Sie sind auf Seite 1von 1

ÖKOSYSTEMDIENSTLEISTUNGEN DES

BODENS IN SPANIEN
EINLEITUNG: BELASTUNGEN DES BODENS
Durch dieIntensivierung der Landwirtschaft werden
Boden ist die Grundlage unserer Ernährung. die Böden stark beansprucht. 52% der Fläche
1 95% unserer Nahrung wird direkt oder indirekt mit 3 Spaniens dient der Landwirtschaft. 44% ist von
Hilfe des Bodens produziert. Laut Schätzungen steigt Erosion betroffen. Weitere Faktoren wie
die Weltbevölkerung bis 2100 auf ca. 11
Wasserknappheit und Klimawandel verschärfen die
Milliarden Menschen an. Situation.
Um die Ernährungssicherheit zu gewährleisten, muss
4
Die vorliegende Überblick der
Arbeit gibt einen
2
die landwirtschaftliche Produktivität bis 2050 um 60% Zusammenhänge der Belastungen des Bodens und
gesteigert werden. eine Bewertung der Ökosystemdienstleistungen in

ANALYSE DER ZUSAMMENHÄNGE Spanien.

TREIBER BODENDEGRADATION
INDIREKT Übernutzung DIREKT Landnutzungs-

Bodenmanagement
Konventionell
Ökonomisch änderung Nicht nachhaltiges
BIP Arbeitsplätze Bodenmanagement
Demographisch führt zu Degradation:
Invasive Klima-
Bevölkerungswachstum • Verdichtung EINSCHRÄNKUNG DER
Arten wandel
Kulturell • Kontamination BODENFUNKTIONEN
Urbanisierung Tourismus • Versalzung
Nachhaltig

Kohlenstoffspeicher Produktion von


Technologisch Änderungen Kontamination • Biodiversitätsverlust Biomasse Quelle für Rohmaterial
Fortschritt Investitionen
Stoffkreislauf • Versiegelung Speicherung, Transformation und
• Bodenerosion Filterung von Nährstoffen …

BEISPIEL ALMERÍA:
• 1960 eine der ärmsten Regionen
in Südspanien POLITISCHE UND
• Heute eine der reichsten Regionen GESELLSCHAFTLICHE
• Ökonomisches Wachstum durch REAKTION ÖKOSYSTEMDIENSTLEISTUNGEN:
Investitionen in intensive
Gewächshauslandwirtschaft Unterstützen
• 92% der Fläche transformiert
• Anstieg des BIP in der Region >130%
SDGs
Lebensraum Stoffkreislauf Primärproduktion
• 3 Millionen Tonnen Gemüse jährlich
• Semi-Arid - < 200 mm Niederschlag
• Expansion der Bewässerungsanlagen
• Erschöpfung der Grundwasservorräte Bereitstellen Regulieren Kultur
• Intensive Düngung

Treiber: Ökosystemleistungen:
Nahrung Medizin Erosions Unwetter Freizeit Ästhetik
• Landnutzung • Unterstützen schutz
TREND

• Klimawandel • Bereitstellen
• Kontamination • Regulieren
Rohmaterial CO2 Filterung Tourismus Spirituell
• Invasive Arten • Kultur
• Nährstoffkreislauf
Intensität:
• Ausbeutung Hoch Niedrig MENSCHLICHES WOHLBEFINDEN

PLANETARE GRENZEN FAZIT


DESERTIFIKATION: Die Analyse hat gezeigt, dass die Ökosystemdienstleistungen des
Übernutzung der Wasservorräte führt Bodens in Spanien mit steigender Tendenz stark beeinträchtigt
zur Absenkung des GWS und sind. Hauptursachen sind Landnutzungsänderung, Übernutzung
schließlich zur Versalzung der Böden. und Änderungen im Stoffkreislauf, die auf die Intensivierung der
40% des Landes zeigen Anzeichen von Landwirtschaft zurückzuführen sind. Dies führt zu
Desertifikation. Durch Bodenerosion Bodendegradation und auf lange Sicht zu Desertifikation. Eine
wird mehr organische Masse nachhaltige Intensivierung mit verträglichem Bodenmanagement
abgetragen, als aufgebaut werden (weniger Bodenbearbeitung, keine Pestizide, Bodenbedeckung…)
kann. Das führt zu vermehrter kann die Fruchtbarkeit der Böden erhalten. Zusätzlich sollten
Düngung und schließlich verstärkter wirksame politische Maßnahmen Schutzgebiete ausweiten und
Erosion. Klimawandel begünstigt den nachhaltige Landwirtschaft fördern. Auf der Ebene der
Effekt. Der Boden stirbt ab und Konsumenten können vorausschauende Kaufentscheidungen die
Wüstenlandschaften entstehen. nachhaltige Landwirtschaft stärken.
Autor: Julian Quandt, julian.quandt@hs-bochum.de, 2019 Biodiversity for Human Well-Being“, 2012 Spanish drylands“, Land use Policy 2016
Informationsquellen: [4] European Environment Agency, „Land Cover Changes and Soil [8] Helming et al., „Managing Soil Functions for a Sustainable
[1] Observatorio de la Sostenibilidad en Espana, „Biodiversity in Functions. An approach for integrated Accounting“, Februar 2018 Bioeconomy-Assessment Framework and state of the Art“, 2018
Spain. The basis for sustainability in the face of global change“, [5] Adhikari et al., „Linking soils to Ecosystem Services – A Global [9] Millenium Ecosystem Assessment, „Ecosystems and Human
April 2012 Review“, May 2015 Well-Being“, 2005
[2] Finvers, „Ecosystem Services Provided by Soil“, Excerpt [6] O‘Neill et al., „ A Good Life for All within Planetary [10] Santos-Martin et al., „Unraveling
from:“Application of DPSIR for analysis of soil protection issues“, Boundaries“, 2018 the Relationships between Ecosystems
Cranfield University, 2008 [7] Quintas-Soriano et al.,“Impacts of land use change on and Human Wellbeing in Spain“, 2013
[3] Spanish National Ecosystem Assessment, „Ecosystems and ecosystem services and implications for human well-being in