Sie sind auf Seite 1von 9

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty

uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd
fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx
cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq
Ernst Becker – schöpferische Vielfalt
Jörg Becker (Hrsg.)
wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui
opasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfg
www.beckinfo.de

hjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzxc
vbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq
wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui
opasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfg
hjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzxc
vbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq
wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui
opasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfg
hjklzxcvbnmrtyuiopasdfghjklzxcvbn
mqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwert
yuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopas
dfghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklz
xcvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnm
qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty
Die Facetten der Kultur- und Kunstlandschaft sind fast so zahlreich wie die De-
finitionen dessen, was Kultur und Kunst eigentlich sei.

Zur Musikwirtschaft zählen:


- Selbständige Musiker/innen, Komponist/innen
- Musik- und Tanzensembles
- Verlag von bespielten Tonträgern + Musikverlage
- Theater-/Konzertveranstalter
- Betrieb von Theatern, Opern, Schauspielhäusern u.a.
- Sonstige Hilfsdienste des Kultur- und Unterhaltungswesens
- Einzelhandel mit Musikinstrumenten und Musikalien

Zum Buchmarkt zählen:


- Selbständige Schriftsteller/innen
- Buchverlage
- Einzelhandel mit Büchern

Zum Kunstmarkt zählen:


- Selbständige bildende Künstler/innen
- Kunsthandel (Schätzung)
- Museum
- Kunstausstellungen

Zur Filmwirtschaft zählen:


- Selbständige Bühnenkünstler/innen
- Film-/TV- und Videofilmherstellung
- Filmverleih- und Videoprogrammanbieter
- Kinos

Zur Rundfunkwirtschaft zählen:


- Rundfunkanstalten
- Hersteller von Hörfunkprogrammen
- Herstellern von Fernsehprogrammen

Zum Markt der darstellenden Künste zählen:

- Selbständige Bühnenkünstler/innen
- Selbständige Artisten/innen
- Theaterensembles
- Theater-/Konzertveranstalter
- Betrieb von Theatern, Opern, Schauspielhäusern u.a.
- Varietes und Kleinkunstbühnen
- Tanzschulen

2
- Weitere Kultur-/Unterhaltungseinrichtungen (Zirkus, Akrobaten, Puppen-
theater)
-
Zur Designwirtschaft zählen:
- Industriedesign
- Produktdesign
- Modedesign
- Grafikdesign
- Kommunikationsdesign
- Werbegestaltung

Zum Architekturmarkt zählen:


- Architekturbüros für Hochbau und Innenarchitektur
- Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung
- Architekturbüros für Garten- und Landschaftsgestaltung

Zum Pressemarkt zählen:


- Selbständige Journalisten
- Korrespondenz- und Nachrichtenbüros
- Verlegen von Adressbüchern
- Zeitungsverlag
- Zeitschriftenverlag
- Sonstiges Verlagswesen

Zum Werbemarkt zählen:


- Werbung/Werbegestaltung
- Werbung/Werbevermittlung

Zur Software- und Gamesindustrie gehören:


- Verlegen von Software
- Softwareentwicklung
- Softwareberatung

In dieser schöpferischen Vielfalt verdienen in Deutschland nahezu eine Million


Menschen ihr Brot. Jede Stadt, die auf eine lebendige Künstler-, Kultur- und
Kreativszene verweisen kann, kann sich eigentlich nur glücklich schätzen.

Aber ist das, was hier in nüchternen Schlagworten aufgezählt wurde, wirklich
schon die ganze Wahrheit ? Sicher nicht: denn Kultur und Kunst sind allgegen-
wärtig. Sie beschränken sich nicht allein auf Marktmeinung oder Marktwert. Die
Aussage, als Kunst könne nur das geschaffen werden, was auch einen Kunden
und Abnehmer fände, wäre bei weitem zu eng gefasst.

3
Jeder, der ein Bild malt, ist auf seine Weise kreativ. Auch dann, wenn seine Bil-
der die Öffentlichkeit niemals erreichen. Der Flieger noch des 2. Weltkrieges -
Ernst Becker- hat niemals eine Kunstakademie oder ähnliche Einrichtung be-
sucht, ja es nicht einmal für nötig befunden, sich teure Maler-Utensilien anzu-
schaffen. Seine Bilder haben nie eine Ausstellung oder Galerie gesehen, trotz-
dem aber vielen Beschenkten eine Freude bereitet.

Vor allem zeigen die Bilder eines: die Freude am Malen ist ehrlich. Und damit
sind es auch die Bilder. Es gibt keine versteckten Hintergedanken. Auch keine
klammheimliche Freude etwa darüber, der Betrachter möge vielleicht etwas hin-
eininterpretieren, an das nicht einmal der Maler selbst gedacht haben mag. Frei
von jeglicher Eitelkeit hat Ernst Becker auch in seinen geheimen Wünschen nie
den Anspruch erhoben, ein Künstler werden zu wollen. Und doch ist er im
wahrsten Sinne des Wortes ein Kreativer.

4
Lago di Garda

5
Kutter vor dem Bootshaus

6
Erhabene Bergwelt (Öl)

7
Am Pier

8
Der Wandel macht vor dem Kulturbetrieb nicht halt, sondern beurteilt diesen
mehr und mehr auch nach wirtschaftlichen Kriterien. Wenn man Rechenschaft
über die Verwendung von Fördergeldern fordert, so bezieht man sich dabei aber
im Wesentlichen auf Zahlen und nicht auf Werte. Letztlich läuft es darauf hin-
aus: nur was in der Kultur- und Kreativwirtschaft Kunden findet, kann auch um-
gesetzt und produziert werden.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist als eigenständiges Wirtschaftsfeld eine


wichtige Triebfeder für die wirtschaftliche Entwicklung eines Standortes. Das
nahezu unerschöpfliche Innovationspotential dieses facettenreichen Branchen-
komplexes trägt wesentlich dazu bei, die Dynamik des Standortes in Gang zu
halten.

Um aber die Vielzahl, Stärke und Dauer wechselseitiger Beziehungen zwischen


Standort und Kultur- und Kreativwirtschaft wenigstens ansatzweise erfassen zu
können, werden Instrumente benötigt, mit denen man das Geschehen in seiner
ganzen Dynamik systematischer ausleuchten kann. Es gilt mit dem Mangel auf-
zuräumen, dass keinerlei aussagekräftige Bilanzen für die Image-, Unterhal-
tungs-, Lebensqualität-, Wissens- und nicht zuletzt auch Finanzeffekte verfügbar
sind, die von der Kultur- und Kreativwirtschaft für Standorte und deren Wirt-
schaft erzeugt.

Vgl. Becker, Jörg (Hrsg.): Gemaltes Leben, farbig, ISBN 9783839131718


Becker, Jörg: Kultur- und Kreativwirtschaft im Netz der Standortfaktoren –
Bestimmung von Position und Wirkung, ISBN 9783839116357
Becker, Jörg: Standortanalyse Kultur- und Kreativwirtschaft – wie kreativ
ist der Standort ?, ISBN 9783839120583