Sie sind auf Seite 1von 38

UIC-KODEX 108-2

2. Ausgabe, April 2006


Originalfassung V

Maschinelle Erstellung der Globalpreise und Austausch der


Tarifinformationen auf Datenträgern
Etablissement automatisé des prix globaux et échange des informations tarifaires sur supports de
données
Computer generation of global prices and exchange of fare information on computer medium
Merkblatt einzuordnen in den Abschnitt:
I - Personenverkehr und Gepäckbeförderung

Gültig
ab 1. April 2006
für alle Mitglieder des Internationalen Eisenbahnverbandes, die Globalpreise anbieten.

Liste der Änderungsanzeigen:


1. Ausgabe, Januar 1977 Erstfassung unter dem Titel: "Automatische Herstellung der TCV-
Hefte IV ausgehend von den Magnetdatenträgern der Hefte II und
III - Ausgabe der TCV-Hefte IV durch automatisches Satzverfahren"

2. Ausgabe, April 2006 Überarbeitung des Merkblatts zur technischen Aktualisierung, um


die verschiedenen Bemerkungen des einzelnen VU zu berücksich-
tigen, mit dem Ziel, ab September 2003 die Anwendung dieses
Merkblatts für alle Mitteilungen über Globalpreise verbindlich vorzu-
schreiben. Genehmigung durch den Ausschuss Personenverkehr,
06/04. Änderungen, die von verschiedenen Mitgliedern zur Verbes-
serung der mit Prifis erzielten Ergebnisse beantragt wurden. Anpas-
sung des Merkblatts gemäß dem UIC Leitfaden M1.

Der Merkblattverantwortliche ist im UIC-Kodex angegeben.

108-2
V
Inhalt

Zusammenfassung ..............................................................................................................1

1- Allgemeines ................................................................................................................. 2

2- Gemeinsame Bestimmungen..................................................................................... 3

2.1 - Datenumfang ........................................................................................................ 3


2.2 - Darstellung von Tarifänderungen ......................................................................... 3
2.3 - Datensicherheit..................................................................................................... 4
2.4 - Übertragungsmodalitäten ..................................................................................... 5
2.5 - Übertragungstermin .............................................................................................. 6
2.6 - Feldcharakter........................................................................................................ 6
2.7 - Gültigkeit............................................................................................................... 6

Anlage A - Erklärungen zur Datei "Tarife" .................................................................... 7

Anlage B - Erklärungen zur Datei "Tarifbereiche"...................................................... 13

Anlage C - Erklärungen zur Datei "Karten"................................................................. 14

Anlage D - Erklärungen zur Datei "Ausschlüsse" ...................................................... 16

Anlage E - Erklärungen zur Datei "Verkaufsbedingungen" ...................................... 17

Anlage F - Erklärungen zur Datei "Kundendienst" .................................................... 19

Anlage G - Erklärungen zur Datei "Preise" ................................................................. 22

Anlage H - Erklärungen zu den Dateien "Zonen" und "OD-Gruppen"...................... 25


H.1 - Erklärungen zur Datei "Zonen" .......................................................................... 25
H.2 - Erklärungen zur Datei "OD-Gruppen"................................................................. 26

Anlage I - Erklärungen zur Datei "Karten-/Memo-Namen" ....................................... 27

Anlage J - Erklärungen zur Datei "Vertrieb"............................................................... 28

Anlage K - Erklärungen zu den Referenztabellen....................................................... 29

Anlage L - Erklärungen zur Kopfdatei......................................................................... 33

Bibliographie ......................................................................................................................34

108-2
V
Zusammenfassung

Dieses Merkblatt ermöglicht den Verkehrstunternehmen (VU) und Gruppen, die Komplettpreise/
Globalpreise für die Beförderung von Personen anbieten, die Tarifinformationen, die für die interna-
tionalen und nationalen Beförderungspreise notwendig sind, nach einem einheitlichen Verfahren auf
Datenträgern auszutauschen.

Diese Informationen können auch für rechnergestützte Anwendungen, wie Preisfindung oder Sonsti-
ges, verwendet werden.

Ausgetauscht werden:

- die Tarifbedingungen,

- die Verkaufs- und Kundendienstbedingungen,

- produkt- und angebotsspezifische Informationen,

- Preistabellen.

Durch die Anwendung dieses Merkblatts wird insbesondere der rechnergestützte Abgleich mit den
vorhandenen Datenbeständen sowie deren Implementierung in die Vertriebssysteme erleichtert.

1 108-2
V
1 - Allgemeines

Dieses Merkblatt ist für die teilnehmenden VU verbindlich, die die Tarifdaten austauschen für die Ver-
wendung in den EDV-Verfahren, z. B.:

- Informationssystem nationaler Tarifbedingungen,

- Informationssystem PRIFIS.

Dieses Merkblatt ist weder für die Preisberechnung, für die Verteilung der Einnahmen, noch für die
Erstellung der Fahrscheine und ebenfalls nicht für die Statistiken bestimmt.

Es obliegt dem Betreiber, die im Merkblatt zu veröffentlichenden Produkte und/oder OD auszuwählen.


Die Vollständigkeit der Daten ist nicht zwingend.

Durch die maschinelle Erstellung sollen folgende Ziele erreicht werden:

- Reduzierung des Aufwandes und der Kosten bei Tarifänderungen,

- maschinelle Erstellung der Daten,

- Verbesserung der Datenqualität,

- schnellere Aktualisierung der Tarifdaten durch maschinellen Abgleich,

- effizientere Bedienung der Verkaufsverfahren.

Der korrekte Preis wird beim tatsächlichen Verkauf nach UIC-Merkblatt Nr. 918-1 übermittelt. Dieser
Preis ist die Basis aus Buchungsgründen nach UIC-Merkblatt Nr. 301 (siehe Bibliographie - Seite 34).

2 108-2
V
2 - Gemeinsame Bestimmungen

Für die maschinelle Erstellung der Tarife und Globalpreise und den Informationsaustausch auf
Datenträgern.

2.1 - Datenumfang

Für folgende Tarifinformationen werden die Bestimmungen zur maschinellen Erstellung als Grundlage
für den Austausch auf Datenträgern festgelegt:

- Dateien der Tarifbedingungen:

• Tarife
• Verkaufsbedingungen
• Kundendienstbedingungen
• Karten

- Preisdatei

- Unterstützungsdateien:

• Tarifbereiche
• Ausschlüsse
• Zonen oder OD-Gruppen
• Kartencodes
• Vertrieb.

Zur Vollständigkeitsprüfung und sachgerechten Bearbeitung der Daten wird auch eine Kopfdatei
übermittelt.

2.2 - Darstellung von Tarifänderungen

Die maschinelle Erstellung des Tarifaustausches erfordert, dass Veränderungen innerhalb bestimm-
ter Datenelemente dargestellt werden. Bei der Darstellung der Änderungen ist zu beachten, dass die
Übereinstimmung der Daten besonders bei den Datenelementen nicht verletzt wird, die einen Bezug
zwischen den Tabellen herstellen.

- Die erste Sendung muss den kompletten Datenbestand enthalten.

- Eine Angabe entfällt automatisch, wenn der Gültigkeitszeitraum überschritten ist.

3 108-2
V
- Bei teilweisen Veränderungen eines oder mehrerer Elemente (Tarifelemente oder sonstige)
gelten folgende Modalitäten:

Änderung Versand
Änderung eines Elements in den Dateien der Jede Änderung an einem Element dieser
Tarifkonditionen Tabellen erfordert die Erstellung eines neuen
Tarifes
• Tarife
• Verkaufsbedingungen è Sendung der Datei >Tarife< bei
neuem (n) Tarif (en)
• Kundendienstbedingungen
• Karten Die anderen 3 werden gesendet, wenn sie
benötigt werden.
Zusatz oder Änderung eines Elements in den Datei mit neuen Strecken
Dateien Preis und Ausschlüsse
Wenn ein Preis nicht mehr gültig ist und nicht
(Zusatz eines OD, Preisänderung, durch einen neuen Preis ersetzt wurde, ist die
neue Reise- oder Verkaufsperiode, Zeile mit dem Wert –1 zurückzusenden.
neue Ausschlussperiode...)
Zusatz eines Elements in den Dateien Die gesamte Datei zurücksenden.
• Tarifbereiche
• Karten
• Vertriebskanäle
• Zonen

2.3 - Datensicherheit

Da es sich bei den Tarifdaten der Globalpreise um äußerst wichtige Daten handelt, müssen bei einem
Datenaustausch zur Sicherheit zusätzliche Informationen mitgeliefert werden, mit denen es möglich
ist, die Vollständigkeit der Daten und die korrekte Tarifversion maschinell zu überprüfen. Dies gilt vor
allem, wenn die Daten komprimiert oder mittels File-Transfer übermittelt werden.

Diese Informationen sind in einer besonderen Kopfdatei (Inhaltsverzeichnis zu den Datenlieferungen)


zu übergeben. In die Kopfdatei werden alle Dateien aufgenommen, die mitgesendet werden. Um die
Datenübernahme bei den einzelnen VU weitgehend zu automatisieren, ist es erforderlich, die Datei-
namen genau zu definieren. Der Name besteht aus 4 Großbuchstaben für den Tarifteil und dem vier-
stelligen VU-Code.

4 108-2
V
Beispiel für das VU 0081 (ÖBB), Unternehmen xxx:

Datei Dateiname Bemerkungen


Kopfdatei PCET0081xxx
Tarife PCTA0081xxx TA = TArifs
Verzeichnis der Tarifbereiche PCGA0081xxx GA = GAmmes
Karten/Memo PCCA0081xxx CA = CArtes
Ausschlüsse PCEX0081xxx EX = EXclusions
Verkaufsbedingungen PCCV0081xxx CV = Conditions Ventes
Kundendienst PCAV0081xxx AV = Conditions Après Vente
Preise PCPR0081xxx PR = PRix
Zonen PCZO0081xxx ZO = ZOnes
OD-Gruppen PCGO0081xxx GO = Groupes OD
Kartennamen PCNC0081xxx NC = Noms Cartes
Vertriebskanal PCDI0081xxx DI = DIstribution

2.4 - Übertragungsmodalitäten

Grundsätzlich sind die Tarifdaten im Textformat (*.txt) oder Zip (*.zip) zu übertragen, damit sie von den
unterschiedlichen Programmen weiterverarbeitet werden können. Die Daten müssen auf einer Platt-
form für rechtsgültig erklärt werden, die zur Verfügung gestellt wurde (Kontrolle der Formate der
Dateien und ihrer Kohärenz). Danach wird die Gültigkeit der Daten von dem versendenden VU
bestätigt. Die Dateien dürfen nicht mehr an die teilnehmenden VU gesendet werden, da die Daten
über die Plattform zur Verfügung gestellt werden.

Der Datenaustausch erfolgt in lateinischer Schrift (Format ISO-8859-1 - siehe Bibliographie -


Seite 34).

In den Dateien "Tarife", "Tarifbereiche" und "Karten" stellen die Felder "Bezeichnung in der Landes-
sprache" und "Bezeichnung in Russisch" eine Ausnahme dar. Hier dürfen kyrillische Buchstaben
verwendet werden.

Da zur Zeit im Textformat (*.txt) entweder nur die lateinische Schrift oder die kyrillische Schrift darge-
stellt werden kann, wird bis zur Lösung dieses Problems im Datenaustausch zwischen Ländern mit
lateinischer Schrift sowie Ländern mit lateinischer und kyrillischer Schrift auf einen Eintrag in kyrilli-
scher Schrift verzichtet. Die entsprechenden Felder bleiben damit leer.

5 108-2
V
2.5 - Übertragungstermin

Die Tarifdaten für die Globalpreise sind nicht von festen Lieferterminen abhängig. Bestimmte Preise
werden sehr oft geändert (wie z. B. Aktionspreise), während andere über einen gewissen Zeitraum
eher stabil bleiben. Es ist lediglich dringend erforderlich, dass den Empfangs-VU die Daten vor
Verkaufsbeginn zur Verfügung gestellt werden.

Es ist durchaus möglich, nur eine neue Preisdatei zu senden (eventuell mit einer Datei Ausschlüsse)
und die Tarifbedingungen während mehreren Jahren nicht zu ändern.

Eine Tarifversion, die nicht nach den vereinbarten Dateistrukturen aufbereitet wurde oder die fehler-
hafte Dateninhalte aufweist, darf vom Empfangs-VU nicht übernommen werden.

Während einer Periode von 5 Jahren wird im Rahmen von PRIFIS ein Werkzeug zur Prüfung der
Dateien zur Verfügung gestellt. Dieses Werkzeug kontrolliert das Format der Felder und die Kohärenz
im Allgemeinen.

2.6 - Feldcharakter

Alle Felder werden durch einen Feldcharakter und eine Feldlänge (Anzahl der Zeichen) definiert.
Numerische Felder werden rechtsbündig geschrieben und mit Nullen aufgefüllt. Alphanumerische
Felder werden linksbündig geschrieben, wobei die übrigen Stellen leer bleiben.

2.7 - Gültigkeit

Die Felder "Gültig ab" und "Gültig bis" haben das Format JJJJMMTT.

Das Feld "Gültig ab" gibt an, ab wann dieser Datensatz gültig ist.

Das Feld "Gültig bis" gibt den Zeitpunkt an, nach dem die Daten nicht mehr gültig sind. In dieses Feld
kann auch ein "Open-End"-Datum in Form einer langen Gültigkeit (z. B. 20991231) eingetragen
werden.

Das bedeutet, dass diese Daten solange gültig sind, bis dieses Datum erreicht oder eine neuere
Version mit geändertem Datum geliefert wird.

6 108-2
V
Anlagen

Anlage A - Erklärungen zur Datei "Tarife"

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1 unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 2 Einheitlicher Code je Gruppe - der
code der numerisch Code wird von SysRailData zuge-
Gruppe teilt
3 Name der alpha- 32 V 8-39 Name der Gruppe
Gruppe numerisch
4 Tarifbereich numerisch 2 V 40-41 Nummer des Tarifbereichs
(siehe Datei Tarifbereich)
5 Tarifnummer numerisch 3 V 42-44 Einmalige Tarifnummer. Alle Tari-
fe, für die ein Preis übermittelt
wird, erhalten eine Nummer
6 UIC-Tarifcode numerisch 2 V UIC-Merkblatt 45-46 Tarifcode nach UIC-Merkblatt
Nr. 918-1 Nr. 918-1
00 = kein gültiger UIC-Code
7 Bezeichnung alpha- 32 V 47-78 Ortsübliche Sprache =
des Tarifs in numerisch Entscheidung der geschäfts-
der führenden Gruppe
ortsüblichen
Sprache
8 Bezeichnung alpha- 32 V 79-110 2 Für die Anzeige in Prifis wird die
des Tarifs in numerisch Tarifbezeichnung verwendet
Französisch
9 Bezeichnung alpha- 32 V 111-142 2 Für die Anzeige in Prifis wird die
des Tarifs in numerisch Tarifbezeichnung verwendet
Deutsch
10 Bezeichnung alpha- 32 V 143-174 2 Für die Anzeige in Prifis wird die
des Tarifs in numerisch Tarifbezeichnung verwendet
Englisch
11 Bezeichnung alpha- 32 F 175-206
des Tarifs in numerisch
Russisch
12 Verkaufs- JJJJMMTT 8 V 207-214 Tarifgültigkeit
datum ab
13 Verkaufszeit numerisch 2 F 215-216 2 Gibt die Uhrzeit der Eröffnung des
ab Verkaufs am 1. Verkaufstag an.
HH (24 Stunden)
Standardannahme = 00 =
den ganzen Tag
14 Verkaufs- JJJJMMTT 8 V 217-224 ohne Enddatum = 20991231
datum bis
15 Verkaufszeit numerisch 2 F 225-226 2 Gibt die Uhrzeit der Schließung
bis des Verkaufs am letzten
Verkaufstag an. HH (24 Stunden).
Standardannahme = 24 =
den ganzen Tag

7 108-2
V
Anlagen

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
16 Zugkategorie alpha- 3 V UIC-Merkblatt 227-229 2 Dieselbe Zugkategorie wie in
numerisch Nr. 920-16, Merits.
Tag 7009 Beispiel: 53 = Eurostar;
85 = Cisalpino;
86 = CityNightLine;
95 = Nachtzug
17 Nachtzug alpha- 1 V 230 Y/N
numerisch
18 Art des numerisch 4 V UIC-Merkblatt 231-234 Vorhandene Codes:
Reisenden Nr. 920-16 0010 = Erwachsener;
Tag 5261 0011 = Kind;
0012 = Mitarbeiter;
Neu festzulegende Codes
19 Alter des numerisch 2 V 235-236 z. B. 2 = ab 2 Jahren
Reisenden: ab
20 Alter des numerisch 2 V 237-238 z. B. 11 = einschließlich 11 Jahre;
Reisenden: bis Standardannahme:
99 = unbegrenzt
21 Karten alpha- 1 V 239 2 Y = siehe Datei "Karten/Memo"
numerisch N = kein Verbot
22 Mindestanzahl numerisch 2 V 240-241 Mindestanzahl der Reisenden für
der Reisenden diesen Tarif
Standardannahme = 01
23 Höchstzahl der numerisch 3 V 242-244 2 Höchstzahl der Reisenden für die-
Reisenden sen Tarif
Standardannahme = 09
24 Reisetag alpha- 7 V 245-251 Y oder N für jeden Tag der
numerisch Woche;
z. B. NNNNYYY = Tarif ist nur frei-
tags, samstags und sonntags gül-
tig
25 Abfahrtszeit ab numerisch 14 F 252-265 ab HH (24 Stunden) für jeden Tag
der Woche;
z. B. 00000000140000 = Freitag;
Abfahrt ab 14 Uhr
Nicht zutreffend =
00000000000000
26 Abfahrtszeit numerisch 14 F 266-279 bis HH (24 Stunden) für jeden Tag
bis der Woche;
z. B. 00000000001800 = gültig für
Reisen am Samstag bis 18 Uhr;
Nicht zutreffend =
00000000000000
27 Sperrzeiten alpha- 1 V 280 Ausschluss einer Verkaufs-
oder numerisch periode, bestimmter Zug-
ausgeschlos- kategorien, bestimmter Züge oder
sene Züge Verkehrsperioden
Y = siehe Datei "Ausschlüsse"
N = keine Ausschlüsse
28 Maximale numerisch 3 V 281-283 2 Apex-Bedingung:
Anzahl der z. B. höchstens 110 Tage
Tage vor vor Abfahrt
Abfahrt Standardannahme = 999 =
ohne Bedingung

8 108-2
V
Anlagen

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
29 Minimale numerisch 3 V 284-286 2 Apex-Bedingung:
Anzahl der z. B. mindestens 7 Tage
Tage vor vor Abfahrt
Abfahrt Standardannahme = 000 =
ohne Bedingung
30 Übernachtung alpha- 7 V 287-293 Y oder N für jeden Tag
vor Ort numerisch der Woche:
z. B. NNNNNYN = Samstag Über-
nachtung vor Ort;
Standardannahme = NNNNNNN
31 und / oder numerisch 1 V 294 nicht zutreffend = 0;
oder = 1;
und = 2
32 Minimale numerisch 2 V 295-296 Bsp. 2 = mindestens 2 Übernach-
Anzahl der tungen vor Ort
Übernach- Standardannahme = 00 =
tungen vor Ort keine Bedingung
33 Maximale numerisch 2 V 297-298 2 Bsp. 10 = höchstens 10 Über-
Anzahl der nachtungen vor Ort
Übernach- Standardannahme = 99 =
tungen vor Ort keine Bedingung
34 Verkaufs- alpha- 1 V 299 Y = siehe Datei "Verkaufs-
bedingungen numerisch bedingungen"
N = kann von allen Ländern, allen
VU vertrieben werden
35 Umtausch alpha- 1 V 300 Y = siehe Datei "Kundendienst-
numerisch bedingungen"
N = kein Umtausch
36 Zugelassene numerisch 2 F 301-302 2 Standardannahme = 99
Anzahl der
Umtausch-
vorgänge
36 Erstattung alpha- 1 V 303 Y = siehe Datei "Kundendienstbe-
numerisch dingungen"
N = keine Erstattung
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

9 108-2
V
Anlagen

In der Datei Tarife müssen alle für die Identifikation des Produkts/Tarifs notwendigen Elemente ent-
halten sein.

Im Folgenden werden ausgewählte, nichtselbsterklärende Datenelemente näher erläutert:

Element 1 – VU-Code

Im Falle einer kombinierten Gruppe (z. B. Artesia, Elipsos, Lyria, etc.) muss der VU-Code dem Code
des VU entsprechen, bei dem sich der Bestand an Zügen und Produkten befindet.

Demzufolge:

- Artesia = SNCF 0087

- Elipsos = RENFE 0071

- Etc.

Elemente 2 und 3 – Code und Name der Gruppe

Bei Komplettpreisen kann ein und dasselbe VU mehrere Gruppen haben, die zu trennen sind, da für
sie unterschiedliche Tarife zutreffen.

Z. B.: RENFE mit dem VU-Code: 0071

Code/Name zur Identifikation der Gruppe:

- AVE = AVE

- TAL = Talgo 200

- TAJ = Talgo (Tagzug)

- ELI = Elipsos

Der zu verwendende Code wird von SysRailData zugeteilt, um die Vollständigkeit der Daten
sicherzustellen.

Element 4-5 – Tarifbereich/Tarifnummer

Ein Tarifbereich enthält mehrere Tarife (z. B. öffentlicher Bereich). In dieser Datei muss man alle Ta-
rife beschreiben, die zum Tarifbereich gehören.

In den folgenden Dateien erhält die Tarifnummer den Wert 000, wenn alle Tarife eines Bereichs die-
selbe Bedingung haben. Dadurch wird die Anzahl der Erfassungen reduziert.

Element 7 – Bezeichnung des Tarifs in der ortsüblichen Sprache

Im Falle einer kombinierten Gruppe entscheidet die geschäftsführende Gruppe, welche die orts-
übliche Sprache ist. z. B. entscheidet Artesia darüber, ob die ortsübliche Sprache Italienisch oder
Französisch ist.

10 108-2
V
Anlagen

Element 8-11– Bezeichnung des Tarifs in Französisch, Deutsch oder Englisch

Für die "abgestimmten" Tarife ist folgende Bezeichnung zu verwenden:

UIC-Tarifcode Français Deutsch English


72/73 Normal Adulte/Enfant Normal Normal Adult/Child
74/75 Loisir Adulte/Enfant Tourist Leisure Adult/Child
65/66 Excursion Adulte/Enfant Ausflug Excursion Adult/Child
78 Senior Senior Senior
86 Jeune Junior Youth
44/19/49 Pass 1/2/3 Pass 1/2/3 Pass 1/2/3
92/93 Groupe Gruppe Group
96 Personne en fauteuil roulant Reisender im Rollstuhl Weelchair
97 Accompagnateur d’aveugle Begleiter eines Blinden Weelchair companion
98 FIP Loisir FIP privat FIP Leisure
99 FIP service FIP Dienstreise FIP Service

Über die anderen Tarife entscheidet das geschäftsführende VU. Die Bezeichnungen in Französisch,
Englisch und Deutsch entsprechen den in Prifis verwendeten. Es dürfen keine Abkürzungen benutzt
werden.

Element 16 – Zugkategorien

Dieses Element bezieht sich auf die Elemente in UIC-Merkblatt Nr. 920-16 (siehe Bibliographie -
Seite 34) Tag 7009.

Gruppen, die (noch) nicht über einen Code verfügen, können einen neuen Code beantragen.

Es ist sehr wichtig, dass der hier verwendete Code dem von Ihrem VU mit den Merits- Fahrplandaten
übermittelten Code entspricht. Wenn die beiden Codes nicht übereinstimmen, findet Prifis den Preis
nicht.

Element 18 – Arten von Reisenden

Dieses Element bezieht sich auf die Elemente in UIC-Merkblatt Nr. 920-16, Tag 5261.

Werden neue Codes, welche in der Bezugsdatei erwähnt wurden, benötigt, so werden diese
hinzugefügt.

11 108-2
V
Anlagen

Element 21 – Karten/Memo

Mit diesen Elementen wird angegeben, ob die Pflicht zur Vorlage einer Karte beim Kauf des Tarifs
besteht. Eine positive Antwort kann auch bedeuten, dass es ein Feld für Bemerkungen gibt, das in
den Ergebnissen von Prifis erscheinen muss, wenn man diesen Tarif erhält. Der Kartencode ist in der
Datei "Kartennamen" anzuführen.

Element 24 – Reisetag

Mit diesem Element sind die Wochentage anzugeben, für die der Tarif Gültigkeit besitzt. Ein Tarif mit
Gültigkeit am Wochenende (z. B. nur samstags und sonntags gültig) wird demnach wie folgt
angegeben: NNNNNYY.

Für jeden Tag muss entweder ein Y (ja) oder ein N (nein) stehen. Die erste Angabe gilt immer für den
Montag.

Element 27 – Sperrzeiten oder ausgeschlossene Züge

Ausschluss einer Verkaufsperiode, bestimmter Zugkategorien, bestimmter Züge oder Verkehrs-


perioden.

Wenn ja, dann werden die Einzelheiten in der Datei "Ausschlüsse" aufgeführt.

12 108-2
V
Anlagen

Anlage B - Erklärungen zur Datei "Tarifbereiche"

Der Tarifbereich ist eine Gruppierung einiger Tarife, die aus kommerzieller Sicht miteinander verbun-
den sind.

Die Verkaufsbedingungen lassen sich auf der Ebene der Tarifbereiche an Stelle der Tarife
beschreiben.

Tarifbereichcode Français Deutsch English


01 Gamme Publique Öffentliche Tarife Public Range
02 Gamme RIT RIT-Tarife RIT Range
03 Gamme Groupes Gruppentarife Group Range
04 Gamme Confidentiels Vertraulicher Tarif Confidential Tariffs

Weitere Codes können von der Gruppe festgelegt werden.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 UIC-VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1 unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe;
code der Gruppe numerisch z. B. TAL, ARN
3 Tarifbereich- numerisch 2 V 8-9 01 = öffentlich; 02 = RIT;
code 03 = Gruppen; 04 = vertraulich;
sonstige Tarifbereiche (>10), von der
Gruppe zu entscheiden
4 Bezeichnung alpha- 32 V 10-41 Ortsübliche Sprache = Entscheidung
des numerisch der geschäftsführenden Gruppe
Tarifbereichs in
der ortsüblichen
Sprache
5 Bezeichnung des alpha- 32 V 42-73 z. B. öffentlicher Tarifbereich
Tarifbereichs in numerisch
Französisch
6 Bezeichnung des alpha- 32 V 74-105
Tarifbereichs in numerisch
Deutsch
7 Bezeichnung des alpha- 32 V 106-137
Tarifbereichs in numerisch
English
8 Bezeichnung des alpha- 32 F 138-169
Tarifbereichs in numerisch
Russisch
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

13 108-2
V
Anlagen

Anlage C - Erklärungen zur Datei "Karten"

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1 unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Tarifbereich numerisch 2 V 8-9 2 Nummer des Tarifbereichs.
Wenn die Karte/Memo für alle
Tarifbereiche gilt, ist 00
anzugeben
4 Tarifnummer numerisch 3 V 10-12 2 Einmalige Tarifnummer.
Wenn die Karte/Memo für alle
Tarife eines bestimmten Tarif-
bereichs gilt, ist 000 anzugeben
5 Gruppe numerisch 1 V 13 2 Kombination der Karten/Memos.
Wenn es nur eine Karte/Memo
gibt, ist 0 anzugeben
6 Karte/Memo alpha- 2 V 14-15 2 Karten/Memo-Codes -
numerisch siehe Datei
7 Land alpha- 3 F ISO-Codes 16-18 2 Land, in dem die Karte/Memo
numerisch gültig ist
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

In der Datei "Karten" benennt die Gruppe die Karten, die Bestandteil der Tarifbedingungen sind.

Nachstehend sind die gemeinsam zu verwendenden Codes angeführt. Für Karten, die nur auf ein VU
zutreffen, können die Codes frei gewählt werden.

Wenn eine Karte in einem bestimmten Land gültig ist, muss das Land hinzugefügt werden, für das sie
gültig ist. Fehlt diese Angabe, bedeutet dies, dass die Karte nicht an ein Land gebunden ist.

Beispiele: der Tarif 01 ist mit den Karten C1 und C2 oder mit der Karte C3 gültig
der Tarif 02 ist mit der Karte C1 oder mit den Karten C2 und C3 gültig
der Tarif 03 ist mit der Karte C4 gültig

0087 XXX 01 01 1 C1
0087 XXX 01 01 1 C2
0087 XXX 01 01 2 C3
0087 XXX 01 02 1 C1
0087 XXX 01 02 2 C2
0087 XXX 01 02 2 C3 DEU
0087 XXX 01 02 2 C3 FRA
0087 XXX 01 03 0 C4

14 108-2
V
Anlagen

Kartencode Français Deutsch English


01 Carte Senior Senior card
02 Carte FIP FIP card
03 Pass surclassement Pass overbooking
Plein Tarif
04 Railpass Railpass Railpass
05 Eurodomino Eurodomino Eurodomino
06 Eurailpass Eurailpass Eurailpass
07 Eurailselectpass Eurailselectpass Eurailselectpass

In dieser Datei gibt man einer Bemerkung/Memo einen Code. Der Inhalt ist in der Datei "Karten-
namen" festgelegt.

15 108-2
V
Anlagen

Anlage D - Erklärungen zur Datei "Ausschlüsse"

In dieser Datei kann man folgende Möglichkeiten ausschließen:

- eine Reiseperiode,

- eine Zugkategorie,

- einen Zug,

- und die zwei letzten für eine Verkehrsperiode.

Diese Datei muss nur gefüllt werden, wenn einer der Ausschlüsse gültig ist.

Gelten die Tarife und Preise für alle Züge eines VU, so wird diese Datei weder gefüllt noch gesendet.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB
Nr. 920-1
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Angabe Karte alpha- 1 V 8 2 C = Karte
oder Memo numerisch M = Memo
4 Karten-/ numerisch 2 V 9-10 2 eine ID. je Karte/Memo
Memo-Code
5 Karten-/ alpha- 60 V 11-70 2 ortsübliche Sprache =
Memo-Name numerisch Entscheidung der Gruppe
in der
ortsüblichen
Sprache
6 Karten-/ alpha- 60 V 71-130 2 Beispiel Karte: Inter Rail;
Memo-Name numerisch Beispiel Memo: TGV Spitzen-
in Französisch verkehrszeit
7 Karten-/ alpha- 60 V 131-190 2
Memo-Name numerisch
in Deutsch
8 Karten-/ alpha- 60 V 191-250 2
Memo-Name numerisch
in Englisch
9 Karten-/ alpha- 60 F 251-310 2
Memo-Name numerisch
in Russisch
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

16 108-2
V
Anlagen

Anlage E - Erklärungen zur Datei


"Verkaufsbedingungen"
In dieser Datei sind die Verkaufsgenehmigungen und -sperren für einige oder alle Länder, VU sowie
die Vertriebskanäle beschrieben.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1, unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Tarifbereich numerisch 2 V 8-9 Nummer des Tarifbereichs.
Wenn die Verkaufsbedingungen
für alle Tarife eines bestimmten
Tarifbereichs gelten, ist 00
anzugeben
4 Tarifnummer numerisch 3 V 10-12 Einmalige Tarifnummer. Wenn
die Verkaufsbedingungen für alle
Tarife eines bestimmten Tarif-
bereichs gelten, ist 000
anzugeben
5 VU/Land alpha- 1 V 13 C = Land
numerisch N = VU
6 VU/ alpha- 4 V für Länder 14-17 2 Land oder VU, wo der Tarif
Ländercode numerisch ISO-Code, verkauft werden kann oder nicht
VU Code = 0000 ⇒ alle
UIC-Merkblatt
Nr. 920-1,
Tag 3039
7 Genehmigung alpha- 1 V 18 2 Y = zugelassen
oder Verbot für numerisch N = untersagt
das Land/Netz
8 Vertriebs- numerisch 2 V 19-20 2 00 = gültig für alle Kanäle
kanalcode
9 Genehmigung alpha- 1 F 21 2 Y = zugelassen
oder Verbot für numerisch N = untersagt
den Wenn Feld 7 = N ist
Vertriebskanal ⇒ "leer lassen"
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

Element 5 – VU/Land

Genehmigungen und Sperren können für ein VU (z. B. die SNCF), aber auch für ein Land
(z. B. Großbritannien) erteilt werden.

Diese Unterscheidung ist im Zusammenhang mit dem Vertrieb einiger VU im Ausland von Bedeutung
(z. B. BRI – Verkauf durch die DB in den Vereinigten Staaten).

17 108-2
V
Anlagen

Element 8 – Code Vertriebskanal

Für jeden Vertriebskanal ist mit Ja oder Nein (Y/N) anzugeben, ob das VU/das Land berechtigt ist,
den betreffenden Tarif oder Tarifbereich zu verkaufen.

Die Codes der Vertriebskanäle werden in Anlage K - Seite 29 beschrieben.

Sicherlich ist diese Information nicht von unmittelbarer Bedeutung. In UIC-Merkblatt Nr. 918-1 ist
keine Kontrolle der Vertriebskanäle vorgesehen. Es handelt sich um eine Information kommerzieller
Art und ist eventuell bei einer Verkaufskontrolle anzuwenden.

18 108-2
V
Anlagen

Anlage F - Erklärungen zur Datei "Kundendienst"

In dieser Datei sind die Umtausch- und Erstattungsbedingungen enthalten.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1, unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Tarifbereich numerisch 2 V 8-9 Nummer des Tarifbereichs.
Wenn die Kundendienst-
bedingungen für alle Tarif-
bereiche gelten, ist 00
anzugeben
4 Tarifnummer numerisch 3 V 10-12 Einmalige Tarifnummer. Wenn
die Kundendienstbedingungen
für alle Tarife eines bestimmten
Tarifbereichs gelten, ist 000
anzugeben
5 Code alpha- 1 V 13 R = Rücknahme
Kundendienst- numerisch E = Umtausch
art
6 Ab ... Anzahl alpha- 3 V 14-16 2 Standardvorgabe = 000 =
der Tage vor/ numerisch Reisetag
nach Abfahrt Negativer Wert (-90) = 90 Tage
vor der Reise
Positiver Wert (+3) = 3 Tage
nach der Reise
7 Ab ... Anzahl alpha- 2 V 17-18 Standardvorgabe = 00 =
der Stunden numerisch keine Bedingungen
vor/nach Negativer Wert (-5) = 5 Stunden
Abfahrt vor der Reise
Positiver Wert (+3) = 3 Stunden
nach der Reise
8 Bis ... Anzahl alpha- 3 V 19-21 2 Standardvorgabe = 000 =
der Tage vor/ numerisch Reisetag; 99 = unbegrenzt
nach Abfahrt Negativer Wert (-90) = 90 Tage
vor der Reise
Positiver Wert (+3) = 3 Tage
nach der Reise
9 Bis ... Anzahl alpha- 2 V 22-23 Standardvorgabe = 00 =
der Stunden numerisch keine Bedingungen
vor/nach Negativer Wert (-5) = 5 Stunden
Abfahrt vor der Reise
Positiver Wert (+3) = 3 Stunden
nach der Reise
10 Betrag alpha- 5 V 24-28 2 Wert in EURO mit 2 Dezimal-
numerisch stellen
z. B. 00239 = 2,39 €
Wert im Falle eines Prozent-
satzes: 000000

19 108-2
V
Anlagen

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
11 Prozentsatz numerisch 5 V 29-33 Wert mit 2 Dezimalstellen
z. B. 01500 = 15%
Wert im Falle eines Festbetrages:
000000
12 Mindestbetrag numerisch 5 F 34-38 Nicht zutreffend: 00000
Wert in EURO mit 2 Dezimal-
stellen, auszufüllen im Falle eines
Prozentsatzes;
z. B. 00350 = 3,50€
13 Höchstbetrag numerisch 5 F 39-43 Nicht zutreffend: 00000
Wert in EURO mit 2 Dezimal-
stellen, auszufüllen im Falle eines
Prozentsatzes;
z. B. 00750 = 7,50€
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

Element 5 – Kundendienstart

Für jede Nummer des Tarifs (oder Tarifbereichs) ist anzugeben, um welche Art von Kundendienst es
sich handelt, nämlich Umtausch oder Erstattung.

Element 10-13 – Betrag

Die 4 Elemente müssen zusammen betrachtet werden:

- bei einem Festbetrag -> Angabe des Wertes in Element 10,

- bei einem Prozentsatz:

è Angabe des Prozentsatzes in Element 11


è Angabe in den Elementen 12 und 13, sofern zutreffend.

Beispiel: 10% Abzug, mindestens aber 5,00 € und höchstens 20,00 € wird wie folgt angegeben:

Element 10 => 00000


Element 11 => 01000
Element 12 => 00500
Element 13 => 02000

Kostet der Fahrschein 10 €, beträgt das Strafgeld trotzdem 5 €.

Kostet der Fahrschein 500 €, werden nur 20 € abgezogen.

20 108-2
V
Anlagen

Beispiele Tarif 01 mit Rücknahme- und Umtauschbedingungen

min. max.
R/E Betrag %
Tage Tage
R - 90 -7 100 0087 XXX 01 01 R -90 00 -07 00 00000 10000
R -6 3 50 0087 XXX 01 01 R -06 00 +03 00 00000 05000
R 4 10 20 0087 XXX 01 01 R +04 00 +10 00 00000 02000
R 11 xx 0 0087 XXX 01 01 R +11 00 xxx 00 00000 00000
E - 90 -7 5 0087 XXX 01 01 E -90 00 -07 00 00500 00000
E -6 3 6 0087 XXX 01 01 E -06 00 +03 00 00600 00000
E 4 10 8,5 0087 XXX 01 01 E +04 00 +10 00 00850 00000
E 11 xx 10 0087 XXX 01 01 E +11 00 xxx 00 01000 00000

21 108-2
V
Anlagen

Anlage G - Erklärungen zur Datei "Preise"

In dieser Datei sind alle Preise für die einzelnen Tarife enthalten. Die Preise werden für die einzelnen
Verbindungen OD angegeben.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1, unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Tarifbereich numerisch 2 V 8-9 Nummer des Tarifbereichs
4 Tarifnummer numerisch 3 V 10-12 Einmalige Tarifnummer
5 Preis gültig für JJJJMMTT 8 13-20
den Verkauf ab
6 Preis gültig für JJJJMMTT 8 V 21-28 Ohne Endtermin: 20991231
den Verkauf
bis
7 Preis gültig für JJJJMMTT 8 V 29-36
Reisen ab
8 Preis gültig für JJJJMMTT 8 V 37-44 Ohne Endtermin: 20991231
Reisen bis
9 Zugkategorie alpha- 3 V UIC-Merkblatt 45-47 Standardannahme = 000 = alle
numerisch Nr. 920-16 Kategorien, z. B.:
Tag 7009 53 = Eurostar;
85 = Cisalpino;
86 = CityNightLine
10 Zugnummer numerisch 5 F UIC-Merkblatt 48-52 2
Nr. 419-1
11 Art des alpha- 1 V 53 2 S: Bahnhof
Ausgangs- numerisch Z: Zone
bahnhofs G: OD-Gruppe
12 Code des numerisch 9 V 54-62 2 Element 11 = S: Code des VU (4)
Ausgangs- + ENEE Hauptcode (5).
bahnhofs Element 11 = Z: Code des VU (4)
+ Code der Zone (5)
Element 11 = G: Code des VU (4)
+ Code der OD-Gruppe (5)
13 Art des alpha- 1 V 63 S: Bahnhof
Zielbahnhofs numerisch Z: Zone
wird nicht berücksichtigt, wenn
Feld 11 = G ist
14 Code des numerisch 9 V 63-72 2 Element 13 = S: Code des VU (4)
Zielbahnhofs + ENEE Hauptcode (5)
Element 13 = Z: Code des VU (4)
+ Code der Zone (5)
wird nicht angegeben,
wenn Feld 11 = G ist

22 108-2
V
Anlagen

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
15 Einfache alpha- 1 V 73 S = einfache Fahrt
Fahrt/Hin- und numerisch R = Hin- und Rückfahrt
Rückfahrt
16 Richtung alpha- 1 V 74 O = Richtung Ausgangs-
numerisch bahnhof-Zielbahnhof
D = Richtung Zielbahnhof-
Ausgangsbahnhof
B = gültig für beide Richtungen
17 Art der alpha- 1 V 75 D = direkt (ohne Umsteigen)
Verbindung numerisch I = nicht direkt (mit Umsteigen)
18 Code via numerisch 9 F 76-84 Code des VU (4) + ENEE Haupt-
code (5)
z. B. 008765443
19 Code numerisch 3 F UIC-Merkblatt 85-87 Code Grenzpunkt
Grenzpunkt Nr. 920-3
20 Facility-Code numerisch 3 F UIC-Merkblatt 88-90
Nr. 920-16
Tag 9039
21 Preis numerisch 7 V 91-97 2 Wert in EURO mit 2 Dezimal-
stellen
z. B. 150,50 € = 0015050
Wenn der Wert negativ ist und
alle anderen Felder identisch mit
der vorher geladenen Datei sind,
wird der Preis gelöscht.
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

Element 5-8 – Gültigkeitstage

Es ist wichtig, zwischen den Gültigkeitstagen des Tarifs und des Preises zu unterscheiden.
Der Gültigkeitszeitraum für den Tarif kann - im Allgemeinen - wesentlich länger sein als beim Preis.
Die Trennung zwischen Tarifen und Preisen ermöglicht es, nur die Preisdatei zu aktualisieren, wenn
alle anderen Bedingungen gleich bleiben.

Element 10 - Zugnummer

Die Aufnahme der Zugnummer ermöglicht es, zwischen den Preisen von zwei Zügen zu unterschei-
den, die auf derselben Strecke verkehren und der gleichen Zugkategorie angehören, trotzdem aber
verschiedene Preise haben.

23 108-2
V
Anlagen

Element 11 und 13 - Art des Ausgangsbahnhofs und Zielbahnhofs

Der Indikator Art soll angeben, ob es sich um einen einfachen Bahnhof handelt, oder ob der Preis für
eine Gruppe von Bahnhöfen oder eine Gruppe von OD gültig ist.

Wenn das Feld 11 = G ist, wird das Feld 13 nicht berücksichtigt, d.h. leer gelassen.

Beispiel:

Bahnhof A
von Bahnhof B = Zone 1 => nach Bahnhof Y
Bahnhof C

Bahnhof A nach Bahnhof Y


Bahnhof B nach Bahnhof Y = Gruppe 1
Bahnhof C nach Bahnhof Z

Element 20 - Facility-Code

Der vorgeschlagene Code soll die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Serviceklassen,
Komfortarten etc. ermöglichen.

Die Codes im UIC-Merkblatt Nr. 920-16, Tag 9039 werden überarbeitet.

24 108-2
V
Anlagen

Anlage H - Erklärungen zu den Dateien "Zonen" und


"OD-Gruppen"

H.1 - Erklärungen zur Datei "Zonen"

Diese Datei wird zur Darstellung der "Gruppen" bei den Ausgangs- und Zielbahnhöfen verwendet.
Häufig gelten die Preise für mehrere Ausgangs-/Zielbahnhöfe, so dass der Preis nicht x-mal wieder-
holt werden muss.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebsunternehmen
Nr. 920-1,
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der Gruppe numerisch z. B. TAL; ARN
3 Code Ausgangs- numerisch 5 V 8-12 Folgenummer => eine ID je VU
bahnhof/
Zielbahnhof
Zone
4 Name der Zone alpha- 32 V 13-44
numerisch
5 UIC-Bahnhofs- numerisch 9 V UIC-Merkblatt 45-53 Code des VU (4) + ENEE Hauptcode (5)
code Nr. 920-2 (z. B. 008765443)
6 Bahnhofsname alpha- 17 V 54-70 EDV-gerechte Schreibweise ohne Accent
numerisch mit Groß- und Kleinbuchstaben
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

Element 3 – Zonencode

Der Code (und der Name) sind frei wählbar.

In einer Zone können sowohl gleichgestellte Bahnhöfe erfasst werden (z. B. Zone Lille für Lille Fland-
res und Lille Europe) als auch Bahnhöfe, die aus reinen Tarifgründen gleichgestellt sind.

Beispiel: Eurostar verwendet für die französischen Provinz eine Einteilung in 5 Zonen. Diese Zonen
ergeben sich einzig und allein aus dem Preis und nicht aus der geografischen Lage.

25 108-2
V
Anlagen

H.2 - Erklärungen zur Datei "OD-Gruppen"

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 z.B. 0080 = DB/Vertriebsunternehmen
Nr. 920-1,
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der Gruppe numerisch z. B. TAL; ARN
3 Code Ausgangs- numerisch 5 V 8-12 Folgenummer => eine ID je VU
bahnhof/
Zielbahnhof
Gruppe
4 Name der alpha- 32 V 13-44
OD-Gruppe numerisch
5 UIC-Code des numerisch 9 V UIC-Merkblatt 45-53 Code des VU (4) + ENEE Hauptcode (5)
Ausgangs- Nr. 920-2 (z. B. 008765443)
bahnhofs
6 Bahnhofsname alpha- 17 V 54-70 EDV-gerechte Schreibweise ohne Akzent
numerisch mit Groß- und Kleinbuchstaben
7 UIC-Code des numerisch 9 V UIC-Merkblatt 71-79 Code des VU (4) + ENEE Hauptcode (5)
Zielbahnhofs Nr. 920-2 (z. B. 008765443)
8 Bahnhofsname alpha- 17 V 80-96 EDV-gerechte Schreibweise ohne Akzent
numerisch mit Groß- und Kleinbuchstaben
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

Element 3 – Zonencode

Der Code und der Name sind frei wählbar.

26 108-2
V
Anlagen

Anlage I - Erklärungen zur Datei "Karten-/


Memo-Namen"

In der Datei "Kartencodes" werden die Namen der Karten in den vereinbarten Sprachen angegeben.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 2 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1, unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 2 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Angabe Karte/ alpha- 2 V 8-9 2 C = Karte
Memo numerisch M = Memo
4 Code Karte/ numerisch 2 V 9-10 2 Einheitlicher Code für Karte/
Memo Memo
5 Bezeichnung alpha- 60 V 10-69 2 Ortsübliche Sprache =
der Karte/ numerisch Entscheidung der geschäfts-
Memo in der führenden Gruppe
ortsüblichen
Sprache
6 Bezeichnung alpha- 60 V 70-129 2 Beispiel Karte: Carte sénior
der Karte/ numerisch Beispiel Bemerkung: TGV
Memo in Spitzenverkehrszeit
Französisch
7 Bezeichnung alpha- 60 V 130-189 2
der Karte/ numerisch
Memo in
Deutsch
8 Bezeichnung alpha- 60 V 190-249 2
der Karte/ numerisch
Memo in
Englisch
9 Bezeichnung alpha- 60 F 250-309 2
der Karte/ numerisch
Memo in
Russish
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

27 108-2
V
Anlagen

Anlage J - Erklärungen zur Datei "Vertrieb"

Die Vertriebsdatei ermöglicht es, die Vertriebskanäle zu definieren, für die die Tarife gültig sind.

Es ist wünschenswert, dass derselbe Code für die eher allgemeinen Kanäle benutzt wird.

01 Bahnhöfe
02 Reisebüros
03 Telemarketing
04 Reiseveranstalter
05 Internet

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Nr. der
Element/Feld der Bezug auf Version Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 VU-Code numerisch 4 V UIC-Merkblatt 1-4 2 z.B. 0080 = DB/Vertriebs-
Nr. 920-1, unternehmen
Tag 3039
2 Identifikations- alpha- 3 V 5-7 2 Einheitlicher Code je Gruppe,
code der numerisch z. B. TAL; ARN
Gruppe
3 Code numerisch 2 V 8-9 2 01 = Bahnhöfe; 02 = Reisebüros;
Vertriebskanal 03 = Telemarketing;
04 = Reiseveranstalter;
05 = Internet
Sonstige Kanäle: > 10 (Entschei-
dung der Gruppe)
4 Bezeichnung alpha- 32 V 10-41
des Kanals in numerisch
der
ortsüblichen
Sprache
5 Bezeichnung alpha- 32 V 42-73 2 z. B. gares
des Kanals in numerisch
Französisch
6 Bezeichnung alpha- 32 V 74-105 2 z. B. Bahnhöfe
des Kanals in numerisch
Deutsch
7 Bezeichnung alpha- 32 V 106-137 2 z. B. stations
des Kanals in numerisch
Englisch
8 Bezeichnung alpha- 32 F 138-169 2 z. B. ??
des Kanals in numerisch
Russisch
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

28 108-2
V
Anlagen

Anlage K - Erklärungen zu den Referenztabellen

In jeder Tabelle wird hervorgehoben, wenn bestehende Referenzen benutzt werden müssen.
Diese Angaben sind im UIC-Merkblatt Nr. 920-16 enthalten.

Sie wurden zur Erleichterung der Arbeit in dieser Datei aufgenommen.

In einigen Fällen handelt es sich um Vorschläge für neue Codes.

Feld Code Name Bemerkungen

Gruppe - Tarife/Element 8

Gruppe ALD Allegro Day


Tarife/Element 8 ALN Allegro Night
ARJ Artesia de jour
ARN Artesia de nuit
AVE AVE Spain
BWE Berlin Warsava Express
BRD Brennero Day
BRN Brennero Night
BPV Bruxelles - Provinces Françaises
BRL Bruxelles Lille
CNL City Night Line
DBN DB Nachtzug
ELI Elipsos
EUR Eurostar
GL GL Renfe
ILI IC run by Linx
ISJ IC run by SJ
LUS Lusitania
LYR Lyria
MB Malmö - Berlin
PAN Paris Allemagne de nuit
PG Paris Genève
REG REG - Renfe
RID Riviera Day
RIN Riviera Night
TA2 Talgo 200
TAJ Talgo Jour
TGM TGV Genève - Méditerranée
GLI TGV GLI
THA Thalys
TJC TJC Téoz
LUN TNC Lunéa
TRE Trenitalia
TRN TRN Corail
XLI X2000 run by Linx
XSJ X2000 run by SJ

29 108-2
V
Anlagen

Feld Code Name Bemerkungen

Art des Reisenden - Tarife/Element 18

Art des Reisenden 10 Erwachsener UIC-Merkblatt Nr. 920-16,


Tarife/Element 18 11 Kind Tag 5261

12 Mitarbeiter
UIC-Merkblatt Nr. 920-16, Tag 5261 X13 Rollstuhl
X14 Begleiter
X15 Kleine Hunde
X16 Hunde
X17 Fahrräder

Facility-Code - Preise/Element 19

Facility-Code 1 Schlafwagen 1. und Standardklasse UIC-Merkblatt Nr. 920-16,


2 Schlafwagen nur 1. Klasse Tag 9039
3 Schlafwagen nur Standardklasse
UIC-Merkblatt Nr. 920-16, Tag 9039 4 1. Klasse
5 2. Klasse
6 Liegewagen 1. Klasse
7 Liegewagen 2. Klasse
8 Sleeperette
9 Restaurant
10 Euraffaires
11 Schlafwagen 1. Klasse, Single
12 Schlafwagen 1. Klasse, Special
13 Schlafwagen 1. Klasse, Double
14 Fahrzeugtransport
15 Schlafwagen 2. Klasse, T2
16 Schlafwagen 2. Klasse, T3
17 Schlafwagen 2. Klasse, T4
18 Schlafwagen 1. Klasse, Single,
Dusche
19 Schlafwagen 1. Klasse, Double,
Dusche
20 Nicht-Raucher-Service
21 Schwerbehinderte
22 Comfort Schlafwagen
23 Comfort Liegewagen
24 Babyraum
25 Begrenzte Anzahl Fahrräder
26 Fahrradtransport
27 Liegewagen
28 Rollstuhlzugang
29 Nur 2. Klasse-Sitze
30 Nur 1. Klasse
31 Nur 2. Klasse
32 Schlafwagen
33 Videowagen
34 Minibar
35 Liegesitze
36 Panoramawagen
37 Bistro Café

30 108-2
V
Anlagen

Feld Code Name Bemerkungen


39 Schlafwagen und Liegewagen
48 Familienabteil
49 Cabine 8
51 Clubwagen
52 Liegewagen 1. und 2. Klasse
53 1. und 2. Klasse-Sitze
54 Club
55 Preferente
56 Turista
57 Schlafwagen 1. Klasse, Single,
Dusche, WC
58 Schlafwagen 1. Klasse, Double,
Dusche, WC
60 Schlafwagen 2. Klasse, Double
61 Schlafwagen 2. Klasse, Double,
Dusche, WC
62 Liegewagen 2. Klasse, 2 Betten, C2
63 Liegewagen 2. Klasse, 4 Betten, C4
64 Liegewagen 2. Klasse, 6 Betten, C6
65 Liegewagen 2. Klasse,
Rollstuhlstellplatz

Zugkategorie - Tarife/Element 16

Zugkategorie/ Train Category 37 Train General indication of train as


transport mode
50 EC Train Eurocity train
UIC-Merkblatt Nr. 920-16, Tag 7009 51 ICE Train German Intercity Express train
Tarife - Element 16 52 AVE Train AVE train (Spanish high-speed
train)
53 Eurostar Eurostar train
54 Talgo Talgo train
55 Other quality train Quality train, not specified by a
special denomination
61 City Express City express train
62 Local train Local train
63 Intercity train Intercity train
64 Hotel train Hotel train
65 Hydrofoil A boat
66 Inter City Lyn Inter City Lyn
67 Inter-regional train Inter-regional train
68 International train International train
69 Express train Express train
70 Euro Night Euro Night train
71 Speed train Speed train
72 TRN TRN train (SNCF)
73 TGV Sud-Est TGV Sud-Est (SNCF)
74 TGV Atlantique TGV Atlantique (SNCF)
75 TGV Nord TGV Nord (SNCF)
76 TGV Transmanche TGV Transmanche (SNCF)
77 TGV Duplex TGV Duplex (SNCF)
78 TGV Nuit TGV Nuit (SNCF)
79 TGV Est TGV Est (SNCF)
80 TGV Interconnexion TGV Interconnexion (SNCF)

31 108-2
V
Anlagen

Feld Code Name Bemerkungen


81 Normal train Train withour any particularity such
as high speed, quality etc...
82 Thalys Thalys train
83 Hovercraft Hovercraft
84 Regional train Regional train
85 Cisalpino Cisalpino train (Italian high-velocity
train)
86 City Night Line City Night Line hotel train
87 Tilting train Tilting train (includes: Pendolino)
88 RER train Local train in the Paris region
89 Auto/train Special train with accompanied-car
services and couchettes
90 TEE train Trans-Europ Express train
91 TER train Regional express train (SNCF)
92 Turbo train Turbo train
93 Urlaub Express Holiday Express
94 Supercity Supercity (Czech quality train)
95 Nachtzug German night train
96 InterCityNotte Italian night train
97 Metropolitan German high speed train
98 Eurostar Italia Italian high speed train
99 Funicular Funicular
100 Airport train Airport train
101 Night train Normal night train
102 Tourist train Tourist train
103 Coach (road) A bus comfortably equipped for
longer journeys
104 ARJ Artesia day train
105 ARN Artesia night train
106 Museal narrow gauge railway Museal narrow gauge railway
107 Historical train, steam engine train
108 Extra train Spedial train, additional to the
normal schedule plan
109 Rush hour train Special train for rush hour traffic
112 Shinkansen Super high-speed train (Japan)
113 Talgo 200 Talgo 200 train RENFE
114 Euromed Euromed train RENFE
115 Alaris Alaris train RENFE
116 Altaria Altaria train RENFE
117 Arco Arco train ENFEE
118 Train de Jour Comfort Renovated SNCF domestic train
(Comfort Day Train)
119 S-Bahn Suburban train
120 ICN Intercity Neigezug (Swiss tilting
train)
121 TGV Duplex de nuit TGV Duplex de nuit
122 Rapid Romanian fast train
123 Accelerat Romanian train
124 Personal Romanian regional train
125 Linx Linx
126 ARZ Autoreisezug
127 TNC Train de nuit Confort

32 108-2
V
Anlagen

Anlage L - Erklärungen zur Kopfdatei

In der Kopfdatei (PCET-xxxx-xxx) werden alle Informationen angegeben, die mit dem Inhalt der Sen-
dung zusammenhängen.

Für jede Datei ist zu erstellen:

- Dateiname, 8 alphanumerische Zeichen und

- Anzahl der Sätze der Datei.

Es sind nur Dateien zu erstellen, die mindestens einen Datensatz besitzen. Dateien mit 0 Informa-
tionen dürfen nicht versandt werden und daher auch nicht in der Kopftabelle enthalten sein.

Anzahl V
Ifd. Nr. Feld- od. Bezug auf Nr. der
Element/Feld der Bemerkungen
im Satz charakter Stellen
Stellen Fa
1 Versionsnummer numerisch 2 V 1-2 Version 02
des UIC-Merkblatts
Nr. 108-2
2 ISO 8859-1 alpha- 15 V 3-17 lateinische Schriftzeichen
numerisch
3 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCTAxxxxxxx Gruppe
4 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCGAxxxxxxx Gruppe
5 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCCAxxxxxxx Gruppe
6 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCEXxxxxxxx Gruppe
7 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCCVxxxxxxx Gruppe
8 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCAVxxxxxxx Gruppe
9 Anzahl der Sätze der numerisch 9 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCPRxxxxxxx Gruppe
10 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCZOxxxxxxx Gruppe
11 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCGOxxxxxxx Gruppe
12 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCNCxxxxxxx Gruppe
13 Anzahl der Sätze der numerisch 4 F xxxx VU-Code und xxx Code der
Datei PCDIxxxxxxx Gruppe
a. V = Verbindlich oder F = Fakultativ.

33 108-2
V
Bibliographie

1. UIC-Merkblätter

Internationaler Eisenbahnverband (UIC)


UIC-Merkblatt Nr. 301: Abrechnungsvorschriften für den internationalen "Personen"-Verkehr,
1. Ausgabe, Dezember 2002

UIC-Merkblatt Nr. 419-1: Analytische Numerierung der internationalen Reisezüge, 2. Ausgabe vom
01.01.93

UIC-Merkblatt Nr. 918-0: Elektronische Platzreservierung und elektronische Ausfertigung der


Beförderungsdokumente - Allgemeine Bestimmungen, 2. Ausgabe, Juni 2005

UIC-Merkblatt Nr. 918-1: Elektronische Platzreservierung und elektronische Ausfertigung der


Beförderungsdokumente - Meldungsaustausch, 2. Ausgabe, Dezember 2005

UIC-Merkblatt Nr. 920-1: Einheitliche numerische Codierung der Eisenbahnverkehrsunternehmen,


Infrastrukturbetreiber und sonstige an Eisenbahntransportketten beteiligten Unternehmen,
6. Ausgabe, November 2005

UIC-Merkblatt Nr. 920-2: Einheitliche numerische Codierung der Dienststellen, 4. Ausgabe vom
01.01.89 einschließlich Änderungen Nr. 1 bis 4

UIC-Merkblatt Nr. 920-3: Einheitliche Codierung der Währungen, 5. Ausgabe, Dezember 2000
(Neuauflage)

UIC-Merkblatt Nr. 920-16: Directory of code lists for the passenger domain (Verzeichnis der Code-
listen im Bereich Personenverkehr), 1. Ausgabe in Vorbereitung (wird nur auf Englisch erhältlich sein)

2. Internationale Normen

International Organization for Standardization (ISO)


ISO 8859-1:1998 : Informationstechnik - 8-bit einzelbytecodierte Schriftzeichensätze - Teil 1: Latei-
nisches Alphabet Nr. 1, April 1998

34 108-2
V
Hinweis

Die vollständige oder auszugsweise Wiedergabe, der Nachdruck sowie die Verteilung jeglicher, einschließlich
elektronischer Art, zu anderen als rein privaten und eigenen Zwecken ohne die ausdrückliche vorherige Zustim-
mung des Internationalen Eisenbahnverbandes, sind untersagt. Die Übersetzung, Anpassung oder das
Umschreiben bzw. die Umgestaltung oder Vervielfältigung durch technische oder sonstige Verfahren sind eben-
falls urheberrechtlich geschützt. Lediglich zugelassen sind, unter Nennung des Autoren und der Quelle, "Analy-
sen und kurze Zitate, die durch den kritischen, polemischen, pädagogischen, wissenschaftlichen oder
informativen Charakter des Werkes, aus dem sie stammen, gerechtfertigt sind". (Art. L 122-4 und L 122-5 des
französischen Gesetzes über geistiges Eigentum)
© Internationaler Eisenbahnverband (UIC) - Paris, 2006
Druck: Internationaler Eisenbahnverband (UIC)
16, rue Jean Rey
F - 75015 Paris - Frankreich, April 2006
Dépot légal April 2006

ISBN 2-7461-1064-4 (französische Fassung)


ISBN 2-7461-1065-2 (deutsche Fassung)
ISBN 2-7461-1066-0 (englische Fassung)

108-2
V