Sie sind auf Seite 1von 28

11/2018

SOZIAL AGENDA
n°53

Im Fokus
10
BERUFSBILDUNG
Über 2020 hinaus

14 Die
DIE ZUKUNFT DER ARBEIT
Menschen befähigen
Zukunft der
Arbeit
Soziales Europa ISSN 2363-2364
2 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

Für Beschäftigung, soziale


Angelegenheiten und Inklusion
ist EU-Kommissarin Marianne
In dieser Ausgabe...
Thyssen zuständig. BESCHÄFTIGUNG JUNGER MENSCHEN

Website von Kommissarin Thyssen: Vielversprechende Einbeziehungsmethoden............................................................. 6


https://europa.eu/!TW94Gg
Die Homepage der Generaldirektion für LANGZEITARBEITSLOSIGKEIT
Beschäftigung, Soziales und Integration:
http://ec.europa.eu/social Verhindern, dass sich Arbeitslosigkeit festsetzt....................................................... 8
Die Website des Europäischen Sozialfonds:
http://ec.europa.eu/esf BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG
Berufsbildungswoche: über das Jahr 2020 hinaus .............................................. 10

THEMA SPEZIAL
Die Zukunft der Arbeit – Menschen befähigen......................................................... 14
Überwindung sozialer Ungleichheiten.......................................................................... 16

Sozial Agenda, ein Magazin mit Informationen über die


Ergebnisungleichheiten überwinden.............................................................................. 18
europäische Beschäftigungs- und Sozialpolitik, wird von der
Generaldirektion für Beschäftigung, Soziales und Integration der Wirksamer Sozialschutz für alle...................................................................................... 20
Europäischen Kommission herausgegeben und erscheint viermal
jährlich in Englisch, Französisch und Deutsch. Sozialer Dialog über die Komfortzone hinaus.......................................................... 22
Chefredakteur: Joost Korte, Generaldirektor, GD Beschäftigung,
Soziales und Integration, Europäische Kommission, 1049 Brüssel,
BELGIEN BEGÜNSTIGTE DER EU-MITTEL
Abonnement kostenlos auf Anforderung: Bitte füllen Sie das
Online-Anmeldeformular aus: Magda – vom Heim in eine Führungsposition.......................................................... 24
https://europa.eu/!rn43YX

Hinweis: Weder die Europäische Kommission noch Personen, die


im Namen der Kommission handeln, sind für die Verwendung
der in dieser Publikation enthaltenen Informationen oder für
ANDERE STIMMEN
irgendwelche Fehler, die trotz sorgfältiger Vorbereitung und
Prüfung auftreten können, verantwortlich. Es geht um digitale Revolution, aber auch um Klimawandel: Philippe Pochet,
© Europäische Union, 2018 Generaldirektor, European Trade Union Institute..................................................... 26
Nachdruck zu nichtkommerziellen Zwecken mit Quellenangabe
gestattet.

Die Verwendung oder der Abdruck von Fotos, deren Copyright nicht INTERVIEW
bei den Europäischen Union liegt, ist nur zulässig, wenn direkt
bei dem/den Copyright-Inhaber(n) eine entsprechende Erlaubnis
eingeholt wurde. Menschen helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen: Manuela Geleng, Direktorin
© Umschlag: Shutterstock, 2018 für Kompetenzen, berufliche Aus- und Weiterbildung, Mikrofinanzierung und
Sozialunternehmen bei der Europäischen Kommission....................................... 27
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 3
R 2017

Nr°53
Willkommen zur
Ausgabe

Die Arbeitswelt verändert sich. Es gibt neue Chancen für die Digitalbranche und den
Dienstleistungssektor, aber auch große Verschiebungen bei den Beschäftigungsformen,
Karrieremustern und Qualifikationsanforderungen.

Die Bevölkerung der EU wird nach und nach immer älter. Um wettbewerbsfähig
zu bleiben und das für das europäische Sozialmodell charakteristische Niveau
an sozialem Schutz bewahren zu können, ist die Produktivitätssteigerung von
entscheidender Bedeutung.

Im Juli veröffentlichte die Europäische Kommission den überarbeiteten Bericht


„Beschäftigung und soziale Lage in Europa“ zum Jahr 2018, der umfassende Daten zu
den Veränderungen, die wir beobachten können, liefert.

Ein Großteil der Anpassung muss seitens der Aus- und Weiterbildungssysteme und der
Art, wie sie ihre Leistungen erbringen, erfolgen. Vom 5. bis 9. November organisierte
Joost Korte die Kommission die dritte Europäische Woche der Berufsbildung. Das Thema lautete
Generaldirektor der Direktion „Berufsbildung und die Zukunft der Arbeit: Arbeitsplätze und Fähigkeiten“.
Beschäftigung, Soziales
und Integration der Die Investition in die Erstausbildung, die berufliche Aus- und Weiterbildung und das
Europäischen Kommission lebenslange Lernen – die Investition in Menschen – ist von zentraler Bedeutung. Das
spiegelt sich auch im Vorschlag der Kommission für den mehrjährigen Finanzrahmen
der EU für die Jahre 2021-2027.

Die Europäische Säule sozialer Rechte, die von den EU-

Investition in Menschen
Institutionen im November 2017 proklamiert wurde, hat sich
bereits auf die wirtschaftspolitische Koordinierung der EU
über den Prozess des Europäischen Semesters ausgewirkt.
Der Zyklus des Europäischen Semesters im kommenden
Jahr wird eine Orientierungshilfe für wichtige Investitionsentscheidungen in den
kommenden Jahren bieten.

Die Europäische Kommission nutzt diesen Rahmen voll aus. Viele ihrer Vorschläge,
die den Entscheidungsprozess der EU durchlaufen, beziehen sich ausdrücklich auf die
Europäische Säule sozialer Rechte: der Vorschlag für eine Europäische Arbeitsbehörde,
die Überarbeitung der Vorschriften zur Koordinierung der sozialen Sicherheit, Work-Life-
Balance, transparentere und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der EU und Zugang
zu Sozialschutz für alle Arbeitnehmer und Selbstständige.

Wir sind fest entschlossen, diese Vorschläge durchzubringen.


4 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

SEIT DER LETZTEN AUSGABE


© Belga Image

Entdecke dein Talent: Die dritte Europäische


Woche der Berufsbildung fand im November statt.

Berufliche Aus- und Weiterbildung: Dritte


Europäische Woche
5-9 NOVEMBER 2018
„Entdecke dein Talent“ lautete der Hashtag zur dritten Ausgabe der Europäischen Woche der Berufsbildung. Über eine Million Menschen
aus der gesamten EU sowie aus Island und Norwegen nahmen an nationalen und lokalen Veranstaltungen teil. Erstmals fand das
europäische Event der Woche außerhalb Belgiens, nämlich in Wien statt. Der Schwerpunkt lag auf der Zukunft der beruflichen Aus-
und Weiterbildung (BAW), denn die Europäische Kommission sollte 2019 einen Vorschlag für die nächste Phase der EU-Strategie zur
politischen Zusammenarbeit im Bereich der Berufsbildung nach 2020 vorlegen (siehe Seite 10).

Mobiles Flugpersonal: Geltung des


EU-Rechts
26 SEPTEMBER 2018
Marianne Thyssen, EU-Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und
Arbeitskräftemobilität, hatte Michael O'Leary, CEO von Ryanair, zu einem Gespräch gebeten, bei dem

© Europäische Union
es um den Streit innerhalb der Fluggesellschaft über die Anwendung des Arbeitsrechts ging sowie um
die von Ryanair bisher ergriffenen Maßnahmen. Sie wies erneut darauf hin, dass die EU-Vorschriften
für Arbeitsverträge für mobiles Flugpersonal klar sind: Es ist nicht die Flagge des Flugzeugs, die das
anwendbare Recht bestimmt. Entscheidend ist vielmehr der Ort, von dem aus ein Arbeitnehmer morgens
startet und am Abend heimkehrt, ohne dass der Arbeitgeber seine Ausgaben decken muss. „Die Einhaltung
des EU-Rechts ist nicht etwas, worüber die Arbeitnehmer verhandeln müssen“, betonte die Kommissarin. Der Binnenmarkt ist kein
„Es kann auch nicht von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt werden. Das habe ich Herrn O'Leary Dschungel: Die Europäische
heute sehr deutlich gesagt. Ich bin nicht gegen Ryanair oder gegen das Billigflugmodell. Doch mit großem Kommissarin Marianne
Erfolg geht auch eine große Verantwortung einher. Der Binnenmarkt ist kein Dschungel, sondern hat klare Thyssen traf Michael O'Leary,
Regeln für eine faire Arbeitskräftemobilität und den Arbeitnehmerschutz.“ CEO von Ryanair.

Europäisches Solidaritätskorps:
© Belga Image

Projektvorschläge
10 AUGUST 2018
44 Mio. Euro aus dem
Die Europäische Kommission hat die Interessenträger aufgefordert, Ideen für Projekte im Rahmen EU-Haushalt: Mindestens
des Europäischen Solidaritätskorps vorzulegen. Insgesamt werden 44 Mio. EUR aus dem EU- 100 000 junge Menschen
Haushalt für ausgewählte Projekte, die allen jungen Menschen in und außerhalb Europas offen werden sich bis Ende 2020 am
stehen werden, bereitgestellt. Dies war der erste einer Reihe von Aufrufen, die bis Ende 2020 Europäischen Solidaritätskorps
mindestens 100 000 jungen Menschen die Teilnahme am Solidaritätskorps ermöglichen sollen. beteiligen können.
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 5
R 2017

Beschäftigung und soziale


Entwicklung: Arbeitswelt im Wandel
13 JULI 2018
Die Ausgabe 2018 des jährlich erscheinenden Berichts der Europäischen Kommission über
die „Beschäftigung und soziale Lage in Europa“ wurde veröffentlicht. Was die Folgen der
technologischen Entwicklungen betrifft, ist unklar, wie sich Automatisierung und Digitalisierung
in Zukunft auswirken werden. Deshalb liegt der Schwerpunkt des Berichts 2018 auf der sich

© Belga Image
wandelnden Arbeitswelt (siehe das Thema Spezial dieser Ausgabe ab Seite 14). Abgesehen
davon bestätigt der Bericht die anhaltend positive Arbeitsmarktentwicklung und die Verbesserung
der sozialen Lage. Die Zahl der Erwerbstätigen hat neue Höchstwerte erreicht. Zwar ist die Zahl
der pro Beschäftigtem geleisteten Arbeitsstunden in den letzten Jahren gestiegen, sie liegt aber
Die Auswirkungen technologischer
immer noch unter dem Niveau von 2008. Es sind ein steigendes verfügbares Einkommen und
Entwicklungen: Es besteht
niedrigere Armutsraten zu beobachten. Im Vergleich zu 2012 waren 16,1 Millionen weniger
Verunsicherung über die künftigen
Menschen von erheblicher materieller Entbehrung betroffen – ein Rekordtief.
Auswirkungen von Automatisierung
und Digitalisierung.

Soziales Europa: Einigung über drei


Kommissionsvorschläge
20 JUNI 2018
Die Minister der EU-Mitgliedstaaten haben eine Einigung über die Überarbeitung der
Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit und über neue Richtlinien
zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie zu transparenten und verlässlichen

© Belga Image
Arbeitsbedingungen in der gesamten EU erzielt. Der Vorschlag zu den Arbeitsbedingungen
ergänzt und aktualisiert bestehende Verpflichtungen zur Unterrichtung aller
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über ihre Arbeitsbedingungen (siehe Sozial Agenda
Nr. 52). Zu diesem konkreten Vorschlag erklärte EU-Kommissarin Marianne Thyssen: „Die
heutige Einigung kann nur ein erster Schritt sein. Und ich werde mich in den bevorstehenden Vorschlag zur Vereinbarkeit von
Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament für einen ausgewogenen Kompromiss Berufs- und Privatleben: Die
einsetzen. Dasselbe gilt für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Hier hoffe ich, dass Kommissarin möchte für viele Paare
wir letztendlich eine echte Wende für viele Paare und Familien herbeiführen, die sich täglich und Familien, die versuchen, Berufs-
der Herausforderung stellen, Arbeit und Familie miteinander zu vereinbaren.“ und Familienleben in Einklang zu
bringen, wirklich neue Akzente setzen.

Informelles Lernen: Validierungsfestival


14 JUNI 2018
© Belga Image

85 % dessen, was wir im Lauf unseres Lebens lernen, findet außerhalb des formalen
Lernens statt, ohne dass aber die Ergebnisse stets sichtbar sind. Durch eine Validierung
wird das Gelernte sichtbar und erhält an Wert, auch bei der Arbeit, zu Hause oder bei
der Freiwilligenarbeit (informelles oder nicht-formales Lernen, siehe Seite 10). Über 300 Informelles Lernen: Validierung
Menschen aus den Bereichen Beschäftigung, Aus- und Weiterbildung, Organisationen der verleiht Sichtbarkeit und Wert. Dies
Zivilgesellschaft und Sozialpartner nahmen in Brüssel am „Europäischen Validierungsfestival: gilt für jede Form des Lernens, sei es
Talente in Europa freisetzen“ teil. bei der Arbeit, zuhause oder durch
freiwilliges Engagement.
6 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

BESCHÄFTIGUNG JUNGER MENSCHEN

Vielversprechende
Einbeziehungsmethoden
Die Jugendgarantie hat innovative Methoden hervorgerufen, darunter die
Einbeziehung der am stärksten gefährdeten Jugendlichen

© Belga Image
Sehen sich zahlreichen Hindernissen gegenüber: Junge Menschen, die sich weder in Ausbildung noch in Beschäftigung befinden,
stellen eine sehr vielfältige Bevölkerungsgruppe dar – den Kern der Gruppe bilden diejenigen, die besonders gefährdet sind.

Im April 2013 verpflichteten sich die EU-Mitgliedstaaten zur Schwerpunkt, der auf jungen Menschen liegt, die weder in Arbeit noch
Jugendgarantie: Alle jungen Menschen unter 25 Jahren sollen in Ausbildung sind: Diese sehr vielfältige Bevölkerungsgruppe umfasst
innerhalb von vier Monaten, nachdem sie arbeitslos geworden auch die Kerngruppe der am stärksten gefährdeten Jugendlichen, die
sind oder ihre Ausbildung abgeschlossen haben, ein qualitativ vor zahlreichen Hürden wie Armut, soziale Ausgrenzung, Behinderung
hochwertiges Angebot für einen Arbeitsplatz, eine Fortbildung, einen und Diskriminierung stehen.
Ausbildungsplatz oder ein Praktikum erhalten.
Jugendliche, die mit diesen Hindernissen konfrontiert sind, benötigen
Bis Juli 2018 ist die Jugendarbeitslosigkeit in der EU von einem oft mehr praktische Unterstützung. Es braucht auch Zeit und die
Höchststand von 24 % im April 2013, als die EU die Jugendgarantie nötigen Mittel, damit sie Vertrauen in die Institutionen gewinnen und
startete, auf unter 15 % zurückgegangen. Und der Anteil der 15- weiterhin an den Programmen teilnehmen, die zu ihrer Integration in
bis 24-Jährigen, die weder in Arbeit noch in Ausbildung sind, ist von die Gesellschaft beitragen können.
13,2 % im Jahr 2012 auf 10,9 % im Jahr 2017 zurückgegangen.
Die Einbeziehung junger Menschen in die Mitgestaltung und
Neben den positiven Auswirkungen einer wirtschaftlichen Erholung gemeinsame Umsetzung der Jugendgarantie-Leistungen ist ein
wurden im Rahmen der Jugendgarantie die Bemühungen der EU- Schlüssel zum Engagement, wie das Programm „Talent Match“ in
Länder zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit verstärkt. Großbritannien zeigt.

Durch die Jugendgarantie wurden sie ermutigt, strategischer Koproduktion


und innovativer zu sein, sich an Strukturreformen zu beteiligen, Durch Talent Match wurden Hunderte von Teilnehmern von
Partnerschaften zwischen allen relevanten Akteuren zu schaffen Partnerschaftsplattformen und Jugendforen unterstützt. In
und sich stärker auf jene jungen Menschen zu konzentrieren, die am Greater Manchester bewerteten die Mitglieder des Jugendforums
schwersten zu erreichen sind. „Youth Panel“ die Leistung der leitenden Mitarbeiter durch eine
Befragung der Leistungsempfänger. Die Ergebnisse halfen ihnen
Kerngruppe dabei, die Mitarbeiter dazu zu bewegen, ihre Arbeit auch einmal
Eine der Besonderheiten der Jugendgarantie ist in der Tat der anders zu betrachten.
SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018 / 7

© Belga Image
Schwierigkeiten beim Zugang zum Arbeitsmarkt: Die Wahrscheinlichkeit, dass
junge Menschen mit Behinderung weder eine Ausbildung noch eine Beschäftigung
finden, ist um über 40 % höher.

Im Nordosten Englands waren die Talent Match-Jugendleiter Auf diese Weise können junge Menschen in Deutschland zum
an der Rekrutierung von Mitarbeitern aus Führungsteams und Beispiel dank dem Sozialunternehmen Füngeling Router durch
Partnerorganisationen beteiligt. Talent-Match-Leistungsempfänger echte, auf ihre Fähigkeiten zugeschnittene Arbeit neue Fähigkeiten
wurden von Gemeinden, Arbeitsämtern und privaten Arbeitgebern und Arbeitserfahrungen erwerben.
eingeladen oder sogar beauftragt, Feedback zu ihren Strategien und
Dienstleistungen zu geben. Das Unternehmen bietet ihnen eine unterstützte Beschäftigung
an den Arbeitsplätzen etablierter Unternehmen des Arbeitsmarkts
Wie das Programm zeigte, kann die Koproduktion dazu beitragen, im Auftrag des jeweiligen Anbieters der beruflichen Rehabilitation,
eine große Zahl von Jugendlichen, die nicht bei den öffentlichen durch den die Teilnehmer finanziell unterstützt werden.
Arbeitsverwaltungen registriert sind, zu erreichen und sie einzubinden
sowie eine bessere und umfassendere Rückmeldung zu den Füngeling Router beschäftigt selbst temporär junge Menschen
erbrachten Dienstleistungen zu erhalten. Dies wiederum hilft, die mit Behinderungen und leiht sie an reguläre Betriebe des
Jugendgarantie-Bestimmungen besser anzupassen. Arbeitsmarktes weiter. Dadurch sollen diese jungen Menschen
angeleitet werden, bis sie – idealerweise im selben Unternehmen –
Verschiedene Akteure einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz erhalten.
Junge Menschen, die noch entfernter vom Arbeitsmarkt sind,
benötigen möglicherweise auch Unterstützung von verschiedenen
Akteuren auf ihrem Weg zu einem Arbeitsplatz. Weitere Informationen: https://europa.eu/!kX99Rm

Wenn zum Beispiel ein Jugendlicher obdachlos ist, müssen für


ihn zunächst Wohnbedingungen geschaffen werden, bevor er
Unterstützung für einen Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten kann. EU-Kofinanzierung
Dafür setzt sich auch die Europäische Föderation Nationaler
Die ehrgeizigen Ziele der Jugendgarantie erfordern
Obdachlosenorganisationen (FEANTSA) mit ihrem „Housing First“-
beträchtliche nationale Investitionen. Die EU-Länder
Modell ein. Bei diesem Ansatz steht der Mensch im Mittelpunkt
können dazu erhebliche Komplementärmittel aus dem
– und die Bemühung, dafür zu sorgen, dass alle seine Bedürfnisse
Europäischen Sozialfonds (ESF) beziehen.
ganzheitlich abgedeckt werden.
Um die Bemühungen der Mitgliedstaaten
Bei einem solchen Ansatz müssen die Organisationen weiter zu unterstützen, hat die EU 2014 die
zusammenarbeiten. Daher ist auch einer der wichtigsten Beschäftigungsinitiative für junge Menschen (YEI) ins Leben
Grundsteine der Jugendgarantie die Entwicklung starker gerufen. Sie ist speziell jungen Menschen gewidmet, die
Partnerschaften. weder in Arbeit noch in Ausbildung sind und in Regionen
leben, in denen die Jugendarbeitslosigkeit im Jahr 2012
In Kroatien wurden zum Beispiel lebenslange über 25 % betrug. Bis Ende 2017 erhielten 2,4 Millionen
Berufsberatungszentren (CISOKs) eingerichtet, um jungen junge Menschen eine direkte Unterstützung im Rahmen
Menschen, die weder in Arbeit noch in Ausbildung sind, mehrere der Beschäftigungsinitiative.
Unterstützungsdienste anzubieten: Beratung, E-Guidance,
einmalige Unterstützung oder wiederkehrende Hilfe. Seit 2014 haben sich jährlich mehr als 5 Millionen junge
Menschen in Jugendgarantie-Programmen registriert
Behinderung und jährlich über 3,5 Millionen von ihnen ein Stellen-,
Bei jungen Menschen mit einer Behinderung ist die Weiterbildungs-, Praktikums- oder Lehrstellenangebot
Wahrscheinlichkeit um 40 % höher, dass sie ohne Arbeit oder angenommen. Vielen von ihnen wurden Arbeitsplatz-,
Ausbildung sind. Die Maßnahmen, die ihnen den Zugang zum Ausbildungs- und Coaching-Leistungen angeboten, die
Arbeitsmarkt erleichtern sollen, reichen von unterstützten von der YEI und dem ESF kofinanziert wurden.
Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnissen bis hin zu
praktischen Anpassungen am Arbeitsplatz.
8 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

LANGZEITARBEITSLOSIGKEIT

Verhindern, dass sich


Arbeitslosigkeit festsetzt
Kooperation aller Dienste und Einbeziehung der Arbeitgeber, um
Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen

Im ersten Quartal von 2018 waren es mehr als 7 Millionen Europäer, Schlüsselakteure, die dafür sorgen können, dass Langzeitarbeitslose
die über ein Jahr lang nach einem Arbeitsplatz gesucht haben: Das eine Arbeit finden und sie auch behalten.
sind 3 % der Erwerbsbevölkerung der EU und ein Rückgang gegenüber
den 5,1 % im Jahr 2013. Es sind aber immer noch mehr, als es vor der Herausforderungen bei der Umsetzung
Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 waren. Die Umsetzung der Empfehlung ist natürlich mit gewissen
Herausforderungen verbunden. Um sicherzustellen, dass es
Auch die Arbeitslosenquote jener, die länger als vierundzwanzig einen zentralen Ansprechpartner gibt, wird eine systematische
Monate arbeitslos sind, ist niedriger geworden – allerdings langsamer Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Diensten benötigt. Dazu
und mit dem Risiko, dass sich die Arbeitslosigkeit in der EU verfestigt. gehört auch ein kultureller und organisatorischer Wandel, dessen
Festigung Zeit braucht, was auch für die Entwicklung starker
Integrationsweg Partnerschaften mit den Arbeitgebern gilt.
Im Februar 2016 verabschiedete die EU eine Empfehlung zur
Integration der Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Darin Um den Mitgliedstaaten bei der Bewältigung dieser
ist ein Integrationsweg über einen zentralen Ansprechpartner Herausforderungen zu helfen, hat die Europäische Kommission
festgelegt: Von der Meldung bei einer Arbeitsvermittlung über eine ein Projekt im Rahmen der transnationalen Plattform des
individuelle fundierte Beurteilung bis hin zur Unterzeichnung einer Europäischen Sozialfonds (ESF) gestartet.
Wiedereinstiegsvereinbarung.
Unter Beteiligung von sieben EU-Ländern werden im Zuge des
Diese Form von Vereinbarung umfasst explizite Ziele, einen Projekts Unterstützungspakete für Maßnahmen entwickelt, die sich
Zeitplan, die Rechte und Pflichten der betroffenen Person sowie die auf verschiedene Länder und Regionen übertragen lassen, die vom
Unterstützungen, die sie von den Diensteanbietern auf ihrem Weg in ESF Unterstützung erhalten.
die Beschäftigung erhalten muss.
Die Pakete werden einige Aspekte der Empfehlung von 2016 zum
Die Empfehlung regt die EU-Länder auch dazu an, eine Thema haben.
Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern aufzubauen. Sie sind die
© Belga Image

Kultureller und organisatorischer Wandel: Die Gewährleistung


einer zentralen Anlaufstelle erfordert eine systematische
Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Diensten.
SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018 / 9

© Belga Image
Allmählicher Rückgang: Die Quote der Menschen, die seit mehr
als 24 Monaten arbeitslos sind, geht zurück, jedoch nur langsam.

Der erste Punkt widmet sich der Ausarbeitung einer Einzeldarstellung (soziale Netzwerke, Hobbys usw.). Durch eine Befähigung und den
der Vorgeschichte der betroffenen Personen, die von verschiedenen Erwerb sozialer Kompetenzen – und manchmal auch technischer
Akteuren genutzt werden kann. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Kompetenzen – können sie Schritt für Schritt den Weg zum
Weg zu einem zentralen Ansprechpartner. Arbeitsmarkt beschreiten.

Ein zweiter Punkt des Projekts betrifft die Tatsache, dass für Arbeitgeber Derzeit sind sieben Projekte dieser Art im Gange, und fast alle
die Aufnahme eines Langzeitarbeitslosen als Risiko betrachtet verbinden individuelles Coaching mit Ausbildung und Beschäftigung.
werden kann. Im Rahmen des Projekts wird daher nach Möglichkeiten
gesucht, wie für die neu beschäftigte Person ein Unterstützungspaket
für die Zeit nach der Einstellung entwickelt werden kann, sowie WEB-Projekt: https://www.webwerkt.be/en/
Dienstleistungen für die Arbeitgeber, um das Risiko zu reduzieren. Unterstützungspakete: https://europa.eu/!tG97mq

Der dritte Punkt hängt mit der Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit


von Langzeitarbeitslosen zusammen, die vor besonderen Hürden bei
der Beschäftigung stehen – wie Menschen mit Behinderungen oder Partnerschaftliche
Migranten –, indem ihnen Arbeitserfahrungen geboten werden, die auf
ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst sind. Arbeit der öffentlichen
Arbeitsverwaltungen
Die Pakete werden von drei Arbeitsgruppen im Austausch zwischen
den Good-Practice-Projekten und den lernenden Ländern entwickelt. Eine vom Europäischen Netzwerk der öffentlichen
Die Pakete sollten im Laufe des Jahres 2019 fertig sein und werden Arbeitsverwaltungen (PES) durchgeführte Umfrage
von Pilotprojekten in den lernenden Ländern begleitet, die mithilfe des vermittelt einen Überblick, wie die öffentlichen
ESF noch erweitert werden können. Arbeitsverwaltungen Langzeitarbeitslose im Einklang mit
der Empfehlung von 2016 unterstützen. Sie wird in die
Dauerhafte Vermittlung Bewertung der Auswirkungen der Empfehlung einfließen,
Im Rahmen des Pakets zu einer dauerhaften Vermittlung besuchten die die Europäische Kommission 2019 dem Rat der
die teilnehmenden Länder ein Good-Practice-Projekt der belgischen Europäischen Union vorlegen wird.
gemeinnützigen und Nichtregierungsorganisation WEB.
In vielen Ländern berichten die öffentlichen
Arbeitsverwaltungen, dass sie mit Partnerorganisationen und
WEB möchte in der Region Kempen im Nordosten Belgiens eine
Institutionen zusammenarbeiten, um Langzeitarbeitslose
dauerhafte Beschäftigung für gefährdete Personen schaffen. Die
zu unterstützen. Zu diesen Partnern zählen soziale
Organisation betreibt Second-Hand-Läden, Restaurants, eine
Einrichtungen, Rathäuser, Nichtregierungsorganisationen
ökologische Möbelfabrik und bietet eine Reihe von Dienstleistungen
sowie Arbeitgeber.
(Computer-Recycling, Energieeinsparung, Reinigung, Heimwerker-
Arbeiten und Lackrecycling). Die bessere Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern ist von
entscheidender Bedeutung und umfasst die Bereitstellung
Im Jahr 2016 beschloss WEB, ihren Ansatz darauf zu stützen, wie finanzieller Anreize, eine Betreuung und Ausbildung am
weit ihre Kunden von der Integration in den Arbeitsmarkt entfernt Arbeitsplatz sowie Stellenvermittlungen.
sind. Infolge dessen konzentriert sich die Organisation jetzt auf vier
Bereiche: Aktivierung durch Beschäftigungspflege, Eingliederung In einigen Ländern berichten die öffentlichen
in den Arbeitsmarkt durch Lernen am Arbeitsplatz, Unterstützung Arbeitsverwaltungen von vorbeugenden Maßnahmen,
für Arbeitgeber, die gefährdete Gruppen durch Arbeit beschäftigen, um Arbeitsuchende mit einem hohen Risiko auf
sowie Sprachcoaching und eine integrative Arbeitsgestaltung an Langzeitarbeitslosigkeit zu ermitteln und sie bereits
regulären Arbeitsplätzen. bevor sie diesen Status erreichen zu unterstützen.
More info: https://europa.eu/!Wp98kd
WEB hilft Personen, die auf unterschiedliche Weise gefährdet
sind, u. a. in den Bereichen Mobilität, körperliche Gesundheit, Weitere Informationen: https://europa.eu/!jh64WF
psychische Gesundheit, Wohnen, Kinderbetreuung und Sozialhilfe
10 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG


© Belga Image

Über 2020 hinaus: Das Thema der diesjährigen Europäischen Woche der Berufsbildung war
„Berufliche Aus- und Weiterbildung und die Zukunft der Arbeit: Beschäftigung und Kompetenzen“.

Berufsbildungswoche
über das Jahr
2020 hinaus
Im Zentrum der Europäischen Woche der Berufsbildung 2018 stand
die Zukunft der beruflichen Aus- und Weiterbildung

Über eine Million Menschen aus der ganzen EU sowie aus Island angesichts der Globalisierung, Digitalisierung, des technologischen
und Norwegen haben an den 1800 Veranstaltungen teilgenommen, Wandels und der Alterung der Bevölkerung geweckt werden: Die
die vom 5. bis 9. November 2018 im Rahmen der Europäischen berufliche Aus- und Weiterbildung (BAW) kann auf allen Bildungsstufen
Woche der Berufsbildung 2018 stattfanden. Unter den Teilnehmern und das ganze Leben hindurch dazu beitragen, sich einen Platz auf
waren Berufsbildungsanbieter, Lehrer und Ausbilder, Beratungs- und dem Arbeitsmarkt zu sichern und den Wechsel von einem Arbeitsplatz
Validierungsdienste, Unternehmen, Studenten, Schüler oder potenzielle zum nächsten zu erleichtern.
Schüler und ihre Eltern.
Zukunftsstrategie
Die jährlich stattfindende Berufsbildungswoche wurde vor drei Jahren Das Thema der diesjährigen Berufsbildungswoche war „Berufsbildung
ins Leben gerufen. Sie soll das negative Image der Berufsbildung im und die Zukunft der Arbeit: Arbeitsplätze und Fähigkeiten“. Zeitgleich
Vergleich zu anderen Bildungsformen verbessern. mit der Berufsbildungswoche begann die Europäische Kommission
Daten zu erheben, um einen Vorschlag für eine neue europäische
Auch soll das Bewusstsein für die maßgebliche Rolle der Berufsbildung BAW-Kooperationsstrategie nach 2020 zu erarbeiten.
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 11
R 2017

BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG

© Belga Image
Durch Freiwilligenarbeit lernen: Unter dem Gesichtspunkt des lebenslangen Lernens muss auch
außerhalb des Klassenzimmers erworbenes Wissen berücksichtigt und validiert werden.

Bei den fortlaufenden Überlegungen geht es vor allem darum, die als Hinweis auf die wichtigsten Probleme und Chancen, vor denen die
richtige Balance zwischen scheinbar antagonistischen Anforderungen Branche heute und in Zukunft steht, dienen.
zu finden.
Das Projekt befasste sich mit der Berufsbildung aus verschiedenen
Zum Beispiel eine Balance zwischen der Förderung beruflicher Exzellenz, Blickwinkeln: die sich ändernde Definition und Konzeption der
die der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationen zugutekommt, und Berufsbildung, die externen Einflussfaktoren auf die Entwicklung der
der Gewährleistung einer sozialen Eingliederung, indem benachteiligte Berufsbildung, die Rolle der traditionellen Berufsbildung in der oberen
Gruppen wie frühe Schulabgänger oder junge Menschen, die weder in Sekundarstufe aus der Perspektive des lebenslangen Lernens, die
Arbeit noch in Ausbildung sind, eingebunden werden. Rolle der Berufsbildung auf Hochschulniveau sowie Szenarien, die
alternative Entwicklungspfade für die europäische Berufsbildung im
Oder eine Balance zwischen der Vermittlung wichtiger horizontaler 21. Jahrhundert aufzeigen.
Fähigkeiten – wie der Fähigkeit, zu kommunizieren, im Team zu
arbeiten, Verantwortung zu übernehmen und kritisch zu denken – Mehr Diversität
und der Vermittlung von beruflichen Fähigkeiten in dem Wissen, Die berufliche Aus- und Weiterbildung wird vielfältiger. Sie involviert
dass die Verwendungszeiten der technischen Qualifikationen immer neue Akteure und dehnt sich in neue Bereiche aus. Diese Diversifizierung
kürzer werden. ist zum Teil das Ergebnis der Selbstreform bestehender Institutionen
und zum Teil der Entstehung neuer Institutionen zu verdanken und
Auch sollte das Angebot einer beruflichen Erstausbildung, die hängt mit demografischen, technologischen und wirtschaftlichen
unmittelbar nach dem Abschluss zu einem hochwertigen Arbeitsplatz Veränderungen zusammen.
führt, verbessert und gleichzeitig das lebenslange Lernen angesichts
des rasanten technologischen Wandels gefördert werden. In vielen Ländern hat sich die Zahl der Erwachsenen, die sich für
eine Berufsbildung entscheiden, erhöht, was auf eine allgemeine
Facettenreicher Ansatz Verschiebung in Richtung lebenslanges Lernen hindeutet.
Der zentrale europäische Teil der Berufsbildungswoche fand in Diese Verschiebung hängt eng mit dem verstärkten Fokus auf
Wien statt. Einer der Höhepunkte war die Abschlusskonferenz eines Lernergebnissen zusammen, d. h. was ein Lernender am Ende
dreijährigen Projekts des Europäischen Zentrums für die Förderung der eines Lernprozesses oder einer Lernsequenz wissen, umsetzen und
Berufsbildung (Cedefop) über die sich wandelnde Beschaffenheit und verstehen sollte.
Rolle der Berufsbildung in der EU sowie in Island und Norwegen.
Wird die Bildung, Ausbildung und Kompetenzentwicklung aus einer
Im Rahmen des von 2016 bis 2018 laufenden Projekts wurde lebenslangen Perspektive betrachtet, ist tatsächlich auch das Lernen
analysiert, wie sich die berufliche Aus- und Weiterbildung zwischen zu berücksichtigen, das die Menschen außerhalb des Klassenzimmers,
1995 und 2015 entwickelt und verändert hat. Die Ergebnisse sollten bei der Arbeit oder an anderen Orten erwerben. Die Berücksichtigung
12 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG

des informellen oder nicht-formalen Lernens ermöglicht es


Ein Paket gemeinsamer auch, den Schwerpunkt auf die Intentionen der Bildungs- und
Ausbildungssysteme und auf die Erwartungen der Lernenden
Herausforderungen zu legen.

Die europäische politische Zusammenarbeit in der Laufende Diskussionen


Berufsbildung besteht seit der Gründung der Europäischen In den europäischen Ländern, die sich an der
Wirtschaftsgemeinschaft im Jahr 1957. Im Jahr 2002 wurde Berufsbildungszusammenarbeit beteiligen, wird viel darüber
sie systematisiert. diskutiert, wie eine gute Balance zwischen der Vermittlung technischer
Fähigkeiten, die einem kurzfristig helfen, einen Arbeitsplatz zu finden
2015 wurde in den „Schlussfolgerungen von Riga“ eine Reihe oder sich den Erfordernissen anzupassen, und der Vermittlung von
von Zielen festgelegt, die bis 2020 im Bereich der beruflichen eher horizontalen Fähigkeiten, die ein Leben lang nützlich sind,
Aus- und Weiterbildung in der gesamten EU sowie in geschaffen werden kann.
Norwegen und Island umgesetzt werden sollen: die Förderung
des arbeitsplatzbasierten Lernens in all seinen Formen, die Es gibt auch Diskussionen darüber, wie Lernergebnisse zu definieren
weitere Stärkung wichtiger „horizontaler“ Kompetenzen (wie sind: so, dass Raum für individuelle Versuche und Anpassungen bleibt,
Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Fähigkeit zu oder so, dass sie auf das objektiv Messbare beschränkt werden.
kritischem Denken), die Bereitstellung von mehr Möglichkeiten,
diese Fähigkeiten durch eine berufliche Erstausbildung und Generell gibt es die Tendenz, informelles und nicht-formales Lernen
Weiterbildung zu erwerben und weiterzuentwickeln, sowie anzuerkennen und einen Weg zu finden, es sowohl für die Arbeitgeber
die Einführung systematischer Ansätze für die berufliche als auch die Arbeitnehmer selbst einsehbarer zu machen und
Erstausbildung und Weiterbildung von Berufsschullehrern, bewerten zu können.
Ausbildern und Mentoren.
In der Tat ist eine tektonische Annäherung zwischen der Berufsbildung
Heute, da die nationalen, regionalen und lokalen und der allgemeinen Bildung im Gange: Es gibt eine klare Tendenz
Berufsbildungssysteme den Druck gemeinsamer hin zu einer engeren Beziehung zwischen der allgemeinen Bildung
Herausforderungen spüren, ist diese Zusammenarbeit noch und der Arbeitswelt und mehr Bewusstsein dafür, dass die Bildung für
umso wichtiger geworden. Sie alle müssen auf das Erbe den Arbeitsmarkt relevant sein muss, um auch für die Schüler selbst
der Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008, die Jugend- zweckdienlich zu sein.
und Langzeitarbeitslosigkeit mit sich brachte, sowie auf
Herausforderungen wie die Globalisierung, den technologischen Die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 war in diesem Zusammenhang
Wandel und eine alternde Gesellschaft reagieren. ein Weckruf: Millionen junger Menschen konnten keine Arbeit mehr

© Belga Image

Eine ganzheitliche Betrachtung: Bei der künftigen Politik der Zusammenarbeit sollte berücksichtigt werden, wie Bildungs- und
Ausbildungssysteme insgesamt berufsbezogenes Lernen fördern und erleichtern können.
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 13
R 2017

© Belga Image
Kommunikative Kompetenz: die Balance finden zwischen horizontalen
Kompetenzen – wie z. B. die Fähigkeit, zu kommunizieren – und technischen
Kompetenzen, die eine kürzere Lebensdauer haben.

finden und die Langzeitarbeitslosigkeit drohte sich festzusetzen wird, wie all diese Systeme das berufsorientierte Lernen fördern und
(siehe Seiten 6-10). erleichtern können.

Zukünftige Herausforderungen Die Diskussionen sollten sich auf die für die Berufsbildung
Es gibt Grund zu der Annahme, dass die europäische Berufsbildung charakteristischen Lernformate wie praxisnahes Lernen und
in Zukunft noch vielfältiger und pluralistischer wird. Schon jetzt impliziertes Lernen konzentrieren sowie auf Formen der
expandiert und diversifiziert sich die Berufsbildung. Es tauchen neue Zusammenarbeit, die einen fruchtbaren Dialog mit den Akteuren des
Anbieter auf, die eine Berufsbildung auf neuen Bildungsstufen und in Arbeitsmarktes und der Gesellschaft als Ganzes gewährleisten.
neuer Form bieten.

Die positive Seite dieser Entwicklung ist, dass die Berufsbildung für Weitere Informationen:
die Interessenten und den Arbeitsmarkt zielgerichteter und relevanter Berufsbildungswoche 2018:
wird. Die Schattenseite ist jedoch, dass sich die Fragmentierung https://europa.eu/!gm86dV
durch die zunehmende Zahl von Berufsbildungseinrichtungen Cedefop-Projekt: https://europa.eu/!hG68gX
möglicherweise verschlimmert.

Sollten die Berufsbildungssysteme in Form isolierter Inseln arbeiten,


würde es für einen Lernenden sehr viel schwieriger sein, die in An vorderster Stelle der
verschiedenen Einrichtungen und Formen, sei es in der Schule oder
in der Arbeit erworbenen Lernergebnisse zu kombinieren. Das würde sozialen Rechte
auch die Polarisierung zwischen den gering qualifizierten und hoch
qualifizierten Arbeitskräften verstärken. Seit der Annahme der Schlussfolgerungen von Riga im Jahr
2015 erlangte die berufliche Aus- und Weiterbildung durch die
Einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen Europäische Säule sozialer Rechte zusätzliche Bedeutung. Die
Wenn es darum geht, neue Herausforderungen zu erkennen Säule wurde von der Europäischen Kommission im April 2017
und darauf zu reagieren, ist die traditionelle Unterscheidung angenommen und sieben Monate später von den Staats- und
zwischen den Teilsektoren der Bildung und Fortbildung (allgemeine Regierungschefs der EU proklamiert.
Bildung, berufliche Bildung und Hochschulbildung sowie berufliche
Erstausbildung und Weiterbildung) nicht immer praktikabel. Zu den 20 Grundsätzen, die in der Säule verankert sind, zählt
auch das lebenslange Lernen: „Jede Person hat das Recht auf
Sollten die politischen Entscheidungsträger eine zu enge Definition der allgemeine und berufliche Bildung und lebenslanges Lernen von
Berufsbildung haben, könnte das die Fragmentierung verschlimmern hoher Qualität und in inklusiver Form, damit sie Kompetenzen
und die Relevanz und Wirkung ihrer Politikansätze reduzieren. bewahren und erwerben kann, die es ihr ermöglichen, vollständig
Daher sollte bei der zukünftigen politischen Zusammenarbeit eher am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und Übergänge auf
ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt werden, indem die Bildungs- und dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu bewältigen.“
Ausbildungssysteme als ein Ganzes betrachtet werden und erkundet
14 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

THEMA SPEZIAL Den Wandel nutzen: Wie auch immer sich der technologische Wandel letztlich vollzieht:
Mithilfe von sozialen Investitionen kann er gewinnbringend im Hinblick auf Arbeitsplätze,
soziale Gerechtigkeit und Wirtschaftswachstum genutzt werden.

Die Zukunft der


Arbeit – Menschen befähigen
Der Bericht von 2018 zeigt: Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit ist der
© Belga Image

Schlüssel zur Nutzbarmachung der technologischen Transformation

Der Schwerpunkt des im Juli veröffentlichten Berichts Mit anderen Worten: Wie lässt sich die Resilienz der
„Beschäftigung und soziale Lage in Europa“ 2018 liegt auf der europäischen Arbeitskräfte stärken, sodass sie die
Automatisierung und Digitalisierung. Dabei geht es weniger Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft und das
darum, welche Formen diese annehmen werden, sondern um Wohlergehen der europäischen Gesellschaft in zunehmend
eine Analyse ihrer konkreten Auswirkungen auf die Arbeitswelt. globalisierten Märkten unterstützen können?

Ziel ist es, Strategien zu erforschen, die es Arbeitnehmern In dem Bemühen, diese Fragen zu beantworten, analysiert der
und Unternehmern ermöglichen könnten, die Megatrends Bericht 2018 eingehend die neu entstehenden Arbeitsmarkt- und
des technologischen Wandels nutzbar zu machen. Wie sich Beschäftigungsbedingungen (zukünftige Arbeitsplätze, Qualifikationen
zeigt, sind – unabhängig von der Form, die die technologische und Einkünfte), Chancengleichheit (Fähigkeiten, Bildung und
Transformation in der Zukunft annehmen wird – soziale Überwindung von Benachteiligungen), Einkommensungleichheit,
Investitionen der Weg, um daraus einen Gewinn in Bezug auf Zugang zu Sozialschutz und dessen Nachhaltigkeit sowie den
Arbeitsplätze, soziale Fairness und Wirtschaftswachstum zu sozialen Dialog.
schlagen.
Atypische Beschäftigungsverhältnisse
Resilienz Der technologische Wandel wird in Verbindung mit der Globalisierung
Wie verändert sich die Arbeitswelt in der EU? Welche Vorteile und wahrscheinlich eine weitere Kapitalvertiefung (Kapitalinvestition pro
Risiken ergeben sich aus diesen Veränderungen? Werden durch Arbeitnehmer) bewirken. Er wird auch dazu beitragen, dass mehr
Roboter und Automatisierung mehr Arbeitsplätze geschaffen als atypische Beschäftigungsverhältnisse entstehen (Selbstständigkeit,
gestrichen werden? befristete Teilzeit- oder Vollzeitverträge oder unbefristete
Teilzeitverträge).
Welche Fähigkeiten wird der zukünftige Arbeitsmarkt benötigen,
und wie kann man Menschen beim Erwerb dieser Fähigkeiten Daher ist es wichtig, durch Weiterqualifizierung und Umschulung in
helfen? Wie wirken sich die Veränderungen in der Arbeitswelt auf Menschen zu investieren und geschlechtsspezifische und soziale
das soziale Gefüge und auf die Ungleichheit aus? Wie können in Ungleichheiten zu bekämpfen. Das würde die mit atypischen
den kommenden Jahren angemessene Arbeitsbedingungen und Beschäftigungsverhältnissen verbundenen Risiken mindern
ein angemessener sozialer Schutz gewährleistet werden? (Arbeitsplatzverluste, höhere Markteinkommensungleichheit usw.).
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 15
R 2017

Andererseits kann so den Menschen geholfen werden, die Lebenszyklus konstant und generationenübergreifend sein. Nur dann
potenziellen Vorteile zu nutzen, die eine neue Form der Arbeit mit werden sie sich auf die Beschäftigung und das Wachstum auswirken.
sich bringt (z. B. eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie).

Weitere Informationen: https://europa.eu/!HJ84kx


Weitere politische Reaktionen sind ebenfalls erforderlich, z. B. Anreize
für Investitionen in eine produktive Ausstattung und Infrastruktur (z. B.
in künstliche Intelligenz), um bestehende Gräben in der Produktivität
und im Wachstum zwischen den EU-Ländern zu überwinden.
Alternativen zum Ersatz von
Rettungsweste Menschen durch Maschinen
Auch die Sozialschutzsysteme müssen angepasst werden, um für
einen reibungslos funktionierenden Arbeitsmarkt, ein integratives Aufgaben, die menschliche Interaktion und Kreativität erfordern,
Wachstum und sozialen Zusammenhalt zu sorgen. zum Beispiel im Gesundheitswesen, tragen ein viel geringeres
Risiko, dass sie Maschinen zugewiesen werden. Arbeiter, die im
Die Sozialschutzsysteme der EU-Länder sind zu einer Zeit verarbeitenden Gewerbe Routineaufgaben ausführen, haben
entwickelt worden, in der Vollzeit- und unbefristete Verträge hingegen das höchste Risiko, durch selbstlernende und immer
die Norm waren, und es außerdem einen Babyboom gab. intelligentere Maschinen ersetzt zu werden.
Daher ist es unbedingt erforderlich, sie an die Alterung der
Bevölkerung und an die zunehmende Komplexität atypischer Der Ersatz von Arbeitnehmern durch Maschinen ist für
Beschäftigungsverhältnisse anzupassen. Unternehmen jedoch nur eine Möglichkeit der Kapitalvertiefung
und der Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit. Ein anderer Weg
Diese Komplexität ergibt sich aus einer größeren Heterogenität besteht darin, gut ausgebildete und qualifizierte Arbeitskräfte
der Arbeitsplätze, der unscharfen Grenze zwischen Beschäftigung mit innovativem Kapital auszustatten.
und Selbstständigkeit, stärker fragmentierten Berufen und
Tatsächlich ergänzen Qualifikationen das physische Kapital
unvorhersehbaren Einkommensströmen...
(Maschinen, Gebäude, Computer...). In innovativen Branchen
und Dienstleistungen, wo diese Komplementarität besteht,
Die Sozialhilfe kann sich als produktive Investition bewähren, wenn
entstehen durch Digitalisierung und Kapitalvertiefung neue
sie den Menschen eine wirkungsvolle Rettungsweste bietet, die es
Arbeitsplätze.
ihnen ermöglicht, Risiken einzugehen und Zeit und Ressourcen für das
Erlernen neuer Fähigkeiten aufzuwenden. Daher sind Investitionen in Bildung für die EU-Länder, die
gewährleisten müssen, dass alle ihre Bürger von den neuen
Soziales Erbe Technologien und neuen Arbeitsformen profitieren, von
Anstatt die Zukunft vorherzusagen, erstellt der Bericht „Beschäftigung entscheidender Bedeutung.
und soziale Lage in Europa“ 2018 evidenzbasierte Szenarien zu
den Fragen, was passiert oder passieren würde, wenn Regierungen Vor allem müssen die Mitgliedstaaten die Anzahl der Personen
beispielsweise in Schulen, Berufsausbildungen und in die höhere verringern, die unter dem Niveau ihrer formalen Bildung
Bildung investieren. arbeiten. Und sie könnten die Überqualifizierung in den Griff
bekommen, indem sie frühe Schulabgänge verhindern, eine
Der Bericht zeigt jedoch auch, dass – unabhängig davon, was die Weiterqualifizierung erleichtern und Branchen, die hohe
einzelnen Länder in Bezug auf Bildung erreichen – das Resultat Qualifikationen erfordern, unterstützen.
großteils davon abhängt, was die Eltern der jeweiligen Person erreicht
haben: das soziale Erbe (siehe Seite 16). Ob sich eine besser ausgebildete Erwerbsbevölkerung dann
auch auf das langfristige Wachstum auswirkt, hängt jedoch
Daher müssen Investitionen in die Bildung, ebenso wie die davon ab, wie gut das neue Angebot an besser ausgebildeten
Investitionen in die Anpassung des Sozialschutzes, im gesamten Arbeitnehmern der Arbeitskräftenachfrage entspricht.
© Belga Image

Menschliche Interaktion: Bei Tätigkeiten, bei denen menschliche


Interaktion und Kreativität gefragt sind, z. B. im Gesundheitssektor,
besteht ein viel geringes Risiko, dass sie Maschinen zugewiesen werden.
16 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

THEMA SPEZIAL

© Belga Image
Überwindung sozialer
Ungleichheiten
Angesichts von ererbten sozialen Benachteiligungen und
einer fortbestehenden Geschlechterungleichheit kommt der
Kompetenzentwicklung und Bildung eine entscheidende Rolle zu

Bei einer eingehenden Analyse des Fachkräftemangels, wie sie der EU aufgrund des sozioökonomischen Hintergrunds de facto
für den Bericht „Beschäftigung und soziale Lage in Europa“ 2018 vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen is.
(siehe Seite 14) durchgeführt wurde, taucht sofort das Problem
der ererbten sozialen Benachteiligung auf. Wirkung in beide Richtungen
Der Multiplikatoreffekt des sozialen Erbes wirkt sich jedoch in beide
Menschen mit einem schlechteren sozioökonomischen Richtungen aus: In einigen Ländern wirkt er positiv und leitet die
Hintergrund haben eine wesentlich geringere Chance auf Bildungsfortschritte von einer Generation zur nächsten weiter.
eine Hochschulbildung. Diese Tatsache ist bekannt, aber wie
es scheint sind diese Menschen, auch wenn es ihnen trotz Der Schlüssel zu einer solchen Umkehr ist eine auf dem Lebenszyklus-
aller Widerstände gelingt, die Bildungsleiter zu erklimmen, im Ansatz beruhende Investition in Menschen. Die Investitionen in
Vergleich zu anderen mit einem vorteilhafteren Hintergrund auf Kompetenzen und Bildung in einem frühen Stadium des Lebens
dem Arbeitsmarkt immer noch benachteiligt, auch bei sonst lösen einen Dominoeffekt bei jungen und älteren Arbeitnehmern aus.
gleichen Voraussetzungen.
Wie eine Modellsimulation zeigt, können auf dem Lebenszyklus-
Das soziale Erbe ist ein Multiplikator schwacher Leistungen. In Ansatz beruhende Investitionen in Menschen zusätzlich zur
der Praxis hat das dazu geführt, dass ein Teil der Arbeitskräfte in persönlichen Entwicklung auch hohe makroökonomische Erträge
bringen. Es ist diese Art von Investition, durch die Unternehmen
ermutigt werden, besser qualifizierte Arbeitskräfte mit innovativem
Kapital auszustatten.

Dominoeffekt: Die frühzeitige Investitionen in Bildung


und Fertigkeiten löst einen Dominoeffekt aus, sowohl
bei jüngeren als auch bei älteren Arbeitnehmern.
SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018 / 17

Die von der Europäischen Kommission im Jahr 2016 angenommene Im April 2017 wurde von der Europäischen Kommission ein
europäische Agenda für Kompetenzen (siehe Sozial Agenda Nr. 45) weitreichender Vorschlag für ein EU-Gesetz zur Vereinbarkeit von Beruf
ist hier wegweisend. Sie enthält praktische Empfehlungen für die und Privatleben für Eltern und Personen mit Betreuungsaufgaben
Einführung von Weiterqualifizierungsmöglichkeiten für Erwachsene vorgelegt (siehe Sozial Agenda Nr. 48).
(insbesondere für jene mit geringen Qualifikationen), die Förderung
digitaler Kompetenzen und die Verbesserung der Zusammenarbeit An der Spitze der Säule
zwischen den Sozialpartnern in den einzelnen Wirtschaftszweigen Im November 2017 wurde die Europäische Säule sozialer Rechte
bei der Bewältigung von Fachkräftemangel. Sie fördert auch die (siehe Sozial Agenda Nr. 50) von führenden EU-Politikern proklamiert.
berufliche Aus- und Weiterbildung (siehe Seite 10). Die ersten drei ihrer zwanzig Grundsätze betreffen Chancengleichheit
und Arbeitsmarktzugang.
Geschlechterungleichheit
Neben den ererbten sozialen Benachteiligungen zeichnet sich auch Die Säule lenkt nun die Politik der Kommission in Bezug auf
die Geschlechterungleichheit als eine der Hauptkomponenten der Beschäftigung und Soziales sowie die Haushaltsvorschläge. Sie spielt
Chancenungleichheit ab. Von dieser Komponente ist die Hälfte der auch eine Schlüsselrolle bei der Ausarbeitung jährlicher Empfehlungen
EU-Bevölkerung direkt betroffen. an die Mitgliedstaaten über den Prozess des Europäischen Semesters
für wirtschaftspolitische Koordinierung (siehe Sozial Agenda Nr. 52).
Obwohl die Lücke in der formalen Bildung zugunsten der Frauen
geschlossen werden konnte und die Beschäftigungsquote von Frauen
zunimmt, ist ihre Arbeitsmarktleistung immer noch niedriger als die
der Männer.
Beunruhigende PISA- und
PIAAC-Studien
In den Beschäftigungsverhältnissen gibt es um 17 Millionen weniger
Frauen als Männer. Darüber hinaus erhalten Frauen, sowie sie in ein Der Bericht „Beschäftigung und soziale Lage in Europa“ 2018
Arbeitsverhältnis eintreten, niedrigere Löhne und sind in wichtigen zitiert zwei Umfragen, die von der Organisation für wirtschaftliche
Bereichen wie in der Informations- und Kommunikationstechnologie Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) durchgeführt wurden:
und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)
• 
Die PISA-Studie 2015 (Programme for International
unterrepräsentiert.
Student Assessment). Bei der Bewertung von 15-jährigen
Schülern in den Bereichen Naturwissenschaften,
Nationale Institutionen und die Kultur (Einstellungen wie der Mann
Mathematik, Lesekompetenz, kollaboratives Problemlösen
als Ernährer der Familie) sind zum Großteil eine Erklärung für die
und Finanzkompetenz zeigte sich, dass der Anteil der
geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Beschäftigung. Und
leistungsschwachen Schüler im untersten, stärksten
auch die Tatsache, dass Steuer- und Sozialleistungssysteme beim
benachteiligten Quartil mehr als das Vierfache (33,8 %)
Übergang von der Nichterwerbstätigkeit zur Erwerbstätigkeit oder
jener des obersten Quartils (7,6 %) betrug.
bei der Erhöhung der Arbeitszeit oft hohe effektive Grenzsteuersätze
für Zweitverdiener (von denen die meisten Frauen sind) vorsehen. • Die PIAAC-Studie 2012 (Programme for the International
Assessment of Adult Competencies). Sie belegte, dass
Frauen sind in Positionen mit geringeren Anforderungen an in jungen Jahren erfahrene Benachteiligungen bei den
Kompetenz und Verantwortung überrepräsentiert. Männer haben Kompetenzen fortbestehen, wenn die Jugendlichen
im Vergleich zu Frauen eine um 30 % höhere Chance, in Positionen erwachsen werden. Viele leistungsschwache PIAAC-
aufzusteigen, die ein höheres Kompetenzniveau erfordern. Bei Befragte schaffen es nicht, die Schwelle zur Beschäftigung
gleichem Bildungsweg, der eine Benachteiligung deutlich sichtbar zu überwinden. Aufgrund der raschen Entwicklung der
macht, sehen sich Frauen in ihrem Streben nach persönlicher Qualifikationen im heutigen digitalisierten Umfeld, ändert
Selbstverwirklichung auf dem Arbeitsmarkt einer systematischen sich diese Schwelle auch immer rasanter und ist somit
Benachteiligung ausgesetzt. immer schwieriger zu überwinden.
© Belga Image

Feuerwehrfrauen in Portugal: Frauen sind bei der individuellen Verwirklichung


auf dem Arbeitsmarkt systematisch benachteiligt; bei gleicher Ausbildung wird die
Benachteiligung sichtbar.
18 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

THEMA SPEZIAL

Ergebnisungleichheiten
überwinden
© Belga Image

Sektorale Ungleichgewichte: Frauen sind in besser bezahlten


Sektoren wie Information und Kommunikation sowie
Energieversorgung unterrepräsentiert.

Die Entwicklung atypischer Beschäftigungsformen macht


es erforderlich, dass sich die EU-Länder mit den Folgen von
Ungleichheiten auseinandersetzen

Der Europäische Beschäftigungs- und Sozialbericht für 2018 auf den Nachfrageeinbruch während der Finanzkrise und auf
untersucht die Auswirkungen des technologischen Wandels auf die Zunahme der Teilzeitarbeit zurückzuführen. Zusätzlich spielt
die Chancengleichheit (siehe Seite 16). Er untersucht ferner die auch die größere Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt eine Rolle.
möglichen Auswirkungen der Veränderungen in der Arbeitswelt auf Durch atypische Beschäftigungsformen kann möglicherweise kein
die Chancengleichheit, d. h. auf berufliche Möglichkeiten, Einkommen, Ausgleich für niedrige Einkommen erreicht werden.
Arbeitsbedingungen, Wohlergehen und Geschlechtergleichstellung.
Nicht-monetäre Armut
Arbeitseinkommen Das Einkommen trägt jedoch nicht allein zum Wohlergehen
Im Kapitel über Ergebnisse geht der Bericht 2018 der Frage nach, bei. Der Bericht beleuchtet auch die nicht-monetäre Armut –
ob Arbeitseinkommen noch die Haupteinkommensquelle darstellen Entbehrung grundlegender Bedürfnisse wie Nahrung, Heizung
und welche Rolle Stundenlöhne und Arbeitsstunden in einer Zeit sich usw. – für verschiedene Vertragstypen.
verändernder Beschäftigungsformen spielen.
Der Aspekt des Wohlergehens wird einer mehrdimensionalen
Dem Bericht zufolge sind die Arbeitseinkommen in Prozent Betrachtung unterzogen. Dazu werden die Auswirkungen
des Bruttoeinkommens im Zeitraum 2008-2016 nahezu der Einkommensarmut, materiellen Entbehrung und
unverändert geblieben. Vermögensverteilung auf Beschäftigte mit atypischen
Arbeitsverträgen, einschließlich Teilzeitbeschäftigten untersucht.
Allerdings stieg der Beitrag der Arbeitseinkommen zur Dem gegenübergestellt werden Beschäftigte mit unbefristeten
Einkommensungleichheit geringfügig, während das Vollzeitverträgen.
Selbstständigeneinkommen, auf das 2016 weniger als 8 % des
Bruttoeinkommens entfielen, in diesem Jahr einen Beitrag von etwa Die Untersuchung zeigt ein hohes Maß an materieller Entbehrung
12 % zur Ungleichheit leistete. bei Zeitarbeitskräften und Teilzeitbeschäftigten. Betrachtet
man die Gruppe der Selbstständigen, so stellt man fest, dass
Einer der Gründe für die leichte Zunahme bei der Ungleichheit der Selbstständige mit Mitarbeitern praktisch nicht unter materieller
Arbeitseinkommen könnte in der Verteilung der Arbeitsstunden auf Entbehrung leiden. Relativ hoch ist sie hingegen bei den „Solo-
die Beschäftigten liegen. Die Zahl der Arbeitsstunden hat in den Selbstständigen“, von denen einige möglicherweise den
letzten drei Jahrzehnten stetig abgenommen. Dies ist teilweise Scheinselbstständigen zuzurechnen sind.
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 19
R 2017

Ergebnisungleichheit: berufliche Möglichkeiten, Einkommen, Arbeitsbedingungen,


Wohlergehen und Geschlechterungleichheit.

© Belga Image
Im Großen und Ganzen hat die materielle Entbehrung jedoch Nichtsdestotrotz lässt sich ein Teil des Lohngefälles zwischen
seit dem Höhepunkt der Krise in allen Beschäftigungsformen, Männern und Frauen entweder kulturell oder schlicht „nicht“
insbesondere unter Zeitarbeitskräften, stetig abgenommen. 2016 erklären: Es besteht noch immer ein Lohngefälle zwischen
erreichte sie ihren tiefsten Stand. Männern und Frauen innerhalb von Sektoren, Berufsgruppen
und Bildungsniveaus, wobei der mangelnde Zugang zu
Lohngefälle zwischen Männern und Frauen Führungspositionen weiterhin die deutlichste Form der
Und dann gibt es da noch das Lohngefälle zwischen Männern und Geschlechterungleichheit darstellt. Auch institutionelle und
Frauen. Der Unterschied zwischen dem Durchschnittsverdienst von Lohngestaltungsmechanismen dürften in von Frauen dominierten
Männern und Frauen in Prozent des Durchschnittsverdientes der Wirtschaftszweigen zum Lohngefälle beitragen.
Männer lag 2016 bei 16,3 %. Dieser ist seit 2006 in der Union
um fast 1,5 Prozentpunkte zurückgegangen. Gleichzeitig stieg die Nationale Zuständigkeit
Frauenerwerbsquote langsam aber stetig an und erreichte 2017 Der Jahresbericht 2018 zeigt, wie wichtig es ist,
einen Wert von 67 % gegenüber 63 % im Jahr 2013. einkommensbasierte Bewertungen zum Wohlergehen der
Beschäftigten um Aspekte wie materielle Entbehrung und
Frauen verdienen noch immer 11,5 % weniger als Männer, bereinigt Maßnahmen zur Schaffung von Wohlstand zu ergänzen. Mit der
man die Gehaltsunterschiede um allgemeine geschlechtsspezifische möglichen Zunahme atypischer Beschäftigungsverhältnisse ist
Merkmale (Alter, Bildungsniveau, Berufsgruppe, Sektor, Arbeitsstunden bei einer Reihe von Ergebnissen wahrscheinlich mit bestimmten
und sonstige erfassbare Merkmale von Beschäftigten). 31 % der Verteilungseffekten zu rechnen.
Gehaltsunterschiede lassen sich durch Unterschiede zwischen
Männern und Frauen bei diesen allgemeinen Merkmalen erklären. In der von führenden EU-Politikern 2017 proklamierten
Europäischen Säule sozialer Rechte (siehe Sozial Agenda Nr.°50
Doch die entscheidende Erklärung für das Lohngefälle und die vorhergehenden Artikel in diesem Thema Spezial) werden
zwischen Männern und Frauen liefert die Aufteilung nach Geschlechterungleichheit und Arbeitsmarktsegmentierung (die
Wirtschaftssektoren: Frauen sind in den Niedriglohnsektoren Kluft zwischen Beschäftigten mit verschiedenen Arten von
(Grundschulbildung, Gesundheits- und Sozialwesen, Beherbergung Verträgen) als Herausforderungen benannt.
und Gastronomie) überrepräsentiert. Unterrepräsentiert sind sie in
besser bezahlten Sektoren wie Information und Kommunikation Die Säule fordert die EU-Länder auf, Maßnahmen zur
sowie Energieversorgung. Abschwächung nationaler Ungleichheiten zu fördern. In den
Grundsätzen der Säule „gerechte Entlohnung“ und „Mindestlöhne“
Die Arbeitszeit (Vollzeit/Teilzeit) erklärt weitere 11 % des werden diese Themen auch aufgegriffen, ebenso die Anerkennung
Lohngefälles zwischen Männern und Frauen. der Geschlechtergleichstellung in Form eines gleichen Entgelts für
Männer und Frauen.
Von besonderer Relevanz beim Thema Arbeitsweltveränderungen
ist die Tatsache, dass der höhere Anteil von Frauen in atypischen Alles in allem spornt die Europäische Kommission die
Beschäftigungsverhältnissen das Gefälle vergrößert: Frauen sind Mitgliedstaaten dazu an, gegen Ungleichheit vorzugehen. In der Tat
einem höheren Risiko der Karriereunterbrechung ausgesetzt, ist es so, dass die politischen Hebel auf nationaler Ebene betätigt
was dazu führt, dass es ihnen weniger häufig gelingt, einen werden müssen. Kurz gesagt ist die Umsetzung der Grundsätze
unbefristeten Vertrag zu erhalten. der Säule zu einem Großteil – und bei einigen ausschließlich – von
den Maßnahmen der einzelnen EU-Länder abhängig.
20 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

Typische oder atypische


THEMA SPEZIAL Beschäftigte? Da berufliche
Laufbahnen immer weniger linear
verlaufen, wird die Transparenz von
Ansprüchen der Arbeitnehmer auf
sozialen Schutz umso wichtiger
© Belga Image

Wirksamer
Sozialschutz für alle
Alle Beschäftigten sollten in den Genuss eines Sicherheitsnetzes
kommen, das es ihnen ermöglicht, Risiken einzugehen

Sozialschutzsysteme sind eine zentrale Komponente des Stabilität


europäischen Wirtschafts- und Sozialmodells. Allerdings Egal in welcher Form sich die Arbeitswelt künftig ändern wird:
waren sie oftmals auf stabile, mittel- bis langfristige Moderne Sozialschutzsysteme sollten Stabilität – insbesondere
Beschäftigungsverhältnisse bei einem einzigen Arbeitgeber ein stabiles Einkommen – für Beschäftigte bieten, die gezwungen
zugeschnitten. Dies spiegelt sich sowohl in den Kriterien sind, den Arbeitsplatz zu wechseln oder sich entscheiden,
für den Zugang zu diesen Systemen als auch in der Art ihrer beruflich etwas Neues zu wagen. Auf diese Weise würden diese
Finanzierung wieder. Systeme Beschäftigte und ihre Familien in die Lage versetzen,
die sich ihnen bietenden Chancen bestmöglich zu nutzen.
Was aber, wenn unbefristete Vollzeitverträge zukünftig seltener
werden, nicht zuletzt auch als Folge des technologischen Wandels? In der Tat können flexible neue Arbeitsformen den Arbeitslosen
Wie könnten diese Systeme an zukünftige Entwicklungen oder Nichterwerbstätigen neue Zugangsmöglichkeiten zum
angepasst werden und ein Sicherheitsnetz bieten, das es Arbeitsmarkt verschaffen. Gleichzeitig benötigen Beschäftigte,
Beschäftigen ermöglicht, sich in einer im Wandel begriffenen die von neuen Technologien verdrängt wurden, möglicherweise
Arbeitswelt zurechtzufinden, die es mit sich bringt, dass man mehr Unterstützung in Form von Lohnersatzleistungen oder
Risiken eingehen muss? Umschulungsmaßnahmen. Gleiches gilt für Beschäftigte, die im
Laufe ihres Berufslebens häufiger von einem Arbeitsplatz an
Im Europäischen Beschäftigungs- und Sozialbericht für 2018 einen anderen wechseln.
werden die verschiedenen Reformoptionen und mögliche
Kompromisse vorgestellt, mit denen Politiker beim Versuch der Arbeitslos
Modernisierung des Sozialschutzes konfrontiert sind. Er soll eine Atypische Beschäftigungsverhältnisse könnten dazu führen, dass
Debatte mit Interessenvertretern zu diesen Themen anregen. der Begriff der „Arbeitslosigkeit“ teilweise neu definiert wird.
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 21
R 2017

In vielen EU-Ländern stellen Beschäftigte in atypischen Im Bericht werden mehrere Wege vorgeschlagen: Sicherstellen,
Beschäftigungsverhältnissen oder Selbstständige möglicherweise fest, dass alle Beschäftigungsformen einen Beitrag zu Sozialschutz
dass sie von bestimmten Sozialleistungen formal ausgeschlossen leisten, Einnahmen aus anderen Quellen als Beschäftigung eine
sind. Alternativ kann es sein, dass solche Beschäftigte zwar größere Bedeutung beimessen und in Menschen investieren.
formalrechtlich geschützt sind, es ihnen aber schwerer fällt, die
Kriterien – beispielsweise was die Erwerbsgeschichte oder vorherige
Beitragszahlungen anbelangt – zu erfüllen, um tatsächlich in den Weitere Informationen: https://europa.eu/!pf73DK
Genuss eines wirksamen Sozialschutzes zu gelangen. Da die berufliche
Laufbahn von Beschäftigten immer weniger linear verläuft, wird die
Transparenz von Ansprüchen im Hinblick auf die Gewährleistung eines
umfassenden Schutzes umso wichtiger. Atypische Beschäftigte und
Mehrere Mitgliedstaaten haben bereits Schritte zur Behebung von selbständige Erwerbstätige
Versorgungslücken unternommen. Und im März 2018 legte die
Fast 40 % der Beschäftigten in der EU befinden sich
Europäische Kommission einen Vorschlag für eine Empfehlung zum
entweder in einem atypischen Beschäftigungsverhältnis
Zugang zu Sozialschutz vor, durch die EU-weit eine umfassende und
(d. h. sie haben keinen unbefristeten Vollzeit-
systematische Verbesserung in dieser Hinsicht erreicht werden soll
Arbeitsvertrag) oder sind selbstständig. Praktisch heißt
(siehe Kasten).
das, dass viele dieser Menschen keinen angemessenen
Sozialschutz genießen.
Inzwischen haben jüngste Entwicklungen neuerliche Debatten über
letzte Auffangnetze und Anspruchsbedingungen, einschließlich In Anlehnung an die Europäische Säule sozialer Rechte
Bedürftigkeitsprüfung, allgemeine Leistungen oder Bedingungen bei schlägt die Europäische Kommission vor, die Gesetzeslücken
der Arbeitssuche, angefacht. in den Sozialschutzsystemen zu schließen und
sicherzustellen, dass alle Arbeitnehmer und Selbstständige
Zukunftsfähigkeit auf entsprechende Sozialversicherungssysteme
Veränderungen in der Arbeitswelt werden bedeutende zurückgreifen können.
Auswirkungen für die Finanzierung und die Zukunftsfähigkeit des
Sozialschutzes haben. In Ländern, in denen Menschen in atypischen
Beschäftigungsverhältnissen per Gesetz Zugang zu
In vielen EU-Ländern sind die Sozialversicherungsbeiträge Sozialschutz haben, sollte dieser Schutz auch wirksam
der Arbeitgeber und Beschäftigten weiterhin eine wichtige umgesetzt werden, damit diese Menschen angemessene
Finanzierungsquelle für Sozialschutzsysteme, auch wenn der Anteil Ansprüche aufbauen und geltend machen können. So
der staatlichen Zuweisungen an der Finanzierung des Sozialschutzes könnten sie ihren Lebensstandard aufrechterhalten und
weiter zugenommen hat. müssten nicht in die Armut abrutschen.

Doch diese Beitragsgrundlage wird aufgrund der alternden Bevölkerung Die EU-Länder sollten den Betroffenen außerdem transparente
erwartungsgemäß abnehmen. Und wenn neue Beschäftigungsformen Informationen über ihre Sozialversicherungsansprüche und
keine ausreichenden Einnahmen im Bereich Sozialschutz generieren, pflichten zur Verfügung stellen.
stellt die Gewährleistung der Zukunftsfähigkeit des Sozialschutzes
eine umso größere Herausforderung dar.
© Belga Image

Von der Maschine in die Chemiebranche: Beschäftigte, die von neuen Technologien verdrängt wurden,
benötigen möglicherweise Unterstützung in Form von Lohnersatzleistungen oder Umschulungsmaßnahmen.
22 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

THEMA SPEZIAL

Sozialer Dialog
über die Komfortzone

© Belga Image
hinaus Neue Formen des Arbeitskampfes: Einige Beschäftigte lokaler
Plattformen, in den meisten Fällen im Offline-Bereich tätige Kuriere,
haben es geschafft, als Arbeitnehmer anerkannt zu werden.

Technologischer Wandel und atypische


Beschäftigungsverhältnisse lassen neue Organisationsformen und
Arbeitskampfmaßnahmen entstehen

Welche Folgen hat der technologische Wandel für die Rolle der So haben es beispielsweise lokale Arbeitskräfte von Plattformen,
Sozialpartner bei der Gestaltung der Arbeitsorganisation? Der in den meisten Fällen im Offline-Service tätige Kuriere, geschafft,
Europäische Beschäftigungs- und Sozialbericht für 2018 zeigt, dass als Arbeitnehmer anerkannt zu werden. Räumliche Nähe
die Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen und insbesondere der erleichtert die Mobilisierung von Beschäftigten im Kurierdienst.
soziale Dialog einem tiefgreifenden Wandel unterworfen sind. In der Regel fordern sie zunächst eine bessere Bezahlung und
bessere Arbeitsbedingungen sowie die Anerkennung ihres Status
Sozialpartnerorganisationen wie auch Behörden sind gezwungen, als Arbeitnehmer. In einer zweiten Phase erhalten sie dann
sich aus der Komfortzone herauszubewegen und gewohnte Abläufe Unterstützung von Gewerkschaften (siehe Kasten).
zu ändern. Neue Akteure, wie beispielsweise Arbeitnehmer in neuen
Arbeitsformen sowie neue Arbeitgeber, klopfen an. Härtere Herausforderung
Beschäftigte von Plattformen zu organisieren, die im Online-Bereich
Positive Signale tätig sind, ist für die Gewerkschaften eine härtere Herausforderung.
Die Gewerkschaften verlieren an Attraktivität. Beschäftigte Deren Arbeitsort ist nicht durch nationale Grenzen eingeschränkt, was
gewerkschaftlich zu organisieren, ist in atypischen dazu führt, dass für sie verschiedene nationale Rechtsordnungen
Beschäftigungssituationen besonders schwierig, und in den gelten. Hinzu kommt, dass sie um dieselben Aufträge konkurrieren, die
meisten EU-Ländern ist der Geltungsbereich von Tarifverträgen auf einer Plattform angeboten werden.
gering oder rückläufig.
Ein Netzwerk europäischer und nordamerikanischer
Doch es gibt auch einige positive Signale. In mehreren Gewerkschaften vertritt nun die Interessen von Plattform-
zentral- und osteuropäischen Ländern steigt das Vertrauen Beschäftigten und stellt Informationen bereit. Dieses Netzwerk
in die Gewerkschaften. Und in Westeuropa ist es einigen hat zur transnationalen Zusammenarbeit zwischen Beschäftigten,
Beschäftigten in neuen Arbeitnehmerkategorien kürzlich gelungen, Arbeitnehmerorganisationen, Plattform-Kunden, Plattform-Betreibern
Interessenvertretungen zu organisieren. und Regulierungsbehörden aufgerufen.
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 23
R 2017

© Belga Image
Digitalisierung aus allen Blickwinkeln betrachtet: Auf europäischer Ebene sind die
Sozialpartner bereits mehrere Aspekte der Digitalisierung angegangen.

Einige der auf dieser Plattform organisierten Gewerkschaften – die IG


Metall (die deutsche Metallarbeitergewerkschaft), die österreichische Weitere Informationen: https://europa.eu/!FM99By
Handelskammer, der Österreichische Gewerkschaftsbund und Unionen,
die schwedische Angestelltengewerkschaft – haben eine maßgebliche
Rolle bei der Entwicklung der Website „Fair Crowd Work“ gespielt.
Wenn Plattform-Kuriere in den
Fair Crowd Work sammelt Informationen über crowd-, app- und
sonstige „plattformbasierte Arbeit“. Sie bietet darüber hinaus
Streik treten
Bewertungen zu den Arbeitsbedingungen bei verschiedenen 2016 ergriffen Plattform-Beschäftigte in mehreren EU-Ländern
Online-Beschäftigungsplattformen, die auf Befragungen von Arbeitskampfmaßnahmen.
Beschäftigten basieren.
In Italien kam es im Oktober im Unternehmen Foodora zu einer
Neue Lösungen Arbeitsniederlegung. Ausgelöst wurde diese durch die Tatsache,
Der Bericht 2018 enthält auch eine Bestandsaufnahme über die dass der Stundensatz in den Verträgen durch einen festen Satz
Schritte, die die Sozialpartner in drei digitalisierungsrelevanten pro Lieferung ersetzt wurde.
Bereichen unternommen haben: Anpassung von Kompetenzen,
Die Beschäftigten forderten auch, dass ihr Status als
flexiblere Arbeitszeit- und Arbeitsplatzregelungen und Veränderungen
Selbstständige in einen Arbeitnehmerstatus geändert wird,
bei Beschäftigungsverhältnissen.
mit Zugang zu Standard-Beschäftigungsschutz. Die Kuriere
organisierten sich selbst und machten sich dabei Online-Tools
Ein sichtbares Ergebnis des EU-weiten sozialen Dialogs in diesem
zunutze. Etablierte Gewerkschaften ließen ihnen rechtzeitig ihre
Bereich ist die Vereinbarung über die Telearbeit. Die Sozialpartner
Unterstützung zuteilwerden.
haben sich mit der Frage beschäftigt, wie man flexiblere Arbeitsformen
optimal nutzen kann, ohne langfristig die Gesundheit der Arbeitnehmer Foodora erhöhte die Lieferkosten, gab den Forderungen der
aufs Spiel zu setzen. Beschäftigten jedoch nicht nach. Die Kuriere haben daraufhin
vor Gericht Klage erhoben.
Auf sektoraler Ebene haben sie gemeinsame Qualifikationsprognosen
und Weiterbildungsstrategien erstellt. Darüber hinaus gibt es Ein anderer Fall ereignete sich im Vereinigten Königreich. Dort
Anzeichen für eine verbesserte europaweite Zusammenarbeit griffen Fahrer von UberEats zu Arbeitskampfmaßnahmen,
zwischen sektorübergreifenden und sektoralen Organisationen. ebenfalls weil ihre Bezahlung auf Stundenbasis in eine
Bezahlung pro Lieferung geändert werden sollte. Sie machten
Angespornt wurden die Sozialpartner auch von mehreren Initiativen von einer verschlüsselten Messaging-App Gebrauch und
der Europäischen Kommission, die sich auf die von den EU-Staats- koordinierten ihre Bemühungen mit Fahrern von Deliveroo, die in
und Regierungschefs 2017 proklamierte Europäische Säule sozialer der Vergangenheit ähnliche Forderungen gestellt hatten.
Rechte stützen (siehe Sozial Agenda Nr.°50). Auch auf nationaler und
lokaler Ebene kommen Dinge in Bewegung. Wie im Fall der Foodora-Beschäftigten wurden die
Beschäftigten von UberEats in einer zweiten Phase von
Sozialer Friede etablierten Gewerkschaften unterstützt. 2017 befand das
Alles in allem zeigt der Bericht 2018, dass eine konstruktive und gut Arbeitsgericht, dass die Fahrer nicht als Selbstständige sondern
organisierte Zusammenarbeit zwischen Vertretern der verschiedenen als „Arbeitnehmer“ zu betrachten seien, die Anspruch auf
Gruppen auf dem Arbeitsmarkt zur Bewältigung von Übergängen Mindestlohn und Urlaubsgeld hätten.
aufgrund des technologischen Wandels beiträgt.
In Österreich gründeten die Foodora-Kuriere mit Unterstützung
der Gewerkschaft „Vida“ den wahrscheinlich ersten Betriebsrat
Eine solche Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu sozialem Frieden
für Beschäftigte von Online-Plattformen.
sowie zu verbesserter Wirtschaftsleistung und Wettbewerbsfähigkeit
– die letztlich miteinander zusammenhängen.
24 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

BEGÜNSTIGTE DER EU-MITTEL

Magda – vom Heim in eine


Führungsposition
Nachdem sie ihre Kindheit in der Obhut einer innovativen staatlichen
Einrichtung verbrachte, ist Magda nun Managerin in einem aus zwei EU-
Fonds kofinanzierten Sozialunternehmen
Viele junge Menschen in Europa tun sich schwer mit dem Ein Haus in der Nachbarschaft
Übergang zu einem selbstbestimmten Erwachsenenleben. Magda und anderen jungen Menschen wie sie kamen neuere
Madga (26) hatte Glück. Sie ist Gastronomieleiterin in einem Entwicklungen zugute, insbesondere das Engagement der Politik in
geschäftigen Hotel im polnischen Gdańsk und will bald Polen für eine Deinstitutionalisierung.
heiraten. Gemeinsam mit ihrem zukünftigen Mann richtet sie
gerade eine Wohnung her, in der sie ein gemeinsames Leben In Städten wie Gdańsk hatte dies zur Folge, dass man von großen
beginnen möchten. Waisenhäusern und Kinderheimen zu kleineren, überschaubaren
Einheiten überging. So konnte Magda ihre frühen Erwachsenenjahre
In den meisten Teilen Europas sind die Zukunftsaussichten für in einem „Haus in der Nachbarschaft“ mit einer kleinen Gruppe
junge Menschen wie Magda düster. Dies liegt daran, dass sie anderer Kinder und einer „Betreuungsperson“ zubringen.
ihre Kindheit in einer von der Stadt betreuten Heimeinrichtung
verbrachte, da ihre Eltern nicht für sie sorgen konnten. Statt in Stockbetten in einem großen Schlafsaal schlafen zu
müssen, wuchs sie ähnlich wie Kinder in einem Familienhaushalt
In vielen Ländern haben junge Menschen wie sie schlechte auf. Das bedeutete auch, dass sie nicht von ständig wechselnden
Zukunftschancen. Die Europäische Stiftung Eurofound zeigt auf, Sozialarbeitern betreut wurde, sondern mit ihren Betreuern eine
dass diese jungen Menschen in der Gesamtgruppe derer, „die enge Beziehung aufbauen konnte, die für sie da waren und sie in
sich weder in Ausbildung noch in Beschäftigung befinden“ eine allen Belangen unterstützten, in denen Teenager Hilfe brauchen.
eigene Untergruppe bilden (siehe Seite 6). Nach Schätzungen der
Social Innovation Foundation wurden in Polen 46 % der jungen Wie verdiene ich meinen Lebensunterhalt?
Menschen mit Heimhintergrund nach ihrer Ausbildung arbeitslos. Ein wichtiges Thema ist auch, zu überlegen, wie man später seinen
© Belga Image

Schlechte Zukunftschancen: Nach Schätzungen der Social Innovation Foundation wurden in


Polen 46 % der jungen Menschen mit Heimhintergrund nach ihrer Ausbildung arbeitslos.
SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018 / 25

© Shutterstock
Eindrückliche Geschichte: Magda fand einen Arbeitsplatz im Hotel So Stay in Gdansk
– durch ein Projekt, das aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, dem
Europäischen Sozialfonds, städtischen Geldern und Drittmitteln finanziert wird.

Lebensunterhalt verdienen will und – ganz grundsätzlich – was einen hat dazu beigetragen, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Diese
interessiert und was man gut kann. Auch hier hatte Magda Glück. Auszeichnung ist wohlverdient.
Nicht nur, weil sie eine erwachsene Person an ihrer Seite hatte, die
sich für sie einsetzte und sie unterstützte, sondern auch weil die Social Junge Menschen in der Obhut des Staates müssen im Leben die
Innovation Foundation, die das Haus betrieb, ihre Arbeit auf andere bestmöglichen Chancen bekommen, gerade weil sie so einen schlechten
Bereiche ausgeweitet hatte. Start hatten. Leider ist dies viel zu selten der Fall. Üblicherweise
kämpfen solche Menschen eher mit den Benachteiligungen, die ihnen
Dazu gehört auch ein Sozialunternehmen – ein reizendes Café in einer ihre Eltern hinterlassen haben.
bekannten Grünanlage der Stadt. Magda begann dort als Kellnerin zu
arbeiten und stellte bald fest, dass es ihr Spaß machte, mit Menschen Eddy Adams
zu arbeiten – und dass sie Interesse an Kulinarischem hat. Experte für das ESF Youth Employment Thematic Network

Nun machen wir einen Sprung ins Jahr 2018. Magdas spannende
Pläne für ihr Leben kennen wir ja bereits. Sie hat inzwischen ihren Weitere Informationen: https://europa.eu/!FN86CW und
Studienabschluss gemacht und arbeitet jetzt bei So Stay, einem sozial https://europa.eu/!fw37gV
verantwortlichen Hotel, das junge Menschen mit Heimhintergrund
beschäftigt. Interessierte können reinschnuppern und einfach als
Freiwillige anfangen.
Jo-Jo-Effekt
Das Gastgewerbe als expandierender Sektor in der Stadt und die
damit verbundenen Branchen bieten die Möglichkeit, zu lernen und zu Die Daten über Heimabgänger in der EU sind lückenhaft.
wachsen. Magda ist dafür ein gutes Beispiel. Seit sie dabei ist, hat Doch z. B. in England, das geht aus aktuellen Daten des
sie entsprechende Qualifikationen in der Gastronomie erworben und Bildungsministeriums hervor, befinden sich 40 % der
wurde kürzlich in eine Führungsposition befördert. Heimabgänger im Alter von 19-21 Jahren weder in
Ausbildung noch in Beschäftigung. In der allgemeinen
Durchdachte Partnerschaft Bevölkerung sind dies nur 13 %.
Magdas Geschichte beeindruckt. Gleiches gilt für So Stay und
die übergeordnete Stiftung. Das Hotel ist das Ergebnis eines EU-weite Studien zeigen, dass nur 8 % der Heimabgänger
durchdachten Partnerschaftsmodells zwischen öffentlichem Sektor, einen höheren Bildungsweg einschlagen (der Durchschnitt
Privatsektor und Sozialwirtschaft. liegt fünfmal höher) und dass viele junge Heimabgänger
sich für einen kurzen Ausbildungszyklus entscheiden, um so
Die Stadt Gdańsk mit ihrem starken und visionären Engagement bald wie möglich wirtschaftlich unabhängig zu sein.
im Bereich soziale Innovation und Sozialwirtschaft hat das Projekt
durch eine Kombination aus Europäischem Fonds für regionale Dänische Forscher, die sich an der Studie beteiligt haben,
Entwicklung, Europäischem Sozialfonds, städtischen Geldern und bezeichnen diesen Prozess auch als „Jo-Jo-Übergang“
Drittmitteln ermöglicht. vieler in dieser Gruppe, die mehrmals eine Lehre beginnen
und dann wieder abbrechen.
Viele Städte könnten von dem, was hier erreicht wurde, lernen, und
die Auszeichnung der Organisation als URBACT „Good Practice“-Stadt
26 / SOZIAL AGENDA / NOVEMBER 2018

ANDERE STIMMEN

Es geht um digitale Revolution,

© ETUI 2018
aber auch um Philippe Pochet: „Unsere erste Aufgabe ist es,
darüber nachzudenken, wie wir diese beiden

Klimawandel
Zukunftsszenarien miteinander in Einklang
bringen können und welche Wechselwirkungen
sie mit dem demographischen Wandel und der
Globalisierung haben.“

Es ist mittlerweile allerorten zu hören, dass uns infolge des „New Economy“ alle möglichen und notwendigen Schutzmaßnahmen
sogenannten digitalen Wandels wohl große, grundlegende (zu Verträgen, fairer Bezahlung und Sozialschutz) zu ergreifen.
Veränderungen in der Arbeitswelt bevorstehen.
Tun wir dies nicht, werden die Konflikte, die wir schon jetzt auf solchen
Dieser Ansatz ist jedoch zu eng gefasst, da wir nicht nur mit einer, Plattformen wie Uber, AirBNB, Deliveroo usw. aufbrechen sehen,
sondern mindestens mit zwei grundlegenden Veränderungen zunehmen, mit der Folge, dass wirtschaftliche Entwicklung und soziale
konfrontiert sind: zum einen mit der digitalen Revolution und zum Akzeptanz dieser Veränderungen verhindert werden.
anderen mit den Auswirkungen des Klimawandels.
Vor diesem Hintergrund können wir die Europäische Säule als einen
Allzu oft, ja fast ausschließlich, werden diese beiden Veränderungen Versuch betrachten, für alle akzeptable neue Regeln zu finden
losgelöst voneinander betrachtet. Unsere erste Aufgabe ist es daher, (was natürlich auch die Anwendung alter Regeln beinhalten kann)
darüber nachzudenken, wie wir diese beiden Zukunftsszenarien und die zunehmend unscharfen Grenzen zwischen verschiedenen
miteinander in Einklang bringen können (https://www.etui.org/ Beschäftigungsverhältnissen und den jeweils damit verbundenen
Publications2/Foresight-briefs/Two-futures-and-how-to-reconcile- Rechten zu klären sowie der Frage nachzugehen, wie ein Arbeitgeber
them) oder, wenn wir etwas ambitionierter sein möchten, welche definiert ist und was seine Pflichten sind.
Wechselwirkungen diese wiederum mit anderen großen Trends des
Neuer Zyklus
demographischen Wandels und der Globalisierung haben, die sich
In dieser Phase der Synergie darf darüber hinaus auch das zweifache
ebenfalls abzeichnen.
Ziel der Verringerung der von uns verursachten Umweltbelastungen
Zunächst ist daher zu diskutieren, wie diese beiden Veränderungen und der radikalen Begrenzung der Treibhausgasemissionen nicht
neben den damit einhergehenden gesellschaftlichen und außer Acht gelassen werden. Aus all diesen Aspekten müssen wir Ziel
ordnungspolitischen Herausforderungen ausreichend und Marschrichtung für diesen neuen Innovationszyklus ableiten.
Berücksichtigung finden können. Der Ansatz von Carlota Perez in ihren
Abhandlungen über technologische Revolutionen liefert uns einen
Daher sind für diesen radikalen Wandel zwei Dinge erforderlich:
nützlichen analytischen Rahmen.
Erstens muss dieser Übergang finanziert werden, und zwar sowohl im
Sie erkennt in jeder der fünf großen Innovationswellen, die seit der Sinne von Investitionen, die diesen Wandel ermöglichen, aber auch im
industriellen Revolution stattgefunden haben, vier erfolgreiche Phasen: Sinne eines Ausgleichs für diejenigen, die nachteilig davon betroffen
die Phase der Irruption (oder des „Hereinbrechens“), des Rausches sind. Dies sollte im nächsten mehrjährigen Gemeinschaftshaushalt,
(dem die Finanzkrise folgte), der Synergie und die Reifephase. aber auch in den Haushalten der Mitgliedstaaten, Vorrang haben.

Neue Regeln
In diesem Rahmen betrachtet, ist die Digitalisierung der Wirtschaft Zweitens braucht es eine politische Führung, die darüber entscheidet,
eigentlich gar keine neue industrielle Revolution, sondern ein in welche Richtung es gehen soll. Aufgrund der Dringlichkeit der
Synergieeffekt aus verschiedenen Innovationen der letzten 15 bis Klimaschutzfrage können wir nicht zulassen, dass Unentschlossenheit
20 Jahre. Doch damit diese Phase in eine neue Ära des Wohlstands und Kehrtwenden an der Tagesordnung sind. Unser Handeln in
übergehen kann, müssen die verschiedenen beteiligten Akteure neue den genannten Bereichen wird also über die Richtung und die –
Spielregeln akzeptieren. positiven oder negativen – Auswirkungen der großen Veränderungen
entscheiden, die gerade stattfinden.
Übernehmen wir diesen (hier kurz zusammengefassten) Ansatz,
dann wird klar, dass die gegenwärtige Herausforderung darin besteht, Philippe Pochet, Generaldirektor,
digitale Plattformen zu regulieren und in den jeweiligen Sektoren dieser European Trade Union Institute
S O Z I ASLOAZGI AE LN DAAG E /N DNAO V/E MJ BU ELY 8 / 27
R 2017

INTERVIEW

Menschen helfen,

© Europäische Union
ihr Potenzial
auszuschöpfen
Manuela Geleng ist neue Direktorin für
Kompetenzen, berufliche Aus- und Weiterbildung, Manuela Geleng: „Am besten investiert
man in Menschen, indem man die richtigen
Mikrofinanzierung und Sozialunternehmen bei Voraussetzungen zum Lernen schafft, und
zwar von der frühen Kindheit an, und indem
der Europäischen Kommission man ihre Kompetenzen im Laufe des Lebens
weiterentwickelt”.

Sie waren und sind verantwortlich für Dienste, Leitinitiative wird strukturelle Maßnahmen und Unterstützung für
die mit dem Europäischen Sozialfonds (ESF), die 61 Millionen Erwachsenen in Europa bringen, die Probleme mit
sozialen Investitionen, Migranten, sozialen unzureichenden Grundfertigkeiten (Lesen, Schreiben, Rechnen
Angelegenheiten ... zu tun haben. Die Frage der und digitale Fertigkeiten) haben oder ohne Qualifikationen von
Kompetenzen scheint sich wie ein roter Faden der Schule abgegangen sind.
durch all diese Bereiche zu ziehen...
Der beruflichen Aus- und Weiterbildung kommt in
Sowohl mein früherer als auch mein derzeitiger Aufgabenbereich
dieser Hinsicht eine Schlüsselrolle zu?
hat viel mit sozialer Investition zu tun, wo es darum geht,
Sicherlich, sie kann Menschen eine Erstqualifikation und
Menschen zu befähigen, damit sie ihr persönliches Potenzial
weitere Qualifikationen vermitteln, um ihren ersten Arbeitsplatz
sowohl in der Gesellschaft als auch auf dem Arbeitsmarkt
zu finden, und bietet anschließend während des gesamten
ausschöpfen können. Dabei geht es auch um die Frage der
Lebens Möglichkeiten zum Ausbau von Qualifikationen und zur
Chancengleichheit: Am besten investiert man in Menschen,
Umschulung. Fortlaufendes Lernen ist die einzige Möglichkeit, mit
indem man die richtigen Voraussetzungen zum Lernen schafft,
dem raschen Tempo des technologischen und gesellschaftlichen
und zwar von der frühen Kindheit an, und indem man ihre
Wandels Schritt zu halten, und die berufliche Aus- und
Kompetenzen im Laufe des Lebens weiterentwickelt. Sehen
Weiterbildung muss auf diese Herausforderung eine Antwort
wir uns den Bereich der Mikrofinanzierung an: Auch hier geht es
bereithalten. Ihr Hauptschwerpunkt lag traditionell auf der
darum, Menschen bei der Entwicklung ihrer Ideen zum Wachstum
Erstausbildung der jungen Menschen. Diesen Schwerpunkt sollte
eines Unternehmens zu unterstützen. Genau das wurde mit
sie auch beibehalten, doch sie muss auch den Bedürfnissen der
dem ESF seit Gründung der EU ermöglicht: Menschen darin zu
Menschen nach Weiterbildung und lebenslangem Lernen gerecht
unterstützen, beruflich vorwärts zu kommen, sie auszubilden,
werden. Ich habe kürzlich in Deutschland Handelskammern
weiterzubilden und umzuschulen. Insofern haben Sie Recht, ja,
und berufsbildende Schulen besucht. Sie vermitteln den
beim Thema Kompetenzen läuft alles zusammen.
Lernenden hochwertige Qualifikationen und Kompetenzen, die
Wie steht es mit der Umsetzung der europäischen auf dem Arbeitsmarkt geschätzt werden und eine unmittelbare
Agenda für Kompetenzen aus dem Jahr 2016? Beschäftigungsfähigkeit gewährleisten. Es gibt viele bewährte
Praktiken in den Mitgliedstaaten. Es ist entscheidend, dass
Alle zehn Maßnahmen der Kompetenzagenda (siehe Sozial
wir daraus lernen, das Lernen in der Gruppe fördern und
Agenda Nr.°45) wurden auf den Weg gebracht. Einige, wie z. B.
EU-Finanzierungsinstrumente nutzen, um die Attraktivität,
das Kompetenzprofil-Tool für Drittstaatsangehörige (siehe Sozial
Qualität und Exzellenz der beruflichen Aus- und Weiterbildung
Agenda Nr.°49) oder die Studie zur Abwanderung von Fachkräften,
zu unterstützen. Unsere neue Initiative „Centres of Vocational
wurden bereits abgeschlossen. Andere Maßnahmen sind an
Excellence“ (Exzellenzzentren für die berufliche Bildung) wird
größere, laufende Reformen in den Mitgliedstaaten geknüpft,
genau dieses Ziel verfolgen.
wie beispielsweise die Empfehlung „Weiterbildungspfade“. Diese
KE-AF-18-053-DE-N
Den technologischen Wandel meistern
ISSN 2315-2540

Die Automatisierung geht mit einer Kapitalvertiefung einher, insbesondere in der verarbeitenden Industrie und bei Tätigkeiten
Employment and mit niedrigem Qualifikationsniveau und Routinetätigkeiten. Andere innovative Technologien führen zur Entstehung neuer
Social Developments atypischer Beschäftigungsformen sowie zu einer flexibleren Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung.
in Europe
Annual Review 2018 Sowohl die Kapitalvertiefung als auch neue Beschäftigungsformen lassen Bedenken laut werden, bieten aber auch
Chancen. Dies geht aus dem Jahresbericht der Europäischen Kommission zur Beschäftigung und sozialen Entwicklung in
Europa 2018 hervor.
Human- und Sachkapital sind komplementär. Daher sind Politiken, die sich die generationenübergreifenden Auswirkungen
der sozioökonomischen Herkunft Einzelner auf ihre Kompetenzen und Arbeitsmarktentwicklung zunutze machen, von
entscheidender Bedeutung.
Die Sozialpartner könnten eine positive Rolle bei der Anpassung des bestehenden Rechtsrahmens an neue
Social Europe

Beschäftigungsformen übernehmen, indem sie zum Beispiel die zunehmende Flexibilisierung von Arbeitszeit und
Arbeitsplatz in atypischen Beschäftigungsverhältnissen regeln.
Traditionelle Unterscheidungen in den Sozialschutzsystemen müssen ebenfalls überdacht werden, um einen Schutz zu
bieten, der alle einbezieht.
Die Europäische Säule sozialer Rechte ist ein nützlicher Rahmen für die Anpassung von Arbeitsmarkt und Sozialsystemen
an die neue Arbeitswelt (siehe Seite 14 ff.).
Kataloge Nr. : KE-BD-18-001-EN-N https://europa.eu/!HJ84kx

Arbeitsweltorientiertes Erwachsenenbildung: Förderung Gefährdete Kinder:


Lernen: Die wichtige Rolle von der Erwachsenenbildung am Änderungen in der Kinder- und
Lehrkräften und Ausbildern Arbeitsplatz Familienpolitik
Wie könnten Lehrkräfte und Ausbilder bei der
Zwischen 2016 und 2018 untersuchte eine Dieser jährliche thematische Bericht der
Vermittlung hochwertiger Lehrlingsausbildungen
Arbeitsgruppe Wege zur Förderung und „European Platform for Investing in Children“
und arbeitsweltorientiertem Lernen unterstützt
Unterstützung des berufsbegleitenden Lernens (Europäische Plattform für die Investition in Kinder)
werden? Wie können solche Lernangebote und
von Erwachsenen in der Union: Erwachsene, die liefert eine Momentaufnahme der jüngsten
Ausbildungsprogramme entwickelt werden? Dieser
Probleme mit dem Lesen, Schreiben, einfachen Veränderungen und neuesten Entwicklungen im
Bericht wurde von der Sachverständigengruppe der
Rechnungen und der Verwendung digitaler Bereich der Kinder- und Familienpolitik in der
„ET 2020 Arbeitsgruppe für berufliche Bildung und
Hilfsmittel haben; und Erwachsene mit mittleren Union im Jahr 2017. Der Bericht konzentriert
Ausbildung“ erstellt. Er konzentriert sich auf zwölf
Qualifikationen, die sich weiterbilden müssen. sich auf die Situation von gefährdeten
politische Orientierungen zur stärkeren Unterstützung
Im Bericht werden Schlüsselerkenntnisse für Kindern (Migrantenkinder, Heimkinder usw.)
von Lehrkräften und Ausbildern in ihrer wichtigen
die Politikgestaltung formuliert; ergänzend und auf die wesentlichen Aspekte hinsichtlich
Rolle in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und
liefert er Fallstudien, die zu neuem Denken sozioökonomischer Benachteiligung.
enthält einige inspirierende Beispiele.
inspirieren sollen.
Kataloge Nr. : KE-02-18-612-EN-N Kataloge Nr. : KE-01-18-445-EN Kataloge Nr. : KE-01-18-829-EN-N
https://europa.eu/!fy97gn https://europa.eu/!bx48Rb https://europa.eu/!nK77yQ

Hier können Sie diese Veröffentlichungen herunterladen oder bestellen: https://europa.eu/!Dr67qk

Um das Magazin „Sozial-Agenda“ oder andere Veröffentlichungen der GD Beschäftigung, Soziales und Integration zu abonnieren, füllen Sie bitte
das unter folgendem Link verfügbare Registrierungsformular aus: https://europa.eu/!jm37vK