Sie sind auf Seite 1von 13

FLOR DE JAMAICA - Hibiscus sabdariffa

Was ist die Flor de Jamaika?


Der Pflanzenteil der Flor de Jamaica mit den meisten Heilwirkungen ist der Kelch und wird gern in alkoholfreien Getränken,
Gelees und Tees, sowie für die Herstellung von Marmeladen, Cremes und anderen Produkten verwendet.
Die Flor de Jamaika (Hibiscus sabdariffa L.) aus der Familie Malven, ist beheimatet in Afrika.

Medizinische Eigenschaften der Blume von Jamaika


Ernährungs-und medizinischen Eigenschaften der Flor de Jamaika werden in vielen Teilen der Welt beschrieben.
Die wichtigsten Eigenschaften der Flor de Jamaika ist Antiparasitenmittel, harntreibend und leicht abführend. Hilft bei der
Verdauung und den Nieren, es hilft bei der Gewichtsreduktion und den Cholesterinspiegel zu kontrollieren.

Das sagt Wikipedia:


„Die Roselle (Hibiscus sabdariffa), auch Sabdariff-Eibisch, Sudan-Eibisch, Afrikanische Malve oder Karkade genannt,
ist eine Pflanzenart aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Sie ist im Südosten Asiens beheimatet.

Beschreibung
Die Roselle wächst als einjährige krautige Pflanze und erreicht eine Wuchshöhe von 2 bis zu selten 3 Meter. Die meisten
vegetativen Pflanzenteile sind weich behaart. Der aufrechte Stängel ist purpurfarben. Die Laubblätter sind 2 bis 8 cm lang
gestielt. Es sind zwei verschiedene Formen von Blattspreiten vorhanden: eiförmige und fingerförmig dreigelappte mit
schmalen Zipfeln. Die fadenförmigen Nebenblätter sind etwa 1 cm lang.
Die Blüten stehen einzeln in den Blattachseln. Die großen (Durchmesser 6 bis 7 cm) Blüten sind zwittrig, radiärsymmetrisch
und fünfzählig. Der Nebenkelch besitzt acht bis zwölf rote, an ihrer Basis verwachsene Lappen mit einer Größe von 5 bis 15
× 2 bis 3 mm. Die fünf purpurfarbenen, fleischigen Kelchblätter sind krugförmig auf etwa ein Drittel ihrer Länge verwachsen.
Die fünf Kronblätter sind gelb und am Grunde dunkelrot. Bei der Unterfamilie Malvoideae sind die Staubfäden der vielen
Staubblätter zu einer den Stempel umhüllenden Röhre verwachsen, der sogenannten Columna.
Die fünffächerige Kapselfrucht ist eiförmig bis kugelig mit einem Durchmesser von etwa 1,5 cm.

Verwendung
Der Blütenkelch, der zur Samenreife fleischig wird und seine Farbe zu einem leuchtenden Rot verändert, zeichnet sich durch
guten Geschmack und eine angenehme Säure aus. Er wird daher zur Herstellung von Süßspeisen und Limonaden
verwendet. In getrockneter Form wird er vor allem im Sudan und Ägypten als Tee genutzt, der als Karkadeh bezeichnet wird.
In Senegal und Mali wird der Tee kalt mit viel Zucker serviert. In Senegal ist das Getränk unter dem Namen „Bissap“, in Mali
unter "Dableni" und in Kamerun unter "Folleré" bekannt und ist in beiden Ländern ein Nationalgetränk. Die Blätter können
außerdem wie Gemüse zubereitet werden.“

Das sagt das Deutsche Arzneibuch:


Droge: Die während der Fruchtzeit geernteten, ganzen oder geschnittenen, getrockneten Kelche und Außenkelche, die
bezogen auf die getrocknete Droge einen Mindestgehalt an Fruchtsäuren von 13,5 Prozent aufweisen, berechnet als
Zitronensäure.
Beschreibung der Droge: Fleischig, trocken, leicht brüchig. Farbe leuchtendrot bis tiefpurpurn, am Grund und an der
Innenseite etwas heller. Kelch ca. 20-35 mm lang, in der unteren Hälfte krugförmig zusammengewachsen, oben sich teilend
in 5 lange, zugespitzte, gebogene Endstücke, die einen auffälligen, schwach hervortretenden Hauptnerv und eine große,
dicke Nektardrüse mit einem Durchmesser von 1 mm besitzen. Außenkelch aus 8 bis 12 kleinen, 6-15 mm langen,
schmalen, am Grunde verbreiterten Blättchen bestehend, die mit der Basis des Kelchs fest verwachsen sind.
Geruch und Geschmack: Geruch schwach, eigenartig unangenehm, Geschmack erfrischend säuerlich.
Synonyme Drogenbezeichnungen: Deutsch: Malven-Tee, Sudantee, Nubiablütentee. Englisch: Roselle. Lateinisch:
Hibisci flos, Flores Hibisci.
Herkunft: Aus dem Anbau. Importe besonders aus dem Sudan, Ägypten, Thailand, Mexiko und China.
Inhaltsstoffe: Fruchtsäuren: Für den säuerlichen Geschmack verantwortlich, Gehalt 15 bis 30 Prozent. Nachgewiesen
wurden u. a. Zitronensäure, Äpfelsäure, Ascorbinsäure (= Vitamin C), Weinsäure und Hibiscussäure. Anthocyane: Für die
weinrote Färbung verantwortlich, Gehalt etwa 1,5 %. Hauptsächlich Delphinidin- und Cyanidinglykoside. Weitere
Komponenten: Flavonderivate, Phytosterole, Schleimstoffe, Pektine und geringe Mengen an ätherischem Öl.
Wirkungen: Bei Zufuhr größerer Mengen des Tees milde laxierende Wirkung. In einer neueren Arbeit wurde in einer an 90
Patienten durchgeführten klinischen Studie die blutdrucksenkende Wirkung von Hibiscusblüten untersucht. Zu diesem Zweck
wurden den Probanden unter standardisierten Bedingungen (exakte Identifizierung des Ausgangsmaterials, Trocknung im
Dunkeln bei Raumtemperatur) hergestellte, 10 g Hibiscusblüten enthaltende Teebeutel übergeben. Zur Teebereitung
mussten diese mit 0,5 Liter kochendem Wasser übergossen und 10 Minuten ziehen gelassen werden, so dass der
resultierende Extrakt eine Anthocyanmenge von 9,6 mg aufwies. Die Anwendung erfolgte einmal täglich vor dem Frühstück
über einen Zeitraum von 4 Wochen. Probanden der Kontrollgruppe erhielten täglich 2 x 25 mg Captopril. Die Therapie mit
Hibiscusblüten senkte den systolischen Blutdrucks von durchschnittlich 139,05 auf 123,73 mm Hg und den diastolischen
Blutdruck von 90,81 auf 79,52 mm Hg. Die statistische Auswertung der Ergebnisse zeigte, dass am Ende des
Behandlungszeitraums kein signifikanter Unterschied zwischen Hibiscus- und Captoprilgruppe bestand (ANOVA p > 0,25).
Begleitet wurde die blutdrucksenkende Wirkung von einem natriuretischen Effekt.
Anwendungsgebiete: Hauptsächlich verwendet als sogenannte "Schönungsdroge" und als Geschmackskorrigenz in
verschiedenen Teemischungen.
Volkstümliche Anwendungsgebiete: Zur Appetitanregung, bei Erkältungen und Katarrhen der oberen Luftwege und des
Magens, als schleimlösendes Mittel, als Diuretikum und bei Kreislaufbeschwerden. Die Wirksamkeit bei diesen
Anwendungsgebieten ist nicht belegt.
Gegenanzeigen: Keine bekannt.
Unerwünschte Wirkungen: Keine bekannt.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.
Dosierung und Art der Anwendung: Bevorzugt verwendet als Bestandteil von sogenannten Früchtetees, in denen es für
den säuerlichen Geschmack und die rote Farbe verantwortlich ist. Besonders häufig kombiniert mit Hagebutten. Zur
Herstellung eines reinen Malventees sind etwa 1,5 g fein geschnittene Droge (1 Teelöffel entspricht etwa 2,5 g Droge) mit
kochendem Wasser zu übergießen und nach 5 bis 10 Minuten abzuseihen.
Sonstige Verwendung: Vielfältig genutzt zum Färben und zur Aromatisierenng von Lebensmitteln (Gelees, Soßen u. a.).
Weltweit in unterschiedlichster Weise verwendet, z. B. auf Jamaica mit Rum und Eis als Longdrink.
Wissenswertes: Die Ausbeute an Droge pro Pflanze beträgt zwischen 1,3 kg (Kalifornien), 1,8 kg (Puerto Rico) und 7,25 kg
(S-Florida).

Wer die medizinischen Eigenschaften erhalten möchte sollte Flor de Jamaica nicht kochen, sondern erst das Wasser
kochen, das Wasser vom Herd nehmen und je nach Bedarf ziehen lassen. Für eine 300ml Tasse Tee 1große Blüte nehmen
und ca. 10min zugedeckt stehen lassen. Wer es süß haben möchte sollte anschließend mit selber gemachten Läuterzucker
oder Invertzucker (aus Rohr- oder Rohrohrzucker gefertigt) den Tee süßen. Läuterzucker oder Invertzucker wird für die
Herstellung von Likör benutzt und kann kalt angewendet werden und kristallisiert nicht mehr. Es geht natürlich auch Honig,
Ahornsirup oder Birkenzucker

Die von uns recherchierten medizinischen Eigenschaften sind wie folgt:


Verringert den Cholesterinspiegel
enthält große Mengen an Vitamin C (0,4mg), Phosphor (1,25mg), Calcium, Eisen (0,12mg), Vitamin A (verhindert
Nachtblindheit), Angaben beziehen sich pro 200ml Konzentrat
stärkt Knochen und Zähne
hilft bei Infektionen der Atemwege
hilft bei starker Müdigkeit
Verhindert-Anämie
Blutdruck senkend
Harntreibende, abführende Wirkung und hilft beim Abnehmen
Reinigen Sie den Verdauungstrakt
hilft bei Geschwüren, entzündungshemmend, antiparasitäre
Krebsvorbeugend
hilft nach übermäßigen alkoholische Genuss (Kater)
Erhöht den Sexualtrieb

Hier noch eine Übersetzung aus dem mexikanischen Raum bzgl. der
Heilwirkungen:

Wirkung von Flor de Jamaika bei Herz-Kreislauf Erkrankungen


Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigsten Todesursachen weltweit. Ein wichtiger Risikofaktor dabei ist der erhöhte
Cholesterinspiegel im Blut, bedingt durch das Alter bei beiden Geschlechtern erhöht.
Jüngste Studien haben gezeigt, dass eine Verringerung des Cholesterinspiegels gleichzeitig das Risiko von Herzkrankheiten
um 19% senkt.
Das Ziel dieser Forschung war zu zeigen, dass die Flor de Jamaika Wirkung auf die Verringerung des Cholesterin und
Triglyceride in Hyperlipidämien hat.
Seit 14 Monaten haben wir eine klinische Studie mit dem Titel „Soziale Sicherheit in der Stadt Oaxaca“ unternommen. Die
Studie wurde an 40 Patienten durchgeführt, die bisher mit Medikamenten behandelt (Pravastatin) wurden.
Es sind Patienten im Alter zwischen 30 und 60 Jahren, beiderlei Geschlechts haben einen hohen Triglycerid-Spiegel.
Klinische Überwachung der Patienten einbezogen Blutdruck, Körpergewicht, Übelkeit, Muskelschmerzen, Bauchschmerzen,
Benommenheit, Schwindel, Durchfall und Kopfschmerzen.
Wir bereiteten 10 Gramm von Jamaika in einem Liter Trinkwasser, ohne zu kochen (Kaltauszug der Droge von mindestens 3
Stunden) und es wurden 5 Gramm Zucker (entspricht 1 Esslöffel) zugegeben. Dieser Kaltauszug wurde über den Tag verteilt
getrunken.
Am Ende dieser Studie zeigte sich eine Reduktion der gesamten Cholesterinwerte, mit bis zu 35% der HDL-Cholesterinwerte
und bis zu 19% der Triglyceride gesunken.
Verschiedene Medikamente die bisher zur Behandlung der Hypercholesterinämie verwendet wurden, sind nicht mehr erlaubt
und waren sehr teuer. Dazu kamen noch die nicht unerheblichen Nebenwirkungen in einigen Fällen, wie reduziertes
Körpergewicht und Verminderung der Bewegung sind nur einige Beispiele.
Als weiteres Ergebnis zeigte diese Studie eine normale Abnahme des Gewichts von 1-4 kg in der Versuchsgruppe ohne Diät
oder Sport.
Die Wirksamkeit einer natürlichen Substanz, wie die der Flor de Jamaika frei von Nebenwirkungen, wurde in dieser Studie
gezeigt und die Kosten dafür waren gegenüber Medikamenten sehr gering.
REZEPTESAMMLUNG
Diese Rezepte stammen aus Südamerika, hier gibt es so gut wie gar keine Zitronen, sondern nur Limetten. Limetten sind
jedoch bedeutend kleiner als die in Europa erhältlichen Zitronen. Deshalb erst einmal mit der halben Menge Zitronensaft
probieren. Die Blüten brauchen nicht weg geschmissen werden, sie sind essbar und können noch zur Dekor genommen
werden oder für Salate, Dips und Saucen.

MARGARITA DE FLORES DE JAMAICA

ZUTATEN (für 1 Shaker):

1 EL Zucker
1 Teelöffel gemahlener Zimt
60 gr. Eiswürfel (vorzugsweise zerstoßen)
45 gr. Jamaika Blumen Sirup (das Rezept für den Sirup, unten zu finden)
40 gr. oder ein Schuss Tequila (die Marke, die Sie bevorzugen)
50 gr. oder ein Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure
Der Saft einer halben Zitrone - Limette
Zitronenscheiben und eventuell Jamaika Blüten zum Garnieren

ZUBEREITUNG:

Mischen Sie den Zucker mit dem Zimt und geben Sie es auf einen flachen Teller. Befeuchten Sie den Rand Ihres Glases mit
der Hälfte einer der Zitronen (einmal mit der Zitronenscheibe um das Glas fahren) und anschließend das Glas in die Zucker-
Zimt-Mischung stellen.

Gießen Sie in Shaker zerstoßenes Eis, Jamaika Blumen Sirup, Tequila und das Mineralwasser. Mischen Sie alles vorsichtig
mit einem Löffel. Nun geben Sie noch den Saft einer halben Zitrone in den Shaker. Zum Schluß garnieren Sie die Margarita
mit Zitronenscheiben oder Zimtstange oder eine Blume von Jamaika.

FLOR DE JAMAICA SIRUP

ZUTATEN:

1 Tasse getrocknete Flor de Jamaika


1 Tasse brauner Zucker
2 Tassen Wasser
ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten in einen Topf geben und leicht köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach unter ständigem rühren
für 30 Minuten weiterkochen bei sehr schwacher Hitze.

Den Sirup vom Herd nehmen. Mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht abkühlen lassen. Nach dem abkühlen
nehmen Sie die Blüten und drücken Sie sie mit einer Gabel gut aus und gießen Sie den Sirup in ein entsprechend großes
oder mehrere kleine Schraubgläser. Im Kühlschrank können Sie diesen Sirup auf unbestimmte Zeit lagern oder alternativ
noch einmal für 30min bei 80 Grad einkochen.

Flor de Jamaica Wein – Cocktail²


ZUTATEN: (ergibt ca. 3 Flaschen 0.7 Liter Wein 15-16% Alc.)

30g Flor de Jamaica


2 Liter Turbowein (aus Zuckerwasser mit Turbohefe hergestellter Wein 18-20% Alc.)
oder alternativ 2 Liter Vodka auf ca. 20% mit destilliertem Wasser runter verdünnt
300ml destilliertes Wasser
200ml Honig oder 250ml Invertzucker
1 großes 3-5 Liter Schraubglas oder ein anderes festverschließendes Gefäß (kein Metall)
1 kleines 500ml Schraubglas

ZUBEREITUNG:

Die 30g Flor de Jamaika in das Gefäß geben, den Wein drüber gießen und für ca. 5 Tage gut verschlossen dunkel stehen
lassen. Täglich 2mal kräftig durchschütteln.
Nach 5 Tagen abseihen. Die Blüten nun in das kleine 500ml Schraubglas mit den 300ml Wasser geben und für weitere 3-5
Tage dunkel und fest verschlossen stehen lassen. Wieder täglich 2mal kräftig durchschütteln. Sobald die Blüten ihre rote
Farbe verloren haben, in der Regel spätestens nach 5 Tagen, sind keine Inhaltsstoffe mehr drin und wir können wieder
abseihen.
Nun das Blütenwasser in einen Topf geben und auf ca. 35-40 Grad erwärmen um den Honig darin aufzulösen. Dieser Schritt
fällt weg wenn Sie Invertzucker nehmen. Jetzt können Sie diese Flüssigkeit in das große Glas mit dem roten Wein geben
und ordentlich vermischen. Zum Schluss in Flaschen abfüllen und vor dem Genuss 10-30 Tage lagern.
Wenn Sie diesen Wein für medizinische Zwecke² herstellen möchten müssen Sie mindestens 100g Flor de Jamaica
benutzen und auf jeden Fall Honig dazugeben. Morgens nüchtern 40ml (1 doppelter) getrunken ist dann die beste Medizin
für den Tag.

Flor de Jamaica – APHRODESIA³


Der absolute Hammer. Männer wie Frauen werden ihn lieben und nicht mehr missen wollen.
Dieser Likör

ZUTATEN: (ergibt ca. 10-11 0.7 Liter Flaschen 23-25% Alc.)


150g Damiana Blätter
56g Flor de Jamaika
56g Catuaba geschnitten
12g Wu Wei Zi – Schizandra, ganze Beeren
23g Bütenpollen
9g Aroniabeeren (Apfelbeeren) getrocknet
16g Ingwer frisch in dünne Scheiben geschnitten
11g Brennesselsamen
3.5 Liter Vodka ca. 45% Alc.
2.63 Liter doppelt destilliertes Wasser
1.75 Liter Honig
2 Stück 4-5 Liter Schraubgläser oder andere festverschließende Gefäße (kein Metall)

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten bis auf den Honig und dem destillierten Wasser in ein großes Schraubglas geben, gut durchmischen und für 5
Tage bei Zimmertemperatur dunkel stehen lassen. Täglich 2mal kräftig durchschütteln.
Nach 5 Tagen abseihen. Die Kräuter nun in das zweite Schraubglas mit dem destillierten Wasser geben und für weitere 3-5
Tage dunkel und fest verschlossen stehen lassen. Wieder täglich 2mal kräftig durchschütteln. Sobald die Kräuter ihre Farbe
verloren haben, in der Regel spätestens nach 5 Tagen, sind keine Inhaltsstoffe mehr drin und wir können wieder abseihen.
Die Kräuter können nun entsorgt werden da sie keine Inhaltsstoffe mehr enthalten.
Nun das Kräuterwasser in einen Topf geben und auf ca. 35-40 Grad erwärmen um den Honig darin aufzulösen.
Anschließend den Alkohol und das destillierte Honigwasser auf beide großen Gläser gleichmäßig aufteilen, kräftig mischen.
Zum Schluss in Flaschen abfüllen und vor dem Genuss mindestens 1 Monat kühl und dunkel lagern.
Umso länger er lagert umso besser schmeckt er und entfaltet seine aphrodisierende Wirkung. Dieser Likör wirkt auch sehr
entspannend und kann starke Müdigkeit hervor rufen.
Am Boden der Flaschen kann sich noch Kräutersud absetzen, dies ist ein natürlicher Vorgang und beeinträchtigt nicht die
Qualität. Wem dies dennoch stört, kann nach entsprechender Lagerung den Likör noch einmal Filtern vor dem Genuss.

FLOR DE JAMAICA Limonade


mit frischem Ingwer und Zitrone

ZUTATEN:

1 Tasse getrocknete Flor de Jamaika


1 Tasse brauner Zucker
6 Zitronen (Limetten)
1 Stück Ingwer
2 Liter Wasser

ZUBEREITUNG:

Schneiden Sie den Ingwer in kleine Würfel. Gießen Sie die 2 Liter Wasser in den Topf und geben die Flor de Jamaika sowie
den gehackten Ingwer dazu. Das ganze für 5 Minuten aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

In der Zwischenzeit die 6 Zitronen entsaften.


Nun die Ingwerwürfel und die Blüten durch ein Sieb abgießen, ausdrücken und in einen Wasserkrug füllen. Den Zucker
hinzufügen und rühren bis er sich aufgelöst hat. Lassen Sie das ganze nun für 10 Minuten abkühlen und fügen als letztes
den Zitronensaft hinzu. Danach wird der Wasserkrug mit der Limonade in den Kühlschrank für ca. 30 Minuten gestellt.

Die Flor de Jamaika Limonade kalt servieren mit Eiswürfel. Sie können auch mit Zitronenscheiben garnieren oder mit den
Blüten.

RINDERGULASCH mit FLOR DE JAMAICA


und CHILE PASILLA (Chili) !

Der Geschmack dieses mittelamerikanischen tropischen


Rindergulasch ist ein Unikat! Die Soße für den Gulasch wird mit
getrockneten wilden roten Hibiskusblüten gemacht und sie geben
dem Gulasch einen sehr exotischen würzigen Geschmack tropischer
Früchte. Die Hibiskussoße hilft auch das Fleisch zart zu machen.
Getrocknete wilde Hibiskusblüten sind ein sehr beliebtes Objekt
für die Zubereitung von Tee in Mexiko. Der spritzige Geschmack von
tropischen Hibiskusblütentee ist sehr erfrischend. Hibiskusblüten
werden öfters zum Fleisch marinieren und auch zum Würzen von Soßen
und Eintöpfen verwendet.
Chile pasilla ist eine mittelscharfe Chili (getrockneter, fast schwarzer Chili), die einen sehr schönen fruchtigen Geschmack
hat. Wenn sie mit Hibiskus kombiniert wird, verschmelzen die beiden Geschmacksrichtungen und ergeben ein sehr schönes
Aroma beim Schmoren von Fleisch.
Chile pequin ist ein sehr beliebtes Gewürz ins Soßen und Eintöpfen in Mittelamerika. Pequin Chilis haben einen sehr
schönen runden Chili Geschmack und sie sind ziemlich weit oben auf der Scoville-Peperoni-Skala. Ich persönlich mag die
scharfen Chilischoten und füge 9 Pequin Chilis meinen Eintöpfen bei. Für das nachfolgende Rezept habe ich die Menge
Chile Pequin reduziert damit es nicht zu scharf ist für den durchschnittlichen Menschen.
Aus dem Süden Mexikos bis nach Südamerika sind Eintöpfe oder Suppen sehr beliebt. In Mittelamerika sind Eintöpfe
meist auch Hauptspeise und nicht nur eine tropische Vorspeise. Die Eintöpfe in den Tropen sind in der Regel mit
Chilischoten als Basis gemacht und die Chilischoten geben Entlastung von der heißen feuchten tropischen Hitze. Chile
Peppers und Yautia Malanga bewirken eine leichte Kühlung durch das Schwitzen wenn sie gegessen haben und das kann
sich wie eine Klimaanlage an einem heißen Tag anfühlen!

Nun endlich das Rezept (ist für 1 Portion):

ZUTATEN:
250-300g Rindfleisch
6 getrocknete Flor de Jamaica (Hibiskusblüten)
3 Tassen Wasser
3 mittelgroße Zwiebeln
1 großer Streifen Schinkenspeck
3-4 dünne Möhren
3-4 kleine Stangen Sellerie
2 Knoblauchzehen
1 Tomate
1 kleiner roter Paprika
2 Esslöffel Chilipulver
3 mittelscharfe getrocknete Chilis
Meersalz
Pfeffer
Kümmel
Anatto (Orlean)
1 Stängel Petersilie oder Koriander

ZUBEREITUNG:

Erhitzen Sie einen kleinen Topf mit 3 Tassen Wasser bei mittlerer Hitze und geben Sie 6 getrocknete Flor de Jamaica
Blüten hinein. Kochen Sie die Blüten sanft wie bei der Zubereitung von Tee.
Wenn sich das Wasser wie bei einen Rotwein färbt, reduzieren Sie die Temperatur auf mittlere Hitze und halten Sie das
Blütenwasser warm (nicht mehr kochen lassen).
Erhitzen Sie eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze.
Fügen Sie einen winzigen Schuss Olivenöl hinzu.
Fügen Sie 1 Streifen Schinkenspeck hinzu, der einmal in der halben Breite geschnitten wird. (Gepökeltes Schweinefleisch
kann anstelle von Schinkenspeck auch verwendet werden.)
Zugedeckt den Speck gläsern werden lassen, jedoch nicht bräunen den Speck.
In etwa 250-300g Rindfleisch zum Braten in große mundgerechte Stücke schneiden und in die Pfanne mit dazu geben.
Würzen Sie mit Salz, schwarzem Pfeffer und braten Sie das Fleisch kurz an bis es braun ist auf allen Seiten.
Fügen Sie 1 kleine Handvoll fein gehackte Zwiebel dazu.
Fügen Sie 2 mittlere geschälte Zwiebeln dazu.
Fügen Sie 3 oder 4 dünne Möhren, die in lange Abschnitte geschnitten werden dazu.
Fügen Sie 3 oder 4 Stück Sellerie dazu, die in 7-8cm Länge geschnitten werden.
Fügen Sie 2 gehackte Knoblauchzehen dazu.
Nun mit geschlossenem Deckel leicht köcheln bis das Gemüse ein paar hellbraune Punkte bekommt.
Fügen Sie 1 fein geschnittene Tomate dazu.
Fügen Sie 2 Esslöffel gewürfelten roten Paprika dazu.
Fügen Sie die Hibiskus-Brühe auf die Rindfleisch-Gemüse-Eintopf Mischung. (Wenn nicht genügend Hibiskusblütenbrühe
vorhanden ist um die Zutaten zu bedecken, dann mit Wasser auffüllen. Achten Sie darauf, dass die Zutaten mit etwa 3cm
Flüssigkeit abgedeckt sind.)
Fügen Sie 2 Esslöffel Pulver Chilipulver dazu.
Fügen Sie 3 mittelscharfe ganze Chilis dazu (Pequin Chilis o.ä.).
Fügen Sie 2 Prisen Kümmel dazu.
Fügen Sie 1 Prise gemahlener Anatto (Orlean) dazu.
Schmecken Sie mit Meersalz und schwarzem Pfeffer ab.
Rühren Sie die Zutaten weiter und lassen es kurz aufkochen.
Reduzieren Sie die Temperatur auf mittlere bis niedrige Hitze.
Nun die Pfanne weiter zugedeckt köcheln lassen bis das Gemüse und Rindfleisch weich gekocht sind. Dann nehmen Sie
den Deckel runter und lassen die Sauce eindicken.
Geben Sie nun das Ganze in eine flache Schüssel oder Auflaufform.
Schmücken Sie es mit Petersilie oder Koriander.
Ich empfehle mit weichen Tortillas oder weißen Reis an der Seite zu servieren.
Dies ist eines der wohlschmeckendsten Rindfleischgulaschs! Die Freunde der exotischen Küche werden sich über dieses
Rezept sehr freuen! Das Rindfleisch und Gemüse werden sehr zart und sind voller Geschmack mit Hilfe der Hibiskusblüten
und den Chile pasilla. Dies ist ein sehr mild-würziger Gulasch, ein Vergnügen an einem kalten Wintertag gegessen und er ist
auch gut für eine Mahlzeit in tropischer Hitze geeignet. Statt des Rindfleischs kann auch Lamm ersatzweise genommen
werden.

Vegetarische Tortillas mit Flor de Jamaica und Fetakäse


ZUTATEN: (4 Personen)

12 Tortillas
50g getrocknete Flor de Jamaica
1 Tasse Kürbisblüten (ersatzweise geht auch Zuchiniblüten oder Kapuzinerkresse)
1 Becher Ziegenfrischkäse oder 1 Stück Fetakäse 300g
6 Blätter Jesuitentee (ersatzweise geht auch Oregano)
1 Chili
1 Zwiebel
Etwas Milch
Öl zum Braten

ZUBEREITUNG:

Schneiden oder hacken Sie die Blüten, Chili, Zwiebel und Jesuitentee klein.
Nun den Frischkäse in einer Tasse mit etwas Milch vermischen. Anstatt des Frischkäses kann auch ein ganz klein
gewürfelter Fetakäse genommen werden.
In einer entsprechenden großen Schüssel alle Zutaten vermischen und dann auf die etwas vorgewärmten Tortillas geben.
Die Tortillas zurollen und anschließend in etwas Öl braten.
Zum Schluß die fertigen Tortillas auf etwas Küchenkrepp abtropfen lassen.

Gefüllter Paprika mit Flor de Jamaica


ZUTATEN: ( 4 Personen )

1 1/3 Tasse getrocknete Flor de Jamaica


500ml Wasser
8 Essl. Rohrohrzucker
8 Essl. gehackte Walnüsse
4 große Paprika ausgehöhlt und gereinigt
4 Essl. gehackte Zwiebel
120g Puderzucker gesiebt

3 Tassen pürierte dicke Bohnen aus der Dose oder frisch gekocht
8 Essl. Öl
8 Essl. saure Sahne
Meersalz und Hühnerbrühwürfel (oder VEGI Brühe) nach Geschmack

ZUBEREITUNG

Kochen Sie zuerst die Flor de Jamaicablüten mit dem Rohrohrzucker für 3-5 min in dem Wasser.
Nehmen Sie die Flor de Jamaicablüten aus dem Wasser (abseihen und trocknen lassen) und braten sie sie zusammen mit
der Zwiebel und den gehackten Walnüssen kurz an bis die Zwiebeln gläsern sind. Löschen Sie das ganze mit ein wenig von
dem Zuckerwasser ab, geben den Puderzucker dazu und schmecken mit ein wenig Meersalz und Brühe ab. Das ganze kurz
köcheln bis es ein wenig eingedickt ist. Nun füllen Sie die Paprika mit dieser Mischung.
Erhitzen Sie nun etwas Öl in einer großen Pfanne und geben Sie die pürierten Bohnen mit der sauren Sahne dazu.
Jetzt noch die gefüllten Paprika dazu und darin gar kochen.

Flor de Jamaica Sauce


Weiße Soße für Fisch oder Schweinefleisch

ZUTATEN: ( 8 Personen )

1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Ingwer
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Chili
1 TL Speisestärke
Raps Öl
1 Handvoll Flor de Jamaika
500 ml Wasser
Meersalz
Weißer Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Geben Sie die Flor de Jamaika in einem Topf mit kochendem Wasser und lassen Sie es so lange kochen bis das Wasser die
selbe Farbe hat wie die Blüten und ein wenig eingedickt ist. Nun diese Flüssigkeit in eine heiße Pfanne mit etwas Öl gießen.
Knoblauch pressen, Ingwer, Chili und Koriander fein hacken. Diese vier Zutaten, eine Prise Meersalz, eine Prise weißer
Pfeffer und Maisstärke (Sie können die Stärke mit einer Prise braunen Zucker ersetzen wenn man es süßer) in die Pfanne
mit dazu geben.
Kochen Sie die Sauce bei starker Hitze solange bis es eine dickere Konsistenz (ähnlich einem Sirup, aber immer noch
flüssig) bekommt und verrühren Sie mit einem Schneebesen das ganze dabei bis keine Klumpen mehr von der Maisstärke
da sind.
Sie können mit Rohrzucker die Sauce nach Geschmack Ihren Wünschen anpassen.
Sobald die Sauce eingedickt ist können Sie sie durch ein Sieb streichen, um eventuell noch einige Gewürze oder einen
Klumpen, die nicht gelöst worden ist, zu entfernen.

Flor de Jamaica Sorbet


Das ideale Dessert nach einem mexikanischen Essen

ZUTATEN: (4 Personen)

2 Tassen Wasser
1 Tasse getrocknete Flor de Jamaika
1 Tasse Rohrzucker
Meersalz
1 Teelöffel Limettensaft
1 Teelöffel Zitronensaft
Zerstoßenes Eis - Eiswürfel

ZUBEREITUNG:

Man kocht Wasser in einem Topf. Fügen Sie Flor de Jamaika dazu und kochen Sie das ganze 15 Minuten, bis die Blüten
ihre Essenz (Farbe) vollständig abgeben. Anschließend alles ab filtern und das Blütenwasser wieder zurück in den Topf
geben. Nun den Rohrzucker hinzufügen und auflösen lassen, danach etwas Meersalz dazu geben.
Übertragen Sie die Mischung in eine Schüssel aus Metall (Stahl) und diese wiederum in größere Schüssel mit Eiswasser und
Eis stellen, für 15 Minuten.
Fügen Sie den Zitronensaft dazu und frieren das Ganze ein oder optional wenn Sie eine Eismaschine besitzen, folgen Sie
den Anweisungen des Herstellers.

Mojito Cocktail Flor de Jamaica


ZUTATEN: (4 Personen)

4 Tassen Wasser
1-2 Handvoll getrocknete Flor de Jamaika
Pfefferminze
Zucker
Saft von 2 Zitronen
4x 40ml Rum

ZUBEREITUNG:

Kochen Sie die Flor de Jamaika mit dem Wasser bei mittlerer Hitze 8 Minuten. Anschließen abseihen und abkühlen lassen.
Nun nehmen Sie 4 große (hohe) Cocktailgläser und geben etwas Zucker nach Geschmack hinein, dazu pro Glas 40ml Rum,
Pressen mit einem Stößel die Pfefferminze, fügen den Flor de Jamaika Saft und 1/2 Zitrone pro Glas hinzu. Prost.

Shrimps mit Flor de Jamaica Sauce


ZUTATEN: ( 4 Personen )

250g Große Garnelen oder Shrimps


Hartkäse Manchego oder anderer Schaf-Ziegenkäse
Lange Schinkenspeckstreifen
Große Zahnstocher oder Holzschaschlikspieße gekürzt

Für die Sauce aus Flor de Jamaika:


¼ Liter Rotwein
1 Tasse Flor de Jamaika Konzentrat oder Sirup (falls Sirup, dann bitte den Zucker weglassen)
½ Tasse guten Honig oder Rübensirup
8 EL Zucker
2 Esslöffel Speisestärke
¼ Tasse Wasser

ZUBEREITUNG:

Waschen und reinigen Sie die Garnelen perfekt.


Schneiden Sie die Garnelen in der Hälfte etwas auf und füllen Sie sie mit geriebenem Manchego-Käse. Anschließend in den
Schinkenspeck einrollen und alles auf den langen Zahnstocker spießen.
In einer Pfanne die kleinen Spieße braten.
Nun in einer anderen Pfanne den Rotwein, Flor de Jamaika Konzentrat, Zucker und den Honig geben. Für 10min kochen
lassen.
Dann löst man die Speisestärke im Wasser auf und gibt sie der Sauce zu. Nun solange köcheln lassen auf mittlerer Hitze bis
sich alles eindickt.
Servieren Sie die Garnelen mit der Sauce von Flor de Jamaika, Reis oder Salat.

Flor de Jamaica Konzentrat


ZUTATEN:

1 Tasse getrocknete Flor de Jamaica


3-4 Tassen Wasser (je nachdem wie stark das Konzentrat werden soll)

ZUBEREITUNG:

Wasser kochen, vom Herd nehmen und die Blüten dazugeben, nun für 15-20min ziehen lassen.
Wenn es schneller gehen soll dann leicht köcheln lassen.
Beim Kochen gehen allerdings die medizinischen Eigenschaften verloren.
Dieses Konzentrat hält längere Zeit im Kühlschrank aufbewahrt.

Flor de Jamaica Limonade mit frischen Erdbeeren


ZUTATEN: (6 Personen)

100g getrocknete Flor de Jamaica


Etwas Wasser
1kg frische Erdbeeren
Zucker
Eiswürfel oder gekrescht

ZUBEREITUNG:

Die Flor de Jamaika in einen Topf geben und mit Wasser reichlich bedecken. 5min kochen lassen und anschließend
abkühlen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen, zerschneiden, einzuckern und ebenfalls stehen lassen bis sich das
Zuckerwasser bildet. Sobald das Blütenwasser abgekühlt ist gießen Sie es in einen schönen großen Saftkrug und geben die
Erdbeeren mit dem Zuckerwasser dazu.
Nun noch die Eiswürfel oder das gekreschte Eis dazu und je nach Bedarf und Geschmack den Krug mit Wasser auffüllen.
Zur Verfeinerung kann auch noch ein Schuß Rum hinzugefügt werden, dann ist es allerdings keine Limonade mehr!
Flor de Jamaica Dressing
Als Dip Sauce, Salatdressing oder zu Fleischgerichten

ZUTATEN:

1/2 Tasse Flor de Jamaica


1 EL Honig
1/4 Tasse Apfelessig
2/3 Tasse Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Bedarf
Wasser

ZUBEREITUNG:

Geben Sie die Flor de Jamaika in einen Topf und bedecken Sie sie reichlich mit Wasser. Nun solange köcheln lassen bis
das Wasser sich auf ¼ reduziert hat. Die Blüten aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Nun die restlichen Zutaten
hinzugeben und kräftig verrühren. Anschließend in ein Schraubglas geben und gut kühlen.

Grüner Salat mit Feta und Flor de Jamaica Dressing


ZUTATEN: (6 Personen)

8 Tassen aus einer Kombination von verschiedenen Salaten


1 Avocado
1 Tasse gewürfelter Feta
¼ Tasse Koriander Blätter, Stiele entfernt
1 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt

Für das Dressing III:


½ Tasse Flor de Jamaika
¾ Tasse Wasser
1 EL Rohrzucker
Saft von 1 Zitrone oder etwas Weinessig
½ Tasse Olivenöl extra Virgine
Meersalz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Für das Dressing die Flor de Jamaika in einen kleinen Topf mit dem Wasser geben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten
kochen und vom Herd nehmen. Die Blüten entfernen und das Konzentrat wieder in den Topf zurück geben. Kochen Sie nun
für weitere 10 bis 15 Minuten bis sich die Flüssigkeit zu einer Viertel Tasse reduziert. Kurz vor dem Abschalten den Zucker
zugeben und mischen bis er sich vollständig gelöst hat. Nun völlig abkühlen lassen.
Während die Kühlung des Konzentrats füllen Sie den Salat in eine große Schüssel und geben die Fetawürfel, Avocado-
scheiben, die feingehackten Korianderblätter und Schnittlauch dazu. Kräftig mischen.
Nach Abkühlung das Flor de Jamaika Konzentrat in eine Schüssel geben. Zitronensaft, Salz und Pfeffer zugeben und mit
Schneebesen das Olivenöl hinzufügen. Gut verrühren bis sich eine schöne cremige Masse ergibt.
Nun kann sich jeder selbst nach Belieben bedienen mit Salat und Flor de Jamaica Dressing.

Flor de Jamaica Dressing II


Eine selten beschriebene Variante

ZUTATEN:

1/3 Tasse Jamaica Blume, trocken


1/2 Tasse Olivenöl
2 EL Essig
1 Knoblauchzehe
1/4 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Geben Sie die Flor de Jamaika in einen Mixer und zerkleinern alles zu Pulver (macht sich sehr gut mit dem Thermomix).
Die restlichen Zutaten dazugeben und vermischen bis sich alles vollständig vermischt hat.
Wenn Sie denken, Sie brauchen mehr Flüssigkeit, fügen Sie weitere 2 EL Öl dazu.

Flor de Jamaica Gelatine - Nachtisch


ZUTATEN:

40 g Gelatine (Blattgelantine)
1/2 Tasse kochendes Wasser
1/2 Liter Wasser
1 Tasse oder 250 ml Flor de Jamaika Konzentrat
5 Esslöffel Invertzucker o.ä.

ZUBEREITUNG:

Für das Gelee Wasser, die Gelatine mit kochendem Wasser auflösen im Wasserbad.
Das andere Wasser erwärmen mit dem Flor de Jamaica Konzentrat, den Zucker zusetzen. Nun beides miteinander mischen
und anschließend in die entsprechenden Formen gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Anstatt mit Wasser kann die Gelatine auch mit Magermilch aufgelöst werden.

Nachdem die Gelatine fest ist, vorsichtig aus der Form lösen, auf einen Teller oder in eine kleine Kompottschale stürzen und
nach Geschmack dekorieren, z.B. mit Sauerkirschen und Vanilliesauce.

² Diesen Wein-Cocktail für medizinische Zwecke erhalten Sie auch fertig bei uns im Bestellshop
³ Flor de Jamaica Aphrodesia ebenfalls erhältlich bei uns im Bestellshop