Sie sind auf Seite 1von 6

Service Information Electronics-11/E0204

MCS Motiv Line


SAM Dialog

Campaign Modification Service Information Letter

Mitteilungsgrund
Im Zusammenhang mit der SAM Software 40012_A5 (J1939) bzw. 40012_A7(CANopen) steht
eine neue SAM-Funktion zur Verfügung. Diese Funktion erlaubt es, Software mit kunden- bzw.
projektspezifischen Parametern auszuliefern. In diesem Zusammenhang wurde auch das SAM-
Menü um die Möglichkeit erweitert, Parametereinstellungen prüfen und wiederherstellen zu
können.

Durchführung

Achtung: Änderungen an der CF-Karte, insbesondere Verändern oder Löschen


von Dateien und Verzeichnissen, kann zu Problemen und Störungen beim Zugriff
des SAM auf die CF-Karte führen!

1. Erstinstallation der Software mit kundenspezifischer Parametereinstellung.

Für die Erstinstallation der Software ist das SAM von der Versorgungsspannung zu trennen.
Anschließend ist die mitgelieferte CF Karte bis zum spürbaren Einrasten der Halteklammer in den
entsprechenden CF-Karten Slot des SAM zu stecken. Nach dem Wiedereinschalten der
Versorgungsspannung lädt das SAM automatisch die auf der CF-Karte hinterlegte
Grundkonfiguration und startet anschließend automatisch mit dem Download der Software. Sofern
auf der CF-Karte eine kundenspezifische Einstellung hinterlegt ist wird diese Einstellung
automatisch nach Abschluss des Downloadvorgangs in den SAM-Speicher übernommen.
Der Downloadvorgang ist sicher abgeschlossen, wenn im Display des SAM ca. 10 Sekunden lang
die automatisch durchlaufende Fehlercodedarstellung erscheint. Um sicherzustellen, dass die
kundenspezfische Einstellung aktiv ist, ist das SAM anschließend kurz von der
Spannungsversorgung zu trennen. Nach dem erneuten Wiedereinschalten ist das SAM
funktionsbereit.

Datum: 27.Januar 2011 EAA - HAMER Seite 1 von 3


Service Information Electronics-11/E0204

MCS Motiv Line


SAM Dialog

2. Empfohlene Vorbereitung von Softwareupdates

Prinzipiell entspricht der Ablauf der in Kapitel 1 beschriebenen Prozedur, mit der Außnahme, dass
vor dem Einsetzen der neue CF Karte ein weiterer Arbeitsschritt vorausgeht: Das Rücksetzen des
SAM auf den Auslieferzustand.
Um sicherzustellen, dass die neue Software fehlerfrei heruntergeladen wird, empfiehlt es sich vor
dem Download der neuen Software das SAM durch das Löschen des Speichers (vergleichbar mit
der Formatierung einer Festplatte) in den Auslieferzustand zurückzusetzen. Hierzu ist die alte CF-
Karte aus dem SAM zu entnehmen (falls nicht bereits erfolgt). Vor dem Einschalten der
Spannungsversorgung sind die beiden Tasten ESC und ENTER zu betätigen. Mit gedrückten
Tasten ist die Spannungsversorgung des SAM einzuschalten. Nach dem Einschalten erscheint im
Display die Information „Release KEYS … For menu !“.

Release KEYS…
For menu !

Nach erscheinen dieser Nachricht sind die beiden Tasten ESC und Enter loszulassen. Nach
Loslassen der beiden Tasten erscheint im Display die Information „Configurations requested“
welche mit Enter zu bestätigen ist.

Configuration
requested

Anschließend erscheint im Display die Abfrage „Cleanup?“ Durch betätigen der AUF/AB-Tasten ist
die Auswahl oben rechts von „NO“ auf „NOW“ zu änderen und anschließend mit „Enter“ zu
bestätigen.

Cleanup? NO
Prev Next

Mit Betätigen der Entertaste wechselt das SAM in einen sicheren Modus und löscht selbständig
alle Daten aus dem internen Speicher. Dieser Vorgang ist abgeschlossen, wenn im Display die
Information „Startup Error! No valid config.“ erscheint.

Startup Error!
No valid config.

Für den Download der neuen Software muss gemäß Kapitel 1 der Beschreibung analog zum
Download einer neuen Software verfahren werden.

3. Prüfen der aktuellen Parametereinstellungen

Um zu überprüfen, ob die kundenspezifische Voreinstellung geladen wurde, bzw. um zu


überprüfen ob die Voreinstellung nachträglich durch eine Parameteränderung mit Diasys
überschrieben wurde, wurde der Minidialog des SAM um eine neue Seite erweitert. Auf der Seite
„Param.Comp.Page“ kann sowohl die Checksumme der Parametereinstellung auf dem SAM, als
auch die Checksumme der Voreinstellung auf der CF Karte dargestellt werden.

Datum: 27.Januar 2011 EAA - HAMER Seite 2 von 3


Service Information Electronics-11/E0204

MCS Motiv Line


SAM Dialog

Interpretation:
- Stimmen die Checksummen (PU und Dat.) von SAM und CF-Karte überein, ist die
kundenspezifische Voreinstellung geladen.
- Stimmen die Checksummen bezüglich der Angabe „Dat“ nicht überein, weicht die
Parametereinstellung des SAM von der Voreinstellung auf der CF-Karte ab.
- Stimmen die Checksummen bezüglich der Angabe „PU“ nicht überein, ist die
Voreinstellung auf der CF-Karte fehlerhaft. In diesem Fall ist die CF-Karte durch eine
korrekt programmierte CF-Karte zu ersetzen.

Enter Enter

Param.Comp.Page CF Param.ChckSum SAM Parameter


Return Enter PU:3183 Dat:205d
ESC ESC
arrow Key ↓

CF Card Paramet.
PU:3183 Dat:205d

4. Wiederherstellen der kundenspezifischen Voreinstellung

Wurde die Voreinstellung auf dem SAM durch eine Parameteränderung mit Diaysy überschrieben,
so kann diese über den Minidialog wiederhergestellt werden. Hierzu ist im Minidialog des SAM die
Seite „Param.Comp.Page“ aufzurufen. Im Untermenü „Restore Backup“ kann dann die aktuelle
Parametereinstellung des SAM durch Bestätigen mit „Yes“ (Enter) mit der, auf der CF-Karte
gespeicherten, kundenspezifischen Voreinstellung überschrieben werden.

Enter
Param.Comp.Page CF Param.ChckSum
Return Enter
ESC

arrow Key ↓

Restore Backup ESC Overwrite SAM ?


Return Enter Esc Yes

Enter

Wenn die Checksummen von


SAM Parameter und CF-
Parameter voneinander
abweichen, werden die SAM
Parameter durch die Werte der
CF-Parameter überschrieben.
Das SAM Startet neu.

Datum: 27.Januar 2011 EAA - HAMER Seite 3 von 3


Service Information Electronics-11/E0204

MCS Motivline
SAM Dialog

Campaign Modification Service Information Letter

Reason for information


A new SAM feature is available in connection with the SAM software 40012_A5 (J1939) and
40012_A7 (CANopen). This feature allows to deliver software with customer or project-specific
parameters. Therefore, the SAM menu was extended with options to check and restore parameter
settings.

Implementation

Attention: Changes to the CF card, in particular changing or deleting files and


directories, might cause issues and malfunctions when SAM accesses the CF card!

1. Initial installation of software with customized parameter settings

Disconnect the supply voltage from SAM before starting the initial software installation. Insert the
supplied CF card in the CF card slot of the SAM and make sure that the clamp engages. As soon
as the power supply is reestablished, the SAM will automatically load the basic configuration from
the CF card and then start the software download automatically. If the CF card contains
customized setting, the setting will automatically be transferred to the SAM memory when the
download process is completed.
The download process is safely completed when the automatic fault code display appears on the
SAM display for approx. 10 seconds. Following this, the SAM must briefly be disconnected from
power supply to ensure that the customized setting is activated. The SAM is ready for operation
when power supply is switched on again.

Date: 27 January 2011 EAA - HAMER Page 1 of 3


Service Information Electronics-11/E0204

MCS Motivline
SAM Dialog

2. Recommended preparations for software updates

The procedure is basically the same as described in Section 1, with the exception that an
additional step has to be carried out before inserting the new CF card: The SAM must be reset to
the as-delivered status.
It is recommended to reset the SAM to the as-delivered status before starting the download of the
new software to ensure that the new software is downloaded properly. The reset is performed by
deleting the memory (which is comparable to formatting a hard disk). Remove the old CF card
from the SAM first (if not yet done). Actuate the buttons ESC and ENTER and hold them
depressed, then switch on power supply to SAM. When the power supply is ON, the message
"Release KEYS … For menu !" appears on the display.

Release KEYS…
For menu !

Release the ESC and Enter buttons when this message appears. After releasing the two buttons,
the message "Configurations requested" appears in the display. Confirm this message by pressing
"Enter".

Configuration
requested

Following this, the query "Cleanup?" is displayed. Actuate the UP/DOWN buttons to change the
selection in the right upper corner from "NO" to "NOW", then confirm by pressing "Enter".

Cleanup? NO
Prev Next

By actuating the Enter button, the SAM enters a safe mode and deletes all data from the internal
memory. This process is completed when the message "Startup Error! No valid config." appears
on the display.

Startup Error!
No valid config.

Follow the procedure described in Section 1 to download the new software.

3. Checking the current parameter settings

The SAM Minidialog features a new page to verify that the customized predefined settings were
loaded into the SAM memory or to check whether a predefined setting had been overwritten by a
parameter change via Diasys. The "Param.Comp.Page" can display both the check sum of the
parameter settings in the SAM memory and the check sum of the predefined settings on the CF
card.

Date: 27 January 2011 EAA - HAMER Page 2 of 3


Service Information Electronics-11/E0204

MCS Motivline
SAM Dialog

Interpretation:
- If the check sums (PU and Dat.) of SAM memory and CF card match, the customized
settings were loaded.
- If the "Dat" information of the two check sums is not identical, the parameter settings in the
SAm memory deviate from the predefined settings on the CF card.
- If the "PU" information of the two check sums is not identical, the predefined settings on
the CF card are incorrect. In this case, the CF card must be replaced with a new, correctly
programmed one.

Enter Enter

Param.Comp.Page CF Param.ChckSum SAM Parameter


Return Enter PU:3183 Dat:205d
ESC ESC
arrow Key ↓

CF Card Paramet.
PU:3183 Dat:205d

4. Restoring the customized settings

If the predefined settings in the SAM memory were overwritten by a parameter change via
Diaysys, the customized settings can be restored via the Minidialog. Open the
"Param.Comp.Page" of the SAM Minidialog for this purpose. Go to the "Restore Backup" submenu
and confirm the question in the dialog with "Yes" (Enter) to overwrite the SAM memory with the
customized predefined settings from the CF card.

Enter
Param.Comp.Page CF Param.ChckSum
Return Enter
ESC

arrow Key ↓

Restore Backup ESC Overwrite SAM ?


Return Enter ESC Yes

Enter

If the check sums of the


parameters in the SAM memory
and on the CF card do not
match, the parameters in the
SAM memory are overwritten
with those stored on the CF
card. The SAM will restart.

Date: 27 January 2011 EAA - HAMER Page 3 of 3