Sie sind auf Seite 1von 2

Normalansicht

Übersicht
® LINCE SF 150 TIEFENFRÄSE
TIEFENKALTFRÄSE
FÜR ASPHALT UND BETON

Die abgebildete Kaltfräse kann mit weiteren Optionen ausgeruestet werden


DIESELMOTOR FRÄSEINHEIT
Motor Mercedes OM 442 LA Turbo Intercooler Max. Fräsbreite 1500 mm
Anzahl Zylinder 8 a V (90°) Max. Frästiefe (ein Arbeitsgang) 335 mm
Kühlsystem wassergekühlt Fräswalzendurchmesser (mit Werkzeugen) 1070 mm
Leistung bei 2100 min-1gem. (DIN 6271) 370 kW (503 PS) Anzahl Fräswerkzeuge 127
Hubraum 14618 cm3 Max. Schräglage ± 7°30'
Kraftstoffverbrauch 217 g/kWh
Elektrisches System 24 V LADEBÄNDER
Fördermenge 390 m3/h
ABMESSUNGEN Auswurf und Ladebandbreite 800 mm
Leergewicht 25500 kg Ladehöhe über Grund 1700÷4200 mm
Arbeitsgewicht (CECE-Norm) 27400 kg
FÜLLMENGEN
GESCHWINDIGKEITEN Diesel 800 l
Arbeitsgeschwindigkeit (1. Gang) 0÷30 m/min Hydrauliköl 190 l
Transportgeschwindigkeit (2. Gang) 0÷4.5 km/h Wasser 3000 l

KETTENFAHRZEUG
ZUBEHÖR:
K
Anzahl Ketten 4
- Elektronische NIVELLIEREINRICHTUNG, alternativ mit:
Achsabstand 1070 mm - HÖHENGEBERN mit 3 ULTRASCHALL-Referenzabtastern
- QUERNEIGUNGSREGLERN
Breite 260 mm
- Automatische KONTROLLE des hinteren LENKRADIUS
Höhe 570 mm - HOCHDRUCKREINIGUNGSPUMPE
- FÜLLPUMPE Kraftstofftank
Spezifischer Bodendruck 6.5 kg/cm2 - FÜLLPUMPE Wassertank
- Auslegung für Anbringung des HYDRAULIKHAMMERS
Lenkung hydraulisch, servunterstützt
- PNEUMATISCHER SATZ für Ausbau der WERKZEUGE

Normalansicht
Normalansicht
14480

11240

4200

3080

3950
2850
2880
1700
1340 2000 2500 1410

4500 1420

7250 1500

44°
2090
2200

TIEFENKALTFRÄSE
44°
FÜR ASPHALT UND BETON
R 3250 LINCE SF 150
ABMESSUNGEN: mm TIEFENFRÄSE

GRUNDRAHMEN: Monoblockrahmen mit trosionsbeständigem Mechanische Zeiger sowohl rechts als auch links der Maschine
Versteifungsträger und integrierten Kraftstoff- und Wassertanks. gestatten zusätzlich eine Sichtkontrolle.
FAHRANTRIEB: Hydrostatischer Fahrantrieb mit verstellbarer HYDRAULIKSYSTEM FÜR ZUSTATZFUNKTIONEN: Eine
Axialkolbenpumpe sowie verstellbaren Hydraulikmotoren an allen geregelte Axialkolbenpumpe speist alle Nebenantriebe. Dieses
vier Raupenlaufwerken. System optimiert die Leistung in Bezug auf die abgerufene Funktion.
Transport- und Arbeitsgeschwindigkeit sind stufenlos einstellbar.
Anti-Schlupf-System mit Aktivierung vom Bedienstand. BERIESELUNGSANLAGE: Eine Hochdruck-Berieselungsanlage
Die Maschine ist mit einer elektronischen Steuereinheit zur verhindert die Staubbildung und reduziert den Verschleiß der
Anpassung der Arbeitsgeschwindigkeit an das Leistungsoptimum Werkzeuge. Die Spritzdüse ist aus NIRO-Stahl gefertigt.
des Dieselmotors ausgerüstet. LADEBÄNDER: Das Ladeband kann beidseitig ausgeschwenkt
FAHRWERK: Angetriebene Raupenlaufwerke mit werden, ist höhenverstellbar und kann für den Transport hydraulisch
Polyurethanbodenplatten an hydraulisch gesteuerten, verchromten gefaltet werden. Beide Förderbänder können in ihrer
Zylinderführungen. Förderrrichtung reversiert werden und verfügen über eine
stufenlose Geschwindigkeitsregelung.
FRÄSEINHEIT: Antrieb der Fräswalze direkt vom Motor über
Kupplung, Mehrfachriemen mit automatischer BREMSEN: Der hydrostatische Fahrantrieb der Maschine fungiert
Spannungsregulierung und Planetengetriebe. gleichzeitig als Betriebsbremse. Die Notbremse ist als
Fräskasten aus verschleißfestem Werkstoff. Mehrlamellenbremse im Ölbad mit negativer Hydraulikansteuerung
Die Fräswalze ist mit einem patentierten Werkzeug- ausgeführt und wirkt auf alle vier Raupenlaufwerke.
Schnellwechselsystem versehen, welches neben großer Frästiefen BEDIENSTAND UND KONTROLLELEMENTE: hydraulisch
bei gleichzeitig minimalem Werkszeugverschleiß auch einen einklappbarers Faltdach mit Plexiglasschutz. Zwei Bedienstände,
schnellen Austausch der Meißel und Meißelhalter ermöglicht. beide ausgerüstet mit sämtlichen Arbeits- und
Das vom Bedienstand aus elektrohydraulisch betätigte hintere Fahrkontrollelementen und Warnanzeigen, einschließlich einer
Schott erlaubt die mühelose Inspektion und den einfachen digitalen Anzeige der Arbeitsgeschwindigkeit.
Austausch der Werkzeuge. Die Seitenschilder werden vom Bedienstand und vom Boden aus
Der Schottdruck auf die gefräste Fläche kann vom Bedienstand elektrohydraulisch betätigt.
aus geregelt werden.
Ein hydraulisch vom Bedienstand aus zu aktivierender Niederhalter LENKUNG: die vorderen und hinteren Laufwerke können sowohl
verhindert Schollenbildung und sorgt für eine optimale während der Arbeit als auch während des Fahrens gleichzeitig
Fraktionierung des Fräsgutes, schützt das kurze Aufnahmeband gelenkt werden. Während der Arbeit ist eine stufenlose Änderung
und formt eine den Materialfluß fördernde Ladeöffnung im des Lenkradius der hinteren Laufwerke möglich (auf Wunsch).
Fräskasten. Anzeige des Lenkradius am Armaturenbrett durch Warnleuchten.
Die hintere Lenkung ist mit einem automatischen Nivelliersystem
FRÄSTIEFENEINSTELLUNG: Erfolgt hydraulisch über die ausgestattet.
Höhenverstellung der vorderen Laufwerke, die auch unabhängig
FÜLLMENGEN: selbstansaugende Pumpen mit Hydraulikantrieb
TIPOGRAFIA BITELLI

voneinander verstellt werden können.


Die Frästiefe wird vom Maschinenführer an den Displays der beiden sorgen für das Nachfüllen von Kraftstoff und Wasser auch während
elektronischen Höhengeber am Bedienstand eingegeben. Die der Arbeit (auf Wunsch).
Höhengeber garantieren dabei eine sorgfältige Kontrolle der BELEUCHTUNGSANLAGE: Ein leistungsstarker Satz
Frästiefe. Arbeitsscheinwerfer garantiert stets optimale Sichtverhältnisse.

K
Via IV Novembre, 2 - 40061 MINERBIO (Bologna) - ITALIEN
Tel. 051 6607111 / 051 6605066 - Fax 051 6605576
0999/7-2000

Verkaufsabteilung:
Fax 051 6604142
E-mail: info@bitelli.it - Home Page: http://www.bitelli.com
Die abgebildeten Daten sind unverbindlich. Die Firma Bitelli behält sich das Recht vor, diese ohne vorherige Benachrichtigung unanfechtbar zu ändern.
Normalansicht