Sie sind auf Seite 1von 4

se10d50 02.09.

2002 9:39 Uhr Seite 50

R AT G E B E R & T E C H N I K Text: Peter Baruschke

Spalthämmer
Stielteils bei Fehlschlägen auf das Holz. Zwar
ist dieser Spalthammer mit über fünf Kilo-
gramm Gesamtgewicht besonders schwer,
dafür braucht man das Werkzeug aber nur
noch auf das Holz niedersausen zu lassen. Bei
den klassischen Spalthammer-Modellen steht
Erst läuft der Schweiß, bevor es schön warm wird – denn die Schneide an der unteren Seite des Ham-
merhopfes etwas über – mit dieser sogenann-
das Feuerholz für den Winter muss zunächst in kamingerechte ten Wendenase kann man bei Baumfällarbei-
Beauftra
Institut: gtes ten Stammteile bewegen und das Holz drehen.
Stücke zerteilt werden. Übliches Handwerkzeug für diese Versuchs-
un
Prüfanstal d
t Woraus Spalthämmer bestehen
Arbeit ist der Spalthammer. Wir haben die gängigen Modelle 9 Spalthäm
mer Klassische Spalthämmer werden mit einem
auf Sicherheit und Praxistauglichkeit untersucht Stiel aus Esche oder Hickory verkauft. Hickory
ist ein amerikanisches Holz, das im südlichen
Kanada sowie im Osten und Süden der Verei-

H
ände weg von billigen Spalthämmern – handen war. Das ist nach unserer Meinung nicht nigten Staaten auftritt. Dieses harte und stei-
so das wichtigste Ergebnis unseres nur leichtsinnig, sondern eine fahrlässige fe Holz besitzt eine hohe Beständigkeit gegen
Tests. Das zufällig in einem Baumarkt Gefährdung gutgläubiger Anwender. dynamische Beanspruchungen, in dieser Hin-
gekaufte Billigmodell unseres Tests ist – trotz Auch wenn einige der anderen geprüften Äxte sicht ist es Esche überlegen. Esche ist ein
GS-Zeichen auf dem Stiel – eine Gefahr für Leib in der technischen Prüfung der VPA nahe am preiswerteres, festes Holz und vor allem für
und Leben des Anwenders. Denn nur nach Mindestwert der sogenannten Abziehprüfung seine Zähigkeit bekannt.
wenigen gespaltenen Holzscheiten wäre der landeten, liegt man mit dem Kauf eines Mar- Sinnvoll ist eine Lackierung des Holzes gegen
immerhin drei Kilogramm schwere Hammerkopf ken-Handwerkzeugs – so unser Testergebnis – Feuchtigkeit und Verschmutzung, nur bei den
zum Geschoss geworden – der Stiel war ohne auf der sicheren Seite. Freilich gibt es auch in besonders billigen Modellen in unserem Test
jegliche Befestigung einfach in das Hammerau- diesem Feld noch deutliche Unterschiede in wurden wir mit roher Esche konfrontiert. Fast
ge gesteckt worden. Mit Farbe hatte der Her- Verarbeitungsqualität und Optik. immer wird zusätzlich der hintere Griffbereich
steller verdeckt, dass keinerlei Verkeilung vor-
Testsieger mit neuem Werkzeugkonzept

Fotos: Pavel Strnad


Unterschiede gibt es auch in der Auffassung,
womit denn Holz am besten zu spalten sei: Soll-
te die Keilform des Kopfes möglichst extrem
sein? Oder kommt es auf hohes Gewicht an?
Unser Testsieger vom finnischen Hersteller
Fiskars zeigt ein ganz anderes Konzept: Das
Werkzeug ist relativ leicht, der Kopf ist ziemlich
schmal und weist eine leicht konkave Form auf.
Der Stiel besteht aus glasfaserverstärktem
Kunststoff, der Kopf ist beschichtet. Dieses
Werkzeug überzeugte sowohl im technischen
Test der VPA als auch vor allem in der Praxis: Die Die schmale Axtform (links) spaltet nicht so stark,
Axt schnitt das Holz wie Butter, selbst zunächst prallt aber bei geringer Schlagenergie nicht ab
kritische Profis wollten das Werkzeug kaum
mehr aus der Hand geben. Die Fiskars-Spaltaxt Die hohe
darf anders als übliche Spaltäxte auch für das Spaltwirkung
Eintreiben von Spaltkeilen mit der flachen Kopf- der Äxte wird
Rückseite benutzt werden – allerdings ist das durch die Form
relativ leichte Werkzeug in dieser Disziplin den des Kopfes
klassischen Spalthämmern – sie führen diese erzielt. Ideal
Funktion ja schon im Namen – unterlegen. ist es, wenn
der Bereich der
Hohe Stabilität der Markenwerkzeuge Schneide
Meister der klassischen Bauform sind die Her- schmal ausge-
steller Habero und Ochsenkopf. Überragende formt ist und
Haltbarkeitswerte in der technischen Prüfung der Kopf dann
korrespondieren mit einem guten Handling in leicht konkav
der Praxis. Die mit einer Metallmanschette breiter wird
Zum kräfteschonenden Arbeiten mit einer besonders bewehrte Kopfbefestigung bei
Spaltaxt sollte der Hauklotz etwa kniehoch sein Habero vermeidet Verletzungen des oberen

50 S E L B S T 10/2002 10/2002 S E L B S T 51
se10d52 02.09.2002 15:56 Uhr Seite 52

R AT G E B E R & T E C H N I K

DAS HAT UNS GEFALLEN des Stiels noch einmal zusätzlich lackiert. Die
Signalfarbe erhöht die Erkennbarkeit abge-
stellter oder auf den Boden gefallener Werk-
zeuge und reduziert den Verschleiß am Griff.
Für Hämmer, auch Spalthämmer, dürfen aus-
schließlich geschmiedete Metallköpfe verwen-
det werden. Hochwertige Werkzeuge werden
im Gesenk geschmiedet und gehärtet, danach
geschliffen und poliert sowie schließlich (teil-
Einige Hersteller liefern ihre Werkzeuge weise) lackiert. Das Metall ist jedoch nicht
mit solchen Schutzkappen aus rostfrei. Längere Zeit nicht benötigte
Spalthämmer sollten daher leicht eingeölt und
vor allem trocken gelagert werden.
Optik und Ausstat-
tung der Fiskars- So gewinnen Sie sicher Kaminholz
Axt unterstreichen Bei der Arbeit mit einem Spalthammer treten
die Besonderheit des aufgrund des großen Kopfgewichts hohe Kräf-
Werkzeugs. Die te auf – auch bei der Verwendung von gutem
Mit roher Gewalt wurden bei der VPA Kopf und Stiel getrennt. Fast immer lag Bei der Axt von Fiskars waren Kopf und Stiel auch mit extremer Kraft nicht Klinge ist antihaft- Werkzeug sollten Sie deshalb einige Sicher-
die Abziehkraft über dem Mindestwert von 20 000 Newton (2 000 Kilogramm) zu trennen. Dafür riss bei fast vier Tonnen Zug der Kunststoff-Stiel beschichtet heitsregeln unbedingt beachten.
• Sorgen Sie vor allem dafür, dass sich
während der Spaltarbeit niemand in Ihrem
Spaltäxte Arbeitsbereich aufhält. Eine Gefährdung könn-
te durch ein Abgleiten des Werkzeugs oder
durch umherfliegende Holzteile gegeben sein.
• Spalten Sie Holz nur auf einem geeigneten
Beauftragtes
Spaltblock. Ideal ist eine etwa kniehohe, große
Institut: Baumscheibe aus Hartholz, etwa Eiche. Stellen
Versuchs- und
Prüfanstalt
Sie den Spaltblock auf eine feste Unterlage –
sonst wird die Spaltwirkung gemindert.
Hersteller Fiskars Habero Ochsenkopf Helko Lux Shw Schmiedetechnik Bison Schneider und Klein Kinzo
• Legen Sie das zu spaltende Holz immer auf
Modellbezeichnung Profi-Spaltaxt Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Holzspalthammer
den hinteren Teil des Hackklotzes. Geht ein
Preis (ca. mit MwSt.) 58 e 42 e 50 e 28 e 40 e 25 e 25 e 23,50 e 13 e Schlag daneben, geht die Schneide ins Holz.

Gewicht 2500 Gramm 5000 Gramm 3800 Gramm 3800 Gramm 4100 Gramm 3750 Gramm 3800 Gramm 3600 Gramm 3800 Gramm
Baulänge 720 mm 890 mm 855 mm 895 mm 850 mm 885 mm 840 mm 895 mm 910 mm
Kopfformat 205x60 mm 220x56 mm 185x56 mm 205x47 mm 190x55 mm 205x47 mm 205x53 mm 205x50 mm 205 x 47 mm
Stiel Kunststoff Hickory Hickory Hickory Hickory Hickory Hickory Esche Esche

Verarbeitungsqualität ■■■■■ ■■■■■ ■■■■■ ■■■■■ ■■■■❏ ■■■■■ ■■■■■ ■■■❏❏ ■❏ ❏❏❏
(Bemerkung:) technisch und optisch technisch und optisch technisch und optisch technisch und optisch Lackierung am Griff technisch und optisch technisch und optisch Griff nicht lackiert, Holz Stiel locker, nicht
exzellente Ausführung exzellente Ausführung exzellente Ausführung exzellente Ausführung teilweise rau exzellente Ausführung exzellente Ausführung etwas rau lackiert, rau
Ergonomie ■■■■■ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■❏❏ ■■■❏❏
(Bemerkung:) leicht, schmaler Kopf übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform
Abziehprüfung ■■■■■ ■■■■ ■ ■■■■■ ■■■■❏ ■■■❏❏ ■■■❏❏ ■■■❏❏ ■■■■❏ ❏❏❏❏❏
(erreichte Last:) 3800 kg 5800 kg 4950 kg 2950 kg 5000 kg * 2100 kg * 2000 kg 2250 kg 220 kg
Härteprüfung: bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden

Fazit: Unverwüstliche Spalt- Extrem belastbares, Extrem belastbares Belastbares Spaltwerk- Belastbares Spaltwerk- Befriedigend belastbar, Befriedigend belast- Belastbares Werkzeug, Fiel bei Abziehtest
axt, trotz geringem Ge- aber auch schweres Spaltwerkzeug, hoch- zeug mit guter Ausstat- zeug, hochwertige gute Ausstattung und bar, gute Ausstattung, unterdurchschnittliche krass durch.
wicht gute Spaltwirkung Spaltwerkzeug wertige Ausführung tung und Verarbeitung Ausführung Verarbeitung und Verarbeitung Ausstattung Unsicheres Werkzeug!

■ ■ ■ ■ ■ Sehr gut
■ ■ ■ ■ ❏ Gut
■ ■ ■ ❏ ❏ Befriedigend
■ ■ ❏ ❏ ❏ Ausreichend
■ ❏ ❏ ❏ ❏ Mangelhaft
❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Ungenügend

Die Befestigung des Der schmale Kopf Die starke Keilform Der schmale Kopf Die starke Keilform Der schmale Kopf Gut, aber nicht über- An der Kopfbefestigung Formschön, aber nicht Auch dicke Holzabschnitte werden mit einer
Axtkopfes ist unlösbar dringt gut ins Holz ein prallt gelegentlich ab dringt gut ins Holz ein prallt gelegentlich ab dringt gut ins Holz ein ragend: Doppelkeil war das Holz gefasert zum Arbeiten geeignet Spaltaxt problemlos zu Feuerholz verarbeitet
*) ein Prüfling lag jedoch unter 2000 kg
52 S E L B S T 10/2002 10/2002 S E L B S T 53
se10d52 02.09.2002 15:56 Uhr Seite 52

R AT G E B E R & T E C H N I K

DAS HAT UNS GEFALLEN des Stiels noch einmal zusätzlich lackiert. Die
Signalfarbe erhöht die Erkennbarkeit abge-
stellter oder auf den Boden gefallener Werk-
zeuge und reduziert den Verschleiß am Griff.
Für Hämmer, auch Spalthämmer, dürfen aus-
schließlich geschmiedete Metallköpfe verwen-
det werden. Hochwertige Werkzeuge werden
im Gesenk geschmiedet und gehärtet, danach
geschliffen und poliert sowie schließlich (teil-
Einige Hersteller liefern ihre Werkzeuge weise) lackiert. Das Metall ist jedoch nicht
mit solchen Schutzkappen aus rostfrei. Längere Zeit nicht benötigte
Spalthämmer sollten daher leicht eingeölt und
vor allem trocken gelagert werden.
Optik und Ausstat-
tung der Fiskars- So gewinnen Sie sicher Kaminholz
Axt unterstreichen Bei der Arbeit mit einem Spalthammer treten
die Besonderheit des aufgrund des großen Kopfgewichts hohe Kräf-
Werkzeugs. Die te auf – auch bei der Verwendung von gutem
Mit roher Gewalt wurden bei der VPA Kopf und Stiel getrennt. Fast immer lag Bei der Axt von Fiskars waren Kopf und Stiel auch mit extremer Kraft nicht Klinge ist antihaft- Werkzeug sollten Sie deshalb einige Sicher-
die Abziehkraft über dem Mindestwert von 20 000 Newton (2 000 Kilogramm) zu trennen. Dafür riss bei fast vier Tonnen Zug der Kunststoff-Stiel beschichtet heitsregeln unbedingt beachten.
• Sorgen Sie vor allem dafür, dass sich
während der Spaltarbeit niemand in Ihrem
Spaltäxte Arbeitsbereich aufhält. Eine Gefährdung könn-
te durch ein Abgleiten des Werkzeugs oder
durch umherfliegende Holzteile gegeben sein.
• Spalten Sie Holz nur auf einem geeigneten
Beauftragtes
Spaltblock. Ideal ist eine etwa kniehohe, große
Institut: Baumscheibe aus Hartholz, etwa Eiche. Stellen
Versuchs- und
Prüfanstalt
Sie den Spaltblock auf eine feste Unterlage –
sonst wird die Spaltwirkung gemindert.
Hersteller Fiskars Habero Ochsenkopf Helko Lux Shw Schmiedetechnik Bison Schneider und Klein Kinzo
• Legen Sie das zu spaltende Holz immer auf
Modellbezeichnung Profi-Spaltaxt Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Spalthammer Holzspalthammer
den hinteren Teil des Hackklotzes. Geht ein
Preis (ca. mit MwSt.) 58 e 42 e 50 e 28 e 40 e 25 e 25 e 23,50 e 13 e Schlag daneben, geht die Schneide ins Holz.

Gewicht 2500 Gramm 5000 Gramm 3800 Gramm 3800 Gramm 4100 Gramm 3750 Gramm 3800 Gramm 3600 Gramm 3800 Gramm
Baulänge 720 mm 890 mm 855 mm 895 mm 850 mm 885 mm 840 mm 895 mm 910 mm
Kopfformat 205x60 mm 220x56 mm 185x56 mm 205x47 mm 190x55 mm 205x47 mm 205x53 mm 205x50 mm 205 x 47 mm
Stiel Kunststoff Hickory Hickory Hickory Hickory Hickory Hickory Esche Esche

Verarbeitungsqualität ■■■■■ ■■■■■ ■■■■■ ■■■■■ ■■■■❏ ■■■■■ ■■■■■ ■■■❏❏ ■❏ ❏❏❏
(Bemerkung:) technisch und optisch technisch und optisch technisch und optisch technisch und optisch Lackierung am Griff technisch und optisch technisch und optisch Griff nicht lackiert, Holz Stiel locker, nicht
exzellente Ausführung exzellente Ausführung exzellente Ausführung exzellente Ausführung teilweise rau exzellente Ausführung exzellente Ausführung etwas rau lackiert, rau
Ergonomie ■■■■■ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■■❏ ■■■❏❏ ■■■❏❏
(Bemerkung:) leicht, schmaler Kopf übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform übliche Bauform
Abziehprüfung ■■■■■ ■■■■ ■ ■■■■■ ■■■■❏ ■■■❏❏ ■■■❏❏ ■■■❏❏ ■■■■❏ ❏❏❏❏❏
(erreichte Last:) 3800 kg 5800 kg 4950 kg 2950 kg 5000 kg * 2100 kg * 2000 kg 2250 kg 220 kg
Härteprüfung: bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden bestanden

Fazit: Unverwüstliche Spalt- Extrem belastbares, Extrem belastbares Belastbares Spaltwerk- Belastbares Spaltwerk- Befriedigend belastbar, Befriedigend belast- Belastbares Werkzeug, Fiel bei Abziehtest
axt, trotz geringem Ge- aber auch schweres Spaltwerkzeug, hoch- zeug mit guter Ausstat- zeug, hochwertige gute Ausstattung und bar, gute Ausstattung, unterdurchschnittliche krass durch.
wicht gute Spaltwirkung Spaltwerkzeug wertige Ausführung tung und Verarbeitung Ausführung Verarbeitung und Verarbeitung Ausstattung Unsicheres Werkzeug!

■ ■ ■ ■ ■ Sehr gut
■ ■ ■ ■ ❏ Gut
■ ■ ■ ❏ ❏ Befriedigend
■ ■ ❏ ❏ ❏ Ausreichend
■ ❏ ❏ ❏ ❏ Mangelhaft
❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Ungenügend

Die Befestigung des Der schmale Kopf Die starke Keilform Der schmale Kopf Die starke Keilform Der schmale Kopf Gut, aber nicht über- An der Kopfbefestigung Formschön, aber nicht Auch dicke Holzabschnitte werden mit einer
Axtkopfes ist unlösbar dringt gut ins Holz ein prallt gelegentlich ab dringt gut ins Holz ein prallt gelegentlich ab dringt gut ins Holz ein ragend: Doppelkeil war das Holz gefasert zum Arbeiten geeignet Spaltaxt problemlos zu Feuerholz verarbeitet
*) ein Prüfling lag jedoch unter 2000 kg
52 S E L B S T 10/2002 10/2002 S E L B S T 53
se10s54 02.09.2002 14:30 Uhr Seite 54

R AT G E B E R & T E C H N I K

Außerdem stets mit gespreizten Beinen arbei-


ten, um die Beine zu schützen.
DAS HAT UNS NICHT GEFALLEN
• Schlagen Sie nie mit Metall (etwa einem
Hammer) auf den Metallkopf des Spaltham- Fast um den Faktor zehn zu gering war die
mers. Da der Kopf gehärtet ist, könnte der Abziehkraft bei der geprüften Billigaxt mit
Hammer stark zurückspringen, außerdem der Aufschrift Kinzo. Der TÜV Rheinland
können sich Metallstücke lösen und zu gefähr- bezweifelt übrigens , dass das Prüfzeichen
lichen Geschossen werden. Wenn sich der Kopf auf dem Stiel zu Recht verwendet wird
des Spalthammers im Holz verkeilt hat, kön-
nen Sie ihn am besten mit wiegenden Bewe-
gungen des Stiels befreien.
• Mit dem flachen Teil des Kopfes darf nicht
auf gehärtetes Metall geschlagen werden.
Spaltkeile aus Metall bestehen aus hartlegier-
tem Aluminium, ältere Modelle auch noch aus
ungehärtetem Stahl (inzwischen bei den Pro-
fis im Forst verboten). Tragen Sie bei der
Arbeit mit Spaltkeilen aus Metall eine Schutz-
brille – das ist auch beim Holzspalten generell Hier noch einmal der Stiel
empfehlenswert. des Billigwerkzeugs im
• Spalten Sie möglichst das frisch geschla- Vergleich: Weder Spaltkeil
gene Holz, denn das geht am leichtesten. Im noch Befestigungsschraube
Herbst gefällte Bäume sollten spätestens im sind zu erkennen (rechts)
Frühjahr gespalten werden. Ist das Holz beim
Spalten zu hart, kann die Schneide eines
SO HABEN WIR GETESTET
Spalthammers aufgrund des großen Keilwin-
kels von der Holzoberfläche abprallen – das Wie bei allen Schlagwerkzeugen ist
ist nicht nur äußerst unangenehm, sondern auch bei Spaltäxten die Verbindung
kann auch gefährlich werden. zwischen Kopf und Stiel eine mögli-
• Sorgen Sie für eine scharfe Schneide. Am che konstruktive Schwachstelle mit
besten jeweils vor Beginn der Arbeit die Klin- hohem Gefährdungspotential. Mit
ge mit einem Abziehstein bearbeiten, grobe einer Abzugsprüfung wurde deshalb
Riefen zuvor mit einem Schleifstein begradi- ermittelt, ob Kopf und Stiel ausrei-
gen. Achten Sie jedoch darauf, die Form der chend miteinander verbunden sind.
Schneide zu erhalten. Dazu wird der Metallkopf des Spalt-
Lagern Sie nur gespaltenes Kaminholz, denn hammers in das Prüfgerät geschoben
ungespaltene Stammteile könnten von innen und der nach unten hängende Stiel
heraus faulen. Brennholz muss vor dem Ver- immer stärker belastet, bis dieser sich
feuern übrigens mindestens zwei Jahre lagern schließlich aus der Verankerung löst.
– sonst droht eine Versottung der Feuerstelle; Die Abziehkraft – also die Belastung,
im Extremfall könnte es dann zu einem Teer- der das Werkzeug gerade noch stand-
brand im Kaminabzug kommen.  hält – muss mindestens 20 000

Einige Spalthämmer übertrafen im Abzugsver-


such die Norm um mehr als den doppelten Wert

Newton betragen, das entspricht zwei


Tonnen Gewicht. Wichtig für die Qualität
des Werkzeugs ist außerdem die richtige
Härte des metallenen Kopfes. Bewertet
wurden außerdem Verarbeitungsqua-
lität und Ausstattung der Werkzeuge
sowie beim Holzspalten natürlich auch
Bei der Abziehprüfung wird am Stiel des Werk- So wurden die Spalthämmer mit dem Kopf in die Spaltwirkung und Handhabung der
zeugs kontrolliert so lange gezogen, bis sich die die Abziehmaschine bei der VPA eingehängt Handwerkzeuge an Grünholz.
Verbindung zwischen Kopf und Stiel löst

54 S E L B S T 10/2002