Sie sind auf Seite 1von 1

START VON WINDOWS 8/10 REPARIEREN

N ormalerweise laden Windows 10 oder 8 bei


Start-Problemen automatisch die soge-
nannte Problembehandlung und bieten dort di-
paratur wird vorbereitet“, lassen Sie den Com-
puter weiter laufen. Hinweis: Bei manchen Note-
books, die beim Drücken des Startknopfes in
verse Reparaturfunktionen für den Notfall. Ist den Ruhestand wechseln, müssen Sie abwei-
das nicht der Fall, gibt es zwei Möglichkeiten: chend vorgehen. Dort starten Sie das Gerät,
entfernen den Akku und starten es bei einge-
VON DVD STARTEN stöpseltem Stromkabel neu. Nun entfernen Sie
Falls verfügbar, starten Sie den Computer von auch das Kabel, stecken es wieder ein und star-
einer eingelegten Windows-Installations-DVD. ten den PC neu. Auch hier erscheint nach ein
Von da aus lässt sich entweder der Systemstart bis zwei Wiederholungen der Reparaturmodus.
reparieren oder die Systemwiederherstellung
starten, mit der Sie Treiber-Probleme oder
Dateischäden rückgängig machen. 5 Im Bereich „Problembehandlung“ wählen
Sie die Option Erweiterte Optionen bezie-
hungsweise Advanced Options.
WINDOWS-START UNTERBRECHEN
Ab Windows 8 lassen sich die erweiterten Star-
toptionen manuell nur noch aus dem laufenden
Betriebssystem starten. Falls Windows nicht
6 Nun erscheint der Bereich „Erweiterte Opti-
onen“ (Bild unten), wo Sie auf Starthilfe kli-
cken. Folgen Sie dann den Anweisungen der
mehr startet und die Problemlösung nicht auto-
matisch lädt, können Sie den Reparaturmodus
mit einem Trick öffnen, indem Sie den Start von
3 Klicken Sie im Startfenster des Reparatur-
modus auf Erweiterte Optionen. Falls die
Bildschirmhinweise bei Ihnen in
Windows-Problemlösung, um die Startprobleme
zu beheben. Klappt das nicht, können Sie Win-
dows mit den weiteren Rettungs-
Windows zwei bis dreimal unterbrechen. englischer Sprache erscheinen, funktionen reparieren. Mit Sys-
wählen Sie stattdessen den Ein- tem wiederherstellen setzen Sie
trag Advanced Options. Windows etwa per Systemwie-
derherstellung in einen früheren

4 Im folgenden Menü „Option


auswählen“ wählen Sie die
den Eintrag Problembehandlung
Zustand zurück. Die Systemi-
mage-Wiederherstellung kön-
nen Sie verwenden, um eine zu-
beziehungsweise klicken auf Trou- vor angefertigte Datensicherung
bleshoot. wiederherzustellen.

1 Das geht so: Sobald die kreisenden Punkte


unter dem Windows-Logo erscheinen, drü-
cken Sie die Reset-Taste oder halten den Ein-
schaltknopf gedrückt, bis der PC wieder aus ist.
Wiederholen Sie das ein- oder zweimal.

2 Erscheint beim Start anstelle der kreisen-


den Punkte die Meldung „Automatische Re-

www.computerbild.de