Sie sind auf Seite 1von 1

Setz ein: suß, schick, grün, graue, blonde, grünen, breiten, schwarzen, blonden,

schönen, grünes, toller

Tagebuch

Sonntag, 15. März

Gestern war ich bei Elsa zum Geburtstag eingeladen. Es war eine toll___ Party mit
interessant___ Leuten. Elsa mag gern verrückt___ Typen. Manche habe ich gar nicht
gekannt. Ein Mädchen war ganz verrückt angezogen. Sie hatte gestreifte__, eng___ Jeans
an, darüber ein weit__, gelb___ Kleid, und auf ihrem Kopf war ein groß___, rot____ Hut. Na
ja, Geschmacksache! Und da war ein Junge. Er hatte einen groß___ Ring in der Nase und
kurz__, blau___ Haare. Ich mag lieber Jungen mit blond___ Haaren und blau___ oder
grün___ Augen. So wie Martin aus der 9b. Der war da auch. Er hatte aber ein nett___
Mädchen dabei. Schade.

Dienstag. 17. März

Heute habe ich Martin in der Pause gesehen. Er ist wirklich ____, und immer so _________.
Heute hatte er eine _____ Hose an und dazu ein ______ Hemd, so _____ wie seine _________,
_________ Augen. Über seinen ________breiten Schultern hatte er einen ___________ Pulli. Das
passt ja so gut zu seinen _________ Haaren. Ich mag doch ________ Haare so gern. Martin ist
wircklich ein _____ Typ!

Setz diese Adjektive mit der richtigen Endung ein: grün, doof, schmal, blond, klein,
blöd, breit, toll, neu

Donnerstag, 19. März

Heute nach der Schule habe ich auf Elsa gewartet. Auf einmal habe ich etwas in der
Glastür gesehen:

Ein_____Gesicht, eine_________Nase, einen________Mund, ________Augen und __________Haare.


Ich habe ihn sofort erkannt: Martin. Er hat mich gefragt, was ich hier mache. Ich glaube,
ich habe ein ziemlich _______Gesicht gemacht und habe etwas gestottert, dass ich am
Nachmittag Sport habe und bis zwei Uhr warten muss. „Schade“, hat Martin gesagt, „ich
wollte dich einladen“. Heute läuft nämlich ein _______, _________ Film. Na ja, vielleicht ein
anderes Mal.“ Ein anderes Mal! Wann denn? So ein Mist! Eine Einladung von Martin, und
ich hatte diesen _____________Sportunterricht. Na ja, ein Anfang ist gemacht.