Sie sind auf Seite 1von 3

EIGENANAMNESE

 Vorerkrankungen (Infektionen; Diabetes mellitus; Niereninsuffizienz (Prozess, der zu einer


langsam fortschreitenden Verringerung der Nierenfunktion führt); Hypertonie (Bluthochdruck);
Hyperlipidämie (Fettstoffwechselstörung); Angina pectoris/Brustenge, Herzschmerz; Herzkreislauf-,
Lungenerkrankungen)
 Operationen
 Trauma (Verletzung)
 Allergien
 Leiden Sie an chronischen Erkrankungen?
 Haben Sie Diabetes (Blutzuckerkrankheit) oder einen hochen Blutdruck?
 Haben Sie erhöhte Blutfettwerte?
 Sind Sie schon einmal operiert worden?
 Was war der Grund? Wann war das?

MEDIKAMENTENANAMNESE
 Nehmen Sie Medikamente ein?
 Welche, wie heißen sie?
 Wie lange? Regelmäßig oder bei Bedarf?
 Haben Ihnen die Medikamente geholfen?
 Spüren Sie irgendeine Wirkung?
 Haben Sie Nebenwirkungen beobachtet?
Regelmäßige Schmerzmitteleinnahme wird häufig verschwiegen. Bei entsprechendem
Verdacht sollte man daher indirekt fragen:
 Müssen Sie gelegentlich Schmerzmittel nehmen? Einmal im Monat, wöchentlich, oder täglich?
Ähnliches gilt für Schlaftabletten und Laxanzien (Abführtabletten):
 Kommen Sie ohne Schlaftablette aus?
 Ist Ihr Stuhlgang auch ohne Abführmittel in Ordnung?

ALLERGIEN
 Sind bei Ihnen Allergien bekannt?
 Wogegen sind Sie allergisch?
 Nehmen Sie Medikamente gegen diese Allergie?
 Haben Sie Notfallmedikamente dabei?
 Ist bei Ihnen eine Allergie gegen Penicillin bekannt?
 Ist bei Ihnen eine Allergie gegen Kontrastmittel bekannt?

VEGETATIVE ANAMNESE INKL. ERNÄHRUNGSANAMNESE


 Sind Sie übergewichtig? Geben Sie mir bitte Ihr Körpergewicht (in kg) und Ihre
Körpergröße (in cm) an.
 Haben Sie ungewollt Körpergewicht verloren?
 Hat sich Ihr Appetit verändert?
 Wie ist Ihr Appetit, Ihr Durst?
 Ist Ihr Gewicht konstant?
 Haben Sie Schlafprobleme?
 Schwitzen Sie nachts?
 Haben Sie gelegentlich Fieber oder Schüttelfrost?
 Treiben Sie Sport? Wie viel Bewegung machen Sie pro Tag?
 Haben Sie Probleme beim Wasserlassen oder Stuhlgang?
 Darf ich Sie fragen, ob Sie Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr haben?
SYSTEMÜBERBLICK

KOPF UND HALS:


 Haben Sie Kopfschmerzen?
 Haben Sie Schwindel?
 Riechen, schmecken und hören Sie gut?
 Wie ist Ihre Sehkraft?
 Tragen Sie eine Brille?
 Haben Sie Halsschmerzen?
 Haben Sie Schluckbeschwerden?
 Gibt es Probleme mit den Zähnen?
 Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt?
LYMPHKNOTEN:
 Haben Sie Lymphknotenschwellungen bemerkt? Z. B. unter der Achsel, in der Leiste oder am
Hals?
Thorax und Brust:
 Haben Sie Atemnot? In Ruhe oder bei Belastung?
 Haben Sie Herzbeschwerden? Spüren Sie Ihr Herz?
 Haben Sie Husten, Auswurf?
 Untersuchen Sie selbst Ihre Brust? Haben Sie Knoten festgestellt?
 Lassen Sie sich regelmäßig vom Frauenarzt untersuchen?
ABDOMEN:
 Haben Sie Magen- oder Bauchbeschwerden?
 Ist der Stuhlgang in Ordnung? Haben Sie Durchfall oder Verstopfung? Übelkeit oder Erbrechen?
 Haben Sie schon mal Blut im Stuhl beobachtet?
 Haben Sie Sodbrennen?
HARNTRAKT:
 Haben Sie Beschwerden beim Wasserlassen?
 Ist der Urin auffällig, z. B. schaumig oder blutig?
 Müssen Sie nachts raus zum Wasserlassen?
GESCHLECHTSORGANE:
 Ist die Periode regelmäßig? Normal stark?
 Haben Sie Beschwerden während der Periode?
 Haben Sie Zwischenblutungen?
 Haben Sie Probleme im Sexualbereich?
 Haben Sie sexuelles Verlangen?
 Gibt es Erektions- oder Ejakulationsprobleme?
SKELETT:
 Haben Sie irgendwelche Gelenkbeschwerden?
 Haben Sie Kreuzschmerzen? Muskelschmerzen?
 Neurologie (s. S. 430 ff.):
 Haben Sie Gefühlsstörungen oder Lähmungserscheinungen?
 Haben Sie ein Anfallsleiden?

HAUT:
 Haben Sie eine Allergie oder Hauterkrankung?
Schließlich wird man fragen:
 Habe ich irgend etwas vergessen zu fragen? oder Gibt es sonst noch etwas von Belang? oder
Was haben wir nicht erwähnt?
GYNÄKOLOGISCHE ANAMNESE
 Ist Ihr Menstruationszyklus regelmäßig?
 Wann hatten Sie Ihr erste/letzte Regelblutung?
 Haben Sie Regelschmerzen?
 Haben Sie sonstige Menstruationsbeschwerden?
 Waren Sie schwanger?
 Verlief Ihre Schwangerschaft normal oder gab es Komplikationen?
 Haben Sie Kinder?
 Könnte es sein, dass Sie im Moment schwanger sind?
 Hatten Sie schon mal eine Fehlgeburt oder einen Schwangerschaftabbruch?
 Verhüten Sie? oder Nehmen Sie Verhüttungsmittel? Welche nehmen Sie?
 Darf ich Sie fragen, ob Sie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr haben?
GENUSS UND SUCHTMITTEL
 Rauchen Sie?
 Wieviele Zigaretten rauchen Sie am Tag? (Packungsjahren)
 Seit wann ruachen Sie?
 Trinken Sie regelmäßig Alkohol?
 Wie häufig und wieviel trinken Sie?
 Nehmen Sie sonstige Drogen?
FAMILIENANAMNESE UND STAMMBAUM
 Leben Ihre Eltern noch?
 Woran ist Ihr Vater/Ihre Mutter verstorben?
 Ist Ihre Mutter gesund?
 Muss Ihre Mutter Medikamente einnehmen?
 Sind Ihre Geschwister gesund?
 Gibt es sonst irgendwelche Gesundheitsprobleme in Ihrer Familie, z. B. Erb krankheiten wie
Zucker, hoher Blutdruck, Herzleiden?
 Hat irgendjemand in Ihrer Familie ähnliche Beschwerden, Probleme, Symptome?
ARBEIT UND FINANZEN:
 Welchen Beruf üben Sie aus?
 Macht Ihnen der Beruf Spaß?
 Welchen Beruf haben Sie früher ausgeübt (bei Rentnern)?
FAMILIE:
 Sind Sie verheiratet?
 Haben Sie Kinder?
 Leben Sie allein?
FREIZEIT:
 Haben Sie ausreichend Freizeit?
 Was sind Ihre Hobbys?
 Treiben Sie Sport?
BEI ALTEN MENSCHEN
 Können Sie sich ohne Hilfe bewegen?
 Benutzen Sie einen Gehstock oder Rollator?