Sie sind auf Seite 1von 2

Was ist Glück?

Die Frage, was Glück ist, ist eine ewige Frage. Jeder denkt früher oder später darüber
nach. Eine genaue Definition von Glück gibt es jedoch nicht. Für jemanden besteht Glück in
Reichtum und Erfolg, für einen anderen - es ist Gesundheit und ein Dach über dem Kopf. Im
Allgemeinen definiert jeder Mensch Glück für sich selbst.
Natürlich ist es unmöglich, völlig glücklich und mit allem zufrieden zu sein. Man
findet immer etwas, nach dem er sich sehnt. Wir können auch nicht sagen, dass es an nichts
uns mangelt. Was den materiellen Bedürfnissen angeht, wollen wir immer mehr. Viele
Menschen wollen ein großes Haus, ein schickes Auto, einen hochbezahlten Job haben. Wir
machen uns nicht immer bewusst, dass es Menschen gibt, die nicht einmal ein kleines Haus
und ein einfaches Auto haben. Daraus folgt, dass wir immer dankbar sein müssen für das,
was wir haben. Das ist die erste Regel, um ein glückliches Leben zu führen. Es gibt 10
Regeln, die uns helfen können, glücklicher zu sein. Das wichtigste finde ich, dass wir lernen
müssen, das Leben zu genießen und es zu lieben. Wenn wir jeden neuen Tag lächeln und
genießen alles, was wir tun, haben wir gute Laune und ein hohes Niveau des Glücks. Es ist
auch sehr wichtig «Nein» zu sagen können. Viele Leute haben dieses Wort aus Ihrem
Wortschatz gelöscht. Manchmal ist es sehr schwierig, jemanden zu verweigern. Wir haben
Angst, dass die Anderen über uns schlecht denken. Aber wie können wir glücklich sein,
wenn wir Dinge tun, auf die wir keine Lust haben? Wir sollen wirklich versuchen, Menschen
zu helfen, aber nicht auf Kosten der eigenen Bedürfnisse. Es ist bedeutsam, gute
Beziehungen zu uns selbst zu pflegen. Es wird uns helfen, glücklicher zu sein. Ich denke,
dass man auch auf der Gesundheit achten muss. Wenn wir uns gut fühlen, gut essen und uns
bewegen, können wir genug glücklich sein. Das stellt sicher, dass wir keine
Stimmungsschwankungen haben und wir nicht so müde sind. Außerdem denke ich, dass wir
nach eigenen Regeln leben müssen. Unser Leben gehört nur uns. Wir tragen die
Verantwortung dafür. Zweifellos sind dies nicht die einzigen Regeln für ein glückliches
Leben. Jeder hat seine eigenen Regeln. Zum Beispiel, höre ich immer auf meine innere
Stimme. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen.
Es gibt auch Saboteure des Glücks. So werden Dinge oder Gefühle genannt, die uns
davon abhalten, zum Glück zu gehen oder um das Potenzial freizusetzen. Es gibt Tests, die
uns helfen, Saboteure zu identifizieren. Der am häufigsten genannte Saboteur ist zum
Beispiel, dass Menschen ständig an Ihren Fähigkeiten zweifeln, stets mit dem Schlimmsten
rechnen oder selten wahre Gefühle zeigen. Diese Saboteure können und müssen bekämpft
werden. Oft sind alle Probleme in unserem Kopf. Aus diesem Grund können wir uns
frustriert und deprimiert fühlen.
Ich kann mich als glücklicher Mensch bezeichnen. Ich habe eine liebevolle Familie,
Freunde, ein warmes und gemütliches Haus. Jeden Tag versuche ich, meine Hobbys zu
nachgehen, um mich noch glücklicher zu fühlen. Natürlich beschwere ich mich manchmal
über etwas und habe Stimmungsschwankungen. Es hängt von vielen Faktoren ab. Ich
versuche jedoch, positiv zu denken. Ich habe auch Saboteure des Glücks, aber ich versuche,
mit ihnen zu kämpfen. Wenn man eine positive Lebenseinstellung hat, ist Glück
unterbewusst.
Was ist Glück? Niemand kann es genau sagen. Allerdings wissen wir, dass das Gluck
vom Himmel nicht fallt. Unser Leben liegt nur in unseren Händen. Wenn wir das Leben
schätzen, lieben und genießen, für jeden Tag dankbar sind, haben wir langfristiges Glück und
alles geht von der Hand.