Sie sind auf Seite 1von 22

Montage und Inbetriebnahme

von
EVO Elektroheizungen

Wärme zum Wohlfühlen!

Seite 1 von 22
Vers. 30.01.2017
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihr Vertrauen. Sie haben mit einer EVO Elektroheizung ein
innovatives Hightech-Produkt erworben. Bei sachgemäßer Montage, Verwendung
und Pflege werden Sie die Heizung über viele Jahre zu Ihrer vollsten Zufriedenheit
nutzen können.

Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte über Ihre neue
EVO Elektroheizung z.B. Montage und die Inbetriebnahme.

Bitte lesen Sie vor der Montage und der Verwendung des Produktes diese Anleitung
vollständig durch und beachten Sie besonders die Sicherheitshinweise.

Diese Anleitung hilft Ihnen bei der bestimmungsgemäßen, sicheren und


wirtschaftlichen Nutzung der Heizung.

Alle Tätigkeiten an und mit diesem Gerät dürfen nur soweit ausgeführt werden, wie
sie in dieser Anleitung beschrieben sind. Bewahren Sie diese Anleitung zum
späteren Nachschlagen auf und geben Sie diese mit, wenn Sie das Gerät an einen
anderen Benutzer weitergeben.

Wichtig
Kinder jünger als 3 Jahre sind vom Gerät fernzuhalten, es sei denn, sie werden
ständig überwacht.

Kindern ab 3 Jahren und jünger als 8 Jahre dürfen das Gerät nur ein- und
ausschalten, wenn sie beaufsichtigt werden oder bezüglich des sicheren Gebrauchs
des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren
verstanden haben, vorausgesetzt, dass das Gerät in seiner normalen Gebrauchslage
platziert oder installiert ist. Sie dürfen nicht den Stecker in die Steckdose stecken,
das Gerät nicht regulieren, das Gerät nicht reinigen und/oder nicht die Wartung
durchführen.

Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie von Personen mit
verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an
Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich des
sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden
Gefahren verstehen. Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Reinigung und
Benutzerwartung dürfen nicht von Kindern ohne Beaufsichtigung durchgeführt
werden.

Vorsicht: Einige Teile des Produktes können sehr heiß werden und Verbrennungen
verursachen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Kinder und schutzbedürftige
Personen anwesend sind.

Wird dieses Gerät nicht mit einer Einrichtung zur Regelung der Raumtemperatur
ausgerüstet, darf dieses Heizgerät nicht in kleinen Räumen benutzt werden, die von
Personen bewohnt werden, die nicht selbstständig den Raum verlassen können, es
sei denn, eine ständige Überwachung ist gewährleistet.

Seite 2 von 22
Vers. 30.01.2017
Bestimmungsgemäßer Gebrauch:

Die Heizung kann in normalen Zimmern und in sogenannten Nassräumen


(z. B. Badezimmer) installiert werden.
Verwenden Sie die Heizung nicht außerhalb geschlossener Räume.

Jede nicht bestimmungsgemäße Verwendung kann zu einer erheblichen Gefahr für


Personen, Tiere oder der Umwelt führen.
Achten Sie darauf, dass die Heizung während des Betriebs nicht abgedeckt wird.
Durch das Abdecken besteht Brandgefahr.

Elektrische Sicherheit

Die EVO Elektroheizung muss so montiert werden, dass Netzkabel und das Gerät
nicht von Personen berührt werden kann, die sich in der Badewanne oder unter der
Dusche befinden. Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser und setzen Sie es nicht
Niederschlägen ( z.B. der Dusche ) oder Nässe aus.
Im Falle einer Montage in Nassräumen, ist die Installation immer durch einen
Fachbetrieb und nach VDE 0100 Teile 701, 702 und 703 durchzuführen.
Bei einem Anschluss in öffentlichen Räumen muss immer die entsprechende VDE-
Vorschrift beachtet werden.

Schließen Sie die EVO Elektroheizung nur an eine ordnungsgemäß installierte und
leicht zugängliche 230V (50Hz) Haushaltssteckdose an. Diese muss auch nach der
Montage der Heizung leicht zugänglich sein, um im Bedarfsfall das Gerät schnell
vom Netz trennen zu können. Verlegen Sie das Netzkabel so, dass es nicht an
Kanten scheuert oder eingeklemmt werden kann.

Überprüfen Sie vor jedem Gebrauch, ob die Heizung, das Netzkabel oder der
Stecker Beschädigungen aufweisen.
Im Falle von Beschädigungen darf das Gerät nicht in Betrieb genommen werden.
Bei Beschädigung der Netzleitung, ist diese um Gefährdungen zu vermeiden, durch
den Hersteller den Kundendienst oder ähnlich qualifiziertes Personal zu ersetzen.
Ziehen Sie nicht an der Netzanschlussleitung.

Führen Sie keine Reparaturen, Änderungen oder ähnliches an der Heizung durch.
Ziehen sie bitte vor allen Montage- und Reinigungsarbeiten den Netzstecker aus der
Steckdose.

Bei ortsveränderlichen Geräten

Wird die EVO Elektroheizung ortsveränderlich betrieben, dürfen die Heizgeräte nicht
in unmittelbarer Nähe einer Badewanne, einer Dusche oder eines Schwimmbeckens
benutzt werden. Wir empfehlen die Absicherung jeder Heizung mit einer eigenen
Sicherung.

Seite 3 von 22
Vers. 30.01.2017
Bei ortsfesten Heizgeräten

Wird die EVO Elektroheizung über eine Herdanschlussdose angeschlossen, ist die
Installation durch einen Fachbetrieb auszuführen.
Es ist eine Trennvorrichtung in die festverlegte elektrische Installation nach der
Errichterbestimmung einzubauen, die an jedem Pol eine Kontaktöffnungsweite
entsprechend der Bedingungen der Überspannungskategorie III für volle Trennung
aufweist.
Die Heizgeräte dürfen nicht unmittelbar unter bzw. vor einer Wandsteckdose
angebracht werden.
Wir empfehlen die Absicherung jeder Heizung mit einer eigenen Sicherung.

Wenn Sie unsere Hinweise beachten, wird Ihnen diese Heizung lange Jahre Freude
bereiten und Sie werden stets eine Behaglichkeit in Ihren Räumen spüren.

Ihr Ansprechpartner bei Fragen:

EVO Vertrieb Deutschland GmbH

Robert-Bosch-Str. 2-6
88487 Mietingen

Telefon: +49 7392 9661-0


E-Mail: info@e-v-o.de
Internet: www.e-v-o.de

Technik und Kundendienst:


Telefon: +49 7392 9661-211

Ihre Sicherheit

Alle Heizungstypen sind von den Prüfstellen


geprüft und genehmigt. Sie werden auch
regelmäßig überprüft und die Fertigungsstätte
unserer Heizungen wird überwacht.

Bitte beachten Sie auch, die Heizungen dürfen


nicht abgedeckt werden. Durch ein Abdecken
entsteht eine Überhitzungsgefahr.

Seite 4 von 22
Vers. 30.01.2017
Inhaltsverzeichnis

Classic Slimline Seite 6

Classic Bold Seite 8

Trend Slimline Seite 10

Trend Bold Seite 12

Style Seite 14

Einbauthermostat Seite 16

Funk- oder Wandthermostat Seite 18

Thermostat R2T Seite 22

Seite 5 von 22
Vers. 30.01.2017
CLASSIC SLIMLINE

Wandmontage der EVO Elektroheizung


Geeignete Montagestelle:

Minimum 2cm
Es wird eine Montage an einer Außenwand
unter einem Fenster empfohlen.
Wenn die Montage an einer Außenwand nicht
möglich ist, kann die Heizung auch an einer
Innenwand montiert werden.
Bei der Wandmontage ist ein Mindestabstand Minimum 2cm Minimum 2cm
vom Boden zur Unterseite der Heizung von
2cm einzuhalten. Wird die Heizung unter

Minimum 2cm
einen Fenstersims montiert ist ein Abstand
von mindestens 2cm zwischen Fenstersims
und der Oberkante der Heizung einzuhalten.
Daraus ergibt sich eine Mindesthöhe von
65cm zwischen Boden und Unterkante
Fenstersims. Wenn es Ihre Nischenhöhe
zulässt wird ein Abstand zum Boden von
10cm empfohlen.
 Abstand vom Boden bis zur ersten
Bohrung beträgt dann ca.19cm. Der seitliche
Mindestabstand in einer Nische beträgt 2cm.

Montage der U-Schienen

Der seitliche Abstand ist abhängig von der


Breite der Heizung. Daten bitte aus der
Übersicht entnehmen.
19cm

Die Art der Befestigung richtet sich nach dem


Aufbau der Wand ( mit Dübel oder mit
Holzschrauben usw. ).

Die erste untere Bohrung anbringen. Danach


die U-Schienen befestigen und senkrecht
ausrichten. Die obere Bohrung markieren U-
Schienen entfernen und die obere Bohrung
anbringen. Danach die U-Schienen mit dem
geeigneten Material befestigen. Den Abstand
für die zweite Schiene markieren und die
Höhe für die zweite Schiene mit der
Wasserwaage übertragen.

Montage der Heizung


C

Nach der Montage der U-Schienen werden


3 2 4
die unteren Einhängehaken angebracht. Die
Abdeckung der Heizung entfernen. Die
Heizung in die unteren Einhängehaken
HH

einhängen. Die Heizung aufrichten und mit


den oberen Einhängehaken fixieren. Danach
wieder die Abdeckung anbringen. 1
D

Seite 6 von 22
Vers. 30.01.2017
Abstände der U-Schienen für die unterschiedlichen Modelle

40cm

Classic Slimline mit einer Breite von


40cm.

Gewicht: ca. 14kg

Modell: FL 400, FL 500, FL 650

20cm

70cm
Classic Slimline mit einer Breite von
70cm.

Gewicht: ca. 26kg

Modell: FL 800, FL 1000, FL 800/1300

45cm

100cm
Classic Slimline mit einer Breite von
100cm.

Gewicht: ca. 39kg

Modell: FL1200, FL 1500, FL 1200/1700


FL 1200/2000

75cm

Classic Slimline mit einer Breite von 130cm

130cm.

Gewicht: ca. 52kg

Modell: FL 1600, FL 1600/1800,


FL 1600/2000, FL 1600/2100

90cm

160cm
Classic Slimline mit einer Breite
von 160cm.

Gewicht: ca. 65kg

Modell: FL 2000, FL 2000/2300, FL 2500


FL 2000/2800

120cm
Seite 7 von 22
Vers. 30.01.2017
CLASSIC BOLD

Wandmontage der EVO Elektroheizung


Geeignete Montagestelle:

Minimum 10cm
Es wird eine Montage an einer Außenwand
unter einem Fenster empfohlen.
Wenn die Montage an einer Außenwand nicht
möglich ist, kann die Heizung auch an einer
Innenwand montiert werden.
Bei der Wandmontage ist ein Mindestabstand Minimum 1cm Minimum 1cm
vom Boden zur Unterseite der Heizung von
5cm einzuhalten. Wird die Heizung unter

Minimum 5cm
einen Fenstersims montiert ist ein Abstand
von mindestens 10cm zwischen Fenstersims
und der Oberkante der Heizung einzuhalten.
Daraus ergibt sich eine Mindesthöhe von
76cm zwischen Boden und Unterkante
Fenstersims. Wenn es Ihre Nischenhöhe
zulässt wird ein Abstand zum Boden von
10cm empfohlen.
 Abstand vom Boden bis zur ersten
Bohrung beträgt dann ca.19cm. Der seitliche
Mindestabstand in einer Nische beträgt 1cm.

Montage der U-Schienen

Der seitliche Abstand ist abhängig von der


Breite der Heizung. Daten bitte aus der
19cm

Übersicht entnehmen.

Die Art der Befestigung richtet sich nach dem


Aufbau der Wand ( mit Dübel oder mit
Holzschrauben usw. ).

Die erste untere Bohrung anbringen. Danach


die U-Schienen befestigen und senkrecht
ausrichten. Die obere Bohrung markieren U-
Schienen entfernen und die obere Bohrung
anbringen. Danach die U-Schienen mit dem
geeigneten Material befestigen. Den Abstand
für die zweite Schiene markieren und die
Höhe für die zweite Schiene mit der
Wasserwaage übertragen.

Montage der Heizung

Nach der Montage der U-Schienen werden


die unteren Einhängehaken angebracht. Die
Abdeckung der Heizung entfernen. Die
Heizung in die unteren Einhängehaken
einhängen. Die Heizung aufrichten und mit
den oberen Einhängehaken fixieren. Danach
wieder die Abdeckung anbringen.

Seite 8 von 22
Vers. 30.01.2017
Abstände der U-Schienen für die unterschiedlichen Modelle
37,5cm

Classic Bold mit einer Breite von 37,5cm.

Gewicht: ca. 29kg

Modell: FLD 800, FLD 1000, FLD 1300

20cm

67,5cm
Classic Bold mit einer Breite von 67,5cm.

Gewicht: ca. 53kg

Modell: FLD 1600, FLD 2000, FLD 2600

45cm

97,5cm
Classic Bold mit einer Breite von 97,5cm. cm

Gewicht: ca. 78kg

Modell: FLD 2400, FLD 3000

70cm

Classic Bold mit einer Breite von 127,5cm. 127,5cm

Gewicht: ca. 104kg

Modell: FLD 3200

90cm

Seite 9 von 22
Vers. 30.01.2017
TREND SLIMLINE
Wandmontage der Classic Bold
Geeignete Montagestelle:

Minimum 6cm
Es wird eine Montage an einer Außenwand
unter einem Fenster empfohlen.
Wenn die Montage an einer Außenwand nicht
möglich ist, kann die Heizung auch an einer
Minimum 1cm Minimum 1cm
Innenwand montiert werden.
Bei der Wandmontage ist ein Mindestabstand
vom Boden zur Unterseite der Heizung von
2cm einzuhalten. Wird die Heizung unter
einen Fenstersims montiert ist ein Abstand

Minimum 2cm
von mindestens 6cm zwischen Fenstersims
und der Oberkante der Heizung einzuhalten.
Daraus ergibt sich eine Mindesthöhe von
40cm zwischen Boden und Unterkante
Fenstersims. Wenn es Ihre Nischenhöhe
zuläst wird ein Abstand zum Boden von 10cm
empfohlen.
 Abstand vom Boden bis zur ersten
Bohrung beträgt dann ca.19cm. Der seitliche
Mindestabstand in einer Nische beträgt 1cm.

Montage der U-Schienen

Der seitliche Abstand ist abhängig von der


Breite der Heizung. Daten bitte aus der
19cm

Übersicht entnehmen.

Die Art der Befestigung richtet sich nach dem


Aufbau der Wand ( mit Dübel oder mit
Holzschrauben usw. ).

Die erste untere Bohrung anbringen. Danach


die U-Schienen befestigen und senkrecht
ausrichten. Die obere Bohrung markieren
U-Schienen entfernen und die obere Bohrung
anbringen. Danach die U-Schienen mit dem
geeigneten Material befestigen. Den Abstand
für die zweite Schiene markieren und die
Höhe für die zweite Schiene mit der
Wasserwaage übertragen.

Montage der Heizung

Nach der Montage der U-Schienen


werden die unteren Einhängehaken
angebracht. Die Abdeckung der Heizung
entfernen. Die Heizung in die unteren
Einhängehaken einhängen. Die Heizung
aufrichten und mit den oberen
Einhängehaken fixieren. Danach wieder
die Abdeckung anbringen.

Seite 10 von 22
Vers. 30.01.2017
Abstände der U-Schienen für die unterschiedlichen Modelle

Trend Slimline mit einer Breite von 70cm. 70cm

Gewicht: ca. 14kg

Modell: FN 400, FN 500, FN 650


45cm

Trend Slimline mit einer Breite von 100cm. 100cm

Gewicht: ca. 20kg

Modell: FN 600, FN 750, FN 600/1000

75cm

Trend Slimeline mit einer Breite von 130cm


130cm.

Gewicht: ca. 26kg

Modell: FN 800, FN 800/1000,


FN 800/1300 90cm

Trend Slimline mit einer Breite 160cm


von 160cm.

Gewicht: ca. 32kg

Modell: FN 1000, FN 1250, FN 1000/1625


120cm

Seite 11 von 22
Vers. 30.01.2017
TREND BOLD

Wandmontage der EVO Elektroheizung


Geeignete Montagestelle:

Minimum 10cm
Es wird eine Montage an einer Außenwand
unter einem Fenster empfohlen.
Wenn die Montage an einer Außenwand nicht
möglich ist, kann die Heizung auch an einer
Innenwand montiert werden.
Bei der Wandmontage ist ein MindestabstandMinimum 1cm Minimum 1cm
vom Boden zur Unterseite der Heizung von
5cm einzuhalten. Wird die Heizung unter
einen Fenstersims montiert ist ein Abstand
von mindestens 10cm zwischen Fenstersims
und der Oberkante der Heizung einzuhalten.

Minimum 5cm
Daraus ergibt sich eine Mindesthöhe von
47cm zwischen Boden und Unterkante
Fenstersims. Wenn es Ihre Nischenhöhe
zuläst wird ein Abstand zum Boden von 10cm
empfohlen.
 Abstand vom Boden bis zur ersten
Bohrung beträgt dann ca.19cm. Der seitliche
Mindestabstand in einer Nische beträgt 1cm.

Montage der U-Schienen

Der seitliche Abstand ist abhängig von der


Breite der Heizung. Daten bitte aus der
Übersicht entnehmen.
19cm

Die Art der Befestigung richtet sich nach dem


Aufbau der Wand ( mit Dübel oder mit
Holzschrauben usw. ).

Die erste untere Bohrung anbringen. Danach


die U-Schienen befestigen und senkrecht
ausrichten. Die obere Bohrung markieren U-
Schienen entfernen und die obere Bohrung
anbringen. Danach die U-Schienen mit dem
geeigneten Material befestigen. Den Abstand
für die zweite Schiene markieren und die
Höhe für die zweite Schiene mit der
Wasserwaage übertragen.

Montage der Heizung

Nach der Montage der U-Schienen werden


die unteren Einhängehaken angebracht. Die
Abdeckung der Heizung entfernen. Die
Heizung in die unteren Einhängehaken
einhängen. Die Heizung aufrichten und mit
den oberen Einhängehaken fixieren. Danach
wieder die Abdeckung anbringen.

Seite 12 von 22
Vers. 30.01.2017
Abstände der U-Schienen für die unterschiedlichen Modelle

Trend Bold mit einer Breite von 67,5cm. 67,5cm

Gewicht: ca. 28kg

Modell: FND 800, FND 1000,


FND 800/1300 40cm

97,5cm
Trend Bold mit einer Breite von 97,5cm.

Gewicht: ca. 41kg

Modell: FND 1200, FND 1500, 75cm


FND 1200/2000

127,5cm
Trend Bold mit einer Breite von 127,5cm.

Gewicht: ca. 53kg

Modell: FND 1600, FND 1600/2000,


90cm

157,5cm
Trend Bold mit einer Breite
von 157,5cm.

Gewicht: ca. 65kg


120cm
Modell: FND 2000, FND 2500

Seite 13 von 22
Vers. 30.01.2017
STYLE

Wandmontage der EVO Elektroheizung


Geeignete Montagestelle:

Minimum 15cm
Es wird eine Montage an einer Außenwand
unter einem Fenster empfohlen.
Wenn die Montage an einer Außenwand nicht
möglich ist, kann die Heizung auch an einer
Innenwand montiert werden.
Bei der Wandmontage ist ein Mindestabstand
vom Boden zur Unterseite der Heizung von
8cm einzuhalten. Wird die Heizung unter
einen Fenstersims montiert ist ein Abstand
von mindestens 15cm zwischen Fenstersims Minimum 1cm Minimum 1cm
und der Oberkante der Heizung einzuhalten.
Daraus ergibt sich eine Mindesthöhe von
148cm zwischen Boden und Unterkante

Minimum 8cm
Fenstersims. Wenn es Ihre Nischenhöhe
zuläst wird ein Abstand zum Boden von 10cm
empfohlen.
 Abstand vom Boden bis zur ersten
Bohrung beträgt dann ca.19cm. Der seitliche
Mindestabstand in einer Nische beträgt 1cm.

Montage der U-Schienen

Der seitliche Abstand ist abhängig von der


Breite der Heizung. Daten bitte aus der
Übersicht entnehmen.
Die Art der Befestigung richtet sich nach dem
Aufbau der Wand ( mit Dübel oder mit
Holzschrauben usw. ).
Die erste untere Bohrung anbringen. Danach
die U-Schienen befestigen und senkrecht
ausrichten. Die obere Bohrung markieren U-
Schienen entfernen und die obere Bohrung
anbringen. Danach die U-Schienen mit dem
geeigneten Material befestigen. Den Abstand
für die zweite Schiene markieren und die
Höhe für die zweite Schiene mit der
Wasserwaage übertragen.

Montage der Heizung

Nach der Montage der U-Schienen werden


die unteren Einhängehaken angebracht. Die
Abdeckung der Heizungen entfernen. Die
untere Heizung in die unteren Einhängehaken
einhängen. Die Heizung aufrichten und mit
den oberen Einhängehaken fixieren.
Anschließend die obere Heizung anbringen.
Danach die obere Abdeckung anbringen. Zum
Abschluss die Blende mit Handtuchhalter
befestigen.

Seite 14 von 22
Vers. 30.01.2017
Abstände der U-Schienen für die unterschiedlichen Modelle

40cm
EVO Elektroheizung Style mit einer Breite 40cm
von 40cm.

Gewicht: ca. 28kg

Modell: FLH 900, FLH 1050, FLH 1150

20cm

70cm

EVO Elektroheizung Style mit einer Breite


von 70cm.

Gewicht: ca. 52kg

Modell: FLH 1800, FLH 2100, FLH 2300

45cm

Seite 15 von 22
Vers. 30.01.2017
Einbauthermostat ( Typ ETER00A1 )

Mit dem Drehregler (gleichzeitig ein Drucktaster) wird die gewünschte Temperatur im Bereich  bis 6
(entspricht ca. 5°C bis 30°C) eingestellt. Beim Drücken des Drehreglers wird der Absenkmodus
gestartet, unterbrochen oder ausgeschaltet.

Legende:
LED leuchtet rot = Aufheizen der Heizung
LED leuchtet grün = Heizung befindet sich im Absenkmodus

Drücken
zur Aktivierung
der Absenkung

Absenkmodus:

starten:

Den Drehregler drücken, nach ca. 10 Sekunden beginnt die LED zu blinken. Nun den Drehregler
loslassen. Wird der Drehregler innerhalb der Blinkphase losgelassen, ist die Heizung im
Absenkmodus.

Wenn der Absenkmodus gestartet ist, wird folgender Ablauf täglich automatisch wiederholt:
Die Absenkung läuft für die Dauer von 7 Stunden.
Die Temperatur wird dabei um 4°C gegenüber dem eingestellten Drehreglerwert gesenkt.
Die LED leuchtet nur für diese 7 Stunden dauerhaft grün.
Nach 7 Stunden wird die Absenkung für die Dauer von 17 Stunden automatisch ausgeschaltet.
Die LED leuchtet beim Aufheizen dauerhaft rot .
Die Temperatur wird wieder auf dem eingestellten Drehreglerwert gehalten.
Danach wird die Absenkung wieder automatisch für 7 Stunden eingeschaltet, usw...

unterbrechen:

Den Drehregler kurz gedrückt halten, für eine Dauer von weniger als 5 Sekunden.
Sobald der Drehregler innerhalb dieser Zeit wieder losgelassen wird, unterbricht der Absenkmodus
Temperatur wird bei eingestelltem Wert beibehalten.
Nach der Unterbrechung läuft der Absenkmodus weiter, die LED leuchtet dauerhaft grün.

ausschalten:

Den Drehregler drücken, nach ca. 10 Sekunden beginnt die LED zu blinken. Den Drehknopf weiter
gedrückt halten, bis die LED aufhört zu blinken. Dann den Drehregler loslassen. Der Absenkmodus ist
nun abgeschaltet.

Fühlerfehler:

Während einem Fühlerkurzschluss oder einer Unterbrechung der Fühlerleitung blinkt die LED
dauerhaft im 250ms-Takt und die Heizung wird ausgeschaltet.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Bedienungsanleitung.

Seite 16 von 22
Vers. 30.01.2017
Anschlussbelegung ETER00A1

L1 N N L L N N L
Heizung 1
Netzleitung

Heizung 2

Fühler

Seite 17 von 22
Vers. 30.01.2017
Funkthermostat ( Typ ETFS00A1 )

Inhalt

Produktdarstellung - Sender ............................. ....... Seite 18


Einbauort des Senders und Inbetriebnahme.............. Seite 19
Funkverbindung ................................................. ....... Seite 19
Einstellungen ..................................................... ....... Seite 20
Programmierung ........................................................ Seite 21
Anschlussbelegung Empfänger ETFE00A1 .............. Seite 21
Programmänderung ........................................... ....... Seite 21
Wartungsmodus / Störungen ..................................... Seite 21

Der Sender

Aktueller Tag (blinkt)


Temperatur-Anzeige
Zustand des Heizungsausgangs
( = heizt auf )
Profil des Tagesprogramms 3
(aktuelle Stunde blinkt)
Betriebsmodus
= Komfort (Tagesbetrieb)
= Sparmodus (Nachtabsenkung)
Änderungstasten
Anzeige der gemessenen
Temperatur oder Bestätigung
im Programmiermodus
Bezugspunkt für die Auswahl
am Wahlschalter
Betriebsart-Wahlschalter
Betriebsart-Wahlschalter
(8 Positionen)
Sparmodus (Nachtabsenkung)
(z. B. 16°C) Frostschutzmodus
(z. B. 7°C)
Automatikbetrieb
(Tages- Wochenprogramm) Aus
Komfortmodus (Tagesbetrieb)
(z. B. 19°C) Uhrzeiteinstellung

Programmeinstellung

Konfigurationsmodus

Seite 18 von 22
Vers. 30.01.2017
Installation Montage

Einbauort des Senders Wandmontage


Der Raumtemperaturregler misst so genau wie möglich
die Raumtemperatur des Wohnbereiches, um die Zur Montage des Gerätes an der Wand
Heizung entsprechend zu regulieren. Der Raumtem- muss es von seinem Sockel getrennt
peraturfühler befindet sich im Gehäuse des Senders. werden. Befestigen Sie den Sockel mit
Dieser muss somit wie folgt eingebaut werden: dem Schrauben- / Dübelsatz unter Ver-
wendung der Löcher an der Wand.
- im Hauptwohnraum ( z.B. Wohnzimmer/Esszimmer )
im Zentrum des Wohnzimmers
- an einer zur Mitte des Raumes zeigenden Wand in
1,50 m Höhe Aufstellung mittels Standfuß
- an einem vor Hitze ( Kamin, Sonnenlicht ) und Durch-
zug ( Fenster, Tür ) geschützten Bereich Wird das Gerät mittels des an der
Gehäuseunterseite angebrachten,
schwenkbaren Standfußes aufgestellt,
kann es auf einen Schrank oder Tisch
gestellt werden.
Wandbefestigung

ca.
Einlegen der Batterien
1,50 m
Höhe
Es dürfen auf keinen Fall Akkus ver-
wendet werden, sondern ausschließlich
Alkali-Batterien.
Der Raumtemperaturregler wird über zwei
1,5 V Alkali-Batterien des Typs Lr03 versorgt.
Mind. 20 cm - den Raumtemperaturregler aus seiner
Halterung nehmen,
- die Batterieschutzlasche entfernen,
C6 - Funkverbindung - das Gehäuse wieder schließen
Sender - Empfänger Die Anzeige blinkt. Nun müssen Sie die
Uhrzeit einstellen.
Am Empfänger die - Taste ca. 3 Sek. drücken bis Empfänger:
die Kontrollleuchte blinkt.
Am Sender: Der Empfänger ist im Seitenteil Ihrer
- Den Wahlknopf auf drehen. Heizung eingebaut. Um den Empfänger
zu bedienen, muss die Abdeckung der Heizung
- Mehrmals auf die - Taste abgenommen werden.
drücken bis C6=0 angezeigt wird.

- Durch Drücken auf oder


C6=1 auswählen.
Anschließend auf drücken.
Der Raumtemperaturregler zeigt
CnF an.

- Auf die - Taste drücken.


Der Sender übermittelt ein Signal
an den Empfänger.
Die Kontrollleuchte am Empfänger
blinkt nicht mehr.
Der Empfänger ist dem Sender zugeordnet.

Um diesen Vorgang rückgängig zu machen oder


eine bestehende Funkverbindung zu löschen Funkempfänger
1 Min. auf die -Taste am Empfänger drücken bis ETFE00A1
die Kontrollleuchte nicht mehr blinkt.
geöffnet

Seite 19 von 22
Vers. 30.01.2017
Einstellungen
Uhreinstellung Ständiger Komfortbetrieb ( Tagesbetrieb )
Den Wahlknopf auf drehen. Gewünschte Temperatur bei Abwesenheit
Die Uhrzeit mit der Taste oder ( voreingestellt auf 19°C ).
einstellen.
Kurzer Tastendruck: langsames Vorstellen, Minute Einstellung:
für Minute.
Langer Tastendruck: schnelles Vorstellen. Den Wahlknopf auf drehen.
Die Temperatur mit der Taste oder einstellen.
Um 24:00 erfolgt der Wechsel auf den nächsten Tag.
Im Modus „Uhreinstellung“ ist die Heizung ausge-
schaltet.
Ständiger Sparbetrieb ( Nachtabsenkung )
Anzeige der Raumtemperatur Gewünschte Temperatur bei Abwesenheit oder nachts
( voreingestellt auf 16°C ).
Im Normalbetrieb ( Auto, Komfort, Sparbetrieb, Der Sparbetrieb ermöglicht eine er-
Frostschutz ) zeigt der Raumtemperaturregler die hebliche Energieeinsparung.
gewählte Temperatur ( Soll-Temperatur ) an.
Einstellung:
Die Raumtemperatur kann durch
drücken der - Taste in allen Den Wahlknopf auf drehen.
Betriebsarten ( außer PROG ) Die Temperatur mit der Taste oder einstellen.
angezeigt werden.
Ausschalten
Diese Einstellung kann ebenfalls umgekehrt werden,
das heißt, dass die Raumtemperatur im Normalbetrieb Ausschalten der Heizanlage,
angezeigt wird. Hierfür bitte wie im Konfigurationsmodus zum Beispiel im Sommer.
C1 der Installationsanleitung vorgehen.
Einstellung:
Ständiger Frostschutzbetrieb
Den Wahlknopf auf drehen.
Die Heizung wird unabhängig von der Raumtemperatur
Mindesttemperatur ( Voreinstellung auf 7°C ),
nicht mehr eingeschaltet.
um die Anlage während längerer Abwesenheiten vor
Frost zu schützen. Programmunterbrechung mit automatischer
Rückkehr
Einstellung:

Den Wahlknopf auf drehen. Die Temperatur kann vom Auto-


Die Temperatur mit der Taste matikmodus AUTO aus bis zum
oder einstellen. nächsten Programmwechsel ge-
ändert werden.
Automatikmodus
Beispiel:
Der Raumtemperaturregler be-
Im Automatikmodus „AUTO“ ermittelt das Programm folgt das aktuelle Programm.
Stunde für Stunde die richtige Temperatur: Es ist 12:00 Uhr, der Raumtem-
Komfort- oder Sparbetriebstemperatur. peraturregler läuft auf Sparbetrieb.
Einstellung: Um auf Komfortbetrieb umzuschalten, drücken Sie auf
die - Taste.
Den Wahlknopf auf AUTO drehen. Die Programmunterbrechungsanzeige sowie das
Komfortsymbol blinken nach 3 Sek.
Die Programmkonfiguration wird
angezeigt und das aktuelle Zeitfenster blinkt. Um den Vorgang rückgängig zu machen, drücken Sie
auf die -Taste.
Den Wahlknopf auf oder drehen.
Die Komfort- und die Sparbetriebstemperatur mit Hilfe
der Taste oder einstellen.

Seite 20 von 22
Vers. 30.01.2017
Programmierung Programmänderung

Das wöchentliche Programm ist voreingestellt und Beispiel: Die Programmierung für Mittwoch soll so
kann jederzeit verändert werden: geändert werden, dass auf Komfortbetrieb zwischen
13:00 und 22:00 umgeschaltet wird.
Den Wahlknopf auf PROG drehen.
Das Programm für Montag (1) PROG: Programmiermodus,
wird angezeigt und das erste 2x : Mittwoch auswählen
Zeitfenster blinkt.
13x : morgens bis 13:00 auf Sparbetrieb stellen
Auf drücken, um für eine
Stunde auf Komfortbetrieb umzuschalten. 9x : von 13:00 bis 22:00 auf Komfortbetrieb stellen

Auf drücken um für eine Stunde auf Sparbetrieb 2x : von 22:00 bis 24:00 auf Sparbetrieb stellen
umzuschalten.
Diesen Schritt für alle anderen Zeitfenster wiederholen. 1x : Einstellung bestätigen

Auf drücken, um die Einstellungen zu bestätigen und AUTO: In den Automatikmodus


zum nächsten Tag weiterzugehen. zurückkehren.
Den Wahlknopf auf AUTO drehen, um in den Automatik-
modus zurückzukehren. Schnellprogrammierung

Eine für den vorherigen Tag ausgeführte Programmierung


kann für den aktuellen Tag übernommen werden.
Anschlussbelegung Empfänger ETFE00A1
Beispiel: Programmierung für Montag beendet. 2 Sek.
auf drücken, um die Programmierung auf Dienstag
Prinzip anzuwenden. Die Programmierung wird kopiert.
der Schaltzeiteneinstellung
Wartungsmodus
Auswechseln der Batterien

Wenn die Batteriezustandsanzeige leuchtet, haben


Sie bis zum Batteriewechsel noch etwa einen Monat
Zeit. Sie haben etwa 2 Minuten, um die neue Batterie
einzulegen ohne die Uhrzeiteinstellung und die
Programmierung zu verlieren. Leere Batterien dürfen
niemals über einen längeren Zeitraum im Gerät ver-
bleiben. ( Die Garantie deckt keine Schäden, die durch
geschaltete Phasen auslaufende Batterieflüssigkeit verursacht wurden )
Anschluss Phase
Anschluss aller Nullleiter Störungen

Störungen Störungsdiagnose/-behebung
Anschlussplan / Schaltbild
Keine Spannungsversorgung. Die
Das Display ist leer. Batterie ersetzen bzw. die Polung
230 V ( Einlegeposition ) überprüfen.

N Das gesamte Display Das Gerät wurde gerade einge-


N Ph blinkt. schaltet. Die Uhrzeit einstellen.

L Es kann nicht auf Die Sperrung der Einstellungen ist


einige Einstellungen aktiv. Diese Einstellung im
zugegriffen werden Konfigurationsmodus C5
( Programmierung, ( Inbetriebnahme ) überprüfen.
Soll-Temperatur).

Der Empfänger wurde gerade ein-


geschaltet ( oder es gab einen
Der Empfänger führt die Netzstromausfall ). Erneut einen
Befehle des Senders Funktest vornehmem ( Inbetrieb-
nicht aus. nahme, Menü C7 ).

Seite 21 von 22
Vers. 30.01.2017
Externe Thermostate ( Typ ETNKR2T / ETNTR2T )

Die Raumtemperatur wird durch den eingebauten Fühler


Leuchtet rot, wenn gemessen und am äußeren Einstellknopf eingestellt.
Regler Wärme anfordert Die Skala *...6 entspricht 5...30°C.
Netzschalter Leuchtet grün, bei
Absenkbetrieb Hinweis: Nach dem Einschalten ist die Basisregelfunktion
aktiviert.

Bedientaste: Über den Taster kann zwischen Komfort- und


Bedientaste Absenktemperatur umgeschaltet werden.
schaltet zwischen Ist die Absenktemperatur gewählt, leuchtet die grüne Lampe.
Komfort- und Die über den Taster gewählte Temperatur gilt bis zum nächsten
Absenktemperatur Schaltpunkt des Programmes (nicht bei Basisregelfunktion).
um, Einstellungen Über den Taster kann auch das Programm geändert werden.
ändern
Einstellrad für Lampen: rot: Regler fordert Wärme an
Komforttemperatur grün: Absenkbetrieb ist aktiv
Die Elektrohe izung
Prinzip der Schaltzeiteneinstellung

Raumtemeperatur
Komfort- Taste drücken bis
rote Lampe
temperatur leuchtet, fertig
Stufenloser Einstellungsbereich von bis 6: Absenk- Lampe grün = aus Lampe rot = ein

entspricht Frostschutzsicherung - 6 entspricht 30°C temperatur


5:00 Uhr z.B. 22:00 Uhr Zeit
Einstellen der Nachtabsenkung:
Bedientaste drücken und gedrückt halten.
- Wenn die rote Lampe leuchtet, Taste loslassen. Schaltbild
- Ab diesem Zeitpunkt (zum Beispiel 22.00 Uhr) wird jeden Tag
für 7 Stunden auf die Absenktemperatur geregelt.
- Nach Spannungsausfall (größer als 4 Stunden) blinkt die
rote Lampe. Die Absenkung muss neu eingestellt werden.
- Absenktemperatur ist 5°C geringer als die Einstellung
auf der Skala.

Zurücksetzen der Nachtabsenkung


Bedientaste drücken und gedrückt halten LN
- bis beide Lampen blinken, dann Taste loslassen Sensor
- Taste erneut drücken bis beide Lampen erlöschen
- ggf. Nachtabsenkung bei Bedarf neu einstellen

Externer Thermostat ( Typ ETUAR2T )

Schaltbild
Leuchtet grün, bei Leuchtet rot, wenn
Absenkbetrieb Regler Wärme anfordert LN
L
Netzschalter N
S1
Bedientaste
schaltet zwischen
N
Komfort- und
Absenktemperatur
um, Einstellungen
ändern
Die Elektroheizung

Einstellrad für
Komforttemperatur
(*...6 entspricht Sensor
5...30°C) (Zubehör)

Bedienung und Einstellmöglichkeiten wie oben.

Seite 22 von 22
Vers. 30.01.2017