Sie sind auf Seite 1von 1

Fortsetzung Bombendrohung Bombendrohung

Bombendrohung – Weitere Hinweise

Allgemeine Verhaltensregeln

1. Sofortige Verständigung der Polizei! – Anweisungen befolgen.

2. Versuchen Sie ruhig zu bleiben!

3. Verstecken Sie sich, bringen Sie sich in Sicherheit; kommen Sie nicht zu früh aus der
Deckung oder dem Versteck!

4. Schließen Sie sich ein! Verbarrika­dieren Sie sich! Halten Sie sich nicht in Bereichen von
Türen und Fenstern auf!

5. Flüchten Sie, sofern es die Situation zulässt! Deckungsmöglichkeiten nutzen!

6. Im Einwirkungsbereich des Täters besteht absolute Lebensgefahr!

Weitere Maßnahmen Informationen für die Polizei


( sofern Sie sich nicht selbst
in Gefahr bringen ) 1. Name des Anrufers und des Hotels

2. Was ist vorgefallen? Kurzdarstellung


1. Hilfsmaßnahmen einleiten:
– Erstversorgung (Erste Hilfe) und 3. Wurde bereits geschossen oder
Betreuung des / der Opfer anderweitig Gewalt angewendet?
– Hilfskräften Zufahrt und Zugang
4. Gibt es Verletzte, wenn ja wie viele?
zum Gelände / Objekt ermöglichen
5. Gibt es Erkenntnisse über die
2. Bereitstellung von Gebäudeplänen
Bewaffnung der / des Täter / s?
des Hotels für die Polizei

3. Räumung des Hotels nur nach 6. Um wie viele Täter handelt es sich?
Absprache mit der Polizei
7. Wo befinden sich der/die Täter?
4. Rettungs- und Sammelplätze auf­
8. Nationalität, geschätztes Alter,
suchen! Anwesenheiten überprüfen!
Personen­beschreibung des / der
5. Keine Medienauskünfte – Verweis Täter(s)
an die Pressestelle bzw. Direktion
9. Auffälligkeiten des / der Täter

10. Wo befinden sich Gäste & Mitarbeiter?

Fortsetzung Bombendrohung