Sie sind auf Seite 1von 4

4 VALVULAS 3/2 ACCIONAMIENTO POR RODILLO PALPADOR Y MUELLE

3/2-Wege-Rollenhebelventil, in Ruhestellung
geöffnet

Das Rollenhebelventil wird durch Drücken des Rollenhebels, beispielsweise


mit dem Schaltnocken eines Zylinders , betätigt; der Anschluss 1 wird gesperrt.
Nach Freigabe des Rollenhebels wird das Ventil durch eine Rückstellfeder in
die Ausgangslage gebracht; der Durchfluss wird von 1 nach 2 freigegeben.

Im Simulationsmodus kann das Ventil auch durch Klicken auf die Komponente
umgeschaltet werden, ohne dass ein Zylinder das Ventil betätigt.

Dieses Ventil basiert auf einem konfigurierbaren 3/n-Wegeventil. Sie finden


dieses Ventil in der Bibliothek „Häufig verwendete Wegeventile".

Verwandte Themen
3/2-Wege-Rollenhebelventil, in Ruhestellung gesperrt
Wegmaßstab
[47] 3/2-Wegeventil, mit Rollenhebel
[42] 3/2-Wegeventile

5 VALVULA 3/2 EN POSICION NORMALMENTE CERRADAS Y 1 EN POSICION NORMALMENTE


ABIERTA, MANDO MANUAL EN GENERAL (PULSADOR ) Y MUELLE

3/2-Wegeventil mit Drucktaster, in


Ruhestellung gesperrt

Durch Drücken des Drucktasters wird das Ventil betätigt; der Durchfluss wird
von 1 nach 2 freigegeben. Nach Loslassen des Drucktasters wird das Ventil
durch eine Rückstellfeder in die Ausgangslage gebracht; der Anschluss 1 wird
gesperrt.

In FluidSIM kann die Komponente durch Klicken bei gleichzeitig gedrückter


Umschalt-Taste dauerhaft betätigt werden. Diese dauerhafte Betätigung wird
durch einfaches Klicken auf die Komponente wieder aufgehoben.

Dieses Ventil basiert auf einem konfigurierbaren 3/n-Wegeventil. Sie finden


dieses Ventil in der Bibliothek „Häufig verwendete Wegeventile".

Verwandte Themen
3/2-Wegeventil mit Drucktaster, in Ruhestellung geöffnet
[42] 3/2-Wegeventile
[61] Direkte Ansteuerung
7 VALVULA 5/2 CON DOS PRESURIZADORES NEUMATICOS BIESTABLE

5/2-Wege-Pneumatik-Impulsventil

Das Pneumatikventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf


Anschluss 14 (Durchfluss von 1 nach 4) und 12 (Durchfluss von 1 nach 2)
umgesteuert. Die Schaltstellung bleibt nach Wegnahme des Signals bis zum
Gegensignal erhalten.

Dieses Ventil basiert auf einem konfigurierbaren 5/n-Wegeventil. Sie finden


dieses Ventil in der Bibliothek „Häufig verwendete Wegeventile".

Verwandte Themen
5/2-Wege-Pneumatikventil
[53] 5/2-Wegeventil (Impulsventil), Längsschieberprinzip
[60] Schaltplan: Impulsventil und Speicherverhalten

1 VALVULA ORDER

Wechselventil

Das Wechselventil wird durch Zuschalten der Druckluft an einen der beiden
Eingänge 1 nach Ausgang 2 durchgeschaltet (ODER-Funktion). Werden beide
Eingänge 1 gleichzeitig mit Druckluft beaufschlagt, gelangt der höhere Druck
zum Ausgang.

Einstellbare Parameter
Normal-Nenndurchfluss: 0.1 ... 5000 l/min (500)

Verwandte Themen
[78] Wechselventil
[82] Schaltplan: Wechselventil IV
1 VALVULA AND

Zweidruckventil

Das Zweidruckventil wird durch Zuschalten der Druckluft an den beiden


Eingänge 1 nach Ausgang 2 durchgeschaltet (UND-Funktion). Werden beide
Eingänge 1 mit unterschiedlichen Drücken beaufschlagt, gelangt der
niedrigere Druck zum Ausgang.

Einstellbare Parameter
Normal-Nenndurchfluss: 0.1 ... 5000 l/min (550)

Verwandte Themen
[71] Zweidruckventil
[74] Schaltplan: Zweidruckventil III

3 VALVULAS 5/2 MONO ESTABLE ACTIVACION POR PRESION Y RETORNO MECANICO POR MUELLE

5/2-Wege-Pneumatikventil

Das Pneumatikventil wird durch ein pneumatisches Signal auf Anschluss 14


umgesteuert; der Durchfluss wird von 1 nach 4 freigegeben. Nach Wegnahme
des Signals wird das Ventil durch eine Rückstellfeder wieder in die
Ausgangslage gebracht; der Durchfluss wird von 1 nach 2 freigegeben.

Dieses Ventil basiert auf einem konfigurierbaren 5/n-Wegeventil. Sie finden


dieses Ventil in der Bibliothek „Häufig verwendete Wegeventile".

Verwandtes Thema
5/2-Wege-Pneumatik-Impulsventil
2 VALVULA 3/2

3/2-Wegeventil mit Wahlschalter bzw.


Schlagtaster, in Ruhestellung gesperrt

Durch Drücken des roten Schlagtasters wird das Ventil betätigt; der Durchfluss
wird von 1 nach 2 freigegeben. Nach Loslassen des Tasters bleibt der
Schaltzustand erhalten. Durch eine Rechtsdrehung erreicht man wieder die
Grundstellung des Schlagtasters und das Ventil wird durch die Rückstellfeder
in die Ausgangslage gebracht; der Anschluss 1 wird gesperrt.

Dieses Ventil basiert auf einem konfigurierbaren 3/n-Wegeventil. Sie finden


dieses Ventil in der Bibliothek „Häufig verwendete Wegeventile".

Verwandtes Thema
[42] 3/2-Wegeventile