Sie sind auf Seite 1von 21

IHRE SICHERHEIT –

UNSERE VERANTWORTUNG

Informationen nach § 8a und


§ 11 (1) der Störfallverordnung
für die Nachbarschaft und
Besucher, Beschäftigte
von P
­ artnerfirmen und
Mitarbeiter im CHEMPARK
Leverkusen

This brochure also contains safety


information in English.

Bu broşürde güvenlik uyarılarının


Türkçesi de vardır.
2 3

Sehr geehrte Nachbarn, liebe Besucher und


Beschäftigte des CHEMPARK Leverkusen,
Sicherheit hat für alle Menschen im und um den CHEMPARK
Leverkusen einen enorm hohen Stellenwert. Das ist für
Sie als Anwohner ebenso wichtig wie für die rund 30.000
Mitarbeiter im Werk. Deshalb arbeiten wir hier jeden Tag
daran, Anlagen und Prozesse noch sicherer zu machen.
Nur so gelingt es, das erreichte hohe Sicherheitsniveau
nicht nur zu halten, sondern ständig weiter zu verbessern.
Wir verfügen über eine Vielzahl an vorbeugenden,
aktiven und reaktiven Schutzmaßnahmen – dennoch
werden sich Ereignisse nie komplett verhindern lassen.

Für den gesamten CHEMPARK gilt ein einheitliches


Sicherheitskonzept. Daher haben sich die hier ansässigen
Firmen dazu entschlossen, eine gemeinsame Informations-
broschüre herauszugeben.

Lars Friedrich Diese Broschüre halten Sie nun in Ihren Händen. Darin
CHEMPARK-Leiter finden Sie schnell und übersichtlich erklärt, was im Falle
eines Ereignisses zu beachten ist. Sie lernen die Grund-
lagen des Sicherheitskonzepts kennen und erhalten
konkrete Sicherheits- und Verhaltenshinweise. Meine
herzliche Bitte: Machen Sie sich mit den Inhalten ver-
traut und halten Sie die Broschüre griffbereit.

Darüber hinaus können Sie sich in unseren Nachbar-


schaftsbüros auch gerne persönlich rund um das Thema
Sicherheit informieren und austauschen. Die Broschüre
können Sie auch digital und unterwegs lesen. Entweder
auf unserer Homepage www.chempark.de oder in
der App „Chempunkt Interaktion“, die Sie kostenlos
herunterladen können.

Auf gute Nachbarschaft

Ihr Lars Friedrich


4 5

Unternehmen im CHEMPARK
Leverkusen, deren Betriebs­
bereiche den Vorschriften der
Störfallverordnung (StörfallV)
unterliegen:
6 7

INHALT ERLÄUTERUNGEN ZUR STÖRFALL­


Vorwort3 VERORDNUNG (StörfallV)
Erläuterungen zur Die Störfallverordnung ist eine wichtige Rechts-
Störfallverordnung (StörfallV) 7 vorschrift zur Sicherheit von Betriebsbereichen. Sie
enthält neben Regelungen zur Verhinderung bzw. zur
Informationen über Unternehmen, Begrenzung von Störfällen und zur Dokumentation
die der Störfallverordnung unterliegen 8 der Sicherheitsmaßnahmen auch die Verpflichtung,
die Öffentlichkeit zu unterrichten. Mit der vorliegenden
Eigenschaften von Gefahrstoffen/-stoffgruppen 15 Broschüre informieren die Betreiber der betroffenen
Betriebsbereiche im CHEMPARK Leverkusen nach
Gefahrenbezeichnungen nach GHS- § 8a und § 11 (1) der Störfallverordnung (12. BImSchV).
Kennzeichnung, Gefahreneigenschaften
und Beispiele 16
Die in dieser Broschüre genannten Unternehmen
Das Sicherheitskonzept 18 sind Betriebsbereiche im Sinne der Störfall-
verordnung. Der zuständigen Behörde (Bezirks-
Was tun, falls ... 22 regierung Köln) wurden die Betriebsbereiche gem.
• Hinweise für Besucher, Beschäftigte von § 7 Abs. 1 StörfallV angezeigt. Die Sicherheitsberichte
Partnerfirmen und Mitarbeiter im CHEMPARK nach § 9 Abs. 1 StörfallV liegen der zuständigen Behör-
Leverkusen24 de vor. Die Betriebsbereiche werden durch die zu-
• Information for visitors and all personnel ständigen Behörden überwacht. Die Intervalle der
at CHEMPARK Leverkusen 26 wiederkehrenden Vor-Ort-Besichtigungen sind im
• Leverkusen Kimya Parkı'nın ziyaretçileri, partner Überwachungsprogramm der Bezirksregierung Köln
firma yetkilileri ve personeli için uyarılar 28 festgelegt (www.bezreg-koeln.nrw.de).
Das Datum der letzten Vor-Ort-Inspektion kann unter
Hinweise für die Nachbarschaft 30 www.sicherheit.chempark.de eingesehen werden.
Information for the neighbourhood 31 Weitere Informationen können bei der Bezirksregierung
Yakın çevre için önemli bilgiler 32 Köln oder unter www.chempark.de angefragt werden.
Informazioni per la comunità circostante 33
Указания для соседей34
Wskazówki dla sąsiadów 35

Adressen36

Alle Anreden sind der Einfachheit halber in der männlichen Form gehalten,
gemeint ist aber gleichermaßen die weibliche Form.
8 9

INFORMATIONEN ÜBER
UNTERNEHMEN, DIE DER STÖRFALL- Das Logistikunternehmen Bertschi AG betreibt

VERORDNUNG UNTERLIEGEN in Leverkusen ein Tankcontainer-Lager. Weiterhin


umfasst das Tätigkeitsfeld die Durchführung von
Chemietransporten sowie die Erarbeitung und
Der CHEMPARK Leverkusen ist Standort national Abwicklung von Logistikkonzepten.
und international tätiger Unternehmen, deren
Produkte von hier aus in die ganze Welt vertrieben
werden. Folgende Unternehmen vor Ort unterliegen
der StörfallV:

Die Blankophor GmbH & Co. KG ist eine Gesellschaft


zur Entwicklung, zur Produktion und zum Vertrieb von
optischen Aufhellern, die vorwiegend in der Papier­
industrie verwendet werden.
ARLANXEO ist ein weltweit führender Anbieter
für synthetischen Kautschuk. Der Konzern ist auf
die Entwicklung und Herstellung sowie auf den Ver-
trieb von Hochleistungskautschuken spezialisiert, die
z. B. in der Automobil- und Reifenindustrie, in der
Bauwirtschaft sowie in der Öl- und Gasindustrie ein-
gesetzt werden. ARLANXEO wurde im April 2016 als Die Chemion Logistik GmbH ist eine Tochter­ge-
Gemeinschaftsunternehmen von LANXESS und Saudi sellschaft der Currenta GmbH & Co. OHG. Das
Aramco gegründet. Unternehmen bietet insbesondere der Chemie-
und chemienahen Industrie ein großes Spektrum
logistischer Services. Als Spezialist für den Umgang
mit Gefahrgut und Gefahrstoffen betreibt Chemion
Hafenanlagen, führt Transporte mit Straßen- und
Schienenfahrzeugen durch, beschafft und verwaltet
Fahrzeuge, Flurförderzeuge und Container.
Die Bayer AG ist ein Life-Science-Unternehmen mit
über 150-jähriger Geschichte und Kernkompetenzen
auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft.
Bayer betreibt am Standort Leverkusen die Formulierung
und Verpackung von festen und flüssigen Arzneimitteln,
Technika und Lager.
10 11

Die Covestro Deutschland AG ist eine Tochterfirma Heraeus ist ein deutscher Technologiekonzern mit den
der Covestro AG. Covestro zählt zu den weltweit Schwerpunkten Edel- und Sondermetalle. Am Standort
führenden Anbietern hochwertiger Polymer-Werkstoffe Leverkusen stellt die Heraeus Deutschland GmbH &
und Anwendungslösungen für viele Bereiche des Co. KG Chemikalien und Polymerdispersionen her, die
modernen Lebens. Geschäftsschwerpunkte sind die in der Anwendung intrinsisch elektrische Leitfähigkeit
Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die aufweisen. Auf dem Gebiet der leitfähigen Polymere
Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in gehört Heraeus zu den führenden Unternehmen. Ein-
vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung gesetzt werden die Produkte z. B. als Elektroden in
finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Kondensatoren oder für transparente, leitfähige
Automobilindustrie, die Elektro- / Elektronik-Branche Oberflächen in einer Anwendungsbreite, die von der
sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikel-Industrie. Antistatik bis zur aktiven Schicht im Touch Panel reicht.

Currenta GmbH & Co. OHG managt und betreibt


eines der größten Chemie-Areale in Europa – den
CHEMPARK mit seinen Standorten in Leverkusen, Die inprotec AG betreibt als Lohndienstleister
Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Als modernes im CHEMPARK Leverkusen Sprühtrockner. Hierbei
Serviceunternehmen schafft CURRENTA optimale werden wässrige Lösungen und Suspensionen zu
Forschungs- und Produktionsbedingungen für die Pulver versprüht.
hier ansässigen Kunden. Das Dienstleistungsspekt-
rum umfasst die Stoff- und Energieversorgung vor
Ort, vielfältige Analytikleistungen, modernes Umwelt-
management, umfangreiche Infrastrukturleistungen,
zuverlässige Sicherheitskonzepte, sowie Ausbildung,
Logistik und Instandhaltung.
12 13

Die KRONOS TITAN GmbH ist einer der weltweit Die Momentive Performance Materials GmbH &
wichtigsten Hersteller von Titandioxid. Die verschie- Co. KG ist ein internationales Unternehmen der
denen Titandioxid-Pigmenttypen finden Anwendung chemischen Industrie zur Herstellung von Silicon-
in Kunststoffen, Papier, Farben und Lebensmitteln. produkten. Die Angebotspalette umfasst im
Darüber hinaus ist KRONOS mit seinen Eisensalzen Wesentlichen Silane, Siliconöle und Siliconharze als
Marktführer in Deutschland auf dem Gebiet der Vor-, Zwischen- und Endprodukte. Eine weitere große
Wasserbehandlung. Gruppe sind Siliconpolymere als Rohstoff für Dicht-
massen- und Kautschukherstellung sowie Silicon-
kautschuk-Compounds, die zur Herstellung von
Kabelummantelungen, von Silicongummiartikeln
und Dichtungs­systemen verwendet werden.

Die LANXESS Deutschland GmbH gehört zur ­LANXESS


AG. LANXESS ist ein führender Spezial­chemie-Konzern.
Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung,
Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischen-
produkten, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Die Saltigo GmbH ist eine Tochtergesellschaft
der LANXESS Deutschland GmbH. Mit seinen
flexiblen Produktionsanlagen erfüllt das Unter-
nehmen als Custom Manufacturer die individuellen
Bedürfnisse seiner Kunden weltweit aus den
Bereichen Agro, Pharma und Spezialchemie. Dabei
erstreckt sich die Produktpalette von Vorstufen bis
Die LEVACO Chemicals GmbH ist ein führender Her- hin zum fertigen Wirkstoff.
steller von Dispergiermitteln, Emulgatoren, Netzmitteln
und Entschäumern. Levaco-Produkte werden in den
Segmenten Agrochemikalien, Faserherstellung sowie
Farben und Lacke eingesetzt. Am Produktionsstandort
Leverkusen werden darüber hinaus auch Produkte in
Lohnfertigung hergestellt. LEVACO Chemicals ist ein
Unternehmen der Diersch & Schröder Gruppe.
14 15

Eigenschaften von Gefahrstoffen/-stoffgruppen


Eine Vielzahl der Stoffe und Stoffgruppen, die für
die Produktion im CHEMPARK benötigt werden,
Die TALKE-Emmerich GmbH & Co. KG ist ein mittel- sind in der Störfallverordnung genannt. Allerdings
ständisches Unternehmen im Bereich der logistischen kommt nur ein Teil dieser Stoffe gleichzeitig zum
Dienstleistungen für die chemische Industrie. Schwer- Einsatz, da viele Betriebe ein ständig wechselndes
punkte der Dienstleistungen sind die Lagerung Produktionsprogramm haben. Die Stoffe und
verpackter chemischer Rohstoffe und Fertigwaren, Stoffgruppen sind bei der Bezirksregierung Köln
die Produktionsversorgung im Werk und der weltweite gemeldet.
Versand, das Ab- und Umfüllen von Flüssigkeiten und
Feststoffen in verschiedenste Gebinde sowie die Der Umgang mit Gefahrstoffen birgt Risiken.
Übernahme und Abfüllung flüssiger chemischer Daher gelten strenge Sicherheitsbestimmungen –
Produkte aus bzw. in Tankwagen, Tankcontainer und ganz gleich, wie und wo gearbeitet wird.
Bahnkesselwagen.

Die Stoffe können unter anderem eine oder


mehrere der folgenden ­Eigenschaften bzw.
Einteilungen gemäß Störfall-Verordnung haben:
Gesundheitsgefahren:
• akut toxisch (sehr giftig, giftig)
• krebserregend

Physikalische Gefahren:
• explosive Stoffe/Gemische
• oxidierende Gase
• entzündbare Flüssigkeiten

Umweltgefahren:
• gewässergefährdend
16 17

Gefahren- Beispiele für GHS- Gefahren- Beispiele für Stoffe mit wesentlichem Potential
kategorien Gefahrenkategorien Kennzeichnung eigenschaften in der jeweilgen Gefahrenkategorie
(Gefahreneigenschaften) (Handhabung z. B. im Unternehmen)
Acrolein (Saltigo)
Ammoniak (Bayer, Blankophor, Covestro, CURRENTA, Heraeus, KRONOS TITAN,
LANXESS, LEVACO, Momentive Performance Materials, Saltigo)
Anilin (Blankophor, LANXESS, Saltigo, TALKE-Emmerich)
Brom (Saltigo)
Chlor (Bayer, Covestro, KRONOS TITAN, LANXESS, Saltigo)
Dimethylsulfat (LANXESS, LEVACO)
Stoffe, die in sehr geringer
Ethylenoxid (LANXESS, LEVACO)
Menge beim Einatmen, Verschlu-
Flusssäure (Chemion, KRONOS TITAN, LANXESS)
cken oder Aufnahme über die
akut toxisch Hydrazinhydrat (Chemion, LANXESS, Saltigo, TALKE-Emmerich)
Haut zum Tode führen oder akute

H
Kohlenmonoxid (Covestro)
oder chronische Gesundheits-
Methanol (Bayer, Blankophor, Covestro, CURRENTA, LANXESS,
schäden verursachen können
Momentive Performance Materials, TALKE-Emmerich)
Gesundheits- Phosgen (Covestro, Saltigo)
gefahren Phosphoroxichlorid (LANXESS, Saltigo)
Propylenoxid (LANXESS, LEVACO)
Salpetersäure (Chemion, LANXESS, Momentive Performance Materials, Saltigo)
Schwefeldioxid (LANXESS)
Titantetrachlorid (KRONOS TITAN)

Krebserzeugende Stoffe rufen


Krebs hervor oder können die
Dimethylsulfat (LANXESS, LEVACO)
krebserzeugende Stoffe Krebshäufigkeit erhöhen beim
Hydrazinhydrat (Chemion, LANXESS, Saltigo, TALKE-Emmerich)
Einatmen, Verschlucken oder
Aufnahme über die Haut

selbstzersetzliche Stoffe Erwärmung kann Brand oder


Dibenzoylperoxid (LANXESS, Saltigo)
und organische Peroxide Explosion verursachen

Aceton (Bayer, Covestro, CURRENTA, LEVACO, Momentive Performance Materials,


Saltigo, TALKE-Emmerich)
Ameisensäuremethylester (LEVACO, Saltigo)
Chlorbenzol (ARLANXEO, Covestro, LANXESS, Saltigo)
Chlormathan (LANXESS)
entzündbare Flüssigkeit und Dampf leicht
Ethanol (Heraeus)
Flüssigkeiten bzw. extrem entzündbar
Methanol (Bayer, Blankophor, Covestro, CURRENTA, LANXESS,

P
Momentive Performance Materials, Saltigo, TALKE-Emmerich)
Propylenoxid (LANXESS, LEVACO)
Toluol (Chemion, Covestro, CURRENTA, KRONOS TITAN,
Physikalische Momentive Performance Materials, Saltigo, TALKE-Emmerich)
Gefahren
Ammoniak (Bayer, Blankophor, Covestro, CURRENTA, Heraeus, KRONOS TITAN,
LANXESS, LEVACO, Momentive Performance Materials, Saltigo)
Entzündbares bzw. extrem Erdgas (CURRENTA)
entzündbare Gase entzündbares Gas, kann mit Luft Ethylenoxid (LANXESS, LEVACO)
explosive Gemische bilden Kohlenmonoxid (Covestro)
Monoethylamin (LEVACO, TALKE-Emmerich)
Wasserstoff (Covestro)

Kann Brand verursachen


oxidierende Gase Chlor (Bayer, Covestro, KRONOS TITAN, LANXESS, Saltigo)
oder verstärken

Kann Brand oder Explosion Natriumperoxidsulfat (Heraeus)


oxidierende Flüssigkeiten
verursachen Salpetersäure (Chemion, LANXESS, Momentive Performance Materials, Saltigo)

E
Umwelt-
gewässergefährdend
Giftig bzw. sehr giftig für
Wasserorganismen, mit
langfristiger Wirkung
Ammoniakwasser (LANXESS, LEVACO, Momentive Performance Materials, Saltigo)
Chlorbenzole (ARLANXEO, Bertschi, Chemion, Covestro, LANXESS, Saltigo, TALKE-Emmerich)
Chlortoluole (Bertschi, Chemion, Covestro, LANXESS, LEVACO, Saltigo)
Hydrazinhydrat (Chemion, LANXESS, Saltigo, TALKE-Emmerich)
gefahren

O
Andere
reagiert heftig mit Wasser,
entwickelt bei Berührung
mit Wasser giftige Gase
Chlorsilane (Momentive Performance Materials)
Oleum (LANXESS)
Thionylchlorid (Bertschi, Chemion, LANXESS)
Gefahren Titantetrachlorid (KRONOS TITAN)
18 19

DAS SICHERHEITSKONZEPT
Die Sicherheit der Nachbarn, Besucher und Mit- „Verantwortliches Handeln“ ist die Basis für
arbeiter zu gewährleisten, ist ein vorrangiges Ziel der Anlagensicherheit und Gefahrenabwehr in allen
Unternehmen im CHEMPARK Leverkusen. Langjährige Unternehmen:
Erfahrung und der Einsatz fortschrittlicher Technik
tragen dazu bei, das erreichte hohe Sicherheitsniveau • Den Unternehmen stehen kompetente Fachleute
zu halten und weiterzuentwickeln. Behörden, zur Verfügung, z. B. aus den Bereichen Arbeits­
Berufsgenossenschaften und Unternehmen arbeiten sicherheit, Brandschutz, Explosionsschutz,
hierbei eng zusammen. Verfahrens- und Anlagensicherheit, Technische
Überwachung und Umweltschutz.
Die Mitarbeiter, die in den Produktions-, Ver- und Ent-
sorgungsanlagen und Chemielagern mit gefährlichen • Richtlinien für die sicherheitstechnische Überprüfung
Stoffen umgehen, tragen eine besondere Verantwor- der Anlagen und Projekte sind das Rückgrat der
tung. Sie sind über die möglichen Gefahren beim Managementsysteme.
Umgang mit diesen Stoffen ausführlich unterrichtet
und hinsichtlich der sicheren Bedienung der Anlagen • Am Standort werden anerkannte und akkreditierte
intensiv geschult. Prüflabors betrieben, um sicherheitstechnische
Kenndaten (physikalisch-chemische Eigenschaften)
zu ermitteln.

• Eine regelmäßige Überprüfung der Anlagen durch


anerkannte Sachverständigenorganisationen erfolgt
u. a. gemäß der „Betriebssicherheitsverordnung“ und
der „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wasser-
gefährdenden Stoffen".

• Ein einheitliches Gefahrenabwehrkonzept für


den gesamten CHEMPARK gewährleistet eine
abgestimmte Vorgehensweise im Ereignisfall.

• Darüber hinaus verfügen die Betriebe jeweils über


eigene Alarm- und Gefahrenabwehrpläne, die nach
Zum Schutz von Mensch und Umwelt haben sich einem für den gesamten CHEMPARK einheitlichen
die Firmen der chemischen Industrie der weltweiten Konzept aufgebaut sind. Diese verpflichten die Be-
Initiative „Responsible Care“ angeschlossen. „Verant- triebe und Mitarbeiter zur engen Zusammenarbeit
wortliches Handeln“, so die deutsche Übersetzung, mit den für Notfall und Rettungsdienst zuständigen
fordert unter anderem, die Sicherheit in allen Bereichen Einsatzkräften.
ständig weiter zu verbessern.
20 21

Diese Faktoren sowie die Anweisungen für sicheres Im Ereignisfall können Schadstoffkonzentrationen
Betreiben und die umfangreichen Maßnahmen beim von der öffentlichen Feuerwehr oder vom Luft-
Betrieb der Anlagen tragen dazu bei, Gefahren zu messwagen des CHEMPARK gemessen werden.
vermeiden. Dies ist Voraussetzung für die behörd­ Die öffentliche Feuerwehr kann sich dabei von Fach-
liche Genehmigung. leuten unterstützen lassen.

Sollte es trotz aller Vorsorge zu einem Ereignis Zusätzlich zu den Informationen, die Sie im Ereignis-
kommen – z. B. einer Freisetzung gefährlicher Stoffe fall von den Behörden (z. B. über Sirenen, Rundfunk,
(siehe S. 16-17), einem Brand oder einer Explosion – Lautsprecher) erhalten, haben wir für die Nachbar-
greifen zunächst Maßnahmen, die die Auswirkungen schaft ein Sicherheits­telefon und für die Belegschaft
be­grenzen. Die Werkfeuerwehr des CHEMPARK spielt des CHEMPARK ein Ereignistelefon eingerichtet.
in diesem Gefahrenabwehrkonzept eine entscheidende Über diesen „direkten Draht“ kann sich jeder
Rolle. Sie ist speziell ausgebildet, technisch hervor- aktuell informieren.
ragend ausgerüstet und steht allen Unternehmen des
CHEMPARK rund um die Uhr zur Verfügung. Der CHEMPARK versteht sich als zentraler Anlauf-
punkt für sämtliche Sicherheitsfragen an den Stand-
Dennoch können Bereiche außerhalb des Standorts orten und in der Nachbarschaft. Die entsprechende
betroffen sein, beispielsweise durch Sachschäden Rufnummer sowie weitere Info-Telefonnummern der
oder Beeinträchtigungen von Personen, durch die kommunalen Feuerwehren fi
­ nden Sie auf dem Merk-
Belastung der Luft, des Bodens oder des Wassers. blatt „Verhalten im Notfall“, das sich an der Rückseite
der Broschüre als heraustrennbare Infokarte befindet.
In diesem Fall kommt der mit den zuständigen
Behörden auf das Gefahrenabwehrkonzept der
umliegenden Kommunen abgestimmte Alarm-
und Gefahrenabwehrplan des CHEMPARK für die
Unternehmen am Standort zur Anwendung. Die
notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
außerhalb des CHEMPARK sind in den behördlichen
(externen) Notfallplänen beschrieben.

Zwischen der Werkfeuerwehr CHEMPARK und den


zuständigen Behörden bestehen gesicherte Kommuni-
kationswege. So ist gewährleistet, dass die Behörden
im Schadensfall umgehend informiert werden. Diese
sorgen für die Warnung der Nachbarschaft und leiten
bei Bedarf Maßnahmen ein, um weitere Auswirkungen
von Ereignissen zu begrenzen.
22 23

WAS TUN, FALLS …

Besucher, Beschäftigte von Partner­firmen und Nachbarn des CHEMPARK ­Leverkusen


Mitarbeiter im CHEMPARK Leverkusen
Größere Ereignisse sind selten und in der Regel auf Um die Auswirkungen für die Nachbarn weitestge-
ein Gebäude oder auf das Gelände des CHEMPARK hend einzuschränken, haben die Behörden und der
beschränkt. Meist sind kleinere Betriebsunfälle, CHEMPARK die Alarm- und Gefahrenabwehrpläne
Störungen oder auch Übungen und Fehlalarme die aufeinander abgestimmt. Bei einem Ereignis mit
Ursache dafür, dass Sie die „Martinshörner” unserer Außenwirkung warnen die zuständigen Behörden die
Werkfeuerwehr hören. Innerhalb des CHEMPARK Nachbarschaft z. B. mit Sirenen oder der Warn-App
warnen unter anderem die Werkfeuerwehr, Warn- NINA und informieren sie fortlaufend.
an­lagen, Lichtzeichen, Hinweisschilder oder das
Security Management (Werkschutz) mit Lautspre- In einem solchen Fall bitten wir Sie, unbedingt
cherdurchsagen vor Gefahren. die Hinweise dieser Broschüre (ab Seite 30 sowie
in Kurzform auf dem heraus trennbaren Merkblatt
In einem solchen Fall bitten wir Sie, unbedingt die „Verhalten im Notfall“) zu beachten. Vor Ort ist den
Hinweise dieser Broschüre (ab Seite 24 sowie in Anweisungen der Notfall- oder Rettungsdienste
Kurzform auf dem heraus trennbaren Merkblatt Folge zu leisten. Absperrungen sind stets zu
„Verhalten im Notfall“) zu beachten. Vor Ort ist den berücksichtigen.
Anweisungen der Sicherheitsmitarbeiter Folge zu
leisten. Absperrungen sind stets zu berücksichtigen.
Bitte machen Sie sich mit den Hinweisen im Sinne
Bitte machen Sie sich mit den Hinweisen im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit und Gesundheit in dieser
Ihrer eigenen Sicherheit und Gesundheit in dieser Broschüre vertraut. Bewahren Sie Ihr persönliches
Broschüre vertraut. Bewahren Sie Ihr persönliches Heft oder zumindest das an der Rückseite befestigte
Heft oder zumindest das an der Rückseite befestigte Merkblatt „Verhalten im Notfall“ so auf, dass Sie es
Merkblatt „Verhalten im Notfall“ so auf, dass Sie es bei Bedarf schnell zur Hand haben.
bei Bedarf schnell zur Hand haben.
24 25

HINWEISE FÜR BESUCHER, BESCHÄFTIGTE


VON PARTNERFIRMEN UND MITARBEITER
IM CHEMPARK LEVERKUSEN
Verhalten im Notfall

Wahrnehmungen Sicherheitshinweise zum Verhalten im Freien


• Gerüche, z. B. Gas-/Brandgeruch und in Gebäuden
• optische Wahrnehmungen, z. B. Rauchwolke • vom Unfallort fernbleiben
• ungewöhnliche Geräusche, z. B. lauter Knall • Gefahrenbereich verlassen
• nicht betroffenes Gebäude aufsuchen und sich im
Alarmierung der Sicherheitskräfte Gebäude melden
Falls Sie eine Unregelmäßigkeit bemerken – und • Fenster und Türen schließen
noch keine Aktionen der Sicherheitskräfte erkennbar • Lüftung und Klimaanlage ausschalten
sind – melden Sie diese bitte umgehend der • bei Kontakt mit gefährlichen Stoffen oder beim
Sicherheitszentrale: Einatmen gefährlicher Stoffe: Rettungswagen rufen
• über Festnetz: Notruf 112 (Festnetz: Notruf 112 oder
• per Mobiltelefon unter 0175 30 99 399 Mobiltelefon: 0175 30 99 399)
(Bitte speichern Sie diese Rufnummer in Ihrem • weitere Notruf-Nummern auf Seite 30
Mobiltelefon!) • Anweisungen des Personals beachten
• oder informieren Sie den nächstgelegenen Betrieb
Verhalten im Auto
Warnsignale • Fenster und Türen schließen
• Warnanlagen: Beachten Sie die Warnsignale der • Lüftung und Klimaanlage ausschalten
Zentralen Werkswarnanlage (ZWA) und die Warn­- • Gefahrenbereich, wenn möglich, verlassen
si­gnale bzw. Warnhinweise des jeweiligen Betriebs • Anweisungen des Personals beachten
sowie dessen Alarmordnung!
• Lautsprecherdurchsagen der Sicherheitskräfte Information
• Lichtzeichen Aktuelle Informationen zu einem Ereignis erhalten Sie
• Hinweisschilder über unser Ereignistelefon, Rufnummer: 99 320.
Achten Sie auch auf Warnsignale der externen Sirenen! Beachten Sie bitte auch weitere Informationen über
die Zentrale Werkswarnanlage (ZWA).
26 27

INFORMATION FOR VISITORS AND ALL


PERSONNEL AT CHEMPARK LEVERKUSEN

Procedures to be followed in emergencies

Danger signs Procedures to ensure safety outside and


• Smell of e. g. gas or fire inside buildings
• Visible signs e. g. smoke cloud • Stay away from the site of the incident
• Unusual noises e. g. loud explosion • Move out of the danger zone
• Head for a building that is not affected and report
Calling the emergency services to personnel
If you notice something out of the ordinary and • Close all windows and doors
the emergency services do not yet appear to • Turn off the ventilation/air conditioning
have responded, then please call the Safety and • If you have come into contact with dangerous
Security Control Center straight away dialing the substances or have inhaled vapors, then call an
emergency number 112. If using a cellphone, ambulance under the emergency number 112.
dial 0175 30 99 399 or inform the nearest plant. If using a cellphone, dial 0175 30 99 399
(We recommend you to save the emergency • For emergency number see page 31
numbers on your cellphone.) • Follow the instructions given by the emergency services

Warnings If in a vehicle
• Warning systems: Follow the signals of the central • Close all windows and doors
site warning system and the standard plant • Turn off ventilation/air conditioning
procedures • If possible, leave the danger zone
• Announcements from the site fire department or • Follow the instructions given by the emergency services
site security service over the PA system
• Visual signals Information
• Signs Up-to-date information on an incident is available
Also follow the warning signals of the external sirens. under the internal CHEMPARK hotline 99 320. Please
also follow further information issued via the central
warning system.
28 29

LEVERKUSEN KİMYA PARKI'NIN


ZİYARETÇİLERİ, PARTNER FİRMA
YETKİLİLERİ VE PERSONELİ İÇİN UYARILAR
Acil durumda yapılması gerekenler

Fark edilen belirtiler Açık ve kapalı mekânlarda uyulması gereken


• Kokular, örneğin gaz/yangın kokusu güvenlik uyarıları
• Görsel değişiklikler, örneğin duman bulutu • Kaza yerinden uzak durun
• Alışılmamış sesler, örneğin patlama sesi • Tehlikeli alandan uzaklaşın
• Tehlike altında olmayan bir binaya girin ve binadaki
Güvenlik kuvvetlerine tehlike haberi verilmesi görevlilerle temasa geçin
Şayet herhangi bir düzensizlik olduğunun farkına • Pencere ve kapıları kapatın
varırsanız ve güvenlik güçleri hâlâ harekete geçme- • Ağız ve burnunuzu ıslak bir bezle kapatarak koruyun
diyse, tehlike oluşturabilecek durumu lütfen derhal • Cildinizin tehlikeli bir maddeyle doğrudan temas
emniyet santralına bildirin: etmesi veya nefes alırken tehlikeli maddeyi isteme-
• Sabit telefondan arıyorsanız: Acil hat 112 yerek içinize çekmeniz halinde cankurtaranı çağırın
• Cep telefonu üzerinden: 0175 30 99 399 (acil telefon için bkz. sayfa 32)
(Bu numarayı cep telefonunuzun hafızasına kaydet- • Sabit telefondan arıyorsanız: Acil hat 112
menizi tavsiye ederiz) • Cep telefonu üzerinden: 0175 30 99 399
• Veya en yakın işletmeyi haberdar edin • Personelin talimatlarına dikkat edin

İkaz sinyalleri Araba içinde nasıl davranılacağı


• İkaz sistemleri: Lütfen merkezî tesis ikaz sistemi • Pencere ve kapıları kapatın
(ZWA) tarafından verilen ikaz sinyallerine dikkat edin • Havalandırmayı ve klimayı kapatın
ve ilgili işletmenin Alarm Yönetmeliği hakkında bilgi • Mümkünse tehlikeli alandan uzaklaşın
edinin. • Personelin talimatlarına dikkat edin
• Tesis itfaiyesi veya tesis koruma kuvvetlerince
hoparlörden verilen bilgi mesajları Haber kaynakları
• Işıklı sinyaller Olay hakkında en son haberleri öğrenmek için lütfen
• Uyarı levhaları tesisimizin olay bilgilendirme telefonunu arayın,
Harici sirenlerin verebileceği ikaz sinyallerine de Tel. 99 320. Ayrıca merkezî tesis ikaz sistemi (ZWA)
dikkat edin. tarafından verilen bilgilere de dikkat edin.
30 31

HINWEISE FÜR DIE NACHBARSCHAFT INFORMATION FOR THE NEIGHB0URHOOD


Verhalten im Notfall Procedures to be followed in emergencies

1. ALARM/ENTWARNUNG 1. ALARM/ALL-CLEAR
Sirenensignal • Rundfunk-, Fernseh- und Siren signal •A
 nnouncements on radio and
• Warnung: eine Minute auf- und Lautsprecherdurchsagen • Warning: rising and falling wailing television and over the public
abschwellender Heulton tone lasting one minute address system
• Entwarnung: eine Minute • All-clear: continuous tone lasting
Dauerton one minute

2. ERKENNEN VON GEFAHREN 2. DANGER SIGNS


• Feuer, Rauchwolke • Körperreaktionen wie Übelkeit • Fire, cloud of smoke •P
 hysical reactions such
• lauter Knall und Augenreizungen • Loud explosion as nausea and eye irritation
• Geruchswahrnehmung • Odor perception

3. SICHERHEITSHINWEISE 3. SAFETY ADVICE


• vom Unfallort fernbleiben • offenes Feuer vermeiden •S  tay away from the scene of •S  witch off air conditioning and
• Gebäude aufsuchen und dort (nicht rauchen) the accident ventilation (including inside cars)
Entwarnung abwarten •B  ei gesundheitlichen Beein- •P  roceed to a building and •A  void naked flames (do not
• Kinder ins Haus holen und trächtigungen Kontakt mit dem await all-clear smoke)
Passanten aufnehmen Arzt aufnehmen •T  ake children inside and invite • I f you have health impairments,
• Kinder in Schule oder Kinder- passers-by to come in consult a physician
garten lassen •L  eave children at school or
• Nachbarn informieren kindergarten
• Fenster und Türen schließen • I nform neighbours
• Klimaanlage und Belüftung • Close all doors and windows
ausschalten (auch im Auto)

4. INFORMATIONEN 4. INFORMATION
• Für aktuelle Informationen und Info-Telefone Turn on the radio or television Info hotlines
Hinweise Radio und Fernseher Berufsfeuerwehr Leverkusen: for up-to-date information Leverkusen fire department:
einschalten (02 14) 406 12 12 (02 14) 406 12 12
Radio | Antenna/MHz
Radio | Antenne/MHz Bürgertelefon Stadt Köln: Radio Leverkusen | 107,6 Community helpline of the City
Radio Leverkusen | 107,6 (0700) 02 21 11 11 WDR 2 | 100,4 of Cologne:
WDR 2 | 100,4 Radio Köln | 107,1 (0700) 02 21 11 11
Radio Köln | 107,1 Sicherheitszentrale
CHEMPARK: •L
 isten to announcements over CHEMPARK Safety & Security
• Lautsprecherdurchsagen (02 14) 30 99 333 the public address system Control Center:
beachten •D
 o not block emergency (02 14) 30 99 333
• Notruf-Telefonleitungen von Internet phone lines to fire department
Feuerwehr und Polizei nicht www.chempark.de and police with inquiries Website
durch Rückfragen blockieren www.chempark.com

5. VERKEHRSWEGE FREIHALTEN 5. KEEP TRAFFIC ROUTES FREE


• den Anordnungen der • keine Flucht mit dem Auto oder •F
 ollow the instructions of the •D
 o not try to evacuate via car
Einsatzkräfte (wie Polizei und zu Fuß: die Verkehrswege emergency services or on foot; traffic routes must
Feuerwehr) Folge leisten ­müssen für die Einsatzfahr- (such as police and fire remain free for emergency
zeuge frei bleiben department) vehicles
32 33

YAKIN ÇEVRE IÇIN ÖNEMLI BILGILER INFORMAZIONI PER LA COMUNITÀ


Acil durumda yapılması gerekenler
CIRCOSTANTE
Come comportarsi in caso di emergenza

1. ALARM/TEHLIKE GEÇTI IKAZI 1. ALLARME/CESSATO ALLARME


Siren sesi Sirena •C
 omunicati via radio,
• Tehlike uyarısı: Bir dakika • Radyo, televizyon ve hoparlör • Allarme: un minuto di segnale televisione e altoparlanti
süren, yükselip alçalan dalgalı anonsları acustico crescente e
siren sesi decrescente
• Tehlike geçti anonsu: Bir • Cessato allarme: un minuto di
dakika süren daimi ses segnale acustico continuo

2. TEHLIKELERIN FARK EDILMESI 2. SEGNALI DI PERICOLO


• Yangın ya da duman bulutu • Mide bulantısı ve gözlerin • Fuoco, nube di fumo • Reazioni corporee quali nausea
• Yüksek patlama sesi tahriş olması gibi bedensel • Forte boato ed irritazione agli occhi
• Koku alınması tepkiler • Percezione di odori

3. GÜVENLIK UYARILARI 3. INFORMAZIONI DI SICUREZZA


• Kaza yerinden uzak durunuz • Klimayı ve havalandırmayı •T  enersi lontano dal luogo •S  pegnere l’aria condizionata
• Bir binaya giriniz ve orada kapatınız (otomobil içinde de) dell’incidente ed i ventilatori (anche in
tehlike geçti anonsunu • Açık ateşten kaçınınız (sigara •C  ercare riparo in un edificio e macchina)
bekleyiniz içmeyiniz) attendere il segnale di cessato •N  on generare fiamme libere
• Çocukları ve yayaları da içeri • Sağlık sorunları meydana allarme (non fumare)
alınız gelirse doktorla irtibata geçiniz •R  ichiamare i bambini a casa e • I n caso di problemi di salute
• Çocukları okulda veya dare ospitalità ai passanti contattare il medico
anaokulunda bırakınız •L  asciare i bambini a scuola
• Komşularınıza haber veriniz o in asilo
• Pencere ve kapıları kapatınız • I nformare i vicini
• Chiudere porte e finestre

4. BILGILER 4. INFORMAZIONI
• Güncel bilgi ve uyarıları Bilgi hatları Accendere radio e televisione Numeri per informazioni
öğrenmek için radyoyu ve Leverkusen İtfaiyesi: per ricevere informazioni ed Vigili del fuoco di Leverkusen:
televizyonu açınız (02 14) 406 12 12 indicazioni aggiornate (02 14) 406 12 12

Radyo | Anten/MHz Köln Belediyesi Genel Bilgi Radio | MHz/antenna Numero verde del Comune di
Radio Leverkusen | 107,6 Hattı: Radio Leverkusen | 107,6 Colonia:
WDR 2 | 100,4 (0700) 02 21 11 11 WDR 2 | 100,4 (0700) 02 21 11 11
Radio Köln | 107,1 Radio Köln | 107,1
CHEMPARK Güvenlik Merkezi: Centrale Servizio Sicurezza
• Hoparlörlerden verilen (02 14) 30 99 333 •S
 eguire le indicazioni date via CHEMPARK:
anonslara dikkat ediniz altoparlante (02 14) 30 99 333
• İtfaiye ve polisin acil çağrı Internet •N
 on intasare le linee telefoni-
hatlarını soru sormak için www.chempark.de che di emergenza di vigili del Internet
arayarak meşgul etmeyiniz fuoco e polizia con richieste www.chempark.de
d’informazioni

5. ULASIM YOLLARINI AÇIK TUTUNUZ 5. NON INTRALCIARE LA CIRCOLAZIONE STRADALE


• Ekiplerin (örneğin polis memurları • Otomobilinizle ve yaya •A
 ttenersi alle disposizioni degli •N
 on darsi alla fuga con l’auto o
ve itfaiye personelinin) olarak kaçmaya çalışmayınız. operatori (polizia e vigili del a piedi. Le vie di comunicazione
verecekleri talimatlara uyunuz Ulaşım yollarının görevli fuoco) devono rimanere libere per il
belediye araçları için açık transito dei veicoli di
tutulması şarttır emergenza
34 35

УКАЗАНИЯ ДЛЯ ЖИТЕЛЕЙ WSKAZÓWKI DLA SASIADÓW


Поведение в случае опасности Zachowanie w przypadku alarmu

1. ТРЕВОГА/ОТБОЙ 1. ALARM/ODWOŁANIE
Сирена • Сообщения по радио, Sygnał akustyczny syreny •Z
 apowiedź słowna w
• Предупреждение: непрерывный телевидению и • Ostrzeżenie: modulowany rozgłośniach radiowych i
завывающий сигнал громкоговорителям dźwięk syreny trwający jedną telewizyjnych, przez głośniki
• Отбой: непрерывный сигнал minutę
на одном уровне в течение • Odwołanie: dźwięk ciągły
минуты trwający jedną minutę

2. РАСПОЗНАВАНИЕ ОПАСНОСТЕЙ 2. ROZPOZNANIE ZAGROZEN


• Огонь, облако дыма • Реакции организма, например, • Ogień, chmura dymu • Reakcje organizmu takie jak
• Громкий взрыв тошнота, резь в глазах • Głośny huk nudności i podrażnienie oczu
• Запах • Wyczuwalna woń

3. УКАЗАНИЯ ПО ТЕХНИКЕ БЕЗОПАСНОСТИ 3. WSKAZÓWKI BEZPIECZENSTWA


• Не приближаться к источнику вентиляцию (также и в •N ie zbliżać się do miejsca wentylację (również w
опасности автомобиле) wypadku samochodzie)
• Зайти в здание и ждать отбоя • Не пользоваться открытым •P rzejść do budynku i zaczekać •N
 ie palić ognia (nie palić
• Позвать детей домой и огнем (не курить) odwołania alarmu tytoniu)
предоставить убежище • При ухудшении самочувствия •Z abrać dzieci do domu i •P
 rzy dolegliwościach
прохожим обратиться к врачуdoktorla przyjąć przechodniów zdrowotnych udać się do
• Оставить детей в школе или в •N ie wyprowadzać dzieci ze lekarza
детском саду szkół i przedszkoli
• Проинформировать соседей •P oinformować sąsiadów
• Закрыть двери и окна • Pozamykać drzwi i okna
• Выключить кондиционер и •W yłączyć klimatyzację i

4. ИНФОРМАЦИЯ 4. INFORMACJE
• Для получения актуальной Телефоны для получения Aktualne informacje i wskazówki Telefony informacyjne
информации и указаний информации podawane są w rozgłośniach Zawodowa Straż Pożarna
включить радио и телевизор Пожарная охрана Леверкузена: radiowych i telewizyjnych Leverkusen:
(02 14) 406 12 12 Radio | antena/częstotl. (02 14) 406 12 12
Радио | Антенна/МГц
Radio Leverkusen | 107,6 MHz
Телефон связи с населением, Telefon dla mieszkańców w Kolonii:
WDR 2 | 100,4 Radio Leverkusen | 107,6
Кёльн: (0700) 02 21 11 11
Radio Köln | 107,1 WDR 2 | 100,4
(0700) 02 21 11 11 Radio Köln | 107,1
Centrala bezpieczeństwa
• Следить за сообщениями по Центр безопасности CHEMPARK: •Z
 wróć uwagę na komunikaty CHEMPARK:
радио (02 14) 30 99 333 przez głośniki (02 14) 30 99 333
• Не блокировать телефоны •N
 ie blokować zapytaniami
пожарной команды и полиции Интернет linii alarmowych straży Internet
вопросами www.chempark.de pożarnej i policji www.chempark.de

5. НЕ БЛОКИРОВАТЬ ПУТИ ПОДЪЕЗДА 5. NIE BLOKOWAC DRÓG


•В
 ыполнять распоряжения • Не обращаться в бегство на •P
 ostępować według poleceń •N
 ie uciekać ani samochodem
спасательных служб (полиции и машине или пешком. służb w akcji (takich jak policja ani pieszo. Drogi muszą
пожарников) Транспортные пути должны i straż pożarna) pozostać przejezdne dla
оставаться свободными для pojazdów ratunkowych
спасательных служб
36 37

Haben Sie noch Fragen? Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG


Sollten noch Fragen offen sein, dann schreiben Sie Standortleitung
uns doch einfach oder nehmen Sie Kontakt mit uns Gebäude B 202
über das Internet auf. 51368 Leverkusen
www.heraeus.com

ARLANXEO Deutschland GmbH inprotec AG


Global HSEQ Standortleitung Leverkusen
Kennedyplatz 1 Gebäude D 2
50569 Köln 51368 Leverkusen
www.arlanxeo.de www.inprotec-ag.de

Bayer AG KRONOS TITAN GmbH


Leverkusen Safety Health & Environment
Gebäude W 11 Peschstraße 5
51368 Leverkusen 51373 Leverkusen
www.bayer.de www.kronostio2.com

Bertschi AG LANXESS Deutschland GmbH


Gebäude G 80 PTSE-HSEQ
51368 Leverkusen Gebäude K 10
www.bertschi.com 51369 Leverkusen
www.lanxess.de
Blankophor GmbH & Co. KG
CHEMPARK, Gebäude G 4 LEVACO Chemicals GmbH
51368 Leverkusen Kaiser-Wilhelm-Allee
Postfach 100 240 51368 Leverkusen
51302 Leverkusen www.levaco.com
www.blankophor.com
Momentive Performance Materials GmbH
Chemion Logistik GmbH Werksleitung
Kaiser-Wilhelm-Allee 80 Gebäude V 7
51373 Leverkusen 51368 Leverkusen
www.chemion.de www.momentive.com

Covestro Deutschland AG Saltigo GmbH


Kaiser-Wilhelm-Allee 60 Kaiser-Wilhelm-Allee 40
51373 Leverkusen 51373 Leverkusen
www.covestro.de www.saltigo.com

Currenta GmbH & Co. OHG TALKE-Emmerich GmbH & Co. KG


Gebäude E 1 Gebäude B 9, Raum 44
CHEMPARK Leverkusen 51368 Leverkusen
51368 Leverkusen www.talke.com
www.currenta.de
38 39

NOTIZEN NOTIZEN
Haben Sie noch Fragen zur
Sicherheit?

Rufen Sie uns doch einfach an:

Sicherheitstelefon im
CHEMPARK Leverkusen
(02 14) 30 99 333

Mehr Informationen auch in der CHEMPUNKT-App


unter app.chempark.de oder der Warn-App NINA.

Herausgeber:
Currenta GmbH & Co. OHG
für die Unternehmen im
CHEMPARK Leverkusen
www.chempark.de
Stand: 2017

Print kompensiertId-Nr. 1328254


www.bvdm-online.de