Sie sind auf Seite 1von 1

14 Nr.286,17.11 .

- 301L2010 tun & lassen


M it Samuels Haften tschädigung wurde sein Begräbnis gezahlt

Chronik eines angekündigten Todes

Ein toter Jugendlicher wurde in der t>;un wurde sein Begr'.ibllis mit scinen Ersparnis -
Donau gefunden. seir! rlrilter Selbstmord- s.enausderHaftenlschJdigunggezah lLOerjungc
\wSIKh blieb olme Hoffmmg wif Rettung. zahheseineigenesBegräbnis. • Alserbeimlwei -
Vorher hätt" es mchrere MöglidrKeilen ge- ten Mal ohne AU5Wcis in der Hcpublik Ö'tcrrei<;h
geben, Um ~u stoppen. Eilr Gesprädr mit aufgcgriffcnwurde.erhieJtereineStrat<-vonSOO
Sintll)"ehu Tsrlwy,dcrdllsversuchle Fum und die Caritas-lIctreucrin, eincjungc, sehr
ncuraberahnungsloseFrauricl ihm,dassoforl
einzu'.;lhlen. Wascrauch tat .h Die Demütigun
gen, Frniedrigungen ondAus..'egloslgkcjren stci -

«I;;~;~u~~ ,Sec;;c~,,~~~:~:n~:~~:~t~~j;~~:~~
ch ,·ersuchte,s.einen erslenSdbstmord- gcrtensich, l\achseincmcrstenSelbslmordwr
such wird Samuel ins Spital eingcHcfcrt lind im
~weil en Stock alleine in ein Zimmer gesperrt.
da" Sanme! nach seincr Frust ration und Vcr- Die,malspringlcrausdcmoffcncnl'cnstcrund
7wdfiungmit Hilfc'·on Betreuungsichsdbstund Ikgl zwei Wocheo im Koma, mit zerschmetter-
seinGleichgewichtiml,ebcnwiedcrfindct.Spä- kr Hüfte und (jHedmalkn
Icr"cr"uchtcrrei<llWeites Mal sich u!ll7.ubrin . rn anderen Länderngibtessuiridel>'a/ch,dort
gen .• Sintarehu ·r~eha}"dolmclschteim l\.\yh·cr­ wäre das <'in Grund das Kranhnhauszukla-
fahrcn"on SamudTeferie,alsder/ungemit 14 gcn. DasSyslcm hat lotal '·crsagl. Er war nur
Jahren au, Älhiopien nachOslerrckh kalllund eine ~umrner im Systcm und Samliel beobach-
hlicblllit ihlll in Kontakt. tctc das gcn;lu" sagt Sintarchu, dcr sich massi -
. SamudnahlllbeiseinCIll Freundeincl\ti- H Vorwürfe macht, ansch~inend als einziger. B<~
schung "on Waschmindn ein lind rief ihn dann Dcnnisl\ laklclcinSlc)'rgabcsnachseincmspck-
an. rm Krankenhauspumptensicihmden.\[a· takuIJrcnSelbslmordversuchzuseinem19.Gc -
gen alls." Samllcllcbtefünf/ahreinGrazim hurt,tagmehrcrcPcrsonen,dicsichcngagicrtcn
Flüchtl ingsheim flir "Unbcglcitc1eminderjähri- Fr lcbt bis Iwutt> in Stc)·r. Johnson Okl'ara hin -
ge l:lücht li ngc»,spicItc Fußball,absolvicr1t' die gegeoslarb,alscroachderdrillcnunherechtig-
Schule. Er wirktelebcnsfroh undzm'ersichllich tcn \'crhaftungbcim Richt<'r au.l dem Fenstcrdt'S
bis zu seinclH ncunzchmrn GeburNag, ab er all~ /ugendgerichlshofes in der Rüdengassesprang
daBuJ1d~shet""uungjlogundsci negewohnkl1 Sil11archuwollleden/ungenim ll11cgrationshal1.1
I.cbcnsunlständcwrlasscnmUßIC, Erfand in unterbringen,dochdasKrankenhaushattebereits
Wienbei ÄthiopiernUnterschlnpf. Anderswo könnte man das Krankenhaus mitcinClllI'lUchtling.lhcimal1sgclllacht,dassSa-
.Im Krankenhausredelcich ihm mit allcn Mil klagen mnel . ebenerdig mit fünf anderen in einem Zim -
lein meines rudimentären pSj"chologischcn \'er· mcr~l1ntcrgcbrachtwcrdcnwürdc
stän dnisscsgUllu,aberleiderhatesnichtgc Spatcr erhielt cr nach einem Prozt'Ss,dcn die Dia· Kurzdanach\'Crschwander.• W~nnduailedie·
holt<-n!!eh g"hihm H"ffnnng, sagte, S<:hau, dn konie flir ihn anstrengte, Hal1ents.:;hädigung.«Fr se Lculcaddicrsl,dicbctciligl waren, kriegst du
sprichst supcrdeuts.ch,du hast eine grolkZu kOllnlcnichlabges.::hobenwerden, abererhallc ein Unbehagen o, resüm ierlSintayehu , .Woblei -
kunft \'or dir, eine Ansbildong erfolgreich absol keine AU5weisefür Osterreich,crwurdClum11- bcnllloralischc EntrüSlUngund Aufruhr> Wir
viert.Duwirstcinbcssaesl.cbcnhabcnalsalle legalen gemachI ohne Ausweisungstitd. Das ist ÄthlOpier konnte n ihm matcriell nicht helfen
andcrenÄthiopier.diedujctzthiersiehsl, diema eine Diskrepan1. in derösterrcichis,hcn Gesclz- Die t\GO.\ sind genauso untereotwickelt wie dcr
teriell schledt gestclh sind. Wie hat erreagiert1 gchung,imFremdcllrecht!~Sintarchubesuchtc SlaaI. 1926wolll enArbeitsloseausWien,Mün-
Dcr war auch krit is.ch. (lacbt). ihn imGefangnis, imGegcn,alzzuseincr Bdreu- ehen und den Kronländern nach Älhiopien ao.\
Samuelsah im I;ernschcn, wic Menschco fur crin,die7.wci~!onatelangZllkommen\"CrsprJch wandern undsammellcn sichandcn Donauau-
JugendlichculldKindcraufdicStraß.egingcn. und nieaufkreulte, Auch später im Knmkell en, durften abcr nichl ausreisen. Samuelwu rde
um deren Abs,hiebungzo ,·erhi ndern .• Seine haus, als er zwci Wochen im KOllla lag, schau- totausdcrDonaugcholl.llcidchahenihrZicl
FnHäuschungwargroß.WoisldcrSportdirektor, tc niemalld \'on seinen Bctreucrlnncn,'orbri. auf ein besseres Leben nicht erreicht..
d icSchulleitcrin.fragl ecr i mJl1erwi~der,plötl· wasSinlayehuunverzcihH chfi ndCI- dieFlüchl- Ker$tiflKdlermu""
lieh hane er niemanden mehr. llci Arigona und Ii ngs-NGOswiirenhilfiosundagicrlrllunprofes-
andcrcngchcndieMenschcnaufdieStralk, das sionell. .Siekonnten ihn nichl abschiehen und
laser. \\'iesobei Ill ir nich l> Ich bin auch/ngend- t rOlzdCIll war cr nicht lega l. Er bcantragtchu-
lichcr. Wo sind diese Gutmcnschen? Das kränk- man ilares\'i,umbeim .\ lagislratinGra1.under-
I1
te ihn,. Auch wenn Salllue! nichtahgeschoben
wcrdcnkonntc,lcbtecruntcrkonstantcmllruck,
hielt cin Jahr lang kcincrlci Antwor1. !lcllcn iSI
daschwlIrschl!.
~=;~;:dt< .ithioPO<d>t<lGtmt< ..... /U, ..n M~""'~lfü,
er konnlejcderzeil aufgegriffen werden, Zu sci- SamuderhieI12500Eurol laftcnlschädigung, ~~h:r:~s;:un",n
oem 19. Gebnrtslag wurdcn ihlllscinc Papicre, dierwcitcn2500Euro,dieihmfUr~wei:'lonate
seinc Ausweiseond Unterlagen abgenommen. Haft gebührten,lauchten nach seinem Tode auf.