Sie sind auf Seite 1von 4

Írásbeli érettségi középszint 1.

levél
Stadtbesichtigung in Ulm

Sie planen eine Sommerreise mit Ihrer Familie nach


Süddeutschland. Sie haben im Internet das folgende Angebot
gefunden:

FamilienTuiz Ulm - Ratespaziergang


Erraten, suchen, erkennen, zuordnen und genau hinschauen
beim Stadtspiel Ulm für Familien und verspielte Menschen.
Beginn: täglich um 14:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Stadthaus
Informationen: Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH Neue Straße
45, 89073 Ulm
0731 161-2830; 0731 161-1646 info@tourismus.ulm.de
Quelle: http://www.ulm.de/.100339.htm

Informieren Sie sich in einer E-Mail über das gelesene


Programm. Gehen Sie dabei auf die folgenden Punkte ein:

1. Grund des Schreibens


2. Informationen über Ihre geplante Reise (Anzahl und Alter
der Mitreisenden, Termin und Dauer Ihres Besuches in Ulm)
3. Fragen nach den Teilnahmebedingungen (z. B. nötige
Fremdsprachenkenntnisse, Führung, Kosten, Anmeldung)

Die Reihenfolge der Leitpunkte können Sie selbst bestimmen.


Verwenden Sie für Ihren Text 80-100 Wörter.

A téma kidolgozása:
1. levél
Pécs, den 22. Mai 2018
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe im Internet über Ihr Angebot gelesen. Ich fahre im Sommer nach Süddeutschland und wir
interessieren uns für dieses Programm. (1.)
Meine Familie besteht aus 4 Mitgliedern: meine Eltern, mein kleiner Bruder und ich. Meine Eltern
sind 40 Jahre alt, mein Bruder 13 und ich 18 Jahre alt. Wir würden eine Woche in Süddeutschland
verbringen, davon 3 Tage in Ulm. (2.)
Da wir an Ihrem Programm teilnehmen möchten, hätte ich einige Fragen. Ich möchte wissen, ob
man Fremdsprachenkenntnisse braucht oder nicht. Gibt es eine Führung in der Stadt? Was kostet
das Programm? Könnten Sie mich darüber informieren, wie man auf das Programm anmelden
muss? (3.)
Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Anna Balogh
114 szó

ÉRTÉKELÉS:
1. feladat: Amennyiben a létrehozott szöveg terjedelme meghaladja a 150 szót, a Tartalom
pontszámából 1 pontot le kell vonni. A Tartalom szempont alapján adott pontszám 0 pont, ha a
szöveg 40 szónál rövidebb.
2. levél

Essen in der Schulmensa

Sie haben einen deutschen Brieffreund, Bernd. Er schreibt


einen Artikel für die Schülerzeitung seiner Schule zum Thema
„Essen in der Schulmensa“. Er möchte dabei auch
Informationen über die Erfahrungen von Schülern in anderen
Ländern sammeln, deshalb schickt er Ihnen die folgenden
Informationen und bittet Sie um Ihre Meinung.

Schulmensa – Wir kommen?!


Noch immer isst die Mehrheit der Schüler selten oder nie in
der Mensa. Schüler, die in der Nähe der Schule wohnen,
gehen zum Mittagessen nach Hause. Auch aus finanziellen
Gründen wählen manche Familien diese Möglichkeit... Eine
weitere wichtige Gruppe sind Schüler, die zur Mittagszeit
überhaupt nichts essen... Alternativen zur Mensa sind Pizza
oder Döner, auch
indisches oder chinesisches FastFood ist bei Schülern sehr
beliebt...
Quelle: https://www.in-form.de/fileadmin/redaktion/VNS/Ak
tuelles/eifonline_spezial_ 2012_04_schulmensa.pdf

Schreiben Sie Ihrem Freund in einer E-Mail Ihre Antwort.


Gehen Sie dabei auf die folgenden Punkte ein:

1. Reagieren Sie auf die Bitte Ihres Freundes.


2. Wo und was essen Sie oder Ihre Mitschüler gerne zu
Mittag?
3. Warum essen Sie und Ihre Mitschüler (nicht) gern in der
Schulmensa?
4. Wie könnte man die Mensa unter den Schülern (noch)
beliebter machen?

Die Reihenfolge der Leitpunkte können Sie selbst bestimmen.


Verwenden Sie für Ihren Text 100–120 Wörter.
A téma kidolgozása:
Die Schulmensa in Ungarn
Hallo Bernd,
ich erfülle deine Bitte gern. Ich kann über unsere Schulmensa die folgenden Informationen geben:
(1)
Viele von meinen Mitschülern essen in der Mensa zu Mittag, weil wir auch am Nachmittag
Unterricht haben und es ist praktischer, hier zu essen. Natürlich gibt es eine Möglichkeit im
Schulbuffet eine Kleinigkeit zu essen. Hier kann man Pizza, belegte Brötchen, Backwaren essen
und etwas trinken. Manche Schüler essen zu Hause, wenn sie nach Hause gehen. Ich esse nicht in
der Mensa. Meine Mutter macht mir einen Salat oder andere Snacks als Mittagessen.(2)
Viele Schüler essen nicht gern in der Schulmensa, weil sie wählerisch sind, oder ihre Mutter kocht
bessere Speisen als in der Mensa. Andere Schüler mögen die Mensa, weil das Essen billiger ist als
im Buffet. (3)
Ich glaube, noch mehrere Schüler würden in der Schule essen, wenn man unter mehreren Gerichten
wählen könnte oder das Essen abwechslungsreicher wäre. Man könnte auch unter den Schülern eine
Umfrage machen, welche Speisen sie in der Mensa gern essen würden. (4)
So ist die Schulmensa in Ungarn. Ich hoffe, das ich dir helfen konnte.

Mit herzlichen Grüßen

Tamás Kovács (169 szó)

ÉRTÉKELÉS:
2. feladat: Amennyiben a létrehozott szöveg terjedelme meghaladja a 180 szót, a Tartalom
pontszámából 1 pontot le kell vonni. A Tartalom szempont alapján adott pontszám 0 pont, ha a
szöveg 50 szónál rövidebb.