Sie sind auf Seite 1von 10

Der Kern der AVR-CPU

IT/Her 14.10.19 [1]


Der AVR 328P Mikrocontroller

IT/Her 14.10.19 [2]


IT/Her 14.10.19 [3]
IT/Her 14.10.19 [4]
IT/Her 14.10.19 [5]
Die ALU (Arithmetisch-Logische-Einheit)

Grundlage für die ALU ist die Fähigkeit, logische Operationen (AND, OR, NOT) und arithmetische
Operationen durchführen zu können. Alle Grundrechenarten lassen sich dabei auf die Addition
zurückführen.

Wichtige logische Grundverknüpfungen

Negation (Nicht-Verknüpfung)

IT/Her 14.10.19 [6]


UND-Verknüpfung

Die Konjunktion (UND) kann auf beliebig viele Eingänge erweitert werden. Die
Ausgangsvariable hat nur dann den Wert 1, wenn alle Eingangsvariablen den Wert 1 haben.

IT/Her 14.10.19 [7]


ODER-Verknüpfung

Die Disjunktion (ODER) kann auf beliebig viele Eingänge erweitert werden. Die
Ausgangsvariable hat dann den Wert 1, wenn mindestens eine Eingangsvariable den Wert 1
hat.

Einige weitere Funktionen werden relativ häufig benötigt und haben daher eigene
Schaltsymbole:

IT/Her 14.10.19 [8]


EXOR-Verknüpfung (Exklusiv-Oder, Antivalenz)

IT/Her 14.10.19 [9]


Halb- und Volladdierer (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wahrheitstabelle)

Ein Halbaddierer (engl. half adder) ist ein Schaltnetz, das üblicherweise als digitale Schaltung
realisiert wird. Er besteht aus zwei Eingängen und zwei Ausgängen. Mit einem Halbaddierer kann
man zwei einstellige Binärzahlen addieren. Dabei liefert der Ausgang s (engl. sum – „Summe“) die
rechte und der Ausgang c (engl. carry – „Übertrag“) die linke Stelle des Ergebnisses.

Die folgende Wahrheitstabelle zeigt die Funktionsweise eines Halbaddierers:

x y Übertrag c Summe s
0 0 0 0
0 1 0 1
1 0 0 1
1 1 1 0

Die folgende Wahrheitstabelle zeigt die Funktionsweise eines Volladdierers:

x y cin cout s

000 0 0
001 0 1
010 0 1
011 1 0
100 0 1
101 1 0
110 1 0
111 1 1

IT/Her 14.10.19 [10]