Sie sind auf Seite 1von 2

question pronouns: wer, wen, wem an das ans VERBS: INDICATION OF DESTINATION AND LOCATION

Deutsch 102 an dem am locherty is a strong swimmer

Wer - indicates SUBJECT auf das aufs DATIV AKKUSATIV


- person who performs the action: who is it? bei dem beim (stark) (schwach)
- Wer arbeitet heute Abend um acht? durch das durchs people/animals/objects with base able to stand without falling
stehen/gestanden stellen/gestellt
Grammatik: Zusammenfassung Wen -
-
indicates AKK OBJECT
whom do you know?
für
hinter
das
dem
fürs
hinterm to be standing to place (upright)
- Wen triffst du heute Abend? hinter das hinters vertical position vertical placement
der Dativ: Wem - indicates DAT OBJECT über das übers Die Lampe steht jetzt in der Ecke Manuel stellt eine Flasche Wein auf
- whom did you give it to? über dem überm den Tisch
Articles, Possessive Adjectives, Personal Pronouns - Wem leihst du das Zelt? von dem vom people/animals/objects without base cannot stand without
vor das vors falling
Subject Verb Indirect Object Direct Object
vor dem vorm liegen/gelegen legen/gelegt
NOM DAT AKK expressing change: werden
Er kauft seinem Freund einen Computer zu dem zum to be lying to lay
- changing conditions zu der zur horizontal position horizontal placement
MAS FEM NEU PLU Die Schuhe liegen auf dem Boden Alex legt die Servietten auf den Tisch
Definite dem der dem den - what somebody wants to be
PREPOSITION ENGLISH EQUIVALENT USAGE people/animals capable of sitting
Indefinite einem einer einem keinen - auxiliary verb aus from/out of Henry kommt aus sitzen/gesessen setzen/gesetzt
Possessive meinem meiner meinem meinen Deutschland to be sitting to set
WERDEN
Adjectives deinem deiner deinem deinen außer except for/besides Außer meiner Mutter spricht
state of sitting acting of being seated
werde werden meine ganze Familie Deutsch
seinem seiner seinem seinen Wir bleiben bei einem Thomas sitzt auf dem Sofa Frau Wagner setzt Paula in den
wirst werdet bei at/near
ihrem ihrer ihrem ihren Freund in Zürich Hochstuhl
wird werden

DATIVPRÄPOSITIONEN
unserem unserer unserem unseren gegenüber across from/opposite Ich wohne gegenüber anything that can be hung onto something
eurem eurer eurem euren von Ihrer Ballettschule hängen/gehangen hängen/gehängt
Personal SINGULAR PLURAL prepositions: mit with/by Kommst du mit to be hanging to hang
Pronouns mir unser location, destination, direction in dativ und akkusativ unser? state of hanging act of being hung
dir euch nach after/to Nach der Party sind wir Das Poster von Berlin hängt an der Matthias hängt das Handtuch an den
ihm/ihr Ihnen/ihnen nach Hause gegangen Haken
location: dativ, fixed location (wo-?) Wand
seit since(time)/for Ich wohne seit einer
destination: akkusativ, movement toward place/destination (wohin-?) Woche hier PREPOSITION ENGLISH EQUIVALENT USAGE
word order: time before place direction: akkusativ except dativ prep., refer to the place where one is going von by/from Sie haben ein in in/with/at enclosed places

LOCATION OF
SOMETHING
in der Stadt
Geschenk von ihrem an on/at denotes boundary/limiting
Beipsiel: Ich werde um 6 Uhr nach Deutschland flogen. CONTRACTIONS Vater bekommen area
PREPOSITION DEFINITE ARTICLE CONTRACTION zu at/to Ich fahre am
an der Tankstelle
auf on/at referring to surfaces
in dem im Wochenende zu meiner auf dem Herd
in das ins Tante in Wien location of public buildings
auf der Polizei

in in/into Im Wohnzimmer steht ein aus from/out of origins sein: relative clauses and pronouns

AUXLIARY
Sofa enclosed spaces/all
indicates change of states from one to another
TWO-WAY PREPOSITIONS :

an on/at Das Telefon hat er an die countries towns/buildings


DATIV UND AKKUSATIV

Wand gehängt Diese Fische kommen aus der always takes the nominative case Qualities: comma before relative pronoun
auf on top of Leg es auf den Stuhl Donau haben:
Vor dem Sofa steht ein von from/through origins
for everything else cannot be left out
vor before
TALKING ABOUT PLACES

open
Tisch
spaces/directions/people conjugated verb kicker
hinter behind Die Boxen hat er hinter das
Michael hat es mir gesagt. ge + ~en
Sofa
Ich weiß es von ihm geben > gegeben preposition is king
über above Über dem Sofa hängt eine
bei near/with/at fixed location ge + ~(e)t Determining Relative Prounoun:

PARTIZIP PERFEKT
Lampe
place of work/residence
unter underneath Die Katze hat sich unter
Robert wohnt bei einer
spielen > gespielt (1) gender of noun in main clause
das Sofa gelegt
Gastfamilie ~t
neben next to Neben dem Sofa steht eine
destination passieren > passiert
- if human, then according to their gender
große Pflanze nach to
zwischen between Seine Tennisschuhe hat er
cities/countries without
change in vowels (2) number
articles/direction
zwischen die Bücher schwimmen > geschwommen
gestellt
nach Hause - singular or plural
Biegen Sie and er Ampel nach stem change
in into/to entering a
links ab (3) case
building/enclosed aufstehen > aufgestanden
DIRECTIONS: REFER TO THE

zu to destination
space/countries with
movement toward complete change - dependent of role in sentence and preposition
PLACE YOU´RE GOING

articles
Heute Nachmittag gehe ich places/people sein > gewesen
in die Bibliothek zu Hause
Wir gehen morgen zu Onkel Der See, der zwischen Deutschland und der Schweiz liegt, heißt Bodensee
auf to public buildings
Daniel
TRENNBAR UNTRENNBAR
Ich brauche Briefmarken. Ich
follows noun PRÄFIX BEISPIEL PRÄFIX BEISPIEL Wer war die Frau, mit der ich dich gestern gesehen habe?
gehe auf die Post entlang along
GIVING DIRECTIONS

specifically named Fahren Sie den Flußm entlang ab abholen be befolgen


zu to MAS FEM NEU PLU
buildings/places/open über over/via precedes noun
an anrufen emp empfangen
Geh über den Zebrastreifenpl
spaces
encloses noun auf aufstehen ent entarten NOM der die das die
zu Hause – at home an...vorbei past
Matthias geht zum Arzt Gehen Sie am aus auskommen er erschiessen AKK den die das die
names of no article Lebensmittelgeschäft vorbei
nach to precedes noun
ein einladen ge gefallen DAT dem der dem denen
countries/cities bis zu up to/as far as fern fernsehen miss misstrauen
nach Hause – Fahr bis zur Fußgängerzone
going/coming home und biegen Sie links ab fort fortbewegen ver verschlafen
Uli fahrt nach Österreich gegenüber von across from/opposite precedes noun
her herabfließen voll vollenden comparisons: comparative and superlative
instrument Die U-Bahnhaltestelle ist
mit with/by Herr Rehbein fegt die Terrasse gegenüber vom Markthotel hin hinstellen zer zerreissen
mit seinem neuen Besen mit mitarbeiten equality so…wie Sky City ist so hoch wie der Mount
being with other people
nach nachäffen Everest
Ich gehe mit meinen
(in)separable verbs: perfekt
MIT UND BEI

Sky City is almost as high as Mt. Everest


Freunden ins Kino um unmändern
means of transportation
vor vorlassen inequality nicht so…wie Österreich ist nicht ganz so
Rolf fährt mit dem Flugzeug to form the perfekt tense: groß wie Russland
zur Uni vorbei vorbeilaufen
- regular: haben/sein +past participle Austria is not quite big as Russia
bei near/with/at/for place in vicinity of another place weg wegghen
Bad Harzburg liegt bei Goslar superiority/inferiority …als Ein Fahrrad ist billiger als ein
being at somebody´s place - inseparable verbs > ends in ~t zu zumessen
Motorrad
Ich wohne bei meinen Eltern
- separable verbs >add ~ge~ between prefix and stem and ends in ~t zurück zurückbeordern A bicycle is cheaper than a motorcycle
being at company/institution
zusammen zusammenbauen
Hans arbeitet bei superlative am… Im August ist es am wärmsten
McDonald´s
It´s the warmest in August
da/wo compounds: things and ideas präteritum: haben, sein, werden, wissen and modals guide: infintiv simple past
Formation Guide: Komparativ:
e/i a
-er prediction of usage can be determined by the previous sentence about events that have already happened a/ei i/ie
add umlaut to vowel + -er cannot be preceded by da(r): ohne, außer, seit often used in conversation as well as writing
Superlativ: conjugates like a normal verb weak verbs: -(e)te-
am + -sten Da(r)
Ich wusste nicht, dass du keine Erdbeeren magst machen arbeiten
used in statements/exclamations/rhetorical questions
add umlaut to vowel + -sten machte machten arbeitete arbeiteten
dadurch through Gestern wollten wir ins Kino gehen
ADJEKTIV KOMPARATIV SUPERLATIV machtest machtet arbeitetest arbeitetet
dafür for Wir badeten, bauten Sandburgen und spielten Volleyball
teuer teurer teueresten machte machten arbeitete arbeiteten
dagegen against
dunkel dunkler am dunkelsten sein haben weak irregular verbs: stem vowel change + -te-
dahinter behind
frisch frischer am frischesten war waren hatte hatten bringen denken
damit with
tolerant toleranter am tolerantesten warst wart hattest hattet brachte brachten dachte dachten
daneben next to
heiß heißer am heißten war waren hatte hatten brachtest brachtet dachtest dachtet
daran on
intelligent intelligenter am intelligentesten werden wissen brachte brachten dachte dachten
darauf on top of
groß größer am größten wurde wurden wusste wussten strong: stem vowel change
daraus out of
alt älter am ältesten darin in wurdest wurdet wusstest wusstet reiten anrufen
ritt ritten rief an riefen an
FORMATION

jung gesünder am gesündesten darüber over wurde wurden wusste wussten


kalt kälter am kälsten darunter underneath rittest rittet rifest an rieft an
können müssen ritt ritten rief an riefen an
krank kränker am kränksten davon from konnte konnten musste mussten
kurz kürzer am kürzesten davor in front of konntest konntet musstest musstet
lang länger am längsten dazu to adjectives: changes
konnte konnten musste mussten
warm wärmer am wärmsten dazwischen between
gern lieber am liebsten dürfen mögen Attributive: Precedes nouns, Change
Wo(r) durfte durften mochte mochte
gut besser am besten question word in direct questions/introducing relative clauses Predicate: Follows the verb sein + others, No Change
hoch höher am höchsten durftest durftet mochtest mochtest
mit wem womit Womit fährst du nach Berlin? durfte durften mochte mochte NB: Dative Plural > Nouns end with ~(e)n
nah näher am nächsten von wem wovon Wovon handelt diese Oper?
viel mehr am meisten wollen sollen
zu wem wozu Wozu gibt es Wahlen? Ich möchte den schicken Anzug da
billig billiger am billigsten wollte wollten sollte sollten
an wen woran Woran denken Sie, wenn Sie ,,USA‘‘ wolltest wolltet solltest solltet Ich spreche nicht mehr mit diesen unhöflichen Menschen
tief tiefer am tiefsten hören? wollte wollten sollte sollten der ein -
schnell schneller am schnellsten für wen wofür Wofür ist es? M F N PL M F N PL M F N PL
über wen worüber Worüber sprichst du? formation of the simple past in other verbs
N e e e en er es e en er es e e
auf wen worauf Woauf freuen Sie sich am meisten? these are rarely seen in conversation and only really used in writing A en e e en en es e en en es e e
um wen worum Worum geht es? separable verbs are separated as normal D - en - - en - em em er en

talking about the future wann: - adverb of time (at what time)
- direction question
Präsens: close future: definitely going to happen imperativ subjunctive: modal verbs
introduce questions in direct speech (direkte rede)
adverb of time present Wann hast du deinen ersten Kuss bekommen? express command/request used to express a wish politely
Nächtes Jahre fahren wir nach Schweden - indirect question second person only präteritum stem
Futur: werden + infintiv verb verb kicker use of modal particles to tone down the request: doch, mal, bitte add umlaut if there is an umlaut in the infinitive
far away future:uncertainty; intention/assumption introduce questions in indirect speech (indirekte rede)
dependent on the subsequent time of speaking du können müssen dürfen
Ich weiß nicht, wann der Zug kommt
often includes wohl to indicate probability du form verb without –(s)t ending could you must you able to
Mein Freund wird jetzt wohl zu Hause sein remove all umlauts könnte könnten müsste müssten dürfte dürften
Ich weiß nicht, ob ich einmal heiraten werde plusquamperfekt omit ‘du’ könntest könntet müsstest müsstet dürftest dürftet
könnte könnten müsste müssten dürfte dürften
NB: gehen is never used to indicate the future like it is in English past within the past: indicate more remote past if ends with –est, then verb will end in –e instead
mögen wollen sollen
past actions/events completed before other past actions/events arbeitest > arbeite would like to want to should you
dependent clause Mach mal das Fenster zu möchte möchten wollte wollten sollte sollten
time conjunctions: als, wenn, wann
often with nachdem ihr möchtest möchtet wolltest wolltet solltest solltet
als: - verb kicker precedes main clause ihr form of verb möchte möchten wollte wollten sollte sollten
- express that two events/circumstances happened at the same time verb kicker omit ‘ihr’
- establishes point of reference in past for action/event described in Lydia und Rosemarie, kommt her und hört mir zu focusing on the action: passive voice
hatten/waren + past participle
main clause
the normal way in which one it takes sie/wir
- acts as one element focus on the action/verb of the sentence instead of person/thing
infinitive verb + sie/wir, in first position of a sentence
- single event in past/present performing action
- circumstance in the past Ich hatte schon bezahlt und wir konnten gehen Bringen Sie mir bitte noch einen Kaffee
Gehen wir doch heute ins Kino werden + past participle
Als ich 15 Jahre alt war, sind meine Eltern nach Ausburg gezogen Als wir ankamen, waren sie schon weggegangen
wenn: - verb kicker Nachdem Jon seine erste Zigarette geraucht hatte, wurde ihm schlecht sein active: der Arzt impft die Kinder
- conditional: IF irregular forms die Kinder füttern die Tiere
possibility of something happening du >sei leise passive: die Kinder werden geimpft
- temporal:WHENEVER ihr > seid leise die Tiere werden von den Kindern gefüttert
events that happen/happened 1+ times sie/wir > seien sie/wir leise
WHEN
Sei so gut und gib mir die Butter, Andrea passiv in präsens passiv in vergangenheit
single events that will happen in the future werde gefragt werden gefragt wurde gefragt wurden gefragt
- habit/action/repeated happened event wirst gefragt werdet gefragt wurdest gefragt wurdet gefragt
- indicating ambiguity wird gefragt werden gefragt wurde gefragt wurden gefragt
Wenn Herr Anders nach Hause kam, freuten sich die Kinder