Sie sind auf Seite 1von 4

Vorbereitung TestAS (3 Tage)

Der Zugang zum Studium in Deutschland wird für ausländische bzw. zugewanderte Studien-
bewerber/innen über die Deutschprüfung an Hochschulen (DSH) hinaus zunehmend von wei-
teren Auswahlverfahren abhängig gemacht. So verlangen immer mehr Hochschulen das Ab-
legen des Tests für ausländische Studienbewerber (TestAS). Dieser Test soll dazu beitragen,
ihre Aussichten auf einen erfolgreichen Studieneinstieg in Deutschland realistischer einschät-
zen zu können.

Diese Bedingung gilt auch für Asylberechtigte und Flüchtlinge, die über eine Hochschulzu-
gangsberechtigung für ein Studium in Deutschland verfügen.
Gerade diese Zielgruppe, die einen steigenden Anteil der Zielgruppe des GF-H ausmacht, ist
aber durch die oft langjährigen, migrationsbedingten Abwesenheiten aus Bildungsinstitutio-
nen und zum Teil sehr schwierigen existenziellen Bedingungen besonders benachteiligt ge-
genüber ausländischen Studienbewerbern/innen, deren Bildungskarriere nicht unterbrochen
wurde.
So sind die Umstände ihrer Migration oft geprägt von jahrelangen Abwesenheiten von Bil-
dungsinstitutionen, abrupten Brüchen in den Bildungskarrieren oder auch traumatischen Er-
lebnissen. Dadurch sind ihre fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten oft verschüttet oder über-
lagert, und ihre Selbsteinschätzung ist eher niedrig.

Deshalb benötigen sie eine besondere Hilfe, um ihre in Schule und Hochschule erworbenen
Kenntnisse und Fähigkeiten zu reaktivieren, fachliches Selbstbewusstsein wieder aufbauen
und ihre Bildungskarriere möglichst zügig fortsetzen zu können.

Ziele des Seminars zur Vorbereitung auf den TestAS sind, die Stipendatinnen und
Spipendiaten

 mit der Methodik des Tests für ausländische Studienbewerber vertraut zu machen,
 ihre fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu mobilisieren,
 sie auf die Aufgabenstellungen dieses spezifischer Auswahlverfahrens vorzubereiten,
 ihr fachliches Selbstbewusstsein zu stärken und
 sie in der Selbstpräsentation zu stützen.

Inhalte sind:

 Informationen zum Auswahlverfahren


 Kerntest und Fachmodule
 Ziele, Aufgabenstellungen und Zeitablauf des Testverfahrens
 Fachterminologien – Die Sprache des TestAS
 Logik von Aufgabenstellungen – Lösungsstrategien

Vorbereitung TestAS 2014.doc


© Otto Benecke Stiftung 2014
 Übungen an Modellaufgaben
 Recherche nach und Nutzung von Hilfestellungen im Internet
 Einführung in kreative Lerntechniken – Wie kann ich mich effektiv vorbereiten?

Das Methodenspektrum umfasst neben Inputs in Form von Kurzreferaten und Präsentationen,
moderierte Diskussionen, die Bearbeitung von Übungsaufgaben in Gruppen- und Einzelarbeit
sowie Internetrecherche.

Die Ergebnisse werden visualisiert

Geplante Teilnehmerzahl pro Seminar: 10-15


Dauer: 3 Tage
Geplante Durchführungsorte: Diverse Orte bundesweit
Dozenten: Freiberufliche Dozenten,
Betreuerstudierende

Arbeitsmittel: Flipchart, Stellwand, Metaplan-Material, Übungsaufgaben, Internet

2
Ablaufplan

1. Tag

14.30 – 16.00 Begrüßung, Organisatorisches


Kennenlernen der Teilnehmer/-innen
Erstellung Übersicht Studienwünsche
Erfahrungsaustausch über die eigenen Studien- und Lernerfahrungen
Moderierte Diskussion,Visualisierung

16.30 – 18.00 Einführung in den TestAS


 Ziel und Zweck des Tests für ausländische Studienbewerber
 Aufbau des Tests
 Kerntest
 Fachmodule
 Ingenieurwissenschaften
 Wirtschaftswissenschaften
 Geistes-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften
 Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften
 Methodik des Testverfahrens
 Zeitablauf
Präsentation

2. Tag

09.30 – 11.00 Die Sprache des TestAS


 Lesetraining - Systematisches Lesen
 Vokabular des Tests
Übungen zum Textverständnis

11.30 – 13.00 Kerntest


 Grundlagen des Kerntests – Wissen oder Fähigkeiten?
 Logik der Aufgabenstellungen
 Niveau des Kerntests
 Testbedingungen
 Vergleich mit Erfahrungen aus der eigenen Bildungskarriere
Vortrag, moderierte Diskussion, Visualisierung

13.00 – 14.00 Mittagspause

14.00 – 15.30 Testtraining unter Testbedingungen


 Bearbeitung von Modellaufgaben

16.00 – 17.30 Besprechung der Lösungen


 Einschätzung durch die TN
 Lösungsstrategien der TN
Moderierte Diskussion, Visualisierung

3. Tag

09.30 – 11.00 Fachmodule - Einteilung der TN in Arbeitsgruppen


 Übersicht über Testaufgaben der Fachmodule
 Abgleich mit Vorwissen - Einschätzung der Schwierigkeit durch die TN
 Sprachliche Herausforderungen
Kartenabfrage, moderierte Diskussion

3
11.30 – 13.00 Bearbeitung von Übungsaufgaben der Fachmodule
 Austausch zwischen TN über Vorgehensweisen
Praktische Übungen

13.00 – 14.00 Mittagspause

14.00 – 15.30 Effektive Vorbereitung auf Testsituationen - zielorientierte Durchführung


 Mentale und körperliche Einstimmung auf Testsituationen
 Sprachliche Vorbereitung
 Entspannte Testbearbeitung
 Ziel: Bestehen des Tests - Strategische Aufgabenbearbeitung

16.00 – 16.45 Übungsmöglichkeiten im Internet


 Web-Site des TestAS-Instituts
 Fachspezifische Portale
 Lerntechniken
Visualisierung

16.45 – 17.30 Auswertung des Seminars