Sie sind auf Seite 1von 3

AUFGABE 1 LEBENSGESCHICHTE (10 X 2 PUNKTE = 20 PUNKTE)

Sie hören nun die Lebensgeschichte von Namika. Lesen Sie die Aussagen unten
und tragen Sie beim Hören die richtige Lösung (a, b oder c) wie im Beispiel 0 in die
Tabelle ein. Es gibt jeweils nur eine richtige Lösung. Schreiben Sie bitte nicht in die
grauen Kästchen. Sie hören den Text zweimal. Zwischen dem ersten und dem
zweiten Hören gibt es eine Pause von 45 Sekunden. Bitte lesen Sie jetzt die
Aussagen. Sie haben dazu zwei Minuten Zeit.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=R6NqyRAgrXQ&t=78s

Beispiel 0. Namika ...


a) ist eine 26-jährige Musikerin.
b) ist in Frankfurt an der Oder geboren.
c) ist in Marokko aufgewachsen.

1. Namikas ...
a. Eltern haben sich zufällig am Hafen von Nador kennen gelernt.
b. Mutter ist mit ihren Eltern zuerst nach Deutschland gekommen.
c. Vater ist mit ihrer Mutter zusammen aus Marokko ausgewandert.

2. Sich zu integrieren,
a. ist Namikas Mutter schwergefallen.
b. hat Namikas Vater nicht geschafft.
c. war aus finanziellen Gründen unmöglich.

3. Namikas Vater wollte ...


a. schnell und ohne harte Arbeit Geld verdienen.
b. schon als Kind ins reiche Europa auswandern.
c. sofort in einer KFZ-Firma eingestellt werden.

4. Erst nach einiger Zeit erfuhren Namika und ihre Mutter,


a. dass ihr Vater anscheinend seit längerem Drogen verkaufte.
b. dass ihr Vater aus politischen Gründen abgeschoben worden war.
c. dass ihr Vater seit einiger Zeit in einem Gefängnis saβ.
5. Als Kind hatte Namika keinen Kontakt zu ...
a) ihrem Vater.
b) ihren Groβeltern.
c) ihrem Groβvater.

6. Ihr Vater hat über einen Verwandten ihren Groβvater kontaktiert,


a) da er die Kleine kennen lernen wollte.
b) um seinen Geldbesitz zurückzuverlangen.
c) weil er seine Familie zurückhaben wollte.
7. Immer wenn Namika in Marokko war,
a) durfte sie alles machen, was sie wollte.
b) konnte sie nicht alleine aus dem Haus gehen.
c) wollte ihr Vater sie nicht mehr weggehen lassen.

8. Namika sagte immer zu ihrer Mutter: ,,Mamma, ich hol’ uns raus hier”,
a) wenn ihre Mutter sie von der Musik abbringen wollte.
b) wenn sie nicht genug Geld für die Mitte verdiente.
c) wenn sie sich nicht mal einen Kaffee leisten konnte.

9. Namika fühlte sich sehr stolz,


a) als ihre Mutter bemerkte, dass sie es wirklich geschafft hatte.
b) als sie ihrer Mutter zum ersten Mal das Lied ,Que Walou’ vorsang.
c) weil ihre Mutter jetzt nicht mehr so viel weinen musste.

10. Frankfurt ist eine Stadt,


a) an die Namika sich nicht besonders gebunden fühlt.
b) die in Namika viele positive Gefühle hervorruft.
c) in der nicht so viel los ist, wie in einer gröβeren Stadt.

Aussage Beispiel 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Lösung a

Prüfer/in ✔

Aussage Beispiel 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Lösung a b b a c a c b a a b

Prüfer/in ✔