Sie sind auf Seite 1von 2

Steckbrief

Biomedizinische/r Fachanalytiker/in für Immunhämatologie


und Transfusionsmedizin

Berufstyp Weiterbildungsberuf
Weiterbildungsart Weiterbildung nach internen Regelungen der
Lehrgangsträger
Weiterbildungsdauer Maximal 3 Jahre (Teilzeit)

Aufgaben und Tätigkeiten


Biomedizinische Fachanalytiker/innen für Immunhämatologie und Transfusionsmedizin führen vor
Bluttransfusionen immunologische und serologische Analysen des Spender- und Empfängerbluts
durch. Da Vollbluttransfusionen nur noch selten durchgeführt werden, trennen sie die Komponenten
des Blutes mittels Zentrifugen voneinander (z.B. durch Plasmapherese). Auf diese Weise können sie
aus einer Blutspende mehrere Blutprodukte herstellen, die dem Patienten später komponentenweise
transfundiert werden, sodass dieser nur die Bestandteile des Blutes erhält, die er braucht. Sie bestim-
men z.B. Blutgruppe und Rhesusfaktor des Blutes und weisen Antigene und Antikörper nach und be-
reiten die Transfusionen vor. Sie koordinieren und überwachen den Verlauf der Untersuchungen, kon-
trollieren und dokumentieren Patientendaten und Untersuchungsergebnisse und leiten die Daten wei-
ter.

Arbeitsbereiche und ‑orte

Beschäftigungsbetriebe:
Biomedizinische Fachanalytiker/innen für Immunhämatologie und Transfusionsmedizin finden Be-
schäftigung in erster Linie
• in Facharztpraxen
• in Krankenhäusern
• bei Blutbankbetreibern
• in biomedizinischen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen

Arbeitsorte:
Biomedizinische Fachanalytiker/innen für Immunhämatologie und Transfusionsmedizin arbeiten in ers-
ter Linie
• im Labor samt angeschlossenem Büro bzw. Dokumentationsarbeitsplatz
Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch
• in Stations- und Behandlungsräumen

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildung ist in der Regel die Abschlussprüfung als Medizi-
nisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in (MTLA) oder Veterinärmedizinisch-technische/r Assis-
tent/in (VMTA).

Biomedizinische/r Fachanalytiker/in für Immunhämatologie


und Transfusionsmedizin
Quelle: BERUFENET (http://arbeitsagentur.de) — Stand: 04.11.2019
Steckbrief

Inhalte der Weiterbildung


• Spezialisierung: Spezialist/in für Immunhämatologie und Transfusionsmedizin
• Spezielle Immunhämatologie
• Transfusionsmedizin und Blutspendewesen
• Molekulare Genetik und Methoden der Molekularbiologie
• Fachqualifikation: Immunhämatologie und Transfusionsmedizin
• Immunbiologie
• Hospitation: Methoden der molekularen Diagnostik zur Typisierung und Festphasenmethoden
zur Antikörperdiagnostik in der Immunhämatologie
• Wahlmodul
• Praxis wissenschaftlichen Arbeitens

Weitere Informationen

Berufe – aktuell, umfassend, multimedial

Bildung – Beruf – Arbeitsmarkt: Selbstinformation zu allen Themen an


einem Ort

www.arbeitsagentur.de – Bei den Dienststellen vor Ort (Startseite)


kann man z.B. einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Biomedizinische/r Fachanalytiker/in für Immunhämatologie


und Transfusionsmedizin
Quelle: BERUFENET (http://arbeitsagentur.de) — Stand: 04.11.2019