Sie sind auf Seite 1von 2

Musterlösung

Aufgabe 3-4B: Fehlerrechnung bei Widerstandsbestimmung

Gegeben:
Strommessgerät: Klasse 1, Messbereich 5 A
gemessener Strom 4,0 A
Spannungsmessgerät: Klasse 0,5, Messbereich 100 V
gemessene Spannung 45 V

Ganz allgemein berechnet sich auf Grundlage des Fehlerfortpflanzungsgesetzes die maximale ab-
solute Abweichung für eine Größe y = f (xi , i = 1  n) durch

n
∂f
∆y abs, max = ∑ ∂x
i =1 i
⋅ ∆xi .

Für die wahrscheinliche absolute Abweichung ergibt sich dann entsprechend

n 2
 ∂f 
∆y abs, wahr = ∑ 
i =1 
∂x i
⋅ ∆xi 

.

Möchte man die entsprechenden relativen Abweichungen ermitteln, sind die entsprechenden ab-
soluten Abweichungen durch den Wert der Größe zu teilen, also

n
∆y abs, max ∂f ∆xi
∆yrel, max =
y
= ∑ ∂x
i =1 i

y

bzw.

n 2
∆y abs, wahr  ∂f ∆xi 
∆yrel, wahr =
y
= ∑ 
i =1 
⋅ 
∂xi y 
.

Angewendet auf die Beispielaufgabe ergeben sich die nachfolgenden Rechnungen.

Messabweichung der Strommessung

Klasse 1 heißt 1% vom Messbereich, also ∆I = ± 0,05 A.


Bei einem gemessenen Strom von I = 4,0 A beträgt damit der relative Fehler der Strommessung
0,05 A
∆Irel = ± = ± 0,0125 . (1)
4,0 A
Messabweichung der Spannungsmessung

Klasse 0,5 heißt 0,5% vom Messbereich, also ∆U = ± 0,5 V.


Bei einer gemessenen Spannung von U = 45 V beträgt damit der relative Fehler der Spannungs-
messung
0,5 V
∆Urel = ± = ± 0,0111 . (2)
45 V

1
Widerstand aus Strom und Spannung

U 45 V
R = = = 11,25 Ω (3)
I 4,0 A

Maximale relative Abweichung der Widerstandsbestimmung

∆R abs, max ∂R 1 ∂R 1 1 I U I ∆U ∆I
∆R rel, max = = ∆U ⋅ + ∆I ⋅ = ∆U + − 2 ∆I = + −
R ∂U R ∂I R IU I U U I
(4)
∆R abs, max
∆R rel, max = = ∆Urel + ∆Irel = 0,0111 + 0,0125 = 0,0236
R

Wahrscheinliche relative Abweichung der Widerstandsbestimmung

nach Gaußscher Fehlerfortpflanzung

2 2 2 2
∆R abs, wahr  ∂R 1  ∂R 1 1 I   U I 
∆R rel, wahr = =  ∆U  +  ∆I  =  ∆U  +  − 2 ∆I 
R  ∂U R  ∂I R I U   I U 
(5)
2 2
 ∆U   ∆I 
∆R rel, wahr =   + −  = (∆Urel )2 + (∆Irel )2 = 0,01112 + 0,01252 = 0,0167
 U   I 

Maximale absolute Abweichung der Widerstandsbestimmung

mit (3) und (4)


∆R abs, max = R ⋅ ∆R rel, max = 11,25 ⋅ 0,0236 Ω ≈ 0,27 Ω (6)

Wahrscheinliche absolute Abweichung der Widerstandsbestimmung

mit (3) und (5)


∆R abs, wahr = R ⋅ ∆R rel, wahr = 11,25 ⋅ 0,0167 Ω ≈ 0,19 Ω (7)