Sie sind auf Seite 1von 28

Klinik für Geburtsmedizin | Familien- und Perinatalzentrum

Klinikdirektor: Prof. Dr. med. W. Henrich

Meine Geburt

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 1


2
Inhalt

Grußwort unserer Schirmherrin 4


Informationsabend 7
Anmeldung zur Geburt und Hebammensprechstunde 8
Ärztliche Schwangerenberatung 9
Spezialsprechstunden und Infektambulanz 9
Chefarzt- und Oberarztsprechstunde 10
Pränatale Diagnostik und Therapie 10
Kreißsaalbesichtigung 12
Der Kreißsaal 13
Schmerzerleichterung während der Geburt 14
Ambulante Geburt im Krankenhaus 15
… und wenn es doch mal anders als geplant kommt 16
Kinderärztliche Versorgung 16
Unsere Wochenbettstationen 16
Kursangebote des Familien- und Perinatalzentrums 18
Schmerztherapie nach der Geburt 20
Was packe ich in meine Kliniktasche? 21
So erreichen Sie uns 22
FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 3
Liebe Eltern,

vielleicht haben Sie schon Kinder, vielleicht erwarten sie gerade Ihr
erstes Kind – ganz egal, wie Ihre Situation ist, die kommende Zeit wird
für Sie viel Aufregendes, Neues, Unerwartetes und hoffentlich vor
allem viel Schönes bereithalten!

Die Charité hat mit ihrem Familien- und Perinatalzentrum ein Ange-
bot für Sie entwickelt, das Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema
Schwangerschaft und Geburt Antworten geben möchte und Ihnen da-
rüber hinaus durch das vielfältige Kursangebot wertvolle Unterstützung
und Anregungen für Sie und Ihr Kind, aber auch die ganze Familie zur
Verfügung stellt. Zudem gibt es auch Rat und Tat durch die Elternbera-
tung, falls Sie diese in schwierigen Situationen einmal benötigen sollten.

Als Mutter weiß ich, wie groß die Anforderungen sein können, die ein
Kind stellt. Wie es ist, das Leben mit einem Kind, das weiß man aber
erst, wenn es da ist. Und natürlich gibt es dann auch einmal Situationen,
in denen man Rat und Hilfe braucht, das ist völlig normal. Ich möchte
Sie darin bestärken, sich diese Hilfe auch zu holen.

Vertrauen Sie sich den Fachleuten vor Ort an, fragen Sie, was Ihnen auf
dem Herzen liegt und nutzen Sie die Angebote der Charité, die Ihnen im
Umgang mit sich und Ihrem Kind Sicherheit und wertvolles Wissen geben.
4
Und vergessen Sie nicht:
Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben:

Die Sterne der Nacht,
die Blumen des Tages und
die Augen der Kinder.
Dante Alighieri

Seit mein Sohn vor 16 Jahren auf die Welt kam, weiß ich: mein Kind
ist das Beste, was mir in meinem Leben passiert ist. Das wünsche ich
Ihnen auch! Eine wunderbare Schwangerschaft, eine gesunde Geburt
und für Ihre ereignisreiche Zukunft von Herzen alles Gute.

Ihre

Katrin Müller-Hohenstein
FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 5
Liebe werdende Eltern,

Sie erwarten ein Kind und wir freuen uns mit Ihnen. Die kommenden Monate
der Schwangerschaft werden ereignisreich sein und Veränderung bedeuten.
Wir möchten Ihnen mit diesem Heft die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten
unserer Klinik vorstellen, beginnend mit dem ersten Kontakt beim Informations-
abend bis hin zur Rückbildungsgymnastik.

Die zwei Standorte der Charité mit ihren geburtshilflichen Abteilungen bieten
Ihnen eine familienorientierte Atmosphäre und zusätzlich, mit der Kinderklinik
Tür an Tür, die maximale Sicherheit der modernen Geburtsmedizin.

Wir wünschen Ihnen eine gesunde Schwangerschaft und stehen Ihnen gerne
mit Rat und Tat zur Seite.

Ihre Geburtshilfeteams der Charité


Familien- und Perinatalzentrum

Campus Charité Mitte, CCM


Campus Virchow-Klinikum, CVK

6
Informationsabend

An diesem Abend stellt sich unser Team aus Geburtshelfern, Hebammen, Pflege-
personal, Kinderärzten und Anästhesisten vor. Sie fragen und wir antworten zu
Kursangeboten, Sprechstunden, Betreuung und Schmerzlinderung im Kreißsaal,
ambulanter Geburt, Betreuung im Wochenbett, Stillen und Vorsorgeuntersuchungen
der Kinder.

Im Anschluss können Sie die geburtshilflichen Abteilungen besichtigen.

CCM Campus Charité Mitte


im Paul-Ehrlich-Hörsaal, Virchowweg 4
jeden 2. Dienstag im Monat um 18.00 Uhr

CVK Mittelallee 10
Erdgeschoss im Hörsaal 6
jeden 1. Dienstag im Monat um 19.00 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 7


Anmeldung zur Geburt und Hebammensprechstunde

Die Hebammensprechstunde bietet Ihnen Gelegenheit, in einem vertraulichen


Gespräch all Ihre Fragen und Sorgen zu äußern und mit einer erfahrenen Hebamme
zu besprechen.

Sie soll Ihnen helfen, sich ein umfassendes Bild über unsere Betreuung in der
Schwangerschaft und während der Geburt zu machen. Im Rahmen dieser Sprech-
stunde werden mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Papiere vorbereitet.

Sollten Sie nach der Klinikentlassung eine individuelle Betreuung durch eine
Hebamme wünschen, stellen wir Ihnen selbstverständlich eine aktuelle Hebammen-
liste zur Verfügung.

CCM 030 450 564 236, Schwangerenberatung, 2. Etage, Hochhaus


Freitag, 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

CVK 030 450 564 048, Schwangerenberatung, Mittelallee 9, Erdgeschoss


Dienstag und Donnerstag, 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Terminvergabe täglich, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Freitag bis 14.00 Uhr)

8
Ärztliche Schwangerenberatung

Soll eine ärztliche Untersuchung durchgeführt werden, benötigen wir Ihren Mutterpass
und eine Überweisung durch Ihre Frauenärztin oder Ihren Frauenarzt, mit deren Einver-
nehmen wir Sie betreuen. Gern beraten wir Sie während der gesamten Schwangerschaft.

Spezialsprechstunden und Infektambulanz

Sollte Ihre Frauenärztin oder Ihr Frauenarzt eine Erkrankung in der Schwangerschaft
feststellen oder diese vor der Schwangerschaft bereits bekannt sein (z.B. erhöhte
Blutzuckerwerte, Bluthochdruck), kommen Sie bitte in unsere Spezialsprechstunden.
Besondere Schwerpunkte sind
Diabetesberatung und -betreuung
Betreuung hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen (Bluthochdruck)
Kindliche Wachstumsretardierung (zu geringes Wachstum)
Mehrlingsschwangerschaft
CCM 030 450 564 197, Schwangerenberatung Hochhaus, 2. Etage
CVK 030 450 564 048, Mittelallee 9, Erdgeschoss
Terminvergabe täglich, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Freitag bis 14.00 Uhr)
Betreuung von Schwangeren mit Infektions- oder Abhängigkeitserkrankungen
CVK 030 450 564 112, Terminvergabe täglich, 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 9


Chefarzt- und Oberarztsprechstunde

Wünschen Sie eine Betreuung durch Herrn Prof. Dr. Henrich oder durch eine unserer
Oberärztinnen oder Oberärzte, können Sie sich gern in dieser Sprechstunde anmelden.

CCM Dienstag, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr


Schwangerenberatung
Hochhaus, 2. Etage
030 450 564 197
außerhalb der Sprechzeiten ist eine Terminvereinbarung unter 450 564 072 möglich

CVK Montag, 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr


Mittelallee 9
Erdgeschoss links
030 450 564 048 / 230
Terminvergabe täglich, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Freitag bis 14.00 Uhr)

Pränatale Diagnostik und Therapie

In dieser Spezialsprechstunde werden Ultraschallfeindiagnostik, Kontrollen des


kindlichen Wachstums und Blutflussuntersuchungen durchgeführt. Sowohl das Erst-
trimesterscreening zwischen der 11. und 14. vollendeten Schwangerschaftswoche mit

10
Messung der Nackendicke und Untersuchung der Organe, als auch die Feindiagnostik
zwischen 20. und 22. vollendeter Schwangerschaftswoche werden angeboten. Zum
Spektrum der weitergehenden Diagnostik gehören die Fruchtwasseruntersuchung
(Amniozentese), die Mutterkuchenprobenentnahme (CVS) und die Nabelschnurblut-
entnahme. Im Falle von angeborenen kindlichen Fehlbildungen werden Sie im Beisein
von Kinderärzten und, falls nötig, auch Kinderchirurgen ausführlich beraten. Auch
ein erhöhtes Altersrisiko, familiäre Erkrankungen oder auffällige Blutuntersuchungen
besprechen wir gerne und umfassend mit Ihnen.
Große Erfahrungen liegen auch in der pränatalen Therapie vor (Transfusionen,
Fruchtwasserentlastung, medikamentöse Therapie des Ungeborenen). Zur Ausstat-
tung gehören neuste Ultraschallsysteme, die über alle Funktionen inklusive
der 3D- und 4D-Diagnostik verfügen.

Sobald Sie einen Überweisungsschein von Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauen-
arzt haben, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin und bringen Sie bitte zu
der Untersuchung Ihren Mutterpass und die Versichertenkarte mit.

CCM Montag bis Freitag, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr


Pränatalmedizin, Hochhaus, 2. Etage 030 450 564 294

CVK Montag bis Freitag, 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr


Mittelallee 9, Erdgeschoss links 030 450 564 230
Terminvergabe täglich, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Freitag bis 14.00 Uhr)

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 11


Kreißsaalbesichtigung

Eine Kreißsaalführung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den Räumlichkeiten
vertraut zu machen. Sie besichtigen den Kreißsaal und die präpartalen Zimmer und
erhalten Informationen über die Variationsmöglichkeiten während Ihrer Entbindung
(z.B. Gebärwanne, Ball, Hocker, Indisches Seil, Sprossenwand).

Da Kinder nicht geplant zur Welt kommen, bitten wir schon jetzt um Verständnis,
dass wir diese Führungen nur nach kurzfristiger Anmeldung durchführen können.

Wann

Am Standort CCM
nach kurzfristiger Absprache
und wenn möglich im Anschluss an den Informationsabend.
Anmeldung für CCM 030 450 564 236

Am Standort CVK
jeden 3. Samstag im Monat, 15 Uhr
und wenn möglich im Anschluss an den Informationsabend.

12
Der Kreißsaal

Wenn Sie regelmäßig Wehen haben oder die Fruchtblase springt, stehen unsere
Hebammen und Kreißsaalärztinnen oder Kreißsaalärzte als Team für Sie bereit.
Sollten Sie sich aus irgendeinem Grund unwohl fühlen, sich um Ihr Kind sorgen
oder Blutungen haben, helfen wir Ihnen selbstverständlich.

Mit regelmäßigen Wehen und Eröffnung des Muttermundes werden Sie in den
Kreißsaal aufgenommen und können nach Ihren Bedürfnissen entscheiden, in
welcher Position Sie die Eröffnungsperiode der Geburt erleben und Ihr Kind
gebären möchten.

Das Ziel unseres Kreißsaalteams ist es, Ihnen eine individuelle und an Ihre
Bedürfnisse angepasste Betreuung zu bieten.

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 13


Schmerzerleichterung während der Geburt

Schmerzen, die während der Geburt auftreten, werden von jeder werdenden Mutter
individuell wahrgenommen. Manchmal ist eine ausreichende Schmerzkontrolle
mit Atmungs- und Entspannungstechniken zu erreichen. Für den Fall, dass diese
Techniken nicht ausreichen, können Ihre Schmerzen mit den Methoden der
modernen Anästhesie wirksam gelindert werden. Dabei hat sich die sogenannte
Periduralanästhesie (PDA) als wirksamste Form zur Schmerzlinderung heraus-
gestellt. Die Risiken und Nebenwirkungen dieser Methode sind dabei für Mutter
und Kind äußerst gering.

Zur Durchführung und Betreuung steht Ihnen rund um die Uhr ein erfahrenes
Anästhesieteam zur Verfügung.

14
Ambulante Geburt im Krankenhaus

Sie können nach der Geburt und einer anschließenden Überwachungsphase mit
Ihrem Kind nach Hause gehen. Dies entspricht einer ambulanten Geburt, auch
wenn Sie für die Zeit Ihres Aufenthaltes aus versicherungstechnischen Gründen
bei uns als stationäre Patientin angemeldet sind.

Sollten Sie diese Form der Entbindung wünschen, empfehlen wir Ihnen, schon
während der Schwangerschaft Kontakt mit einer freiberuflichen Hebamme oder
mit einer in unserem Kreißsaal tätigen Hebamme aufzunehmen, die Ihnen mit
Rat und Tat in der Nachsorge zur Seite steht.

Auch für kinderärztliche Untersuchungen (z.B. die U2 zwischen dem 3. bis


10. Lebenstag) empfiehlt sich die frühzeitige Kontaktaufnahme zu einer nieder-
gelassenen Kinderärztin oder einem Kinderarzt in Ihrer Nähe.

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 15


… und wenn es doch einmal anders als geplant kommt

Mein Baby liegt in Beckenendlage, was tun?


Wir bieten Ihnen ab der 32. Schwangerschaftswoche ein Informationsgespräch und
mögliche Behandlungsmethoden an. Erkundigen Sie sich bitte an den jeweiligen
Standorten. Am Standort CCM haben Sie die Möglichkeit, eine Beckenendlagen-
sprechstunde zu konsultieren. Terminvergabe unter 030 450 564 197.

Kinderärztliche Versorgung

Wurden während der Schwangerschaft oder unter der Geburt krankhafte Verände-
rungen am Kind festgestellt oder kommt es unter der Geburt zu Komplikationen,
stehen unsere Kinderärztinnen oder Kinderärzte rund um die Uhr zur Verfügung.
Die sofortige kinderärztliche Versorgung ist im Kreißsaal immer gewährleistet.

Unsere Wochenbettstationen

Rooming-in und eine ganzheitliche, integrierte Wochenbettbetreuung vermitteln


ein geborgenes Gefühl. Unsere Pflegekräfte sorgen für eine individuelle Betreuung
von Mutter und Kind mit ausführlicher Stillanleitung, Wickelhilfe, Körper- und Haut-
pflege, Ernährungsberatung und vielem mehr. Konzeptionell orientieren wir uns

16
an den Richtlinien der WHO zum „Stillfreundlichen Krankenhaus“. Eine examinierte
Still- und Laktationsberaterin arbeitet mit im Pflegeteam; alle Pflegekräfte besitzen
umfangreiche, fachlich fundierte Stillkenntnisse.

Die Kinderärztin oder der Kinderarzt führt die ersten Vorsorgeuntersuchungen


bei Ihrem Kind bereits während Ihres Aufenthaltes bei uns durch, so dass Ihnen der
Weg zu einer niedergelassenenen Kinderärztin oder Kinderarzt zunächst erspart
bleibt. Außerdem werden Tests auf Stoffwechselstörungen bei Ihrem Kind durchge-
führt sowie ein erster Hörtest. Zum Ausschluß von eventuellen Herzfehlern erfolgt
eine Messung der Sauerstoffsättigung. Bei auffälligen Untersuchungsbefunden
können wir die nötigen diagnostischen Maßnahmen einleiten.

Ein Familienzimmer ermöglicht Eltern, die ersten Tage gemeinsam zu verleben.


Familienzimmer können nicht immer garantiert werden und stehen nur zur Verfü-
gung, wenn entsprechende Zimmer frei sind. Der Preis beträgt 65 Euro pro Tag.

Gesunde Geschwisterkinder sind willkommen, ebenso Großeltern sowie andere


Verwandte und Freunde. Unsere Stationen verfügen über gemütliche Stillzimmer
und Aufenthaltsräume.

Auf Wunsch steht Ihnen eine Babyfotografin zur Verfügung. Ein Foto erhalten Sie
kostenlos, Portraits und eine Mappe gehören zum Standardangebot.

Ihr Entlassungstermin wird individuell mit Ihnen abgestimmt.


FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 17
Kurse des Familien- und Perinatalzentrums

Wir möchten Sie in allen Bereichen rund um das Thema „Eltern werden und Eltern
sein“ unterstützen. Die Charité bietet Ihnen ein großes Spektrum an Kursen für die
Zeit vor und nach der Geburt an. In neu gestalteten Räumen mit Wohlfühlambiente
erwartet Sie ein familienorientiertes, professionelles Team. Einen Überblick unseres
Kursangebotes finden Sie auf allen Stationen unseres Zentrums.

Gern hilft Ihnen auch unser Pflegepersonal weiter.

Kursangebote vor der Geburt

Geburtsvorbereitungskurse
Säuglingspflegekurse
Akupunktur
Bauchtanz
Yoga
Fußreflexzonentherapie
Raucherentwöhnung
Vaterkurs
Geschwisterkurs
Wir erweitern ständig unser Kursangebot.

18
Kursangebote nach der Geburt

Stillgruppe, Stillcafé, Stillberatung


Rückbildungsgymnastik
Babyschwimmen
PEKIP (Prager-Eltern-Kind-Programm)
1. Hilfe beim Kind
Fußreflexzonentherapie
Das Baby verstehen – Signale richtig deuten
Yoga und Entspannung für Mütter mit
Frühgeborenen oder kranken Neugeborenen
Stillcafé für Mütter mit Frühgeborenen
Säuglingspflegekurs für Familien mit Frühgeborenen

Für nähere Informationen und zur Anmeldung aller Kurse stehen Ihnen unsere
Kurskoordinatorinnen Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 13.00 Uhr
Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr unter der
Servicenummer 030 450 564 143 zur Verfügung.

Im Rahmen familienfreundlicher Geburtsmedizin steht Ihnen unsere zentrale


Stillhotline 030 450 664 206 rund um die Uhr zur
Verfügung. Alle Fragen zum Stillen werden dort
jederzeit professionell und individuell von einer Still- und
Laktationsberaterin der Wochenbettstation beantwortet.
FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 19
Schmerztherapie nach der Geburt

Auch nach der Geburt gilt „keine Angst vor Schmerzen“.


Schmerzen im Wochenbett müssen nicht sein. Insbesondere in der ersten gemeinsa-
men Zeit nach der Geburt möchten wir, dass Sie nach Möglichkeit schmerzfrei sind.
So können Sie auch Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Kräfte Ihrem Kind widmen.
Deshalb bitten wir Sie, dass Sie Ihre Schmerzempfindungen klar und frühzeitig
äußern. Damit wir entsprechend reagieren können, werden wir Sie während Ihres
Aufenthaltes regelmäßig befragen, ob Sie Schmerzen haben und wie stark die
Schmerzen von Ihnen empfunden werden. Hierzu verwenden wir eine Schmerzskala,
auf der Sie Ihre Schmerzen einem Zahlenwert von 0 bis 10 zuordnen.

Anhand Ihrer Angaben können wir dann eine entsprechende Schmerztherapie


planen und einleiten.

In jedem Fall werden wir uns bemühen, Ihren Schmerz mit modernen Methoden
wirksam zu behandeln. Wir verwenden nur Schmerzmittel, die mit dem Stillen
vereinbar sind, oder wir bieten Ihnen alternativ nichtmedikamentöse Methoden
zur Schmerzlinderung an.

Unser Ziel ist Ihr Wohlbefinden.

20
Was packe ich in meine Kliniktasche?

Plötzlich geht es los, die ersten Wehen setzen ein und die Geburt beginnt…jetzt
heißt es schnell in die Klinik und nichts vergessen. Diese Situation ist aus unserer
Erfahrung für die werdende Familie aufregend, aber auch stressig. Wir möchten Sie
auf diesen Moment und auch auf Ihren Aufenthalt bei uns gut vorbereiten, deshalb
haben wir für Sie eine Checkliste ausgearbeitet, die Ihnen hilft, bereits im Vorfeld
alle wichtigen Dinge zusammenzupacken, die Sie für Ihren Aufenthalt bei uns brau-
chen werden. Ihre Tasche sollte bis zur 36. Schwangerschaftswoche gepackt sein,
da es zu diesem Zeitpunkt jederzeit „losgehen“ kann.
Für die Mutter
Still-BHs, bequeme Tageskleidung, Bademantel, Hausschuhe, Nachthemden,
Hygieneartikel
Für Ihr Kind
Babyerstausstattung, Mütze und Jacke, sicherer Kindersitz für das Auto
(zur Entlassung)
Wichtige Unterlagen
Mutterpass, ggf. Allergie- und Herzpass, Personalausweis, Versichertenkarte,
Familienstammbuch, Geburtsurkunde
Denken Sie eventuell auch an einen Fotoapparat oder an eine Videokamera.
Um alle anderen Dinge kümmern wir uns, sobald Sie bei uns sind.
FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 21
111
106 / 147 / 221 114

Campus Virchow-Klinikum
41 / 42 S-Bhf. Westhafen
10

9 U-Bhf. Amrumer Str.

M13 / 50

100

Campus Charité Mitte


Campus Benjamin Franklin TXL / 120 / 123 /
147 / 240 / 245
U/S-Bhf. Rathaus Steglitz
1 / 2/ 5 / 7 /
1 9
9 / 25 / 75 U/S-Berlin Hauptbahnhof
M85 / 283 / 285 100
U/S-Bhf. Friedrichstr.
6 / 55

M1 / M6 / 12
115
113

So erreichen Sie uns


© Charité – Universitätsmedizin Berlin 11/09

Stillhotline 030 450 664 206 (24 Stunden für alle Standorte)
Antworten bekommen Sie von einer Still- und
Laktationsberaterin der Wochenbettstation

Campus Charité Mitte


Charitéplatz 1, 10117 Berlin
Kreißsaal 030 450 564 259

Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin
Kreißsaal 030 450 564 025

Campus Benjamin Franklin


Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin
nur Kursangebote
Anmeldung und Information 030 450 564 143

22
Wir wünschen Ihnen eine schöne Geburt!

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 23


Für Ihre Notizen

24
FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 25
Für Ihre Notizen

26
Impressum
Herausgeber: © Familien- und Perinatalzentrum, August 2013, 6. Auflage
Klinikdirektor: Prof. Dr. med. W. Henrich
Redaktion: M. Troschke, A. Heinrich, R. Otremba, C. Bartel-Saalborn, K. Spanowski,
Prof. Dr. med. E. Beinder
Grafik: C. Voigts, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Zentrale Mediendienstleistungen
Fotos: W. Peitz (Titelfoto und innen), Zentrale Mediendienstleistungen
M. Troschke, D. Steufmehl, M. Pikas, A. Fetscher, Familien- und Perinatalzentrum,
Viola Schütz (Portrait K. Müller-Hohenstein)

FAM I LI EN - U N D PE RIN ATA L ZE N TRU M 27


http://geburtsmedizin.charite.de

28