Sie sind auf Seite 1von 3

c  


   

c   c  c          
 

ë   
 

 

 


 
c  
  
    
   !    
   "#   $  % 
 &  
'  
 


&
   &
" c   ( )     '         '
    
' 
    *    &+,
 
  
 )  '    
-    
    - 
$     """ c   
'      
   .
, 
  
 &  & !           / 
+ "!/    &        !   
 
.
  
"

+   c  ( "


  0  
 
   
 1      
'
           
"    &  +       
  & '   % 

'   $ """

c % 
   '  /
$ 

1Ê -   2
  '  $   
$* 
  ÄHeiligkeit
der Generation³ &
 13 * 
   0       -  
'  
  $ 
   ' - 
$ 4

     




1Ê   
    
        '   -  
    
$  
1Ê /
 &   & 5    
 ,6    ,6     2      13
 &
'        $   '    $&+
  /
 &  $
   '   76,     
 89   :
1Ê Gesellschaft muss sich vom Christentum lösen8 ;". 
  
 <   '
$          /  13    - 
&
   


   :13
)      
      $      
   '   
/
 &   , 
 0

 
 13   
 +     0
 
-   
   
 =
  .  

 +   * $"  $&+
 
0  '-   
c & 4,  +  ;
1Ê    
 >
+  ëufklärung, ëufgabe der Mutter
1Ê $+ & $ antiken Ehrfurcht vor der Göttlichkeit der Fortpflanzung +
seelenvollen Glückes der idealen Liebe der Moderne13        

  
 $  'Eros (Gott der Liebe) als ëlleinherrscher anzubeten
1Ê Mutter sollte über 20 Jahre alt sein 8      4 


 

 & =,6   /
 & 
:
1Ê )     % 
$)   /


1Ê 
  . 
  ? 
  +  @   
1Ê   A
 - +     & '   /    '     /     $
 
1Ê ¢echt der unverheirateten Mutter'    
     $  


  
4    +

  ? 
    +  +

1Ê † ¢echt des Kindes, nicht in disharmonischer Ehe geboren zu werden
1Ê ÄKind das sein Leben von gesunden, liebenden Menschen empfangen hat und das
dann in Weisheit und Liebe erzogen wird, ein Äehrliches³ Kind nennen, auch
wenn sich seine Eltern in voller Freiheit vereinigt haben³
1Ê   * 
13  '     /         
/

&,     
   &
 

 



/$ 

1Ê       
     
 

 
   

  





 

ë

  
 
 
 
1Ê c Grundsatz des Wachsenlassens 
   '   Kind eine
Kraft zubilligt, die zur Entfaltung drängt
1Ê Fehler sollen nicht ausgelöscht werden, sondern ihre Folge haben
1Ê selbst zum Kind werden (Voraussetzung zum Erziehen) 
1Ê   - + / + &   
 /    )  /   
c     
1Ê Kind mit Ernst&Ehrlichkeit begegnen, nicht fordern was man selbst möchte
1Ê größtes Geheimnis der Erziehung: NICHT erziehen
1Ê A 
  ' 7  
" 
 A 
 
&   7
    
  2
13 

1Ê % 
    '      $  13   *   / &  
   -


+ 4 
  
1Ê Kinder Fehler machen lassen, ganze Wachsamkeit auf Bildung der Umgebung
richten
Kind soll Erzieher nie als unzureichend & unberechenbar finden
1Ê /& 
  2  ' $   '   ' $
$ 

'   $   13 Erfahrungen sammeln Kinder selbst, dürfen eigene
Folgerungen ziehen
1Ê Kind als eigenes Ich mit eigener Seele
 

1Ê 

     /    '     @  

 13 selbstbestimmte
Entwicklung soll gefördert werden' /$        A    4
<  &   
1Ê     ! 
    

 "
#  $
 %



 
   


 
 
 

 &
1Ê Nachahmung für ënpassung + individuelle Machtausübung (Leben erhält feste
Form + Leben erhält neuen Inhalt)
1Ê Bildung neuer Typen mit höheren Idealen, 2      & 
 2  '
c &   
-  & '  *    
1Ê       -      & '       ' *  '
- 
 $& 13individuelles, nicht kollektives Gewissen
1Ê 

 '  %   


1Ê    
   c  13. 
$    +
  /$ 
1Ê &  -    (absoluten Gehorsam) -> Grundstein von
ënfang an legen
1Ê  '  &  .$   -
    !  - + &     +  
@   
 +  # ! 
 ' -
$  
1Ê @


   
1Ê beim Eingreifen immer folgerichtig, rasch, unveränderlich und energisch
handeln
1Ê     13 
      4 ,     
      +   
,
'
*


4 
 * 
 
 

1Ê 0        
 /$  ' 
 
 *


  

@
 $4-  
1Ê KEINE SCHL GE IN DE¢ SCHULE ODE¢ IN DE¢ E¢IEHUNG

/  &
1Ê griech Äeugenics³ -> Wissenschaft von der Veredlung der ¢asse
1Ê Gesetz der nat ëuslese8
   
 


:
1Ê strenge Maßregeln, um schlechte Menschenexemplare daran zu hindern,
Krankheiten&Laster weiterzugeben -> ëuslese
1Ê  / '   $ 
< &   
 ,  
1Ê iel: Hervorbringen von starken & genialen Persönlichkeiten
1Ê 0 & ' c '   
  -   $   -    
    +
/
 &    
1Ê        '  
     +  $    
 
 &
 +        +

 < &   
  
   $
& 
1Ê  
 0,   (
  
 8B - 
'  
: 13  
 
  '
    
1Ê für Verlöschen eines unwürdigen Lebens [ 
  
( 
!
 $

)*  
+  
, $   



ë 
 * *
 
 * 
*
*
-

 #./
1Ê Mensch soll Gesetz der natürlichen ëuslese kennenlernen und im Geiste dieser
Gesetze handeln
1Ê Verbrechertypus soll daran gehindert werden, sich fortzupflanzen'  

/    
  
 < &   
   & 
1Ê geistig oder körperlich behinderte Menschen sollen sich nicht fortpflanzen (bzw
auch erbkranke Menschen)
1Ê  * $ /& &
  -    
       13 .  
  ärztlichen eugnisses mit Daten über Gesundheit als Bedingung für
Eheschließung13   /
   
'   
  #  
 
/

1Ê   
  
  
< &   
    &