Sie sind auf Seite 1von 69

Kompakter Dreiwege-Monitor

mit knackigem Klang


Testmagazin
€ 4,90 Deutschland · € 5,00 Ausland · CHF 9,00
00

1 2019 · Dezember/Januar

High End
zum Vernunftpreis
Der Alles-richtig-Bausatz
tz

Hoch belastbare, sehr


lineare Edelkompakte
Retro-Standbox
mit französischer
Edelbestückung Anfängerprojekt mit Top-Sound
ound

Das Triodenfestival - 15"-Koax, zwei Hochtöner,


öner
öner,
die exotischste ein Tiefmitteltöner im Spannende Kompaktbox
Röhren-Show der Welt Messtechnik-Check für den Bodeneinsatz
KLANG+TON
3
Editorial
Open Air
>%?  ? 8!?%!> D4=B% ;B
D
 ?>88;1?>;8>1 ; D>?1 ?% ?D<B*BD
.B ;% D9 >>% ; D;B;1D;=DC>D<B*BD
? B%D @ .&(.'.'
,,.
,*&
)*!..
Macht ihr mal
 


  


(((( ( $  ( &(

 
 (((((((((((((((( (#"(%
(((!
 ((((((((((((((((((( ('&!

(((((($&
 ! (((((( ((( ( (
(((&( "$$
 /////////////////////
//
/
///////////////
   


////////,,/%
'/
////////////////////////// '& 

+"

/
mechanische Realisation (sprich: die ////////////////////////////////)
/-'!*++
Gehäuse) bauen Sie entweder selbst 
 
oder wir übernehmen das, die Filter- 
////(--/!-+/
entwicklung machen wir bei uns im * /*!+/ *+*/
"!!- -/-!
/')/ *+'*
-
'
Hause, wobei Sie auf Wunsch gerne
B6:B /4613
/
BBBBBBBBBBBBBBB89:B9 B)=B
Holger Barske, Chefredakteur
zugegen sein dürfen. Treiber und BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB 
B 0=6B/B?B:B
Frequenzweichenbauteile besorgen BBBBBBB=B16866
BBB-6:?
B=B=5
9B90:B968/B100=
wir natürlich, nach erfolgter redakti- B168B.6B96*968
BBBB95
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB9:9B
oneller „Verarbeitung“ des Projektes BBBBB:9B
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB B6 ,
BBBBBB B
M achen wir uns nichts vor: Es
wird nicht leichter, alle zwei
Monate originelle und hochwertige
und eventueller Präsentation bem
KLANG+TON-Hörtest verbleiben
die Lautsprecher natürlich bei Ihnen.
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB 1:B9B
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB B6 ,
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB<9+%B  /  / 
6%% ,
BBBBBB 5
BBB1:B
BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB,/7/
BBBBBBBBB9B
Lautsprecherkonzepte für dieses Ihnen fällt dazu etwas ein? Prima, BBBBBBB B
BBBBBBBBBBBBB968/B %
Heft zu realisieren. Kollege Schmidt dann melden Sie sich doch mal per B6% ,BB
BBBBBBBBBBBBBB*996=%
..........,).
 .
<9+%B('/ '

und ich generieren seit nunmehr E-Mail unter: BBBBBBBBBBBBBB*+:B)096*5 .................................. ' 
rund 14 Jahren Bauprojekte für klangundton@brieden.de, BBBBBBBBBBBBBBB06=:$
BBBBBBBBBBBBBBB9:9B BBBBB)096*68B 0(6)&(4
die KLANG+TON, und wir haben vielleicht kommen wir da zusammen. BBBBBBBBBBBBBBB B6 , .....( !! .
BBBBBBBBBBBBBBB 1:B .... )**.(  .
;'/('BB,/

gefühlt schon jeden erdenklichen Einen ersten Versuch, gängige


BBBBBBBBBBBBBBBBB=6B .........!%
Lautsprecher gebaut. Klar, ab und zu Muster zu durchbrechen, gibt‘s der- BBBBBBBBBBBBBBBBB9:B * -&*!
nötigen sich auch unsere Ganglien zeit übrigens auf der Facebook-Seite BBBBBBBBBBBBBBBBB B6 ,6 ........ )*).
.. 
noch Ideen ab, die unbedingt reali- der KLANG+TON: Dort entsteht . "*.).
7/

siert gehören. Nun haben wir zudem nämlich die „Laniakea“, ein ziemlich .... 
noch den Vorteil, in unserem Hause anspruchsvolles Zweiwegeprojekt in ,). + .. ' 

Zugriff auf alle möglichen Preziosen einem modernen Facettengehäuse   % 
der Fertiglautsprecherwelt zu ha- mit hochwertiger Scan-Speak-Be-   
  
ben, wo immer mal wieder die eine stückung – jawohl, hier kommt auch    

oder andere verwertbare Idee abfällt, der einzigartige Ellipticor-Hochtöner
6666666666666
#
! 
auch sind wir quer durch Europa in mit elliptischem Antrieb und ent-
./ *

&&&"%
der Selbstbauszene unterwegs, um sprechender Membran zum Einsatz. 3333$+3*3
33333330*


&&&&!
Inspirationen zu sammeln (siehe Die Box wird sicherlich auch über

!&%
die kleine Reportage vom Europe- kurz oder lang hier im Heft landen;
%
&%  
  & & 
an Triode Festival in dieser Ausga- wer die Entwicklung des Konzeptes


be), aber leichter wird‘s nicht: Wir unmittelbar erleben möchte, dem &&&&&&&&&& $

&$$$
brauchen Ideen. Und da kommen sei unsere Social-Media-Präsenz ans &#!&&
Sie, liebe Leser, ins Spiel. Sie hätten Herz gelegt.
gerne einen Lautsprecher, den Sie &+-
nirgends finden? Vielleicht können 3333
33  *
wir gemeinsam so etwas realisieren.
Will sagen: Sie liefern uns Ihre Idee,
und wir überlegen gemeinsam, wie 3333333333333333333333333333333333333333333313,*
man so etwas umsetzen kann. Die 3333333333333333333333333333 %.+%.!31
3333" 3).-13  3.1+!
3333333 +32*%.313 3#
3333333333333333&33*

   

%,)-#.-&&)-%*)
(
$&#*)".+..  + .')!..#.+.%.++.. .
   
   
&&!*-&.-.%.. .%.  .). .%. +
Die Zeitschriften-Flatrate

Glüc k s l o s u t e t:
d e l a
Ihr G ewinnco
w e g a 4 3
wame w i n ncode
n G e
b e n S i e hier Ihre ead.de/los
G e l l y o ucanr
w . a
ein: ww

Wenn Sie gewonnen haben, erhalten Sie


• eine 3-Monats-All-you-can-read-Zeitschriften latrate
mit Zugrif auf über 15 Zeitschriften
• Extra-Gewinnchance: Gewinnen Sie zusätzlich das
hochwertige eBook „Legendary Loudspeakers“
im Wert vom 39,80 Euro

So funktioniert das Glückslos:


Geben Sie Ihren Gewinncode auf www.allyoucanread.de/los ein. Der Gewinn-
code wird nun geprüft. Wenn Sie gewonnen haben, erscheint ein Hinweis und Sie
können sich registrieren, um den Gewinn einzulösen.

Das ist All you can read!


All you can read ist die erste Zeitschriften-Flatrate

Die Zeitschriften stehen sofort auf der Seite www.allyoucanread.de für Sie phone, iPhone und iPad. Sie lesen bequem am Bildschirm - auch unterwegs.
zum Download bereit, Sie brauchen lediglich den Gewinncode oben einzu-
geben. Sie können jedes Magazin zweimal herunterladen und können die Wenn Sie All you can read nicht stilllegen, verlängert sich die Flatrate auto-
Magazine einfach auf Festplatte abspeichern. matisch um weitere 12 Monate. In diesem Falle erhalten Sie zu Beginn der
Tipp: Legen Sie sich einen eigenen All you can read Ordner an. Verlängerung eine Rechnung über 35,88 € für die nächsten 12 Monate. Das
entspricht Euro 2,99 im Monat.
Mit All you can Read erhalten Sie Zugrif auf mehr als 15 aktuelle Hii- und
Technik Testmagazine! Nutzbar für PC, Mac, Notebook, Tablet PC, Smart- Weitere Infos auf www.allyoucanread.de/los

Gewinnen Sie eine von 1.000 Zeitschriften-Flatrates!


KLANG+TON
Inhalt
4

„Fokus“ S.30

„Silenos“ S.12

4 neue „Cheap Trick 301“ S.58

Treiber S. 48

` Eton 8-212/C8/37 HEX


Editorial 3 Händlermarkt 54

` Omnes Audio Koax 15CX


Inhalt 4 Die gute Adresse

` Eton 28 SD 1
Leserforum 6 Nachbestellung älterer Hefte 64

` Scan-Speak R2604/832000
Magazin 8 Impressum/Vertriebsadressen
Neues vom Bausatzmarkt Inserentenverzeichnis 65
Vorschau 66

KLANG+TON 1/2019
Inhalt
5

Alle Artikel dieser Ausgabe


Reportage „European Triode Festival 2018“
Impressionen von der legendären Selbstbau-Veranstaltung Seite 10

Bausatztest Lautsprechershop „Silenos“


Standbox mit Scan-Speak-Discovery-Chassis Seite 12

Bausatztest Blue Planet „Silver Line S“


High-End-Box mit Wavecor und Audaphon-AMT Seite 18

„Narmada“ S.38 Leserprojekt „sLAB8“


Ultrakompakte Standbox mit Beyma-Treibern Seite 24

High-End-Projekt Klang+Ton „Fokus“


Klassische Dreiwege-Box mit Davis-Treibern Seite 30

Service: Tuning der K+T-Gitarrenbox


Modifikationen am CT299 Seite 36

Bausatztest Lautsprechershop „Narmada“


High-End-Powermonitor mit Wavecor und Audaphon Seite 38

Leserprojekt „Oldschool“
Dreiwege-Midfield-Monitor mit Visaton-Chassis Seite 44

Einzelchassistest
Chassis
Chas
Ch assi
siss von
von Et
Eton,
Eton
on,, Om
Omnes
Omne
ness un
undd Sc
Scan
Scan-Speak
an-SS Seite 48

„Double Three“ S.18 Cheap Trick 301


Schreibtischbox mit SB-Acoustics-Koa
SB-Acoustics-Koax Seite 58

„sLAB8“ S.24
„Oldschool“ S.44

„ETF 2018“ S.10

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Leserbriefe
6

Z ahlreiche Zuschriften erreichten uns


zur Anfrage von Dipl.-Ing. J. Kreft,
der nach Quellen zu seinem alten Bau-
Hallo Herr Barske,

große Klasse, Ihr Vorwort „Des Profis


vorschlag sucht. Ganz einig war man sich Nöte“ , das spricht mir komplett aus der
noch nicht, aber es zeichnet sich eine Seele.
Mehrheit ab, die für einen alten Visaton- Ich bin zwar kein Profi, aber seit den
Bauvorschlag stimmt. 80ern im Selbstbau unterwegs und habe
mir im Laufe der Jahre so manchen Bau-
Stellvertretend hier ein paar Stimmen: satz nachgebaut oder auch schon mal,
ausgerüstet mit einem Mess-System, das
ein oder andere ausprobiert, um tenden-
Hallo KLANG+TON Team, ziell Lautsprecherkonstruktionen zu er-
kunden. Ich spiele Klavier und war auch
bei dem Basshorn handelt es sich of- schon in einer Garagenhofband enga-
fenbar um ein Lowther Acousta 115, giert, was mir sehr geholfen hat, Musik
beschrieben im Klinger-Lautsprecher- nicht nur zu konsumieren, sondern be-
Handbuch und bei Lengefeld (siehe Fo- Ich bin im Besitz dieser Ausgabe und wusst zu hören und wahrzunehmen!! Ich
tos). Allerdings wurden wohl 2 Innentei- könnte hier Hilfestellung leisten. besitze, am Ende dieses langen Prozesses,
ler in der Druckkammer nicht verbaut. 2 DIY-Lautsprecherkonstruktionen, die
Dieses Horn hat dann wahrscheinlich je- Gerne dürfen Sie meine E-Mail Adresse zwar beide kein Sonderangebot mehr
mand nach eigenem Ermessen mit einer an Herrn Kreft weiterleiten für evtl. Aus- sind, aber dennoch fernab von Preisen
Visaton-Kombination aus den 80/90ern tausch von weiteren Informationen. industriell gefertigter High-End-Ware
verheiratet, ich glaube nicht, dass das ein Auch ich hatte damals Interesse am kosten und mich dennoch sehr zufrie-
Vorschlag aus einer Zeitschrift war. Nachbau dieses Bauvorschlags, hatte denstellen:
mich aber dann für den Bau einer ande- Eine sehr dynamische „Männerbox“ mit
Viele Grüße, ren Box aus dem gleichen Buch entschie- viel Membranfläche, die mit sehr hoch-
Joachim Schmücker den. wertigen Chassis aus 2 Welten (High End
Ich würde mich freuen, hier weiterhelfen und PA) bestückt ist.
zu können und von Ihnen zu hören. Die andere, eine 2-Wege-Regalbox auf
schönen Stands, ist als Zweitanlage mit
Hiermit verbleibe ich mit High-End-Chassis bestückt, um gemüt-
Grüßen aus dem Westerwald lich-anspruchsvoll Musik zu genießen.
Matthias Kreuter Die „Männerbox“ hat mich beim ersten
Hören beim Entwickler derart angefasst,
dass mir schlagartig klar wurde, dass
Sg KLANG+TON-Team. andere Konstruktionen mit dieser Dy-
namik und gleichzeitiger Neutralität es
Zum Leserbrief von Hr. J. Kreft in der bei mir sehr schwer haben werden, wenn
Ausgabe 6/2018 kann ich Folgendes mit- es um die erste Wahl geht. Man begreift
teilen: viel schneller, wie’s gemeint ist, und diese
Beim gezeigten Bauvorschlag und den Konstruktion ist mein absoluter Favorit,
angeführten Komponenten dürfte es obwohl die kleine High-End-Variante
sich um den Visaton-Bauvorschlag auch ihre Vorzüge hat; den heiligen Gral
„Baß-Horn“ aus dem „Handbuch der der Lautsprecher gibt es nicht.
Sehr geehrte Damen und Herren, Lautsprechertechnik“ von Friedemann Diverse Besuche auf HiFi-Messen haben
Hausdorf handeln. Im Original sind Mit- mir nur bestätigt, dass DIY-Lautspre-
in der o.g. Ausgabe bin auf einen Leser- teltöner und Hochtöner in einem eige- cherbau sehr lohnenswert ist um dann
brief aufmerksam geworden, mit dem nen Aufsatzgehäuse untergebracht, was etwas für den eigenen Geschmack zu ha-
sich ein Leser (Dipl.-Ing. J. Kreft), auf auf den Fotos allerdings nicht der Fall ist. ben, was nicht mit Geld und guten Wor-
der Suche nach einer Bauanleitung für In meiner Ausgabe aus dem Jahr 1985 ist ten erworben werden kann.
ein Hornlautsprecher-System, an Ihre der Bauvorschlag auf den Seiten 93, 99
Redaktion gewandt hat. und 100 beschrieben. Viele Grüße
Aus den Angaben zu den verbauten Ralf Siegel aus Achern
Lautsprechern und den Bildern handelt Mfg
es sich hierbei vermutlich um einen Bau- Horst Stöbich
vorschlag von Visaton, welcher in einem
Buch von Visaton aus 1985 veröffentlicht
wurde.

KLANG+TON 1/2019
packe eine Skizze anbei. Wie, denken
Sie, verhält sich ein solches System?
Könnten Längsresonanzen anwach-
sen, wegen des „Deckels“ am Ende des
Rohres, oder ist es wie bei einer Trans-
missionline, besser?
Ich würde so gerne ein paar Tests ma-
chen. Ich habe nur leider keine hoch-
wertige und aussagekräftige Messanla-
ge. Tiefe Frequenzen sind nur schwer
ergründlich für die meisten Messgeräte
Hallo KLANG+TON-Team und Orte.
Aber bitte, wenn Sie ein paar Minuten
Jetzt lese ich Eure Zeitschrift bereits Zeit haben ... Ich freue mich über eine
schon 26 Jahre. Meine älteste Ausgabe ist konstruktive Kritik.
Nr. 5/92. Von jenem Moment an war ich
Fan und habe viel gelesen, gelernt und Das ist ein interessantes Konzept, das
auch gebaut. Genauso wie auch jetzt wie- Sie da verfolgen. Ob es hierfür über-
der. haupt Berechnungsgrundlagen gibt,
Gerade fertig geworden ist mein Som- ist uns nicht bekannt. Wohl wissen wir,
merprojekt (ja, ich weiß, es ist November dass einige Lautsprecherkonstrukteure
...) . Groß, weiß, stark (Bild anbei). Ich gerne mit „aufgeteilten“ Reflexrohren
will mal an der Stelle einen Leserbrief von arbeiten, also Resonatoren, die aus un-
damals loben. Jemand schrieb in einer terschiedlichen Kammern im Gehäuse
Ausgabe, die ich leider nicht mehr finde, auf verschiedenen Längenabschnitten
dass in Streifen geschnittene Wellpappe Einlässe haben.
ein sehr guter Ersatz für Dämmwolle sei. Wie Sie richtig vermuten, ist an die-
Ich habe es an mehreren Projekten aus- ser Stelle Ausprobieren das Mittel der
probiert. Einfach die Pappschachteln, die Wahl. Vielleicht können Sie es ja ein-
einem so zufallen, in Streifen schneiden – mal einrichten, mit Ihrer Box vorbei-
im 90-Grad-Winkel zu den Röhren und zukommen. Gerne greifen wir Ihre
als Blöcke an die Innenwand Eurer Ge- Idee ansonsten einmal auf und machen
häuse kleben. Das funktioniert hervorra- eigene Experimente mit so einem Auf-
gend, wirklich. bau.
Ist nicht von mir, aber ein sehr guter
Tipp. Ich danke diesem unbekannten
Leser dafür!
Jetzt habe ich auch mal eine Frage an
Euch:
Ich beschäftige mich seit einigen Mo-
naten mit meinem „f3-Projekt“ (Die-
Form-folgt-der-Funktion). Ich entwickle
also ein Gehäuse für Lautsprecher, das
nach Möglichkeit nichts falsch macht,
in akustischem Sinn. Ich komme nun an
eine Stelle, an der ich jetzt etwas Beistand
bräuchte:
Bassreflexkanäle haben einen Anfang
und ein Ende, im herkömmlichen Sinne.
Aber die Art, die ich im Moment ver-
folgte, nun ja ... ist die, dass ich das Re-
flexrohr bauen will, wie Sie eine 1/3tel
Transmissionline. Ein Reflexrohr, das
hinten verschlossen ist und nach einem
Drittel von der Seite „gespeist“ wird. Ich
KLANG+TON
Magazin
8

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben


Der ausführliche Bericht zur Analyzer-Software von Stute Engineering
verzögert sich aus Termingründen noch um eine Ausgabe. Wir bitten
hierfür um Verständnis.

hifitest.de-Schallabsorber – Art-Edition
Ebenfalls neu im hifitest.de Shop: Alle Schallabsorber sind ab sofort
auch als Kunstwerke in der „Art Edition“ erhältlich. Die Grundfläche
der Absorber ist weiß eingefärbt. Als Akzente dienen unterschiedliche
Grautöne, ein warmes Grün, Rosa, Violett und Orange. Dadurch strah-
len die Motive eine angenehme Wärme aus und passen nahezu zu je-
dem Ambiente. Egal ob im Wohnzimmer, im Hörraum oder im Büro,
Optik und Funktion sind gleichermaßen gegeben. Die Absorber sind in
der Größe L mit den Maßen 116 x 78 x 6,5 Zentimeter verfügbar. Schall-
absorber sind praktisch. Sie beruhigen den Raum akustisch und geben
ihm eine angenehme Klangatmosphäre, indem sie den Hall gleichmäßig
über alle Frequenzbereiche reduzieren und so das Hörerlebnis von Mu-
sik sowie die Sprachverständlichkeit steigern. Röhrenverstärker-Workshop
Die neuen Motive stammen aus der Werkstatt des Designerteams „Art
W. Orker“. Sie zeigen klare, geometrische Strukturen. Eine präzise For- Am 09.02.2019 veranstalten wir in den Redaktions-
mensprache, die sich in nahezu jedes Ambiente gut einpasst. Je nach räumen einen kleinen Workshop für die Leser, die den
Kombination der Motive entsteht ein völlig anderer optischer Effekt im „Achtzylinder“, den Single-Ended-Röhrenverstärker
Raum. Es stehen insgesamt acht Designs (jeweils 249,90 Euro zzgl. Ver- aus dem letzten Heft, nachbauen wollen. Das Ganze
sand) zur Auswahl. wird unter der „Schirmherrschaft“ des Entwicklers
Michael Kaim stattfinden, an den Details arbeiten
Info: www.hifitest.de/shop wir noch. Falls Sie den Nachbau des Gerätes planen,
melden Sie sich bitte unter klangundton@brieden.de,
dann klären wir alles Wesentliche.

KLANG+TON-Hörtest – Termin 2018


Der nächste Hörtest findet am gegen meine mitgebrachte Fertigbox hören“
22. Dezember 2018 um 14 Uhr können nicht erfüllt werden – wir bitten hier im
in unserem Verlagsgebäude statt. Wir bitten um Interesse der anderen Teilnehmer um Verständnis.
vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon, Ebenso möchten wir uns auf die im Heft vor-
um die Besucherzahl einigermaßen steuern zu gestellten Projekte konzentrieren – eigene mit-
können – in der Regel haben wir aber genügend gebrachte Konstruktionen kommen zum Zuge,
Plätze. wenn der „offizielle Teil“ vorbei ist.
Um Enttäuschungen vorzubeugen, möchten wir Was hingegen sehr gerne mitgebracht werden
an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, darf, ist ein Beitrag zur Verpflegung der ver-
dass sich das grundsätzliche Vorführsortiment sammelten Mannschaft.
aus den Projekten der letzten beiden erschie-
nenen Ausgaben KLANG+TON zum Zeitpunkt der Kontakt: Brieden Verlag GmbH, Duisburg
Veranstaltung zusammensetzt. Sonderwünsche à Telefon: 0203 42920
la „ich möchte die Box XX aus Ausgabe XX/XXXX Internet: www.klangundton.de

KLANG+TON 1/2019
Korrektur Bezugsquelle Seas Excel T29D001
Beim Einzelchassistest des einmaligen Seas-Diamanthochtöners haben wir leider
die Firma Lautsprechershop Strassacker unterschlagen, die uns den Ausnahmetrei-
ber freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.
Der Lautsprechershop Karlsruhe ist seit einiger Zeit zweiter offizieller Seas-Ver-
trieb für Deutschland.

Kontakt: Lautsprechershop, Karlsruhe


Telefon: 0721 9703724
E-Mail: info@lautsprechershop.de
Internet: www.lautsprechershop.de

Lesertelefon
Das KLANG+TON-Team beant-
wortet gerne Fragen rund um das Neue Ellipticor-
Thema Lautsprecher und hilft, wenn Tieftöner
Probleme beim Nachbau von in K+T
veröffentlichten Lautsprecher-Bauvor- Scan-Speak baut seine exklusive Ellip-
schlägen auftreten. Wenn Sie wichtige
Fragen haben, die schnellstens geklärt ticor-Baureihe weiter aus und hat jetzt
werden müssen, stehen wir Ihnen zwei „echte“ Tiefmitteltöner im Pro-
gramm. Sie heißen 21WE/4542T00
mittwochs (vier Ohm) respektive 21WE/8542T00
zwischen 14 und 16 Uhr (acht Ohm) und verfügen über den
zur Verfügung. Wir sind unter exklusiven hauseigenen Antrieb mit
der Telefonnummer elliptischem Polkern und elliptischer
Schwingspule. Das Datenblatt ver-
0203 4292-275 spricht viel Wirkungsgrad (94 Dezi-
zu erreichen. bel) und einen sehr praxisgerechten
Parametersatz mit recht niedriger
Falls Sie Ihre Fragen, Anregungen oder
Wünsche lieber schriftlich loswerden Güte, niedriger Freiluftresonanz und
möchten, richten Sie Ihren Brief oder kleinem Äquivalentvolumen. Sehr
auch gerne Ihre E-Mail an: spannend, aber leider nicht ganz bil-
lig: Scan-Speak selbst listet die Prezi-
KLANG+TON osen mit knapp 1.000 Euro pro Stück.
Leserbrief Kontakt: Acoustic Systems Enginee-
Gartroper Straße 42 ring, Balingen
47138 Duisburg Telefon: 07433 9974033
Fax: 0203 4292–248 Internet: ase-scanspeak.de
klangundton@brieden.de
KLANG+TON
Feature
10

Das ist er, der heilige Gral: Die GM100 ist eine
der größten jemals gebauten Glasröhren und
spielt hier im Endverstärkereinsatz – das gibt‘s
nicht oft auf der Welt

European Triode Festival 2018

Glühende Leidenschaften
Wie in jedem November seit vielen Jahren gibt‘s auch 2018 wieder das „European Triode Festival“, jene sich um dann Archetypus
aller Röhrensysteme drehende Veranstaltung, bei dem der harte Kern der Szene seine Errungenschaften des vergangenen Jahres
zusammenträgt und gemeinsam verköstigt. Die Eindrücke vom dieses Jahr in Bellême in der Normandie stattfindenden Event
erfahren Sie quasi live vom Abend des ersten Tages der Veranstaltung. Wir wünschen viel Spaß damit.

Was die eigens aus den USA angereisten Herrschaften mit KLANG+TON ist gut vertreten: Bei uns spielen Cheap Trick 300 und
den beeindruckenden Hörnern samt Western-Electric-555- die Laniakea, das Scan-Speak-Projekt, das wir unlängst auf unserer
Feldspulentreibern vorhaben, lässt sich bislang nur vermuten Facebook-Seite veröffentlicht haben

KLANG+TON 1/2019
Feature
11

Altecs berühmte A7 „Voice of the Theater“ darf Noch was von der Laniakea: Als Hochtöner werkelt
natürlich auch hier nicht fehlen. Diese Installation der großartige Ellipticor-Treiber von Scan-Speak
mit Subwoofer (ganz links) klingt ziemlich klasse

Ach ja, damals: Hornbausatz(!) von der Das ist das große Demosystem in diesem Jahr: Das ETF hat traditionell einen großartigen
Firma Bauer Elektroakustik – die mit den Hier spielen Klangfilm-Koaxialwandler in großen Flohmarkt mit Lautsprecherraritäten aller Art
Filmprojektoren. Der Feldspulenbass sitzt Schallwänden. Der Mann in der Mitte ist Jean Hiraga
links an der Seite höchstselbst, Pionier in Sachen Single-Ended-Röhren-
verstärker und Hochwirkungsgrad-Schallwandler

Man beachte den exotischen Hochtöner: Cheap Trick 300, das SpecHorn, erfreut sich Das hier klingt auch sehr spannend:
Druckkammertreiber mit Carlson Coupler – großer Beliebtheit und ist deshalb zu Recht zwei Monacor-Breitbänder und ein
ein Horn der besonderen Art zweimal in Frankreich vertreten dazu improvisiertes Hochtonhorn

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Silenos
12

Potente Dreiwege-Standbox mit Scan--Speak-Bestückung

Die Wuchtbrumme

Neues vom Lautsprechershop: Die Standbox „Silenos“


unterscheidet sich deutlich von dem, was wir in der
jüngeren Vergangenheit aus Karlsruhe gesehen haben

KLANG+TON 1/2019
Bausatztest
13

Lautsprechershop Silenos
H eute mal ohne Wavecor und ohne
Mundorf: Dieser Bauvorschlag vom
Lautsprechershop setzt auf Treiber von Frequenzgang für 0/15/30
Scan-Speak. Dabei herausgekommen
ist eine klassisch anmutende Standbox
mit 22er-Tieftöner, Zwölf-Zentimeter-
Mitteltöner und einem Ringradiator als
Hochtöner. Letzterer ist zwischen seinen
beiden Kollegen angeordnet, das Ergeb-
nis ist ein optisch rundum stimmig wir-
kender Lautsprecher.
Nun ist es nicht so, dass die Damen und
Herren aus Karlsruhe ihrer Art Lautspre-
cher zu bauen Abkehr geschworen hät- Impedanz und elektrische Phase
ten. Für dieses Projekt allerdings haben
sie sich der Unterstützung des deutschen
Scan-Speak-Importeurs Gerd Lommer-
sum versichert, einem langgedienten
Lautsprecherfachmann und erfolgreich
als „Gun for Hire“ tätig. Und jener be-
diente sich logischerweise aus seinem
eigenen Portfolio und realisierte für die
Karlsruher einen klassischen Lautspre-
cher, der zu erstaunlichen Dingen fähig
ist, wie wir noch sehen werden. Technische Daten Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Chassishersteller: Scan Speak
Treiber Vertrieb: Lautsprechershop Karlsruhe
Alle drei Protagonisten stammen aus Konstruktion: Gerd Lommersum
wohlbeleumdetem Hause in Dänemark. Funktionsprinzip: Drei Wege, Bassreflex
Hier allerdings wurde mal nicht in die Nennimpedanz: 4 Ohm
Regale mit dem ganz teueren Stoff ge- Bestückung: 1 x Scan-Speak 22W-4534G00
1 x Scan-Speak 12W-4524G00
griffen, sondern Typen aus der erfreulich 1 x Scan-Speak R2604/832000
preiswerten Discovery-Serie eingesetzt. Kennschalldruck (2,83 V/1 m): 88 Dezibel
Nehmen wir zum Beispiel den Tieftöner B x H x T: 302 x 1112 x 365 mm inkl. Sockel
22W-4534G00: Das ist ein überaus soli- Kosten pro Box: ca. 350 Euro plus Gehäuse
der 22er mit Glasfasermembran, 38er-
Schwingspule, knapp sechs Millimeter Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
linearem Hub zu jeder Seite und einem men zur Verfügung, Mittel- und Hoch-
sehr ausgewogenen Parametersatz, der töner bekommen jeweils ein eigenes
sowohl ordentlich Wirkungsgrad als auch Abteil. Das des Mitteltöners ist mit zwei
tiefe Gehäuseabstimmungen ermöglicht. Brettern gegen den Deckel abgeteilt, das
Sehr lecker, und das Ganze gibt‘s für des Hochtöners mit drei Teilern aus zehn
schmale 82 Euro. Nicht schlecht. Millimeter starkem Material. Die Boxen-
Der Mitteltöner geht auch als Tiefmit- front wurde aus 25 Millimeter starkem
teltöner und heißt 12W-4524G00. Er hat MDF realisiert, der Rest des Gehäuses
ebenfalls eine Glasfasermembran und aus 19er. Zwei Kreuzversteifungen ober-
befleißigt sich der gleichen Qualitäten und unterhalb des Tieftöners fangen
wie sein großer Bruder. Mit 50 Euro steht Kräfte ab, auf der Rückwand sorgen zwei Zerfallspektrum (Wasserfall)
auch hier ein sehr interessantes Preis- Reflexrohre für die ganz tiefen Töne.
schild dran. Eine Besonderheit ist die unten auf der
Der Hochtöner dieser Kombination Rückseite angeordnete Montageplatte:
ist ein klassischer Ringstrahler namens Hier kommen die Terminals hin, auf die
R2604/832000. Mehr zu diesem Schätz- Innenseite die Frequenzweiche. Ganz
chen steht weiter hinten im Einzelchas- unten gibt‘s einen Sockel aus stark an-
sistest dieser Ausgabe. gefastem MDF, der der Box zusätzliche
Standsicherheit verleiht.
Gehäuse
Die Silenos ist eine gut 111 Zentimeter Frequenzweiche
hohe Standbox im üblichen Quaderfor- Für Selberbauer interessant: Zum Bau-
mat. Im Bass stellt sie gut 60 Liter Volu- satz gehört eine speziell gefräste Platine,

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Silenos
14

auf der alle Teile Platz finden, was den Scan-Speak 22W-4534G00
Aufbau merklich erleichtert.
Der Tieftöner wird mit einem Filter Frequenzgang für 0/15/30
zweiter Ordnung ziemlich früh bei 200
Hertz aus dem Rennen genommen. Par-
allel zum Bass gibt‘s noch einen Saug-
kreis, der eine Störstelle im Frequenz-
gang glättet.
Beim Mitteltöner sieht die Sachlage et-
was komplizierter aus: Zuerst wird er im
Pegel per Vorwiderstand etwas gebremst,
danach folgt Hochpass zweiter Ordnung,
der die Einkopplung ebenfalls bei 200
Hertz besorgt. Ausgekoppelt wird er bei Impedanz und elektrische Phase
2150 Hertz mit einem leicht bedämpften Technische Daten
(per Widerstand in Reihe zum Konden-
Hersteller: Scan-Speak
sator) Tiefpass dritter Ordnung. Hier Bezugsquelle: Acoustic Systems Engineering,
muss der Treiber verpolt angeschlossen Balingen
werden. Unverb. Stückpreis 82 Euro
Beim Hochtöner ist‘s wiederum ein Fil-
ter (Hochpass) dritter Ordnung, das die Chassisparameter K+T-Messung
Z: 4 Ohm
Ankopplung des Ringstrahlers erledigt, Z 1 kHz: 4,2 Ohm
ein Widerstand in Reihe zum Treiber re- Z 10 kHz: 13 Ohm
duziert auch hier den Pegel ein wenig. Fs: 30,4 Hz
Optional gibt‘s eine Impedanzlinearisie- Re: 3,04 Ohm
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
rung, die in unserem Testpärchen auch Rms: 1,45 kg/s
Qms: 2,99
eingebaut ist.
Qes: 0,41
Wie beim Lautsprechershop üblich, Qts: 0,36
gibt‘s eine Standard- und eine High- Cms: 1,21 mm/N
End-Version der Weiche. Letztere ist pro Mms: 22,8 g
Seite 40 Euro teurer und diese 40 Euro BxL: 5,65 Tm
würde ich mir an Ihrer Stelle leisten. Vas: 93,0 l
Le: 0,27 mH
Sd: 235 cm²
Messungen
Besser geht‘s praktisch nicht. Die Silenos Ausstattung
brilliert mit mustergültiger Ausgewogen-
Korb Aludruckguss Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
heit plus minimalem Bassbuckel, die un-
Membran Kohlefaser
tere Grenzfrequenz liegt bei knapp über Dustcap Kohlefaser
Sicke Gummi
Schwingspulenträger -
Schwingspule 38 mm
Xmax absolut 11 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung -
Sonstiges -

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Anders herum als üblich angeordnet, bei


der Höhe der Box passt‘s jedoch bestens:
die Mittelhochtonkombi der Box

KLANG+TON 1/2019
Bausatztest
15

30 Hertz – ziemlich beeindruckend. Es Klang


gibt eine kleine Unstetigkeit im Rund- Okay, das ist ernst. Zunächst fällt auf,
strahlverhalten im Bereich der Trennfre- dass die Silenos deutlich lauter ist als so
quenz zwischen Mittel- und Hochtöner, ziemlich alles, was ich in letzter Zeit an
aber die dürfte zu verschmerzen sein. Der unsere derzeitige „Abhöre“ in Gestalt
Hochtöner schafft seine 20 Kilohertz, um einer Accuphase-Verstärkerkombi ge-
sich dann ziemlich abrupt zu verabschie- stöpselt habe: Ich muss deutlich weniger
den, auch das ist in Ordnung. Der mitt- weit aufdrehen als sonst. Und die ersten
lere Wirkungsgrad liegt bei knackigen Töne des E-Bass auf „Ride Across the
88 Dezibel an 2,83 Volt, der Impedanz- River“ von den Dire Straits machen un-
schrieb weist die Box als „Vieröhmer“ missverständlich klar, dass wir es hier mit
aus. Der Impedanzverlauf wurde sauber einem äußerst basspotenten Kandidaten
korrigiert, sogar der zweite „Bassreflex- zu tun haben. Tatsächlich muss ich mich
höcker“ ist fast verschwunden. Kirr? Bei erst mal mit einem Blick auf den Am-
moderatem Pegel verschwindend ge- plitudenverlauf davon überzeugen, dass
ring, bei 85 Dezibel Schalldruck gar an hier alles mit rechten Dingen zugeht. Es Diese Platte ermöglich den Zugang
der Messgrenze. Bei 95 Dezibel macht tut – definitiv. Die ganz kleine Erhöhung ins Innere und erlaubt Zugriff auf
die Weiche
der Hochtöner ein wenig auf sich auf- zwischen 60 und 100 Hertz macht den
merksam, bei zehn Kilohertz gibt‘s einen Kohl sicherlich nicht fett, schadet aber
ganz ordentlichen Peak – allerdings alles auch nicht. Ich sehe schon, wir brau-
gutmütiger geradzahliger Klirr. Auch chen schweres Gerät in Sachen Musik. Speaker-Heaven-Jubiläumsbox, die bei
beim Wasserfall gibt‘s kaum etwas zu Also nehmen wir den ausgezeichneten uns im Hörraum unlängst Bestmarken
beanstanden, unterhalb von einem „Greatest Purple“-Sampler von der EMI in Sachen Bass gesetzt hat. Die Silenos ist
Kilohertz gibt‘s ein paar unkritische „aus der Rundfunkwerbung“ und geben definitiv nicht weit davon entfernt. Klar,
Nachschwinger. uns – natürlich – „Child in Time“. Leck Bassreflex, aber eindeutig von der perfekt
mich am Fuß, was schiebt diese Kiste. abgestimmten und druckvoll-kräftigen
Das erinnert schon fast an die großartige Sorte ohne „Geschwabbel“. Ganz großar-
tig. Übrigens: Besagte Deep-Purple-Ein-
spielung ist ein echter Geheimtipp und
Für die tiefen Töne sind zwei Reflexrohre
eine der preiswertesten Möglichkeiten,
auf der Rückseite zuständig an das ernste Zeug aus den frühen Jah-
ren der britischen Kultband zu kommen.
Kein Plattenspieler? Selbst schuld!

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Silenos
16

Scan-Speak 12W-4524G00
Frequenzgang für 0/15/30

Auch wenn die Box nicht wackelig steht: Die


ausgestellte Bodenplatte ist kein Fehler

Ich bin kein großer Freund der Scan-


Speak-Ringstrahler. Das hier allerdings, Impedanz und elektrische Phase
das geht mehr als in Ordnung. Das Ding Technische Daten
macht einen relativ unauffälligen, aber
Hersteller: Scan-Speak
bestens durchzeichnenden und ehrlichen Bezugsquelle: Acoustic Systems Engineering,
Job. Ian Paces Becken auf „Child in Balingen
Time“ klingen energiegeladen und tonal Unverb. Stückpreis 49 Euro
absolut auf den Punkt. Es klingt tatsäch-
lich – wie Becken. Im Stimmenbereich Chassisparameter K+T-Messung
Z: 4 Ohm
geht‘s bestens gestaffelt und sortiert zu Z 1 kHz: 4,2 Ohm
Werke, Ian Gillans stimmliches Duell mit Z 10 kHz: 15 Ohm
sich selbst ist eine Wucht. Wer‘s verges- Fs: 51,4 Hz
sen hat: Das ist ein Bausatz für 350 Euro Re: 2,99 Ohm
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
pro Seite. Das hier klingt definitiv nach Rms: 0,62 kg/s
Qms: 3,09
einer Null mehr am Preisschild.
Qes: 0,27
Der Anfang von „Woman from Tokio“ Qts: 0,25
– unfassbar. Die Bassdrum rollt trocken Cms: 1,61 mm/N
und kernig – große Klasse. Mit diesem Mms: 5,97 g
Besteck traue ich mich sogar Kari Brem- BxL: 4,61 Tm
nes mit ihrem letzten Album „Det Vi Vas: 7,93 l
Le: 0,29 mH
Har“. Das klappt. Und wie: Der tiefe und Sd: 59,4 cm²
wunderbar warme Bass trägt die aus-
drucksstarke Stimme mit einer Inbrunst Ausstattung
und Emotionalität, dass feuchte Augen
Korb Aludruckguss Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
schwer zu vermeiden sind.
Membran Kohlefaser
Liebe Freunde, das ist der Bausatz im Dustcap Kohlefaser
Moment. Zu diesem Preis gibt‘s derzeit Sicke Gummi
keine auch nur annähernd so potente Schwingspulenträger -
Kombination, die auch highendig ambi- Schwingspule 25 mm
tionierte Gemüter vollends zufriedenzu- Xmax absolut 6 mm
Magnetsystem Ferrit
stellen weiß. Mein lieber Gerd – ich ziehe Polkernbohrung -
den Hut. Sonstiges -
Holger Barske

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Der Ringstrahler ist im Pronzip eine


in der Mitte angepinnte Kalotte

KLANG+TON 1/2019
High End Audiokabel für eine rausch
rausch--
arme, störungsfreie Signalübertragung.

ECT
CONN
INTER
ABEL
RCA K

u
H a u p tl e it e r a Ku

r
s
pfe
Card as Grade 1
Aufbauanleitung
Die Zeichnung bezieht sich auf einen professi-
onell gefertigten Holzbausatz, sodass ein paar
Details etwas anders funktionieren als üblich.
Seiten und Rückwand sind mit Gehrungen
versehen und müssen entsprechend verleimt
werden. Die beiden Versteifungen stecken
in Nuten, müssen also von vorne eingescho-
ben werden. Denken Sie auch an die hintere
Abtrennung der Mitteltonkammer, die steckt
auch in einer Nut. Lediglich die Front liegt plan ECT
CONN
auf und wird vor Montage des Sockels plan INTER
aufgeleimt. ABEL
XLR K

Sintron Vertriebs GmbH


Südring 14 · 76473 Iffezheim

www.sintron.de
KLANG+TON
Bausatztest Omnes Audio Silver Line S
18

Einsteigerkompaktbox mit Metallmembranen

Silberstreif

Teuer kann Jeder – Blue Planet Acoustic aus Oberursel


jedoch darf zu Recht als Spezialist für fair kalkulierte
Bausätze auf Einsteigerpreisniveau gelten. Wie
dieses Projekt wieder einmal beweist

U nser heutiger Proband heißt „Sil-


ver Line S“ und bildet das kleinste
Modell einer neuen Baureihe, die – Sie
wohl abhaken können. Der Zweiwege-
rich mit Fünfzoll-Tieftöner versichert
sich im Bassbereich der Unterstützung
bei dem eine Aluminiummembran den
Lufttransport besorgt. Der stabile Guss-
korb verfügt über ein modernes, strö-
ahnen es – „Silver Line“ getauft wurde. eines rückseitig angeordneten Bassre- mungsgünstiges Design, den Antrieb
Der Grund dafür ist in der Farbgebung flexrohres und folgt auch sonst traditi- besorgt ein klassischer Ferritmagnet.
der Membranen zu suchen, hier kom- onellen konstruktiven Pfaden – von der Eine Resonanzfrequenz von knapp unter
men nämlich Treiber mit hellen Metall- Treiberbestückung einmal abgesehen. 70 Hertz passt bestens für einen Treiber
typen zum Einsatz. Der Typ „S“ ist dem dieser Größe, eine Gesamtgüte von 0,46
klassischen Kompaktmodell vorbehal- Treiber und ein Äquivalentvolumen von sieben
ten, womit wir das Thema Nomenklatur Um die tiefen und mittleren Töne der Sil- Litern ebenso. Das ergibt einen schön
ver Line S kümmert sich der Omnes MW universell einsetzbaren Treiber, Bassre-
5.0 Alu. Das ist ein solider, mit praxisge- flexanwendungen stehen sicherlich ganz
rechten Daten ausgestatteter Fünfzöller, oben auf der Liste.
Chassistest:
• Omnes MW5 Alu: K+T 6/2018

KLANG+TON 1/2019
Bausatztest
19

Darüber kommt ein hochinteressanter Omnes Audio Silver Line S


„Hybrid“ zum Zuge: Der Tang Band
25-2234 SD bewegt sich auf der Grenze Frequenzgang für 0/15/30
zwischen einem Breitbänder und einem
Hochtöner. Hier arbeitet er als tief ange-
koppelter Hochtöner und entlastet den
Bass dort, wo er erste Resonanzerschei-
nungen zeigt. Die Aluminium-/Magnesi-
ummembran kommt mit der gewählten
Trennfrequenz von einem Kilohertz be-
stens zurecht und fühlt sich in der Kom-
bination mit dem MW 5.0 pudelwohl.
Mit knapp 55 Euro ist er übrigens der
merklich teurere der beiden eingesetzten Impedanz und elektrische Phase
Treiber, den Tiefmitteltöner gibt‘s näm-
lich für schmale 35 Euro.

Gehäuse
Keine größeren Überraschungen gibt‘s
bei der Behausung zu entdecken. Der
klassische Quader besteht aus 19 Milli-
meter starkem Material, mitteldichte Fa-
serplatte (MDF) dürfte in aller Regel das Technische Daten
Mittel der Wahl darstellen. Blue Planet Chassishersteller: Tang Band, Omnes Audio
Acoustic verwendet 19 Millimeter starkes Vertrieb: Blue Planet Acoustic
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Material, was für so eine kompakte Box Konstruktion: Thorsten Fischer
Funktionsprinzip: Zwei Wege, Bassreflex
eher luxuriös ist, aber sicherlich kein
Nennimpedanz: 6 Ohm
Fehler. Unter diesen Voraussetzungen Bestückung: 1 x Tang Band 25-2234 SD
verzichtete man auf irgendwelche Ver- 1 x Omnes Audio MW 5.0 Alu
steifungsmaßnahmen im Gehäuse, es be- Kennschalldruck (2,83 V/1 m): 87 Dezibel
steht nur aus den klassischen sechs Bret- B x H x T: 210 x 300 x 230 mm
tern. Beachtung verdient der Ausschnitt Kosten pro Box: ca. 150 Euro plus Gehäuse
in der Front für den Tiefmitteltöner, der
bekam nämlich eine rückseitige konische
Aufweitung verordnet, um den Luftfluss Frequenzweiche
an dieser Stelle nicht zu behindern. Bei- In Sachen Filterung war der Tiefmittel-
de Treiber wurden zudem bündig in die töner offensichtlich der einfachere Job: Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Schallwand eingelassen. Die Gehäuse- Ihn nimmt ein einfaches Filter zweiter
zeichnung zeigt zudem, wie die Bedämp- Ordnung (L1, C1) aus dem Rennen.
fung des Gehäuses auszuführen ist: Wir Zwölf Dezibel pro Oktave sind auch
stellen fest, dass recht viel Material ins beim Hochtöner das Mittel der Wahl
Gehäuse kommt, ungewöhnlich ist der (C2, L2), da brauchte es jedoch noch ein
massive Materialeinsatz hinter der Ge- bisschen Drumherum: Der Widerstand
häusefront. Mit 21 x 30 x 23 Zentimetern R1 besorgt die notwendige Pegelabsen-
ist die Box ziemlich kompakt und sollte kung gleich zu Beginn, ein Sperrkreis be-
sich unauffällig in jedwede Wohnumge- stehend aus L3, C3 und R2 dämpft den
bung integrieren lassen. Übermut des Hochtöners an geeigneter
Stelle ein wenig. Beide Treiber sind pha- Zerfallspektrum (Wasserfall)
sengleich angeschlossen – das war‘s dann
auch schon. Wieder einmal ein schön
schlichter Filterentwurf von Blue Planet
Acoustic.

Breite Fasen am Gehäuse helfen dabei,


kantenbedingte Abstrahlprobleme zu
minimieren

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Omnes Audio Silver Line S
20

ist erstaunlich viel. Der Impedanzschrieb


weist im Mittel um die sechs Ohm aus,
die blitzsaubere Bassreflexabstimmung
(das sieht man an den beiden exakt
gleichgroßen „Höckern“ im Bass) ist auf
50 Hertz konstruiert.
Auch in Sachen Klirr zeigt sich die Sil-
ver Line S von ihrer besten Seite. Bei 85
Dezibel Schalldruck liegen die Verzer-
rungen sowohl gerade- als auch unge-
radzahliger Ordnung unter 0,3 Prozent,
und das bereits ab 250 Hertz. Respekt.
Bei 95 Dezibel sind erste „Stressanzei- Sieht aus wie Aluminium, riecht wie Aluminium,
ist Aluminium: die Membran des Tiefmitteltöners
chen“ zu erkennen, aber das ist erträg-
licher Klirr geradzahliger Ordnung. Ab bilanten mit Schmelz, aber ohne Härte.
einem Kilohertz reißen wir kurz die Ein- Das Obertonspektrum ist da, hier fehlt
Prozent-Marke, oberhalb von zehn Kilo- rein subjektiv gar nichts. Im Bass knurrt
hertz geht‘s dann deutlich bergauf. Ist in sie durchaus überzeugend, aber versetzt
Ordnung, weil schon ernsthaft laut. Das natürlich keine Berge. Der Stimmenbe-
Wasserfalldiagramm zeigt ein minimales reich klingt prägnant und ausgezeich-
Nachschwingen im Bereich der Trennfre- net durchhörbar. Nicht ausgesprochen
Die Bassabteilung wird von einem Bassreflexrohr
unterstützt, das auf der Rückseite austritt quenz, sonst ist alles in bester Ordnung. lieblich, aber bestens aufgeräumt und
dynamisch bestens zu beiden Seiten des
Hörtest Spektrums angeschlossen.
Messungen Sie erwarten Höchstleitungen, Maß- Die Silver Line S ist ein Allrounder im
Der Amplitudenverlauf der Silver Line stabsverschiebungen oder Erdbeben von besten Sinne: Sie tritt nicht an, um das
S zeigt einen weitgehend ausgewogenen diesem Bausatz? Gibt‘s nicht. Was es aber audiophile Nirvana erlebbar zu machen,
Verlauf. Im Bereich knapp unterhalb gibt, ist eine rundum gelungene Gesamt- sondern um für faires Geld hochanstän-
der Trennfrequenz gibt‘s eine minima- performance. Die Silver Line S gibt sich dig Musik zu reproduzieren. Wenn man
le Überhöhung, die sich mit entspre- erfrischend spielfreudig und knackig, etwas herausstellen will, dann ist es ihre
chender Einwinkelung der Box jedoch sie verkneift sich aber jeglichen Metall- Fähigkeit, eine sehr große Bühne auch
beheben lassen sollte, zumal sich der membran-Sound. Das, was an Bass ganz bei geringem Abstand zueinander dar-
Schalldruck außerhalb der Achse schön unten fehlt, das spart sie sich auch am zustellen und dabei als Schallquelle fast
gleichmäßig ändert. Das klappt auch im anderen Ende des Spektrums, und das völlig zu verschwinden. Das ist in dieser
Rest des Übertragungsbereiches sehr gut, ist gut so: Ein ausgewogenes Verhältnis Preisklasse absolut unüblich. Ein weiteres
der Hochtöner leistet sich lediglich im zwischen oberer und unterer Grenzfre- Mal ziehe ich den Hut vor einer Entwick-
Bereich von 2,5 Kilohertz diesbezüglich quenz ist das, was einen stimmigen Laut- lung aus Oberursel: Die Jungs wissen,
einen kleinen Ausrutscher. Frequenzen sprecher ausmacht. Und Luft nach oben wie man auch aus günstigem Material
bis über 20 Kilohertz? Kein Problem für hat die Kleine durchaus: Sie zeichnet Si- das Maximum herausholt.
den Mini-Breitbänder.
Auch am anderen Ende des Spektrums
benimmt sich die Box hochanständig.
Der Minus-Drei-Dezibel-Punkt des Fre-
quenzgangs liegt bei rund 60 Hertz, das
ist für eine Box dieser Größe durchaus
beachtlich. Der mittlere Wirkungsgrad
liegt in der Gegend von 87 Dezibel, das

Der Hochtöner mit seinem exotischen Lochgitter


ist eigentlich ein kleiner Breitbänder

KLANG+TON 1/2019
Bausatztest
21

Aufbauanleitung
Man beginnt mit einer Seitenwand und leimt
den Deckel, den Boden und die Rückwand auf.
Nach dem Antrocknen ist die zweite Seiten-
wand dran. Die Schallwand komplettiert die
Gehäusekonstruktion, vergessen Sie vor deren
Montage die rückwärtige Fräsung für den Tief-
mitteltöner nicht. Die Öffnungen in der Schall-
wand müssen logischerweise vor dem Zusam-
menbau erledigt werden, die rückseitigen für
Anschlussterminal und Bassreflexrohr sind auch
bei fertig verleimter Box machbar.

Holzliste
Material: 19-mm-MDF
2 x 300 x 211 mm Seiten
1 x 300 x 210 mm Front
1 x 262 x 172 mm Rückwand
2 x 211 x 142 mm Deckel / Boden

Zubehör pro Box


• 1 x Terminal rund
• 1 x BR/HP50
• 12 x Schraube 3,5 x 16 PH
• 1,5 m LS-Kabel 2 x 1,5 mm2
• 2 Matten hochverdichtetes Dämmvlies
• Frequenzweichenbauteile
• Weichen/Bau/Dämmplan
Abo-Angebote

Jetzt die neuen


Archiv-DVDs
mit historischen
Ausgaben sichern!
Angebot 1
6 Ausgaben KLANG+TON
zum Preis von nur 4,90 Euro pro Heft
(6 Hefte pro Jahr = 29,40 Euro)
ab der nächsterreichbaren Ausgabe.
Die Hefte werden kostenlos zugestellt.
WAusfüllen. Abschicken.
Vorteils-Paket sichern W

Angebot 2 Q
 Ja, ich möchte
Q
KLANG+TON lesen!
Ja, ich bestelle 6 Ausgaben KLANG+TON im Abo
zum Jahrespreis von nur 29,40 Euro (D) (entspricht monatlich 2,45 Euro),
6 Ausgaben KLANG+TON + Prämie 46,90 Euro (A), sfr 57,00 (CH) inklusive Zustellgebühr (sonstiges Ausland auf
Anfrage). Nach Ablauf des ersten Jahres kann ich jederzeit kündigen und er-
zum Preis von nur 4,90 Euro pro Heft (6 Hefte pro Jahr = 29,40 Euro) halte zu viel gezahltes Geld zurück. Solange ich keine Abbestellung vornehme,
ab der nächsterreichbaren Ausgabe. wird mir das Abo automatisch weiterhin zugestellt.

Die Hefte werden kostenlos zugestellt. Q Ja, ich bestelle 6 Ausgaben KLANG+TON im Abo

+
+ Gratisprämie
Als Prämie erhalte ich die Archiv-DVD-ROM mit zum Jahrespreis von nur 27,00 Euro (D) (entspricht monatlich 2,45 Euro),
allen 6 KLANG+TON-Spezialausgaben mit vielen 46,90 Euro (A), sfr 57,00 (CH) inklusive Zustellgebühr (sonstiges Ausland
auf Anfrage). Nach Ablauf des ersten Jahres kann ich jederzeit kündigen
legendären Lautsprecher-Bausätzen und erhalte zu viel gezahltes Geld zurück. Solange ich keine Abbestellung
vornehme, wird mir das Abo automatisch weiterhin zugestellt. Die Lieferung
der Prämie erfolgt nach Zahlungseingang. Die Prämie kann nur in D, A und CH
ausgeliefert werden.
Prämie Als Prämie erhalte ich die Archiv-DVD-ROM mit allen 6 KLANG+TON-Spezial-
ausgaben mit vielen legendären Lautsprecher-Bausätzen

Archiv-DVD: Q Ja, ich bestelle 6 Ausgaben KLANG+TON im Abo


+ Prämie und 20 Euro Zuzahlung
zum Jahrespreis von nur 29,40 Euro (D) (entspricht monatlich 2,45 Euro),

Alle 6 Spezial-
46,90 Euro (A), sfr 57,00 (CH) inklusive Zustellgebühr (sonstiges Ausland
auf Anfrage). Nach Ablauf des ersten Jahres kann ich jederzeit kündigen
und erhalte zu viel gezahltes Geld zurück. Solange ich keine Abbestellung

KLANG + TON erscheint bei der Michael E. Brieden Verlag GmbH, Gartroper Straße 42, 47138 Duisburg · Dieser Abo-Coupon ist nur bis zur Veröffentlichung der nächsten KLANG+TON gültig!
vornehme, wird mir das Abo automatisch weiterhin zugestellt. Die Lieferung

ausgaben!
der Prämie erfolgt nach Zahlungseingang. Die Prämie kann nur in D, A und CH
ausgeliefert werden.
Mit nur 20 Euro einmaliger Zuzahlung erhalte ich als Prämie die große
KLANG+TON-Archiv-DVD-ROM mit historischen KLANG+TON-Ausgaben
von 1986 bis 1999 (über 80 Ausgaben) mit vielen legendären Lautsprecher-
Bausätzen, inklusive der Erstausgabe.

Name, Vorname

Straße, Nr.

PLZ, Ort

Telefon
0,- € Zuzahlung E-Mail Q Ich bin einverstanden, dass Michael E. Brieden Verlag GmbH
mir weitere Medienangebote per E-Mail/Telefon/SMS unterbreitet.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Gewünschte Zahlungsweise bitte ankreuzen:

Q Ich bezahle umweltfreundlich per

Angebot 3
Bankeinzug und lese 2 Hefte gratis!

Geldinstitut

IBAN
6 Ausgaben KLANG+TON + Prämie und Zuzahlung
zum Preis von nur 4,90 Euro pro Heft (6 Hefte pro Jahr = 29,40 Euro) BIC
ab der nächsterreichbaren Ausgabe. Ich zahle gegen Vorkasse (keine Hefte gratis!)
Die Hefte werden kostenlos zugestellt. Q

+
Mit nur 20 Euro einmaliger Zuzahlung erhalte ich als Prämie die große
KLANG+TON-Archiv-DVD-ROM mit historischen KLANG+TON-Ausgaben Datum, Unterschrift
von 1986 bis 1999 (über 80 Ausgaben) mit vielen legendären Lautsprecher- Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen ohne
Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist
Bausätzen, inklusive der Erstausgabe. beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie die erste Ausgabe erhalten
haben, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor-
derungen von Art. 264a §1 Abs.2 Nr.1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt
das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutigen Entschlusses, die Bestellung

Prämie zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 Art.
EGBGB verwenden. Den Widerruf richten Sie an: stella services GmbH,
Frankenstr. 7, 20097 Hamburg, Telefonnummer: 040 808053066;

Archiv-DVD:
Faxnummer: 040 808053050. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Hier sichern:
Nur solange der Vorrat reicht!
KLANG+TON Coupon ausschneiden, ausfüllen und senden an:

stella services GmbH

1986 bis 1999 KLANG+TON


Postfach 10 29 46 · D-20020 Hamburg

über 80 Ausgaben Oder per:

Tel.: 040 808053066 · Fax: 040 808053050


E-Mail: abo@stella-services.de

20,- € Zuzahlung RATIS dazu


!


nur
+ 2 Hefte G ng des
n für die Nutzu
Als Dankesc gs.
hen Bankeinzu
umweltfreundlic
KLANG+TON
Leserprojekt sLab8
24

Kompakter Standlautsprecher mit Beyma-PA-Treibern und Stereolab-Horn

Nach oben orientiert


Auf dem diesjährigen Selbstbauwettbewerb der IGDH ist uns ein Lautsprecher aufgefallen,
der erst einmal aussieht, wie eine zu heiß gewaschene Version einer Box, die wir ganz gut
kennen. Da wir auch den Konstrukteur ganz gut kennen, haben wir sie zum Testen gleich
einmal behalten

O liver Martin heißt der Mann, der


uns schon einige seiner faszinie-
renden Projekte beschert hat. Die Box,
mehr so ganz als Kompaktbox durch-
geht, andererseits zu wenig Volumen
für eine „richtige“ Standbox mitbringt.
um die es geht, nennt sich sLab8 und ist Also hat der Konstrukteur aus der Not
Chassistest: die um zwei nominelle Stufen in Sachen eine Tugend gemacht und die sLab8 auf
• Beyma 8G40: Seite 26 Tieftöner-Größe verkleinerte Schwester Abstrahlung nach oben optimiert, dazu
• Beyma CD10FE/N mit der sLab12, die wir in Ausgabe 01/2018 aber später mehr.
Stereo Lab SL-600: Seite 27 vorgestellt haben. Im Bassbereich kommt der Beyma
8G40 zum Einsatz. Ein klassischer
Technik PA-8-Zöller mit Papiermembran und
Zwei Stufen kleiner bedeutet: 8-Zoll- 63-mm-Schwingspule. Das Chassis
Tieftöner in einem Gehäuse, das nicht macht einen guten und stabilen Eindruck.

KLANG+TON 1/2019
Leserprojekt
25

Vom Parametersatz her ist der Beyma Beyma s-LAB-8


so konzipiert, dass er eben kein reiner
Mitteltöner ist, obwohl er in PA-Kreisen Frequenzgang für 0/15/30
von der Größe her als solcher gilt. Hier
hat man wohl eher kleine Monitore im
Sinn gehabt: Eine Resonanzfrequenz von
knapp 70 Hertz ist zwar nicht tief, reicht
aber bei einer leicht „geschummelten“,
weil fallenden Reflexabstimmung für
untere Grenzfrequenzen im 45-Hertz-
Bereich. In Sachen Klirr gibt sich der
Achtzöller vorbildlich: Sogar bei bösen
105 Dezibel Durchschnittspegel bewahrt
er die Contenance – bei leiseren Pegeln Impedanz und elektrische Phase
ist er sogar extrem klirrarm, bis auf eine
kleine K3-Spitze, die mit der Membran-
resonanz korrespondiert.
Der Frequenzgang des Treibers ist bis
etwa 2 Kilohertz sehr gut brauchbar, die
kleine Unregelmäßigkeit um 600 Hertz Technische Daten
wird eine entsprechende Schallwand Chassishersteller: Beyma
abfangen, wenn auch das Wasserfalldia- Vertrieb: Beyma, Vogtsburg-Oberrotweil
gramm von einer ganz leichten Sickenre- Konstruktion: Oliver Martin
sonanz in diesem Bereich zeugt – nichts
Funktionsprinzip: Bassreflex
Dramatisches aber. Bestückung: 1 x Beyma 8G40 Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Der Hochtöner setzt sich zusammen aus 1 x Beyma CD-10FE/N
dem Beyma 1“ Treiber CD-10Fe/N und Nennimpedanz: 4 Ohm
dem Stereo-Lab-Horn SL-600. SL-600 Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 88 dB
steht dabei für die untere theoretische B x H x T: 30 x 99,9 x 19,2 cm
Kosten pro Stück: 300 Euro exkl. Hochtonhorn
Einsatzfrequenz des Horns, die man für
den realen Betrieb zur Sicherheit ver-
doppeln sollte. Damit haben wir einen quenz des Systems für ein Schalldruck-
Hochtöner, der ab ca. 1200-1500 Hz ein- maximum sorgen. Nach Egalisierung
setzbar ist. dieses Bereichs ist der Frequenzgangver-
Dafür muss nur die Stufe im Bereich um lauf schon weitgehend linear bis etwa 17
2 Kilohertz etwas entzerrt werden, wo die Kilohertz, wo sich der Treiber dann ver-
Ladung des Horns und die Resonanzfre- abschiedet. Das Klirrverhalten des Horns Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
wäre fast ideal, wenn da nicht eine K2-
Spitze um 8 Kilohertz wäre – hier wird
die Resonanz der Treibermembran am
oberen Ende des Übertragungsbereichs
mit angeregt.
Leider sieht es zur Zeit der Drucklegung
dieser Ausgabe so aus, als ob die Firma
StereoLab ihren Betrieb nicht wird wei-
terführen können – wir bemühen uns
um nähere Informationen und gegebe-
nenfalls um einen technisch gleichwerti- Zerfallspektrum (Wasserfall)
gen Ersatz.

Gehäuse
Die sLAB8 ist tatsächlich eine maßstabs-
gerechte Verkleinerung der sLAB12. Das
Volumen beträgt 28 Liter, womit der
Tieftöner noch nicht einmal voll ausge-
reizt wird – rechnerisch liegt die untere

Das Terminal erlaubt den Anschluss der Box und die


Herausführung des Hochtonsignals. Denkbar sind auch
verschiedene Abstimmungen über die Drahtbrücken

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Leserprojekt sLab8
26

Beyma 8G40
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase


Technische Daten
Hersteller: Beyma
Bezugsquelle: Beyma Deutschland
Unverb. Stückpreis: um 120 Euro

HIer noch einmal das Terminal mit dem einge- Chassisparameter K+T-Messung
frästen „Selbstbau-Reflexrohr“ im Detail Z: 8 Ohm
Fs: 72 Hz
Re: 6,16 Ohm
Grenzfrequenz hier um die 55 Hertz. Die Rms: 3,17 kg/s
Kanten der Schallwand sind großzügig Qms: 3,26
angefast, die Wände innen mit Dam- Qes: 0,39
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
ping belegt – ansonsten gibt es hier nicht Qts: 0,35
Cms: 0,21 mm/N
viel Dämpfungsmaterial. Das Reflexrohr
Mms: 22,7 g
stammt aus dem Sanitärbereich und ist BxL: 12,7 Tm
bei einem Durchmesser von 7 cm auf 8 Vas: 15 l
cm abgelängt. Wegen der gerade einmal Le: 0,7 mH
einen halben Meter über dem Boden lie- Sd: 219 cm2
genden Gehäuseoberkante strahlt natür-
lich auch das Horn in etwa auf die Knie Ausstattung
des Hörers ab, das ansonsten in einer Korb Aludruckguss
recht einfachen Halterung ruht. Membran Papier
Dustcap Papier
Sicke Gewebe Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Frequenzweiche Schwingspulenträger: Glasfaser
Etwas mehr Aufwand erforderte die Schwingspule 63 mm
Entwicklung der Frequenzweiche. Laut Xmax absolut +/-4,5 mm
Oliver Martin stand dabei ganz klar die Magnetsystem Ferrit
Linearität des Lautsprechers im Vor- Polkernbohrung ja
Sonstiges -
dergrund und nicht der maximale Wir-
kungsgrad. Dies manifestiert sich schon Außendurchmesser: 212 mm
in der recht großen Spule vor dem Einbaudurchmesser: 181 mm
Tieftöner, die schon sehr früh den zum Einbautiefe: 85 mm
Mittelton hin ansteigenden Schalldruck- Korbranddicke: 8 mm
verlauf des Treibers neutralisiert. Die
Einbauresonanz des Treibers wird mit Zerfallspektrum (Wasserfall)
einem Saugkreis egalisiert. Der Konden- zur Serienspule vor dem Tieftöner sorgt
sator parallel zum Treiber ist der zweite die Reihenschaltung eines kleinen Kon-
Bestandteil des 12-dB-Filters. Parallel densators und eines Widerstands für die
Eliminierung der Membranresonanz auf
der abfallenden Flanke zum Hochtöner.
Auch der Hochtöner wird mit einem
Filter zweiter Ordnung gefiltert. Ein zu-
sätzlicher Saugkreis begradigt den Im-

Im Gegensatz zu anderen Vertretern


seiner Größenklasse kann der 8G40 auch
im Tieftonbereich eingesetzt werden

KLANG+TON 1/2019
Leserprojekt
27

Beyma CD-10FE/N mit Stereo-Lab SL-600 pedanzverlauf im Einsatzbereich der


Weiche. Der Vorwiderstand ist nach
Frequenzgang für 0/15/30 dem Serienkondensator eingesetzt, ein
weiterer Widerstand liegt parallel zum
Treiber. Dieser ist sehr klein gehalten, um
den Pegel des Tieftöners gesamt herun-
terzuziehen.

Messwerte
Zunächst ein Wort zur Aufstellung: Die
sLAB8 ist tatsächlich in Richtung schräg
oben optimiert – gegenüber der Abstrah-
lung auf Achse des Hochtöners ist der
Impedanz und elektrische Phase Frequenzgangverlauf deutlich ausgewo-
Technische Daten gener.
Hersteller: Beyma
Bezugsquelle: Beyma Deutschland
Unverb. Stückpreis: um 80 Euro
Horn: auf Anfrage
((kt119 beyma box Textdiagramm verti-
Chassisparameter K+T-Messung kal))
Z: 6 Ohm
Fs: 2440 Hz
Re: 4,12 Ohm
Rms: - kg/s
Qms: 5,17
Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Qes: 4,59
Qts: 2,43
Cms: -
Mms: -
BxL: -
Vas: -l
Le: 0,04 mH
Sd: - cm2
Sd: 87 cm2

Ausstattung
Korb -
Membran Polymer Klirrfaktor K2/K3 für 105 dB/1 m
Dustcap -
Sicke -
Schwingspulenträger: Polymer
Schwingspule 44,4 mm
Xmax absolut -
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung -
Sonstiges -

Außendurchmesser: 100 mm
Einbaudurchmesser: -
Einbautiefe: 62 mm
Korbranddicke: -
Zerfallspektrum (Wasserfall)

TSCM 634
www.lautsprechershop.de

Lautsprechershop
Albert-Schweitzer-Str. 34
76139 Karlsruhe
Germany
Der Beyma-Druckkammertreiber ist ein
kleinerer Vertreter seiner Art, der ab Tel.: +49 721 970 37 24
1500 Hertz gut einsetzbar ist Fax: +49 721 970 37 25
KLANG+TON
Leserprojekt sLab8
28

Die mächtige Trafokernspule vor dem Bass holt auch


noch das letzte Quäntchen Pegel aus dem Treiber

Dennoch ist die Box kein Ausbund an


Neutralität – das war auch nicht die Ab-
sicht des Erbauers.
Während der Bass- und der Mitteltonbe-
reich noch recht ausgewogen daherkom-
men, ist der Einflussbereich des Hochtö-
ners deutlich unruhiger. Gerade um 2,5
und 7 Kilohertz gibt es markante Über-
höhungen, die doch recht deutlich auch
unter Winkeln erhalten bleiben. Dafür ist
das Rundstrahlverhalten der sLAB8 eine
feine Angelegenheit – die typische Con-
stant Directivity eines guten Horns.
Klirr ist kein Thema, lediglich eine kleine
K3-Spitze auf der Übernahmefrequenz
und die schon beim Hochtöner gemes-
sene K2-Spitze fallen bei 95 Dezibel
überhaupt auf. Das Wasserfalldiagramm
sieht gut aus – auch hier sehen wir die
Spitzen des Hochtöners, während der
Tieftöner lammfromm bleibt. spitze des Tieftöners kann man noch unterste Lage – Punch und Kick gibt es
Der Impedanzverlauf liegt auf und über- erkennen, während die recht hohe Spitze auf jeden Fall genug. Hier zahlt sich die
halb der 5-Ohm-Linie – die Linearisie- auf der elektrischen Trennfrequenz von bodennahe Unterbringung von Reflex-
rung der oberen Impedanz- knapp über einem Kilohertz nicht egali- rohr und Treiber definitiv aus.
siert wurde – aber mit einem Wirkungs- Der Mitteltonbereich klingt ausgewo-
grad von etwa 88 dB/2,83 V ist die gener, als es die Messschriebe vermuten
sLAB8 ohnehin nicht die Box der Wahl lassen – vielleicht nicht DIE Box für
für Eintakt-Röhrenverstärker. Kammermusik in intimer Atmosphäre,
aber auch keine Verächterin klassischer
Nicht täuschen lassen: Hörtest Kost. Zu großer Form läuft die sLAB8
sLAB8 ist eine immer So, hatte ich nun eine recht gif- aber auf mit den großen Rockklassikern,
noch sehr kleine Box tig klingende kleine „Standbox“ mit denen man sich auch mal gerne Kon-
erwartet, sah ich mich angenehm zertlautstärke annähern kann – macht
enttäuscht. Ja, die sLAB8 ist nicht wirklich Laune!
gnädig im Präsenzbereich, aber
übertrieben scharf ist das bei rich- Fazit
tiger Aufstellung auch nicht. Die Kein High End, aber jede Menge Spaß:
„richtige“ Aufstellung ist in un- Die sLAB8 ist einw würdige Nachfolge-
serem Fall parallel zu den Seiten- rin der sLAB12 und macht in kleineren
wänden ausgerichtet. Im Bass ver- Räumen mindestens genauso viel Spaß.
misst man allenfalls bei manchen
elektronischen Musikstücken die Thomas Schmidt

KLANG+TON 1/2019
Leserprojekt
29

Aufbauanleitung Holzliste Weichenbestückung


Das Gehäuse wird auf der Rückwand aufge- Holzstückliste: Material 19-mm-MDF L1: 5,6 mH Trafokern
baut, auf die Seitenwände, Deckel, Boden und 1x 30,0 x 49,2 cm 45°/45° Rückwand L2: 15 mH Kernspule, 0,7 mm
der Innenteil der Frontwand geleimt werden. 1 x 23,0 x 49,2 cm 30°/30° Schallwand außen L3: 0,27 mH Luftspule 0,7 mm
Die Fasenbretter und der Vorderteil der Schall- 1 x 23,0 x 45,4 cm 30°/30° Schallwand innen L4: 0,33 mH Luftspule, 0,7 mm
wand verschließen das Gehäuse. Dann wird der 2 x 7,0 x 49,2 cm 30°/15° Fasenbretter
Tieftöner eingefräst und -gesägt, ebenso wie 2 x 19,5 x 49,2 cm 45°/15° Seitenwände C1: 0,33 μF MKP
das Reflexrohr. 2 x 21,7 x 26,2 cm Deckel, Boden C2: 22 μF MKT
C3: 120 μF Elko glatt
1 x 13,5 x 18,0 cm Hornhalter C4: 15 μF MKT
1 x 7,3 x 12,5 cm Hornhalter C5: 4,7 μF MKP

R1: 6,8 Ohm MOX 10 Watt


R2: 2,2 Ohm MOX 20 Watt
R3: 1,8 Ohm MOX 10 Watt
R4: 2,2 Ohm MOX 10 Watt
R5: 10 Ohm MOX 10 Watt
KLANG+TON
High-End-Projekt Klang+Ton Fokus
30

Chassistest:
• Davis 13 MP5GR: K+T 4/2018
• Davis 20 MP8GR: K+T 4/2018
• Davis TW26GR: K+T 2/2018

KLANG+TON 1/2019
High-End-Projekt
31

High-End-Box mit Davis-Treibern

French Connection
Mit relativ exotischen Treibern eine Box zu bauen, kann immer ein Risiko
bedeuten. Aber manchmal, wenn die Voraussetzungen stimmen, sorgt
das Ergebnis für ungeahnte Hörgenüsse

D avis-Treiber hatten diesen Exoten-


status ja schon immer. Neben einer
ganzen Reihe von Fertiglautsprechern,
Im Frequenzgang zeigt sich leider mit-
ten im Übertragungsbereich eine recht
deutliche Resonanz der breiten Sicke, die
Und auch in Sachen Klirr und Reso-
nanzen lässt sich der Graphit-Zwanziger
nichts zuschulden kommen – im Ge-
die neben außergewöhnlichen High- sich als Senke um 1,5 Kilohertz bemerk- genteil: Verzerrungen bleiben bis in den
End-Konstruktionen auch durchaus im bar macht. Bei einer entsprechenden Tiefbassbereich hinein Mangelware.
Standard-günstig-Segment angesiedelt Schallwandbreite sollte sich der Effekt Der Hochtöner schließlich ist der wohl
sind, gab es auch immer eine ganze Rei- allerdings noch etwas relativieren. Darü- bekannteste Einzeltreiber von Davis –
he von Chassis aus eigener Fertigung, die ber hinaus zeigt der Davis-Fünfzöller ein ihn gibt’s auch (wie die anderen Treiber)
auf die eine oder andere Art besonders ziemlich gutes Rundstrahlverhalten, bis in Kevlar und Kohlefaser.
waren. ab etwa 5 Kilohertz die Membranreso- Der TW26 ist weit entfernt vom per-
nanzen einsetzen. fekten Abstrahlverhalten einer guten Ka-
Technik Der Tieftöner hat durchaus noch weiter- lotte – das Bündelungsverhalten ist aber
Nach dem einmaligen großen Breit- gehende Ambitionen: Tiefe Resonanzfre- beabsichtigt und kann in der richtigen
bänder, den wir vor vier Jahren in einem quenz, hoher Wirkungsgrad mit einem
KLANG+TON-Projekt verwendeten, hat- noch moderaten Volumenbedarf und
ten es uns vor allem die Treiber aus der gute Linearität und Breitbandigkeit.
Graphite-Serie angetan, die im Davis-Ka- Das Chassis ist dabei recht konventionell
talog mit sehr attraktiven Messdaten und gemacht, Ferritmagnet, Druckgusskorb,
Aussehen lockten. Aber wie es eben so ist Gummisicke und eben die Papiermem-
mit den Manufakturen: Die Verfügbarkeit bran mit der Graphitbeschichtung, die
war eine Weile eher schlecht – kann man hier ordnungsgemäß matt aussieht.
ja auch verstehen, dass ein Hersteller eher Der Frequenzgang zeigt einen wirklich
Chassis in den Verkauf gibt, als drei Paar einwandfreien Verlauf bis hin zu der
teure Treiber bei einem Testmagazin zu sehr gut bedämpften Resonanz bei etwa
„versenken“. Nun, sei es, wie es ist: Der 3 Kilohertz, an die man sich bei entspre-
Vertrieb BT Hifi hat uns inzwischen das chender Filterung ruhig sehr nah heran-
Rüstzeug an die Hand gegeben. Der Mit- tasten darf. Daneben gibt es eine winzig
teltöner hat wie der Konushochtöner in- kleine Störung um 700 Hertz, die aber
zwischen eine silberne Membran bekom- wirklich nur bei sehr genauer Betrach-
men – warum auch immer. tung auffällt. Der Wirkungsgrad liegt mit
Die mehrfach gefaltete Gewebesicke des gut 90 Dezibel im Mittel sehr hoch – bei
Dreizehners ist recht steif, dafür hat der entsprechender Auslegung des Gehäuses
kleine Treiber einen Wirkungsgrad von auf 70 Liter sind untere Grenzfrequenzen
90 Dezibel an 2,83 Volt – und das bereits von unter 30 Hertz drin, bei 50 Litern
ab der unteren Einsatzfrequenz. Die Klirr- immer noch in den Dreißigern, dafür Das Cabasse-artige sind vor allem die
verschiedenen Abstufungen der Schallwand
messungen sagen, dass diese bei 150 Hertz noch etwas lauter. für die drei Treiber
liegen darf, auch bei lauten Anwendungen.

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
High-End-Projekt Klang+Ton Fokus
32

Klang+Ton Fokus
Frequenzgang für 0/15/30

Nur die halbe Wahrheit: Im Inneren setzt


sich das von Visaton stammende Reflex- Impedanz und elektrische Phase
rohr abgewinkelt fort

Umgebung eine enorme Wirkung erzie-


len. In Sachen Klirr ist sie kein Kind von
Traurigkeit – allerdings liegt das Gros
der erzeugten Obertöne außerhalb des
menschlichen Hörbereichs, sodass das
eher nicht ins Gewicht fällt. Der Wir-
kungsgrad des Treibers liegt auf dem Le-
vel der anderen Chassis.
Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Gehäuse
Wenn schon französisch, dann gleich
richtig: An die legendären Cabasse-Bo-
xen der 70er- und 80er-Jahre des vergan-
genen Jahrhunderts haben wir uns mit
der abgestuften Schallwand orientiert,
die der nicht ganz kleinen Box ein etwas
zierlicheres Äußeres verleiht.
Die Stufen sind dann aber auch schon
das einzige Bemerkenswerte des Laut-
sprechers: Die dickere Schallwand sorgt Technische Daten
für die nötige Stabilität, sodass wegen Chassishersteller: Davis Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
der recht geringen Bautiefe weitere Ver- Vertrieb: BT-Vertrieb, Erkrath
Konstruktion: Thomas Schmidt, Holger Barske
steifungsmaßnahmen nicht nötig waren.
Funktionsprinzip: Bassreflex
Hinter dem Tieftöner ist die Schallwand Bestückung: Davis 13 MP5GR
immerhin 39 Millimeter dick! Davis 20 MP8GR
Die Treiber wurden allesamt nicht ein- Davis TW26GR
gefräst – den Hochtöner stört das wegen Nennimpedanz: 8 Ohm
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 88 dB
B x H x T: 32 x 100 x 27,8 cm
Kosten pro Stück: ca. 650 Euro + Gehäuse

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Der Mitteltöner ist ein recht exotischer


Vertreter seiner Art – schon zu erkennen
an der breiten geriffelten Gewebesicke

KLANG+TON 1/2019
High-End-Projekt
33

seines Bündelungsverhaltens nicht und Ergebnis ist ein Lautsprecher mit recht
die anderen Treiber strahlen nicht so ((kt119 breit überlappenden Frequenzgangver-
breit ab. Klar, furniert wäre das Gehäuse läufen, ohne dass irgendwelche Phasen-
noch einmal ein bisschen hübscher, aber probleme auftreten.
Sie wissen ja: Die Zeit, die Zeit.
Etwa 60 Liter haben wir dem Tieftöner davis entwicklung tt))
gegönnt, dazu haben sowohl der Mit-
tel- als auch der Hochtöner eine eigene ((kt119 davis entwicklung zweige))
Kammer bekommen. Ja, der TW26 ist
tatsächlich halb offen gebaut und muss Daran schließt der Mitteltöner an, der
somit zwingend in seine eigene Kammer, zunächst mit einem Vorwiderstand auf
deren Größe aber weitgehend egal ist, Pegel gebracht wird, und dann mit einem
weil der Druckausgleich nur über Löcher Filter dritter Ordnung in Form. Lassen
im Hochtönergehäuse erfolgt. Sie sich von dem Zwischenstand nicht ir-
Als Reflexrohr dient ein gewinkeltes ritieren – das nun folgende Tiefpassfilter Messwerte
Visaton BR25.50, das unterhalb des Tief- zum Hochtöner hin modelliert das Er- So ergibt sich ein Frequenzgang mit
töners mündet und im Gehäuse nach gebnis noch einmal ordentlich um. einem tief reichenden Bass und – wie er-
oben ragt. wähnt – einer minimalen Betonung des
Das Tieftönergehäuse ist sparsam mit oberen Bassbereichs, auf jeden Fall sollte
drei Matten Sonofil bedämpft, während das schon recht satt klingen. Der Mittel-
die Abteilungen für Mitteltöner und töner schließt daran sauber an, macht
Hochtöner mit gezupfter Schafwolle be- ((kt119 davis entwicklung mt1)) aber seinerseits ab 30 Grad Messwinkel
stückt sind. eine leichte Pegelspitze bei 1,5 Kilohertz,
die im Mittel aber kaum ins Gewicht
Frequenzweiche fällt. Der Hochtöner zeigt seine beson-
Die Simulation hatte für die Frequenz- dere Bauform auch in den Messungen:
weichenentwicklung unheilvolle Din- Recht offensiv oberhalb von 10 Kilohertz
ge verkündet: Besonders der Mitteltö- Eigentlich ein ganz einfaches Filter zwei- unter 0 und 15 Grad Messwinkel, sehr
ner sollte laut Entwicklungsvoraussage ter Ordnung, aber auf den Widerstand in zurückhaltend darüber hinaus. Aus die-
schwierig sein – allerdings sah dann bei Reihe zum Parallelkondensator kommt sem Grund hat die Box den Namen „Fo-
allen Treibern der Frequenzgangverlauf es an: Ohne diesen gäbe es einen mas- kus“ bekommen.
eingebaut in der Box deutlich ziviler siven Überschwinger vor der abfallenden Im Mittel sehen wir aber eine große Aus-
aus als in der Vorausberechnung: darauf Flanke – mit den 8,2 Ohm ergibt sich gewogenheit bei ordentlichem Pegel. Das
sollte man bei jeder Entwicklung ohne- ein geradezu mustergültiges Verhalten, Wasserfalldiagramm zeigt ein einwand-
hin ein Auge haben. Und so kommt die inklusive Begradigung des gesamten freies Verhalten bezüglich Resonanzen,
Weiche ohne Saug- und Sperrkreise aus – Schalldruckverlaufs,. der Impedanzverlauf ist sauber und liegt
der Wirkungsgrad profitiert davon auch konstant über 5 Ohm.
noch.

((kt119 davis entwicklung mt2))

((kt119 davis textdiagramm Chassis in


Box))

Dann muss nur noch der Hochtöner sau-


ber daran anschließen – dies tut er mit
Beginnen wir mit dem einfachsten Part, einem Filter zweiter Ordnung, ebenfalls
dem Tieftöner. Dieser zeigt in der Box ei- mit einem Widerstand in Reihe zur Par-
nen derartig linearen Frequenzgangver- allelspule und einem Spannungsteiler.
lauf, dass es schon in den Fingern juckte,
ein Zweiwege-System aufzubauen. Aber
nein, eine tiefe Trennung musste her.
5,6 mH und 47 µF sorgen für eine flache
Flanke, ohne den gefürchteten Oberbass- ((kt119 davis entwicklung ht))
buckel zu groß werden zu lassen. Wem Der Tieftöner ist das einzige Chassis, das seine
ursprüngliche mattgraue Farbe behalten hat
der Bassverlauf noch nicht linear genug -– eben die der Graphitbeschichtung
ist, der kann mit einem optionalen Saug-
kreis die Dinge geraderichten.

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
High-End-Projekt Klang+Ton Fokus
34

Hier noch einmal das komplette, charakteristische


Profil der Klang+Ton Fokus

In Sachen Klirr gibt es die Problemstelle


des Hochtöners, die mit seiner „unge-
bremsten“ Spielweise oberhalb von 10
Kilohertz zusammenhängt – es handelt
sich aber hier nur um K2.
Holzliste Aufbauanleitung
Fazit MDF 19 mm: Die Montage der Box erfolgt auf einer Sei-
Manchmal führen die einfachen Dinge 2 Stück 1000 x 278 mm Seiten tenwand, auf der Deckel, Rückwand, Boden
doch am schnellsten zum Ziel: Mit einem 2 Stück 282 x 278 mm Boden / Deckel und Teiler aufgeleimt werden. Die mehrteilige
speziell angepassten Gehäuse und einem 2 Stück 962 x 282 mm Front / Rückwand Schallwand sollte vor der Endmontage in meh-
1 Stück 282 x 123 Rückwand HT-Gehäuse reren Schritten gefräst oder gesägt werden,
simplen Filter wird aus dem nicht un- 1 Stück 282 x 188 Rückwand MT-Gehäuse bevor sie endgültig verleimt wird und ihre Posi-
problematischen Davis-Edelbreitbänder 2 Stück 282 x 100 Teiler MT / HT-Gehäuse tion in der Box einnimmt. Dann müssen alle Ka-
eine der faszinierendsten Breitband- beldurchführungen gebohrt und die Leitungen
boxen der Welt. D‘accord! MDF 10 mm: verlegt werden. Die Kammern für Hoch- und
1 Stück 580 x 262 mm Mittelton werden mit fein gezupfter Wolle
Frontaufdoppelung MT / BR befüllt, zwei Matten Sonofil füllen den Raum
Thomas Schmidt 1 Stück 260 x 260 mm hinter dem Tieftöner und den Kammern aus.
Frontaufdoppelung TT Das Reflexrohr wird in der Box zusammenge-
steckt – die Mündung zeigt nach oben. Die
Weiche wird durch das Tieftönerloch in die Box
eingebracht und an der Rückwand verschraubt.

Auch der außergewöhnliche Konushochtöner


wird inzwischen ab Werk silbern beschichtet

KLANG+TON 1/2019
Weichenbestückung
L1: 5,6mH Kernspule 1,4 mm
L2: 5,6mH Luftspule 0,7mm
L3: 0,68mH Luftspule, 1mm
L4: 0,56mH Luftspule 0,7mm

C1: 47μF MKT


C2: 27μF MKP
C3: 47μF MKP
C4: 22μF MKT

R1: 2,2 Ohm MOX 10 Watt


R2: 8,2 Ohm MOX 10 Watt
R3: 2,7 Ohm MOX 10 Watt
R4: 3,9 Ohm MOX 10 Watt
R5: 5,6 Ohm MOX 10 Watt
R6: 22 Ohm MOX 10 Watt

Trotz einiger extravaganter Trei-


ber spielt die Fokus aus einem
R

Guss und genau auf den Punkt

mundorf.com ࠮ info@mundorf.com
KLANG+TON
Service: Tuning der Gitarrenbox
36

Tuning der Visaton-Gitarrenbox

Sound-
Tuning
In der ersten Folge haben wir einfach mal
paar Chassis in eine Kiste geschraubt
ein pa
geschaut, was passiert – nun widmen
und ge
uns dem klanglichen Feintuning
wir un

F ür den, der das Projekt nicht ver-


folgt hat: Vorgabe war es, mit gün-
stigen Visaton-Treibern eine kompakte
schmack. Vielleicht gut für NuMetal, aber
nicht für einen cremigen Blues-Sound.
Nun, die Hauptverdächtigen für den Ef-
Gitarrenbox zu bauen, die nicht die Welt fekt sind natürlich die Schwirrkoni der
kostet und mit einem noch zu erbauen- ja ursprünglich als Breitbänder konzi-
den kleinen Röhrenverstärker gut betrie- pierten BG17-Treiber.
ben werden kann. Also – schnippschnapp – ab damit! Vor
Mit vier BG17-Breitbändern ist so eine der Operation sollte man übrigens nicht
Box erfreulich klein, leicht und dabei mit allzu viel Angst haben: Mit einer Schere
einem enormen Wirkungsgrad gesegnet. mit stumpfer(!) Spitze kann man sich
Im direkten Vergleich zum eingebauten recht gut bis an den Übergang zwischen
12-Zoll-Chassis meines Mesa-Boogie- Schwingspulenträger und Schwirrkonus
Combos klang unsere Box noch ein biss- herantasten. So kann man den Konus
Die weitere Öffnung in der Rückwand verlagert die
chen nervös in den oberen Lagen – das an mehreren Stellen schon einmal ein- Abstimmung mehr von Bassrefelex zu Open Baffle
satte Singen einer verzerrten E-Gitarre schneiden. Danach mit einem scharfen
hatte da einen leicht kratzigen Beige- Cuttermesser und etwas Gefühl rund um

KLANG+TON 1/2019
Service
37

Hier ein Vergleich eines Mesa-Boogie- Und hier noch einmal die selbe Messung
Combo-Lautsprechers mit unserer Box mit - gefenstert und ohne Smoothing - auch
Raumeinfluss im Bass und Smoothing – der ohne Schwiirkonus ist unsere Box immer
reine Gitarrenlautsprecher macht noch noch etwas breitbandiger - der leichten
etwas mehr Buckel bei 200 Hertz Membranen sei Dank

Wir haben die Gehäusewände mit Gehrungen


versehen. Das ist Luxus, sieht aber besser aus

Die zweite Änderung, eine großzügige


Erweiterung des Schlitzes in der Rück-
wand, brachte dann auch eine etwas
Und hier der Vergleich mit Schwirrkonus – rot Und auch im Wasserfalldiagramm ist
weniger mächtige Resonanz am unteren
und ohne Schwirrkonus – blau. Das „Zirpen“ um das Ausschwingen am oberen Rand Ende des Übertragungsbereichs.
20 Kilohertz ist komplett verschwunden des Spektrums schneller
Hörtest
den Übergang einritzen – man muss hier Ja, das Zirpen ist weg. CT299 klingt nun
nicht mal komplett durchgehen – und so langsam wie ein „richtiger“ Gitarren-
dann die Teile des Schwirrkonus vorsich- lautsprecher. Klar: Die Macht eines 4 x
tig abreißen. Das sieht vielleicht etwas 12er-Marshall ist das nicht, aber ein Ar-
faserig aus, aber das tut technisch nichts beitsgerät, mit dem man sehr schnell un-
zur Sache. terschiedliche Sounds abrufen kann. Zu-
Das Ergebnis ist ein deutlich weniger be- mindest in Sachen Blues und Blues-Rock
tonter Hochtonfrequenzgang, der zwar bin ich nun deutlich zufriedener als mit
immer noch etwas breitbandiger ausfällt der ursprünglichen Version – alles ande-
als der eines normalen großen Gitarren- re macht die Einstellung am Verstärker.
chassis, sich aber klar der Sache so weit
annähert, dass man gut damit arbeiten Fazit
kann. Es geht weiter: Mit den leichten Modifi-
kationen wird aus CT299 so langsam ein
ernst zu nehmender Gitarrenlautsprecher.

Den Schwirrkonus haben wir als


Quell des Übels identifiziert

Im Original ist der Schlitz so schmal,


dass wir tatsächlich noch eine zu starke
Betonung des Oberbasses hatten.

Sieht ohne Schwirrkoni gleich noch viel


mehr nach ernstzunehmenden Arbeits-
werkzeug des Gitarristen von Welt aus

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Narmada
38

Power-Monitor mit Wavecor-PA-Bass und Audaphon-AMT

Kraft und Präzision

„Power-Monitor“ oder „Partybox“ ist ja so ein halbwegs feststehender Begriff im


Lautsprecher-Selbstbau – meistens synonym mit „Laut, aber eben wenig Bass“.
Dass es auch vollwertig und vor allem hochwertig geht, zeigt uns die Narmada
vom Lautsprechershop Strassacker

K lar ist so eine Box nicht mehr wirk-


lich kompakt und kann auch nicht
in jedem Zimmer stehen, aber einen
Technik
Den Basspart der Narmada übernimmt
der immer noch recht neue Wavecor
Blick kann man schon mal riskieren, WF259PA, der erste PA-Treiber aus dem
wenn es um höchstwertige Musikwie- Hause Wavecor, der lange angekündigt
dergabe an Röhrenverstärkern geht und war, dann aber auch alle geschürten Er-
nicht gerade ein großes Horn aufgebaut wartungen übertroffen hat.
werden soll. Es geht nämlich auch durch- Standesgemäß hat das Chassis einen
Chassistest: aus in konventioneller Bauart und mit mächtigen Magneten und damit jede
• Wavecor WF259PA: Seite 41 moderner Technik. Menge Antrieb für die leichte Papier-
• Audaphon AMT1i: Seite 40

KLANG+TON 1/2019
Bausatztest
39

membran, die mit einer getränkten Lautsprechershop Narmada


Gewebesicke aufgehängt ist. Hub gibt
es nicht im Übermaß, weswegen der Frequenzgang für 0/15/30
Wavecor für Beschallungsmaßstäbe ein
Mitteltöner ist, während wir ihn in der
Grauzone zwischen PA und HiFi noch
als Tiefmitteltöner definieren.
Der Druckgusskorb sorgt ebenso wie die
belüftete Schwingspule und die komplett
in Schwarz gehaltenen Komponenten des
Antriebs für eine gute Kühlung bezie-
hungsweise Ableitung von Wärme.
Der Frequenzgang des Wavecor ist nahe
an der Perfektion: Bis knapp unter zwei Impedanz und elektrische Phase
Kilohertz perfekt glatt, darüber gibt es
ein paar gut gedämpfte Resonanzen.
Damit ist er optimal geeignet für die
Kombination mit einem kleinen Horn
oder einem AMT wie im PA-Projekt des
Lautsprechershops in diesem Heft. Re- Technische Daten
sonanzen und Klirr spielen keine Rolle. Chassishersteller: Wavecor, Audaphon
Der Wirkungsgrad ist beeindruckend Vertrieb: Lautsprechershop Strassacker
hoch – und mit einer entsprechenden Konstruktion: Daniel Gattig, Dennis Frank
Abstimmung hat man die Wahl zwischen Funktionsprinzip: Bassreflex
Bestückung: 1 x Wavecor WF259PA01:
knackigen 50 Hertz aus 20 Litern oder 1 x Audaphon AMT1i Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
immerhin 40 Hertz mit leicht fallender Nennimpedanz: 4 Ohm
Abstimmung aus 30 Litern Bassreflex. Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 92 dB
Den Hochtonpart bestreitet der Auda- B x H x T: 30 x 45 x 30 cm
phon AMT1i, nach wie vor in Sachen Kosten pro Stück: 975 Euro
Air-Motion-Transformer das Mittel der 1.080 Euro (High-End-Version)
Wahl beim Lautsprechershop, wenn es
um dynamische Hochtonwiedergabe
geht und etwas mehr an Wirkungsgrad
und Belastbarkeit gefordert ist. Hier se-
hen wir die Version mit runder 150-mm-
Frontplatte.
Mit einem Wirkungsgrad von 96 Dezi- Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
bel, seinem perfekten Frequenzgang von
2 Kilohertz bis über 20 Kilohertz ist er
schon nahe an der Perfektion, während
seine enorm hohe Belastbarkeit ganz klar
von seinen PA-Genen kündet. Wir haben
daher gleich einmal Messungen mit 95
und 105 Dezibel durchgeführt, wo Klirr
erst unter 1 Kilohertz eine Rolle spielt. Der Wavecor-PA-Tiefmitteltöner ist
einer der besten Vertreter seiner Zunft
Gehäuse
Wie gesagt: Die Box wird mit diesen Zerfallspektrum (Wasserfall)
Chassis etwas pummeliger, aber immer
noch relativ kompakt.

Der Hochtöner profitiert enorm von


der angefasten Schallwand und dankt
es mit einem linearen Frequenzgang
unter allen Winkeln

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Narmada
40

Audaphon AMT 1i
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Technische Daten
Hersteller: Audaphon
Gedrungen und breit – gerade Bezugsquelle: Lautsprechershop Strassacker,
noch eine Kompaktbox Karlsruhe
Unverb. Stückpreis: 479 Euro

Netto 40 Liter lassen natürlich mehr an Chassisparameter K+T-Messung


eine schlanke Standbox denken, aber das Z: 8 Ohm
mit dem schlank relativiert sich schnell, Z 1 kHz: – Ohm
wenn man einen 25-Zentimeter-Bass Z 10 kHz: – Ohm
Fs: ca. 1200 Hz
unterbringen muss, der gerne noch ein Re: 7,61 Ohm Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
bisschen Schallwandbreite sehen möchte. Rms: – kg/s
Außer einem Versteifungsbrettchen sind Qms: –
keine Besonderheiten zu sehen – die In- Qes: –
nenwände werden mit Bondum beklebt, Qts: –
Cms: – mm/N
eine Matte Sonofil bedämpft zusätzlich.
Mms: –g
Das Reflexrohr, ein HP100 bleibt unge- BxL: – Tm
kürzt. Vas: –l
Le: 0,01 mH
Frequenzweiche Sd: – cm2
Die Trennung der Treiber erfolgt jeweils
mit einem Filter dritter Ordnung. Beim Ausstattung
Bass ist angesichts des zu erhaltenden Klirrfaktor K2/K3 für 105 dB/1 m
Front Aludruckguss, eloxiert
hohen Wirkungsgrades eine große Membran Kunststofffolie
Drahtstärke in den Spulen angesagt. Ein Dustcap –
Sicke –
Saugkreis parallel zum Chassis begradigt
Schwingspulenträger –
die Membranresonanz auf der abfal- Schwingspule –
lenden Flanke zu hohen Frequenzen hin. Xmax absolut –
Und auch beim Hochtöner gibt es eine Magnetsystem Neodym
Besonderheit: Der Vorwiderstand ist mit Polkernbohrung –
einem Kondensator gebrückt, was noch Sonstiges rückseitig geschlossen
etwas mehr Schub im oberen Hochton-
bereich gibt.
Optional gibt es einen Saugkreis zur Im- Zerfallspektrum (Wasserfall)
pedanzlinearisierung für den Betrieb mit
einem Röhrenverstärker.

Immerhin ein 10-Zentimeter-Reflexrohr


sorgt für eine angemessen tiefe und
mächtige Basswiedergabe

KLANG+TON 1/2019
Bausatztest
41

Messungen Wavecor WF259PA01


Respekt den Konstrukteuren vom Laut-
sprechershop: So eine laute und gleich- Frequenzgang für 0/15/30
zeitig lineare Box muss man erst einmal
hinbekommen. Der Wirkungsgrad der
Narmada liegt im Schnitt bei knapp
92 Dezibel an 2,83 Volt, und das mit
einem sehr breiten Einsatzbereich. Na-
türlich gibt es in dieser Konstellation
immer noch keinen extremen Tiefbass,
aber die Abstimmung ist so gewählt, dass
bei normaler bis wandnaher Aufstellung
eine solide und dynamische Basswieder-
gabe gegeben ist. In Sachen Klirr ist die Impedanz und elektrische Phase
Narmada wie erwartet souverän, auch
das Wasserfalldiagramm zeigt keine Pro-
bleme. Der Impedanzverlauf ist typisch
Technische Daten
für eine Zwei-Wege-Konstruktion. Hersteller: Wavecor
Bezugsquelle: Lautsprechershop, Karlsruhe
Unverb. Stückpreis: 386 Euro
Hörtest
Da waren wir nun wirklich gespannt, wie Chassisparameter K+T-Messung
die Narmada sich in unserem Hörraum Z: 8 Ohm
schlagen würde. Und tatsächlich über- Fs: 48,9 Hz
zeugte uns die große HiFi-Box – oder Re: 5,5 Ohm
Rms: 2,11 kg/s
kleine PA-Box, wie man denn will – durch Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Qms: 7,61
ihren extrem neutralen und gelassenen Qes: 0,32
Auftritt. Ja, die tiefsten Bässe fehlen ein Qts: 0,31
bisschen, aber wie der Bass reproduziert Cms: 0,20 mm/N
wird, ist wirklich atemberaubend: Das Mms: 52,2 g
knackt und knallt, schiebt und drückt – BxL: 116,53 Tm
Vas: 38,7 l
und bei jeder gewählten Lautstärke schei- Le: 0,39 mH
nen noch Reserven ohne Ende da zu sein. Sd: 370 cm2
Und zu dieser Dynamik im Bass kommt
noch eine bruchlose Ausgewogenheit in Ausstattung
den höheren Lagen dazu – der Mittelton- Korb Aludruckguss
bereich ist ausdrucksstark und vielfältig Membran Papier
nuanciert – darüber entfaltet dann der Dustcap Kunststoff Klirrfaktor K2/K3 für 105 dB/1 m
AMT seine wunderbare Leichtigkeit und Sicke Gewebe
Schwingspulenträger: Glasfaser
Feindynamik. Räumliche Abbildung und Schwingspule 75 mm
Detailtreue verstehen sich bei einer der- Xmax absolut +/-4,5 mm
art perfekten Box von selbst. Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung ja
Fazit Sonstiges geprägte Membran
Kein ganz billiges, aber ein echtes Ver-
Außendurchmesser: 259 mm
gnügen: Mit perfektem Chassis-Material Einbaudurchmesser: 237 mm
haben die Konstrukteure vom Lautspre- Einbautiefe: 128 mm
chershop eine wundervolle Box geschaf- Korbranddicke: 8 mm
fen, die in allen Belangen begeistert. Zerfallspektrum (Wasserfall)

Thomas Schmidt

Der Audaphon AMT1i, hier mit


runder Frontplatte, ist nach
wie vor einer der fähigsten Air
-Motion-Transformer überhaupt

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Bausatztest Lautsprechershop Narmada
42

Aufbauanleitung Holzliste Zubehör pro Box


Der Zusammenbau erfolgt auf der Seitenwand Material: 25-mm-MDF • Terminal
der Box, auf der Rückwand, Deckel, Boden und 1 x 45,0 x 30,0 cm Frontwand • Bondum-Matten
Versteifung aufgeklebt werden. Die zweite • Sonofil
Seitenwand kommt im nächsten Schritt. Die Material: 19-mm-MDF • Schrauben
Schallwand verschließt die Box. Anschließend 1 x 41,2 x 26,2 cm Rückwand • Schaumstoffdichtstreifen für die Lautsprecher
werden die Chassis eingefräst. Dann werden 2 x 37,5 x 45,0 cm Seitenwände • Kabel
die Löcher für das Terminal und das Reflexrohr 2 x 37,5 x 26,2 cm Deckel, Boden • 1 Reflexrohr HP100
HP100 (in voller Länge) gebohrt, bevor die End- 1 x 26,2 x 10,0 cm Versteifung Lieferant: Lautsprechershop
montage von Dämpfung und Weiche mit Ver-
kabelung erfolgt.
Die angegebenen Maße für die Bretter sind für
eine Verleimung auf Stoß ausgelegt, nicht auf
Gehrung, wie im Bauplan abgebildet.

KLANG+TON 1/2019
Bis ins letzte
Detail …
Individueller Hörgenuss durch
qualitativ hochwertige Kompo-
nenten von MONACOR®.

Eines der weltweit umfang-


reichsten Sortimente für den
Weichenbestückung
Lautsprecherbau – von unseren
L1: 2,2 mH H-Kern-Spule 1,8 mm
L2: 0,33 mH Luftspule 1,4 mm Audio-Professionals für Ihr
L3: 4,7mH Luftspule, 0,7 mm
L3: 0,56 mH Luftspule, 1,4 mm perfektes Ergebnis zusammen-
Limp 1: 0,68 mH Luftspule 0,7 mm gestellt.
Limp 2: 0,1 mH Luftspule 0,7 mm

C1: 15 μF MKP
C2: 18 μF MKP
C3: 3,3 μF MKP
C4: 10 μF MKP
C5: 2,2 μF MKP

Cimp: 33 μF MKT
c o r. com
R1: 8,2 Ohm MOX 20
.mona
R2: 5,6 Ohm MOX 20
www
Rimp: 10 Ohm MOX 20
KLANG+TON
Leserprojekt Visaton Oldschool
44

Drei-Wege-Monitor mit Visaton-Treibern

Seite an Seite
Ein alter Bekannter hat wieder einmal zugeschlagen und eine Box gebaut, wie sie uns
gefällt: Schnörkellos und alleine auf den gewählten Einsatzzweck ausgerichtet. Dabei
fällt sie auch noch recht günstig aus. Die „Oldschool“ kommt uns gerade recht

F rank Zeppelin ist uns als Erbauer der


ViMo ja noch in bester Erinnerung.
Seine Tätigkeit beschränkt sich dabei
bekommen, aber im Bass „verhungern“,
während ein größerer Tiefmitteltöner
schon vor der Trennfrequenz anfängt,
zumeist auf Chassis der Firma Visaton, ordentlich zu bündeln. Also drei Wege.
ganz einfach, weil sich in der wunder- Geschlossen, damit das Gehäuse noch
baren Simulations-Software „BoxSim“ kompakt und das Impulsverhalten im
Chassistest: eine umfangreiche Datenbank der Trei- Tiefton kontrolliert bleibt.
• Visaton W200S: K+T 5/2011 ber des Traditionsherstellers aus Haan
• Visaton W100S: K+T 4/2011 befindet und es sich so trefflich voraussa- Technik
gen lässt, welche Konzepte funktionieren Eine vernünftige Staffelung der Trei-
• Visaton SC-10N: K+T 1/2009 und wie gut. bergrößen ergibt sich so automatisch:
Das Problem bei Midfield-Monitoren ist W200S, W100S und SC-10N. Die bei-
der Kompromiss aus Baugröße, Chas- den Konustreiber und die Gewebekalotte
sisgröße und Abstrahlverhalten. Sprich: sind dabei mit Fug und Recht als wahre
Eine Zweiwege-Box mit einem 10- oder Klassiker im Visaton-Lieferprogramm zu
13-Zentimeter-Chassis wird ein recht bezeichnen.
gleichmäßiges Abstrahlverhalten hin-

KLANG+TON 1/2019
Leserprojekt
45

ner unteren Grenzfrequenz von etwa


60 Hertz verhelfen, mit entsprechend
flachem Abfall des Schalldrucks zu tief-
eren Frequenzen hin.
Der W100S hat zwar einen etwas un-
ruhigen Frequenzgangverlauf, ist aber
enorm breitbandig und verfügt bis etwa
3 Kilohertz über ein perfektes Rund-
strahlverhalten. In seinem Gehäuseabteil
mit rund 3 Litern ist die Trennfrequenz
von knapp 400 Hertz kein Problem.
Die SC10N-Gewebekalotte haben wir
mit dem W100S zusammen schon in
Cheap Trick 241 verbaut, ein Lautspre- Neben den beiden kleinen Treibern verrichtet der
cher übrigens, den wir immer mal wieder W200S in einem geschlossenen Abteil seinen Dienst
ganz gerne herausholen, wenn wir mal
eben einen kleinen Abhörlautsprecher Der Hochtöner bekommt ganz klassisch
brauchen. ein Filter dritter Ordnung, was der Be-
Die SC10N macht das, was sie tun soll: lastbarkeit guttut, und einen Spannungs-
Ab etwa 3 Kilohertz einsetzbar macht die teiler.
günstige Kalotte einen ordentlichen Ein-
druck und setzt sich mit ihrem auf Achse Messungen
pointierten Brillanzbereich auch gut in Oldschool heißt die Box und ein bisschen
Szene, ohne zu aufdringlich zu sein. nach alter Schule ist auch der Frequenz-
gang: Nicht der Badewannensound vieler
Gehäuse deutscher Lautsprecher der 70er-Jahre,
Die Chassis sind nebeneinander an- sondern der etwas mittenbetonte Klang,
geordnet. Mitteltöner und Hochtöner den manche britische Boxen aus dieser
liegen auf einer Seite übereinander, der Zeit gemacht haben. Das Ganze ist na-
W200S und W100S sind Chassis al- Tieftöner daneben. Die Kammer für den türlich nicht dominant und verschwin-
ter Schule: stabiler Stahlblechkorb, be- Mitteltöner ist mit zwei Brettern abge- det unter Winkeln dann auch völlig. Wir
schichtete Papiermembran, ordentliche trennt, die eine Grundfläche von gut haben unsere Messungen über die kurze
Verarbeitung und sinnvolle Parameter- 20 Quadratzentimetern abtrennen. Der Kante neben dem Hochtöner gemacht –
sätze. Rest gehört dem Tieftöner. hier ist der Verlauf unter Winkeln etwas
Der W200S kann in großen Reflexgehäu- regelmäßiger als auf der anderen Seite.
sen zum echten Tiefbassmonster mutie- Frequenzweiche Neben der leichten Mittenbetonung auf
ren, während er in einem geschlossenen Hier wird es nun etwas aufwendiger. Der Achse fällt auf, dass die Oldschool einen
Gehäuse mit relativ wenig Volumen für Konstrukteur hat vor allem das gleich- unter allen Messwinkeln fast identischen
die Chassisgröße auskommt. Bei der mäßige Abstrahlverhalten der Box auf Frequenzgangverlauf aufweist – das er-
hier vorgestellten Oldschool sind es dem Schirm gehabt, als er die Weiche klärte Ziel des Entwicklers. Erst ab 10 Ki-
etwa 20 Liter, die dem Chassis zu ei- konstruiert hat. Der Tieftöner hat einen lohertz spielt das Bündelungsverhalten
Tiefpass zweiter Ordnung bekommen, des Hochtöners eine Rolle. In Sachen Re-
wobei die Flanke durch einen Reihenwi- sonanzen sieht alles rosig aus: Das Was-
derstand zum recht großen Parallelkon- serfalldiagramm zeigt im gesamten Hör-
densator etwas abgeflacht wird. Parallel bereich zwar kein rasend schnelles, aber
zur Serienspule des Tieftöners liegt ein doch ein zügiges Ausschwingen ohne
kleiner Kondensator, der so mit der Spu- Störungen. Klirr spielt keine Rolle, außer
le einen Sperrkreis bildet, der die Mem- einem im Grundtonbereich milde anstei-
branresonanz auf der Flanke bedämpft. genden K2, der aber auch bei 95 Dezibel
Das Gleiche sehen wir auch bei der Seri- nicht ins Hörgeschehen eingreift.
enspule des Mitteltöners, der ansonsten
beidseitig mit 12 Dezibel gefiltert und Hörtest
mit einem Vorwiderstand auf Pegel ge- Die gute Nachricht zuerst: Die Box klingt
bracht wird. nicht mittig – wenn es einen Hinweis da-
rauf gibt, dass hier eine leichte Betonung
Das Setup kennen wir doch! Richtig: vorliegt, dann den, dass Stimmen sehr
Mittel- und Hochtonbestückung
entsprechen Cheap Trick 241
gut und prägnant abgebildet werden.
Die Dreiwege-Auslegung der Oldschool
tut der Ausgewogenheit der Wiedergabe

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Leserprojekt Visaton Oldschool
46

sehr gut – man kann sich den Hochton- Visaton Oldschool


bereich sehr schön über die Ausrichtung
der Lautsprecher dosieren, ohne dass Frequenzgang für 0/15/30
man einen anderen Frequenzbereich
maßgeblich beeinflusst. Der Bass ist wie
erwartet trocken und dabei enorm sou-
verän – er klingt deutlich tiefer, als er sich
misst.
Und da die Oldschool auch bei härteren
Gangarten stets die Contenance bewahrt,
können wir sie gleichermaßen als Hifi
wie als Monitorbox empfehlen.

Fazit Impedanz und elektrische Phase


Technisch sauberer und sehr neutraler
Monitorlautsprecher.
Thomas Schmidt
Technische Daten
Chassishersteller: Visaton
Vertrieb: Visaton, Haan
Konstruktion: Frank Zeppelin
Funktionsprinzip: geschlossen
Bestückung: 1 x Visaton W200S 8 Ohm
1 x Visaton W100S 8 Ohm
1 x Visaton SC10N
Nennimpedanz: 8 Ohm
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 83 dB
H x B x T: 15 x 35 x 35 cm Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Kosten pro Stück: ca. 250 Euro + Gehäuse

So und nur so angeordnet ist das


Abstrahlverhalten wie abgebildet.
Bei „stehender“ Aufstellung wird es
Auslöschungen unter Winkeln geben

Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Frank Zeppelin entwickelt seine Frequenzweichen


mit dem bewährten Werkzeug BoxSim

KLANG+TON 1/2019
Leserprojekt
47

Aufbauanleitung Holzliste
Der Aufbau beginnt auf dem Boden. Nachei- Material 19-mm-MDF
Feinzeichner
nander werden Rückwand, Seitenwände, Tei- 2 x 40,0 x 35,2 Seitenwände
AM 20 Air-Motion von HARWOOD
ler und schließlich der Deckel aufgeleimt. Die 2 x 40,0 x 25,0 Front/Rückwand
ACOUSTICS – extrem pegelfest und dennoch
Schallwand verschließt die Box. Danach können 2 x 35,2 x 21,2 Deckel, Boden
überragend feinzeichnend. Auch bei geringeren
die Chassis eingefräst werden – Dämmmaterial 1 x 21,2 x 12,4 MT-Kammer
Lautstärken bleibt das Auflösungsvermögen
kann locker in der ganzen Box verteilt werden. 1 x 21,2 x 10 MT-Kammer
erhalten und sorgt für ein sehr detailreiches
und räumliches Klangbild.

Zubehör pro Box Weichenbestückung ANGEBOT


• Terminals L1: 2,2 mH Luftspule
• Polyesterwatte L2: 3,3 mH Kernspule
nur 39,-
• Schrauben L3: 1,0 mH Luftspule
• Schaumstoffdichtstreifen für die Lautsprecher L4: 0,33 mH Luftspule
• Kabel
Lieferant: Visaton C1: 0,47 μF MKP HARWOOD
C2: 100 μF + 33 μF MKT ACOUS TICS
C3: 33 μF MKT
C4: 10 μF MKT WEITERE HIFISOUND-HIGHLIGHTS
C5: 3,3 μF MKP
C6: 6,8 μF MKP Air Motion Transformer AMT 1
Tieftöner, Passiv Membrane
R1: 2,2 Ohm MOX 10
R2: 2,2 Ohm MOX 10
Breitband-Lautsprecher
R3: 4,7 Ohm MOX 10
R2: 15 Ohm MOX 10

HIFISOUND · RAIMUND SAERBECK · JÜDEFELDERSTR. 52


MÜNSTER · T 0251 47828 · DI–FR 11–18:30 & SA 10–16:00
INFOS@HIFISOUND.DE WWW.HIFISOUND.DE

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Einzelchassistest
48

4 Neuheiten im K+T-Labor

Neue
Chassis

` Eton 8-212/C8/37 HEX


` Omnes Audio Koax 15CX
` Eton 28 SD 1
` Scan-Speak R2604/832000

Unser Messprozedere Klirrmessungen Farben


in Stichpunkten: Die neueste Version unseres Messsystems Die Farbe des Hintergrunds deutet auf
CLIO ermöglicht uns endlich wieder die den jeweilig getesteten Chassistyp hin.
` 24 h einwobbeln aller Konuschassis Darstellung des Klirrs in Prozent. Die beiden Die Farbtöne orientieren sich an den
bei 10 Hz mit angemessener Leistung durchgeführten Messungen erfolgen in un- Wellenbereichen des sichtbaren Lichts,
` 24 h Abkühlphase serer IEC-Normwand mit 1000 Litern rück- äquivalent zu den Wellenbereichen des
` Einsetzen in 1000-Liter-Testbox mit seitigem, stark bedämpftem Volumen in 25 hörbaren Schalls. Die tiefen Töne eines
1,35 x 1,65 m IEC-Normwand Zentimetern Abstand. Die Pegel des Chassis Subwoofers entsprechen demnach den
` Platzieren der Testbox in der richten wir so ein, dass sie in einem Meter langen Wellen des Infrarot, die hohen
Raummitte mittels Hubwagen Abstand 85 und 95 dB entsprechen. Für PA- Töne des Superhochtöners dem kurz-
` Positionieren des Messmikrofons Chassis messen wir wegen der Auslegung welligen Ultraviolett. Ein Breitbänder
in 1 m Abstand auf höhere Pegel bei 95 und 105 dB. Der bearbeitet (mit Einschränkungen) den
` Ermittlung des Frequenzgangs per Wirkungsgrad des Chassis spielt dabei kei- gesamten Bereich und erhält daher eine
MLS-Messung in 0° ne Rolle, da sich die Abhörpegel im späteren Mischung aus allen Farben, das Grau.
` Generierung des Wasserfalls Betrieb an der Art der Box und nicht den Li-
aus 0°-MLS-Messung mits der eingesetzen Chassis orientiert.
` Messung des Klirrs K2 und K3
Hier ist die Farbtabelle
Neben dem generellen Klirrverhalten eines zur Aufschlüsselung
bei 85 und 95 dB (PA: 95 und 105 dB) Chassis lässt sich durch das Vergleichen der
` Ermittlung der Maximalbelastbarkeit beiden Diagramme herausfinden, wie gut Subwoofer = rot
bei THD >10% der Proband die Verzehnfachung der Leis- Tieftöner = orange
` Ermittlung des Frequenzgangs von tung verträgt. Als kritisch ist speziell die Tiefmitteltöner = gelb
20 bis 40 kHz in 0°, 15°, 30°, 45°, 60° Klirrkomponente K3 (rot) zu bezeichnen, Mitteltöner = grün
(Hochtöner bis 90°) da sie wegen des ungeradzahligen Vielfa- Hochtöner = blau
` Ausbauen des Probanden chen der Grundfrequenz klanglich stark ins Superhochtöner = violett
` Gleitsinusmessung der Impedanz Gewicht fällt. Die Komponente K2 (blau) Breitbänder = grau
und elektrischen Phase im Freifeld entspricht der doppelten Frequenz und da-
` Ermittlung der TSP durch eine zweite mit einem Sprung von genau einer Oktave,
Impedanzmessung mit Zusatzgewicht so dass sie tendenziell als harmonisch und
damit weniger kritisch empfunden wird.

KLANG+TON 1/2019
Einzelchassistest
49

Eton 8-212/C8/37 HEX

Impedanz und elektrische Phase


Unsere Chassistests der Eton-Symphony- makellos – sicherlich ein Verdienst der
II-Serie gehen weiter mit dem Achtzöller, dreilagigen Hexacone-Membran. Von
der mit einem größeren Magnetsystem der k3-Spitze bei den Klirrmessungen
und Schwingspule aufwartet als sein sollte man sich nicht allzu sehr irritieren
kleiner Bruder aus der letzten Ausgabe. lassen: Wenn die Membranresonanz von
Der lineare Hub beträgt plusminus 4 der Weiche elektrisch bedämpft wird,
Millimeter. Eton hat die Belüftungsboh- spielt sie in einem fertigen Setup keine
rungen im Korb sehr großzügig dimen- Rolle mehr. Ansonsten ist auch der Klirr
sioniert, sodass die hier 37 Millimeter vorbildlich.
durchmessende Schwingspule auf ihrem
Kaptonträger mehr als ausreichend ge- Fazit
kühlt wird. Der Eton-Hexacone-8-Zöller ist ein sehr Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
In Sachen Leistungsfähigkeit zeigt sich guter Tieftöner für noch kompakte Ge-
ein recht hoher Wirkungsgrad im ge- häuse, mit etwas Geschick sogar als Tief-
samten Einsatzbereich. Der Frequenz- mitteltöner
gangverlauf im Mitteltonbereich ist mi-
nimal wellig, sollte sich aber in einem Technische Daten
passenden Gehäuse absolut linear zeigen. Hersteller: Eton
Auch die Membranresonanz ab 2 Kilo- Bezugsquelle: Intertechnik, Kerpen
hertz und die damit korrespondierende Unverb. Stückpreis: 215,60 Euro
k3-Spitze sind bei entsprechender Filte-
rung kein Problem. Chassisparameter K+T-Messung
Z: 8 Ohm
Das Rundstrahlverhalten ist bis knapp Fs: 27,3 Hz
Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
unter der Resonanz perfekt, sodass man Re: 5,24 Ohm
sogar über ein Zwei-Wege-System nach- Rms: 0,89 kg/s
denken könnte – vorausgesetzt, man hat Qms: 5,84
einen passenden Hochtöner zur Hand. Qes: 0,28
Qts: 0,27
In Sachen Gehäuseabstimmung ist der
Cms: 1,1 mm/N
Eton recht bescheiden: Bei Volumina Mms: 30,2 g
zwischen 25 und 35 Litern hat man die BxL: 9,84 Tm
freie Auswahl zwischen Grenzfrequenzen Vas: 72 l
um 40 Hertz oder – bei etwas redu- Le: 0,77 mH
ziertem Pegel – sogar unter 30 Hertz. Sd: 214 cm2
Das Wasserfalldiagramm ist so gut wie
Ausstattung Zerfallspektrum (Wasserfall)

Korb Aludruckguss
Membran Hexacone
Dustcap Kunststoff
Sicke Gummi
Schwingspulenträger: Kapton
Schwingspule 37 mm
Xmax absolut +/-4 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung ja
Schwarz: 20 Liter geschlossen, Fc=50 Hz Sonstiges -
Rot: 25 Liter BR,7 cm Reflexrohr, Länge=20 cm
Grün: 30 Liter BR, 7 cm Reflexrohr, Länge=25 cm Außendurchmesser: 223 mm
Blau: 35 Liter BR, 7 cm Reflexrohr, Länge=25 cm Einbaudurchmesser: 190 mm
Einbautiefe: 101 mm
Korbranddicke:
KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Einzelchassistest
50

Omnes Audio Koax 15CX


Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Dies ist nun schon der zweite Streich von de komplett entfernt, um dem Hochtö-
Blue Planet Acoustic in Sachen PA-Koax. ner freie Abstrahlung zu gewährleisten.
Unter dem eigenen Markennamen Om- In Sachen Frequenzgang gibt sich der
nes Audio lässt man Chassis fertigen, die Fünfzehnzöller friedlich: Mit immerhin
einzeln oder im Rahmen von Bausätzen 96 dB/2,83 V Wirkungsgrad zeigt er bis
erhältlich sind. Der Fünfzehn-Zoll-Trei- ein Kilohertz eine sehr lineare Frequenz-
ber 15CX stammt von einem renom- gangkurve, die darüber in Membranre- Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
mierten amerikanischen PA-Hersteller sonanzen übergeht, bis sie steil im Pegel
und ist demnächst auch unter dem Mar-
kennamen Omnes erhältlich. Wie schon Hochtöner
beim 12-Zöller handelt es sich hierbei
Hersteller: Omnes
um ein sehr brauchbares und dabei gün- Bezugsquelle: Blue Planet Acoustic, Oberursel
stiges Chassis. Unverb. Stückpreis: 250 Euro
Wir haben hier nicht einen fertig aufge-
bauten Koax, sondern einen Tiefmittel- Chassisparameter K+T-Messung
töner mit einer Schallführung durch die Z: 6 Ohm
Fs: 1680 Hz
Schwingspule, an den man einen Druck- Re: 4,27 Ohm
kammertreiber mit Schraubflansch an- Rms: - kg/s Klirrfaktor K2/K3 für 105 dB/1 m
schrauben kann. Omnes Audio hat sich Qms: 6,31
aber eine feste Kombination machen las- Qes: 2,92
sen, die so montiert optimal passt. Qts: 1,99
Cms: - mm/N
Kommen wir zum Chassis: Der Tieftöner
Mms: - g
verfügt über einen stabilen Stahlblech- BxL: - Tm
korb, eine getränkte Gewebesicke und Vas: -l
eine Papiermembran. Die Dustcap wur- Le: 0,02 mH
Sd: -

Ausstattung
Korb -
Membran k.A. Zerfallspektrum (Wasserfall)
Dustcap -
Sicke -
Schwingspulenträger: k.A.
Schwingspule 50 mm
Xmax absolut - mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung -
Sonstiges Schraub-HT

Der Omnes-Treiber hat zur Optimierung


der Abstrahlung keine Dustcap vor der
Hornmündung

KLANG+TON 1/2019
Einzelchassistest
51

Frequenzgang für 0/15/30

Bei Omnes gibt es den Koax fertig montiert


und abgestimmt - der Schraubtreiber ist für den
15-Zöller das Mittel der Wahl
Impedanz und elektrische Phase

abfällt. Hier verhält sich der Papierkonus – in der Regel kein Problem. Im Wasser-
etwas ungünstiger als der des kleineren falldiagramm kann man schön sehen,
Koax – aber die große Membran konnte dass es durch die Schallführung zwar zu
nicht auch noch beschichtet werden. Überlagerungs- und Auslöschungseffek-
Bei unseren Klirrmessungen fällt eine ten kommt, aber auch, dass diese absolut
gute Belastbarkeit auf und eine k3- im Rahmen bleiben.
Spitze um 600 Hertz, die mit der ersten
Membranresonanz korrespondiert. Bei Fazit
entsprechender Filterung kein Problem Gelungenes Koax-Chassis für den Ein-
– die Spitze fällt ohnehin erst bei extrem satz in sehr großen Gehäusen oder in der
lauten 105 Dezibel auf. Das Wasserfall- Schallwand. Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
diagramm zeigt bis 1 Kilohertz ebenfalls
keine Auffälligkeiten. In Sachen Gehäu-
seberechnung macht sich der schwache Technische Daten
Antrieb dann bemerkbar: Bassreflex lässt
sich erst ab 200 Litern realisieren – und Chassisparameter K+T-Messung
Z: 8 Ohm
auch in geschlossenen Gehäusen geht es Fs: 30,3 Hz
für den Fullrangebetrieb bei etwa 200 Re: 5,34 Ohm
Litern und einer unteren Grenzfrequenz Rms: 2,23 kg/s
von dann aber auch 50 Hertz bei leichter Qms: 5,65
Oberbassbetonung los. Qes: 0,49
Der passende Hochtöner ist in unserem Qts: 0,45
Klirrfaktor K2/K3 für 105 dB/1 m
Cms: 0,41 mm/N
Fall ein recht kompakter Druckkam- Mms: 66,5 g
mertreiber, der sich mit der nicht gerade BxL: 11,72 Tm
idealen Schallführung durch das Ma- Vas: 390 l
gnetsystem des Konustreibers recht gut Le: 1,08 mH
schlägt. Der Frequenzgangschrieb zeigt Sd: 810 cm2
auf Achse eine Auslöschung zwischen 5
und 7 Kilohertz, im Mittel ist er aber sehr Ausstattung
ausgewogen, vor allem unter Winkeln. In Korb Stahlblech
Sachen Klirr sieht es dagegen nicht ganz Membran Papier
Dustcap Gewebe
so rosig aus: Bei der lauten 105-Dezibel- Sicke Gewebe
Messung gibt es eine kräftige k2-Spitze Schwingspulenträger: k.A. Zerfallspektrum (Wasserfall)
Schwingspule 50 mm
Xmax absolut +/-1,5 mm
Magnetsystem Ferrit
Polkernbohrung -
Sonstiges Koaxial-TT

Außendurchmesser: 385 mm
Einbaudurchmesser: 350 mm
Einbautiefe: 154 mm
Korbranddicke: 12 mm
Schwarz: 200 Liter geschlossen, Fc=60 Hz
Rot: 300 Liter BR, Rohrdurchmesser=10cm,
Länge= 2 Zentimeter

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Einzelchassistest
52

Eton 28 SD 1
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Die Fortsetzung unserer Reihe mit Eton-


Kalotten. Auch hier geht es um eine kon-
ventionelle Gewebekalotte, die auf den Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
Namen 28SD1 hört.
Im Gegensatz zum ungewöhnlich kom- Technische Daten
pakten Format der 25SD4 aus dem
letzten Heft kommt diese im Standard- Hersteller: Eton
Bezugsquelle: Intertechnik, Kerpen
format – also gut 100 Millimeter Durch- Unverb. Stückpreis: 132 Euro
messer für die Frontplatte. Durch das
kompakte Neodym-Magnetsystem ist Chassisparameter K+T-Messung
auch die Bautiefe recht überschaubar. Z: 8 Ohm
In Sachen Messwerte braucht sich die Fs: 523 Hz
Re: 6,8 Ohm
Gewebekalotte nicht vor den Keramik-
Rms: -
kollegen zu verstecken: Qms: 4.05 Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
Auch hier gibt es, wie bei der Kalotte Qes: 0,68
aus dem letzten Einzelchassistest, einen Qts: 0,58
leichten „Wackler“ im Frequenzgang Cms: -
knapp unterhalb von 2 Kilohertz. Ab Mms: -
BxL: -
etwa 2,3 Kilohertz ist die Kalotte aber Vas: -
voll da, mit einem gesunden Wirkungs- Le: 0,08 mH
grad von gut 90 dB /2,83 Volt und einem Sd: 6 cm2
zunächst fallenden Verlauf mit einer fol-
genden Betonung des Brillanzbereichs. Ausstattung
Das Rundstrahlverhalten ist exzellent. Da Frontplatte Kunststoff
auch das Wasserfalldiagramm und die Membran Gewebe
Magnetsystem Neodym Zerfallspektrum (Wasserfall)
Klirrmessungen einen Einsatz ab etwa
Schwingspulenträger: Aluminium
2,3 Kilohertz für problemlos erachten Schwingspule: 28 mm
lassen, können wir der Eton-Kalotte eine Xmax: +/- 0,5 mm
Empfehlung geben für Leute, die etwas Sonstiges -
speziellere Abstimmungen mit sehr luf-
tigen Höhen bevorzugen. Außendurchmesser 104 mm
Einbaudurchmesser 71 mm
Einbautiefe 28 mm
Fazit Frontplattendicke 5 mm
Speziell abgestimmte Gewebekalotte mit
einwandfreier Verarbeitung.

KLANG+TON 1/2019
Einzelchassistest
53

Scan-Speak R2604/832000
Frequenzgang für 0/15/30

Impedanz und elektrische Phase

Man kann der Firma Scan-Speak gar Fazit


nicht dankbar genug sein, dass sie doch Der Klassiker unter den HiFi-Ringradia-
etliche Chassis der nicht mehr existenten toren ist so aktuell wie eh und je.
Firma Vifa übernommen hat und unver- Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m
ändert weiter produziert. Natürlich ist das
auch eine Win-Win-Situation, hat es dem Technische Daten
dänischen Edelproduzenten eine schöne
Ergänzung der günstigen Discovery-Serie Hersteller: Scan-Speak
Bezugsquelle: ASE, Balingen-Erzingen
beschert. Unverb. Stückpreis: 52 Euro
Wir widmen uns hier dem altbekannten
Ringradiator, der regelmäßigen Lesern Chassisparameter K+T-Messung
der KLANG+TON natürlich schon aus Z: 8 Ohm
früheren Projekten von uns und anderen Fs: 484 Hz
Re: 3,23 Ohm
Konstrukteuren bekannt ist.
Rms: -
Der Ringradiator unterscheidet sich von Qms: 3,17 Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m
einer herkömmlichen Kalotte insofern, Qes: 0,77
als dass er in seiner Mitte ebenfalls be- Qts: 0,62
festigt ist, also nur mit einer ringförmigen Cms: -
Wulst schwingt. Beim Scan-Speak ist der Mms: -
BxL: -
Befestigungspunkt ein kleiner Phaseplug, Vas: -
um den herum quasi eine breite Sicke an- Le: 0,03 mH
geordnet ist, die den Schall abstrahlt. Sd: 5 cm2
Und wie sie das tut: Näher an perfekt
kann ein Achsenfrequenzgang nicht aus- Ausstattung
sehen. Von der unteren Einsatzfrequenz Frontplatte Kunststoff
bis über 20 Kilohertz ist der Messschrieb Membran Gewebe
Zerfallspektrum (Wasserfall)
wie mit dem Lineal gezogen. Magnetsystem Ferrit
Schwingspulenträger: -
Einziger Abstrich – aber das ist system-
Schwingspule: 25 mm
bedingt – ist das Rundstrahlverhalten, Xmax: +/- 0,2 mm
das etwas schlechter ausfällt als bei einer Sonstiges -
gleich großen Kalotte.
Sehen wir die Klirrmessungen an, dann Außendurchmesser 104,2 mm
würden wir einen Einsatz ab 2 Kilohertz, Einbaudurchmesser 72 mm
Einbautiefe 40 mm
für laute Anwendungen ab 2,5 Kilohertz Frontplattendicke 5 mm
empfehlen. Das Wasserfalldiagramm zeigt
keinerlei Probleme.

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Händlermarkt
54

Überregional

SUPERPREISE !!!
VISATON, INTERTECHNIK, SEAS, ETON
EXCEL, EXPOLINEAR, FOCAL, PEERLESS
GRADIENT, DAVIS, MONACOR, MUNDORF
JENSEN, RAVELAND, RAVENMASTER Die Spezialisten für CD/DVD/SACD-SPIELER-MODIFIKATION ab 160.- €
MIVOC, CIARE, ALCONE, SITRONIK, VIFA NEU: DAC1794 MK-3 Es hat lange gedauert, aber jetzt gibt es unseren
THOMMESSEN, IMPULSE, NEXT, CALIBER besten DAC in einer stark veränderten, nochmals besseren Version nur 1500.- €
MDF-GEHÄUSE FÜR ALLE BAUSÄTZE NEU: KH-AMP Der erste und gleich richtig gute Kopfhörer-Verstärker nur 580.- €
zu extrem reduzierten Topp-Preisen! Weitere Infos ..... www.hoer-wege.de oder Tel. 0421/647321; Mo—Fr von 15:00 bis 19:00 Uhr

www.plus-elektronik.de
Tel. 05 41-982549 55, Fax 98254956
Immer erreichbar!!!

DIY BASSNIEREN-TECHNIK

www.roomaudio-bassgun.de

Alles für den


Lautsprecherselbstbau!
www.lautsprecher-berlin-shop.de

Millan Lautsprecherbau
Wir verwirklichen Ihre Ideen, entwickeln und
bauen nach Ihren Vorgaben
Grosse Auswahl an Chassis und Bausätzen
Komplettes Zubehörprogramm
Schallwände und Leergehäuse
Millan Lautsprecherbau, Im Kammereck 35 a, 63329 Egelsbach
diy-hifi.eu diy-hifi@freenet.de 06103 - 3725556

ERDBEBEN NEPAL
EPA/NARENDRA SHRESTHA

3000 5000

4000 Helfen Sie den Kindern!


Spendenkonto 300 000, BLZ 370 205 00
Kaufe Schallplatten IBAN DE57 3702 0500 0000 3000 00
0172 2162188 Stichwort: Erdbeben Nepal
schallplattenliebhaber@gmx.de Online spenden:
www.unicef.de

KLANG+TON 1/2019
Händlermarkt
55

Liebhaber sucht Langspielplatten. 6000


Wer möchte seine Schchallplatten
in gute Hände abgeben?
· Suche am Liebsten Jazz + Rock 60 und 70er
Jahre, ebenso auch Audiophile Schallplatten
aller Label von Blue Note bis Verve. Gerne
auch ganze Sammlungen in gutem Zustand.

Telefon: 0172-21 62 188

Werbung wirkt!
Ausgabe Anzeigenschluss Erscheinungsdatum

2/2019 21.12.2018 01.02.2019


3/2019 25.02.2019 29.03.2019
4/2019 29.04.2019 31.05.2019 8000
5/2019 01.07.2019 02.08.2019
6/2019 02.09.2019 04.10.2019
1/2020 28.10.2019 29.11.2019
2/2020 31.12.2019 31.01.2020

Holger Overmeyer Oliver Verheyen


Telefon: 0203 4292163 Telefon: 0203 4292112
Telefax: 0203 4292149 Telefax: 0203 4292149
E-Mail: overmeyer@brieden.de E-Mail: verheyen@brieden.de Vertrieb für D + A + CH
Selbstbau High-End Lautsprecher
A.O.S. Audio Systeme
KLEINANZEIGEN-COUPON Axel Oberhage
82405 Wessobrunn
Klang+TON 1/19 EURO-Preise pro Zeile (inkl. MwSt.)
D
Schaidhaufweg 3
Die im Coupon benötigten Zeilen sind Grundlage
privat gewerblich
D gekennzeichnet.
für den Anzeigenpreis
Gewerbliche Anzeigen werden mit [H]
Tel. +49 (0)8809.656
kostenlos 6,00 info@aos-lautsprecher.de
Bitte veröffentlichen Sie in der nächsterreichbaren Ausgabe folgenden Text: www.aos-lautsprecher.de

Habe Mc-Farlow Hifi-LS da:


GT, ST, T, M, MTC. Mc-Farlow Leergehäuse +
Mc-Farlow Auto-LS 4+8 Ohm. Alles neu.
Telefon: 02625 960384
Veröffentlichung nur gegen Vorkasse
❑ mit beiliegendem V-Scheck
Nachname/Vorname ❑ private Kleinanzeige, nur bei
Einsendung dieses Originalcoupons
Straße, Nr.
Bitte Coupon deutlich in Druckbuchstaben
ausfüllen und schicken an:
PLZ, Wohnort Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Straße 42 • 47138 Duisburg
E-Mail Datum, Unterschrift Für eventuelle Druckfehler übernehmen wir keine
Haftung. Kürzungen und Abdruck vorbehalten.

KLANG+TON 1/2019
Die Zeitschriften-Flatrate

$X¡HUGHPLQGHQ)ODWUDWHVHQWKDOWHQ%OXUD\:HOW+Lȴ 790¸EHO+L)L 79.DEHO+RO].DPLQ+RPH&LQHPD.HWWHQV¦JHQ/DPLQDWYHUOHJHQ


3DUNHWW:HOW3OD\HU6FK¸QH:¦QGH7KH6+2(60DJD]LQH7KH9LQ\O%RRN

alle Magazine
„Endlich alle meine alle eBooks
Lieblingszeitschriften lesen $UFKLY]XJUL΍LQNO
und archivieren – mit der App
All you can read Flatrate!“
NEU mit Prämie!
kMDFNIURJ)RWROLDFRP
Lesen Sie alle diese Magazine
doch einfach zum Flatrate-Preis!

99
2
nur

PWOEHLGHU
0RQDWV
Flatrate
KLANG+TON
Cheap Trick 301
58

Schreibtisch-Box mit Koax von SB Acoustics

Für Julian

Als mich ein Freund, mit dem ich schon ein paar
Projekte gebaut hatte, fragte, ob ich mir nicht eine
kleine Schreibtisch-Box für seinen Sohn vorstellen
könne, brauchte ich nicht lange, bis mir das ideale
Chassis für so ein Projekt eingefallen ist
Chassistest:
• SB Acoustics
SB12PFC-25-4 Coax:
K+T 6/2017

KLANG+TON 1/2019
Cheap Trick 301
59

E s hat sich ja nun schon ein bisschen


herumgesprochen, dass mir die ex-
trem günstigen Chassis mit Kunststoff-
Frequenzweiche
Angesichts des unruhigen Frequenz-
gangverlaufs des Hochtöners habe ich
korb von SB-Acoustics eine Menge Spaß in der Simulation erst einmal eine belie-
machen. Schon die Cheap Tricks 292 und big komplizierte Filterung angelegt, die
293 konnten dabei vollauf überzeugen; sogar auf Achse ganz gut aussah. Aber
warum also nicht noch einen drauflegen mal ehrlich: Das ist ein Cheap Trick mit
und noch kompakter werden. einem Chassispreis von 36 Euro – und er
soll auf einem Tisch stehen, wo die akus-
Technik tische Umgebung ohnehin weniger als
Die Wahl fiel auf den SB12PFC-25-4 ideal aussieht.
Biwring wäre hier übertrieben:
Coax, einen 12-Zentimeter-Koax, der Einfaches Terminal mit Metallklemmen
Also haben wir die Stärken des Koax ge-
momentan für gerade einmal 36 Euro bei nutzt – nämlich den recht brauchbaren
Intertechnik zu haben ist. Frequenzgang des Tiefmitteltöners und
Hinter dem extrem günstigen Preis steckt die kleine 13-Millimeter-Kalotte einfach
auch hier ein Korb aus Kunststoff, der Für eine hochklassige Schreibtischbe- „angesetzt“.
stabil und gleichzeitig großzügig aus- schallung oder einen Kleinstmonitor ist Der Tieftöner macht ungefiltert einen
geschnitten für optimale Belüftung des der SB12PFC-25-4 Coax dennoch eine recht breitbandigen Eindruck, lediglich
Antriebs ist. Zusätzlich gibt es eine kleine gute Wahl, schon weil er mit seinem Pa- eine Spitze bei 1,5 Kilohertz und eine
Polkernbohrung im Ferritmagneten. Die rametersatz in kleinen Bassreflexgehäu- Senke bei 2,5 Kilohertz trüben das Bild
Gummisicke ist ziemlich breit ausgeführt sen einen guten Job macht. etwas.
und erlaubt klassenuntypisch viel Hub. Mit einer kleinen Spule ziehen wir den
Membran und Dustcap entstammen of- Gehäuse ansteigenden Pegel des Treibers glatt, der
fensichtlich den teureren Chassisserien Über die Gehäusegröße hatten wir län- Parallelkondensator sorgt für eine steile
von SB Acoustics: eine stabile Papiermi- gere Diskussionen – es sollte natürlich Flanke mit einer anvisierten Trennfre-
schung mit den charakteristischen grö- so kompakt wie möglich werden – an- quenz von etwa 4 Kilohertz.
beren Fasern. dererseits war es auch gewünscht, dass
In der Mitte der 25-Millimeter-Schwing- die Box auch einmal vom Jugendzimmer
spule(!) sitzt hinter einem Gitter nun ins Wohnzimmer wandert, wenn es den
auch noch eine kleine Kalotte mit einem Vater nach Musikgenuss vom Laptop dür-
Nenndurchmesser von 13 Millimetern. stet. Also haben wir den Plan einer wirk- ((Textdiagramm kt119 CT301entwick-
Bis über 5 Kilohertz spielt der Tieftöner lich kleinen geschlossenen Box verworfen lung TT))
ohne Weiteres. Erst bei einem Messwin- und etwa 5 Liter Nettovolumen angesetzt.
kel von 30 Grad erreicht der Hochtöner Seinem Faible für klassische HiFi-Geräte
einen linearen Frequenzgang. Da die folgend, hat der stolze Erbauer der klei-
Klirrmessungen einen Einsatz ab 4 Ki- nen Box ein schickes Retro-Outfit ver-
lohertz nahelegen, hat man zwei Mög- passt, mit innen liegender Schallwand Die einigermaßen dazu passende Flanke
lichkeiten: Entweder man linearisiert und einem innen angeflanschten Reflex- des Hochtöners wird mit einem Hoch-
zuerst die deutliche Überhöhung bei 6 rohr (aus dem Installationsbereich) mit pass dritter Ordnung hergestellt. Ein
Kilohertz und filtert dann konventionell 25 Millimeter Außendurchmesser und 14 Vorwiderstand ist nicht nötig, der Hoch-
oder man zieht den Pegel an dieser Stel- Zentimeter Länge. Versteifungen gibt es töner schafft mit Ach und Krach den Pe-
le gleich mit einem entsprechend steilen keine, pro Box ist eine halbe Matte Sono- gel des Tieftonparts.
Filter herunter. fil eingebracht.

((Textdiagramm kt119 CT301entwick-


lung HT))

Klein, aber oho: Der Zwölf-Zentimeter-


Koax von SB Acoustics macht mehr
Sound, als man ihm zutrauen möchte

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Cheap Trick 301
60

Trotz des zerklüfteten Verlaufs muss man Klang+Ton Cheap Trick 301
so konstatieren, dass eine erstaunlich
phasenrichtige Übernahme stattfindet, Frequenzgang für 0/15/30
bei der nur minimale Phasenprobleme
zwischen 5 und 6 Kilohertz zu messen
sind.

((Textdiagramm kt119 CT301entwick-


lung Zweige))

Impedanz und elektrische Phase

Messungen
Perfekt ist CT301 natürlich nicht – der
Frequenzgang sieht unter allen Winkeln
unruhig aus. Wenn man ihn aber einmal
genauer betrachtet, dann kann man doch
über alle Winkel eine gewisse Ausgewo-
genheit erkennen – es gleicht sich alles
aus, wie immer im Leben.
Es gibt im Wasserfall ein paar Reso-
nanzen zu erkennen, die aus dem Reflex-
Technische Daten Klirrfaktor K2/K3 für 85 dB/1 m

rohr nach außen dringen, und es gibt im Chassishersteller: SB Acoustics


Übernahmebereich ein paar Klirrspitzen Vertrieb: Intertechnik
Konstruktion: Dirk und Julian Jansen,
– die aber im wirklichen Leben keine Thomas Schmidt
Rolle spielen. Wer hört schon im Nahfeld Funktionsprinzip: Bassreflex
mit einem Pegel von 95 Dezibel pro Box? Bestückung: 1 x SB12PFC25-04 Coax
Nennimpedanz: 4 Ohm
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1 m: 82 dB
B x H x T: 18 x 30 x 16 cm
Kosten pro Stück: ca. 70 Euro

Klirrfaktor K2/K3 für 95 dB/1 m

Zerfallspektrum (Wasserfall)

Das Reflexrohr ist hier von hinten eingesetzt Sinnvoll auf dem Schreibtisch: Filzgleiter
und nach vorne elegant verrundet zum Schutz der Arbeitsplatte

KLANG+TON 1/2019
Erste Anprobe beim
Erbauer: Lose Bretter und
Chassis treffen sich zum
ersten Mal

Hier erkennt man schon


ganz gut den inneren
Aufbau

Klang
Und doch, sogar frei stehend und mit
deutlich höherem Pegel als Zimmerlaut-
stärke sorgt CT301 für Verblüffung: Das
ist echt souverän, was aus dem winzigen
Koax in seiner kleinen Schachtel heraus-
kommt. Ich würde sogar sagen, dass der
Dmytro Tolokonov/stock.adobe.com

Bass „enorm“ wirkt. Klar – ganz frei von


Verfärbungen ist das Ganze nicht und bei
wirklich hohen Pegeln wird es dann ganz
gerne auch mal giftig, aber da sprechen
wir auch schon von einer Lautstärke, die
man nicht gerne lange hört – und das bei

HEAR IS
einem Hörabstand von fast 3 Metern in
unserem großen Hörraum!
Bei reduzierten Pegeln und im Nahfeld
treten diese Probleme nicht auf: Leicht

THE FUTURE
vom Ohr weggedreht offenbart CT301
hier eine fast schon audiophile Qualität
mit enormem Auflösungsvermögen, sat-
ten Klangfarben und einer wunderbaren
räumlichen Abbildung.

Fazit
CT301 ist ein wirklich günstiger und da-
bei vollwertiger Lautsprecher geworden. Und das fast fertige Endprodukt mit fliegender
Verdrahtung für die Entwicklung der
Und dazu war es ein wirklich schönes Frequenzweiche
Vater-Sohn-Projekt, das wir gerne be-
gleitet haben.
Thomas Schmidt
www.intertechnik.de
KLANG+TON
Cheap Trick 301
62

Aufbauanleitung Holzliste Zubehör pro Box


CT301wird auf der Seitenwand aufgebaut, auf Material: 12-mm-Sperrholz • Schrauben und Terminals nach Wunsch
der die vorgesägte und -gebohrte Schallwand, 2 x 30,0 x 16,0 cm Seiten • Dämmmaterial Sonofil
der Boden, die Rückwand und der Deckel 2 x 16 x 15,6 cm Boden / Deckel • Kabel
aufgeleimt werden. Die zweite Seitenwand 2 x 27,6 x 15,6 cm Front /Rückwand • Installationsrohr 25 mm, Länge 14 cm
verschließt die Box. Das Loch für das Reflex- Lieferant: Intertechnik
rohr wird am besten mit einem Forstnerbohrer
gesetzt.

Weichenbestückung
L1: 0,56 mH Luftspule, 1 mm
L2: 0,27 mH Luftspule, 0,7 mm

C1: 8,2 μF MKP


C2: 3,3 μF MKP
C3: 15 μF MKP

KLANG+TON 1/2019
Unsere Antwort auf alle Fragen:

Der Klassiker
Nach 26 Jahren wieder erhältlich.
Völlig neu bearbeitet auf dem aktuellen Stand.

Die praktische Beschäftigung mit dem Thema HiFi-Lautsprecher-


Selbstbau stellt eine der anspruchsvollsten und erfüllendsten For-
men der Freizeitgestaltung dar. Wer sich dafür interessiert, der will
umfassend und sehr eingehend informiert werden. So wird im Buch
„Grundlagen der Lautsprecher“ einerseits dem Bereich der Wohn-
raumakustik und Saalbeschallung ein Kapitel gewidmet. Wer auf der
HUKLYLU:LP[La\TLYZ[LU4HSLPUL)V_ZLSILYIH\LUT€JO[LÄUKL[
selbstverständlich entsprechende Informationen und wertvolle Hin-
weise. Alle wichtigen Stichwörter von Abstrahlverhalten bis Zubehör
werden erklärt.

Der Autor hat sich nach 26 Jahren erneut der großen Aufgabe ange-
nommen, eine Zusammenfassung über den aktuellen Wissensstand
in der Akustik und im Lautsprecherbau zu liefern. Er spricht damit
den Kreis der wissenschaftlich Interessierten und den der Lautspre-
cher-Selbstbauer an. Die Thematik reicht von den Grundlagen und
Berechnungsformeln in den einzelnen Bereichen bis hin zu den neu-
esten Detailinformationen. So werden neun verschiedene Lautspre-
cherentwickler-Programme empfohlen.
Der Anfänger wird an das Thema herangeführt, um ihm den Einstieg
PUKPL(R\Z[PRa\LYSLPJO[LYU+LY-VY[NLZJOYP[[LULÄUKL[\TMHUNYLP
ches, weiterführendes Wissen vor. Aktuelle Entwicklungssoftware
wird genauso behandelt wie der Umgang mit Holz und der Zuschnitt
Bei einer Lautsprecherbox.
erhältlich
‹_>PZZLUZHIMYHNLHT,UKLKLY2HWP[LS
‹:LP[LU/HUK^LYRZR\UKL.LOp\ZLIH\
‹ 3H\[ZWYLJOLY,U[^PJRSLY:VM[^HYL,TWMLOS\UNLU

24,80 Euro inkl. Versand


Bestell-Coupon Grundlagen der Lautsprecher Senden Sie den vollständig ausgefüllten Coupon bitte an:
RHiermit bestelle ich das Buch „Grundlagen der Lautsprecher“ zum Preis von 24,80 Euro, inkl. Versand
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Name, Vorname
Gartroper Str. 42 · D-47138 Duisburg
SEPA-Basislastschriftmandat
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE10ZZZ00000452488 - Ich ermächtige die Michael E. Brieden Verlag GmbH, Gartroper Str. 42, 47138 Duisburg,
Straße, Hausnummer (bitte kein Postfach) Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Die Mandatsreferenz erhalten Sie mit der Rechnung. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht
Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen.
PLZ, Wohnort
Vorname/Name Kontoinhabers:

Telefon Kreditinstitut:

E-Mail IBAN:

BIC (nur für Kunden mit Wohnort außerhalb Deutschlands):


Datum, Unterschrift
Der Besteller kann innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen seine Vertragserklärung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder
durch Rücksendung der bestellten Sache(n) widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der original verpackten Ware. Ort, Datum, Unterschrift:
Der Besteller hat bei Widerr veranlassen, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Widerrufs sind die
beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Geleistete Zahlungen werden
durch die Michael E. Brieden Verlag GmbH innerhalb von 30 Tagen nach Zugang des Rücknahmeverlangens bzw. Eingang der rückgesendeten Ware
zurückerstattet. RMit Angabe der E-Mail-Adresse bin ich mit der Zusendung von kostenlosem Info-Material einverstanden.
KLANG+TON
Nachbestellung
64

❍ KLANG+TON 06/2018 ❍ KLANG+TON 01/2015


❍ KLANG+TON 05/2018 ❍ KLANG+TON 06 2014
❍ KLANG+TON 04/2018 ❍ KLANG+TON 05/2014
❍ KLANG+TON 03/2018 ❍ KLANG+TON 04/2014
❍ KLANG+TON 02/2018 ❍ KLANG+TON 03/2014
❍ KLANG+TON 01/2018 ❍ KLANG+TON 02/2014
❍ KLANG+TON 06/2017 ❍ KLANG+TON 01/2014
❍ KLANG+TON 05/2017 ❍ KLANG+TON 05/2013
❍ KLANG+TON 04/2017 ❍ KLANG+TON 04/2013
❍ KLANG+TON 03/2017 ❍ KLANG+TON 03/2013
❍ KLANG+TON 02/2017 ❍ KLANG+TON 02/2013
❍ KLANG+TON 01/2017 ❍ KLANG+TON 01/2013
❍ KLANG+TON 06/2016 ❍ KLANG+TON 06/2012
❍ KLANG+TON 05/2016 ❍ KLANG+TON 05/2012
❍ KLANG+TON 04/2016 ❍ KLANG+TON 04/2012
❍ KLANG+TON 03/2016 ❍ KLANG+TON 03/2012
❍ KLANG+TON 02/2016
❍ KLANG+TON 01/2016
❍ KLANG+TON 06/2015
❍ KLANG+TON 05/2015
❍ KLANG+TON 04/2015
❍ KLANG+TON 03/2015
❍ KLANG+TON 02/2015

KLANG+TON 1/2019
Adressen, Inserentenverzeichnis, Impressum
65

Bezugsadressen Impressum

K+T-Projekt: Orchestra Monitor


• I.T. Intertechnik Kerpen Gmbh Michael E. Brieden Verlag
Telefon: 02273 90840
Die Spezialisten der UE
Fax: 02273 908435

` Herausgeber und Verlag


E-Mail: info@intertechnik.de
Internet: www.intertechnik.de
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Bausatztest: Gartroper Str. 42, D-47138 Duisburg
Bausatztest: Tel. 0203 42920, Fax: 0203 4292149
Lautsprechershop „Silenos“ Lautsprechershop „Belaja“ E-Mail: info@brieden.de
` Redaktion: KLANG+TON
• Lautsprechershop Iris Strassacker • Lautsprechershop Iris Strassacker
Albert-Schweitzer-Str. 34, 76139 Karlsruhe Albert-Schweitzer-Str. 34, 76139 Karlsruhe Verlagsanschrift
Telefon: 0721 9703724 Telefon: 0721 9703724 E-Mail: klang+ton@brieden.de
Fax: 0721 9703725
` Chefredakteur: Holger Barske
Fax: 0721 9703725
E-Mail: info@lautsprechershop.de E-Mail: info@lautsprechershop.de
Internet: www.lautsprechershop.de Internet: www.lautsprechershop.de ` Test- und Redaktionsteam: Holger Barske, Thomas Schmidt
` Testgeräteverwaltung:
Bausatztest: Einzelchassistest Michael Baldeau, Michael Rochow
` Anzeigenbearbeitung: Heike Pens
Omnes Audio „Silver Line S” • I.T. Intertechnik Kerpen Gmbh
` Sales Director: Udo Schulz
• Blue Planet Acoustic, Niklas Baur Telefon: 02273 90840
Hans-Mess-Str. 3 Fax: 02273 908435
E-Mail: info@intertechnik.de Telefon: +49 (0)4403 91910, Fax: +49 (0)4403 9191-19
61440 Oberursel
Internet: www.intertechnik.de E-Mail: u.schulz@brieden.de
Telefon: 06172 5939293
E-Mail: info@oaudio.de ` Anzeigenleitung Print + Online:
Internet: www.oaudio.de • Blue Planet Acoustic, Niklas Baur Sascha Gebler
Hans-Mess-Str. 3 Telefon: +49 (0)203 4292-173, E-Mail: gebler@brieden.de
Leserprojekt: „SLab8“ 61440 Oberursel ` Mediaberater:
• Beyma Vertriebs GmbH Telefon: 06172 5939293 · Holger Overmeyer
79235 Vogtsburg-Oberrottweil E-Mail: info@oaudio.de Telefon: +49 (0)203 4292-163
Telefon: 07662 93020 Internet: www.oaudio.de E-Mail: overmeyer@brieden.de
Fax: 07662 930222 · Oliver Verheyen
E-Mail: info@beyma.de • Monacor International Telefon: +49 (0)203 4292-112
Internet: www.beyma.de Zum Falsch 36, 28307 Bremen E-Mail: verheyen@brieden.de
Telefon: 0421 48650 · Daniela Schwichtenberg
Fax: 0421 488415 Telefon: +49 (0)8856 9107552
K+T-Projekt: „Fokus“
E-Mail: info@monacor.de E-Mail: schwichtenberg@brieden.de
` Fotografie: Stephan Schlüter, Tim Korbmacher, Holger Barske
• B&T HiFi Vertrieb GmbH
Internet: www.monacor.com
Telefon: 02104 175560
E-Mail: team@bthifi.com ` Artdirection, Grafik und Layout:
Internet: www.bthifi.com • B&T hifi vertrieb GmbH Markus Bethke, Heike Jans, Claudia Hurtienne
` Lektorat: Sarina Stützer
Haupt
Hauptstr. 14, 40699 Erkrath
Telefon: 02104 175560
Telefo
E-Mail: team@bthifi.com
E-Mai ` Druck: Die Wattenscheider,
Internet: www.bthifi.com
Intern Medien Vertriebs GMBH, D-44867 Bochum
` Vertrieb: stella distribution GmbH, Hamburg
Chea
Cheap Trick 298 ` Abonnenten-Service: PrimaNeo GmbH & Co. KG
• I.T. Intertechnik
I Kerpen Gmbh Postfach 10 40 40, 20027 Hamburg
Telefo 02273 90840
Telefon: Tel. +49 (0)40-80 80 530 - 54
Fax: 0
02273 908435 Fax. +49 (0)40-80 80 530 - 50
E-Mail: info@intertechnik.de
E-Mai abo@primaneo.de
` Bestell- und Versandservice:
Internet: www.intertechnik.de
Intern
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Straße 42, 47138 Duisburg
Tel.: 0203 4292–0, Fax: 0203 4292149
Inserentenverzeichnis ` Alle Rechte der Veröffentlichung und Vervielfältigung vorbe-
Abo 22-23 Open Air 3 halten. Einige Beiträge enthalten ohne besonderen Hinweis
Produkte, die unter das Waren- oder Patentschutzgesetz
All You Can Read 56-57 Saerbeck 47 fallen. Werden technisches Know-how oder Rechte Dritter
Blue Planet Acoustic 67 Sintron 17 gewerblich genutzt, ist die Genehmigung des jeweiligen
Inhabers einzuholen. Keine Kaufberatung durch die Redaktion.
BTB Elektronik 21 Speaker Heaven 15 Funktionsgarantie für technische Hinweise wird nicht über-
Eton 29 Strassacker 2 nommen. Ergebnisse in Vergleichstests sind testfeldbezogen.
Manuskriptzusendungen auf eigenes Risiko, ohne Gewähr
Grundlagen der Lautsprechertechnik 63 Strassacker 7
für Rücksendung oder Annahme. Abdruck von Leserbriefen
Händlermarkt 54-55 Strassacker 9 sowie Kürzungen vorbehalten. Namentlich gekennzeichnete
I.T. Elektronik 61 Strassacker 27 Beiträge vertreten nicht unbedingt die Redaktionsmeinung.
Höhere Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungsfrist =
Monacor 43 Visaton 68 AD Ersatzansprüche können in solchen Fällen nicht anerkannt
Mundorf 35 werden. Alle Rechte vorbehalten.

KLANG+TON 1/2019
KLANG+TON
Vorschau
66
Michael E. Brieden Verlag
Die Spezialisten der UE

Das lesen Sie in KLANG+TON 2/2019.


Die Ausgabe erscheint am 1. Februar 2019 HEIMKINO – das große Testmagazin für TV- und Home-Entertainment.
Heft 11/12-2018 seit dem 5. Oktober für 4,30 Euro am Kiosk
Themen:
Die neue Generation OLED TVs:
Top-Bild durch neue Technik
Canton Smart Vento 4.0:
Das smarteste Surroundset
LG Cine Beam 4K: Tragbarer 4K-Laserprojektor
Standbox, anspruchsvoll Großer Sound zum kleinen Preis:
Lautsprecher von Teufel und Q Acoustics
Dolby-Atmos-Soundbars von Samsung und Sony
Der Lautsprechershop aus Karlsruhe stellt die
„Gatria“ vor, einen hochwertigen Standlautspre-
cher mit Wavecor- und Scan-Speak-Bestückung, HIFI TEST TV • HiFi – das leicht verständliche Magazin
verpackt in einem ziemlich aufwendigen Gehäuse. in der Unterhaltungselektronik. Heft 6/2018
seit dem 19. Oktober für 2,90 Euro am Kiosk
Themen:
Das beste TV-Bild aller Zeiten: Neue OLED- und QLED-TVs
5.1-Surround-Sets von Teufel, Arendal und Q-Acoustics
Smarte Aktivlautsprecher: Musikstreaming leicht gemacht
Soundbars: Mit Dolby Atmos und Wireless Subwoofer
HiFi-Lautsprecher der Extraklasse:
Neue Technologien für besseren Sound
4K-Blu-ray-Player megagünstig: Ultra-HD für 230 Euro

Ear In – das Kopfhörermagazin.


Heft 4/2018 seit dem 10. August für 3,90 Euro am Kiosk
Themen:
„Intelligente“ Kopfhörer – Kopfhörer, Apps und Assistenzsysteme
Kopfhörerverstärker – Technik, Grundlagen, Ausstattungen
Kompaktbox, anspruchsvoll 10 In-Ear-Kopfhörer im Test: Bluetooth, True wireless, Customised
Neue Over-Ears von Sennheiser und Beyerdynamic
5 stationäre Spitzen-Kopfhörerverstärker im Klangcheck
Sie heißt „Laniakea“ und erblickte als Kopfhörer auf dem Zweirad? Westone AM Pro 30 und UM Pro

Projekt auf der Facebook-Seite der KLANG+TON


G+TON
das Licht der Welt. Bestückt mit dem Feinsten,
was Scan-Speak zurzeit zu bieten hat, entsteht
Digital Home – das Magazin für das digitale Zuhause.
hier eine ernsthafte Alternative zur Nada. Heft 4/2018 seit 31. August für 2,90 Euro am Kiosk
Themen:
UHD-Preisknaller: 4 günstige Ultra-HD-Fernseher ab 600 Euro
HD-TV-Receiver für Satellit, Kabel und DVB-T2 HD
Sicherheit für Haus und Wohnung:
IP-Überwachungskameras, Alarmanlagen
und Smart-Home-Systeme
DAB+-Radios mit CD-Player:
Digitalradio und eigene Musik abspielen
WLAN im ganzen Haus: Mesh-System mit drei Routern für nur 170 Euro

Tablet und Smartphone –


Heft 3/2018 seit 24. August für 3,80 Euro am Kiosk
Themen:
Sieben Premium-Smartphones im Test
Mehr Tempo für WLAN und LTE –
überall surfen mit Highspeed
Filme und Musik gratis aus dem Netz –
die besten Apps und Portale
Der große Netz-Report: Mobiles Internet –
Deutschland teurer als der Rest Europas
Schallwand, radikal

Blue Planet Acoustic kündigt ein radikales Konzept mit dem haus- HiFi einsnull – Das Magazin für modernes HiFi.
eigenen 15"-Koax an: eine kompakte offene Schallwand, auf der Heft 5/2018 seit dem 19. Oktober für 4,90 Euro am Kiosk

nichts außer dem Extremwandler spielt. Wir sind gespannt! Themen:


Streaming ohne Kompromisse – hochwertige Kombi von NAD
Automatisch guter Klang – Multiroom-Verstärker
mit Raumeinmessung
Musikserver mit Referenz-DAC – bis zu 8 TB Speicher
und Auto-Ripping
Außerdem HiRes ohne Kabel – Aktivlautsprecher mit Funkempfang und 300 Watt
So finden Sie den richtigen Streamer –
was bei digitalen Quellen wichtig ist
Wir hoffen, Fortschritte in Sachen Gitarrenverstärker präsentieren zu
können. Es wird allerhöchste Zeit für den überfälligen Artikel zum LP – das Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur.
Frequenzweichen-Tuning mit Duelund-Bauteilen. Heft 1/2019 seit dem 2. November für 5,90 Euro am Kiosk
Und sonst? Lassen Sie sich überraschen! Themen:
Gipfelsturm: Phonovorverstärker Rega Aura
Lichtgestalten: Plattenspieler AVM Rotation R 2.3 und R 5.3
Die italienischen Momente: Vollverstärker Audia Flight FLS10
Die KLANG+TON-Redaktion behält König der Frösche: Tonabnehmer van den Hul The Frog Gold
Völlig losgelöst: Netzaufbereiter Stromtank S 2500
sich kurzfristige Änderungen aus Breit aufgestellt: Sumiko MM-Tonabnehmer
aktuellem Anlass vor. Olympische Klänge: Röhrenverstärker Tsakiridis Hermes
Eine einfache Box: Lautsprecher Manger p2

KLANG+TON 1/2019
Sound up your life!

Blue Planet Acoustic

3-Dimensionale Klangwiedergabe faszinierend nahe am Original!


Ob Rock’n’Roll rotzfrech
und punkig... oder Jazz Traum-Zweiwegebausatz!
hautnah und live! Mit Geschmack.
Neu: Omnes Audio OnePoint10 Bausatz
Neu: Omnes Audio Luna AMT Bausatz
q7HVWID]LW.ODQJ7RQ
q7HVWID]LW.ODQJ7RQ+HIW
Die Box überzeugt aus dem Stand
Zweiwegelautsprecher, bei dem ein
mit einem offenen und wunderbar
exotischer Fünf-Zoll-Tiefmitteltöner
direkten Gitarrensound und einer
und ein AMT für die Beschallung
kernigen Stimmenartikulation.
sorgen
Was mir fehlt? Nichts. Ich glaube,
ich habe eine neue Omnes-Lieblingbox. q6HKU]DFNLJVHKUNRQWXULHUW
Grosse Klasse ZDVGLHKàEVFKH.RPSDNWH
GDDEOLHIHUW
Omnes Audio OnePoint10 Bausatz:
Sie sortiert die Musiker ganz
Ab 349,00 Euro* pro Stück
hervorragend im Raum
Omnes Audio Luna AMT Bausatz:
Ab 182,84 Euro* pro Stück

Ab durch die Mitte!


Dieser Koaxialwandler ist
keiner von der Stange.
Neu: Der Omnes Audio CX 10 Und Junge, das Ding
q7HVWID]LW.ODQJ7RQ kann tief!
Der Omnes Audio CX 10 spielt im Grenzbereich
zwischen Beschallungs- und HiFi-Technik Neu: Omnes Audio
Emotion 2017 Bausatz
q*HQDXGHU5LFKWLJH
Für Zeitgenossen, die`s gerne ein bisschen q7HVWID]LW.ODQJ7RQ
strammer und lauter mögen Klang: Ja. Danke sehr.
Ihr wisst wie’s geht
Omnes Audio CX 10:
Ab 120,00 Euro* pro Stück q1DFKHLQHPVRNRPSOHWWHQ
XQGHGHOZLUNHQGHQ6RXQG
PXVVPDQODQJHVXFKHQ
Der Eindruck des sanften,
gediegenen Klangbildes
Akustisch vorzüglicher bleibt und zieht sich durch
die gesamte Vorstellung
Air-Motion-Hochtöner! dieses tollen Lautsprechers
Neu: Omnes Audio AMT 50 Omnes Audio
q7HVWID]LW+REE\+L)L Emotion 2017 Bausatz:
Mit dem AMT 50 bietet Omnes Audio einen Ab 222,78 Euro* pro Stück
Air-Motion-Transformer mit sehr überzeu-
genden akustischen Qualitäten
Omnes Audio AMT 50: Ab 39,00 Euro* pro Stück

DSP State of the Art - miniDSP Produkte!


Digital Signal Processing auf hohem Niveau in kompakten und durchdachten Lösungen. miniDSP Produkt Range Beispiele:

miniDSP 2x4 HD Boxed: miniDSP PWR-ICE 125: miniDSP Dirac DDRC-22D: miniDSP 4x10 HD DSP:
Ab 249,00 Euro* Ab 408,17 Euro* Ab 1.069,81 Euro* Ab 599,00 Euro*

6KRSZZZRDXGLRGHRGHUGLUHNWDE/DJHU
EOXHSODQHWDFRXVWLF
Hans-Mess-Straße 3 | 61440 Oberursel | Telefon: +49 (0)6172-593 92 93 | www.blueplanetacoustic.com
* Preise inkl. 19 % MwSt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
ZYKLOP
Bausatz ZYKLOP
ART. NO. 5991
 ¶,\YV:[…JRohne Gehäuse)

Eigenschaften und Klang

Ziel der Visaton-Ingenieure war es, eine Lautspre- den beiden Lautsprecherchassis und dient gleich- Mit dem Bauvorschlag Zyklop bereichert VISATON
cherbox zu entwickeln, die sich sowohl vom De- zeitig als Abstandshalter zwischen den beiden Ge- sein Bausatzprogramm um ein vorzüglich klingen-
sign als auch vom Klangbild von den bekannten häusen. Die beachtliche untere Grenzfrequenz von des F.A.S.T.-System.
Produkten loslöst. Der Name „Zyklop“ stammt ur- 30 Hz sieht man der doch recht kompakten Zyk-
sprünglich aus der griechischen Mythologie und lop wahrlich nicht an. Durch die perfekt angepass- Wer sich vom etwas komplizierten Gehäusebau nicht
bezeichnet kraftvolle Gestalten mit einem außer- te Weichenabstimmung bietet sie jedoch mehr als schrecken lässt, realisiert mit diesem Projekt klang-
gewöhnlichen Merkmal, einem einzelnen Auge auf genug Raum für reichlich Leistungsreserven, ohne lich hochrangige Lautsprecher, die auch optisch ei-
der Stirn. Dieses prägnante Detail wurde bei der hierbei an Detailtreue zu verlieren. niges zu bieten haben.
Zyklop in Form des High-End Breitbänders B 80 -
8 Ohm umgesetzt und durch die erhobene Position Auszug aus Klang & Ton
Technische Daten
vom zweiten Teil des Gehäuses separiert. Der kraft-
volle Auftritt wird durch den extrem hubfreudigen Im Bass tönt‘s kräftig, konturiert und angenehm varia- Nennbelastbarkeit 120 W
High-End Tieftöner TIW 200 XS - 8 Ohm dargestellt. bel. Sehr gute Abstimmung. Stimme? Kommt sofort. Musikbelastbarkeit 180 W
In Gestalt von Townes van Zandt. Die Live-Einspielung
Nennimpedanz Z 4 Ohm
Die sechseckige Gehäuseform führt eine Einord- auf „In Pain“ tönt ungemein kräftig, zupackend und
nung in konventionelle Kategorien schnell ad ab- glaubwürdig. Energie in den Mitten - so geht das. In Übertragungsbereich (-10 dB) 30 – 20000 Hz
surdum, folgt dabei jedoch funktionellen Gesichts- Sachen Raumabbildung punktet die Box auch hier, sie Mittlerer Schalldruckpegel 80 dB (1 W/1 m)
punkten: Während die schlanke Schallwand sich lässt die Dimensionen des Clubs, in dem aufgezeich- Trennfrequenz 270 Hz
angenehm in den Wohnraum einfügt, schafft die net wurde, sehr glaubhaft erahnen. Das ist ein in sich
Gehäuseprinzip Bassreflex / Geschlossen
Gehäuseform dennoch ausreichend Stabilität und stimmiges, kräftiges Klangbild, bei dem beide Treiber
Volumen für eine beeindruckende Basswiederga- bestens aneinander passen. So baut man gute Laut- Nettovolumen 24,6 l / 9,5 l
be und setzt auch freistehend optische Akzente. sprecher - Kompliment nach Haan, das hier ist einer. Außenmaß Höhe 396 mm
Außenmaß Breite 450 mm
Akustisch zeichnet sich die Zyklop durch einen ho- Auszug aus Hobby HiFi
Außenmaß Tiefe 400 mm
mogenen und Visaton-typisch sehr linearen Fre-
quenzgang aus. Der eingesetzte Breitbänder B 80 Der Auftritt im Hörraum der Redaktion verblüffte die
- 8 Ohm sorgt ab einem Übernahmebereich von Zuhörer vom ersten Augenblick an. Die Zyklopen
Der Zyklop-Bausatz ist für 497,– E (Stück, ohne
etwa 270 Hz für eine hohe Detailtreue, sowie ei- punkten mit perfekter tonaler Ausgewogenheit. Sie
Gehäuse) bei VISATON-Fachhändlern oder unter
ner präzises Mittel- und Hochtonwiedergabe, ohne bieten einen straffen, druckvollen und klaren Bass mit
überspitzt zu wirken. Grund hierfür ist vor allem die www.visaton.de im Online-Shop erhältlich.
beachtlichem Tiefgang. In den Mitten begeistern die
Tatsache, dass der gesamte Stimmbereich von nur natürlichen Klangfarben. Stimmen in jeder Tonlage
einem Lautsprecher wiedergegeben wird. wirken authentisch und plastisch. Der Hochtonbe-
reich erklingt so rund und fein, wie man es von gu-
Für eine anspringende Lebendigkeit und ein not- ten Kalottenhochtönern kennt. Der Breitbänder bietet
wendiges Fundament sorgt der High-End Tieftöner ein wunderbar fein ziseliertes Auflösungsvermögen.
TIW 200 XS - 8 Ohm in Verbindung mit einem aus- Die räumliche Abbildungsqualität überzeugt mit ei-
geklügelten Bassreflexsystem. Das als Kanal aus- ner ausnehmend breiten Auffächerung nebst na
geführte Bassreflexsystem sitzt trickreich zwischen vollziehbarer Tiefenwirkung. Telefon: 0 2 29 / 5 5  0 ࠮ Telefax: 0 2 29 / 5 52  0