Sie sind auf Seite 1von 5

TRAININGSEINHEITEN

DEUTSCH MEDIZIN
Trainerhandreichungen für
Trainingseinheiten 7–9

B2·C1 www.telc.net
Trainingseinheiten

Inhalt

7 Beratungsgespräche führen ________________________________________________________________ 7

8 Das medizinische Aufklärungsgespräch ______________________________________________________ 12

9 Mit Angehörigen über Krankheitsbilder sprechen ______________________________________________ 19

Tr a i n i n g s e i n h e i t e n 7– 9 t e l c D E U T S C H B 2 ·C 1 M E D I Z I N 5
7 Beratungsgespräche führen

Tr a i n i n g s e i n h e i t 7
BERATUNGSGESPRÄCHE FÜHREN

1 Einstieg
a Lösungsvorschlag
B ehandlung besprechen
E inzelgespräche führen
R isiken abwägen
A ngst nehmen
T herapie festlegen
U ntersuchungsbefund erläutern
Notwendigkeit sehen
Geduld haben

2 Adipositas – Beratungsgespräch
a In dieser Aufgabe wird eine Beratungssituation vorgestellt, wie viele Ärztinnen und Ärzte sie aus dem Ar-
beitsalltag kennen. Zugleich werden erste Redemittel eingeführt. Die Teilnehmenden können die Fragen
jeweils separat schriftlich beantworten. Je nach Kurs kann auch direkt ein freier Dialog zum Fallbeispiel
geführt werden.

Sprachbox
a

Wenn Sie immer noch besorgt sind, Behandlungsmöglichkeiten.

Es gibt verschiedene eine Operation.

Ich glaube, helfen könnte, Ihre Schmerzen zu lindern.

Ich bin dass Physiotherapie helfen wird.

Ich bin sicher, dass eine Operation kann ich Sie an einen Facharzt überweisen.

Die Alternative ist sicher, dass Manuelle Therapie helfen wird.

Tr a i n i n g s e i n h e i t e n 7– 9 t e l c D E U T S C H B 2 ·C 1 M E D I Z I N 7
7 Beratungsgespräche führen

Trinken Sie auf Alkohol verzichten müssen.

Sie sollten sich mit der wir anfangen können.

Es würde Ihnen mit Akupunktur probiert?

Das ist eine Maßnahme, weiterhin viel Wasser.

Sie sagten, Sie haben es noch nicht nehmen Sie weiterhin Paracetamol.

Wenn Sie immer noch Schmerzen haben, sich regelmäßig zu entspannen.

Es wäre gut, wenn Sie darauf achten, fettarm ernähren.

Sie werden in Zukunft helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.

3 Redemittel in der Patientenberatung


b Lösungsvorschlag
Ich denke, dass die Behandlung eine Woche dauern wird.
Ich bemerke, dass Sie Angst haben.
Ich bin überzeugt, dass die Operation helfen kann, Ihre Beschwerden zu lindern.
Ich freue mich, dass die Laborergebnisse wirklich gut ausgefallen sind.

c Weisen Sie Ihre Teilnehmenden auf die persönliche Wirkung von Ich-Botschaften hin. Die Redemittel unter-
stützen in der Regel eine klare und zugleich emphatische Kommunikation. Aussagen können präziser formu-
liert und Allgemeinplätze vermieden werden: „Ich denke, dass die Behandlung eine Woche dauern wird“, im
Gegensatz zu „Die Behandlung wird eine Woche dauern“.

d Lösungsvorschlag

Zustimmung und Gedanken und Gefühle und


Wissen
Ablehnung Meinungen Wertung

Ich muss Ihnen recht Ich bin sicher, dass … Ich bin der Meinung … Ich bin zuversichtlich,
geben, dass … Ich weiß, dass … Ich finde/glaube/denke … dass …
Es ist (leider nicht) Es stimmt, dass … Ich erwäge/ziehe in Ich bin zufrieden/froh/
richtig, dass … Ich möchte Sie darauf Erwägung … glücklich/erleichtert/
Ich stimme Ihnen zu … hinweisen/aufmerksam Ich bin der Ansicht, beruhigt/zuversichtlich
Ich kann Ihnen leider machen, dass … dass … …
nicht zustimmen … Ich sehe/bemerke, dass … Ich bin überzeugt … Ich finde es gut/proble-
Ich habe den Eindruck, Ich würde Ihnen … matisch/schade/nicht so
dass … empfehlen gut/traurig/wichtig/
Ich rate Ihnen … interessant, dass …
Ich erwarte … Ich freue mich …
Ich hoffe …
Ich habe Angst …
Es tut mir leid …
Ich verstehe, dass …

8 Tr a i n i n g s e i n h e i t e n 7– 9 t e l c D E U T S C H B 2 ·C 1 M E D I Z I N
Trainingseinheiten 7–9

TRAININGSEINHEITEN
DE UTSCH B2·C1 M E DIZI N

Die Trainingseinheiten Deutsch B2·C1 Medizin 1–24 dienen dem fachsprachlichen


Unterricht von internationalen Ärztinnen und Ärzten, die sich auf die Prüfung telc
Deutsch B2·C1 Medizin vorbereiten. Jede Trainingseinheit bildet eine in sich ge-
schlossene thematische Einheit. Mit den Trainingseinheiten können Ärztinnen und
Ärzte sprachlich kompetent auf ihren Arbeitsalltag vorbereitet werden. Sie liefern
jeweils Material für etwa fünf oder sechs Unterrichtseinheiten. Zur Bearbeitung
der Trainingseinheiten sind in der Regel allgemeinsprachliche Deutschkenntnisse
auf dem Kompetenzniveau B2 oder C1 erforderlich.
Das Aufgabenheft sollte den Kursteilnehmenden als Klassensatz zur Verfügung
stehen.
5037-PrK-000301

www.telc.net