Sie sind auf Seite 1von 2

Niedersächsisches Studienkolleg

Leibniz Universität Hannover

Aufnahmetest Deutsch

Vervollständigen Sie die Wörter!

I. Viele Studenten suchen für die Zeit ihres Studiums ein Zimmer in einem
Wohnheim. Diese Wohnf__________ hat Vort__________ und Nach__________.
Ob m__________ dafür od__________ dagegen i__________, hängt da__________
ab, w__________ man si__________ unter ide__________ Wohnbedingungen
vors__________. Einerseits si__________ die Mie__________ meist
gün__________, man ko__________ leicht i__________ Kontakt m__________
anderen Studie__________ und mu__________ keine Mö__________ kaufen.
Andere__________ sind d__________ Zimmer o__________ klein u__________
man wi__________ durch Partys leicht vom Lernen abgelenkt. 25 P

II. Die Bundesbürger verreisen gern. Die mei__________ deutschen


Fami__________ verreisen wäh__________ der Sommerm__________. In
die__________ Jahreszeit ha__________ die Kin__________ sechs
Woc__________ Sommerferien, sod__________ auch e__________ längerer
Url__________ geplant wer__________ kann. Beli__________ Reiseziele
inne__________ Deutschlands si__________ die Ins__________ in d__________
Nordsee u__________ der Ost__________. Im Sü__________ sind
beso__________ die Be__________ populär. I__________ der Vergan__________
sind deut__________ Eltern mit ihren Kindern auch gerne in den Süden nach
Spanien, Italien oder Griechenland gefahren. 25 P

III. Wenn die Menschen wissen möchten, wie spät es ist, schauen sie auf die Uhr.
Das w__________ nicht im__________ so. V__________ 6000 Jahren
g__________ es ber__________ die ers__________ Versuche, d__________ Zeit
m__________ Hilfe d__________ Sonne z__________ messen. M__________
steckte ei__________ Stab i__________ den Sa__________ und beoba__________
den Scha__________, der si__________ verändert. Du__________ Markierungen
i__________ Boden wu__________ der T__________ in Stu__________ eingeteilt.
D__________ Nachteil v__________ Sonnenuhren i__________ aber, dass sie bei
schlechtem Wetter nicht funktionieren. 25 P
IV. Das deutsche Unternehmen Haribo ist der größte Süßwarenhersteller Europas.
Diese erfolgr__________ Firma wu__________ 1920 von Hans Riegel i__________
Bonn gegr__________. Zwei Ja__________ später erf__________ er ei__________
Bärenfigur a__________ Fruchtgummi, d__________ Tanzbären. Dar__________
wurden 1960 d__________ Goldbären, wel__________ noch he__________ das
bekan__________ Produkt si__________. Seit 1935 wi__________ das
Unter__________ mit d__________ bekannten Werbes__________ „Haribo
ma__________ Kinder fr__________“. Heute produ__________ Haribo
m__________ etwa 7000 Mitarb__________ viele versch__________ Süßigkeiten in
Deutschland und anderen Ländern Europas. 25 P

V. In Deutschland kommen wieder mehr Kinder auf die Welt. Außerdem


kom_________ viele ju__________ Menschen a__________ anderen
Län__________ hierher. D__________ ist g__________, bringt ab__________ auch
Prob__________, denn di__________ Kinder müs__________ später
natü__________ zur Sch__________ gehen. I__________ Jahr 2025
kön__________ es 8,3 Mill__________ Schüler ge__________, etwa ei__________
Million me__________ als gep__________. Doch sc__________ heute
feh__________ in vie__________ Regionen v__________ Deutschland
Leh__________. Deshalb mu__________ der deutsche Staat mehr Schulen bauen
und mehr Lehrer ausbilden. 25 P

VI. Warum träumt der Mensch? Auf di__________ schwierige Fr__________


konnten Wissens__________ noch ke__________ eindeutige Ant__________
finden. M__________ weiß he__________, dass d__________ Träumen
e__________ kreativer Pro__________ ist, b__________ dem un__________
Gehirn Erleb__________ und Gef__________ verarbeitet. I__________ Studien
wu__________ zudem herausg__________, dass Män__________ und
Fra__________ von untersch__________ Dingen trä__________. Einige
Mens__________ sollen so__________ die Fähi__________ besitzen,
ih__________ eigenen Träume im Schlaf aktiv zu steuern. 25 P

insgesamt 150 Punkte