eines Autono- Abschaffung von „Alto Adige“. All dies erinnert
Vor 1972, genau genommen mit miestatuts für die Region Südtirol-Tirolo del Sud“, sehr stark an die wieder aufgeflammte „Alto Adi-
dem Inkrafttreten des 1. Autonomie- der von den SVP-Parlamentariern im italienischen ge-Sudtirolo“-Diskussion. Was dabei verwundert:
statuts im Jahr 1948, hieß die Region Parlament eingebracht wurde. Klar hervorgeht die Früher war es noch die SVP, die sich gegen die
auf Deutsch „Trentino-Tiroler Et- Forderung nach der Abschaffung von „Alto Adige“ faschistische Toponomastik stark machte. Heute
schland“ und auf Italienisch, so wie in dem zum Gesetzentwurf gehörigen Bericht. ist es die Süd-Tiroler Freiheit. Die SVP will uns
heute noch, „Trentino-Alto Adige“. Punkt a) lautet nämlich: „Die Provinz Bozen wird heute deswegen als Provokateure diskreditieren,
zur autonomen Region mit Sonderstatut erho- also als etwas, was sie früher selbst war.
„Südtirol“ als offizieller Name war ben – das heißt natürlich jenes Gebiet, das heute Die Süd-Tiroler Freiheit wird weiter „provozie-
praktisch bis 1972 verboten – zu sehr die Provinz Bozen umfaßt –, und zwar mit dem ren“ und einen Gesetzentwurf, der die offizielle
hätte das Element „Süd“ an die Tei- historischen und der Sprache der Mehrheit der Be- Einführung von „Südtirol“ und „Sudtirolo“ vor-
lung Tirols erinnert. Allerdings: Aus völkerung dieses Gebietes entsprechenden Namen sieht, einbringen. Auch die „sudtirolesi“ müssen
italienischer Sicht darf es „Sudtirolo“ unter Abschaffung der Bezeichnung ‚Alto Adige‘ in der italienischen Gesetzgebung endlich festge-
bis heute nicht geben – somit auch napoleonischer Erfindung, womit endlich die Er- schrieben werden, denn ansonsten könnte Italien
keinen Tiroler Landesteil auf italie- innerung an das faschistische Verbot, den Namen langfristig argumentieren: Was es im Italienischen
nischem Staatsgebiet. ‚Südtirol‘ zu gebrauchen, ausgemerzt wird.“. nicht gibt, bedarf auch keines Schutzes!

HAUSHALT 

Das jährliche
Weihnachtsgeschenk an Rom...
Süd-Tirols Haushalt wird im nächsten Jahr Einnahmen und Ausgaben von insgesamt 6,25 Milliarden Euro umfassen. Das heißt aber
nicht, dass Süd-Tirol auch über die volle Summe verfügen kann. Ein beträchtlicher Teil muss - dank Landeshauptmann Kompatscher -
zur Finanzierung der Staatsschulden nach Rom geschickt werden!

Das Autonomiestatut regelt, wie „Brennerbasisdemokratie“ vor, dass men übt der Landtagsabgeordnete
viele der in Süd-Tirol gezahlten Steu- nur mehr maximal 8/10 der Steuern der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll:
ern auch im Land bleiben dürfen, auch in die Landeskasse fließen bzw. „Es sind dies Süd-Tiroler Steuergel-
oder besser, bleiben müssen. Da- bleiben. Ehemalige SVP-Mandatare der, die Kompatscher leichtfertig an
durch, dass Süd-Tirol zahlreiche Be- sprechen hinter vorgehaltener Hand Italien verschenkt. Steuergelder, die
reiche selbst verwaltet und finanziert gar von weniger als 75 Prozent. Süd-Tirol braucht!“ Italiens Schul-
– so wird das Gesundheitswesen z.B. Warum? Schuld ist das Finanzab- den, so Knoll, seien ein Fass ohne
vollständig von Süd-Tirol bezahlt – ist kommen mit dem Staat, das Kom- Boden.
die Finanzierung einer der wichtigs- patscher 2014 aus Rom mitbrachte. Knoll fordert ein Umdenken: „An-
ten Punkte des Sonderstatuts. Ohne Mit diesem muss sich Süd-Tirol zu- statt Geld aus Süd-Tirol an Rom zu
Geld keine Autonomie! sätzlich zu den vom Autonomiestatut verschenken, sollte Kompatscher
9/10 der in Süd-Tirol erwirtschaf- vorgesehenen Quoten an der Finan- endlich die längst versprochene Fi-
teten Steuern müssen laut Autono- zierung der italienischen Staatsschul- nanzautonomie für Süd-Tirol um-
miestatut dem Land rückerstattet den beteiligen. In diesem Jahr darf setzen, damit kein Cent aus Süd-Tirol
werden. Von dieser Quote kann aber sich Rom deshalb auf zusätzliche 550 mehr nach Rom fließt und die Süd-
Italiens Schuldenlast nimmt be-
schon lange keine Rede mehr sein. Millionen Euro aus Süd-Tirol freuen! Tiroler Steuergelder zum Wohle der
drohliche Ausmaße an. Ein Ende ist
nicht in Sicht. Im Gegenteil! Der Politikwissenschaftler Thomas Harsche Kritik am Landeshaupt- Süd-Tiroler Steuerzahler eingesetzt
Benedikter rechnet auf dem Blog mann und seinem Finanzabkom- werden!“ | SZ

10
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

ANTRAG IM LANDTAG

Recht auf Muttersprache


endet nicht am Regal!
Man kennt es: Etiketten von Waren sind oftmals nur einsprachig italienisch. Häufig werden deutsche Etiketten sogar durch italienische
überklebt. Und das, obwohl die EU vorgibt, dass die Produktangaben in einer „für den Käufer leicht verständlichen Sprache“ ange-
bracht werden müssen, und obwohl das Autonomiestatut die deutsche und die italienische Sprache gleichstellt!

„Konsumenten haben das Recht, Etiketten versehen werden. Diesel-


Lebensmittel- und andere Warenan- ben Produkte werden in Süd-Tirol
gaben in der eigenen Muttersprache aber nur mit italienischen Etiketten
zu erhalten“, betont die Landtags- verkauft, bzw. die deutsche Beschrei-
abgeordnete der Süd-Tiroler Frei- bung überklebt.
heit, Myriam Atz Tammerle. Dieses Die Süd-Tiroler Freiheit hat des-
Recht sei aber toter Buchstabe: „Ein halb im Landtag einen Antrag ein-
Blick in die Regale verschiedener Ge- gereicht, um diesem Missstand ent-
schäfte lässt feststellen, dass man gegenzuwirken. Der Landtag hat
bei unterschiedlichsten Waren häu- Anfang Oktober dem Antrag zuge-
fig Angaben in den bedeutendsten stimmt. Konkret fordert der Landtag,
europäischen Sprachen findet, nur dass Produktangaben in Süd-Tirol
nicht auf Deutsch. Bei Lebensmit- auch in deutscher Sprache anzu-
teln oder Medikamenten sucht man In Süd-Tirols Regalen findet man zahlreiche Produkte, die nur italienisch führen sind. Außerdem wurde die
deutschsprachige Angaben ebenfalls etikettiert sind. Oft werden deutsche Angaben einfach überklebt. Landesregierung aufgefordert, an das
oft vergeblich!“. italienische Parlament und an das
Dies stelle eine Diskriminierung insbesondere für Allergiker und Men- von Produkten, welche in Italien für zuständige Ministerium den Aufruf
der deutschsprachigen Bevölkerung schen mit einer Nahrungsmittelinto- den deutschsprachigen Markt her- zu richten, die gesetzlichen Voraus-
Süd-Tirols dar, da der Gebrauch ihrer leranz. Sie sind darauf angewiesen, gestellt und mit entsprechenden setzungen dafür zu schaffen. | SZ
Muttersprache ignoriert werde, ist Atz die Zutaten jedes Lebensmittels zu
Tammerle überzeugt. Sie bringt aber erfahren!“.
auch einen anderen wichtigen Aspekt Dass eine mehrsprachige Etiket- „Sprache im Handel“ - Die Hintergründe in den Videos:
ins Spiel: „Es ist ein Sicherheitsrisiko, tierung möglich ist, zeigt das Beispiel suedtiroler-freiheit.com/sprache-handel

Das Recht auf Selbstbestimmung...


In der Rubrik „Das Recht auf Selbstbestimmung…“ werden Hintergründe, verschiedene
Aspekte und aktuelle Entwicklungen rund um das Selbstbestimmungsrecht der Völker
beleuchtet. Heute: die „innere“ und „äußere“ Selbstbestimmung.

Immer wieder hört man, dass Süd-Tirol betroffenen Staates und der Durchsetzungsfä- Innere Selbstbestimmung erreicht?
schon die „innere Selbstbestimmung“ erlangt higkeit der betroffenen Volksgruppe ab. Süd-Tirol fehlen wesentliche Kompetenzen,
habe. Die Frage der Loslösung Süd-Tirols von um von einer verwirklichten inneren Selbstbe-
Italien sei deshalb obsolet. Stimmt das? Und Die „innere“ Selbstbestimmung stimmung sprechen zu können. So hat Süd-Ti-
was ist innere Selbstbestimmung überhaupt? Während bei der äußeren Selbstbestimmung rol keine Finanzautonomie! Welche Steuern in
also die Integrität eines Staates berührt wird, welcher Höhe eingetrieben werden, entscheidet
Die „äußere“ Selbstbestimmung ist das bei der inneren Selbstbestimmung nicht fast ausschließlich der Staat. Zudem verfügt
Die äußere Selbstbestimmung berührt die der Fall. Die Landkarte bleibt unverändert. Was Süd-Tirol über keine eigene Polizeikräfte und
Integrität von Staaten. Es geht hier um die Er- sich ändert ist der Status eines Volkes oder keinen eigenen Rechnungshof (wie z.B. beides
richtung neuer Staaten, um die Verschiebung einer Volksgruppe innerhalb des bestehenden in Katalonien der Fall). Selbst Bereiche, die
von Grenzen oder um den Zusammenschluss Staates. Demnach meint die innere Selbst- zu 100 Prozent mit Süd-Tiroler Steuergeldern
von Staaten. Die äußere Selbstbestimmung bestimmung, dass sich die Volksgruppe im bezahlt werden, wie das Gesundheitswesen,
verändert sozusagen die Landkarte. Staat weitestgehend selbst regieren und nach werden vom Staat kontrolliert, um nur einige
Wichtigstes Instrument zur friedlichen Um- den eigenen politischen Vorstellungen entwi- Beispiele von vielen zu nennen. Von den dau-
setzung des äußeren Selbstbestimmungsrechts ckeln kann. Erreicht wird die innere Selbstbe- ernden Angriffen auf die Autonomie und die
ist die demokratische Abstimmung darüber, stimmung durch die Errichtung eines eigenen Aushöhlung wesentlicher Grundrechte wie das
zu welchem Staat eine ethnische Volksgruppe Gliedstaates in einem föderalen System, durch Recht auf Gebrauch der Muttersprache ganz
bzw. ein Volk gehören will. Ob eine solche Ab- die Bildung eines multinationalen Bundesstaa- zu schweigen! | SZ
stimmung zugelassen wird, hängt in der Praxis tes oder durch eine weitgehende Autonomie.
meistens von der Verhandlungsbereitschaft des

11
T I R O L E R S T I M M E N 0 3 / 2 0 1 9 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

NAHVERKEHR
Meine
Muttersprache Nein zur Tram
ist ist Chance für Überetscher Bahn
Deutsch Am 24. November waren die Bozner zu den Urnen gerufen, um darüber abzustimmen, ob Bo-
zen eine moderne Stadttram bekommen soll. Eine klare Mehrheit sprach sich gegen die Tram
aus. Für das wichtige Anliegen der Überetscher Bahn ist das Nein aber eine Chance!
Ich mache von
meinem Recht, Selten ein Schaden ohne Nut- Vielmehr ist die Süd-Tiroler deshalb die ideale Lösung“, ist
zen, heißt es im Volksmund. Und Freiheit überzeugt, sollte die Neu- der Landtagsklub der Süd-Tiroler
DEUTSCH genau so verhält es sich mit dem gestaltung des Bahnhofsareals ge- Freiheit überzeugt.
zu sprechen, klaren Nein der Bozner zur Tram. nutzt und die Überetscher Bahn Sie hat bereits mehrmals Anfra-
Denn oft wurde darüber disku- direkt an den Bahnhof Bozen an- gen und Anträge zur Überetscher
Gebrauch! tiert und spekuliert, eine mögliche geschlossen werden. Mit wenigen Bahn im Landtag eingereicht und
Überetscher Bahn mit der Tram Haltestellen entlang der Strecke, wird auch weiterhin am Thema
Beschwerden bei in Bozen zu verbinden. Eine gute z.B. in Sigmundskron und Kai- dranbleiben. | SZ
Verletzungen der Alternative zum Auto wäre diese serau.
Zweisprachigkeits- Variante aber nicht gewesen! Denn die Zahlen zeigen: es ist
pflicht können unter „Die Fahrgäste der Überetscher buchstäblich höchste Eisenbahn!
Bahn hätten in Sigmundskron auf Die Staatsstraße 42 (Tonale-Men-
folgender Nummer die Tram umsteigen müssen. Bis del-Bozen) ist nach Autobahn und
gemeldet werden: zum Bozner Bahnhof waren 14 MeBo die am stärksten befahre-
Haltestellen vorgesehen“, betont ne Straße im Land. Täglich wäl-
Tel. 0471 412 236 der Landtagsklub. „Eine fast ein- zen sich über 24.000 Fahrzeuge
stündige Fahrt für 13 Kilometer durch das Überetsch! Staus oder
oder 412 230
Luftlinie von Kaltern ins Bozner stockender Verkehr zu den Stoß-
Zentrum wäre keine gute Alter- zeiten sind die Regel. „Eine Zug- Eine Bahn hält in Eppan: das ist
native zum Auto gewesen!“ verbindung Kaltern-Bozen wäre (noch) Zukunftsmusik.

Der Zopf Termine IMPRESSUM


Eigentümer und Herausgeber
Süd-Tiroler Freiheit / Landtagsfraktion
Süd-Tiroler Straße 13, 39100 Bozen

14.-17. Jänner: Süd-Tiroler Freiheit / Regionalratsfraktion


Sitzungswoche des Landtages. Laubengasse 9, 39100 Bozen

Presserechtlicher Verantwortlicher
22. Jänner: Stefan Zelger, BSc, BA
Sitzung des Regionalrates.
Redakteure dieser Ausgabe
Stefan Zelger, BSc, BA (SZ)
4.-7. Februar: Dr. Cristian Kollmann (CK)
Sitzungswoche des Landtages. Sven Knoll (SK)

Fotos
12. Februar: Pixabay, Süd-Tiroler Freiheit, inoes (S. 6, 7),
Sitzung des Regionalrates Shutterstock (S. 3, 10, 11), Südtiroler Schüt-
zenbund (S. 6)

2.-6. März: Druck


Sitzungswoche des Landtages. Effekt GmbH (Neumarkt)

Eintragung
Ende März: Eingetragen im Register der
Nächste Ausgabe der „Tiroler Stimmen“. Druckschriften des Landesgerichts Bozen Nr.
1/2015 vom 5.3.2015

Nach Vereinbarung:
Sprechstunden mit den Abgeordneten
Myriam Atz Tammerle und Sven Knoll
nach Vereinbarung unter 0471 94 61 70
Kompatscher nennt jene, die sich für die histori- oder landtag@suedtiroler-freiheit.com.
schen Ortsnamen einsetzen, Taliban. Demnach
wäre er ein Itali-ban!

12

Verwandte Interessen