Sie sind auf Seite 1von 6

Herrad Meese: Radio D, Begleitbuch Wortliste rev 2 Rev1 Barbara Welzel, 18.8.

2004

W Wortliste

Список слов
ЗДЕСЬ МОЖНО НАЙТИ СЛЕДУЮЩИЕ СВЕДЕНИЯ:
 ИМЕНА СУЩЕСТВИТЕЛЬНОЕ: ЕДИНСТВЕННОЕ ЧИСЛО, АРТИКЛЬ И ОБРАЗОВАНИЕ
МНОЖЕСТВЕННОГО ЧИСЛА: Abend, der/-e = der Abend/die Abende
 ГЛАГОЛЫ: ○ НЕОПРЕДЕЛЁННУЮ ФОРМУ И ФОРМУ ПРИЧАСТИЯ PARTIZIP II: bekommen – hat
bekommen
○ ГЛАГОЛЫ С ОТДЕЛЯЕМОЙ ПРИСТАВКОЙ: НЕОПРЕДЕЛЁННАЯ ФОРМА И 3 ЛИЦО
ЕДИНСТВЕННОГО ЧИСЛА: anrufen/er ruft an;
○ ГЛАГОЛЫ С ИЗМЕНЯЮЩЕЙСЯ КОРНЕВОЙ ГЛАСНОЙ: НЕОПРЕДЕЛЁННАЯ ФОРМА И 3 ЛИЦО
ЕДИНСТВЕННОГО ЧИСЛА: geben/er gibt
 ЧИСЛА В СКОБКАХ: НОМЕР УРОКА (НАПРИМЕР: (1) и номер страницы учебника (например: стр. 3)
 КУРСИВ: СЛОВА, КОТОРЫЕ ВСТРЕЧАЮТСЯ ТОЛЬКО В СОПРОВОДИТЕЛЬНОМ УЧЕБНИКЕ.

A August, der (8, S. 43)


aus: Ich bin aus Berlin. (5, S. 137); aus der Nähe
ab: ab jetzt (10, S. 141) (23, S. 151)
Abend, der/-e: Guten Abend (4, S. 135) auspacken/er packt aus – hat ausgepackt (26, S.
aber (KONJUNKTION): Aber ich weiß nicht alles. 153)
(11, S. 141) Außerirdische, der/-n (18, S. 146)
aber (PARTIKEL): Du bist aber schön. (15, S. 144) aussteigen/er steigt aus – ist ausgestiegen (17, S.
abfahren/er fährt ab – ist abgefahren (24, S. 151) 145)
abgemacht (= okay) (24, S. 152) Auto, das/-s (13, S. 142)
Abschied, der/-e: zum Abschied (26, S. 153)
Abschiedsgeschenk/-e, das (26, S. 153) B
Abschiedsparty, die /-s (26, S. 153)
Abschiedsrede, die/-n (26, S. 153) Bauer, der/-n (19, S. 147)
abschneiden/sie schneidet ab (15, S. 75) bedeuten – hat bedeutet (11, S. 141)
Achtung! (= aufpassen) (5, S. 136) bei: bei Radio D (3, S. 135)
alle: Alle wollen ... (17, S. 145) Bein, das/-e (17, S. 145)
alles: Alles okay? (1, S. 134) Ich weiß nicht alles. beißen – hat gebissen (23, S. 150)
(11, S. 141) Alles Gute. (26, S. 153) bekommen – hat bekommen: Bekomme ich ein
als: als Kind (24, S. 151) Interview? (10, S. 140)
also: Also Philipp: Das ist Ayhan. (5, S. 137) besondere: Das ist eine besondere Konstruktion.
am (an + dem): am Wasser (22, S. 150) (7, S. 138)
Angst, die/Ängste: Keine Angst! (17, S. 145) bestimmt: Das war bestimmt der Hai. (22, S. 149)
anhaben/er hat an: eine Krawatte anhaben (15, S. Betrug, der (19, S. 147)
77) Bier, das/-e (19, S. 147)
Anruf, der/-e (20, S. 148) bisschen: Nur ein bisschen Theater! (20, S. 148)
anrufen/er ruft an – hat angerufen (20, S. 148) bitte! (2, S. 134)
ans (an + das): Bitte geh ans Telefon! (4, S. 136) bleiben – ist geblieben: Wo bleiben Paula und
Antwort, die/-en: Keine Antwort? (17, S. 145) Philipp? (17, S. 145)
Appetit, der: Guten Appetit! (10, S. 140) blöd (8, S. 139)
April, der (8, S. 43) Blödsinn, der: So ein Blödsinn! (18, S: 146)
arbeiten – hat gearbeitet (11, S. 140) brauchen – hat gebraucht (21, S. 149); Hilfe
Atmosphäre, die: Die ~ ist wunderbar. (14, S. 143) brauchen (26, S. 153)
auch: Ich bin auch bei Radio D. (3, S. 135) bravo (24, S. 151)
auf: Wir warten auf Philipp.(4, S. 135). Auf der bringen: auf eine Insel bringen (16, S. 81)
Flagge ist ein Halbmond. (25, S. 152) Buch, das/Bücher (25, S. 152)
aufgegangen (VERB: aufgehen): Der Mond ist
aufgegangen. (25, S. 152) C
aufhören/er hört auf – hat aufgehört (1, S. 134)
aufpassen/er passt auf – hat aufgepasst (16, S. 144) Chefin, die/Chefinnen (22, S. 150)
aufregend (18, S. 146) chic (15, S. 143)
Auftrag, der/Aufträge (14, S. 143) ciao (= tschüss) (4, S. 136)
199
Herrad Meese: Radio D, Begleitbuch Wortliste rev 2 Rev1 Barbara Welzel, 18.8.2004

clever (19, S. 147) endlich (5, S. 137)


entschuldigen: Entschuldige bitte! (15, S. 144)
D Entschuldigung, die/-en (4, S. 136)
er: der Tisch – er (7, S. 138); Ikarus – er (16, S.
da (ORT): Philipp ist da. (2, S. 134). (KAUSAL): Da 145)
(= Deshalb) muss ich in die Türkei. (26, S. 153) Erinnerung/-en, die: zur Erinnerung (26, S. 153)
dabei: dabei sein (26, S. 152) erst ( = zuerst) (10, S. 143)
Dank, der: Vielen Dank! (19, S. 147) erzählen – hat erzählt (24, S. 152)
danke! (1, S. 134) es (+ VERB): Es gibt Kaffee. (1, S. 134)
dann: Ich fliege zuerst, dann fliegst du. (16, S. 144) Espresso, der (4, S. 136)
darf (Verb: dürfen): Was darf es sein? (22, S. 150) Essen, das/- (7, S. 138)
das (ARTIKEL): das Musical (8, S. 139) etwas: Ich höre etwas. (18, S. 146)
das (PRONOMEN): das Surfbrett ... – das ist ja Eule, die/-n (10, S. 141)
kaputt (22, S. 149); Ist das schön! (1, S. 134) Eulenfeder, die/-n (18, S. 146)
dein_ (POSSESSIV): dein Name (11, S. 141) Euro, der/- (18, S. 146)
den (ARTIKEL AKKUSATIV) (8, S. 139) Exil, das/-e (15, S. 144)
denken an – hat gedacht an: Paula denkt an Ayhan.
(25, S. 125) F
denn (PARTIKEL): Was ist denn das? (4, S. 135)
der (ARTIKEL): Der Kaffe ist gut. (1, S. 134) fahren/er fährt – ist gefahren (2, S. 134)
der (PRONOMEN): Philipp? Der ist da. (2, S. 134) fallen/er fällt – ist gefallen: Er fällt ins Meer. (16,
deshalb (26, S. 153) S. 81))
Deutsche, der/-n (13, S. 142) Februar, der (8, S. 43)
Dezember, der (8, S. 43) Feder, die/-n (11, S. 141)
dich (PRONOMEN AKKUSATIV): Ich versteh dich feiern – hat gefeiert (26, S. 153)
nicht. (18, S. 146) Feld, das/-er (18, S. 146)
die (ARTIKEL SINGULAR): die Kuh (1, S. 134); fertig (4, S. 136)
(ARTIKEL PLURAL): die Deutschen (20, S. 148) finden – hat gefunden (14, S. 143)
die (PRONOMEN): Die Zeitung ...– die ist bestimmt Fisch, der/-e (22, S. 150)
interessant. (22, S. 150) Flagge, die/-n (24, S. 151)
dir (PRONOMEN DATIV): Stell dir vor, ... (10, S. fliegen – ist geflogen (15, S. 144)
141) Flügel, der/- (16, S. 144)
direkt: Das ist ja direkt philosophisch. (20, S. 148) Flugobjekt, das/-e (19, S. 147)
doch (PARTIKEL): Das ist doch der Mantel von Foto, das/-s (18, S. 146)
König Ludwig. (6, S. 137) Frage, die/-n (19, S. 147)
doch (ANTWORT): Ist denn niemand da? Doch, ich fragen – hat gefragt (20, S. 147)
bin da. (17, S. 145) Frau, die/-en (14, S. 143)
dort (24, S. 151) fünf (18, S. 146)
drin (= darin): Da ist ja eine Hexe drin. (14, S. für: für Sie (9, S. 140); für Ayhan (26, S. 153)
143)
du (PRONOMEN INFORMELLE ANREDE) Du kommst G
aus der Türkei? (5, S. 137)
dumm (20, S. 148) ganz: ganz einfach (17, S. 145)
geben/er gibt – hat gegeben (1, S. 134)
E geboren (6, S. 33)
gefällt (INFINITIV: gefallen): Sie gefällt mir. (18, S.
egal (15, S. 144) 146)
eigentlich: Wo ist eigentlich Philipp? (9, S. 140) gehen: Geh ans Telefon! (4, S. 136); Wie geht es
ein (ARTIKEL): ein Tisch (7, S. 138) Ihnen? (6, S. 137)
eine (ARTIKEL): eine Pizza (15, S. 144) Geld, das/-er (24, S. 151)
einen (ARTIKEL AKKUSATIV): Einen Moment. (2, genial (19, S. 147)
S. 134); einen Hai (21, S. 107) genug: Das ist genug. (21, S. 149)
einfach: Einfach super. (1, S. 134) gern (7, S. 138)
einladen/er lädt ein – hat eingeladen (24, S. 151) Geschichte, die/-n (15, S. 144)
einmal: Erst einmal ... (10) gestorben (6, S. 33)
elf: um elf Uhr (4, S. 136) Gesundheit, die (20, S. 148)
Eltern, die (25, S. 125) getürkt (24, S. 151)

199
Herrad Meese: Radio D, Begleitbuch Wortliste rev 2 Rev1 Barbara Welzel, 18.8.2004

Glas, das/Gläser (21, S. 149) Ihr/... (POSSESSIV): Ihre Nachricht.(4, S. 136)


glauben – hat geglaubt (10, S. 140) im (in + dem): Philipp ist im Stau. (9, S. 140)
gleich: Der König kommt gleich.(7) immer (3, S. 135)
glücklich (16, S. 145) improvisieren – hat improvisiert (25, S. 152)
Glückwunsch, der/-wünsche (24, S. 151) in: In Berlin. (4, S. 136); in der Zeitung (23, S.
griechisch (11, S. 141) 151)
Grüß Gott (= Guten Tag) (9, S. 140) Insel, die/-n (16, S. 81)
guck mal! (= sieh/schau mal!) (22, S. 149) Inszenierung, die/-en (20, S. 148)
gut: Der Kaffee ist gut. (1, S. 134) interessant (8, S. 139)
Gute Nacht. (11, S. 142) Interview, das/-s (10, S. 140)
Guten Morgen (26, S. 152) irgendwie: Irgendwie bin ich ja auch im Exil.(15,
Guten Tag. (2, S. 134) S. 144)
Italien (16, S. 81)
H
J
haben/er hat – hat gehabt (10, S. 140)
Hafen, der/Häfen (21, S. 149) ja (1, S. 134)
Hai, der/-e (21, S. 149) Jahrhundert/-e, das (25, S. 126)
Haiflosse, die/-n (23, S. 151) Januar, der (8, S. 43)
Halbmond, der/-e (25, S. 152) jemand: Ist da jemand? (8, S. 139)
Hallo! (1, S. 134) jetzt (1, S. 134)
Halt! (6, S. 138) Junge, der/-n (1, S. 134)
halten/er hält – hat gehalten: eine Rede halten (26, Juli, der (8, S. 43)
S. 153) Juni, der (8; S. 43)
Hamburger, der/- (ETWAS ZU ESSEN): (22, S. 150)
Hauptsache, die/-n (15, S. 144) K
Heilige, die/-n (11, S. 142)
heiß (21, S. 149) Kaffee, der/-s (1, S. 134)
heißen – hat geheißen (3, S. 135) Kanal, der/Kanäle (25, S. 125)
Herr, der/-en ( + NAME): Herr Perini (18, S. 146) kaputt (22, S. 149)
herrlich (15, S. 144) kaputtbeißen (23, S. 150)
Herzlichen Glückwunsch!(24, S. 151) Karneval, der (13, S. 142)
heute (13, S. 142) kaufen – hat gekauft (17, S. 145)
Hexe, die/-n (13, S. 142) kein_: Kein Tisch? (7, S. 138) Keine Antwort. (17,
Hexenmaske, die/-n (13, S. 143) S. 145)
Hey! (= Hallo!) (1, S. 134) kennen – hat gekannt (8, S. 139)
hier (1, S. 134) Kind, das/-er (24, S. 151)
hierher: Wie bist du hierher gekommen? (23, S. klar (6, S. 138)
151) klein (20, S. 148)
Hilfe, die/-n (6, S. 138) klingeln – hat geklingelt: Ich klingele ... (7, S. 138)
hoch: Flieg nicht zu hoch! (16, S. 145) klingen – hat geklungen: Das klingt schön. (11, S.
hoffen – hat gehofft (26, S. 153) 141)
hören – hat gehört (8, S. 139) klug (10, S. 141)
Hörer, der/- (20, S. 148) Kollege, der/-n (4, S. 136)
Hörerin, die/-innen (20, S. 148) komisch (20, S. 148)
Hörermail, das/-s (20, S. 148) kommen – ist gekommen (2, S. 134)
Hörertelefon, das/-e (20, S. 147) Kompositum/-ta, das (26, S. 153)
Hunger, der (10, S. 140) König, der/- (5, S. 136)
Hymne, die/-n (25, S. 152) können/er kann – hat gekonnt (15, S. 144)
Konstruktion, die/-en (7, S. 138)
I kosten/er kostet – hat gekostet: Ein Foto kostet 5
Euro.(18, S. 146)
ich: Ich fahre nach Berlin. (2, S. 134) Kostüm, das/-e (15, S. 144)
Idee, die/-n (19, S. 147) Krawatte, die/-n (15, S. 143)
ihn (PRONOMEN AKKUSATIV): (22, S. 149) Kreis, der/-e (17, S. 145)
Ihnen: Wie geht es Ihnen? (6, S. 137) Kuh, die/Kühe (1, S. 134)
ihr (PRONOMEN): Ihr seid noch hier? (4, S. 135) kurz: kurze Beine (20, S. 148)

200
Herrad Meese: Radio D, Begleitbuch Wortliste rev 2 Rev1 Barbara Welzel, 18.8.2004

mit (+ VERB): sprechen mit: Sprichst du mit den


L Ufos? (19, S. 147)
mit (REDEWENDUNG) Was ist mit dir los? (13, S:
Labyrinth, das (16, S. 81) 142)
laut (18, S. 146) mitlesen/er liest mit – hat mitgelesen (25, S. 152)
lauter (13, S. 142) mitten: mitten im Karneval (13, S. 142)
leben – hat gelebt (5, S. 136) möglich (21, S. 149)
Leid: Tut mir Leid. (4, S. 136) Moment, der/-e: Einen Moment bitte. (2, S. 134)
leider (4, S. 136) Mond, der/-e (25, S. 152)
leise (23, S. 151) Mondlied, das/-er (25, S. 152)
lesen/er liest – hat gelesen (20, S. 148) Morgen, der/- : Guten Morgen. (26, S. 152)
Leute, die (19, S. 147) Musical, das/-s (8, S. 139)
lieben – hat geliebt (7, S. 138) Musik, die (7, S. 138)
links (7, S. 36) müssen/er muss – hat gemusst (23, S. 151)
logo (= na klar, natürlich) (16, S. 145) Mutter, die/Mütter (2, S. 134)
los (7, S. 138) mysteriös (5, S. 136)
losfliegen/er fliegt los (17, S. 145)
Lüge, die/-n (19, S. 147) N
lügen – hat gelogen (20, S. 148)
lustig (14, S. 143) nach (PRÄPOSITION): Ich fahre nach Berlin. (2, S.
134)
M Nachricht, die/-en (4, S.136)
nachts (19, S. 147)
machen – hat gemacht (1, S. 134) Nähe, die: aus der Nähe sehen (23, S. 151)
Magie, die (17, S. 86) Name, der/-n (3, S. 135)
Mai, der (8, S. 43) Nationalhymne, die/-n (24, S. 151)
Mail, das/-s (20, S. 148) Natur, die(1, S. 134)
Mailbox, die/-en (4, S. 136) natürlich (8, S. 139)
mailen – hat gemailt (20, S. 147) nehmen/er nimmt – hat genommen (22, S. 150)
Majestät, die (6, S. 137) nein (1, S. 134)
mal (PARTIKEL): Ich weiß das mal wieder nicht. (4, nett (26, S. 153)
S. 136) neu: der neue Kollege (4, S. 136)
manch_: in manchen Orten (15, S. 75) nicht: Bitte nicht. (2, S. 134) Ich weiß das nicht. (4,
manchmal (19, S. 147) S. 136)
Mann, der/Männer (8, S. 139) nichts: Ich verstehe nichts. (9, S. 140)
Mantel, der/Mäntel (6, S. 137) niemand: Ist denn niemand da? (17, S. 145)
Märtyrerin, die/-nen (11, S. 142) noch: Ihr seid noch hier? (4, S. 135)
März, der (8, S. 43) Note, die/-n (25, S. 152)
Maschine, die/-n (4, S. 136) November, der (8, S. 43)
Maske, die/-n (13, S. 143) nun (15, S. 144)
Maus, die/Mäuse (18, S. 146) nur: Ich sage nur ... (10, S. 141)
Meer, das/-e (16, S. 81)
Meer, das/-e (21, S. 149) O
mehr: Bitte nicht mehr anrufen. (20, S. 148)
mein/... (Possessiv): Mein Junge. (1, S. 134) oben (7, S. 36)
meinen – hat gemeint (19, S. 147) oder (10, S. 141)
Meinung, die/-en (20, S. 148) oft (24, S. 151)
Mensch, der/-en (13, S. 142) okay (1, S. 134)
Meteorit, der/-en (17, S. 86) originell (23, S. 150)
Mieze, die/-n (= die Katze) (1, S. 134) Ort, der/-e: in manchen Orten (15, S. 75)
Mineralwasser, das/- (22, S. 150)
Minidisk, die/-s (7, S. 138) P
mir: Tut mir Leid. (4, S. 136)
Mist: So ein Mist! (14, S. 143) paar: ein paar Fragen (19, S. 147)
mit (PRÄPOSITION): Ayhan mit Krawatte (15, S. Party, die/-s (26, S. 152)
143) philosophisch (20, S. 148)
Pizza, die/-s (15, S. 144)

201
Herrad Meese: Radio D, Begleitbuch Wortliste rev 2 Rev1 Barbara Welzel, 18.8.2004

plötzlich (18, S. 146) sie (PRONOMEN SINGULAR): die Eule – sie (10, S.
Polizei, die (22, S. 149) 141); (PRONOMEN PLURAL): Paul und Laura –
Polizist, der/-en (14, S. 143) sie haben Angst (22, S. 150)
Pommes, die (= Pommes frites) (22, S. 150) Sie (PRONOMEN FORMELLE ANREDE): Sprechen
Problem, das/-e (14, S. 143) Sie ... (4, S. 136)
Professor, der/-en (3, S. 135) so: So spät? (4, S. 136)
Prost! (10, S. 141) sofort (2, S. 134)
pur: Natur pur! (1, S. 134) Sohn, der/Söhne (16, S. 144)
sorry (2, S. 134)
R spanisch (11, S. 142)
Spaß, der: Viel Spaß! (21, S. 149)
Rache, die (15, S. 144) spät (4, S. 136)
Radio, das/-s (2, S. 134) später (7, S. 138)
Recherche, die/-n (5, S. 136) Spekulation, die/-en (17, S. 86)
recherchieren – hat recherchiert (17, S. 145) spendieren – hat spendiert (15, S. 144)
rechts (7, S. 36) Spiel, das/-e (24, S. 151)
Redakteur, der/-e (9, S. 140) spielen – hat gespielt (8, S. 139)
Redakteurin, die/-innen (3, S. 135) sprechen/er spricht – hat gesprochen (4, S. 136)
Rede, die/-n (26, S. 153) Stau, der/-s (9, S. 140)
Reporter, der/- (21, S. 149) stehlen/er stiehlt – hat gestohlen (13, S. 142)
richtig: Ist das richtig? (20, S. 148) steht: Das steht hier nicht. (25, S. 152)
Riesenauflage, die/-n (24, S. 151) still (6, S. 138)
Riesenhunger, der (10, S. 140) Stimme, die/-n (8, S: 139)
Rosenmontag, der/-e (13, S. 142) stimmen: Stimmt nicht! (7, S. 138)
rufen – hat gerufen (20, S. 147) Stofftier/-e, das (26, S. 153)
Ruhe bitte! (26) stören – hat gestört (10, S. 141)
Ruhe, die (17, S. 145) suchen – hat gesucht (22, S. 149)
ruhig (7, S. 138) Sünde, die/-n (20, S. 147)
super (1, S. 134)
S Superidee, die/-n (19, S. 147)
Surfbrett, das/-er (22, S. 149)
sagen – hat gesagt (9, S. 140) surfen – ist/hat gesurft (23, S. 150)
schauen – hat geschaut (6, S. 137) Surfer, der/- (22, S. 149)
Schauspieler, der/- (8, S. 139) süß (15, S. 144)
schenken – hat geschenkt (26, S. 153)
Schere, die /-n (15, S. 75) T
Schiff, das/-e (24, S. 151)
schließlich (14, S. 143) Tag, der/-e: Tag, Hanne. (1, S. 134)
Schloss, das (6, S. 31) tanzen – hat getanzt (7, S. 138)
Schloss, das/Schlösser (10, S. 141) tauchen – ist getaucht (23, S. 150)
Schluss, der : Schluss jetzt! (1, S. 134) Taucher, der/- (23, S. 151)
schnell (17, S. 145) Telefon, das/-e (2, S. 134)
schön (1, S. 134) Telefonnummer, die/-n (9, S. 140)
schon: Es ist schon spät. (4) terrorisieren – hat terrorisiert (22, S. 150)
schrecklich (21, S. 149) Theater, das/- (20, S. 148)
schwer: Das ist schon schwer. (26, S. 153) tief (16, S. 145)
See, der/-n (21, S. 149) Tisch, der/-e (7, S. 138)
sehen/er sieht – hat gesehen (7, S. 138) Toilette, die/-n (9, S. 140)
Sehnsucht, die/Sehnsüchte (8, S. 139) toll (9, S. 140)
sehr: Sehr spät. (4, S. 136) Sehr viele Menschen. tot (8, S: 139)
(13, S. 142) Tour, die/-en (9, S. 140)
sein/er ist – ist gewesen (1, S. 134) Tourist, der/-en (19, S. 147)
selbst: Surfen müssen Sie schon selbst. (23, S. 150) Traktor, der/-en (1, S. 134)
September, der (8, S. 43) traurig (16, S. 144)
sicher: Das ist sicher sehr amüsant. (9, S. 140) treffen/er trifft – hat getroffen (19, S. 147)
tschüss (2, S. 134)
türkisch (25, S. 152)

202
Herrad Meese: Radio D, Begleitbuch Wortliste rev 2 Rev1 Barbara Welzel, 18.8.2004

Tut mir Leid. (4, S. 136) weggehen/er geht weg – ist weggegangen (26, S.
153)
U weiblich (11, S. 141)
weich (11, S. 141)
über: Ein Buch über Eulen. (25, S. 152) weise (10, S. 141)
überhaupt Ich verstehe überhaupt nichts. (9, S. weiß (Verb: wissen/er weiß – hat gewusst):
140) Ich weiß das mal wieder nicht. (4, S. 136)
übrigens (5, S. 137) weiterfahren (13, S. 142)
Ufo, das/-s (17, S. 145) wer (FRAGEWORT): Wer? (2, S. 134); Wer bitte?
Uhr: elf Uhr (4, S. 136) (4, S. 136)
um: um elf Uhr (4, S. 136) Werbespot, der/-s (8, S.139)
umher: Flieg doch ein bisschen umher. (21, S. 149) Werbung, die/- (8, S. 139)
unbekannt (19, S. 147) wichtig (11, S. 142)
und: Und ich? (3, S. 135); Paula und Philipp (7, S. wie (Ausruf): Wie schön! (7)
138); Ich heiße Compu und ich bin ein Compu wie (FRAGEWORT): Wie heißt du? (5, S. 137); Wie
(5, S. 137). bitte? (6, S. 137 )
uns (PRONOMEN AKKUSATIV): Rufen Sie uns an! wieder: Ich weiß das mal wieder nicht. (4, S. 136)
(20, S. 147) wieso ( = warum) (20, S. 148)
unser/... (POSSESSIV): unsere Telefonnummer (9, S. willkommen (1, S. 134)
140) Wind, der/-e (21, S. 149)
Unsinn, der: So ein Unsinn! (17, S. 145) wir: Wir warten auf Philipp. (4, S. 136)
unten (7, S. 138) wirklich: Das ist wirklich wunderbar. (10, S. 140)
witzig (13, S. 142)
V wo (FRAGEWORT): Wo bist du? (5, S. 137)
wofür: Fünf Euro – wofür? (18, S. 146)
Vater, der/Väter (16, S. 144) woher (7, S. 138)
Ventilator, der/-en (21, S. 149) wohin (24, S. 151)
Verkäuferin, die/-innen (22, S. 111) wohl: Ich störe wohl? (11, S. 141)
verleihen – hat verliehen (23, S. 150) wollen/er will – hat gewollt (17, S. 145)
verschwinden – ist verschwunden (7, S. 138) Wort, das/Worte: ein paar Worte (26, S. 153)
verstehen – hat verstanden (9, S. 140) wunderbar (10, S. 140)
viel/... sehr viele Menschen (13, S. 142) wunderschön (7, S. 138)
viel: Hier ist sehr viel los. (14, S. 143)
vielleicht (21, S. 149) Z
Vogelfänger, der/- (15, S. 75)
von: von Radio D (2, S. 134); von König Ludwig zeigen – hat gezeigt (25, S. 152)
(6, S. 137); von unten (7, S. 138) Zeitung, die/-en (22, S. 150)
vor allem: Eulen fliegen vor allem nachts. (25, S. Zirkus, der (13, S. 142)
152) Zoo, der/-s (10, S. 141)
vorbei: Dürfen wir mal vorbei? (21, S. 149) zu (PARTIKEL): Flieg nicht zu hoch! (16, S. 145)
vorkommen/er kommt vor – ist vorgekommen: zu (PRÄPOSITION): zu Paula (2, S. 134)
Komme ich da vor? (25, S. 152) zuerst (16, S. 144)
vorlesen/er liest vor – er hat vorgelesen (25, S. zuhören/er hört zu – hat zugehört (24, S. 152)
152) zuliebe: Mir zuliebe. (24, S. 151)
vorne: da vorne (21, S. 149) zum (zu + dem): Sie fahren zum Musical.(9, S.
vorstellen: Stell dir vor! (21, S. 149) 140)
zur (zu und der): zur Erinnerung (26, S. 153)
W zwei (18, S. 146)
zweimal (22, S. 150)
Wachs, das (16, S. 81)
wann (5, S. 27)
warten – hat gewartet (4, S. 136)
warum (9, S. 140)
was (Fragewort): Was ist? (1, S. 134)
Wasser, das/- (5, S. 137)
weg (sein): Jetzt ist er weg. (7, S. 139)
wegfliegen (16, S. 144)

203