Sie sind auf Seite 1von 11

Chemie :

1. Dynamische Chemie:
- Reaktionsgeschwindigkeit wird mit der ersten Anleitung der Konzentration nach der Zeit
berechnet
- Dynamische Gleichungen verschiedender Reaktionen: Reaktion der Ordnung 0,1, 2, 3
- chemisch aktive Energie: minimale Ernergie, die ein Mol eines Stoffes zum Verwandel vom
inaktiven Zustand zum aktiven Zustant braucht
- einige Merkale von Katalysen, Mechanismus und Rolle
- Chemisches Gleichgewicht: Prinzip von Le Chatelier
2. Allgemeines über Lösungen:
- Definitionen, Klassifikationen: fest-,förmige, flüssige, gasförmige Lösungen, elektrolytische und
nicht-elektrolytische Lösungen
- Austauschreaktion, Deduktions-Oxidationsreationen
- Siedetemperatur und Temperatur der Lösung
- Raoltsches Gesetz
- Lösungen von Elektrolyten; Arrhenius-Theorie,
- Säure-, Base-, Salzlösungen
- Auflösungsgrad
- Bedingungen zur Bildung von Niederschlag
3. Elektrochemie: studiert die Reduktions-Oxidationsreaktionen
4. Chemische Thermodynamik: studiert den Energieaustausch zwischen den Systemen und der
Umwelt, die Umformung zwischen den Energieformen ineinander. Gleichzeitig wird auch die
Tendenz ders Verhaltens und die Grenze dieser Prozesse betrachtet. 4 Hauptsätze:
0. Hauptsatz: Stehen zwei Systeme jeweils mit einem dritten im thermodynamischen Gleichgewicht,
so stehen sie auch untereinander im Gleichgewicht.
1. Hauptsatz: Energie kann weder erzeugt noch vernichtet, sondern nur in andere Energiearten
umgewandelt werden.
2. Hauptsatz: Thermische Energie ist nicht in beliebigem Maße in andere Energiearten
umwandelbar.
3. Hauptsatz: Der absolute Nullpunkt der Temperatur ist unerreichbar.
Darstellende Geometrie ist ein Teilbereich der Geometrie, wo dreidimensionale Objekte auf eine
zweidimensionale Darstellungsebene projeziert werden.
+Inhalte:
- enige Kenntnisse über die Parallelle und den rechte Winkel
- Punkte, Gerade und Strecke : wir haben zwei Projektionen , und müssen andere Projektion suchen
- Die Ebene : die Spur , die Kreuzung zwischen zwei Ebenen oder zwischen einer Ebene und einer
Gerade.
- Kenntnisse über Tauschen Projektionen
Zentralprojektion
Parallelprojektion
Die Philosophie
1. Die Philosophie ist ein allgemeines Kenntnissystem über die Welt, über die Rolle der Menschheit in
dieser Welt, und die Verbindung zwischen die Menschen und die Welt. zuerst ist die Verbindung
zwischen Gedanken und Entität.

2. Das grundlegene Problem des Philosophies ist: die Verbindung zwischen Gedanken und Entität.
3. Zwei Seiten dieser Problem:
- Die Ontologie: ban the luan
+ Materie und Bewusstsein, was existiert erste, was entscheidet was?
+ Materialismus: Materie existiert erste und entscheidet Bewusstsein.
+ Idealismus: Bewusstsein existiert erste und entscheidet Materie.
+ Der Dualismus: nhi nguyen Zuerst existieren beide aber sind unabhängig voneinander.
- Die Erkenntnistheorie: nhan thuc luan
+ Können die Menschen die Welt anerkennen?
+ Ja: Materialismus und Idealismus.
*Der subjektive Idealismus: chu quan Bewusstsein ist abhängig von den
Menschen.
*Der ästhetische Idealismus: khach quan Bewusstsein ist unabhängig von
den Menschen.
+ Nein: Scepticism hoai nghi - hoai nghi kha nang nhan thuc cua con nguoi und der
Agnostizismus bat kha tri - nhan thuc chi phan anh hien tuong, khong phan anh ban chat.

4.
- Die Dialektik pp bien chung
+Alle Sachen in der Welt bewegen und entwickenen immer.
+Alle ist in Verbindungen.
- Die Methaphysischmethode pp sieu hinh
+ Alle Sachen in der Welt bewegen und entwickenen nicht, sondern unbeweglich.
+ Alle ist getrennt.
5.
- Materie:
+ Bleiben ästhetisch, außer den Bewusstsein. Sie ist unabhängig von Bewusstsein.
+ Schaffen die Gefühlen von den Menschen, wenn sie direkt oder indirekt das
Sinnesorgan beeinflussen.
+ Gefühlen, Gedanken, Bewusstsein sind die Reflexion der Materie.
- Bewusstsein:
+ Der Mensch hat einen Kopf.Die ästhetische Welt beeinflusst in diesen Kopf.
Im Kopf gibt es Gehirn. Mit dem Gehirn koennen wir denken. Der Gedanke ist das
Produkt des Gehirn. Dadurch entsteht die Sprache. Die Sprache ist die materielle Form des
Gedankens.
+ Bewusstsein ist die Reflexion der ästhetische Welt in den Kopf.

6. Zwei Lehren nguyen ly von der materialismuse Dialektikmethode:


- Die Lehre über die populäre Verbindung.
- Die Lehre über die Entwirklung.
8. Drei Gesetze von der Materialismus-Dialektik:
- Das Gesetz über die Quantität und die Qualität.
- Das Gesetz über den Widerspruch.
- Das Gesetz über die Negation der Negation.
9. Sechs Kategorien von der Materialismus-Dialektik:
- Eigene-Allgemein-Einzig.
- die Ursache-das Ergebnis.
- Normalerweise-Zufällig.
- der Inhalt- die Formalität.
- Wesen-Phänomen.
- die Zuständigkeit-Realität.
C, Geschichte der Kommunistische Partei Vietnam:

+Was ist Geschichte der KP Vietnam?


Geschichte der KP Vietnam ist eine Fachrichtung von Geschichte. Es beschreibt die Aktivitäten und
die Entwicklungsprozesse von der KP Vietnam.

e Kampfkriege
e Kampfkriege gegen französischen Kolonist
e Kampfkriege gegen amerikanischen Imperalist

e Arbeiterklasse
e Bügerklasse

- Seit 1858 begann die französische Kolonist den militärischen Angriff in VN


- 1914 brach der Erste Weltkrieg aus
- Am 5. Juni 1911 hat Ho Chi Minh nach Frankreich gefahren, weil er lernen möchte,
was er für Vietnam tun kann.
- Im Jahr 1917 war die Oktoberrevolution erfolgreich
- Im März 1919 leitete Lenin die “Komunistischen Internationale“.
- Die Partei wurde im 3.Februar 1930 von Ho Chi Minh in Hong Kong gegründet.
- Der erste Parteikongress wurde im Jahr 1935 im Geheimen in Macau gehalten.

Revolutionbewegung 1930-1935: phong trao cach mang


Demokratische Bewegung 1936-1939: phong trao dan chu
Die nationale Befreiungsbewegung 1939-1945: pt giai phong dan toc & khoi nghia gianh chinh quyen.
- Anfang 1945 ging der zweiter Weltkrieg zu Ende
- Am 2. Sep 1945 erklärte Ho Chi Minh die Unabhängigkeit auf Ba Dinh Platz - Vietnam hat den
offizielen Namen – die Sozialistische Republik Vietnam.
- 1946-1954: der Indochinakrieg, wurde der Kampfkrieg auf ganzem Land geleitet.
- Am 7. Mai 1954: der Sieg Dien Bien Phu
- Am 30. Apr 1975 wurde der südliche Teil von Vietnam befreit, das Land war nun vereint, und der
Krieg wurde endgültig beendet.

- Auf dem 6. Parteikongress, Dezember 1986, wurde Wirtschaftserneuerung eingeführt.


- in 1992 gigt es die neue Verfassung
- Der erste Generalsekretär: Trần Phú
- Der Generalsekretär, der erneuert das Land: Nguyễn Văn Linh
- Der gerade Generalsekretär: Nông Đức Mạnh

Das Manifest der Kommunistischen Partei, auch Das Kommunistische Manifest genannt, wurde von
Karl Marx und Friedrich Engels 1847 im Auftrag des Bundes der Kommunisten verfasst und ist am
21. Februar 1848 in London erschienen, zeitgleich zur Februarrevolution in Frankreich und kurze
Zeit vor der Märzrevolution in weiteren Ländern.
+Allgemaine Informatik: Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von
Informationen, insbesondere der automatischen Verarbeitung mit Hilfe von Rechenanlagen.

Inhalte :
+Grundinformatik : die allgemeinste Inhalte über Computer
+C Program programieren
+Word, Excel, Photoshop

Informatik
a. Grundbegriffe der Informatik:
- Information: erhaltene Mitteilung, die das Kenntniss des Mitteitlungsempfänfger über ein
bestimmtes Problem erhöht.
- Informatik: eine Wissenschaftsdisziplin, die sich mit Methoden, Technologien, automatischer
Erhebung und Verarbeitung von Informationen hauptsächlich auf Computer beschäftigt
- Daten: Informationsträger. Nach der Verarbeitung werden sich Informationen aus Daten
ergeben
- Hardwaren und Softwaren:
+ Hardwaren: Elektronische und Mechanische Einheitendes Computers
+ Softwaren: auf Computer laufende Programme
- Stellenwertsystem: Dezimalsystem, Binärsystem, Stellenwertsysteme mit verschiedenen
ganzahligen Basen
- Algorithmen: Wie ein einfacher Algorirthmus aufgebaut wird.
- Für Binärsystem (Dualsystem, Zweiersystem) gibt ews 3 Operationsarten
+ nummerische Operationen (+, - x, :)
+ logische Operationen (AND, OR, NOT, XOR)
+ Relationsoperationen (=, <, >, <=, >=, <>)
b. Computer und Betriebssysteme für Computer
- Computerkonfiguration, Hauptbauteile eines Computers
+ Computer ist eine eletronische Anlage, die Daten aufnehmen und zu für den Benutzer
nützlichen Informationen verarbeiten kann
+Hauptprozessor (englisch CentralProcessing Unit CPU): wo Informationen kompiliert und
verarbeitet werden. Er steuert die Arbeit des Computers, indem er Steuerungssignale,
Speicheradressen, und Daten von einem Teil Zu anderem Teil des Computers durch
Übertragungskanäle sendet oder empfängt.
+ Festspeicher (Rom-Speicher, englisch Read Only Memory) dient nur der Computerarbeit sebst;
Informationen in ROM werden von dem Hersteller installiert und gehen bei Abschalten der
Stomquelle oder bei Unterbrechung des Computers nicht verlieren.
+ RAM-Speicher (Arbeitsspeicher, englisch Random Acces Memory) schreibt Informationen des
Benutzers auf; und diese Informationen gehen bei Abschalten der Stomquelle oder bei
Unterbrechung des Computers verlieren.
+ Betriebssystem eines Computers ist die Software, die die Verwendung (den Betrieb) eines
Computers ermöglicht. Es verwaltet Betriebsmittel wie Speicher, Ein- und Ausgabegeräte und
steuert die Ausführung von Programmen.
+ Betriebssystem MS-DOS: Computerstarten im MS-DOS, übliche Befehle im MS-DOS
c. Programmieren mit Turbo-Pascal
- Starten und Verlassen aus Turbo-Pascal
- Textverarbeitung im Turbo-Pascal
- Grundelemente von Turbo-Pascal: einige Fuktionen und Prozeduren
- Struktur eines Turbo-Pascal-Prgogammes: Elementare Befehle im Turbo-Pascal
* Kinh te chinh tri:
- la 1 mon hoc co tinh chat lich su, nghien cuu quan he xa hoi cua con nguoi hinh thanh trong qua trinh san xuat
va tai san xuat cua cai vat chat va vach ro nhung qui luat dieu tiet san xuat, phan phoi, trao doi, va
tieu dung nhung cua cai do trong nhung trinh do nhat dinh voi su phat trine xa hoi loai nguoi.
- doi tuong: la phuong thuc san xuat hay noi cach khac la no nghien cuu cac quan he san xuat trong moi lien he
vas u tac dong lan nhau voi luc luong san xuat va kien truc thuong tang.
- phuong phap nghien cuu: truu tuong hoa khoa hoc( gat bon hung yeu to ngau nhien, tach ran hung cai dien
hinh, ben vung, on dinh trong nhung hien tuong va qua trinh duoc nghien cuu, tu do nam duoc ban
chat cua cac hien tuong, tu ban chat cap1 tien den ban chat o trinh do sau hon), phuong phap nay doi
hoi gan lien voi phuong phap ket hop logic voi lich su.
- chuc nang:
. chuc nang nhan thuc; .chuc nang thuc tien; chuc nang tu tuong

E.Môn TRIẾT HỌC MAC- LENIN:


Học về chủ nghĩa duy vật biện chứng: các nguyên lí,các quy luật, các cặp phạm trù trong phép duy vật biện
chứng.
F.Môn KINH TẾ CHÍNH TRỊ MÁC-LÊNIN
NỘI DUNG: phương thức sản xuất tư bản chủ nghĩa (Hàng hoá,tiền tệ và các quy luật sản xuất hàng hoá); sản
xuất giá trị thặng dư, Công nghiệp hoá- hiện đại hoá trong nền kinh tế quốc dân ở VN
B, Philosophie:

+ Was ist Philosophie?


Philosophie ist eine Wissenschaft, ein Kenntnissystem(he thong tri thuc) über die Welt, und über die Rolle der
Menschheit in dieser Welt.
+ Was studieren/erlernen Philosophie?
Philosophie studiert den Lauf(die Bewegung) und die Entwicklung von der Welt. Philosophie beantwortet 3
Fragen:
-Material(vat chat) und Bewusstsein(y thuc), welche existiert erste?
-Welches bedingt Welches?
-Die Rolle der Menschheit.
+ die Kennzeichnung(dac diem) von Philosophie?
-Philosophie untescheidt(khac biet) sich von Legende.
-Philosophie studiert den Ursprung(nguon goc) und das Wesen(ban chat) von der Welt.
-Philosophie zeigt die Rolle der Mensch in dieser Welt.
+ der Ursprung der Philosophie:
Philosophie entsteht nur zusammen mit der Kenntnisse der Menschheit und mit der Theorienbegründung kann.
+ Nennen Sie einige Philosophen:
- Aristotle (Griechenland) - René Descartes (Frankreich) - Thomas Hobbes (England) - Immanuel Kant
(Deutschland)
- Georg Wilhelm Friedrich Hegel (Deutschland) - Friedrich Engels (Deutschland) - Karl Heinrich Marx
(Deutschland)
- Vladimir Ilylich Lenin (Russland)
+Philosophie Richtungen(truong phai):
- Idealismus (Monismus): Bewusstsein existiert erste und bedingt Material
- Materialismus (Monismus): Material existiert erste und bedingt Bewusstsein
- Dualismus: Material und Bewusstsein sind unabhängig.
+Die Rolle von Philosophie:
Philosophie spielt eine wichtige Rolle, aber ich weiss nicht^^! So wahr Gott mein Zeuge ist!
Nó giúp con người tự giác trong quá trình trau dồi phẩm chất chính trị, tinh thần và năng lực tư duy sáng tạo,
phục vụ sự nghiệp xây dựng thành công chủ nghĩa xã hội.
Kinh tế chính trị là môn khoa học nghiên cứu sự sản xuất hay nói cách khác là nghiên cứu quan hệ sản xuất(quan hệ
giữa người với người trong quá trình sản xuất)trong mối liên hệ và sự tác động lẫn nhau của lực lượng sản
xuất.
1615: Antoine de Montchrétie đặt tên môn ktct
học về hàng hoá,tiền tệ,tăng trưỏng kinh tế,lơij nhuận…
Hàng hoá là sản phẩm của lao động có thể thoả mãn nhu cầu nào đó của con người và dung đẻ trao đổi.hàng hoá
có 2 thuộc tính:giá trị và giá trị sử dụng
Tiền tệ là 1 hàng hoá đặc biệt dung làm vật ngang giá chung để trao đổi
Luật đại cương:nghiên cứu ngững vấn đề chung nhất cơ bản nhất của nhà nước và pháp luật
Nhà nước là 1 tổ chức đặc biệt của quyền lực chính trị ,1 bộ máy chuyên làm
nhiện vị cưỡng chế và thực hiện các chức năng quản lí đặc biệt nhằm duy trì trật tự xã hội với mục đích bảo vệ
địa vị của giai cấp thống trị trong xã hội
Pháp luật là hệ thống những quy tắc xử sự mang tính bắt buộc chung do nhà nước ban hành hoặc thừa nhận và
đảm bảo thực hiện ,thể hiện ý chí của giai cấp thống trị và là nhân tố điều chỉnh các quan hệ xã hội phát
triển phù hợp với lợi ích của giai cấp mình.
Triết học: là môn khoa học chung nhất,là hệ thống tri thức lí luận chung nhất của con người về thế giới ,về vị trí
vai trò của con người trong thế giới ấy
Vấn đề cơ bản của triết học là tư duy và tồn tại .vấn đề đó có 2 mặt.
học về :vật chất, ý thức,hình thái kinh tế xã hội ,phạm trù…
Các nhà triềt học tiêu biểu người Đức:Imanuen Canto:nhà triết học nhị nguyên;Heghen nhà triết học biện chứng,duy
tâm; Ludwig Andreas Feuerbach ;nhà duy vật chủ nghĩa kiệt xuất

17, die Subjekte :

+ Politische Ökonomie: der Überblick über die wirtschaftliche Probleme bei makroskopischen Blick ,
die zitieren aus Form_Charakteristik der Wirtschaftlichkeit bei wissenschaftlichen Regel

Inhalte: Das untersuchte Objekt ist die gesellschaftliche Erscheinung der Fertigung, gleich
Untersuchen Beziehung der Fertigung.
+Politische Ökonomie untersucht Beziehungen der Fertigung damit, wir können das
Wesen der Fertigung , die Teile , die schaffen die Beziehungen der Fertigung, und die Beziehung
zwischen diese Teile definieren.
+Politische Ökonomie untersucht die Beziehung der Fertigung in der Beziehung mit der
Stärke der Fertigung , um das Ändern die Beziehung der Fertigung , das wird gebracht von die
Wirkungen der Fertigung_Stärke, zu suchen.
+Politische Ökonomie untersucht alle Beziehungen der Fertigung von der Gesellschaft
(Bauen) in der Beziehung mit dem Architektur , um die Wirkungen des Architekturs zu suchen.

+Algebra: Algebra ist ein Teilgebiet der Mathematik, in der Buchstaben und Symbole verwendet
werden, um Mengen.

Inhalte:
_ die Gleichung , das Gleichungsystem , die Ungleichung ( 1 / 2 Bekannten, s Grad 1 / 2)
_ die Menge, die Abbildung : s DeCac_Produkt, die Betriebe,
_ Polynome, komplexe Nummer
_ Matrixe: die Stelle , das lineare Gleichungsystem
_ Vektorräumen : die Defition , das Gesezt , ...

+Darstellende Geometrie: Darstellende Geometrie ist der Teilbereich der Geometrie, der sich mit den
geometrisch-konstruktiven Verfahren von Projektionen dreidimensionaler Objekte auf eine
zweidimensionale Darstellungsebene befasst.

Inhalte:
+enige Kenntnisse über die Parallelle und den rechte Winkel, radiale und lotrecte Projektion
_ Punkte : wir haben eine Projektion , und müssen zwei andere Projektionen
+ Direkte Linie, Lienie Segment : projektieren , wahre Messungen suchen
+Die Ebene : die Spur , die Kreuzung zwischen die zwei Ebenen oder die Ebene und die direkte
Linie.
+Kenntnisse über Tauschen Projektionen
+ Vielflächner , geschwungene Linie: die Kreuzung suchen

+Analyse I: Die Analyse ist das Studium von etwas durch die Prüfung seiner Teile und deren
realtionship.

Inhalte:
+die Formell über: die Ableitungen & Integrale
+die Anwendung der Analyse in der Trigonometrien
+die Funktionen studieren

+Allgemaine Informatik: Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von
Informationen, insbesondere der automatischen Verarbeitung mit Hilfe von Rechenanlagen.

Inhalte :
+Grundinformatik : die allgemeinste Inhalte über Computer
+C Program programieren
+Word, Excel, Photoshop

+Körpererziehung: Gesundheit verbessern. (laufen....)

+Englisch I: Englisch ist die Sprache, in England, in Großbritannien, in den meisten Ländern der
britischen Commonwealth, den USA und einigen anderen Ländern.
+ Politische Ökonomie: der Überblick über die wirtschaftliche Probleme bei makroskopischen Blick ,
die zitieren aus Form_Charakteristik der Wirtschaftlichkeit bei wissenschaftlichen Regel

Inhalte: Das untersuchte Objekt ist die gesellschaftliche Erscheinung der Fertigung, gleich
Untersuchen Beziehung der Fertigung.
+Politische Ökonomie untersucht Beziehungen der Fertigung damit, wir können das
Wesen der Fertigung , die Teile , die schaffen die Beziehungen der Fertigung, und die Beziehung
zwischen diese Teile definieren.
+Politische Ökonomie untersucht die Beziehung der Fertigung in der Beziehung mit der
Stärke der Fertigung , um das Ändern die Beziehung der Fertigung , das wird gebracht von die
Wirkungen der Fertigung_Stärke, zu suchen.
+Politische Ökonomie untersucht alle Beziehungen der Fertigung von der Gesellschaft
(Bauen) in der Beziehung mit dem Architektur , um die Wirkungen des Architekturs zu suchen.

đại cương: Overview r Überblick,e


ktế : economic, economy Wirtschaft(lichkeit)
qđiểm : viewpoint/outlook r Standpunkt , r Blick
vĩ mô : macroscopic makroskopisch
nêu ra : mention/quote erwähnen / zitieren (aus)
đặc điểm : characteristic e Charakteristik
hình thái : form/complexion e Form
dựa theo: based on beruhen/basieren auf
quy luật: rule s Regel
khoa học: scientific wissenschaftlich
nội dung: content r Inhalt,e
đối tượng: object s Objekt,e
nghiên cứu : examine untersuchen
khía cạnh: aspect e Erscheinung,en
xã hội: social , society gesellschaftlich, e Gesellschaft
sản xuất: manufacture e Fertigung,en
quan hệ : relation e Beziehung,en
xác định: define definieren
bản chất: essence s Wesen
tạo nên: create schaffen
lực lượng: force e Stärke
change (ver)ändern
tác động :effect e Wirkung,en
kiến trúc: architecture s Architektur
phát triển : development e Entwicklung
Marxismus Leninismus
marxistisch leninistisch Philosophie

e Kategorie-n: pham tru


r Begriff-e = e Definition definieren
e Lehre: ly luan, ng ly
r Widerspruch-‘’e: mau thuan
Sein und Denken: ton tai va tu duy
S Gesetz-e: quy luat
behanden: de cap
schaffen:sang tao, hinh thanh
Môi trường học tập Studienumwelt
Tiếp cận
Tìm hiểu kennenlernen
Sống tự lập Selbstständigkeit / selbstständig leben
Học được tính tự lập
Bằng tốt nghiệp đại học Hochschulabschluss
Tìm việc làm Arbeit suchen/ Arbeitsplatz suchen/ finden
Thu nhập Einkommen
Ngành học sFach, e Studienrichtung
Giới thiệu bản thân Selbstvorstellung
Bài tập khó schwierige Aufgabe
Đề khác andere Aufgabe
Giải bài tập Aufgaben lösen
Người phỏng vấn Prüfer
Dự định Absicht
Người thân Verwandten
Phụ thuộc abhängig sein von
Chương trình đào tạo đại học universitäre Ausbildungsprogramm
Trung tâm tư vấn Beratungszentrum
Thông tin về… Informationen über
Thành phố Stadt
Sinh viên quốc tế ausländische Studenten
Đánh giá cao Hochgeschätz/ bewerten
Nổi tiếng về… berühmt für
Nền văn hóa Châu âu europäische Kultur
Nằm ở trung tâm Châu Âu im Zentrum Europas liegen
Tiết học Einheiten/ Stunden
Giáo trình Lehrwerk
Giáo viên Lehrer/Dozenten
Ngữ pháp Grammatik
Vốn từ Wortschatz
Kỹ năng nghe, nói, đọc viết Sprech, Hören, Lesen und Schreibenfertigkeiten
Chứng chỉ APS APS - Zertifikat
tài chính Finanzierung
Chi trả cho… finanziert für / bezahlt für
Học phí học Studiengebühr
Chi phí Sinh hoạt Lebenskosten
Đắt, thuận lợi, rẻ teuer, günstig, billig, kostenpflicht, gebührenfrei
tài khoản Konto, Sperrkonto
Bố mẹ Eltern
Anh chị em Geschwister
Phỏng vấn Interview
Học tiếng Đức Deutsch lernen
Dự bị đại học Studienkolleg
Bắt đầu học đại học mit dem Studium beginnen
Học đại cương Grundstudium
Học chuyên ngành Hauptstudium
Thành lập năm gegründet im Jahr
Khoa Abteilung/ Fakultät
Bao gồm 2 phần umfassen 2 Teile, bestehen aus 2 Teilen
Đóng vai trò quan trọng eine wichtige Rolle spielen
Coi trọng Wert legen auf
Thực tập Praktikum
Luận văn tốt nghiệp Abschlussarbeit
Tốt nghiệp ĐH das Studium abschliessen
Bằng cấp 3, bằng tú tài Abiturzeugnis
Trường cấp 1, 2, 3 Grundschule, Mittelschule, Oberschule
Bằng tốt nghiệp đại học Hochschulabschluss
Nhớ nhà Heimweh
Khái niệm Begriff
Định nghĩa Definition
Cung cấp/ truyền đạt các kiến thức Kenntnisse vermitteln
Cơ bản grundlegende/
Xin thị thực Visum beantragen
Khó khăn Schwierigkeiten
Phong tục Gebräuche
Thói quen Gewohnheit
Phương pháp học tập, làm việc Lernmethode, Arbeitsweise
Giao tiếp Kommunikation/ kommunizieren
Bài giảng Vorlesung
Lĩnh vực hoạt động Fachbereichen
Công nghệ sinh học Biotechnologie
đất nước có nền kinh tế phát triển ein Land mit eine Wirtschaftsentwicklung/
ein entwickeltes Land
Nền giáo dục die Bildung
điều kiện học tập tốt gute Studienbedingungen
thực hành praxis
thực tế praxisorientiert/ praxisnah
lý thuyết Theorie/theoretisch
khoa học die Wissenschaft
nhà KH Wissenschaftler
trên thế giới in der Welt
có khí hậu 4 mùa Klima mit 4 Jahreszeiten
mục đích học Studienziel
địa điểm học tập lý tưởng ein idealer Studienort
Bộ phận kiểm tra học vấn akademische Prüfstelle
thành công erfolgreich
Tập trung sich konzentrieren auf A
diện tích eine Fläche von
dân số Bevölkerung
đứng thứ 3 trên thế về kinh tế an der 3. Wirtschaftsstelle der Welt
khoa học kỹ thuật phát triển Entwicklung der Technik und
Wissenschaft
nền chính trị ổn định stabile Politik
cơ sở vật chất
quá trình học Studienprozess, Studienverlauf
thi dự bị Aufnahmetest machen
tham dự khóa học tiếng Đức Deutschkurs besuchen
kéo dài dauern
học kỳ Semester
môn học trọng tâm Schwerpunktsfächer
định hướng sich orientieren nach
học master Masterkus besuchen
khái niệm Begriff
định nghĩa Definition
áp dụng anwenden, verwenden, einsetzen
công nghiệp, nông nghiệp, y dược Industrie, Landwirtschaft, Medizin
Học xong nach dem Studium
Lĩnh vực Bereich, Fachgebiet
Khó khăn Schwierigkeiten
Phương pháp học Lernmethode
Theo kịp chương trình học
Văn minh Zivilisation
tiếp thu những kiến thức mới
cường quốc về kinh tế
truyền thống về
nghiên cứu và giảng dạy
chính sách miễn giảm hòan tòan học phí
lựa chọn
nước công nghiệp phát triển
an ninh
nguồn tài nguyên
thành viên của liên minh Châu Âu
phát huy tính sáng tạo
thư viện thành phố Stadtbibliothek